Mexiko

Mexiko (Mexiko)

Länderprofil Flaggen von MexikoWappen von MexikoHymne von MexikoDatum der Unabhängigkeit: 16. September 1810 (aus Spanien) Amtssprache: Spanisch Regierungsform: Präsidialrepublik Gebiet: 1 972 550 km² (13. in der Welt) Bevölkerung: 120 286 655 Einwohner. (11. in der Welt) Hauptstadt: Mexiko-StadtWährung: Mexikanischer Peso (MXN) Zeitzonen: UTC -6… -8 Größte Städte: Mexiko-Stadt, Guadalajara, Monterrey, PueblaVP: 1,761 Billionen (12. in der Welt) Internetdomain: .mxTelefoncode : +52

Mexiko - ein Land tropischer Dschungel und Wüsten, in dem nur anspruchslose Kakteen wachsen; der Rand der tapferen Cowboys und stechenden Tequila. Mexiko ist ein exotisches Land mit freundlichen Menschen, es ist ein würdiger Ort zum Entspannen, wo die Sonne immer scheint und die nationale Küche Feinschmecker erfreut. Das Land ist berühmt für seine reiche historische Vergangenheit, exzellente Einkaufsmöglichkeiten und moderne Strandinfrastruktur. Mexiko hat einen guten Ruf bei Touristen - lokale Resorts entsprechen den Weltstandards und Provinzen des Landes - Freiheit für diejenigen, die eine Pause von der modernen Zivilisation wollen.

Höhepunkte

Riesenkakteen

Mexiko liegt im Süden des nordamerikanischen Kontinents. Nachbarn des Landes: die Vereinigten Staaten im Norden, Belize und Guatemala - im Südosten. Vor den westlichen Ufern Mexikos plätschert der Pazifik, und im Osten wird das Land von der Karibik und dem Golf von Mexiko umspült.

An der Ostküste der Halbinsel Yucatan liegt der beste Ferienort Mexikos - Cancun. Südlich davon erstreckte sich entlang der Karibik das immer beliebter werdende Tourismusgebiet der Riviera Maya. Urlauber werden hier von schönen, komfortablen Stränden und der Gelegenheit angezogen, die berühmten mexikanischen Sehenswürdigkeiten zu besichtigen - die Ruinen der Städte und Tempel der alten Maya.

Mexiko ist ein spanischsprachiges Land. Neben der Sprache der Eroberer verwenden die Einheimischen indischer Herkunft in der Kommunikation mehr als 50 Sprachen und Dialekte. In den Resorts und Touristenzentren sprechen die Mexikaner Englisch, aber sie werden Ihnen viel freundlicher und loyaler begegnen, wenn Sie mit ihnen mindestens ein paar spanische Wörter sprechen.

Die bewegte Geschichte Mexikos spiegelt sich in der Folklore der einheimischen Bevölkerung wider. Viele interessante Entdeckungen über das Land und archäologische Forschungen auf dem Territorium des Staates. Spanische Eroberer tauchten erstmals 1517 in Mexiko auf und landeten auf der Insel Mujeres. Nur ein paar Jahre Konquistadoren genug, um den Widerstand der Aborigines brutal zu unterdrücken, das ganze Land zu erobern und hier 300 Jahre lang die Oberherrschaft zu übernehmen. Die lange Präsenz der Spanier hatte zur Folge, dass mehr als die Hälfte der modernen Mexikaner Mestizen sind, in deren Adern spanisch-indisches Blut fließt.

Musiker am Strand der Pyramide Chichen Itza

Städte von Mexiko

Mexiko-Stadt: Mexiko-Stadt ist eine Stadt der Kontraste und die Hauptstadt Mexikos, in der historische Gebäude friedlich nebeneinander existieren ... Cancun: Cancun ist die beliebteste Urlaubsstadt Mexikos. Es befindet sich an der Ostküste der Halbinsel ... Guadalajara: Guadalajara ist die zweitgrößte Stadt in Mexiko, die wegen der Fülle an Gärten und Parks "Stadt ... Merida: Merida ist die Hauptstadt von Yucatan, die auf den Ruinen der Mayastadt Tycho erbaut wurde. Sobald die Spanier ... Acapulco ist der Hafen und der beliebteste Badeort an der Pazifikküste Mexikos.Entlang Cancun, ... Oaxaca: Oaxaca oder Oaxaca de Juárez ist eine Stadt im Süden Mexikos, der Hauptstadt des Bundesstaates Oaxaca

Sehenswürdigkeiten von Mexiko

Chichen Itza: Chichen Itza ist eines der größten, prächtigsten und restauriertesten Monumente ... Tulum: Tulum - die malerischen Maya-Ruinen auf einer Klippe über dem karibischen Meer.Ummauerte Festung ... Isla Mujeres: Isla Mujeres ist eine beliebte Urlaubsinsel in Mexiko. Sie können hier schnell mit der Fähre von ... Palenque: Palenque ist eine Maya-Stadt in der mexikanischen Selva verlassen. Hinter den Ruinen verbirgt sich eine Menge faszinierender ... Yucatan: Yucatan ist eine Halbinsel in Mittelamerika, die das Wasser des Golfs von Mexiko von der Karibik trennt. Colorado River: Der Colorado River erstreckt sich seit 8.000 Jahren vom Südwesten der USA bis zum Nordwesten von Mexiko. Teotihuacan: Teotihuacan - das Zentrum der ältesten entwickelten Zivilisation in Zentralmexiko Sian Ka'an Reserve: Sian Ka'an - ein Reservat in der Nähe von Tulum mit einer Fläche von 528.000 Hektar; auf seinem Territorium ... Puppet Island: Puppet Island in Mexiko zieht Touristen aus der ganzen Welt an. Hier sehen Sie ein ungewöhnliches Aussehen ... Alle Sehenswürdigkeiten von Mexiko

Mexikaner

Älteres Paar in Mexiko-Stadt

In Mexiko leben mehr als 100 Millionen Menschen, von denen jeder fünfte in Mexiko-Stadt und Umgebung lebt. Die ethnische Zusammensetzung der Bevölkerung ist so vielfältig wie das malerische Relief des Landes. Vielen indigenen Völkern gelang es, ihre kulturelle Identität und ihre eigene Sprache zu bewahren. Die Einwohner des Landes sind zutiefst religiös - neun von zehn Mexikanern besuchen regelmäßig die römisch-katholische Kirche. Jedes Jahr feiern in Mexiko festliche Prozessionen, Tänze und gemeinsame Gebete die Heiligen, die Gönner einer bestimmten Siedlung.

Mexikanische Straßen sind sehr bunt. Das Zentrum jeder Stadt ist Zocalo, der Hauptplatz, umgeben von wunderschön dekorierten Gebäuden.

Mexikaner lieben es, an Volksfesten, Karnevalen und Festivals teilzunehmen, sie wissen, wie man das Leben genießt und den Tod mit Respekt behandelt. Jedes Jahr Anfang November findet auf dem Land der Tag der Toten statt - ein besonderer Feiertag, der der Erinnerung an verstorbene Verwandte gewidmet ist.

Viele Mexikaner bevorzugen es, in modernen Städten zu leben. Aber es gibt viele taube Fischerdörfer und abgelegene Bergdörfer im Land, in denen die Zeit vor einem Jahrhundert stehen geblieben zu sein scheint.

Kultur

In keinem Land der Welt gibt es eine solche Vielfalt an ungewöhnlichen Kulturen wie in Mexiko. Die Zivilisationen des neutralen Amerika blühten und verfielen, aber ihre Spuren gingen im Zeitalter nicht verloren. Zeugnisse der Vergangenheit an der Golfküste erhalten (Olmekische Kultur)in zentralen Bereichen (Kultur von Totonac, Toltec und Aztec)im Süden des Landes (Kultur von Zapotec und Mixtek) und auf der Halbinsel Yucatan (Maya-Kultur). Olmeken (Chronologisch reicht der Beginn ihrer Kultur durch verschiedene Forscher vom XXX. Jahrhundert v. Chr. bis zum 8. Jahrhundert v. Chr., das Ende - vom 1. Jahrhundert v. Chr. bis zum 3. Jahrhundert n. Chr.) sie schufen Miniaturfiguren von Menschen und Gottheiten aus Ziersteinen sowie monumentale menschliche Köpfe aus Basalt, die sich durch außergewöhnliche Ausdruckskraft auszeichnen. Maya erzielte große Erfolge in Mathematik und Astronomie. Sie ließen uns vierseitige Stufenpyramiden mit kleinen Tempeln auf stumpfen Gipfeln zurück; Skulpturen aus Holz und Kalkstein; Reliefs an den Wänden von Tempeln und Stelen; Wandmalereien; Bilder auf Schiffen; Hieroglyphenhandschriften ("Dresdner Manuskript")Aus dem Erbe des legendären Tolteken, der alle kulturellen Errungenschaften der Vergangenheit zuschrieb, sind majestätische Pyramiden, massive Steinfiguren von Kriegern, Bilder von Adlern und Jaguaren bis heute erhalten. Die Azteken waren gut entwickelte Medizin und Astronomie, es gab Hieroglyphenschrift, den Sonnenkalender. Die Inkas nutzten die Bewässerung, erfanden ein System zur Übermittlung von Informationen in Form eines geknoteten Briefes - eines Stapels. Sie bauten zyklopische Strukturen aus riesigen Steinen sowie Paläste, Observatorien, Amphitheater, Festungen und Tempel aus sorgfältig gehauenen Granitblöcken. Sie schufen einzigartige Denkmäler der Schmuckkunst. ("Goldener Garten" im Coricancha-Tempel in Cusco), derzeit nur teilweise erhalten.

Die Ruinen von Chichen Itza - eine der berühmtesten Ruinen der Maya-Zeit

Essen und Trinken

Die mexikanische Küche ist eine der erstaunlichsten und kreativsten der Welt. Es spiegelt die Geschichte des Landes wider, Alte und Neue Welt sind bizarr gemischt.Die präkolumbianische Ära spiegelt sich in lokalen Zutaten wie Tomaten, Mais und Chili wider. Huhn, Rindfleisch, Zwiebeln und Knoblauch sind das Ergebnis spanischer und französischer Einflüsse.

Taco-Hummer

Machen Sie sich bereit für viel mehr als nur das und gebratene Bohnen. Ihnen wird eine Auswahl an Obst und Gemüse, großartigen Steaks, köstlichem Fisch und Meeresfrüchten angeboten. In den touristischen Gebieten finden Sie die Küche jedes Landes, aber Vegetarier können Probleme haben.

Chili wird auf mehr als hundert verschiedene Arten zubereitet, und nicht alle Gerichte sind scharf. Mexikanisches Essen ist nicht unbedingt voller Gewürze, und Sie können bei der Bestellung immer nach einem "sin chile" fragen. (ohne Chili).

Essenszeit

Mittagessen

Mexikaner essen zu jeder Tageszeit, und Essen ist hier immer verfügbar: Es wird von Tabletts direkt auf der Straße verkauft. Einheimische frühstücken oft zweimal. Das erste Frühstück, Brot und Obst, wird zu Hause gegessen; um 10.00 oder 11.00 ist es Zeit für Rührei und Tortilla. Das Mittagessen beginnt gegen 13.30 Uhr - normalerweise ist dies die Hauptmahlzeit. Es kann Stunden dauern. Snacks und leichte Abendessen werden zwischen 18.00 und 20.00 Uhr serviert. In Restaurants können Sie jedoch abends alles bestellen.

Arten von Restaurants

Die meisten großen Hotels bieten abends ein Buffet an, viele haben mehrere Restaurants mit unterschiedlicher Küche. Fondas ist ein gutes Familienrestaurant mit festen Mahlzeiten, normalerweise sehr profitabel. Wenn Sie in einer Baratmosphäre essen möchten, gehen Sie in eine beliebige Cantina. Mexikaner lieben es, das Essen zur Musik zu genießen, und in vielen großen Restaurants spielt das Ensemble einmal pro Woche und noch öfter.

Chili kommt in vielen mexikanischen Gerichten vor.

Mexikanische Gerichte

Mexikaner essen Tortilla, wie wir - Brot. Diese Maistortillas werden zu einer Rolle gerollt, mit Füllung gefüllt und gebraten oder gebacken - so entstehen bereits Enchilala, Tostal, Taco oder Kesalilla. Friholes (Bohnen) iss mit fast allem; Es wird gekocht, gedünstet, mit Fleisch gedünstet oder zu Suppen gegeben. Chile en Nogala - das mexikanische Nationalgericht, ein Symbol für die Unabhängigkeit des Landes; Es wird nur von August bis Oktober vorbereitet. Heiße grüne Paprikaschoten, die mit Fleisch gedünstet und mit einer cremigen Soße mit Granatapfelkernen überzogen sind, werden hinzugefügt. Die mexikanische Flagge hat drei Farben: grün, weiß und rot.

Getränke

Tequila

Tequila, der aus den Blättern der blauen Agave gewonnen wird, ist das mexikanische Nationalgetränk, das auf der ganzen Welt beliebt ist. Es sollte schnell getrunken werden, in einem Zug oder als Teil von Margarita und Tequila Sunrise Cocktails. Goldtequila ist nicht unbedingt von hoher Qualität, oft werden Farbstoffe und sogar Geschmacksverstärker hinzugefügt. Fragen Sie bei den Einheimischen nach, ob Sie den besten Tequila probieren möchten. Mescal wird aus vielen Agavensorten hergestellt. Oft wird eine Schlange aus exotischen und geschmacklichen Gründen in eine Flasche gefüllt. Schlangen werden niemals in Tequila getaucht. Kahlua - Mexikanischer Kaffeelikör, der seinerseits die Basis des schwarzen russischen Cocktails ist ("Schwarzrussisch").

Servesa, mexikanisches Bier, ist sehr lecker; es gibt drei sorten davon: clara (Clara - einfach)Kampechana (Campechana - Durchschnitt) und Oskura (oscura - dunkel). Corona und Sol sind die beiden leichtesten Biersorten. Superior, Bohemia und Dos Equis - stärker.

Mexikaner mögen Wein nicht besonders, aber hier finden Sie die Weine der ganzen Welt; und lokale Sorten sind in der Regel recht anständig.

Hugos (Jugos) - frische Säfte - sehr lecker und gesund.

Einkaufen

Einkaufstouren können die beste Unterhaltung während Ihres mexikanischen Urlaubs sein. Hier können Sie alles kaufen, was Sie möchten, von traditionellem Kunsthandwerk bis hin zu modernem Silberschmuck und von überall auf den lokalen Märkten bis hin zu Designer-Boutiquen.

Die Kunst des Verhandelns

In einem mexikanischen Laden

In Mexiko zu verhandeln ist wunderschön - von außen sieht es aus wie ein exquisiter Tanz, der im Voraus bekannt ist und dennoch beiden Partnern viel Freude bereitet. Sei immer höflich und behandle diesen Vorgang mit Humor. fang nur an zu verhandeln, wenn du wirklich etwas kaufen willst - es wird nicht möglich sein, die Verhandlungen bald zu unterbrechen! Entscheiden Sie selbst, wie viel Sie zu zahlen bereit sind, und fragen Sie den Verkäufer nach dem Preis.Bieten Sie dann ungefähr die Hälfte des Betrags an, den Sie tatsächlich zu zahlen bereit sind. Der Verkäufer wird wahrscheinlich den Preis etwas senken, und wenn Sie Glück haben, können Sie bis zu einem für Sie angemessenen Preis verhandeln. Wenn Sie gehen und der Verkäufer feststellt, dass er zu viel angefordert hat, ruft er Sie höchstwahrscheinlich zurück, um die Verhandlungen fortzusetzen.

Skelett in einem Hut

Kunst und Handwerk

Produkte lokaler Handwerker kaufen Sie am besten direkt bei sich. Die Imitation einer traditionellen Maske ist ein gutes Souvenir sowie eine Teppich- oder Weidendekoration an der Wand. Ein wunderbares Geschenk sind Calaveras, kleine Spielzeugskelette, die in den Ritualen des Tages der Toten verwendet werden. Übrigens, handgemachte Puppen - Munecas - werden Ihnen überall begegnen.

Verpassen Sie nicht die ungewöhnlichen Nacimientos (Krippenlandschaft) aus lackiertem Zinn, Ton oder Holz. Halbedelsteine, darunter mexikanischer Bernstein, der als der beste der Welt gilt, sind in vielen Geschäften erhältlich. Das offizielle Handelszentrum für Kunsthandwerk, Fonart, bietet eine beispiellose Vielfalt an Produkten aus dem ganzen Land. Diese Handelsfirma investiert den Erlös zur Unterstützung der Entwicklung des mexikanischen Kunsthandwerks.

Kleidung

Sombreros und mexikanische Ponchos (Klischee, wie typisch Mexikaner aussehen)

Guayabera (Guayabera) - traditionelles mexikanisches Herrenhemd; Sie sind normalerweise weiß und aus Baumwolle oder Leinen genäht. oft mit aufwendigen Stickereien verziert. Wipil (Huipille) - weibliche Version gayyabery. Horongo (jorongo) - Poncho aus Wolle oder Baumwolle, eine sehr praktische Sache, wenn Sie sich aufwärmen müssen. Reboso (Rebozo) - traditionelle gewebte Schals, Leinen oder Seide, oft mit schönen Mustern verziert.

Lederwaren

Lederschuhe und Accessoires in Mexiko sind in der Regel von guter Qualität und kostengünstig. Schuhe werden für Sie nach Maß gefertigt, in jeder Farbe, jedem Stil und aus jedem Material. Taschen und Geldbörsen können auch gekauft werden.

Kinder

Mexikaner lieben Kinder, und Ihre Kinder sind willkommen, wohin Sie mit ihnen gehen. Viele Hotels in großen Resorts bieten Kinderclubs, Schwimmbäder und Aktivitäten für Kleinkinder und ältere Kinder sowie einen Babysitterservice. Am Strand haben Kinder Spaß, schwimmen, Wassersport und spielen am Strand. Wohin Sie auch gehen, Ihre Kinder sind überall interessiert.

Wenn Sie mit kleinen Kindern reisen, werden Sie Cancún, Playa del Carmen und die Riviera Maya lieben. Die Nordspitze von Cancún ist berühmt für die sichersten Strände, da die Insel Mujeres hier Strömungen blockiert, aber es gibt Strände mit Sicherheitsdiensten in anderen Resorts. Die Hauptstraße von Playa del Carmen, Avenida 5, ist der ultimative Traum für ältere Kinder und Jugendliche: Afrikanische Zöpfe verkaufen hier Kleidung für Mädchen.

Ecopark Shkaret

Im Freien

Wenn Sie als Familie nach Mexiko-Stadt reisen möchten, planen Sie mit den Kindern einen Besuch im Feria de Chapultepec Park. (Feria de Chapultepec). Dieser Vergnügungspark bietet mehr als 50 Attraktionen für Kinder und Erwachsene, darunter ein hölzernes Rollrom, das in den 1960er Jahren gebaut wurde. Tagsüber sind Tickets günstig.

Themenparks

45 Minuten von Cancun entfernt befindet sich der Ökopark Shkaret (Xcaret Eco Themenpark)wo Sie sicherlich sowohl Erwachsene als auch Kinder mögen werden. Es gibt ein Aquarium, einen Schmetterlingspavillon, eine Lagune und Sie können mit Delfinen schwimmen.

998-883-04-70. www.xcaret.com

Wildlife Leben

Mexiko ist reich an Wildtieren, die die meisten Kinder begeistern werden. Lassen Sie die Kinder in Cozumel auf der Insel Mujeres und in Puerto Aventuras mit Delfinen schwimmen. Dolphin Discovery bietet Ihnen diese Möglichkeit.

www.dolphindiscovery.com. Kinder müssen über acht Jahre alt sein.

Strand auf der Insel Mujeres

Wasserparks

Wasserpark Wet'n Wild

Wet'n Wild - der einzige Meerwasserpark an der Riviera Maya. Es befindet sich in der Cancun Hotelzone. Der angrenzende Sandstrand ist 244 Quadratmeter groß. m. Eine Vielzahl von Unterhaltungsangeboten für Menschen jeden Alters. Eltern können sich auf dem "Lazy River" entspannen, es gibt auch ein Wellenbad für sie; für Kinder - ein Spielplatz; für adrenalinbegeisterte jugendliche - die attraktion "kamikaze".Und hier gibt es drei Bars und ein großes Restaurant. Schränke, Handtücher und aufblasbare Räder können gemietet werden.

Parque Nizuc, Canctin. 998-881-30-00. www.wetnwildcancun.com

Wassersport

Die meisten Kinder ziehen sich nicht aus dem Wasser zurück, sie planschen gern im Meer und fahren mit dem Boot. Für diese und andere Möglichkeiten in diesem Teil von Mexiko gibt es zuhauf. Aquaworld in Cancun - das größte Zentrum für Wassersport, bietet viele Möglichkeiten zur Unterhaltung, auch für Kinder - eine Bootsfahrt auf einem Boot mit transparentem Boden, durch den sie Korallenriffe sehen können.

Boulevard Kukulcan, Km 15,2, Cancun. 998-848-83-00. www.aquaworld.com.mx [email protected]

Sport und Erholung

Cancun Beach

Yucatan bietet mit seiner langen Küste und dem warmen Klima viele Möglichkeiten für Wassersport. Die Strände an der Karibikküste sind normalerweise ruhig und sicher, aber seien Sie vorsichtig, ignorieren Sie nicht die Warnungen der Verwaltung: Starke Unterströmungen können unter der ruhigen Oberfläche des Meeres verborgen sein. An den meisten der häufig besuchten Strände können Sie Ausrüstung für Wassersportarten mieten: einen Katamaran für eine gemütliche Bootsfahrt oder einen Wasserski für nervenaufreibende Fahrten entlang der Wasseroberfläche. Es gibt auch viele Möglichkeiten zum Segeln und Bootfahren; Vor der Küste gibt es viele moderne Yachthäfen.

Tauchen und Schnorcheln

Mexiko ist einer der besten Orte der Welt zum Tauchen und neben Yucatan das zweitgrößte Korallenriff der Welt, das von Jacques-Yves Cousteau erkundet und berühmt wurde. Ruhiges Wasser bietet hervorragende Sicht und Sie können hochwertige Ausrüstung mieten.

Aufregendes Tauchen

In der Karibik Sichtweite 15-45 m und überraschend warmes Wasser (seine Temperatur fällt selten unter 21 Grad Celsius). In der Gegend von Cancún gibt es mehrere ausgezeichnete Tauchzentren, von denen sich viele in günstiger Lage neben großen Hotels befinden.

Unterwasserhöhlen in Mexiko

Die Insel Mujeres ist berühmt für Tauchperlen wie die Höhle der schlafenden Haie, in der Sie sich mit dem Hai und dem Nationalen Meerespark von El Garrafon direkt treffen können (Garrafon natürlicher Riffpark)wo die Besucher mit hervorragender Ausrüstung versorgt werden. Allein auf der Insel Cozumel gibt es mehr als 100 Orte, die zum Tauchen geeignet und zum Schnorcheln flach genug sind. Taucher können Unterwasserfelsen erkunden, in Höhlen eintauchen, zwischen Korallen, Riesenschwämmen und einer Vielzahl tropischer Fische schwimmen - hier gibt es mindestens 250 Arten. Auf Cozumel im Chankanaab Park (Chankanaab Park)Es gibt eine Lagune, ideal für Anfänger.

An der Riviera der Mayas gibt es auch viele Orte, die zum Schnorcheln geeignet sind. Ausrüstung kann in jedem Hotel der höchsten Kategorie gemietet werden. Wir werden so beliebte Orte wie den Ferienort Playa del Carmen, den Ökologischen Park Shkaret, Akumal und das Naturschutzgebiet Shelle Ha mit seinen sauberen Quellen nennen. Im Süden befinden sich das UNESCO-geschützte Biosphärenreservat Sian Ka'an und eine 98 km lange Kette von Korallenriffen. Das Tauchen in Cenoten und Unterwasserhöhlen ist ebenfalls sehr beliebt, jedoch nur bei erfahrenen Tauchern.

Angeln

Ein solcher Fang ist üblich

Vor der Karibikküste Mexikos - das beste Hochseefischen der Welt. Thunfisch, Barsch und Schwertfisch gelten hier als der übliche Fang. In allen Resorts, die in unserem Buch aufgeführt sind, gibt es Reiseveranstalter, die für ein paar Stunden und eine Woche Angeln organisieren können.

Golf

Golf ist in Mexiko auf dem Vormarsch, was zum Teil auf die Schönheit und Vielfalt der Natur des Landes zurückzuführen ist. Heute ist Cancun eines der führenden Golfzentren des Landes. Der älteste Golfclub in Cancun - Club de Golf Canciin. Der 18-Loch-Platz bietet Blick auf das Meer und die Lagune. Es gibt einen Tennisplatz und ein Schwimmbad (Boulevard Kukulcan, Km 7,5; 998-883-12-30; www.cancungolfclub.com). Das Hilton Canciin Golf & Spa Resort ist ein weiteres beliebtes Golfzentrum. Die Greenfee, dh die Kosten für den Eintritt in das Feld, sind hier jedoch recht hoch.

Feste und Feiertage

Die meisten mexikanischen Feiertage sind lokal und oft mit Religion verbunden. In vielen Regionen werden lokale Heilige gefeiert.Die Ernte wird das ganze Jahr über gefeiert und es finden Feste statt. aber es gibt nationale Feiertage. Natürlich ist dieser Karneval nach Rio und New Orleans der drittgrößte der Welt. sowie Ostern (Karwoche beginnt mit ihr oder Semana Santa), Unabhängigkeitstag, Tag der Toten, Fest der Jungfrau von Guadalupe und Weihnachten. Diese Ereignisse werden im ganzen Land im großen Stil gefeiert. Geben Sie im Voraus die Feiertage an, insbesondere Ostern und Karneval: Sie verschieben sich jedes Jahr um mehrere Tage.

Tag der Toten

Einer der ungewöhnlichsten mexikanischen Feiertage - Tag der Toten (el Dia de los Muertos)das am 2. November gefeiert wird; Sein zweiter Name ist der Tag aller Seelen (Kommen nach Allerheiligen, gefeiert am 1. November).

Sie werden überrascht sein, dass der Tag der Toten kein düsteres Ereignis ist. Es ist nur dieser Tag, an dem die Mexikaner sich an ihre Lieben erinnern, die in eine andere Welt gegangen sind, ihnen Geschenke und Leckereien bringen, Kerzen an ihren Gräbern anzünden und Weihrauch rauchen - sie glauben, dass die Seelen der Toten an diesem Tag auf die Erde zurückkehren. Schädel und Skelette aus Zucker, Pappmaché und anderen Materialien werden in allen Geschäften verkauft. backen Sie außerdem spezielles Brot.

Tag der Toten

Fest der Jungfrau Maria von Guadalupe

Schutzpatronin des Gedenktags von Mexiko - ein riesiges nationales Ereignis und eine der wichtigsten Manifestationen traditioneller Kultur. Die heilige Schutzpatronin des ganzen Landes war der Legende nach ein junger Mann namens Juan Diego im Jahr 1531 auf einem Berg in der Nähe von Mexiko-Stadt. Traditionelles Lied "Happy Birthday!" Dieser Tag wird im Morgengrauen gesungen, in den Tempeln gibt es festliche Gottesdienste, die sich in Tänze und Feuerwerke verwandeln.

Die Feier beginnt am 1. Dezember und dauert bis zum 12. Dezember; Lokale Besonderheiten tragen zur Feier der heiligen Masse der Vielfalt bei.

Feiertagskalender

  • 6. Januar - Die katholische Offenbarung, der Tag der Anbetung der Könige, als die drei Weisen dem neugeborenen Jesus Geschenke brachten. Sie schenken Kindern, sie backen Tau - spezielles süßes Brot, in dem eine kleine Keramikfigur eines Engels gebacken wird.
  • 2. Februar - Kandlemas (Kerzentag) - das Ende des Winters; Weihnachtsfeiern in Häusern und auf der Straße.
  • 5. Februar - Tag der Verfassung, unterzeichnet im Jahr 1917. Straßenfeste zu Ehren des Feiertags.
  • Die Woche vor der Fastenzeit ist Karneval, ein fünftägiges großartiges Fest, manchmal aufregend und ein paar Tage im März.
  • März-April - Karwoche und Ostern. Religiöse Prozessionen, die längsten Feste des Jahres.
  • 1. Mai - Tag der Arbeit, ein Nationalfeiertag.
  • 5. Mai - Cinco de Mayo, der Jahrestag der Schlacht von Puebla (1862); Mexikaner besiegten die französische Armee.
  • 1. Juni - Flottentag; In den Küstenstädten finden Seeparaden und Feuerwerke statt.
  • 29. Juni - Tag der Heiligen Peter und Paul; in verschiedenen Bereichen gefeiert.
  • 13. August - Tenochtitlan-Fall; Gedenktag der letzten Schlacht mit den spanischen Eroberern (1521); Der aztekische Führer Quauhtemoc ergab sich F. Cortes und die Stadt und ihre Bewohner wurden zerstört. In Mexiko-Stadt werden Kranzniederlegungszeremonien zum Gedenken an die Tausenden Getöteten abgehalten.
  • 15. August - Mariä Himmelfahrt; religiöse Prozessionen.
  • 15. - 16. September - Unabhängigkeitstag. Der wichtigste nationale Feiertag, der Jahrestag der Unabhängigkeit Mexikos von Spanien im Jahr 1810; Paraden und Spaß.
  • 12. Oktober - Columbus Discovery Day of America. Heute würdigen sie die Erinnerung an die Indianer - Opfer des spanischen Völkermords. (daher der lokale Name des Feiertags El Dia de la Raza - wörtlich "Tag des Rennens").
  • 1-2. November - Tag der Toten, Nationalfeiertag; dauert zwei Tage: Allerheiligen und Allerseelen.
  • Der 20. November ist der Tag der Revolution, ein Nationalfeiertag zum Gedenken an den Beginn der mexikanischen Revolution von 1910. An diesem Tag finden Paraden, Rallyes, Rodeos und andere patriotische Ereignisse statt.
  • 12. Dezember - Fest der Jungfrau Maria von Guadalupe.
  • 16. bis 24. Dezember - Posadas ("Wohnungen") - die Erinnerung an die Suche nach Zuflucht von Joseph und der Jungfrau Maria, die Jesus unter dem Herzen tragen; Prozessionen mit Kerzen in der ganzen Stadt, von Tür zu Tür auf der Suche nach "Übernachtung".
  • Der 25. Dezember ist Weihnachten. Der Hauptfeiertag; es wird mit der Familie durchgeführt.

Reisevorbereitung

Eine nützliche Information

Tulum-Ruinen auf der Halbinsel Yucatan

Viele Reiseveranstalter bieten Reisen nach Yucatan an.Die meisten, die sich entspannen möchten, wenden sich an lokale Reisebüros. Oft ist dies der beste Weg, um eine Unterkunft nach Ihrem Geschmack zu finden. Agenten haben oft Informationen aus erster Hand über Hotels, die sehr nützlich sein können. Eine vollständige Liste der Reiseveranstalter finden Sie auf der Website. (www.visitmexico.com). Lateinamerikanischer Reiseverband (LATA) Posten ständig auf seiner Informationsquelle (www.lata.org) Informationen zur mexikanischen Kultur und Vorschläge für Reisende. Wenn Sie etwas Außergewöhnliches benötigen, beispielsweise einen längeren Aufenthalt oder eine komplizierte Route, empfehlen wir Ihnen, sich an Spezialisten zu wenden, und zwar an die Agentur Journey Latin America (Tel .: 020-8-747-83-15; www.journeylatinamerica.co.uk) und Trailfinder (Tel .: 020-7-938-39-39; www.trailfinders.com) - Sie gelten als die besten.

Unter den vielen russischen Reiseveranstaltern, die mit den Ländern Lateinamerikas und der Karibik zusammenarbeiten, ist das Reisebüro "Newa" zu nennen (Tel .: (495) 799-94-44; //nevatravel.ru) und "Caribbean Club" (Tel .: (495) 785-36-76; //carib.ru).

Flug

Sie können direkt von Europa nach Mexiko-Stadt oder Cancun fliegen. British Airways Fluggesellschaft (Tel .: 0870-850-98-50; www.ba.com) betreibt regelmäßige Flüge vom Flughafen Heathrow nach Mexiko-Stadt; Flug dauert 12 Stunden. Die folgenden Fluggesellschaften bieten auch Direktflüge von Europa nach Mexiko an: Air France (Tel .: 0870-142-43-43; www.airfrance.com)Lufthansa (Tel .: 0845-773-77-47; www.lufthansa.com) und die spanische nationale Fluggesellschaft Iberia (Tel .: 0845-601-28-54; www.iberia.com). Alternativ können Sie auch den Flug einer der amerikanischen Fluggesellschaften in Betracht ziehen, z. B. American Airlines (Tel .: 800-904-60-00; www.aa.com) - In der Regel beinhaltet ein solcher Flug eine Zwischenlandung oder einen Transfer nach Miami oder Dallas. Es ist jedoch nicht einfach, den US-Zoll zu durchlaufen. Überlegen Sie also, bevor Sie sich für diese Option entscheiden.

Mexican Airlines

Alle oben genannten Fluggesellschaften sowie Aeroflot fliegen von Russland nach Cancun (aus Wladiwostok, Jekaterinburg, Kasan, Kaliningrad, Krasnojarsk, Kemerowo, Nowosibirsk, Omsk, Perm, Rostow am Don, Samara, Ufa); Transaero (aus Moskau-Wnukowo, Tomsk); S7 (aus Krasnojarsk, Tscheljabinsk, Wolgograd); Delta (aus Moskau-Sheremetyevo, Jekaterinburg, Wolgograd, Krasnodar); Air Berlin (aus Moskau-Domodedowo, St. Petersburg).

Gesundheit

Es sind keine besonderen Impfungen erforderlich, um nach Mexiko zu reisen. Für alle Fälle wenden Sie sich an das russische Gesundheitsministerium oder an die Weltgesundheitsorganisation (WHO) (www.who.int). In jedem Fall sind Impfungen gegen Tetanus, Typhus und Polio nicht überflüssig. Malaria und Dengue-Fieber können nur in wenigen ländlichen Gebieten Mexikos infiziert sein, aber Touristen besuchen sie normalerweise nicht.

Stellen Sie bei Abschluss einer Krankenversicherung sicher, dass diese die Dauer Ihres Aufenthalts im Land abdeckt, und hinterlassen Sie bei Verlust eine Sicherungskopie. Windeln und Feuchtigkeitscremes werden in Mexiko verkauft, aber Sie können Ihre eigenen mitbringen. Unterschätzen Sie nicht die ständige Hitze: Halten Sie sich im Schatten, tragen Sie einen Hut und gehen Sie zur heißesten Tageszeit in Deckung.

Visa

Bürger Russlands und der GUS benötigen ein Visum für die Einreise nach Mexiko. Das Visum kann beim Konsulat von Mexiko in Moskau ausgestellt werden.

Ab dem 1. Mai 2010 können russische Staatsbürger, die ein gültiges US-Visum in ihrem Reisepass haben, ohne ein mexikanisches Visum nach Mexiko einreisen, wenn der Zweck des Besuchs Tourismus, Transit, ein kurzfristiger Geschäftsbesuch ist, der nicht mit dem Gewinn in Mexiko zusammenhängt. Die Aufenthaltsdauer im Land darf 180 Tage pro Reise nicht überschreiten. Die Anzahl der Einreisen nach Mexiko ist unbegrenzt.

Bürger Russlands und der Ukraine, die Mexiko zum Zweck des Tourismus, der Durchreise oder des Geschäftsbesuchs besuchen möchten, können eine elektronische Erlaubnis ausstellen (Inicio Autorizacion Electronica) das Land direkt auf der Website des Nationalen Instituts für Migration von Mexiko einzureisen (//www.inm.gob.mx). Die Gültigkeitsdauer der Einreisegenehmigungen beträgt 30 Tage ab dem Ausstellungsdatum, nach dem Ablaufdatum können Sie eine neue Genehmigung beantragen.

Wolkenkratzer in Mexiko-Stadt

Geld

Nehmen Sie eine kleine Menge Bargeld mit, besonders wenn Sie an einem Wochenende oder am späten Abend im Land ankommen, dh nachdem die Banken geschlossen sind. Das restliche Geld kann vor Abflug am Flughafen in US-Dollar umgetauscht werden. Bei Ihrer Ankunft finden Sie Geldautomaten in jedem Resort.Suchen Sie nach dem blauen Kreis - dem Cirrus-Emblem oder den Visa und MasterCard-Karten, und ziehen Sie bei Bedarf Geld ab. Wenn Sie jedoch einen Ausflug zu einem einsamen Strand oder einem kleinen Bergdorf planen, nehmen Sie Bargeld mit, damit Sie für das Mittagessen und eine Taxifahrt zurück genug haben - für den Notfall.

Klima

In den Küstenorten von Yucatan ist es das ganze Jahr über heiß und feucht, aber in den Monaten Juli bis August ist die Temperatur nicht so hoch und die Hitze wird unerträglich. Regen kann zu jeder Jahreszeit fallen. Die Hurrikansaison dauert von Juni bis November.

Gepäck

Jeder Passagier, der ein volles Flugticket gekauft hat, kann eine bestimmte Menge Gepäck ins Land mitnehmen. Diese Anzahl sowie die Höhe der Zuschläge für zusätzliche Gegenstände und das Gewicht hängen davon ab, wohin und warum Sie fliegen. Es gibt zwei Gepäckbewertungssysteme, die von Fluggesellschaften verwendet werden: nach Gewicht und Anzahl der Gegenstände. Das erste System ist üblicher. Die meisten Flüge von England nach Mexiko praktizieren das zweite System. Erwachsene und Kinder, deren Ticket 50% oder mehr der Kosten eines "Erwachsenentickets" kostet, können laut ihr 2 Gegenstände einchecken, deren Summe ist (Länge + Breite + Dicke) sollte 158 cm nicht überschreiten, und das maximale Gewicht von jeweils - 23 kg. All dies ist zusätzlich zum Handgepäck. Denken Sie daran, dass diese Einschränkungen in den verschiedenen Ländern unterschiedlich sind. Informieren Sie sich daher vor Ihrer Abreise.

Einreiseformalitäten

Alle Touristen müssen eine Immigration Tourist Card ausfüllen. (FMT); Kostenlose Formulare sind an der Grenze, an Flughäfen, Seehäfen, Botschaften von Mexiko und Reisebüros erhältlich. Sie müssen einen Reisepass vorlegen, der 6 Monate nach dem Datum der Abreise aus dem Land gültig ist. Das ausgefüllte Einreisekartenformular ist 180 Tage gültig; Sie müssen es immer bei sich tragen und am Flughafen vorzeigen, wenn Sie Mexiko verlassen. Wenn Sie das Formular ausfüllen, müssen Sie eine Ausreisesteuer in Höhe von 46 USD entrichten.

Strände

Blick vom Hotel in Cancun

Alle mexikanischen Strände sind öffentlich und kostenlos; Es ist jedoch manchmal schwierig, an den Strand zu gelangen, ohne das private Territorium des Hotels zu durchqueren.

Hören Sie sich die Warnungen der Strandverwaltung vor gefährlichen Strömungen genau an - sie sind wirklich gefährlich. Seien Sie darauf vorbereitet, dass Wassersportgeräte möglicherweise nicht den in Ihrem Land geltenden Sicherheitsanforderungen entsprechen. An jedem Strand sind mehrfarbige Flaggen angebracht, die den Grad der Schwimmsicherheit anzeigen. Achtung: Farben sind anders als in Europa! Grüne und blaue Fahnen bedeuten: Das Wasser ist ruhig, das Schwimmen ist sicher. Gelbe Fahnen warnen: "Vorsicht!" Rote und schwarze Fahnen sind ein Gefahrenzeichen: Schwimmer sollten aus dem Wasser steigen und auf das Signal der Retter warten, um die Situation auf See zu verbessern.

Botschaften und Konsulate von Russland

Mexikanische Botschaft in der Russischen Föderation

119034, Russland, Moskau, B. Levshinsky per., 4.
Tel .: (7 495) 969-2879 - Schalter (nach dem Ende des Tages funktioniert der Anrufbeantworter)
Tel .: (7 495) 969-2877
embamex.sre.gob.mx/rusia [email protected]
Konsularabteilung Tel .: (+7) (495) 969-28-78, (+7) (495) 637-48-48

Botschaft der Russischen Föderation in den Vereinigten Mexikanischen Staaten

Av. Jose Vasconcelos, 204, Colonia Hipodromo Condesa, Delegacion Cuauhtemoc (Ipodromo Condesa, Viertel: Cuauhtemoc, José Vasconcelos Avenue, 204)06140 Mexico, D.F.
Tel .: (8-10-525) 273-13-05, 516-08-70, 516-76-33. Tel .: (8-10-525) 273-15-45
www.embrumex.com.mx/index_en [email protected]
Konsularabteilung Carlos B. Zetina, 12-A, (Oberst Hipodromo Condesa), Delegacion Cuauhtemoc (Ipodromo Condesa-Kolonie, Gemeinderat von Cuauhtemoc, Carlos B. Setin St. 12-A (Ecke Chikontepek Straße)06140 Mexico D.F. Tel .: 55-52-71-48-56. [email protected]

Währung

Die offizielle Währung Mexikos ist der Peso, aber auch der US-Dollar ist weit verbreitet. Der mexikanische Peso besteht aus 100 Centavos. Auf der Rückseite der Münze in Stückelungen von 1, 2, 5, 10, 20 Pesos und 10, 20, 50 Centavos (Cent) und Banknoten in Stückelungen von 20, 50, 100, 200, 500, 1000 Pesos. Das Symbol des mexikanischen Pesos ist wie das des US-Dollars der US-Dollar. Das Centavo-Zeichen ist identisch mit dem Cent-Symbol. Seien Sie also vorsichtig. (Heute wird in Mexiko der Buchstabe S mit zwei vertikalen Streifen zur Bezeichnung des US-Dollars verwendet.)

100 mexikanische Pesos

Strom

Spannungsversorgung 120 V / 60 Hz; In der Regel werden Steckdosen mit zwei flachen Stiften verwendet. Wenn Sie also Elektrogeräte mitnehmen, greifen Sie zu einem Adapter. Alles was mit einer Netzspannung von 240 V funktioniert (z. B. Föhn)Der Anschluss erfolgt über einen Zwei-Spannungsadapter.

Ausflüge

Private Fahrzeuge

Autovermietung. Große internationale Autovermietungen haben Büros in den meisten Städten, Flughäfen und Bushaltestellen. lokale, kleinere Unternehmen sind die Preise niedriger. Vorbestellung eines Autos ist die beste Option, aber stellen Sie sicher, dass der Preis eine Steuer von 15 Prozent und eine Vollversicherung enthält. (auch bei Diebstahl und Unfall). Fahrer müssen über 21 Jahre alt sein. (oder 25 Jahre alt), haben eine solide Kreditkarte und die Rechte der internationalen Probe.

Straßenverkehr

Straßenverkehrsordnung. Hinweisschilder auf den Gleisen sind durch jeden Kilometer Rechtsverkehr angebracht. Legen Sie einen Sicherheitsgurt an. Geschwindigkeitsbegrenzungen: in Großstädten 40 km / h; in ländlichen Gebieten 70 km / h; auf Autobahnen 110 km / h. Die Polizei überwacht die Einhaltung dieser Beschränkungen sehr genau.

Straßen. Autobahnen in Yucatan sind gut; kleine Straßen sind unvorhersehbar. In den Dörfern ist Vorsicht geboten: Hier gibt es viele "Speedbumps", die sehr hoch sind und es gibt keine Warnschilder. Wenn Sie Hilfe bei Reparaturen benötigen, wenden Sie sich an die Firma "Green Angels" (Angeles Verdes)und ein englischsprachiger Mechaniker wird auf einem hellgrünen Lastwagen zu Ihnen kommen; Dieser Service ist kostenlos, das Unternehmen arbeitet unter der Schirmherrschaft des Ministeriums für Tourismus (ABSCHNITT). Sie müssen nur für die Teile bezahlen, die im Austausch gegen die fehlerhaften Teile geliefert wurden, für Benzin und nach Ihrem Ermessen ein Trinkgeld geben. Rufen Sie rund um die Uhr die "Hotline" an (Tel .: 078) oder kontaktieren Sie das Unternehmen über die National Tourist Association in Mexiko-Stadt (Tel .: 800-903-92-00). In Mexiko gibt es mautpflichtige Straßen (Cuotas)frei (Libres) und super carreteras sind teure autobahnen. Die Versicherung deckt keine Kollisionen und Unfälle auf Cuotas ab.

Auf dem Fahrrad

Benzin Fast in jeder Stadt gibt es eine Tankstelle der staatlichen Firma Pemex. Benzin ist hier bleifrei (sin plomo); Preis ist pro 1 Liter.

Parken. Weißer Buchstabe E (estacionamiento) auf blauem Hintergrund - die Bezeichnung des Parkplatzes. Der schwarze Buchstabe E im roten Kreis bedeutet "Parken ist verboten." Der mit einer diagonalen Linie durchgestrichene Buchstabe E weist ebenfalls auf ein Parkverbot hin.

Öffentliche Verkehrsmittel

Busse. Busse und Reisebusse unterscheiden sich stark in Bezug auf den Komfort und folglich den Reisepreis. wählen Sie besser die, die teurer sind. Lokale Busse oder Camiones sind günstig, halten aber nur an offiziellen Haltestellen. Minibusse oder Colectivos sind billiger als Taxis und bequemer als überfüllte Busse. Sie können den "Kleinbus" anhalten, indem Sie abstimmen und dem Fahrer mitteilen, wohin Sie fahren müssen. Die Gebühr wird vom Staat festgelegt und hängt von der Entfernung ab. Bei der Ausfahrt muss bezahlt werden.

Mexikanisches Taxi

Taxi Taxis sind in Mexiko weit verbreitet. Wenn Sie schweres Gepäck haben, sollten Sie diese verwenden. Wenn Sie einen Zähler im Auto sehen, konzentrieren Sie sich darauf. Wenn nicht, verhandeln Sie den Preis im Voraus.

Fähren Fähren fahren von Puerto Morelos nach Cozumel (Transport von Autos) und von Playa del Carmen (nur Passagiere werden befördert). Fähren nach Mujeres legen in Puerto Juarez ab (Passagier) und von Punta Sama (Auto). Mehrmals täglich fährt eine Fähre zur Insel Mujeres von Cancun mit Playa Linda ab.

Medizinische Informationen

Medikamente. Die meisten großen Resorts haben Apotheken. Durchfallkranke in Gesundheitszentren geben kostenlose Medikamente.

Qualle

Gesundheitsgefahren. Achten Sie beim Schwimmen im Meer auf Quallen und Korallen. Wenn die Qualle Sie verbrannt hat oder Sie beim Untersuchen der Korallen Kratzer bekommen haben, spülen und desinfizieren Sie die Wunde. Vermeiden Sie Sonnenstiche - besonders bei langen Spaziergängen und Ausflügen. trinke mehr Wasser, versuche wann immer möglich im Schatten zu bleiben und nimm deinen Hut nicht ab. In Hochlandgebieten müssen Sie sich akklimatisieren, da Sie für einige Zeit schnell müde werden, Kopfschmerzen bekommen und ersticken - typische Symptome der Höhenkrankheit.

Wasser Trinken Sie nur Wasser in Flaschen - Leitungswasser kann Magenverstimmung verursachen. Trinken Sie keine Getränke mit Eis und kaufen Sie keine Lebensmittel an Straßenständen.

Krankenhäuser. Touristen können sich an die Privatklinik wenden, die örtliche Abteilung des Zivilkrankenhauses (Centre de Salud) oder zum Rotkreuz-Gesellschaftkrankenhaus. Fragen Sie in einem Hotel, einer Botschaft oder einem Reisebüro nach einer Liste russischsprachiger Ärzte.

Arbeitszeit

Die Geschäfte haben normalerweise von 9.00 bis 19.00 oder 20.00 Uhr geöffnet. zum Mittagessen schließen sie von 14.00 bis 16.00 Uhr. Die meisten Geschäfte sind sonntags geschlossen, aber große Einkaufszentren können sieben Tage die Woche geöffnet sein, insbesondere in touristischen Gebieten und in Mexiko-Stadt. Banken arbeiten in der Regel von 9.00 bis 13.30 Uhr Mo-Fr; Museen von 9.00 bis 17.00 Uhr dienstags bis freitags; Die archäologischen Ausgrabungen können von Montag bis Freitag von 8.00 bis 17.00 Uhr besichtigt werden. Kirchen sind sehr besucht, sodass Sie mit ziemlicher Sicherheit in den Gottesdienst eintreten werden.

Sicherheit und Kriminalität

Polizist in Tijuana

Kriminalprävention. Obwohl die meisten Touristengebiete von Yucatan relativ sicher sind, sollten Sie hier keinen teuren Schmuck tragen und teure Elektronik zur Schau stellen. An Orten mit hoher Personenkonzentration kommt es zu Taschendiebstahl. Nehmen Sie keine großen Beträge von Geldautomaten ab und nehmen Sie nicht viel Geld mit. Fahre nicht spät nachts.

Verlorene Dinge. Wenn Sie etwas verloren haben oder ausgeraubt wurden, wenden Sie sich an die örtliche Polizeistation - danach können Sie sich zu Hause versichern. Der Verlust Ihres Reisepasses muss Ihrer Botschaft gemeldet werden.

Die Polizei. Es gibt verschiedene Arten von Polizei in Mexiko: Straßen-, Touristen-, Bank-, Geschäftspolizei und so weiter. In der Regel sollten Zusammenstöße mit der Polizei vermieden werden, aber die Bundespolizei kann den auf der Autobahn festsitzenden Personen zu Hilfe kommen, und die Beamten der Touristenpolizei sprechen oft, zumindest ein wenig, Englisch.

Mail

In den meisten Ferienorten gibt es ein Korrekturbüro, in dem Sie Briefmarken kaufen, Briefe senden und empfangen können. Die Preise ändern sich häufig. Fragen Sie daher im Voraus nach. Schreiben Sie auf den Umschlag, den Sie per Luftpost versenden möchten, "Por Avion" und denken Sie daran: Es wird drei Wochen dauern, bis er nach Europa kommt.

Teotihuacan

Zeitunterschied

Mexiko liegt in drei Zeitzonen. Yucatan Time Lags Greenwich (SMT) für 5 Stunden; während der größte Teil von Mexiko in der Central Standard Time lebt (6 Stunden hinter GMT). In Cancun, Merida (die Hauptstadt des Bundesstaates Yucatan)Die Valladolid-Zeit liegt 9 Stunden hinter der Moskauer Zeit: Wenn es Mittag in Moskau ist, ist es in diesen Städten 3 Uhr morgens.

Tipps

In den angesagtesten Restaurants sind die Servicekosten in der Rechnung enthalten. Ist dies nicht der Fall, erhöhen Sie den Rechnungsbetrag um 10-15%, besser in bar. Taxifahrer erwarten kein Trinkgeld, aber Sie können den auf dem Zähler angezeigten Betrag zu ihren Gunsten abrunden. Trinkgeldführer - nach Ihrem Ermessen. Die Zimmermädchen im Hotel geben in der Regel ein Trinkgeld.

Telefon

Um von Russland nach Mexiko zu telefonieren, müssen Sie aus dem Festnetz wählen: 8 - Piepton -10 - 52 (Telefonvorwahl von Mexiko) - Stadtcode - Teilnehmernummer; vom Handy: + 52 - Ortsvorwahl - Telefonnummer. Von jedem Telefon in Mexiko nach Russland telefonieren: 00 - 7 - Ortsvorwahl - Teilnehmernummer. Innerhalb des Landes anrufen: 01 - Ortsvorwahl - Telefonnummer. Der Cancun Code ist 998, die Inseln von Cozumel sind 987, die Playa del Carmen sind 984 und Mexiko ist 555.

Notrufnummern

  • Krankenwagen 065
  • Polizei 060

Touristische Informationen

Fremdenverkehrsämter

  • Cancun Avenida Tulum, 26. Tel. 998-884-80-73.
  • Cozumel. Avenida Benito Juarez und Avenida 5. Tel .: 987-872-09-72.
  • Insel Mujeres. Avenida Rueda Medina, zwischen Morelos und Madero. Tel .: 998-877-07-67.
  • Merida Ein kleiner Informationskiosk befindet sich am Flughafen. Das Hauptbüro befindet sich im Stadtzentrum, in der Nähe des Palacio de Gobierno (im Präsidentenpalast)direkt hinter der Plaza Grande (hinter dem Hauptplatz). Tel .: 999-924-92-90.
  • Mexiko-Stadt. Amberes, 54, Esq Londres Col. Juarez. Tel .: 555-33-47-00.
  • Playa del Carmen. Avenida Juarez und Avenida 15. Tel .: 984-884-80-73.

Informationen für Behinderte

Für Menschen mit Behinderungen kann das Reisen in Mexiko schwierig sein. Es gibt nur wenige Rampen, viel weniger Rolltreppen als Aufzüge. Es wird besonders schwierig sein, zu den weltberühmten archäologischen Stätten zu gelangen. Wenn Sie innerhalb der Grenzen einer einzelnen Stadt bleiben und vorsichtig vorgehen, werden Sie weniger Probleme haben. Neue Hotels und private Villen sind am besten an die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderungen angepasst.

Der Flughafen Cancun ist einer der besten der Welt in Bezug auf Ausstattung: Es gibt Geländer, behindertengerechte Toiletten und Rollstühle sind auf Anfrage erhältlich.

Fragen Sie Ihr Reisebüro nach Einzelheiten oder wenden Sie sich an einen speziellen Anbieter, z. B. Accessible Journeys. (www.access-able.com).

Niedrigpreiskalender

Akumal City

Der Name eines kleinen Resorts Akumal Übersetzt aus der Maya-Sprache als "Turtle". Es befindet sich im Herzen der Riviera Maya. Hier wurden einst Kokosnüsse angebaut und in den 1950er Jahren wurde Akumal zu einem Touristenzentrum - zu diesem Zeitpunkt entstand hier ein exklusives Tauchzentrum. Die Bevölkerung, bestehend aus Maya-Indianern, zog in eine neue Stadt, die auf der anderen Seite der Autobahn erbaut wurde, und heute leben hauptsächlich Amerikaner in Akumal - es gibt mehr von ihnen hier als irgendwo anders an der Küste. Trotz der Tatsache, dass es das älteste Resort der Riviera Maya ist, hat es immer noch eine Atmosphäre der Leichtigkeit und einige Geheimnisse. Die schönsten in Akumal sind die schönen Strände, die malerische Lagune und der üppige Dschungel, in dem viele verschiedene wilde Tiere und Vögel leben. Das Tierleben kann auch bei einem kurzen Spaziergang, einer Radtour oder einem längeren organisierten Ausflug beobachtet werden.

Strände

Alle Strände rund um Akumal sind mit wundervollem weißem Sand bedeckt, und Korallenriffe sind überall in der Nähe des Ufers, was in zweierlei Hinsicht von Vorteil ist: Das Wasser in Ufernähe ist ruhiger und Sie können schnorcheln. Das Zentrum des Resortlebens ist der Strand von Akumal Bay (Akumal Bay)wo es alles für den wassersport gibt. An Wochenenden und Feiertagen ist dieser Strand mit Menschenmassen überflutet. Im Norden gibt es einen ruhigeren Strand, Half Moon Bay. (Half Moon Bay) - süß, halbmondförmig, animiert von mehreren Steinen.

Noch ruhiger am Jadestrand (Jade Beach)2,5 km südlich von Akumal Bey Strand; Dort können Sie sicher in 20 Minuten am Ufer entlang laufen. Süd Akumal Strand (Süd Akumal) Es liegt, wie der Name schon sagt, weiter südlich. Dies ist ein Privatstrand, der zu den Küstenvillen gehört. Schließlich Aventuras-Akumal (Aventuras Akumal), ein großer, schöner Strand 6,5 km südlich von Akumal. Der nördliche Teil dieses Strandes gehört dem Hotel, und alle Leistungen dort sind kostenpflichtig.

Was zu sehen und zu tun

Akumal Kinderclub

Kinder bis 10 Jahre können jeden Morgen und Abend an Gruppenaktivitäten wie Malen, Strandspielen und Naturausflügen teilnehmen.

Akumal Bay, in der Nähe der Lol-Ha Snack Bar. [email protected] Täglich von 9.00 bis 14.00 Uhr und von 18.00 bis 21.00 Uhr. Die Bezahlung für Kinder erfolgt stündlich; Vorauskasse ist günstiger.

Radtouren

Akumal ist nicht so toll, es ist durchaus möglich mit dem Fahrrad herumzufahren. Machen Sie eine Fahrt durch die Stadt, gehen Sie zu den Stränden und zur Lagune oder machen Sie einen längeren Ausflug - in den Dschungel. Fahrräder können bei Travel Services Akumal gemietet werden.

Akumal Bay, in der Nähe von Akumal Dive Shop. Tel: 984-875-90-30 / 31.

Tauchen

Klares Wasser und vergleichsweise wenig Menschen tragen dazu bei, dass es in Akumal besonders für Anfänger toll ist, tauchen zu gehen. Wenden Sie sich an das Akumal Dive Center und erfahren Sie, welche Optionen für Sie am besten geeignet sind.

Tel .: 984-875-90-32. w www.akumaldiveshop.com.

Angeln

Sportangeln in Akumal ist eine tolle Idee, da hier alle Fische im Zugangsbereich sind. Sunfish, Thunfisch, Segelfisch und Marlin sind in diesen Orten von April bis Juli gut gefangen. Im Akumal Dive Adventure können Sie das ganze Jahr über zweistündige Bootsfahrten auf Fischerbooten buchen.

Tel .: 984-875-91-57. Täglich von 8.00-17.00 Uhr. Wir empfehlen Ihnen, im Voraus zu buchen.

Turtle Schritt

Nutzen Sie die seltene Gelegenheit und beobachten Sie die Schildkröten, die am Ufer kriechen, um Eier in den Sand zu legen. Sie können Biologen auch dabei helfen, wichtige Informationen zu erfassen und sich am Schutz dieser wunderbaren Tiere zu beteiligen. Niemand kann dir versprechen, dass du auf jeden Fall Schildkröten sehen wirst, und selbst wenn du mindestens eine siehst, wird es mindestens zwei Stunden dauern, bis sie zum Meer zurückkehrt, also sei bitte geduldig. Legen Sie ein Repellent auf Ihren Körper und tragen Sie bequeme Schuhe zum Laufen auf dem Sand. Trinkwasser und Taschenlampe mitbringen (wenn du abends kommst). Ihre Hände sollten sauber sein, da Sie möglicherweise gebeten werden, dem Tier zu helfen. Vielleicht möchten Sie etwas Gutes tun und einen kleinen Betrag in den Fonds für den Schutz der Wildtiere Centro Ecologico de Akumal einbringen (CEL).

Centro Ecologico de Akumal. Tel .: 984-875-90-95. www.ceakumal. org. 14.00-18.00 Uhr Mo, 8.00-14.00 Uhr und 16.00-18.00 Uhr Di-Fr, 10.00-14.00 Uhr Sa; Spaziergänge Mo-Sa um 20.00 Uhr (Mai-Sept.). Geschlossen: So Wir empfehlen, Ausflüge im Voraus zu buchen.

Laguna Yal-Ku (Yal Ku Lagune)

Das klare Wasser dieser engen Lagune, die zwischen einem dichten Mangrovenhain und dem Meer liegt, lädt zum Schwimmen und Schnorcheln ein. Vögel - Pelikane, Reiher - leben auf kleinen Inseln, und der Mund wurde von Stachelrochen und Meeresschildkröten ausgesucht. Die Lagune ist einzigartig in ihrer Kombination aus natürlichen Faktoren und sehr anfällig. Der wachsende Tourismus ist eine ernsthafte Bedrohung für das Land.

Nord-Akumal, 2 km von der Bucht von Akumal entfernt. Täglich von 8.00-17.00 Uhr.

Ausflüge

Cancun

Cancun ist etwas weniger als 95 km entfernt. Dieses riesige Resort, das ein ganzes Meer an Unterhaltung bietet, ist während eines Tagesausfluges durchaus zu besichtigen.

Cozumel

Die Fähre zu dieser wunderschönen Insel, die für ihre Strände und die Vielfalt der Unterwasserwelt bekannt ist, legt am Pier von Playa del Carmen ab, der 32 km von Akumal entfernt liegt. Die Insel kann während eines Tagesausfluges besichtigt werden.

Puerto Aventuras

Puerto Aventuras liegt 16 km von Akumal entfernt. Hier können Sie Golf spielen, Tennis spielen, den Yachthafen bewundern.

Werde ein Robinson Crusoe

Reisebüros bieten verschiedene Optionen für Tagesausflüge mit dem Namen "Robinson Crusoe" an: Sie gehen an einen einsamen Strand und schwimmen, schwimmen mit einer Maske, fischen und speisen dann mit frisch gefangenem Fisch und im Akumal Dive Shop. Tel .: 984-875-90-32. www.akumaldiveshop.com. Reservierung wird empfohlen.

Tulum

Die alte Mayastadt liegt an der Küste der Karibik in einer fantastischen Schönheitslage und nur eine Autostunde entfernt.

Einkaufen

Wenn Sie Souvenirs kaufen möchten, besuchen Sie einen Markt im Freien - viele davon befinden sich am Ufer südlich und nördlich von Akumal. Kaufen Sie eine Hängematte, Keramik, Produkte von lokalen Handwerkern; Schnäppchen. Auf dem Bauernmarkt (Bauernmarkt) Sie können frische Produkte kaufen; Er arbeitet mittwochs und samstags am Eingang zu Akumal. Es bietet eine Vielzahl von tropischen Früchten und frischem Gemüse.

Der Mexico Maya Gift Shop bietet eine große Auswahl an Geschenken, einschließlich Schmuck. Souvenirs und Strandartikel können Sie im Oshun Gift Shop kaufen (Links vom Eingang nach Akumal).

Chichen Itza

Die Geschichte der mysteriösen Maya und ihrer mächtigen Zivilisation, die in der Dunkelheit der Zeit verborgen ist, wirft immer noch viele Fragen auf, auf die Wissenschaftler keine Antworten haben. Wir können nicht sagen, was den Fall dieses schrecklichen Kolosses verursacht hat.

Chichen Itza - Eines der größten, majestätischsten und am besten restaurierten Denkmäler der Maya-Zeit. Die berühmten Pyramiden und Tempel von Chichen Itza - das berühmteste der antiken Monumente der Halbinsel Yucatan. Wenn Sie durch die Steinplattformen, Pyramiden und Zeremonienhallen gehen, werden Sie die Hochkultur der fernen Antike besser verstehen und schätzen.

allgemeine Informationen

Die Stadt Chichen Itza war einst ein wichtiges Handels- und Zeremonienzentrum. Es wird angenommen, dass es zwischen 600 und dem Ende des ersten Jahrtausends unserer Ära gebaut wurde. Die Mayas waren gute Mathematiker, Ingenieure und Astronomen, wie die hier erhaltenen Gebäude beweisen. Wenn Sie so viel wie möglich sehen möchten, empfehlen wir Ihnen, früh anzureisen - um 11.00 Uhr versammeln sich bereits Menschenmengen hier. Denken Sie daran, dass es am Mittag unerträglich heiß wird und es hier praktisch keinen Schatten gibt.

Sie können den Tempel von El Castillo sehen, der in Form einer Pyramide erbaut und dem Gott Kukulkan gewidmet ist (Quetzalcoatlu)dargestellt als gefiederte Schlange mit menschlichem Kopf. Es wird behauptet, dass diese Schlange, die aus der Pyramide rutscht, zweimal im Jahr zu sehen ist - im Frühjahr und Herbst. (21. September und 21. März). Um drei Uhr nachmittags beleuchten die Sonnenstrahlen die Westbalustrade der Haupttreppe der Pyramide so, dass Licht und Schatten ein Bild von sieben gleichschenkligen Dreiecken bilden, die wiederum den Körper einer siebenunddreißig Meter langen Schlange bilden, die "kriecht", während sich die Sonne zu ihrem eigenen Kopf bewegt und am Fuß der Treppe schnitzt . Die phänomenale Aufführung dauert etwa 3,5 Stunden und versammelt eine Masse von Menschen. In der Antike war das Auftreten der Schlange ein Signal für den Beginn der Aussaat oder Ernte.

Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, die erhaltenen Fragmente eines großen Ballspielfeldes, Huego de Pelot, zu besichtigen (Juego de Pelota); Es war mehr als moderne Fußballfelder, und die Bälle flogen bis zu einer Höhe von 6 m in die Luft! Hier wurden gezwungen, in Kriegen gefangene Gefangene zu spielen; Es ist nicht bekannt, wer damals geopfert wurde - die Sieger oder die Verlierer, aber es ist mit Sicherheit bekannt, dass ihre Köpfe zusammen mit vielen anderen auf den Gipfeln an der Wand mit dem Bild des Schädels Tsompanti ausgestellt waren (Tzompantli).

Es waren jedoch nicht alle Überreste der heiligen Opfer hier. Heilige Cenote, Cenote Sagrado (Cenote Sogrado) - ein beeindruckender natürlicher Brunnen mit einem Durchmesser von 90 m, in dem die Forscher nicht nur Goldbarren und Jadeschmuck, sondern auch Kinderskelette fanden. Wenn Sie in die Tiefe des Abgrunds von 20 m blicken, können Sie sich das Grauen vorstellen, das sie erlebt haben, bevor sie den Göttern des Regens geopfert wurden, und 170 km (ca. 3 Stunden) aus Cancun (Cancun) auf dem weg nach merida (Merida). Täglich von 8.00 bis 17.00 Uhr. Busse fahren oft von Cancun und anderen Resorts der Riviera Maya. Normalerweise führen sie geführte Touren durch. Mit Cozumel und der Insel Mujeres kommen viele Touristen direkt mit ihrem Gepäck an, um am selben Tag nach Hause zu fahren - es ist billiger und nicht so anstrengend.

Was gibt es zu sehen?

  • "Temple of Kukulkan" - 9-stufige Pyramide (Höhe 24 Meter) mit breiten Treppen auf jeder Seite. (In den Tagen des Frühlings und Herbstes Tagundnachtgleiche (20. März und 22. September) Gegen drei Uhr nachmittags beleuchten die Sonnenstrahlen die Westbalustrade der Haupttreppe der Pyramide so, dass Licht und Schatten ein Bild von sieben gleichschenkligen Dreiecken bilden, die wiederum den Körper einer siebenunddreißig Meter langen Schlange bilden, die "krabbelt", wenn die Sonne auf ihren eigenen Kopf fällt am Fuß der Treppe.);
  • "Tempel der Krieger in Chichen Itza" auf einer niedrigen 4-Stufen-Pyramide und "Tempel der Jaguare" (beide mit Wandmalereien);
  • Das Caracol-Observatorium;
  • 7 Ballstadien ("Ein großes Ballfeld" (Uego de Pelota) - der größte von den Maya geschaffene Spielplatz. Die Länge des Spielfeldes erreicht 135 m. Es gibt Hinweise darauf, dass das Ballspiel von einer gewissen Brutalität begleitet wurde.);
  • Ruinen von 4 Kolonnaden, die ein riesiges Rechteck bilden ("Gruppe von tausend Spalten");
  • Die heilige Cenote ist ein natürlicher Brunnen mit einer Tiefe von etwa 50 m, der für Opfer verwendet wurde.
  • Erhalten sind auch Statuen von Gottheiten mit charakteristischer Stilisierung von plastischen Formen, Reliefs, die reich an Pflanzen und geometrischen Ornamenten sind, Werke von kleinen Plastiken und Kunsthandwerk usw.

Geschichte

In ihrer Blütezeit gelang es den Mayas, viele architektonische Denkmäler zu errichten, die uns mit ihrer Größe und Schönheit in Erstaunen versetzen. Die Perle dieses Schatzes ist der Tempel von Chichen Itza auf der Halbinsel Yucatan im Süden Mexikos. Es wird vermutet, dass Chichen Itza in der zweiten Hälfte des ersten Jahrtausends erbaut wurde, als die Maya-Herrscher den Bau einer Großstadt um drei natürliche Stauseen befahlen. Dank der unterirdischen Quellen, aus denen die Seen gespeist wurden, hatte die Bevölkerung der Stadt das ganze Jahr über reichlich Wasser.

Zehntausende Mayas beteiligten sich mit ihren Familien am Bau einer Stadt für Herrscher und Priester. Gewöhnliche Stammesmitglieder lebten in Lehmhütten und arbeiteten unermüdlich auf den Feldern, versorgten die Stadt mit Getreide und Fleisch und dienten der herrschenden Elite.

Die Maya-Herrscher gewannen jedes Jahr an Stärke, so der plötzliche Zusammenbruch ihres Reiches am Ende des 9. Jahrhunderts. Es scheint umso seltsamer und überraschender. Anscheinend wurde Chichen Itza zu dieser Zeit einfach von seinen Bewohnern verlassen. Wissenschaftler haben solche Katastrophenspuren wie Dürre, Ernteausfall und Hungersnot oder eine Kombination aus allen dreien entdeckt, aber dies erklärt nicht so schnell den Niedergang einer mächtigen Zivilisation. Überlebte nur einen kleinen Teil der Maya-Indianer - für das 16. Jahrhundert. unter der Ferse von Spanien sein. Spanische Chroniken erwähnen die Maya als einen primitiven Stamm, der von den Früchten des umliegenden Dschungels lebt. Es überrascht nicht, dass die europäischen Eroberer sehr schnell Meister der Situation wurden.

Die Macht des Herrschers von Chichen Itza symbolisierte seinen Thron, der auf der Spitze der Pyramide von Kukulkan thronte. Mit einer Höhe von 30 m dominiert es alle umliegenden Gebäude.Die komplexeste Ikonographie sowie die numerischen Proportionen des Gebäudes weisen darauf hin, dass die Mayas über umfassende technische Kenntnisse verfügten. Die Pyramide selbst kann als Beispiel für die "Magie der Zahlen" der Maya angesehen werden. Im Erdgeschoss befinden sich 4 Treppen mit jeweils 91 Stufen. 4 x 91 + 1 (die Basis selbst) = 365, die Anzahl der Tage in einem Jahr. Gegenüber der Pyramide von Kukulkan steht der Tempel der Krieger. (Templos de los Guerreros). Seine Attraktion ist die Halle mit 1000 Säulen, die angeblich als Kaserne dient. Die hinteren Türen öffnen sich zu einem 91 x 36 m großen Ballplatz.

Bilder von Schlangen sind überall in allen Gebäuden von Chichen Itza zu finden. Kukulkan, die "Schlange, die aus dem Turm kriecht", und Quetzalcoatl, die "gefiederte Schlange", wurden von Maya als die Hauptgottheiten angesehen. Und der Glaube an sie konnte nicht einmal den Zusammenbruch des Staates selbst zerstören. Im 16. Jahrhundert. Spanier landeten auf Yucatan, die gefiederte Schlange wurde von den Maya- und Azteken-Mexikanern immer noch als Hauptgott betrachtet.

Chronologie

  • Ok 435-455: Nach einer viel späteren Chronik von Chumayel wurde Chichen Itza zwischen 435 und 455 gegründet. AD Es wird vermutet, dass die Stadt Ende des 9. Jahrhunderts von den Einwohnern verlassen wurde. Tolteken eroberten ihn 987
  • 999: Der Maya-Herrscher aus Tula, der zu Ehren der Hauptgottheit Quetzalcoatl genannt wurde, stirbt.
  • 1533: Yucatan wird von den Spaniern erobert.
  • 1841-1842: John Stevens 'Forschungen legen den Grundstein für die wissenschaftliche Erforschung von Chichen Itza.
  • 1904-1907: Höhlenforscher entdeckten eine Quelle, die als "heilig" oder "mystisch" anerkannt ist.
  • 1923: Beginn einer systematischen Ausgrabung in Chichen Itza. F. 1988: Chichen Itza wird in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen.

Stadt von Cancun (Cancún)

Cancun - Die beliebteste Urlaubsstadt in Mexiko. Es befindet sich an der Ostküste der Halbinsel Yucatan im Bundesstaat Quintana Roo im Südosten des Landes. Cancun ist vor allem für seinen schneeweißen Sand bekannt, der bis in das türkisblaue Wasser der Karibik reicht. Es hat eine Breite von 400 m und eine Länge von 30 km und ähnelt aus den Fenstern eines Flugzeugs der Zahl „7“ für Touristen. Die Strände von Cancun erscheinen auf den Bildschirmschonern des Desktops bei Menschen auf der ganzen Welt, denn dieses Resort ist mit dem Traum eines perfekten Urlaubs verbunden.

Höhepunkte

Luxuriöse 5-Sterne-Hotels, Nachtclubs, samtiger Sand, sich ausbreitende Palmen, klares Wasser und das ganze Jahr über mildes Klima - das ist es, was Reisende nach Cancún zieht. Fans von ungewöhnlichem Zeitvertreib werden auch etwas zu tun haben: Barrakudas fangen, mit Schildkröten im Shel-Ha-Reservat schwimmen, Ausflüge zu den Ruinen der Maya-Zivilisationen in Shkaret unternehmen, von Cozumel-Korallen tauchen - hier wird es sowohl für Erwachsene als auch für Kinder interessant!

Cancun Luftbild Statue eines Bibliothekars im Museum für Unterwasserskulpturen in Cancun

Trotz Ruhm und Ansehen ist Cancun eine relativ junge Stadt. Es heißt, dass mexikanische Reisebüros 1967 Computer verwendeten, die Cancún als idealen Ort für die Errichtung eines neuen Resorts auswählten. Zu dieser Zeit gab es hier nichts als einen Sandspieß, der von Hunderten von Maya-Fischern bewohnt wurde. Es wurden zwei Dämme gebaut, die die Nehrung mit der Küste verbanden, und dann an der 24 Kilometer langen Küste, die auf der einen Seite vom Wasser der Nichupte-Lagune und auf der anderen Seite vom karibischen Meer gespült wurde, wuchsen Hotels nacheinander. Es ist das ganze Jahr über sonnig, schwimmen ist sicher, es gibt alle Voraussetzungen für Erholung und Sport. Cancun war ein erfolgreiches Projekt und wurde, wie der Computer voraussagte, zum beliebtesten Urlaubsort in Mexiko.

Vor der Küste von Cancún liegt das 500 Kilometer lange Korallenriff Palancar, das längste in ganz Amerika. Der größte internationale Flughafen in Yucatan befindet sich hier ebenso wie Konsulate, medizinische Einrichtungen, große Autovermietungen und viele andere Dienstleistungen. Das Resort ist in zwei Zonen unterteilt: die Hotelzone oder das Sona Hotel. (Zona Hotelera)Das geht um die Lagune und die Zone des ehemaligen Dorfes, in dem früher die Touristen von Cancún lebten (Sie nennen es einfach "Innenstadt"). Touristen kommen in die Innenstadt, um die Situation zu ändern. Hier erwarten sie die lauten Märkte, Bars mit lauter Mariachi-Musik sowie einige gute Restaurants und Geschäfte.Die Preise sind hier etwas niedriger als in der Hotelzone und die lateinamerikanische Atmosphäre ist authentischer.

Cancun Beach Macau Parrot aus dem Shel-Ha Ecological Park

Wetter

Das Wetter in Cancun gefällt den Touristen zu jeder Jahreszeit. Das Resort befindet sich in einem tropischen, milden Klima - die durchschnittliche Jahrestemperatur liegt bei 30-32 ° C. Die touristische Saison ist der Winter-Frühling - von Ende November bis Anfang Mai.

Die meisten Niederschläge fallen laut Statistik im Januar, Juni, September und Oktober. Starker Regen, aber kurzfristig. Die Unterteilung in Hoch- und Nebensaison ist hier jedoch durchaus bedingt, da das Wetter in Cancún wenig von der Jahreszeit abhängt, sondern in der Zeit, in der ein großer Touristenstrom erwartet wird und die Preise für Reisen nach Mexiko steigen.

Das Resort ist für einen Badeurlaub in jedem Monat geeignet, aber es ist zu bedenken, dass im Winter und Frühling das Meer ruhiger und besser zum Baden für Kinder geeignet ist als während der Regenzeit. Erwachsene, die sich in Cancun günstig und bequem erholen möchten, können dies Anfang September mitteilen.

Meistens in Cancun, bequemes sonniges Wetter Sturm in Cancun Cancun bei Sonnenuntergang.

Cancun Strände

Die Hotelzone der Halbinsel besteht im Wesentlichen aus einem riesigen Strand, der auf der einen Seite von der Lagune und auf der anderen Seite vom Meer umspült wird. Die meisten Hotels liegen direkt am Meer. Auf der Meerseite können Sie sich sonnen und schwimmen, und auf der Seite der Lagune können Sie Wasserski, Kajaks und andere Wassersportausrüstung mieten. Einer der großen Vorteile von Cancún ist, dass der lokale Sand eher aus zerkleinerten Korallen als aus zerkleinerten Steinen besteht, sodass er selbst an den heißesten Tagen kühl bleibt.

Playa Caracol Punta Cancun

Glatte Sandstrände und seichtes Wasser von Playa Caracol (Playa Caracol) und Punta Cancun (Punta Cancun)Das Hotel liegt an der Nordspitze der Hotelzone und ist ideal für Familien mit Kindern und Anfänger. Strände von Langosta (Playa Langosta)Las perlas (Playa Las Perlas) und Tortugas (Playa Tortugas) Sie sind berühmt dafür, hier verschiedene Strandspiele zu spielen und Seeausflüge mit Tauchen und Schnorcheln zu kaufen. Von hier aus fahren regelmäßig Boote zum Inselresort Isla Mujeres (Isla Mujeres). Und natürlich gibt es viele Bars und Restaurants.

Pier Isla-Mujeres Paar Seepferdchen Palm Islands Isla-Mujeres Doppelter Regenbogen Blick von Punta Nisuk, Nizuc Resort & Spa

Die Strände der Ostküste erfrischen die Meeresbrise, aber es gibt große Wellen. Balenas Strand (Playa Ballenas) Hervorragend für Menschen, die gerne sehen und gesehen werden. Hier wird Ihnen angeboten, die "Bananen" zu reiten, Volleyball zu spielen und unter Segeln zu schwimmen. Von den Stränden von Aelfinas (Playa Delfines) und Punta Nisuk (Punta Nizuc) fantastische Aussichten; Punta Nisuk sonnt die Gäste der teuersten Hotels.

Alle Stadtstrände von Cancun

Das nördliche Ende der Hotelzone ist die Perle der Küste. Sie können hier erst ankommen, nachdem Sie das Gebiet des Camino Real Hotels in Punta Cancun passiert haben (Der Strand selbst ist wie alle Strände in Mexiko ein Stadthaus. Zögern Sie nicht, den Strand in der Hotelzone zu wählen, der Ihnen am besten gefällt, auch wenn er wie ein privater aussieht.). Es gibt keine Musik, keinen Volleyball, keine Hausierer, was zur Abwechslung nicht schlecht ist.

Im Süden von Cancun liegen die Strände von Punta Bethe. (Punta Bete) (58 km) und Akumal (Akumal) (100 km). Sie sind sehr malerisch. Akumal ist auch bekannt für seine hervorragenden Bedingungen zum Schnorcheln und Tauchen.

Las Perlas Beach

Cancun Urlaub

Archäologie

Leguan im Gebiet der archäologischen Zone von El Rey

Näher an der Südspitze der Hotelzone liegen die Ruinen von El Rey. (El Rey). Diese Gebäude wurden im X Jahrhundert bewohnt. Die von Gebäuden umgebenen Plätze und mehrere Fundamente, die durch lange Gänge verbunden waren, blieben erhalten. Der Name El Rey, "König", wurde zerstört, nachdem hier ein Skelett gefunden wurde, angeblich ein Maya-Anführer. Das Archäologische Museum befindet sich in der Hotelzone im Handels- und Geschäftskongresszentrum (Kongresszentrum); Hier können Sie Juwelen, Masken, Schädel und andere postklassische Artefakte sehen.

Boulevard Kukulcan, km 19.Tel .: 998-883-03-05.

Ruinen von El Rey

Unterwassermuseum

Cancuns Unterwassermuseum heißt Museo Subaquatico de Arte (MUSA)

Das Museum für Unterwasserskulpturen in Cancun befindet sich in der Nähe der Küste von Isla Mujeres. Der Autor und Besitzer dieser ungewöhnlichen Ausstellung unter Wasser ist Jason Dekers Taylor. Heute besteht das Museum aus 400 verschiedenen Skulpturen, von denen es ursprünglich nur 100 aufnehmen sollte. Das Unterwassermuseum wurde im Dezember 2010 eröffnet. Die Ticketpreise beginnen bei 50 US-Dollar.

Die Ausstellung ist in zwei Galerien unterteilt - die erste befindet sich in einer Tiefe von 8 m und eignet sich sowohl zum Tauchen als auch zum Schnorcheln, die zweite ist 4 m tiefer. Nur Taucher können dorthin gehen. Alle Skulpturen werden aus speziellen Materialien hergestellt, die für das Wachstum von Korallen verwendet werden. Darunter befindet sich auch das Museum an dieser Stelle, um die Riffe zu restaurieren.

Adresse: Punta Cancún, Punta Nizuc und Manchones Riff in Isla Mujeres, Cancún und Isla Mujeres, Cancún, Quintana Roo, 77710

Tel .: 998-848-83-27. www.underwatersculpture.com

Cancun Museum für Unterwasserskulpturen

Sportfischen (Game Phishing)

Hier ist ein Haken! Blauer Marlin

Cancun ist wie geschaffen für Angler. Hier können Sie Barrakudas, Makrelen, Thunfische, Segelfische und Marlin fangen. Wenn Sie einen großen Fisch wie ein Segelboot oder einen Marlin fangen möchten, buchen Sie mindestens einen 8-Stunden-Charter.

Das Reisebüro Aquaworld bietet Seetouren an. Boulevard Kukulcan, km 15,2. Tel .: 998-848-83-27.

Das Reisebüro Cancun Vista bietet Tagesausflüge, Nachtfischen und Hochseefischen an. Avenida Coba, 31, Edificio Monaco, Oficina, 2. Tel. 998-887-80-69. www.cancunvista.com.

Golf - eine der Elite-Unterhaltung von Cancun

Golf

Im Hilton Canciin Golf & Spa Resort gibt es einen hervorragend gepflegten 18-Loch-Golfplatz. (Par 72), mit pädagogischen Markierungen und sogar Rasenflächen rund um die Löcher. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Handbuchs werden die Kosten für die Eingabe des Feldes berechnet (Greenfee) Es gab ungefähr 200 amerikanische Dollar für diejenigen, die keine Gäste des Hotels "Hilton" sind; Wagenverleih (Golfwagen) ist enthalten.

Boulevard Kukulcan, Km 17. Tel. 998-881-80-00. www.hiltoncancun.com/golf

Cancun - ein Paradies zum Tauchen

Schnorcheln und Tauchen (Schnorcheln und Tauchen)

Erfahrene Wassertaucher in der Umgebung von Cancun bieten viele Möglichkeiten. Sicht ist hier so gut (bis zu 76 m)dass auch Anfänger und Amateure viel Spaß beim Schnorcheln haben (schnorcheln). Der beste Ort dafür ist die Küste im "Westin Regina" an der Südspitze der Hotelzone. An den meisten anderen Orten (Inseln Mujeres, Cozumel und in einigen Lagunen) Sie müssen sich für eine Bootsfahrt anmelden; Wer organisierte Veranstaltungen nicht mag, kann die Fähre benutzen.

Barracuda Marina. Boulevard Kukulcan, Km 14. Tel. 998-885-34-44.

Scuba Cancun. Boulevard Kukulcan, Km 5. Tel. 998-849-75-08. www.scubacancun.com.mx.

Unterwasserwelt

Mit Delfinen schwimmen

An der Südspitze der Hotelzone befindet sich der Park "Nisuk" (Parque Nizuc)wo sind wiederum die Wasserparks Wet'n'Wild Water Park und Atlantida; Dort können Sie alles über Tümmler lernen und dann 30 Minuten mit ihnen im Meer schwimmen. Die Kosten sind im Preis für den Besuch des Wasserparks enthalten.

Boulevard Kukulcan, Km 25. Tel. 998-881-30-00.

Delfinshow In Cancun kann man mit Delfinen schwimmen und fotografieren

Cancun Tours

Von Cancun nach Chichen Itza - 187 km in gerader Linie

Chichen Itza

Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, die alte Mayastadt zu besuchen. Organisierte Ausflüge nach Chichen Itza (Chichen Itza) Abfahrt gegen 8 Uhr, Dauer 3 Stunden. Touren werden in den meisten Hotels angeboten; Sie können sie auch selbst über das Internet bestellen. (www.chichen-itza-tour.com). Es gibt günstige, komfortable Hotels in der Nähe der meisten Maya-Städte. Buchen Sie also ein Zimmer für die Nacht im Voraus, wenn Sie die Ruinen nicht in der Menge sehen möchten. Viele antike Städte sind morgens für Besichtigungen geöffnet und Touristenbusse kommen gegen 11.00 Uhr an.

Chichen Itza im Detail
Schmetterling in Sian Kaan

Biosphärenreservat Sian Ka'an

Das wunderschöne Naturschutzgebiet erstreckt sich über eine Fläche von 528.000 Hektar. es gibt Regenwälder, Mangroven, Savannen; Sie können das Leben der Bewohner des Meeres beobachten.

Die Fauna hier ist unglaublich vielfältig: von winzigen bunten Schmetterlingen bis zu Familien von Brüllaffen, Krokodilen, Jaguaren und Tapiren. Unter den 330 Vogelarten befindet sich der Brasilianer Yabiru, der größte fliegende Vogel der Welt.Das Reiseunternehmen EcoColors bietet zahlreiche Touren durch das Naturschutzgebiet an (Tel .: 998-884-36-67. Www.ecotravelmexico.com).

Panorama-Biosphärenreservat Sian Ka'an

Tulum und Shel-Ha

Tulum

Die uralte Siedlung Tulum, 130 km von Cancún entfernt, erstreckt sich von der Höhe der Klippe bis zum karibischen Meer.

Das größte Gebäude ist der El Castillo-Tempel. Vielleicht diente es einmal als Leuchtfeuer. Zwischen ihm und dem Tempel des Windes, der sich auf der Kante einer steilen Klippe befindet, befindet sich ein Sandstreifen. Der bequeme Zugang zum Meer spricht dafür, dass Tulum einst ein Fischerei- und Handelshafen war, einer der wichtigsten im Maya-Reich.

Zu den zahlreichen Ausflügen, die in Cancún beginnen, gehört der Besuch des nahe gelegenen Ökoparks Shel-Ha. Dies ist ein großartiger Ort zum Schnorcheln: Hier können Sie Tausende von leuchtenden tropischen Fischen beobachten und einfach entspannen und die heißen Sonnenstrahlen aufsaugen.

Shel ha

Cafes und Restaurants

Cancun hat viele Restaurants. Jedes Fast Food, das Sie möchten, ist da, ebenso wie viele großartige Restaurants, die exzellentes Essen in wunderschöner Umgebung anbieten. In Cancun sollten Sie unbedingt mexikanische Gerichte probieren: Nachos, Tortillas, Tacos sowie die berühmte scharfe Soße Habanero, die aus der gleichnamigen Paprikasorte hergestellt wird. Besuchen Sie die Heimat von Tequila und Schokolade und probieren Sie sie nicht - es wäre unverzeihlich für den Gastrotouristen.

Auf dem Cancuner Markt und in den Supermärkten gibt es viele Obst- und Gemüsesorten

In vielen Cancuner Restaurants ist die mexikanische Küche inzwischen europäisch und daher weniger scharf. Öffnen Sie auch viele Institutionen, die an den amerikanischen, italienischen, französischen und japanischen kulinarischen Traditionen festhalten. Auf dem Kukulkan Boulevard - der Hauptstraße von Cancún - können wir einige interessante Restaurants empfehlen: El Shrimp Bucket, wo die typischen gekochten Garnelen in einem Eimer mit verschiedenen Saucen serviert werden, und Sie können auch die frischesten Hummer probieren. Der Leuchtturm von Faro bietet eine große Auswahl an Gerichten. Von den Fenstern aus haben Sie einen wunderschönen Blick auf die Lagune von Nichupte und die Tropen und können den Sonnenuntergang genießen. La Destileria ist ein berühmtes Restaurant in Cancún, in dem Sie das Tequila-Museum besuchen und das Getränk selbst genießen können. Auf dem Tisch des Landes, aus dem Sie gekommen sind, befindet sich ein Kontrollkästchen.

Nachos im im Stadtzentrum gelegenen Gemüsesalat Pinata mit Bonbons fingen frisch Meeresfrüchte-Tacos-Frucht-Körbe

Die Preise in den Restaurants der Hotelzone sind die gleichen wie in den USA, das heißt niedriger als in England; Innenstadt ist immer noch billiger. Während einige sehr günstig sind und sich gleichzeitig die besten Restaurants in der Innenstadt befinden, kann ein Taxi von der Hotelzone teuer werden. Anstelle eines Taxis ist es besser, mit dem Bus zum Supermarkt von Chedarui zu fahren (Chedarui) - und schon dort ein Taxi zum vorgesehenen Restaurant nehmen. Die Preise für beide sind sehr moderat.

Cocktails auf Tequila-Basis sind in Cancún sehr beliebt

Nachtleben

Cancun feiert. Die meisten Hotelbars werden an die Strände gebracht und sind bis spät in die Nacht geöffnet. dann beginnt der wahre Spaß in Superclubs und Bars, die in der gesamten Hotelanlage verstreut sind. Von Ende Februar bis Mitte März kommen Studenten amerikanischer Colleges in der Frühlingspause hierher, um den Clubs die maximale Last zu bieten. Viele Hotels schließen Vereinbarungen mit Bars ab und bieten ihren Gästen gegen Vorlage eines All-Inclusive-Urlaubsarmbandes freien Eintritt oder Ermäßigungen auf Getränke. Nachts verkehren günstige Busse zwischen den Hotels. Denken Sie ein wenig darüber nach und nicken Sie dem Fahrer nur zu, wenn Sie ausgehen möchten.

Akrobaten bei der Coco Bongo Pool Party im Mandala Club

Coco Bongo, Mandala und The City liegen nahe beieinander und gelten als die "coolsten" in Cancun. Jeden Abend versammeln sie sich am Eingang der Menge, die hinein wollen - und das schmerzhafte Warten wird sich voll auszahlen! In Coco Bongo treten Akrobaten für Sie auf, dann wird die Show von den Zwillingen der Stars fortgesetzt, und am Ende können Sie sich als Star fühlen, wenn Sie die Bühne betreten. Club Mandala ist im indischen Stil hergestellt und zeichnet sich durch eine Atmosphäre von Luxus und Status aus.Hier finden auch heiße Partys am Pool statt. Die Stadt mit einer Kapazität von mehr als 5.000 Einwohnern ist die größte in Cancún und beherbergt regelmäßig Top-Sänger und DJs.

Einkaufen

Kukulcan Plaza in Cancun

Die meisten Geschäfte in Cancún sind täglich von 10.00 bis 20.00 Uhr oder bis 22.00 Uhr geöffnet. Einige Geschäfte in der Innenstadt sind wegen Mittagspause (Siesta) von 14.00 bis 17.00 Uhr geschlossen.

Es gibt Hunderte von Geschäften in der Kukulcan Plaza Mall, darunter mehrere Designer-Boutiquen. Es gibt auch Banken, Theater und Restaurants im US-Franchise. (Boulevard Kukulcan, km 13).

In der Innenstadt ist es einfacher, einen billigen Verkauf zu finden, und dort ist es natürlich einfacher, lokal produzierte Waren zu kaufen. Ki Huic Freilichtmarkt (Avenida Tulum) - der älteste Markt des Volkshandwerks in der Stadt. Hier finden Sie Leder, Zinn, Holzschnitzerei, Keramik, Hängematten, gewebte Teppiche, Körbe und traditionelle mexikanische Kleidungsstücke wie Sandalen, Uaraches (Huarache)und Tunika-ähnliche Maya-Kleidung mit mehrfarbiger Stickerei, wipil (Huipile).

Einkaufszentrum La Isla Shopping Village

Der Open-Air-Einkaufskomplex La Isla Shopping Village ist mit gewundenen Kanälen und einem Aquarium geschmückt (Boulevard Kukulcan, km 12,5; www.laislacancun.com.mx).

Wenn Sie Lebensmittel, Freizeitkleidung, Schuhe, Strandtücher und Sonnencreme kaufen möchten, gehen Sie in die Supermärkte in der Innenstadt - dort kostet alles weniger. Die meisten Filialen haben von 7.00 bis 24.00 Uhr und Walmart - rund um die Uhr - geöffnet. Um vom Hotelgelände dorthin zu gelangen, nehmen Sie den Ruta-Bus Nr. 15 und bitten Sie den Fahrer, Sie an der Bushaltestelle "Walmart" abzusetzen.

Es ist am rentabelsten, im Stadtzentrum Souvenirs zu kaufen

Cancun Hotels

Achten Sie bei der Auswahl eines Hotels in Cancún auf dessen "Stern" und Lage. Die teuersten Hotels liegen am Sandstrand. Die Zimmerpreise beginnen dort zwischen 150 und 200 US-Dollar pro Tag. Für einen entspannten Familienurlaub eignet sich der von ruhigem Wasser geprägte nördliche Teil der Nehrung für die Stadt Bahia de Mujeres mit Blick auf die Bucht der Frauen. Der untere Teil der Nehrung, der vor allem von der Karibik umspült wird, bietet an windigen Tagen hervorragende Wellen. Diese Orte werden Surfer mögen. Lassen Sie die Auswahl an Unterkünften nicht auf die Stadtgrenzen von Cancún beschränken - Sie können sich bequem auf der Miniaturinsel Isla Mujeres oder im Paradies Cozumel niederlassen, das für seine reiche Unterwasserwelt bekannt ist.

Riu Cancun Green Rain Hotel im Paradisus Cancun Resort

Die wirklich schicken 5-Sterne-Hotels in Cancún sind Fiesta Americana G Coral (Delphinus Dreams Delphinarium), Paradisus Cancún Resort, The Westin Resort & Spa und Cancún Grand Oasis Sens (nur für Erwachsene). 4 * Hotels bieten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und verfügen über eine gut ausgebaute Infrastruktur: Beachscape Kin ha Villas & Suites, Iberostar Cancun 4, Hard Rock Hotel Cancun. Die meisten 3-Sterne-Hotels in Cancún befinden sich im zentralen Teil des Resorts in der Nähe von Einkaufszentren: Las Gaviotas Hotel & Suites, Ramada Cancún, Sina Suites, Hostel Mundo Joven Cancún, Aquamarina Beach Hotel. Budget-Hotels sind eine ausgezeichnete Option für unabhängige Reisende, die nicht viel Zeit im Zimmer verbringen werden, sowie für Studenten, die zu einer großen Firma kommen.

Villa Del Palmar Cancun Vergessen Sie nicht, die Uhr einzustellen, bevor Sie zum Strand von Cancun fahren!

Cancun Zeit

Cancun liegt in der UTC-5 Zeitzone. Der Zeitunterschied zwischen Moskau (UTC-3) und Cancún beträgt 8 Stunden. Wenn Sie aus Russland in Cancún ankommen, müssen Sie die Uhr zurückgeben, je nachdem aus welcher Region Sie kamen: Kaliningrad - 7 Stunden, St. Petersburg - 8 Stunden, Nowosibirsk - 11 Stunden, Wladiwostok - 15 Stunden.

Wie komme ich dorthin?

Cancun hat einen eigenen internationalen Flughafen - Aeropuerto Internacional de Cancún. Es liegt 16 km südwestlich des Stadtzentrums und 10 km vom Hotelstreifen entfernt. Cancun Airport ist die zweitgrößte Fluggesellschaft in Mexiko. Vom Flughafen zum Resort können Sie einen komfortablen orangefarbenen Bus nehmen, der vor dem Eingang hält. Der Fahrpreis beträgt 2,5 Dollar. In diesem Fall verlangen lokale Taxifahrer auf die gleiche Weise zwischen 20 und 100 Dollar.

Willkommen in Cancun!

Flug Moskau - Cancun

Flugzeug Airbus A320 Mexikanische Fluggesellschaft Interjet

Von Moskau nach Cancun fliegen Russian Airlines - Aeroflot und Transaero. In jeder Jahreszeit sollten die Charterdaten jedoch separat überprüft werden.Cancun liegt auf der westlichen Hemisphäre, die Flugzeit Moskau-Cancun ist sehr beeindruckend - sie kann je nach Linienschiff zwischen 12 Stunden 45 Minuten und 13 Stunden 45 Minuten betragen, so dass der Flug sehr anstrengend sein kann. Ein Transfer-Ticket ist günstiger, kann jedoch die Reisezeit auf bis zu 2 Tage verlängern. Docks gibt es normalerweise in Frankfurt am Main und New York.

Niedrigpreiskalender

Maya-Museum (Museo Maya de Cancun)

Maya Museum - Das Archäologische Museum in Mexiko, in dem mehr als 3.500 Exponate der alten mesoamerikanischen Zivilisationen ausgestellt sind. Das Hotel liegt in der Stadt Cancun.

Das Maya Museum wurde 2011 auf Initiative des mexikanischen Präsidenten Felipe Calderon gegründet. Die feierliche Zeremonie fand am 1. November statt.

Das Museumsgebäude wurde für sechs Jahre errichtet. Dieses riesige Gebäude war die größte Institution dieser Art (nach dem Templo Mayor Museum). Für den Bau wurden mehr als 15 Millionen US-Dollar ausgegeben, von denen die Hälfte von mexikanischen Gönnern gespendet wurde.

Museumsausstellung

Im Moment gibt es im Maya-Museum 350 interessante Artefakte. Viele von ihnen wurden jahrzehntelang untersucht. Unter den Reliquien gibt es solche, die noch nie ausgestellt wurden. Die Sammlung des Museums wächst aufgrund von Ausgrabungen in den Städten der antiken Zivilisation weiter.

In der Nähe des Museumsgebäudes befindet sich eine archäologische Open-Air-Stätte, in der die Große Pyramide, das Nord- und Südgebäude, der Drachentempel und der Chaaka-Tempel ausgestellt sind.

Im Inneren des Maya-Museums befinden sich zwei permanente und eine temporäre Halle. Ihre Gesamtfläche übersteigt 4400 m². Der temporäre Raum wird für internationale Ausstellungen genutzt.

Die allerersten Exponate, die Touristen sehen, die gerade das Museum betreten haben, sind menschliche Skelette, die mehr als 14.000 Jahre alt sind. Sie wurden vor 12 Jahren in den Unterwasserhöhlen der Stadt Tulum entdeckt. Diese Überreste werden dazu beitragen, mehr über die Ankunft des Menschen auf dem amerikanischen Kontinent zu erfahren.

Die erste Ausstellungshalle des Museums ist der Bevölkerung der alten Maya-Zivilisation gewidmet. Hier sind die Bilder der Indianer, die auf der Grundlage ihrer Schädel erstellt wurden, damit jeder Besucher herausfindet, wie die Menschen vor etwa 10.000 Jahren lebten.

In der zweiten Halle des Maya-Museums werden die Regionen vorgestellt, die zu der Region gehörten, in der dieser Stamm lebt. Es gibt Gegenstände über Architektur, Kosmologie, Kunst und das Alltagsleben der Maya. Darunter sind Statuen aus Jade, Waffen, Geschirr.

Die dritte Halle ist für Wechselausstellungen vorgesehen.

Alle Exponate des Museums sind mit Zeichen in Spanisch und Englisch ausgestattet. Besucher können einen Souvenirladen und ein Café nutzen. Der Ausstellungsraum ist für Menschen mit besonderen Bedürfnissen angepasst.

Praktische Informationen

Adresse: Boulevard Kukulcan, Km 16,5, San Miguelito, Cancún 77500, Mexiko.

Arbeitszeit: dienstags, mittwochs, freitags bis sonntags von 10 bis 19 Uhr, donnerstags von 7 bis 22 Uhr, montags geschlossen.

Kosten: 57 Pesos für Personen über 60 und unter 13 Jahren - kostenlos.

So erreichen Sie das Maya-Museum: Das Museum befindet sich in der Hotelzone zwischen den Resorts Omni Cancun, Royal Mayan und Grand Oasis Cancun und kann von jedem Hotel aus mit dem Taxi oder dem öffentlichen Bus erreicht werden.

Telefon: +52 998 885 3842; +52 998 885 3843

Karibisches Meer

Die Sehenswürdigkeit gehört zu den Ländern: Kuba, Venezuela, Kolumbien, Panama, Costa Rica, Nicaragua, Honduras, Guatemala, Belize, Mexiko, Haiti, Jamaika, Puerto Rico, Trinidad und Tobago, Dominica, St. Lucia, Curaçao, Antigua und Barbuda , Barbados, St. Vincent und die Grenadinen, Amerikanische Jungferninseln, Grenada, Bonaire, St. Eustatius, Saba, St. Kitts und Nevis, Aruba, Britische Jungferninseln, St. Maarten

Karibisches Meer - das halb umschlossene Meer des Atlantiks zwischen Mittel- und Südamerika im Westen und Süden und den Großen und Kleinen Antillen im Norden und Osten.Im Nordwesten verbindet sie den Golf von Mexiko durch die Yucatan-Straße, im Nordosten und Osten durch die Straße zwischen den Antillen und dem Atlantik, im Südwesten durch den künstlichen Panamakanal mit dem Pazifik.

allgemeine Informationen

Die Fläche des karibischen Meeres beträgt 2 754 000 km². Die durchschnittliche Wassertiefe beträgt 1225 m und das durchschnittliche Wasservolumen 6860 Tausend km³.

Das Meer befindet sich auf der karibischen Lithosphärenplatte. Es ist in fünf Pools unterteilt, die durch Unterseebootkämme und Inselreihen voneinander getrennt sind. Das Karibische Meer gilt im Vergleich zu anderen Gewässern als flach, obwohl seine maximale Tiefe etwa 7.686 Meter beträgt (im Cayman-Becken zwischen Kuba und Jamaika).

Die Küste ist stellenweise bergig, stellenweise niedrig; im Westen und auf den Antillen sind sie von Korallenriffen gesäumt. Die Küste ist stark eingerückt; Im Westen und Süden gibt es Buchten - Honduras, Darien, Venezolaner (Maracaibo) usw.

Das Karibische Meer ist eines der größten Meere der Übergangszone und durch ein System von Inselbögen mit ungleichem Alter vom Meer getrennt. Der jüngste mit modernen aktiven Vulkanen ist der Bogen der Kleinen Antillen. Ausgereiftere Inselbögen bilden große Inseln - Kuba, Haiti, Jamaika, Puerto Rico mit dem bereits gebildeten Festland (nördlicher Teil Kubas) oder der subkontinentalen Kruste. Der Inselbogen des Cayman - Sierra Maestra ist ebenfalls jung und wird größtenteils durch den Unterwasserkamm des Cayman, begleitet von der gleichnamigen Tiefseemulde (7680 m), ausgedrückt. Andere U-Bootkämme (Aves, Beata, Marcelinos Schwelle) sind anscheinend untergetauchte Inselbögen. Sie unterteilen den karibischen Meeresboden in mehrere Becken: Grenada (4.120 m), Venezuela (5.420 m). Kolumbianer (4532 m), Bartlett mit dem Cayman-Tiefseegraben, Yucatana (5055 m). Der Boden der Becken hat eine subozeanische Kruste. Die Bodensedimente sind kalkhaltige Foraminiferen, im Südwesten mangan- und kalkhaltig, im Flachwasser gibt es verschiedene Korallenvorkommen, darunter zahlreiche Riffstrukturen. Das Klima ist tropisch, wird von der Passatwindzirkulation beeinflusst und zeichnet sich durch große Gleichmäßigkeit aus. Die durchschnittlichen monatlichen Lufttemperaturen liegen zwischen 23 und 27 ° C. Bewölkung 4-5 Punkte. Niederschlag von 500 mm im Osten bis 2000 mm im Westen. Von Juni bis Oktober im Norden. Teile des Meeres sind von tropischen Hurrikanen geprägt. Das hydrologische Regime ist sehr homogen. Die Oberflächenströmung unter dem Einfluss der Passatwinde bewegt sich von Ost nach West. Vor der Küste Mittelamerikas weicht sie nach Nordwesten ab und führt über die Yucatan-Straße in den Golf von Mexiko. Die Fließgeschwindigkeit beträgt 1-3 km / h, an der Yukatansky Strait bis 6 km / h. Das Kaspische Meer ist ein Zwischenbecken für Gewässer, die aus dem Atlantik kommen und beim Verlassen des Golfs von Mexiko in den Ozean den Golfstrom entstehen lassen. Die durchschnittlichen monatlichen Wassertemperaturen an der Oberfläche liegen zwischen 25 und 28 ° C; jährliche Schwankungen von weniger als 3 ° C Der Salzgehalt beträgt etwa 36,0 ‰. Dichte 1,0235-1,0240 kg / m3 Wasserfarbe von bläulich-grün bis grün. Die Gezeiten sind meistens unregelmäßig und halbtäglich. Ihre Größe beträgt weniger als 1 m. Die vertikale Änderung der hydrologischen Eigenschaften erfolgt bis zu einer Tiefe von 1500 m, unter der das Meer mit homogenem Wasser aus dem Atlantik gefüllt ist. seine Temperatur liegt zwischen 4,2 und 4,3 ° C, Salzgehalt zwischen 34,95 und 34,97. Haie, fliegende Fische, Meeresschildkröten und andere Arten tropischer Fauna leben in der Karibik. Es gibt Pottwale und Buckelwale auf Jamaika - Robben und Seekühe.

Das Karibische Meer ist von großer wirtschaftlicher und strategischer Bedeutung als kürzester Seeweg zwischen den Häfen des Atlantischen Ozeans und des Pazifischen Ozeans durch den Panamakanal. Die wichtigsten Häfen sind Maracaibo und La Guaira (Venezuela), Cartagena (Kolumbien), Limon (Costa Rica), Santo Domingo (Dominikanische Republik), Colon (Panama), Santiago de Cuba (Kuba) usw.

Der Name "Karibik" wurde zu Ehren der Caribs, eines der dominierenden indianischen Stämme Amerikas, abgeleitet, die Ende des 15. Jahrhunderts an der Küste lebten, als Kolumbus Kontakt mit den Eingeborenen aufnahm.Nach der Entdeckung Westindiens durch Christoph Kolumbus im Jahr 1492 wurde das Karibische Meer nach den Spaniern, die die Antillen entdeckten, als Antillenmeer bezeichnet. In verschiedenen Ländern wird die Karibik immer noch mit dem Antillenmeer verwechselt.

Coba

Koba, die größte Stadt des Maya-Reiches, erbaut zwischen 600 und 900 Jahren. mehr als 80 Quadratmeter. km 50 000 bis 100 000 Menschen lebten hier. Die Maya-Ruinen in Kobe sind insofern einzigartig, als sie in keiner Weise restauriert wurden. Es wurden nur 6.500 Strukturen gefunden. Es wurden nur wenige Strukturen entdeckt, aber die, die heute zu sehen sind, machen einen riesigen Eindruck und sind wunderschön. Experten sagen, dass Koba eine Kreuzung war, das wichtigste Handelszentrum zwischen der Karibikküste und den Festlandstädten.

allgemeine Informationen

Steiler Aufstieg zur Spitze der Nooch-Mul-Pyramide (Nohoch Mul)der höchste in Yucatan (mehr als 42 m), aber es lohnt sich hier zu klettern - die Aussicht eröffnet sich atemberaubend. Ein Kilometer hinter dem kilometerlangen Dschungel teilte sich und der Blick öffnet den Makanshok-See (Macanxok), die Spitzen von Tempeln und anderen Pyramiden, die zwischen den Bäumen versteckt sind - all diese Gebäude warten noch darauf, erkundet zu werden. Auf der Spitze von Nooch Mul befindet sich ein kleiner Tempel mit zwei geschnitzten Steinskulpturen, die ebenfalls in den Ruinen von Tulum abgebildet sind. Leider weiß niemand, was sie symbolisieren.

Das geheimnisvollste in Kobe ist ein Netz breiter, „erhöhter“ Straßen, bekannt als Sakbe. (weiße Straßen)Streuung von überall in Yucatan. Sie sind wie die Römerstraßen in geraden Linien von Punkt A nach Punkt B verlegt; während sie auf einer Höhe von 1-2 m über dem Boden gebaut werden. Ihre Breite beträgt ca. 20 m, sie sind mit Kalksteinplatten gepflastert, es gibt Rampen und Kreuzungen. Eine dieser alten Autobahnen erstreckt sich über 100 km von Koba nach Shauna. (Xahuna) in der Nähe von Chichen Itza. In Kobe wurden mehr als 50 Sakbas entdeckt, die alle vom Hauptbahnhof aus starten und in den Hauptbereichen voneinander abweichen. 50 km nordwestlich von Tulum. Täglich von 7.00 bis 18.00 Uhr. Regelmäßige Ausflüge von Cancun, Playa del Carmen und der Riviera Maya, verbunden mit einem Ausflug nach Tulum und Shopping.

Kordilleren von Nordamerika (North American Cordillera)

Landmark bezieht sich auf das Land: USA, Kanada, Mexiko, Guatemala

Cordillera North America - Teil des Cordillera-Gebirgssystems, das sich auf Mexiko, die Vereinigten Staaten (einschließlich des Bundesstaates Alaska) und Kanada erstreckt. Die Gesamtlänge von mehr als 7.000 km (von 19 ° N bis 39 ° N. N). Die Breite des Gebirgsgürtels in Alaska beträgt 1100-1200 km, in Kanada - bis zu 800 km, in den USA - ungefähr 1600 km, in Mexiko - bis zu 1000 km. Die südliche Grenze der Kordilleren Nordamerikas ist die tektonische Senke des Balsastals, die Nord- und Mittelamerika trennt.

allgemeine Informationen

Die längste Länge gilt als der Kamm der Rocky Mountains, die Höhe von 4339 m (Mount Elbert). Der höchste Gipfel im nordamerikanischen Teil der Cordillera ist der Mount McKinley - 6193 Meter. Die Breite der Cordillera in Amerika erreicht 1600 Meter.

In der nordamerikanischen Kordillere gibt es drei Längszonen: östlich, innerlich, westlich.

East Beltoder der Gürtel der Rocky Mountains besteht aus einer Kette von hohen, massiven Graten, die hauptsächlich als Wasserscheide zwischen dem Pazifik, dem Golf von Mexiko und dem Arktischen Ozean dienen. Im Osten wird der Gürtel von einem Vorplateau (Arktis, Tiefebene) unterbrochen. Im Westen ist es an einigen Stellen durch tiefe Verwerfungen (der „Wassergraben der Rocky Mountains“) oder durch Täler großer Flüsse (der Rio Grande) begrenzt. Stellenweise verwandelt es sich allmählich in Gebirgsketten und Hochebenen. In Alaska gehört die Brooks Range zum Gürtel der Rocky Mountains, im Nordwesten Kanadas der Richardson Range und der Mackenzie Mountains, die von Norden und Süden durch die Täler der Flüsse Peel und Liard begrenzt sind.

Cordillera Innengürtelbestehend aus Hochebenen und Hochland, liegt zwischen dem östlichen Gürtel und dem Gürtel der pazifischen Kämme im Westen. In Inner Alaska umfasst es sehr breite tektonische Vertiefungen, die von Flussauen besetzt sind und sich mit hügeligen Massiven bis zu 1.500–1.700 m abwechseln (Kilbak, Kuskokwim, Rey-Gebirge).Dazu gehören Gebirgszüge und Bergrücken, deren Höhe den Gebirgszügen der Rocky Mountains (Kassiar-Ominek-Gebirge, 2590 m) nicht unterlegen ist. Innerhalb der Vereinigten Staaten selbst gibt es in Idaho (bis zu 3857 m) Alpenmassive.

Westerngürtel besteht aus einem Gürtel aus Pazifikkämmen, einem Gürtel aus Bergseen und einem Gürtel aus Küstenketten. Der Gürtel der Pacific Ridges, der die innere Region der Cordillera bedeckt, besteht aus Hochgebirgsformationen. Dazu gehören der Alaska-Kamm mit dem McKinley-Gipfel (6193 m), die Kette der vulkanischen Aleuten, der Aleuten-Kamm (Iliamna-Vulkan, 3075 m), der Hochgebirgsknoten des St. Elias-Massivs und der Küstenkamm, der die Meeresbucht mit felsigen Ufern auf seiner gesamten Länge bildet. In den USA umfasst dieser Gürtel die Kaskadenberge der Vulkane (Rainier Volcano, 4392 m), die Sierra Nevada (Whitney Mountain, 4418 m), die Berge der kalifornischen Halbinsel (Höhe bis 3078 m), die transversale vulkanische Sierra mit Oricaba-Vulkanen (5700 m). , Popocatepetl (5452 m), Nevado de Colima (4265 m).

Die Buchten und Meerengen (Cook Bay, Shelikhov Straits, Georgia, Sebastian-Vizcaino Bay) wechseln sich mit Tief- und Hochebenen ab (Susitna Lowlands, Copper Plateau, Willamette Valley, Great California Valley). Küstenketten bestehen aus Formationen niedriger und mittlerer Höhe (US Coastal Ranges, Sierra Viscaino auf der kalifornischen Halbinsel) und bergigen Küsteninseln (Kodiak Islands, Queen Charlotte, Vancouver, Alexander Archipel). Dieser Gürtel erreicht seine maximale Höhe im Süden Alaskas, in den Chugach Mountains (Marquez-Baker, 4016 m).

Klima

Da die Kordilleren Nordamerikas einen ausgedehnten Raum von 7.000 km einnehmen, ist das Klima in verschiedenen Zonen unterschiedlich. Zum Beispiel wird im nördlichen Teil, wo die Zonen Arktis (Brooks Ridge) und Subarktis (Teil von Alaska) verlaufen, die Vereisung auf 2.250 Metern beobachtet. Die Schneegrenze verläuft in einer Höhe von 300-450 Metern.

Zonen, die sich in unmittelbarer Nähe des Pazifischen Ozeans befinden, zeichnen sich durch ein mildes Klima aus, in größerem Maße durch ein ozeanisches Klima (auf der Breite von San Francisco - dem Mittelmeer) und in den inneren Regionen durch ein kontinentales. Auf dem Yukon-Plateau schwankt die durchschnittliche Wintertemperatur zwischen -30 ° C, im Sommer - bis zu 15 ° C. Im Großen Becken gibt es im Winter Frost bis zu -17 ° C und im Sommer häufig Temperaturen über 40 ° C (absolutes Maximum von 57 ° C). Die Luftfeuchtigkeit in verschiedenen Bereichen der Cordillera hängt von der Entfernung zur Küste ab. Im Westen gibt es also eine erhöhte Luftfeuchtigkeit und dementsprechend mehr Niederschläge. In der Richtung vom Westteil zum Ostteil, im Mittelteil - weniger Niederschlag. Im Osten erhöht das tropische Klima die Luftfeuchtigkeit. Daher reicht der durchschnittliche jährliche Niederschlag von 3000 bis 4000 mm in Südalaska, an der Küste von British Columbia bis 2500 mm, und auf dem inneren Plateau der Vereinigten Staaten sinkt er auf 400 bis 200 mm.

Flüsse und Seen

Die Cordillera hat viele Gletscher- und Vulkanseen. Dazu gehört der Great Salt Lake, Tahoe. In den Cordillera von Nordamerika entspringt der Missouri River, der Yukon, Colorado, Columbia. Aufgrund der Tatsache, dass der östliche Gürtel der Berge eine natürliche Wasserscheide ist, fließt der größte Teil des Niederschlags, der auf diesen Kamm fällt, nach Westen in den Pazifischen Ozean. Nördlich von 45-50 ° nördlicher Breite an der Pazifikküste des Flusses, ergänzt durch schmelzenden Schnee und Frühjahrshochwasser. Der südliche Teil von Seen und Flüssen besteht aufgrund von Niederschlägen in Form von Regen und Schnee. Die aktivste Wiederauffüllung erfolgt durch das Abschmelzen von Schnee mit einem Wintermaximum an der Pazifikküste und Frühling-Sommer - in Binnengebieten. Die Kordilleren der südlichen Zone haben keinen Abfluss in den Ozean und werden durch kurzfristige Wasserläufe ergänzt, die in abflusslosen Salzseen enden (der größte davon ist der Große Salzsee). Im nördlichen Teil der Kordillere befinden sich Süßwasserseen mit glazial-tektonischem Ursprung und Staudamm (Atlin, Kootenay, Okanagan usw.).

Die Gebirgsreliefs von Flüssen mit Wasserfallzonen werden zur Stromerzeugung genutzt. Die tiefsten Wasserquellen werden landwirtschaftlich genutzt, insbesondere zur Bewässerung von Feldern.Ein Teil der natürlichen Abschnitte des Columbia River wird für den Bau von Wasserkraftwerken (Grand Coulee, Te-Dals usw.) genutzt.

Naturgebiete

Aufgrund der Tatsache, dass die Kordilleren den subarktischen, gemäßigten, subtropischen und tropischen Gürtel durchqueren, sind sie in vier Hauptnaturgebiete unterteilt: Nordwesten, Kanadische Kordilleren, Kordilleren USA und Mexikanische Kordilleren.

Die Kordilleren der USA zeichnen sich durch eine große Breite von 1600 km aus, weshalb sie sich durch ein breites Spektrum an klimatischen Bedingungen, Landschaft und Fauna auszeichnen. Hohe bewaldete Kämme, bedeckt mit Schneefeldern und Gletschern, grenzen hier direkt an weite entwässerungsfreie Hochebenen. Das Klima ist subtropisch an der Mittelmeerküste im Inneren der Trockengebiete. An den Hängen des Hochgebirges (Front Range, Sierra Nevada) sind Kiefernwälder (amerikanische Fichte, Lärche), subalpine Nadelwälder und Almwiesen entstanden. In den niedrigen Küstengebieten wachsen Latschenkiefernwälder, Redwoods und immergrüne steifblättrige Sträucher.

Im Westen der Kordilleren wuchsen bis ins 19. Jahrhundert viele Wälder, im 19. und vor allem im 20. Jahrhundert. Die Wälder wurden stark abgeholzt und verbrannt, und die darunter liegende Fläche wurde erheblich reduziert (insbesondere die Sith-Fichte und Douglas, die in geringer Anzahl an der Pazifikküste verblieben). Die niedrigen Zonen des inneren Plateaus sind von Wermut- und Strauchhalbwüsten und -wüsten besetzt, die niedrigen Kämme von Kiefern- und Kiefern-Wacholder-Leichtwäldern.

An Orten, an denen Menschen leben, werden große Tiere entweder zerstört oder stehen kurz vor der Zerstörung. Bison, eine seltene Antilope - das Gabelbock, wird nur dank nationaler Programme erhalten. Die reiche Fauna kann nur in Reservaten (Yellowstone National Park, Yosemite National Park, etc.) beobachtet werden. In Halbwüstengebieten überwiegen Nagetiere, Schlangen, Eidechsen und Skorpione. Die Bevölkerung konzentriert sich in der Nähe der Pazifikküste, wo sich Großstädte befinden (Los Angeles, San Francisco). In den Flusstälern gibt es Reihen von Bewässerungsflächen, die für subtropische Obstkulturen genutzt werden. Subtropische Leichtwälder und Strauchwüsten werden als Weiden genutzt.

Los Cabos

Los cabos - Eine wunderschöne Gegend mit den saubersten Stränden und Ferienhotels. Das Hotel liegt am Rande der Bachhalbinsel südlich von La Paz, südöstlich von Tijuana. Hier können Sie Sportfischen, Golf spielen, an den Stränden entspannen, tauchen, Kanu fahren, Wale beobachten und sich entspannen. Es ist am besten, im Januar und Februar zu kommen, wenn Grauwale oft vor der Küste gesehen werden.

allgemeine Informationen

Das bekannteste Naturdenkmal von Los Cabos ist der prächtige El Arco-Felsen. El Arco ist ein riesiger Granitbogen. Hier treffen sich die Gewässer des Pazifischen Ozeans und des Meeres von Cortez. El Arco gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist ein Wahrzeichen der Stadt.

Trotz der rasanten Entwicklung im letzten Jahrzehnt gilt Cabo San Lucas immer noch als eines der friedlichsten Resorts der Welt. Die Strände hier sind wunderschön, die Sonne versinkt bei Sonnenuntergang und malt sie in rosa, gelb und orange. Hier kommen die Naturforscher - Liebhaber, die Schildkröten oder Vögel beobachten oder einfach Muscheln aus dem Wasser sammeln. Die herrliche Landschaft - eine Mischung aus unberührter Wüste, weißen Sandstränden und interessanten Felsformationen - umfasst den berühmten "Arch" - eine berühmte geologische Formation, bei der der Pazifische Ozean in das Meer von Cortes übergeht.

Die beiden Städte am Rande der Bachhalbinsel werden oft Los Cabos genannt, obwohl sie sehr unterschiedlich sind. San Jose del Cabo und Cabo San Lucas sind nur 30 km entfernt, aber sie sind sehr unterschiedlich. In Cabo San Lucas finden hauptsächlich Sportveranstaltungen und Feiern statt, während San Jose del Cabo eine ruhige und friedliche mexikanische Stadt bleibt.

Diese Kolonialstadt war jahrzehntelang die einzige Siedlung in diesen Teilen. Hier lebten verschiedene indianische Gemeinden. 1730 begann die spanische Kolonialisierung und die Jesuitenmission wurde gegründet.San José del Cabo ist ein traditionelles Mexiko: schöne Bürgersteige mit Bäumen, die sich bis zu den Fenstern von Häusern erstrecken, kleine Cafés, lächelnde Einheimische und ein gemächliches Lebenstempo. Dies ist eine wunderschöne Stadt, in deren Straßen Ausstellungen und Konzerte traditioneller mexikanischer Orchester stattfinden, als kämen sie aus einem Märchen. Ausgefallene Gebäude im Kolonialstil mit Säulen, Innenhöfen und Läden stehen verputzt an den Boulevards.

Es gibt mehr als 20 Strände zwischen San Jose del Cabo und Cabo San Lucas. Was auch immer Sie suchen, Einsamkeit oder lautes Nachtleben, in zwei Städten in Los Cabos gibt es für jeden Gast etwas zu bieten.

Kupferschlucht

Kupferschlucht (Copper Canyon) befindet sich in Mexiko, Chihuahua auf dem Hügel von Tarahumara und ist eine ganze Kette von sechs riesigen Canyons. Jeder Canyon ist viel größer als der Great Canyon, die Gesamtfläche beträgt ca. 65.000 km². Auffällig ist auch die Tiefe der Canyons - vom flachsten in 1000 m bis zum tiefsten in 1870 m. Zum Vergleich: Die durchschnittliche Tiefe des Great Canyon beträgt nur etwa 1200 m.

Höhepunkte

Tiefe, gefährliche Schluchten, die sich inmitten der heißen Wüste befinden und durch sechs malerische Flüsse miteinander verbunden sind, hinterlassen bei allen, die sich herausstellen, dass sie hier sind, einen starken Eindruck. Der Copper Canyon erstreckt sich über den Weg der Eisenbahn vom nördlichen Chihuahua bis zum kalifornischen Los Mochis. Während der Fahrt hält der Zug planmäßig an, um die Gegend zu erkunden.

Die Schlucht verdankt ihren Namen den mit grünem Moos bedeckten Hängen. Die Spanier nahmen irrtümlicherweise Moos für Kupfer. Übrigens wird der Name dieses Ortes auf Russisch oft als Cooper Canyon oder Cooper Canyon (aus dem Englischen: "Copper") übersetzt.

Ungefähr 60.000 Indianer leben an den Hängen des Copper Canyon in kleinen Höhlen und selbstgebauten Hütten. Ihre Modernität erinnert an das Leben alter Vorfahren - die Erhaltung der natürlichen Ökonomie, den Anbau von Gemüse, das Tragen traditioneller Kleidung und die Aufführung ritueller Tänze. Um mit anderen Stämmen zu kommunizieren, sandten sie Boten. Touristen werden von indianischen Souvenirs und Haushaltsgegenständen angezogen: Körbe, Puppen in Trachten, Keramik, Musikinstrumente. Hier können Sie in die alten indischen Traditionen eintauchen, die im Lager der echten Indianer gelebt haben und an ihren rituellen Tänzen und der Jagd teilgenommen haben.

Unter den Touristen, die diese Orte der Ruhe besuchen, ist der Witz über die Copper und Grand Canyons sehr beliebt. Sie sagt, dass der Copper Canyon das ist, wovon der Grand Canyon träumt, wenn er etwas älter wird.

Schluchten und Sehenswürdigkeiten

Kupferschlucht

Der Canyon, der den Namen der gesamten Kette gab, liegt zwischen den Städten Urique und Creel im Herzen des Nationalparks Barranca del Cobre Natural. Es hat eine Tiefe von 1300 m und seinen Namen von den alten Minen, in denen Metall abgebaut wurde. Auf der Höhe des Miradora (Aussichtsplattform) Mogótabo können Sie von den vielen Kiefern und Eichen einen atemberaubenden Blick auf die Klippen und die Schönheit des Waldes genießen.

Sinforosa Canyon

Der Sinforosa Canyon befindet sich im südöstlichen Teil des Nationalparks, 16 km von der Stadt Guachochi entfernt. Es ist ungefähr 120 km lang und bietet einen atemberaubenden Blick von der Aussichtsplattform Cumbres de Sinforosa. Am tiefsten Punkt befindet sich Mirador Cumbres de Guérachi auf einer Höhe von 1830 m.

Urike-Schlucht

Urike Caño liegt im zentralen Teil des Nationalparks, nicht weit von El Divisadero entfernt. Es gilt als der tiefste Canyon des gesamten Komplexes mit einer maximalen Tiefe von 1879 m. Um dorthin zu gelangen, müssen Sie den Transport von Krill (Spanish Creel) aus verhandeln. Dieser Canyon ist reich an Wildtieren wie Adler, Spechte, Hirsche, Waschbären und Otter.

Batopilas-Schlucht

Der Batopilas Canyon liegt im südlichen Teil des Nationalparks zwischen den Städten Creel und Guachochi. Dieser Canyon ist bis zu 1800 m tief und verfügt über eine Aussichtsplattform de la Bufa, von der aus Sie atemberaubende Landschaften sehen können.

Chinipas Canyon

Der Chinipas Canyon befindet sich im südwestlichen Teil des Naturparks neben dem Urique Canyon. Sie können vom Bahnhof Temoris über eine unbefestigte Straße dorthin gelangen. In 1600 m Tiefe fließt der Chinipas River, der zum Rio Fuerte River Basin gehört.Hier befindet sich die 1626 gegründete Siedlung Chinipas, die älteste Missionssiedlung der Sierra Tarahumara.

Otero Canyon

Der Otero Canyon liegt im nördlichen Teil des Naturparks zwischen den Städten Uruachi und Maguarichi. Von Mirador Maguarichi führt eine Straße zu den heißen Thermalquellen.

Kandamenya-Schlucht

Der Kandamenya Canyon liegt im nordwestlichen Teil des Naturparks. Hier befindet sich der 246 Meter hohe Basaseachi-Wasserfall, der als der höchste in Mexiko, als fünfter in Amerika und als 21. in der Welt gilt. Von der Aussichtsplattform La Ventana hat man einen herrlichen Blick auf den Wasserfall.

Klima, Flora und Fauna

Es ist bemerkenswert, dass oben und unten im Canyon immer unterschiedliche Lufttemperaturen herrschen. Dies liegt an einem großen Höhenunterschied von 1,5 Kilometern. Im Winter zum Beispiel sind die Hänge immer mit Schnee bedeckt, und auf dem Boden wachsen subtropische Wälder. Aufgrund seines Klimas gilt das Gelände in der Nähe des Canyons als das biologisch aktivste in Mexiko. Hier lebt ein Drittel der Säugetiere des Landes: Puma, Schwarzbär, mexikanischer Wolf. In der Kupferschlucht leben eine Vielzahl von Vögeln und mehr als dreitausend Pflanzenarten.

Wo übernachten?

Sie können in der Stadt Creel übernachten, die sich in der Nähe aller Hauptattraktionen des Canyons befindet. Es gibt viele Hotels in Creel, Orte, an denen Sie im Voraus buchen können. In Hotels werden Touristen verschiedene Touren angeboten, die von professionellen Reiseleitern geleitet werden.

Wie komme ich dorthin?

Ein Ausflug in den Copper Canyon ist eine echte Reise. Sie können hier nur mit dem komfortablen El Chepe-Zug von Mexiko-Stadt mit der Bahn mit einer Länge von 655 Kilometern ankommen. Die Zugstrecke führt durch 35 Brücken und 80 Tunnel. Während der Fahrt können Sie die großartigen Landschaften bewundern, die sich an den Seiten ausbreiten: grüne Berge, Flüsse, Wasserfälle, malerische Brücken.

Mexiko-Stadt (México)

Mexiko-Stadt - ein Gebiet der Kontraste, in dem historische Gebäude und Wolkenkratzer aus Metall und Glas, bescheidene "Restaurants" und Restaurants mit exquisiter Küche, verlassene Gassen und belebte Straßen in Frieden nebeneinander liegen. Dies ist für viele Touristen verwirrend.

allgemeine Informationen

Mexiko-Stadt ist die malerische Hauptstadt und bevölkerungsreichste Stadt Mexikos, aber die Liste seiner Erfolge endet nicht dort. Die Länge der Hauptstadt ist nur nach Tokio und New York an zweiter Stelle, und innerhalb Lateinamerikas nimmt sie überhaupt eine führende Position ein. Mexiko-Stadt ist das Zentrum der sozialen, wirtschaftlichen, wissenschaftlichen und politischen Sphären. Mode, Unterhaltung, Tourismus, Kunst und Kultur - all dies macht die Stadt zur Hauptarena des Landes, in der jedes Jahr politische Treffen, farbenfrohe Festivals und bevölkerungsreiche Festivals stattfinden.

Zwei Versionen des Namensursprungs der mexikanischen Hauptstadt sind bis heute erhalten. Dem ersten zufolge verdankt das Toponym sein Auftreten dem aztekischen Nahua-Stamm, der sich Meshik (Nāhuatl mēxihcah) nannte. Das Suffix "-co" wurde anschließend an die Wurzel "mēxi-" angehängt, wodurch der Name der Siedlung mit der Bedeutung "Stadt; der Ort, an dem die Menschen leben" entstand. Der vollständige historische Name bedeutet "Stadt des Meshik-Stammes unter harten Kakteen".

Die Eroberer liehen sich das aztekische Wort "meshika" aus, das nach den Regeln der spanischen Sprache im Mittelalter die ursprüngliche Aussprache behielt. Seit dem 16. Jahrhundert begann der taube Konsonant jedoch anders zu klingen. Dies ist die Version, die wir bis heute hören.

Die zweite Version ist mit heidnischen Motiven verziert: So wurde die Stadt nach dem Kriegsgott Mehitli benannt.

Mexiko-Stadt-Geschichte

Die Gründer von Mexiko-Stadt sind die alten Azteken, die ursprünglich Nomaden waren und wilde Tiere jagten oder fischten. In der Nähe der Hauptstadt von Mexiko erschienen sie im 13. Jahrhundert. Der Legende nach führte ein Hinweis des Sonnengottes Huizilpochtli an diesen Ort der Azteken. Hier begegneten die alten Leute einem Adler, der mit einer Schlange im Schnabel auf einem Kaktus saß: Höhere Mächte sprachen über dieses Wahrzeichen. So wuchs Tenochtitlan, die Hauptstadt des aztekischen Staates, dessen Name als "Haus des Kaktusfelsens" übersetzt wurde, 1325 inmitten der malerischen Landschaften des Tals des Texcoco-Sees auf.

Die Stadt von beeindruckender Größe kreuzte viele Kanäle, die der lokalen Bevölkerung den Zugang zu Wasser erleichtern. Hier wurden Dämme mit Hängebrücken gebaut, die die Fantasie der europäischen Gäste, die Tenochtitlan Aztec Venice hießen, anregten. Im 16. Jahrhundert erreichte die Hauptstadt den Höhepunkt ihrer Entwicklung und wurde zu einer der schönsten und am dichtesten besiedelten Städte der westlichen Hemisphäre.

Tenochtitlan existierte leider lange: Der Auftritt von Hernan Cortes, der von den Azteken als hellhäutiger Quetzalcoatl verehrt wurde, löste im Laufe der Zeit einen Konflikt aus. Trotz der Tatsache, dass er eine Niederlage für die Spanier wurde, wollte Cortes nicht aufgeben. Zwei Jahre später landete der Konquistador erneut in Tenochtitlán mit der Armee, die sich erheblich vergrößerte, und erklärte bald die aztekische Hauptstadt zum Eigentum der spanischen Krone.

Die Stadt hörte schließlich im Jahre 1521 auf zu existieren und machte Mexiko-Stadt Platz - der Hauptstadt von Neuspanien. Zuallererst entwässerten die Eroberer den See und stellten fest, dass die von den Azteken errichtete Entwässerung nicht aufrechterhalten werden konnte. Diese Entscheidung macht sich immer noch durch das Absinken des Bodens und in der Folge durch die Zerstörung wichtiger historischer Denkmäler bemerkbar.

Zu Beginn des 19. Jahrhunderts brach in Mexiko-Stadt ein Volksaufstand aus - ein Hinweis auf den blutigen Unabhängigkeitskrieg von spanischen Meistern. Es endete erst 1821, als Mexiko seine lang ersehnte Freiheit erlangte und Mexiko-Stadt zur Hauptstadt des Landes erklärt wurde.

Wetter und Klima

Die Stadt eignet sich für Reisen zu jeder Jahreszeit. Hier treten weder abrupte Klimaänderungen noch erschreckende Temperaturamplituden auf. Das Wetter in Mexiko-Stadt erfreut Touristen mit seiner Sanftheit und Bevorzugung für jede Art von Aktivität: sei es eine lange Besichtigungstour oder der Besuch zahlreicher Museen in der Stadt.

Winter in Mexiko

Frost und knietiefe Schneeverwehungen sind keineswegs charakteristische Merkmale der Wintersaison. Stattdessen wird Mexiko-Stadt die Touristen tagsüber mit einer Temperatur von +17 ... +20 ° C und höher und nachts mit +5 ... +7 ° C überraschen. Bringen Sie einen warmen Schlafanzug mit: Durchscheinende Kunststoffpaneele anstelle der üblichen Glaspackungen verhindern nicht das Eindringen kalter Luft von außen.

Frühling in Mexiko

Zu dieser Jahreszeit steigt die Temperatur tagsüber auf +27 ° C und sinkt nachts auf + 10 ... + 12 ° C. Touristen kleiden sich leicht und Einheimische kaufen weiterhin Mäntel und massive Strickmützen in Verbrauchermärkten. Mai ist die Zeit der Wirbelstürme und der nahenden Regenzeit.

Sommer in Mexiko

Wenn Sie im Sommer in die Hauptstadt von Mexiko fahren, sollten Sie auf die Anwesenheit eines Regenschirms achten. Ab Juni beginnt die Regenzeit, die bis Anfang Oktober dauert. Tagsüber erwärmt sich die Luft auf +30 ° C. Nachts sinkt die Quecksilbersäule auf +15 ° C, dies sollte jedoch kein Hindernis für diejenigen sein, die die Stadt im Licht der Nachtlichter sehen möchten.

Herbst in Mexiko-Stadt

Wenn Sie Mexiko in der Samtsaison besuchen möchten, ist der Herbst die beste Reisezeit. Es regnet immer weniger, aber es ist noch weit entfernt von einem trockenen Winter. Die Lufttemperatur steigt tagsüber auf +23 ° C und nachts auf +12 ° C. Die Akklimatisierung erfolgt in Rekordzeit.

Da Mexiko-Stadt keine Urlaubsstadt ist, verbringen Touristen die Zeit eines starken Anstiegs der Preise für Wohnen, Essen und Sightseeing-Touren.

Sehenswürdigkeiten von Mexiko

Die Hauptstadt eines Landes kann mit einzigartigen Sehenswürdigkeiten aufwarten, die auf der ganzen Welt bekannt sind. Mexiko ist keine Ausnahme. Museen mit ungewöhnlichen Ausstellungen, himmelhohen religiösen Gebäuden, prächtigen Palästen, smaragdgrünen Parks und überfüllten Straßen - die Hauptstadt Mexikos ist reich an unvergesslichen Orten, von denen aus die Betrachtung atemberaubend ist.

Lateinamerikanischer Turm

Stadt aus großer Höhe

Wenn Sie den Panoramablick auf Mexiko-Stadt bewundern möchten, empfehlen wir Ihnen, in den lateinamerikanischen Turm (Torre Latinoamericana) zu schauen. Von der Höhe des 44., der obersten Etage eines Wolkenkratzers, der sich vier Blocks vom Hauptplatz Zokalo entfernt befindet, genießen Sie einen atemberaubenden Blick auf die Stadt. In der 38. Etage befindet sich ein Aquarium, das sich vor allem auf der Welt befindet und darüber Aussichtsplattformen.

Adresse: Avenida Madero und Lazaro Cardenas, Centro Historico. Öffnungszeiten: 10.00-23.00 Uhr täglich.

Museen

Mexiko-Stadt ist nicht auf die üblichen Heimatmuseen beschränkt und überrascht die Touristen daher mit einer Vielzahl von Ausstellungen. Wohin Sie auch gehen, unvergessliche Eindrücke sind garantiert!

Das Nationalmuseum für Anthropologie gilt als das älteste des Landes. Der Komplex besteht aus 23 Sälen, in denen Exponate vorwiegend aus der Zeit vor Kolumbien stammen: Waffen, Schmuck, religiöse Gegenstände, Fragmente von Skulpturen. Der Stein der Sonne, ein alter Monolith mit aztekischen Buchstaben, gilt als Perle und Stolz. Das Museum befindet sich in der Avenida Paseo de la Reforma und in der Calzada Gandhi S / N, in Chapultepec Polanco und in Miguel Hidalgo. Es ist von 9:00 bis 19:00 Uhr geöffnet. Montag ist ein freier Tag. Das Ticket kostet 3 EUR. Zum Museum fahren die Busse Nr. 76 und 76-A (Haltestellen Avenida Paseo de la Reforma - Lago de Chapultepec, Avenida Paseo de la Reforma - Antropología-Museum I und II).

Die zweite Visitenkarte von Mexiko-Stadt ist der Palast der Schönen Künste. In seinem Gebäude befinden sich zwei Museen: das Nationale Architekturmuseum und das Museum des Palastes der Schönen Künste. Montag ist ein freier Tag. Am Sonntag können Sie die Museen kostenlos besuchen, an allen anderen Tagen müssen Sie etwa 3 EUR für eine Eintrittskarte bezahlen. Sie können auf zwei Arten anreisen: mit der U-Bahn (blaue Linie Nr. 2, Haltestelle Bellas Artes) oder mit dem Bus (CCE1 / A bis zur Haltestelle Madero und Nr. 4 bis zur Haltestelle Bellas Artes). Der Palast befindet sich in: Centro Histórico, Avenida Juárez.

Das Nationale Geschichtsmuseum befindet sich in der ehemaligen Residenz des Präsidenten des Landes - dem Chapultepec-Palast. Die Ausstellungen sind in 20 Hallen verteilt und umfassen ungefähr 150.000 Exponate, darunter alte Waffen, Transparente, Kleidung, Möbel und Münzen. Das Nationale Geschichtsmuseum ist von Dienstag bis Sonntag von 9.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Der Ticketpreis beträgt 4 EUR und am Sonntag müssen Sie für den Eintritt nichts bezahlen. Sie können das Museum mit der U-Bahn (rosa Linie 1, Chapultepec Station) oder mit dem Bus (Nr. 11 und 19 bis zur Haltestelle José Vazconcelos - Avenida Chapultepec) erreichen. Das Museumsgebäude befindet sich in: Bosque de Chapultepec, Primera sección.

Das Hausmuseum von Frida Kahlo ist ein geeigneter Ort für Touristen, die sich für Malerei interessieren und mehr als einmal von den Werken eines mexikanischen Künstlers gehört haben. Die persönlichen Gegenstände von Senor Kahlo, ihre erstaunlichen Leinwände, die nach und nach zusammengestellte Bibliothek und die Statuen der präkolumbianischen Ära - all dies finden Sie im "blauen Haus" von Mexiko-Stadt. Das Frida Kahlo Museum befindet sich in: Londres 247, Del Carmen, Coyoacán. Es kann an allen Tagen außer montags von 10:00 bis 17:30 Uhr besichtigt werden. Am Mittwoch öffnet das Museum eine Stunde später. Das Ticket kostet 10 EUR für ausländische Touristen. Sie können das Museum mit der U-Bahn (gelb-grüne Linie Nr. 3, Coyoacán Station) oder mit dem Bus (Nr. 200 bis zur Haltestelle Circuito Interior - Centenario) erreichen. Dann muss man zu Fuß gehen.

Die Ruinen des Tempels mitten in der Stadt

Das Templo Mayor Museum ist ein einzigartiges Wahrzeichen im Zentrum von Mexiko-Stadt, das Touristen in die archäologischen Ausgrabungen eines der wichtigsten aztekischen Tempel einführt. Das Museum verfügt über 8 thematische Säle, in denen antike Exponate ausgestellt sind: Gegenstände von Bestattungsritualen und religiösen Zeremonien, Zeugnisse des Handels der Azteken mit anderen Völkern, organische Fossilien und Erinnerungen an spanische Eroberer. Von besonderem Interesse sind die Expositionen zu Ehren der Götter Huitzilopochtli und Tlaloc. Das Templo Mayor Museum befindet sich unter folgender Adresse: Seminario 8, Centro Histórico, Cuauhtémoc. Es wird täglich außer montags von 9:00 bis 17:00 Uhr besucht. Das Ticket kostet 3 EUR; Der Sonntag ist frei. Am einfachsten erreichen Sie Templo Mayor mit der U-Bahn (blaue Linie 2, Station Zócalo).

Neben den oben genannten Museen können Sie das Nationalmuseum für Kunst, das Museum für Erinnerung und Toleranz, die Museen von Franz Meier und Diego Rivera sowie das Nationalmuseum für Presse besuchen. Ihre Enthüllung ist nicht weniger neugierig.

Sakralbauten

Die Hauptstadt von Mexiko ist bekannt für ihre religiösen Bauten, die sich hauptsächlich im historischen Zentrum der Stadt konzentrieren. Unter ihnen - die katholische Kirche von Santo Domingo, auf dem gleichnamigen Platz gelegen. Bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts war es Teil des Dominikanerklosters. Das Äußere der Kirche ist ein lebendiges Beispiel des Barocks, das Innere ist jedoch im Stil des Neoklassizismus gestaltet. Santo Domingo wurde das Grab eines der Söhne von Montezuma II, der hier 1570 beigesetzt wurde. Die Kirche ist täglich von 07:00 bis 13:00 Uhr und von 17:00 bis 20:00 Uhr geöffnet. Sie finden es unter: Belizario Dominguez s / n, Centro, Cuauhtemoc.Wenn Sie durch den Platz von Santo Domingo spazieren, verpassen Sie nicht die Gelegenheit, das prächtige Gebäude zu besuchen, das mit einem Turm verziert und in der Form eines lateinischen Kreuzes gebaut ist. Übrigens ist es sehr einfach zu erreichen: Mit dem Bus Nr. 4 bis zur Haltestelle República de Chile.

Die Kirche Allerheiligen erinnert an das Krankenhaus der Allerheiligsten Dreifaltigkeit, das bis 1860 in Mexiko-Stadt tätig war. Es wurde ursprünglich im 17. Jahrhundert errichtet, aber der Mangel an angemessener Wartung und die häufigen Erdbeben verursachten eine vollständige Umstrukturierung: Der Wiederaufbau reichte nicht aus. Jetzt zieht das majestätische Gebäude mit einem ungewöhnlichen Design die Aufmerksamkeit der Passanten auf sich: das Malteserkreuz auf der Kuppel sowie Steinskulpturen der Apostel und Pfarrer an der Fassade. Die meisten Touristen nutzen den Bus Nr. 33, um zur Allerheiligenkirche zu gelangen. Steigen Sie dazu an der Haltestelle Anillo de circunvalación - Emiliano Zapata aus und fahren Sie in Fahrtrichtung auf die Straße Emiliano Zapata. Das Kirchengebäude selbst befindet sich in: Emiliano Zapata 60, Centro Histórico, Centro. Öffnungszeiten - von 9:00 bis 18:00 Uhr.

Die San Francisco Kirche ist das einzige, was vom Franziskanerkloster übrig geblieben ist. Während der Kolonialzeit war es eine der einflussreichsten Abteien von Mexiko-Stadt mit seltenen Schreinen und einem Holzkreuz, das sogar den höchsten Turm der Stadt überragte. Jetzt ist die Kirche von San Francisco ein christliches Heiligtum von Mexiko-Stadt, an das sich Touristen wegen ihres barocken Prunkes erinnern. Früher war es mit Statuen geschmückt, aber sie wurden bald wegen des kanonischen Verbots entfernt, das Erscheinungsbild der Heiligen in skulpturalen Bildern nachzubilden. Die San Francisco Kirche befindet sich in Francisco I. Madero, Centro. Die Türen sind täglich von 07:30 bis 21:00 Uhr geöffnet. Sie erreichen die Kirche mit dem Bus CCE1 / A (Haltestelle Independencia) oder mit der U-Bahn (blaue Linie Nr. 2, Haltestelle Bellas Artes; grüne Linie Nr. 8, Haltestelle San Juan de Letrán). Beachten Sie, dass Sie zur Kirche gehen müssen. Wenn Sie mit der U-Bahn gereist sind, dauert die Fahrt länger.

Mexiko-Stadt ist bekannt für andere Kirchen. Unter ihnen erwarb die größte Liebe der Touristen San Bernardo, Santa Veracruz und die Kirche Unserer Lieben Frau von Loteran.

Das berühmteste religiöse Gebäude der Hauptstadt - die Kathedrale Mariä Himmelfahrt, ein häufiger "Bewohner" von Karten, Magneten und anderen Dingen aus dem Souvenirladen. Es wurde an der Stelle des aztekischen Tempels zu Ehren des Kriegsgottes Huizilopochtli auf Initiative von Hernan Cortes errichtet, der den Grundstein für das Fundament legte. Das Erscheinungsbild der Kathedrale wird durch drei Baustile repräsentiert: Neoklassizismus, Barock und Renaissance. Das Läuten der Glocken breitet sich in der Hauptstadt aus und dient als eine Art Leitfaden für Touristen. Da sich die Kathedrale im historischen Zentrum von Mexiko-Stadt befindet, ist es nicht schwierig, dorthin zu gelangen. Es reicht aus, in die U-Bahn zu steigen und auf der blauen Linie Nr. 2 bis zur Station Zócalo zu fahren. Es tut nicht weh, die Adresse aufzuschreiben, an der sich das Gebäude der Kathedrale befindet: Plaza de la Constitución S / N, Centro, Cuauhtémoc. Es ist täglich von 08:00 bis 20:00 Uhr geöffnet.

Die Basilika der Heiligen Jungfrau von Guadalupe dient als würdige Ergänzung der Liste. Die Legende besagt, dass es genau an der Stelle errichtet wurde, an der die Schutzpatronin Mexikos Juan Diego war, der eine Offenbarung mit Heiligen teilte und dazu beitrug, die beiden konkurrierenden Religionen zu versöhnen. Der blaue Umhang mit dem wundersamen Aussehen der Jungfrau ist der am meisten verehrte Schrein Lateinamerikas. Die Hauptbasilika von Mexiko befindet sich an der Plaza de las Américas 1, der Villa de Guadalupe und der Villa Gustavo A. Madero. Sie erreichen es mit den Buslinien 11, 76, 76-A und 107-B, die an der Haltestelle De Los Misterios - Montevideo aussteigen. Hinter dem runden Gebäude auf der gegenüberliegenden Straßenseite befindet sich die Basilika der Heiligen Jungfrau von Guadalupe. Die Türen sind von 6:00 bis 20:00 Uhr geöffnet.

Wenn Sie die Religion berühren wollen, vergessen Sie nicht die Kleiderordnung. Frank Schnitte, kurze Hosen und Röcke über dem Knie sind nicht erlaubt.

Paläste

Die Hauptattraktionen von Mexiko-Stadt sind nicht nur Museen und religiöse Gebäude, sondern auch prächtige Paläste. Der bemerkenswerteste National - der ehemalige Wohnsitz des Vizekönigs der spanischen Kolonie und später - der Präsident von Mexiko, Benito Juarez.Der Bau des Palastes im Stil des mexikanischen Barocks begann Mitte des 16. Jahrhunderts. Berühmte Bildhauer und Maler waren an der Dekoration der Hallen beteiligt. Also arbeitete Diego Rivera sechs Jahre lang an den Fresken im zweiten Stock. Ein Spaziergang durch den Justizpalast (der zweite Name des Architekturdenkmals) dauert mehr als eine Stunde. Es ist für die Öffentlichkeit von 10:00 bis 16:00 Uhr sowie samstags und sonntags bis 17:00 Uhr geöffnet. Vergessen Sie nicht, einen Ausweis mitzubringen, sonst werden Sie nicht durchgelassen. Sie können den Nationalpalast mit der U-Bahn (blaue Linie 2 bis Zócalo) erreichen oder ein Taxi rufen und zur folgenden Adresse gehen: Plaza de la Constitución S / N, Centro, Cuauhtémoc.

Der Chapultepec-Palast, der den Hügel des gleichnamigen Parks krönt, ist nicht weniger berühmt. Trotz des Baubeginns im Jahr 1785 war der Palast erst zu Beginn des 19. Jahrhunderts für ein angenehmes Leben geeignet. Zu dieser Zeit wurde eine Militärakademie innerhalb ihrer Mauern errichtet, deren Kadetten den Palast im Kampf gegen die Amerikaner mutig verteidigten. Dank Wilhelm Knechtel wurde einst ein botanischer Garten auf dem Dach angelegt, und die Kaiserin, heute als Paseo de la Reforma bekannt, wurde vom Palast in die Stadt verlegt. Der Eintritt kostet 3 EUR, aber Sie können auf den Sonntag warten und den Chapultepec Palace kostenlos besuchen. Übrigens ist es nicht schwierig, dorthin zu gelangen. Dies kann mit der U-Bahn (rosa Linie 1, Station Chapultepec), den Bussen Nr. 11 und 19 (bis zur Haltestelle José Vazconcelos - Avenida Chapultepec) oder mit dem Taxi erfolgen. Der Palast selbst befindet sich in: Bosque de Chapultepec, Primera sección.

Palace Iturbide - eine weitere architektonische Dekoration des historischen Zentrums von Mexiko-Stadt. Das Barockgebäude wurde als Hochzeitsgeschenk für die Tochter des Grafen San Mateo Valparaiso errichtet. Die Fassade des Palastes ist mit geschnitzten Steinen verziert und auf beiden Seiten der hohen Türme "begrenzt". Der Bogen führt zu einem großen Innenhof. Früher befand sich hier das Hotel, später das College of Mining. Heute ist der Iturbide Palace eine Oase der Handwerker von Mexiko-Stadt, die in Werkstätten arbeiten und regelmäßig zahlreiche Ausstellungen ihrer Werke veranstalten. Das Palastgebäude ist die ganze Woche von 10:00 bis 19:00 Uhr für die Öffentlichkeit zugänglich. Der Eintritt ist frei für alle, die die moderne Kunst der Metropolen berühren möchten. Das Iturbide Palace befindet sich in der Avenida Francisco I. Madero 17, im Centro Histórico, im Centro. Sie erreichen es mit dem Bus CCE1 / A, steigen an der Haltestelle Madero aus und fahren die Touristenstraße Francisco-Madero entlang.

Der Postpalast oder, wie die Einheimischen es nennen, der Palacio de Correos spielt zusammen mit der äußeren Größe eine ganz normale Rolle: Er dient als amtierende Stadtpost. Allerdings "geschützt" das Gebäude im vierten Stock und das Museum für Maritime Geschichte. Der Postpalast wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts im Auftrag des mexikanischen Präsidenten Porfirio Díaz erbaut. 1985 war das Gebäude stark vom Erdbeben betroffen und wurde erst Ende des Jahrhunderts restauriert. Der Postpalast ist wochentags von 8:00 bis 19:30 Uhr, samstags von 10:00 bis 16:00 Uhr und sonntags von 10:00 bis 14:00 Uhr für Besucher geöffnet. Der Eintritt ist frei. Zum Palacio de Correos gelangen Sie mit der U-Bahn (blaue Linie 2, Haltestelle Bellas Artes), mit dem Bus Nr. 4 (Haltestelle Bellas Artes) oder mit dem Taxi in C. Tacuba 1, Cuauhtémoc, Centro. In beiden Fällen muss das Palastgebäude laufen.

Das neueste Beispiel für den amerikanischen Neoklassizismus ist der Palacio de Mineria, der auf der Liste der Paläste von Mexiko-Stadt steht, die Touristen verdienen. Es wurde an der Wende des 17. zum 19. Jahrhundert errichtet. die Royal Mining School unterzubringen. Diese Tatsache erklärt den Namen des Palastes: Das spanische Wort minería bedeutet „Bergbau“. Derzeit beherbergt das Gebäude des Palacio de Mineria die Fakultät für Ingenieurwissenschaften der Nationalen Autonomen Universität des Landes. Die Bibliothek, der Rektorsaal und die Alte Kapelle sind der Stolz des prächtigen Palastes. Der Palacio de Mineria befindet sich in der Calle de Tacuba 5, Centro Histórico, Centro. Es ist von Mittwoch bis Sonntag von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Da sich das Gebäude neben dem Postpalast befindet, können Sie es auf die gleiche Weise erreichen.

Parks

Unterstützer der Erholung in Grünflächen sollten sich Chapultepec ansehen - einen der größten Parks der westlichen Hemisphäre, der sich über eine Fläche von 686 Hektar erstreckt. Sein Gebiet vereint Denkmäler von historischer Bedeutung, das gleichnamige Schloss - die ehemalige Residenz des Vizekönigs von Neuspanien, alte Brunnen, Museen, einen Vergnügungspark und einen zoologischen Garten, für die Sie nichts bezahlen müssen! Ein langer Spaziergang durch Chapultepec ist kein anstrengender Test: Trotz der Beliebtheit des Parks bei Touristen und Einheimischen gibt es auf bequemen Bänken genügend Platz für alle Ankömmlinge. Sie erreichen den majestätischen Park mit der U-Bahn: mit der orangefarbenen Linie Nr. 7 (Stationen Auditorio und Constituyentes) oder mit der rosa Linie Nr. 1 (Chapultepec). Wenn Sie möchten, können Sie ein Taxi nehmen und bequem durch die Straßen von Mexiko-Stadt fahren - natürlich ohne Stau, was äußerst selten vorkommt.

Park und See Chapultepek Schwimmende Gärten Xochimilco

Alameda Central ist der zweitgrößte Park in der Hauptstadt von Mexiko. Es ist nicht so überfüllt wie sein „Vorgänger“, daher dient es als Hochburg des Friedens und der Ruhe in einer lauten Metropole. Alameda Central ist bemerkenswert für seine herrlichen Brunnen und Denkmäler - ein geeigneter Hintergrund für Fotos von einer aufregenden Reise! Sie können die Promenade im Grünen abwechslungsreich gestalten, indem Sie die nahe gelegenen Sehenswürdigkeiten besuchen. Der Park befindet sich in: Av. Hidalgo s / n, Cuauhtémoc, Centro. Es folgen die Busse 76, 76-A, 76-X und 76-A-X (Haltestelle Avenida Paseo de la Reforma - Metro Hidalgo); Nr. 4 (Bellas Artes); LL (Paseo de la Reforma oder Avenido Hidalgo); CCE1 / A (Madero). Die Fahrt mit der U-Bahn wird komfortabler: zu den Stationen Hidalgo (grüne Linie Nr. 3) oder Bellas Artes (grüne Linie Nr. 8 oder blaue Linie Nr. 2).

Der südliche Teil der Stadt ist mit einem Netz von Kanälen durchsetzt und besteht aus Inseln - dies ist das historische Viertel von Xochimilco. Hier können Sie ein dekoratives Boot mieten, das den venezianischen Gondeln sehr ähnlich ist, und eine gemütliche Abendkreuzfahrt arrangieren. Am Wochenende ist Xochimilco im schwimmenden Garten voller Einheimischer. Viele von ihnen bringen Essen und Getränke in Booten namens Trajinera und sind eine Art Kanu. Maryachi-Musiker schaffen eine festliche Atmosphäre.

Touristenstraßen

Wo kann man die facettenreiche Atmosphäre der Metropole spüren, wenn nicht in der Avenida Francisco-Madero? Diese Straße schläft nie: vom frühen Morgen an ist sie von Touristen überflutet, unter denen hin und wieder die dunkelhaarigen Wipfel der Einwohner der Hauptstadt zu sehen sind. Auf beiden Seiten gibt es exklusive Boutiquen und Souvenirläden, obwohl die Preise recht hoch sind. Katholische Kirchen kontrastieren mit den Fassaden moderner Gebäude, aus denen Chorgesang und Orgelklänge zu hören sind. Diejenigen, die den religiösen Geist Mexikos spüren möchten, können jede Kathedrale, unabhängig von der Religion, mit der entsprechenden Kleiderordnung betreten.

Avenida Francisco-Madero - der Mittelpunkt von Straßenhändlern, Musikern, Magiern und anderen Handwerkern. Hier ist eine großartige Gelegenheit, ein interessantes Händchen zu haben und die farbenfrohe Präsentation so weit wie möglich unter "Feldbedingungen" zu genießen. Da sich die Touristenstraße im Herzen der Stadt befindet - im Stadtteil Centro - ist es schwer, sie nicht zu bemerken. Gruppen von Touristen sind ein weiterer „Wegweiser“ für diejenigen, die eine der Hauptstraßen von Mexiko-Stadt entlanggehen möchten. Sie können Francisco-Madero mit der U-Bahn erreichen (blaue Linie Nr. 2 bis Zocalo Station). Wir müssen zur Kathedrale gehen und mit dem Rücken zur Fassade nach rechts schauen - wo die Allee beginnt. Sie können die Straße auch vom Palast der Schönen Künste und vom Latin American Tower aus erreichen, bevor Sie mit dem Bus CCE1 / A bis zur Haltestelle Madero fahren.

Marionetteninsel: Die Marionetteninsel in Mexiko zieht Touristen aus der ganzen Welt an. Hier können Sie ein ungewöhnliches ... Chapultepec Park: Der Chapultepec Park in Mexiko-Stadt ist einer der größten Parks der westlichen Hemisphäre und nimmt eine Fläche ein Zentral - eine malerische OaseDas ist im historischen Zentrum von Mexiko-Stadt verbreitet. Diese ... Constitution Square (Zocalo): Der Constitution Square, besser bekannt als Zocalo, ist der zweitgrößte Platz der Welt und der wahre ... Engel der Unabhängigkeit in Mexiko-Stadt: Der Engel der Unabhängigkeit in Mexiko-Stadt ist eines der bedeutendsten Denkmäler für die Einwohner der Hauptstadt von Mexiko. Darüber ... Alle Sehenswürdigkeiten von Mexiko-Stadt

Über das Leben in Mexico City

Die Metropolregionen sind so ursprünglich und einzigartig wie die Sandkörner auf dem Meeresboden: Es ist schwierig für Touristen, zumindest eine entfernte Ähnlichkeit zwischen ihnen zu finden. Einige geben den Gästen von Mexiko-Stadt eine unerwartete Ruhe, andere sind voller Sehenswürdigkeiten, und im dritten Fall kann man wegen der stürmischen nächtlichen Aktivitäten der Bürger nicht auf einen guten Schlaf hoffen. Vor der Buchung eines Hauses müssen diese Faktoren berücksichtigt werden, sonst hinterlässt eine Reise in die Hauptstadt von Mexiko nur negative Eindrücke.

Wer das historische und kulturelle Erbe Mexikos erkunden möchte, sollte in den Stadtteilen Centro und Saone Rosa übernachten. Colonia-Roma ist ein sehr günstiges Wohngebiet, obwohl es im Vergleich zu den vorherigen weit von den Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt entfernt ist. Wenn Sie Ihre Freizeit mit tropischen Cocktails und heißen Tänzen bis zum Morgen verbringen möchten, besuchen Sie die Gegend um Condes, das Zentrum des Nachtlebens von Mexiko-Stadt. Hier ist es ziemlich laut. Wenn Sie also eine schlechte Schalldämmung haben, können Sie kaum bequem schlafen.

Coyoacan und San Angel gelten als die ruhigsten Gegenden. Kleine bunte Häuser, Bänke mit geschnitzten Rücken, zahlreiche Bäume und Büsche - alles sieht aus wie eine Postkarte! Der einzige Nachteil dieser Gebiete ist die Entfernung vom historischen Zentrum der Hauptstadt. Bei der Planung von Reisen muss die Zeit berücksichtigt werden, die für die Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln aufgewendet wurde.

Viele Touristen werden von den niedrigen Mietkosten für Wohnungen in Tepito in Versuchung geführt, aber ein Aufenthalt hier ist höchst unerwünscht. Die Kriminalität in der Region gedeiht; Die Situation ist so kritisch, dass sogar Einheimische diesen Ort umgehen. Dies ist kein Novum des Zusammenstoßes der Mafia und der Entführung, daher ist es besser, Tepito zu enthalten.

Urlaubspreise

Auf der materiellen Seite ist die Hauptstadt Mexikos den Touristen gegenüber eher "loyal". Unter den Wohnmöglichkeiten sind sehr günstig. Sie können also eine Nacht in einem Hostel für 5 EUR und mehr, in einem Hotel einer durchschnittlichen Preiskategorie - für 50 EUR, in einem Hotel mit All-Inclusive-System - für 150 EUR erhalten. Der Preis variiert je nach Wohngebiet, Infrastruktur und den Bedingungen, die dem Touristen geboten werden. Ein günstiges Mittagessen für eine Person kostet 6-7 EUR, ein komplettes Abendessen für zwei Personen kostet 25 EUR. Öffentliche Verkehrsmittel in Mexiko-Stadt entsprechen wörtlich dem Sprichwort „wertlos“: Eine Fahrt kostet ca. 0,3 EUR. Für 2-3 EUR können Sie ein Taxi mieten, das Sie bequem ans Ziel bringt.

Mexiko-Stadt Küche

Die mexikanische Küche ist pikant und unverwechselbar - aus diesem Grund wurde sie in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen. Traditionelle Gerichte kombinieren die Merkmale der spanischen, indischen und aztekischen Küche.

Die Hauptzutaten sind Fleisch, Meeresfrüchte, Gemüse, Getreide und Bohnen. Das Backen ist ohne Maismehl und vor allem die kulinarischen "Sehenswürdigkeiten" des Landes nicht komplett: Nachos, Tamales, gesalzene Kuchen, Tortilla und Tacos. Aus der Vielfalt der Gewürze und Gewürze ist (manchmal - und im wahrsten Sinne des Wortes) atemberaubend. Nicht weniger bemerkenswert sind die traditionellen Saucen des Cacti Country, die auf der ganzen Welt bekannt sind: Guacamole und Salsa.

Es gibt etwas zu probieren und zu süßen: Die Konditorei von Mexiko-Stadt ist reich an Muffins, Puddings, Brötchen und allerlei Obstdesserts. Liebhaber der Entspannung mit Alkoholbegleitern sollten den berühmten Tequila probieren - ungefähr dreihundert Arten! Es wird nicht nur in reiner Form, sondern auch als Teil von Cocktails serviert. Aus Erfrischungsgetränken beliebter Kaffeesorten, frischen Säften und heißer Schokolade.

Wo man isst

Kommen Sie früh in das gemütliche Straßencafé La Nueva Opera, um großartiges mexikanisches Essen zu einem vernünftigen Preis zu genießen und die Atmosphäre der Stadt zu genießen.Der Legende nach ritt Pancho Villa hier einmal zu Pferd und schoss an die Decke - ein Einschussloch ist noch sichtbar (Cinco de Mayo, 10, Alameda; geschlossen: Abendsonne). Klassische mexikanische Gerichte werden im Izote, einem Café im luxuriösen Stadtteil Polanco, durch zeitgenössische Ästhetik ergänzt. Die Köchin und TV-Star Patricia Quintana ist immer hier, also reservieren Sie im Voraus (Presidente Masasyk, 513. Tel. 555-280-12-65. Mittagessen nur am Sonntag).

Cafe Milos

Die moderne mexikanische Küche erreicht ihren Höhepunkt in Aguila bei Sol, einem Restaurant der Chi-Chi-Kette, dessen Besitzerin Martha Ortiz Chapa ist, die mehrere Bücher über diese Küche verfasst (Emilio Castelar, 229. Tel .: 555-281-83-54. Reservierungen sind erforderlich). Städtische Kantinen dürfen jetzt auch Frauen besuchen, daher ist die Atmosphäre in der Cantina La Guadalupana einladend und freundlich. Es wurde 1928 eröffnet und kann als historische Institution von Mexiko-Stadt bezeichnet werden. Hier gibt es ein tolles Bier und Tapas-Snacks (Higuera, 14, Coyoacan. Mo-Sa; geschl. So). Das Restaurant Casa de Azulejos in Sanborn ist ein schönes Gebäude mit einer geschnitzten Steinfassade und Mosaikfliesen. Bestellen Sie ein Mittagessen im Innenhof und bewundern Sie die Architektur oder gehen Sie in die zweite Etage - auf jeden Fall warten Sie auf leckeres Essen und exzellente Getränke (gegenüber Torre Latinoamericana).

Einkaufen

In Mexiko-Stadt finden Sie, was Sie kaufen können. Waren aus ganz Mexiko hierher gebracht. Machen Sie einen Spaziergang durch das Pink Zone-Viertel, Zona Rosa (Zona Rosa) - hier werden Kleidung, Antiquitäten, Kunst und mehr verkauft. In diesem Bereich finden Sie auch das Geschäft Fonart (Londres, 136A). Dieses Netzwerk wird von der Regierung unterstützt, die Geschäfte befinden sich im ganzen Land. Sie verkaufen hochwertiges Kunsthandwerk, darunter Glaswaren, Wanddekorationen und Keramik. Verhandlungen werden hier nicht akzeptiert - die Preise werden vom Staat festgesetzt, sind aber recht erschwinglich.

Alameda Central Park in der Nacht

In einer Entfernung von etwas mehr als einem Kilometer vom Hauptpark der Stadt Alameda Central (Alameda Central) befindet sich der Stadtteil La Ciudadela (La Ciudadela - Zitadelle). Die Leute kommen hierher, um im Centro Artesanias La Ciudadela und auf dem Markt an der Plaza del Buen Tona einzukaufen. An diesen Standorten werden Kunsthandwerksartikel aus ganz Mexiko zu Preisen verkauft, die akzeptabel sind, noch bevor Sie mit dem Handeln beginnen.

Nördlich des Chapultepec Parks liegt Polanco, eine Gegend mit schicken Geschäften: Modeboutiquen, Zigarren- und Juweliergeschäfte; Hier werden auch Lederwaren verkauft. Wenn Sie Kunstwerke, Antiquitäten oder Sammlerstücke kaufen möchten, sollten Sie den Bazar de la Roma in Colonia Roma besuchen. Kugeln können im Bazar Artesanal de Coyoacan gekauft werden.

Transport

In Mexiko-Stadt stehen fünf Hauptverkehrsmittel zur Verfügung: Bus, Straßenbahn, Obus, U-Bahn und Taxi.

Bus

Touristen können eine beliebige Klasse von Bussen wählen: First, Second oder Suite. Je niedriger es ist, desto weniger Komfort sollte man von einer Reise erwarten. Ticketpreis ab 0,2-0,3 EUR. Sie werden im Salon oder in speziellen Kiosken an der Bushaltestelle verkauft.

In Mexiko verkehren auch Privatbusse - Pesero. Ihre Route ist individuell und wird vom Fahrer festgelegt. Die Reise kostet Touristen 0,2-0,4 EUR, abhängig von der Entfernung. Der faire Sex kann mit "weiblichen" Bussen durch die Hauptstadt reisen, ohne die aufdringlichen Begegnungsversuche der Anwohner zu befürchten. Transport unterscheidet sich rosa Aufkleber auf dem Glas.

Straßenbahn

Fahrt im "Trailer" kann nur dort sein, wo es kein anderes Transportmittel gibt. Die Straßenbahnlinie der Hauptstadt bringt 18 Haltestellen zusammen. Der Fahrpreis beträgt 0,3 EUR.

Oberleitungsbus

In Mexiko-Stadt gibt es ein wunderbares O-Bus-Netzwerk, das 11 Linien kombiniert. Die Säulen, aus denen sie bestehen, haben eine charakteristische dunkelgrüne Farbe. Das Ticket kostet 0,2 EUR. Es ist erwähnenswert, dass diese Art von Transport langsamer ist als die anderen, daher ist es bei Touristen nicht so beliebt.

Metro

Die Metropole Mexiko ist die größte in Lateinamerika. Es kombiniert 12 Linien, die alle Bezirke der Hauptstadt durchqueren und etwa 200 Stationen umfassen. Zwei Filialen haben eine Buchstabenbezeichnung (A und B), die übrigen sind mit Seriennummern (1-9 und 12) versehen. Die Fahrt mit der U-Bahn kostet ca. 0,2 EUR.Für 0,5 EUR können Sie eine Magnetkarte zum Nachfüllen erwerben. Es ist erforderlich, mit der Linie 12 zu reisen. Hier ist das Bezahlen mit Jetons nicht möglich.

Die U-Bahn zeichnet sich dadurch aus, dass die Namen der Stationen mit Piktogrammen „dupliziert“ sind - erzwungene Maßnahmen für Mexikaner, die nicht lesen können, aber Touristen können auch solche grafischen Tipps verwenden. Ein weiteres charakteristisches Merkmal der Moskauer U-Bahn ist die "Trennung" von Autos. Zur Hauptverkehrszeit sind die ersten drei Autos nur für Frauen. Dies vermeidet unnötige Aufmerksamkeit der männlichen Bevölkerungshälfte. Darüber hinaus kann es Kinder unter 10 Jahren geben.

Taxi

Die meisten Touristen ziehen es vor, mit dem Taxi durch die Stadt zu fahren. Die Hauptsache ist, einige Punkte zu berücksichtigen.

  • Bestellen Sie den offiziellen Transport per Telefon. Straßenfahrer erhöhen häufig die Tarife und beachten darüber hinaus nicht die Verkehrsregeln. Die wichtigsten Taxidienste sind ServiTaxis und RadioTaxis. Sie können sie telefonisch unter +52 55 5516 6020 bzw. +52 55 5674 6620 erreichen.
  • Die Tatsache, dass Fahrer mit einem Führerschein arbeiten, wird durch die Farbe des Fahrzeugs angezeigt: grün, orange oder gelb. Es ist besser, sich nicht an "Illegale" zu wenden: Im Falle eines Unfalls ist es ihre Schuld, dass Sie nicht für den Schaden entschädigt werden.
  • Geben Sie den Tarif an, auch wenn es einen Zähler gibt. Fahrer neigen dazu, gerissen zu sein und am Ende der Straße einen hohen Preis zu verlangen.
  • Achten Sie auf die Banknoten des gewünschten Wertes. Taxifahrer sind nicht verpflichtet, Wechselgeld zu geben.

In Mexiko-Stadt gibt es fünf Arten von Autos mit "Schachbrettmuster":

  • vorausbezahlte Taxis;
  • Frauentaxi mit Fahrerinnen (in leuchtendem Pink lackiert);
  • Taxi der Sitio-Klasse;
  • Klasse Taxi (Turismo) - Der Fahrer bringt Sie nicht nur an den richtigen Ort, sondern organisiert auch eine kleine Tour.
  • inoffizielles Taxi.

Eine 10-minütige Fahrt durch die Stadt kostet 4-5 EUR. Taxiverleih für den ganzen Tag kostet 80-90 EUR. Nachts (von 23:00 bis 06:00 Uhr) erhöht sich der Reisepreis um 15-20%. Sie können jedoch immer Ihr Glück versuchen und mit dem Fahrer über den Rabatt verhandeln. Trinkgeld ist nicht erforderlich, wird aber niemals abgelehnt. Außerdem: Gegen eine zusätzliche Gebühr hilft der Taxifahrer mit dem Gepäck und gibt auf Wunsch gute Tipps zu den Sehenswürdigkeiten, die Ihrer Aufmerksamkeit wert sind.

Touristen mit gültigen Rechten können ein Auto für 2 EUR pro Tag mieten (ohne Steuern in Höhe von 15%). Da die Parkplatzsituation in Mexiko-Stadt sehr bedauerlich ist, müssen Sie einen kostenpflichtigen Sitzplatz reservieren: ab 1,5 EUR pro Stunde.

Wie komme ich dorthin?

In den meisten Fällen müssen Reisende einen Transfer in Europa, den USA oder Kuba durchführen: Es besteht keine direkte Verbindung zwischen der Metropole und anderen Ländern. Die günstigsten Tarife werden von folgenden Unternehmen angeboten:

  • AirFrance - 460 EUR (Economy) und 1.500 EUR (Business);
  • Lufthansa - 700 EUR (Economy) und 2000 EUR (Business);
  • KLM Royal Dutch Airlines - 720 EUR (Economy) und 2.300 EUR (Business).

Ticketpreise können je nach Saison variieren.

Alle Flüge werden vom Flughafen Benito Juarez mit internationalen und inländischen Terminals empfangen - dem zweitgrößten in Lateinamerika. Es ist nach dem mexikanischen Präsidenten benannt, der das Land von 1867 bis 1872 regierte. Nebenbei erwägen Sie den internationalen Flughafen Toluca mit dem Namen Adolf Lopez Mateos, der interregionale und kostengünstige Flüge anbietet.

Wenn Sie in den USA leben, können Sie mit dem Amtrak-Zug nach Laredo, San Diego oder El Paso fahren, dann die mexikanische Grenze zu Fuß überqueren und mit dem öffentlichen Nahverkehr nach Mexiko-Stadt gelangen. Ein Ticket kostet 400 EUR (Economy) oder 1.200 EUR (Premium).

Sie können von jeder Stadt in Mexiko mit dem Bus nach Mexiko-Stadt fahren, indem Sie die Dienste des Transportunternehmens ADO nutzen. Die Fahrtkosten variieren je nach Abflugort zwischen 130 und 1400 EUR. Der Intercity-Verkehr kommt hauptsächlich am nördlichen Busbahnhof der Hauptstadt an. Darüber hinaus gibt es drei weitere: Süd, Ost und West.

Da Mexiko-Stadt nicht in der Küstenzone liegt, ist es unmöglich, die Stadt mit der Fähre zu erreichen.Die einzige Möglichkeit ist eine Kreuzfahrt zu einem der Seebäder des Landes (Cozumel, Veracruz, Ensenada, Acapulco oder Cancun) und von dort in die Hauptstadt, wo Sie unvergessliche Eindrücke, faszinierende Ausflüge und viele Möglichkeiten haben, lebendige Fotos zu machen, um sich zu erinnern!

Niedrigpreiskalender

Frida Kahlo Museum

Frida Kahlo Hausmuseum - ein Museum, das dem Leben und Werk der berühmten mexikanischen Künstlerin Frida Kahlo gewidmet ist. Das Museum enthält mehrere Gemälde des Künstlers, persönliche Gegenstände, Bücher und eine persönliche Sammlung präkolumbianischer Statuen. Durch Einfärben der Außen- und Innenwände des Hauses wird "Blau" oder "Azurblau" genannt.

Höhepunkte

Frida Kahlos Hausmuseum blieb genau so, wie es Frida Kahlo, ihr Ehemann Diego Rivera und ihre vielen Freunde wussten. Seine Wände sind innen und außen mit verschiedenen Farben bemalt, überall kann man auf Keramikdekorationen, Porträts der Führer des Weltproletariats und viele andere Dinge stoßen, die nach Meinung der meisten Menschen nicht in der Nähe sein können, aber es ist trotzdem dank dieses kreativen Durcheinanders. wunderbare Atmosphäre dieses Hauses.

Hier ist der Staub von Frida Kahlo in einer Urne in der Form des Gesichts der Künstlerin, die an ihrem Bett steht.

Das Museum enthält auch eine einzigartige Sammlung präkolumbianischer Statuen und Gemälde der Künstlerin - meist Selbstporträts, da sie den größten Teil ihres Lebens im Bett verbracht hat. Und nach den Geschichten einiger Touristen kann man in diesem Haus auf eine Menge sehr seltsamer Dinge stoßen, zum Beispiel auf ein Amulett (eine Bank mit Embryonen), das alle ungebetenen Gäste verscheuchen sollte.

Der Besuch des Museums nimmt nicht viel Zeit in Anspruch, da es recht klein ist.

Geschichte

Dieses Haus gehört seit 1904 der Familie Kalo. Hier wurde Frida Kahlo am 6. Juli 1907 geboren und starb am 13. Juli 1954. Seit 1955 wurde das Haus in das Frieda Kahlo Museum umgewandelt.

In diesem Haus lebte Freda mit Pausen mit ihrem Ehemann, dem mexikanischen Künstler Diego Rivera. In den Jahren 1937-1939 lebte Leo Trotzki mit seiner Frau Natalia Sedova bei ihnen, die im April 1939 in ein Haus in einer nahe gelegenen Straße umzog (heute gibt es Trotzkis Hausmuseum).

Wie komme ich dorthin?

Das Frida Kahlo Museum befindet sich im südwestlichen Vorort von Mexiko-Stadt, in der Coyoacan-Gegend, an der Ecke von Londres Street und Allende Street (Londres 247, Mexiko-Stadt). Sie können das Museum mit der U-Bahn erreichen: die 3. Linie Station - Coyocan oder Viveros. Von der U-Bahn können Sie mit dem Bus, Taxi oder zu Fuß (nur 15-20 Minuten zu Fuß). Das Museum zeichnet sich durch seine blaue Farbe aus.

Marionetteninsel in Mexiko

Marionetteninsel (Isla de las Munecas) ist eines der mysteriösesten Reiseziele in Mexiko. Ein völlig harmloser Name lockt nur die Besucher an - hier ist ein Blick ein schrecklicher Anblick. Die tropische Insel wird von verstümmelten Puppen bewohnt, die an fast jedem Baum und jeder Struktur hängen.

Kuriose Geschichte von Koukol Island

Gruselige Puppen suggerieren Horror

In der Mitte des letzten Jahrhunderts lebte hier der Einsiedler Julian Santana Barrera. Er sammelte Puppen, die er aus den Mülltonnen holte. Auf diese Weise wollte der Mann die Seele des Mädchens, das in der Nähe ertrank, beruhigen. Das Unglück ereignete sich direkt vor Julian und hinterließ einen unauslöschlichen Abdruck in seiner Erinnerung. Er sammelte fleißig Spielzeug und tauschte es ein halbes Jahrhundert lang gegen Gemüse von Anwohnern ein.

Einige Leute behaupten, die Idee, Puppen zu sammeln, sei dem Einsiedler aus einem bestimmten Grund gekommen. Er fand das erste Spielzeug am Ort der Tragödie - es wurde zu einer Art Zeichen für einen Mann. Er glaubte, dass die Puppe irgendwie mit dem verstorbenen Mädchen verbunden war. Julian sah manchmal in störenden Träumen ertrunken. Danach begann er fortwährend Plastikprodukte zu sammeln, um sich davon zu überzeugen, dass er auf diese Weise das Mädchen beschwichtigen und ihre schrecklichen Träume loswerden würde. Nach einer anderen Version war der Einsiedler ein verrückter Mann, der gerne trinkt. Früher führte er ein normales Leben, aber Sucht ist zur Ursache von Zurückgezogenheit und Wahnideen geworden.

Am Ende des 20. Jahrhunderts wurde die Geschichte eines seltsamen Mannes, der Puppen sammelt, vielen Mexikanern bekannt. Journalisten kamen hierher, um schockierende Aufnahmen zu machen und der ganzen Welt davon zu erzählen.Nach diesem Ereignis wurde die Insel der toten Puppen in allen Teilen der Welt bekannt. Touristen kamen hierher und brachten dem Einsiedler eine Plastikpuppe. Das Leben von Julian endete auf tragische Weise - 2001 wurde er genau an dem Ort tot aufgefunden, an dem das kleine Mädchen starb. Die wahrscheinlichste Todesursache ist Herzversagen. Seitdem kümmert sich der Neffe des Einsiedlers, Anastasio Santana, um die Insel.

Julians Sammlung ist eine beeindruckende Vielfalt. Puppen werden systematisch über die auf der Insel wachsenden Bäume gehängt. Das Aussehen von Plastikspielzeug lässt zu wünschen übrig. Viele Jahre lang waren sie mit Schimmel bedeckt, verwittert und verloren einige Details. Es wird dominiert von einarmigen und einbeinigen Puppen, die mit leeren Augenhöhlen in die Ferne schauen. Hunderte dieser Produkte rufen Angst und Sehnsucht nach Besuchern hervor.

Marionetteninselwand mit genagelten Puppen

Touristen zu beachten

Puppet Island liegt etwa 18 km südlich des Zentrums von Mexiko-Stadt im Herzen der Xochimilco-Kanäle. Sie können hier nur auf dem Wasserweg ankommen, daher müssen Sie für den Besuch ein Boot mieten. Sie können das Wahrzeichen zu jeder Jahreszeit besuchen, die Reise sollte jedoch im Voraus geplant werden, da die Touristen individuell hierher gebracht werden. Es gibt nicht viele Leute, die die Insel der Puppen sehen wollen, daher gibt es keinen klaren Zeitplan für Ausflüge.

Baumgehängte Puppen

Einige Besucher behaupten, dass sie den Anblick von Spielzeug in jeder Ecke der Insel spüren. Um sie zu beschwichtigen, ist es üblich, Geschenke mitzubringen. Dies können kleine Souvenirs, interessante Schmuckstücke oder Süßigkeiten sein. Wenn Sie sich entscheiden, die Insel zu besuchen, ist es nicht überflüssig, Baldrian-Tinktur auf der Straße mitzunehmen.

Kinder und nervöse Menschen sollten hier nicht hingehen. Beeindruckende Touristen sollten einen Ausflug zu anderen Orten bevorzugen. Ein Ausflug auf die Insel eignet sich für junge Abenteurer, die einen Schuss Adrenalin wollen. Die Einheimischen warnen die Touristen ehrlich, dass die Reise nach Kukol Island noch lange in Erinnerung bleiben wird. Wahrscheinlich ist dieser Ort nicht der beste Eindruck von einer Reise nach Mexiko.

Alte Stadt von Alban (Monte Alban)

Monte Alban - eine große präkolumbianische Siedlung im Südosten Mexikos im Bundesstaat Oaxaca. Das Hotel liegt auf einem Bergplateau mit einer Höhe von 1950 Metern, die ein herrliches Panorama auf das Tal von Oaxaca bietet.

Es gibt viele Gräber und Gräber in Monte Alban. Die meisten von ihnen sind mit Kuppeln und Fresken gekrönt. Dieser Baustil gilt als der perfekteste der westlichen Hemisphäre und ist ein Beweis für die hohe kulturelle Entwicklung der Zivilisation, die ihn geschaffen hat.

Geschichte

Monte Alban entstand um 500 v. und gilt als die älteste Stadt Mittelamerikas. Die Stadt wurde schnell zum Zentrum für die Integration der Stämme der gesamten Region und zum wichtigsten Ort für die Organisation ihres militärischen und wirtschaftlichen Lebens. Bald wurde es die Hauptstadt des mächtigen Staates Zapoteken, der den größten Teil des Oaxaca-Hochlands kontrollierte und es mehr als tausend Jahre lang blieb. Ihre Blütezeit liegt im 6. Jahrhundert vor Christus. und 6. Jahrhundert n. Chr Auf dem Höhepunkt seiner Entwicklung erreichte die Bevölkerung der Stadt 25 Tausend Menschen. Die soziale Struktur der Zapoteken hatte einen klar definierten Klassencharakter. Tatsächlich war es eine theokratische Gesellschaft, in der das offizielle Staatsoberhaupt nicht die gesamte Macht hatte, die in den Händen der Priester lag. Religion Zapotek war Polytheismus. Von den vielen Gottheiten, die sie verehrten, galt der Regengott Kosiko als der wichtigste. Sie bekannten sich auch zum Ahnenkult und glaubten an die Herkunft der Menschen aus Steinen und Bäumen. Diese mysteriöse Zivilisation hat einen großen Vorrat an naturphilosophischem Wissen angehäuft. Ihre Leistungen in den Bereichen Astronomie, Mathematik, Architektur und Kunst stehen dem Niveau der alten Mayas oder Inkas in nichts nach. In den 500-750 Jahren. n äh Die Stadt verlor ihre Bedeutung und wurde bald fast aufgegeben.

Die Gründe für den Niedergang des Monte Alban sind noch unklar. Wissenschaftler glauben, dass der zapotekische Staat irgendwann in ihrer Geschichte von Mixteken erobert wurde, die später den Monte Alban als Nekropole nutzten. Um 700 n. ChrDie Stadt wurde vollständig aufgegeben, nach einiger Zeit wieder besiedelt, und obwohl sie ihre frühere Bedeutung verlor und sich verschlechterte, überlebte sie bis zur Ankunft der Spanier, die ihm zu Ehren des berühmten Eroberers Diego Lopez de Monte Alban ihren modernen Namen gaben .

Was gibt es zu sehen?

Die Ruinen der Pyramiden, Tempel, Kugelfelder, Galerien und Sternwarten wurden in Monte Alban entdeckt. Im Zentrum der Stadt liegt der zentrale Platz, umgeben von Terrassen, Palästen und Plattformen. Wohngebäude standen auf den Terrassen an den Hängen des Hügels, hier gab es höchstwahrscheinlich auch Gärten.

Interessant ist das Sapotec-Ballfeld, das sich vom Maya-Feld unterscheidet. Hier gibt es keine Steinkreise, und der Spielbereich selbst hat die Form eines Kapitels I. Die Spielfeldränder steigen nach oben, was mehr auf die Spielregeln als auf die Notwendigkeit zurückzuführen ist, Zuschauersitze zu schaffen. Es wird auch angenommen, dass das Spiel im Gegensatz zu Maya nicht mit der Praxis des Menschenopfers zu tun hatte.

Die Stadt hat viele Gräber erhalten, die mit Kuppeln bedeckt und mit Fresken geschmückt sind. Dieses Design, das auf der gesamten westlichen Hemisphäre als das perfekteste anerkannt ist, zeigt ein hohes Maß an Entwicklung der kulturellen Tradition seiner Schöpfer.

An den Wänden eines der Tempel, des Temple of Dantestes (Tänzer), befinden sich Reliefs mysteriöser Figuren, die nach einer der Versionen der Forscher die Tanzschritte nachbilden. Neuere Studien haben Wissenschaftler zu der Annahme veranlasst, dass dies ein Bild von geopferten oder ermordeten Feinden ist. Es gibt auch eine Hypothese, wonach dieses mysteriöse Gebäude ein Krankenhaus war, und an den Wänden wurde eine Art medizinisches Nachschlagewerk mit 150 Abbildungen verschiedener menschlicher Pathologien sowie Abbildungen von Frauen während der Geburt festgehalten.

Ein anderes Gebäude, das einzige in der ganzen Stadt, das in keiner Weise an die Himmelsrichtungen der Welt gebunden ist, könnte für das Studium der Astronomie verwendet worden sein, die Forscher nannten es ein "Observatorium". Ungefähr vierzig geschnitzte Platten aus dem Tempel des Dantestes dienten als Baumaterial dafür. Das "Observatorium" orientiert sich an den Eintrittspunkten der Sternbilder des Südlichen Kreuzes, Alpha und Beta Centauri und dem Aufstiegspunkt des Capell-Sterns.

In den 1930er Jahren In Grab Nr. 7 entdeckten mexikanische Archäologen verschiedene Artefakte, die ebenfalls von großem Interesse sind. Im archäologischen Komplex befindet sich ein Museum mit einer Sammlung von Gegenständen, die bei Ausgrabungen in den 1920er Jahren gefunden wurden.

Einloggen

Die Kosten für das Ticket auf dem Gelände des Komplexes betragen 51 Pesos, zusätzlich berechnet für die Verwendung von Foto- und Videokameras. Der Komplex ist für Besucher von 9:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.

Geschäfte und Cafés

Im archäologischen Komplex gibt es eine kleine Buchhandlung, und am Ausgang des Territoriums von Monte Alban verkaufen die Einheimischen Souvenirs und Lebensmittel. Auf dem Gelände des Komplexes befindet sich ein kleines Café, in dem Sie Sandwiches essen können. Etwas, das es grundsätzlich wert ist, in der Stadt Oaxaca gesucht zu werden.

Wie komme ich dorthin?

Autobusse Turísticos fahren vom Hotel Rivera del Ángel an der Mina 518 in Oaxaca nach Monte Alban (die Haltestelle befindet sich 6 Blocks vom Hauptplatz der Stadt entfernt). Die Busse fahren stündlich von 8:30 bis 15:30 Uhr und zurück von 13:00 bis 17:00 Uhr (der Fahrplan kann je nach Saison variieren). Die Rückfahrkarte kostet ca. 38 Pesos. Mit einem solchen Ticket können Sie nur zu dem auf dem Ticket angegebenen Zeitpunkt zurückkehren.

Eine Alternative zu Unternehmen, die Transfers zum archäologischen Komplex organisieren, ist Turísticos Marfil. Die Busse halten an der Local 25, der Plaza Santo Domingo, dem Alcala 407 und am Mezkalito Hostel. Die Kosten für die Reise in beide Richtungen betragen 50 Pesos.

Ein Taxi von Oaxaca nach Monte Alban kostet 200-300 Pesos in beide Richtungen.

Oaxaca

Oaxaca oder Oaxaca de Juares - Eine Stadt im Süden Mexikos, der Hauptstadt des gleichnamigen Bundesstaates Oaxaca. Das Hotel liegt in der Sierra Madre del Sur, 480 km von Mexiko-Stadt entfernt.

Geschichte

Vor der Ankunft der Spanier gab es im Gebiet des heutigen Oaxaca Siedlungen der Zapoteken und Mixteken, die unter dem Einfluss der Nachbarstadt Monte Alban standen.

Das koloniale Oaxaca wurde 1532 von spanischen Siedlern gegründet, die nach Hernan Cortes kamen. Zuerst gründeten sie eine Stadt namens Antequera, Oaxaca ist immer noch unter dem Spitznamen „Green Antequera“ (Verde Antequera) bekannt.

Die Stadt erhielt erst 1832 ihren heutigen Namen und wurde ab 1872 offiziell Oaxaca de Juárez genannt, zu Ehren des in der Nähe geborenen Nationalhelden Mexisi Benito Juarez.

Sehenswürdigkeiten

In der Stadt von Interesse ist die Kirche Ex Convento de Santo Domingo, die zwischen 1570 und 1608 erbaut wurde und früher als Dominikanerkloster diente. Wie in anderen erdbebengefährdeten Regionen umgeben dicke Steinmauern die Kirche von Santo Domingo.

Zwischen Porfirio Díaz und Tinoco y Palacios gibt es einen Freiluftmarkt Mercado Sánchez Pascuas.

Unweit der Kirche befindet sich das Museo Regional de Oaxaca, ein Museum für Geschichte und Kultur mit Sammlungen, die die Zivilisationen von Zapoteken, Mixten und Olmeken sowie die Zeit der Kolonial- und Revolutionsgeschichte widerspiegeln. Eine der beeindruckenden Sammlungen ist die Sammlung von Juwelen, die bei den Ausgrabungen am Monte Alban im Grab Nr. 7 in den 1930er Jahren entdeckt wurden.

In Oaxaca können Sie das Hausmuseum von Benito Juarez, dem Nationalhelden Mexikos, besuchen - Casa de Benito Juarez. Benito wurde im bescheidenen Zapotec-Dorf Guelatao geboren, 60 km nordöstlich von Oaxaca. Die Eltern starben, als das Kind 3 Jahre alt war, und im Alter von 12 Jahren fand Benito eine Arbeit bei dem Buchbinder Antonio Salanueva in Oaxaca. Der Meister sah viel Potenzial in dem Jungen und half, eine Ausbildung zu bekommen. In Salanuevas Haus sind ein Buchbinder und einige Benito-Erinnerungsstücke erhalten. Das Museum ist von Dienstag bis Freitag von 10:00 bis 18:00 Uhr und von Samstag bis Sonntag von 10:00 bis 17:00 Uhr für Besucher geöffnet. Der Eintritt beträgt 35 Pesos, sonntags ist der Eintritt frei (Stand Juni 2011).

Das Rufino Tamayo Kunstmuseum mit einer Sammlung vorspanischer Gegenstände wurde der Stadt Oaxaca von seinem berühmtesten Künstler Rufino Tamayo gestiftet. Öffnungszeiten des Museums: Mo-Mi, Sa. von 10:00 bis 19:00 Uhr, eine Pause von 14:00 bis 16:00 Uhr; Sonne von 10:00 bis 15:00 Uhr.

Oaxaca Umgebung

Eine der Hauptattraktionen von Oaxaca ist der archäologische Komplex von Monte Alban (Monte Alban), der 9 km von der Stadt entfernt liegt und zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Monte Alban liegt auf einem niedrigen Kamm im Oaxaca-Tal und ist eine präkolumbianische Siedlung. Monte Alban wurde 500 v. Chr. Gegründet. äh Indische Völker Zapotec und war die erste Stadt von Mesoamerica.

Der zweitgrößte archäologische Komplex der Region Oaxaca ist die Siedlung Mitla (Mitla), die 40 km von der Stadt Oaxaca entfernt liegt. Im Gegensatz zum Monte Alban, der sich auf den Gipfel des Berges erhebt, wurde die Stadt Mitla im Tal des Tals erbaut. Die archäologischen Ausgrabungen von Mitla lassen sich in zwei Teile unterteilen: den Norden, in dem sich die im 16. Jahrhundert von den Spaniern erbaute Kirche San Pablo befindet, und den Süden, dessen Hauptbauwerk der Palast ist, der oft als Säulensaal bezeichnet wird. Der Umfang des Palastes ist 37 mal 6,4 Meter und ist von 6 Säulen aus Vulkanstein umgeben. Bisher stützten diese Säulen das Dach. Unweit des Palastes befinden sich die Gräber, in denen die Hohepriester und Herrscher der zapotekischen Zivilisation beigesetzt wurden.

Bei 9 km von Oaxaca in der Stadt Santa Maria del Tule (Santa Maria del Tule) wächst ein Baum El Árbol del Tule mit dem dicksten Stamm der Welt. Im Jahr 2011 wurde der Baum in die vorläufige Liste der Welterbestätten aufgenommen.

Die Küche

Xóchitl gilt als das traditionelle Gericht der Oaxaca-Küche: Es handelt sich um eine Suppe aus Kürbis, Kürbisblüten und Mais. Das Restaurant María Bonita in der Alcalá 706B nördlich des Stadtzentrums serviert Gerichte.

Um die köstliche mexikanische Küche zu probieren, lohnt sich ein Besuch im Restaurant Los Danzantes. Sie sind auf Entengerichte spezialisiert und haben auch eine eigene Marke von Mezcal, einem traditionellen mexikanischen Getränk aus fermentiertem Agavensaft.

Das Restaurant Casa Oaxaca bereitet exzellente Ententacos mit Maulwurfsauce und Wildbret-Tamales zu. Das Restaurant befindet sich im Stadtzentrum in der Constitución 104A. Das kleine Restaurant La Olla ist auf Oahakan-Köstlichkeiten spezialisiert - von Kaktus-Tacos (Cactus Tacos) bis zu Garnelen, die in einer scharfen Sauce (Camarones a la Diabla) zubereitet werden. Das Restaurant befindet sich in der Reforma 402.

Transport

Die Fahrt mit dem Stadtbus kostet 3,50 Pesos. Vom Terminal de Autobuses de Primera Clase nach Juárez und Melchor Ocampo, 3 Blocks östlich des Hauptplatzes der Stadt, Zócalo, fahren Busse nach Juárez. Tinoco y Palacios oder JP García Busse fahren nach Tinoco y Palacios, 2 Blocks westlich von Zócalo.

Busse, die zwischen dem Busbahnhof "Terminal de Autobuses de Segunda Clase" und der Innenstadt verkehren, verkehren auf überfüllten Straßen.

Ein Taxi für einen Ausflug in die Stadt kostet 35-40 Pesos.

Wie kommt man nach Oaxaca

In Oaxaca gibt es zwei Hauptbusterminals - das Terminal de Autobuses de Primera Clase, an dem die Luxusunternehmen UNO und ADO GL ansässig sind, die erstklassigen Unternehmen ADO, OCC und das zweitklassige Unternehmen Cuenca. Im zweiten Terminal, dem Terminal de Autobuses de Segunda Clase, befinden sich Unternehmen zweiter Klasse: Fletes y Pasajes und Estrella del Valle / Oaxaca Pacífico, die Langstreckenflüge durchführen. Es gibt auch ein drittes Terminal, Sur Bus Station, wo Sur und AU Unternehmen ansässig sind.

Tickets werden an der Abendkasse in der Innenstadt verkauft:

  • in der Calle 20 de Noviembre 103 (Arbeitszeit: Mo-Sa von 10:00 bis 22:00 Uhr; So von 8:00 bis 16:00 Uhr);
  • am Valdivieso 2 (Arbeitszeit: Mo-Sa von 10:00 bis 22:00 Uhr; So von 8:00 bis 21:00 Uhr).
  • Busse, die vom Terminal de Autobuses de Primera Clase an die Küste von Oaxaca fahren, fahren auf der langen Strecke durch die Stadt Salina Cruz. Es gibt auch schnellere Wege zu den Küstenstädten Puerto Escondido (der Fahrpreis beträgt 30 Pesos, die Fahrzeit beträgt 6 Stunden; die Preise gelten ab Juni 2011) und Poshutla - mit dem Minibus auf der Autobahn 131 bzw. 175. Die Express-Service-Firma organisiert 9-mal täglich von 5:00 bis 21:00 Uhr eine Busverbindung nach Puerto Escondido, die Firma Tran¬sportes Villa del Mar - 6-mal täglich von 6:30 bis 17:00 Uhr.

Mit dem Auto

Der Highway 135D zweigt von der Autobahn 150D ab, die Mexiko-Stadt und Veracruz verbindet. Die Straße führt vom nördlichen Teil der Sierra Madre del Sur in die Stadt Oaxaca. Die Straßenbenutzungsgebühr beträgt 326 Pesos und die Fahrt dauert ca. 5-6 Stunden. Aus unbekannten Gründen sind einige Abschnitte der Straßennummer 135D mit 131D nummeriert. Eine alternative und freie Straße ist die Autobahn 191, die durch Cuahuaapan de León führt, aber die Fahrt dauert ein paar Stunden länger. Die Preise gelten ab Juni 2011.

Die Kosten für die Anmietung eines Autos variieren von 500 Pesos pro Tag mit unbegrenzter Kilometerleistung. Sie können ein Auto an folgenden Orten mieten:

  • Alamo. Am Flughafen gelegen. Stundenplan: Mo.-Sb. von 8:00 bis 20:00 Uhr; Sonne von 8:00 bis 19:00 Uhr.
  • Zentrum. Das Hotel liegt am de Mayo 203. Stundenplan: Mo.-Sb. von 8:00 bis 20:00 Uhr; Sonne von 8:00 bis 19:00 Uhr.
  • Es mietet ein Auto. Das Hotel liegt am de Mayo 315.
  • Hertz. Am Flughafen gelegen. Zeitplan: von 7:00 bis 19:00 Uhr.

Mit dem flugzeug

Am Flughafen von Oaxaca gibt es regelmäßige Direktflüge von Mexiko-Stadt (Reisezeit 1 Stunde) - mindestens fünfmal täglich von / nach Mexicana, zweimal täglich von / nach Click Mexicana und Aeroméxico Connect sowie täglich von / nach Aviacsa.

Continental-Flüge werden viermal pro Woche von Houston und Texas aus durchgeführt. A / C Click Mexicana bietet Flüge nach Tuxtla Gutierrez und Merida an. Avolar fliegt nach Cuernavaca und Tijuana, und die Fluggesellschaft von Alma de México fliegt nach Guadalajara und Tustla Gutierrez.

In kleinen Flugzeugen mit Platz für 7 bis 13 Passagiere können Sie einen schwindelerregenden halbstündigen Flug über die Sierra Madre del Sur nach Puerto Escondido und Uatulco an der Küste von Oaxaca unternehmen. Ein Ticket nach Uatulco kostet ungefähr 1.300 Pesos in eine Richtung, und ein Ticket nach Puerto Escondido kostet 1000 Pesos am Flughafen Aerovega und 1200 Pesos am Flughafen Aerotucán (Preise gelten für Juni 2011).

Cozumel Island

Cozumel - Die größte Insel Mexikos (14 km breit und 53 km lang) liegt 19 km östlich der Halbinsel Yucatan. Es ist berühmt für seine Unterwasserwelt und das zweitgrößte Korallenriff der Welt mit einer Länge von über 700 km. Die Sandstrandstraße nimmt nur 3% der gesamten Insel ein, der Rest ist ein Nationalpark.

Höhepunkte

Cozumel war das spirituelle Zentrum der nächsten präkolumbianischen Zivilisation Mexikos - der Maya-Indianer. Es wurde vom Festland geschickt, um die Göttin der Fruchtbarkeit Ischtschel anzubeten.

Der erste Europäer, der die Insel besuchte, war Juan de Grihalva. Cozumels Entdeckung fand 1518 statt. Der berühmte Fernand Cortes versuchte, die Cozumel-Indianer zu taufen und die auf der Insel installierten "Idole" zu stürzen.

Der berühmte Taucher Jacques-Yves Cousteau hat wiederholt die Insel Cozumel besucht.1961 begann er, den Reichtum der Unterwasserwelt rund um die Insel zu erkunden und nannte sie einen der besten Orte der Welt zum Tauchen. Seitdem entwickelte sich die Insel mit ihrer geringen Bevölkerungszahl allmählich zu einem Mekka für begeisterte Taucher und zu einem der berühmtesten Resorts in Mexiko. Schon die Erwähnung der Insel Cozumel ist heute mit tropischen Fischen, klarem Wasser und der Welt der schönen Korallen verbunden.

allgemeine Informationen

Die meisten Touristen kommen in Cozumel an, um zu tauchen und den Reichtum des Meereslebens zu sehen. Schnorcheln ist die beliebteste Aktivität nach dem Tauchen. Die Insel hat viele Strandclubs, die Tauchen an den angrenzenden Stränden und Riffen abseits der Küste anbieten, wo sich die Hauptattraktionen der Unterwasserwelt befinden. Der Hurrikan Wilma, der die Insel im Jahr 2005 heimgesucht hat, hat einige Tauchplätze schwer beschädigt, aber die meisten Tiefwasserriffe waren intakt. So macht die Unterwasserwelt vor der Südwestküste der Insel Cozumel bei Tauchern den größten Eindruck.

Über 90% der Inselebenen sind Dschungel. Die Haupttouristenaktivität konzentriert sich auf die Stadt San Miguel, das kulturelle und kommerzielle Zentrum der Insel. Der touristische Teil der Stadt bietet viele Unterhaltungs- und Einkaufsmöglichkeiten. Es gibt keine öffentlichen Verkehrsmittel auf der Insel außerhalb der Stadt San Miguel. Die Hauptverkehrsmittel auf der Insel sind Mietwagen, Motorroller oder Taxis.

Sehenswürdigkeiten

Chankanaab-Nationalpark

Chankanaab National Park (Parque Chankanaab) - der Stolz vieler Bewohner der Insel. "Chankanaab" in Maya bedeutet "kleines Meer". Der Name bezieht sich auf eine wunderschöne Lagune, die durch einen Unterwassertunnel mit dem Meer verbunden ist. Schwimmen in diesem natürlichen Aquarium ist nicht erlaubt, aber es gibt einen Strand im Park. Versuchen Sie, vor 9 Uhr morgens anzukommen, um sich vor der Ankunft der Kreuzfahrtschiffe und dem Zuzug der Urlauber einen Platz abzustecken. Der Park verfügt über Duschen, Umkleidekabinen, einen Souvenirladen, mehrere Restaurants, Bars und eine Palapa (strohgedeckte Sonnenschirme). Gehen Sie die ausgerüsteten Pfade entlang, auf denen Sie viele Leguane sehen werden. Zur Erholung gehören Spaziergänge unter Wasser mit einem Helm (seatrek), bei denen die Luft gepumpt wird und eine Person unter Wasser atmen, mit Schnorchel und Maske schwimmen, tauchen und mit Delfinen schwimmen kann. Der Chankanaab-Nationalpark liegt etwa 9 km südlich der Stadt. Es ist täglich von 7 bis 17 Uhr geöffnet

Ökologischer Park Punta Sur

Die Südspitze der Insel wurde zu einem für Touristen eindeutig zu hohen Preis in den Naturpark Punta Sur (Parque Punta Sur) verwandelt. Hier ist der Leuchtturm Faro Celerain mit einem kleinen Meeresmuseum im Inneren. Eine weitere Attraktion des Parks ist die Laguna de Colombia, der Lebensraum von Krokodilen, vielen ansässigen und wandernden Wasservögeln. Im Punta Sur Park gibt es Ruinen des Maya-El-Caracol-Tempels (El Caracol). Der Park ist täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Um ihn zu besichtigen, können Sie ein Auto oder einen Roller mieten. Cozumel Island

San Hervasio

Die Ruinen von San Gervasio in Cozumel sind von geringer Größe. Die überlebenden Pyramiden waren kaum eine Touristenattraktion, wenn sie nicht die größten Maya-Ruinen der Insel waren. Es wird angenommen, dass San Hervasio das Heiligtum von Ish-Chel war, der Göttin der Fruchtbarkeit, der Geburt und der Medizin in der Maya-Mythologie. Die Tonbilder von Ish-Chel wurden von den spanischen Eroberern vor langer Zeit zerstört. San Hervasio ist heute ein beliebtes Ziel, um Kreuzfahrtpassagieren Geld abzuringen. Die Ruinen sind täglich von 7 bis 16 Uhr geöffnet

El Sedral

El Sedral - die ältesten Maya-Ruinen auf Cozumel (aus dem 8. Jahrhundert), wurden im 19. Jahrhundert als Gefängnis genutzt. Es ist attraktiv, sie hart zu nennen, aber es ist die zugänglichste aller Maya-Ruinen auf der Insel. Ein altes Denkmal von der Größe eines kleinen Hauses.

Cozumel Island Museum

Die Exponate des Museums der Insel Cozumel (Museo de la Isla de Cozumel) veranschaulichen detailliert die Flora und Fauna der Insel, ihre Geographie, Geologie und alte Geschichte. Vor dem Eintauchen ins Wasser empfiehlt es sich, das Museum zu besuchen und mehr über die Korallen zu erfahren. Im Hof ​​des Museums befindet sich eine rekonstruierte Maya-Strohhütte mit alltäglichen Utensilien: Spielzeug, Geschirr und vielem mehr.

Cozumel Island Strände

Die ruhige Westseite der Insel hat eine überwiegend felsige Küste, die sich schlecht zum Baden eignet. Freizeitstätten werden zu kleinen Parks oder Strandclubs. Einige verlangen Eintrittsgelder, darunter eine Sonnenliege und ein Sonnenschirm sowie die Nutzung der Toilette und der Dusche. andere bieten all diese Annehmlichkeiten kostenlos an und das Einkommen stammt aus dem Verkauf von Lebensmitteln oder Getränken.

Der östliche Teil der Insel hat aufgrund der großen Wellen praktisch keine touristische Infrastruktur, aber es gibt auch einige gute Strände. Wenn Sie kein guter Schwimmer sind, betreten Sie das Wasser niemals alleine auf der Ostseite der Insel. Die rollenden Wellen brechen am Ufer und erzeugen an vielen Stellen starke Unterströmungen, die für die Schwimmer gefährlich sind. Trotz der möglicherweise gefährlichen Badebedingungen sind die Strände ideal für einen erholsamen Urlaub (wenige Touristen), und Sie können in Küstennähe schwimmen. Diese Strände sind besonders beliebt bei Surfern und Kitesurfern sowie bei Einheimischen am Wochenende.

Beach Clubs

Auf der westlichen und östlichen Seite der Insel sehen Sie eine Werbung für "Beach Clubs" (Strandclubs). "Beach Club" in Cozumel bedeutet ein Ort am Meer mit einem Palapa (Strohdach mit Sonnendächern) mit Erfrischungsgetränken, Bier und gegrilltem Fisch. Einige Strandclubs bieten eine breite Palette an Unterhaltung, von Bananenbootfahrten bis zum Parasailing. In der Regel haben sie Umkleideräume, einen Pool und Essen. Der größte von ihnen ist Mr. Sancho (www.mrsanchos.com), südlich der Stadt San Miguel. Es bietet ein Restaurant, eine Bar, einen Massageraum und Wassersportmöglichkeiten. Eine ruhigere Strandclub-Option sind Playa San Francisco und Paradise Beach (www.paradise-beach-cozumel.com), beide in der Nähe. Alle diese Strände liegen südlich des Chankanaab-Parks und sind von der Straße aus gut sichtbar. Eintrittsgebühr.

Paradiesstrand

Das Paradise Beach Ticket (Paradise Beach, www.paradise-beach-cozumel.com) bietet Urlaubern uneingeschränkten Zugang zu verschiedenen Arten der Erholung, einschließlich der Verwendung von Schnorcheln und Masken zum Schwimmen, Kajaks, Wasserrutschen, Wassertrampolinen, Bungee-Trampolinen und Klettern Kokospalme, Eisbergsteigen, Zugang zum Pool und mehr. Speisen und Getränke werden direkt am Strand oder im Restaurant serviert. Saubere Duschen, Umkleidekabinen, Schließfächer. Wasserfallschirme, Jet-Skis, Massagen und andere Dienstleistungen sind ebenfalls erhältlich. Paradise Beach liegt 4 km südlich des Zentrums von San Miguel und ist täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet

Playa Palankar

Das Hotel liegt an der "ruhigen" Westseite des Playa Palancar (Playa Palancar) - einem der besten Strände der Insel. Hier gibt es ein Restaurant und einen Strandclub, in dem Yachten, Fahrräder, Kajaks und Tauchausrüstung an die Urlauber vermietet werden. In der Nähe befindet sich das Palancar-Riff (Arrecife Palancar), das für sehr gutes Tauchen und Schnorcheln bekannt ist. Playa Palancar ist von 10 bis 17 Uhr geöffnet

Riffpalankar

Das Riff Palancar (Arrecife Palancar) mit seinen Höhlen und Canyons, dem Überfluss an Fischen und Meereskorallen gilt als einer der besten Orte zum Tauchen auf der Insel Cozumel. Die Wassertiefe im Riffgebiet beträgt ca. 24 m, die Sichtweite bis zu 70 m. Das Palankar-Riff ist sehr beliebt, daher ist es anfällig für unachtsames Verhalten von Tauchern. Versuchen Sie, diesen Bereich so zu verlassen, wie er vor Ihrer Ankunft war. Buchen Sie einen Ausflug zu einem Reisebüro, um zu diesem Riff in einer Entfernung von mehr als einem Kilometer von der Küste zu gelangen.

Angeln

Cozumel gilt als einer der zehn besten Sportfischer der Welt. Die günstigste Zeit ist von März bis Juni, wenn die Gewässer um Cozumel reich an blauem und weißem Marlin, Tarpon und Schwertfisch sind.Fishingcozumel bietet Hochseefischen, Fliegenfischen, kombinierte Touren (Schnorcheln und Angeln). Die Kosten für die Tour beinhalten Angelausrüstung, Köder, Lizenzen, kostenloses Bier, alkoholfreie Getränke und Wasser sowie kostenlose Snacks. Site www.fishingcozumel.net.

Tauchen

Cozumel ist einer der beliebtesten Orte zum Tauchen in der westlichen Hemisphäre. Auf der Insel gibt es viele Läden für Tauchausrüstung, aber Sie können nicht mit ihnen zum Meer fahren, wenn Sie kein PADI-Zertifikat vorlegen. Die meisten von ihnen bieten Tauchkurse für Anfänger an. Einige Veranstalter bieten einen zusätzlichen dritten Tauchgang gegen eine geringe Gebühr an. Viele Taucher sparen Geld durch den Kauf eines Tauchpakets. Sie beinhalten normalerweise zwei Tauchgänge pro Tag.

In Cozumel herrscht das sogenannte Strömungstauchen vor: Der Taucher springt vom Boot ins Wasser, die Strömung trägt ihn am Riff entlang, und am Ende des Tauchgangs holt das Boot den Taucher an einem anderen Ort ab. Das Problem ist, dass sich die Strömung an verschiedenen Orten in verschiedenen Tiefen mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten bewegt. Wenn die Strömung stark ist, kann sie eine Gruppe von Tauchern schnell zerstreuen.

Es gibt mehrere Orte zum Tauchen in der Nähe der Küste, aber der Reichtum der Unterwasserwelt von Cozumel konzentriert sich im Süden der Insel, abseits der Küste, an Orten wie Santa Rosa Wall, San Francisco Reef und Yucab Reef. Cozumel hat über 50 Tauchveranstalter.

Wie komme ich dorthin?

Der örtliche Flughafen nimmt viele Flüge aus Amerika auf, dort landen auch regelmäßig die Bretter aus Mexiko-Stadt. Eine andere Möglichkeit ist, nach Cancun zu fliegen und nach Playa del Carmen zu fahren, wo Sie auf die Fähre umsteigen können, die in San Miguel angedockt ist. Fähren fahren stündlich ab. Von Cancun nach Cozumel können Sie auch mit dem Flugzeug anreisen: Der Flug dauert 15 Minuten.

Alte Mayastadt Palenque

Palenque (Palenque) - die Überreste einer alten Stadt der Maya-Zivilisation, gut erhalten in der Selva des südlichen Bundesstaates Chiapas im Süden Mexikos. Palenque hinterlässt einen unvergesslichen Eindruck - verloren im nassen Dschungel, der oft von Nebel beherrscht wird, sieht die Stadt aus wie ein Wohnsitz von Außerirdischen.

Seit 1981 ist die Stadt als Nationalpark anerkannt und seit 1987 von der UNESCO geschützt. Palenque trägt den inoffiziellen Titel "die raffinierteste und eleganteste Stadt Südamerikas". In der Antike wurden die Wände der Gebäude mit Stuck und Gemälden verziert, von denen einige nachgebaut werden konnten.

Panorama Palenque

Ein bisschen Geschichte

Palenque

Die Zeit hat uns nicht den ursprünglichen Namen der Stadt hinterlassen. Die Eroberer wussten lange Zeit nicht, dass es prächtige Ruinen gab, und Ende des 18. Jahrhunderts fand eine militärische Abteilung zufällig ein Dorf im Dschungel namens Santo Domingo del Palenque und die mysteriösen Überreste alter Gebäude in der Nähe. Spanier begannen, Palenque und Ruinen zu nennen.

Die Chol-Indianer leben immer noch im umliegenden Dschungel und nennen Palenque das "Steinhaus der Schlangen", vielleicht in der vorkolumbianischen Zeit, als die Stadt genannt wurde.

Archäologen haben festgestellt, dass Palenque vor mehr als zweitausend Jahren gebaut wurde und seinen größten Wohlstand in den VI-X Jahrhunderten erreichte. Später verließen die Bewohner die Stadt aus einem unbekannten Grund und er wurde vom Dschungel verschluckt.

Das Bild des Schädels auf den Ruinen von Palenque In der Nähe Dschungel

Video über Palenque

Sehenswürdigkeiten

Tempel der Inschriften

Jetzt wird Palenque vom Wald geräumt und restauriert.Viele Touristen und Liebhaber von Geheimnissen kommen, um das archäologische Denkmal der Mayakultur zu berühren. Auf dem Territorium der Stadt sind etwa anderthalbtausend verschiedene Gebäude erhalten geblieben, darunter Wohngebäude und komplexe technische Strukturen: Aquädukte, Wasserversorgungs- und Abflussvorrichtungen, Kanäle. Diese Systeme gelten als die fortschrittlichsten, die Menschen in der präkolumbianischen Ära geschaffen haben. Bisher wurden nur 34 Gebäude gut untersucht.

Im Tempel der Inschriften

Unter allen Gebäuden von Palenque befindet sich der Tempel der Inschriften, der wegen der Fülle von Hieroglyphen so benannt wurde. An den Fassaden des Gebäudes sind Reste von ausdrucksstarken Reliefs zu sehen. In der Wand des Tempels sind Platten mit der längsten Maya-Inschrift aus 620 Relief-Hieroglyphen eingemauert.Der Tempel steht auf einer 20 Meter hohen Pyramide und oben führt eine Treppe mit 70 Stufen.

Der Sarkophag von Pacal dem Großen in der Pyramide

Im Tempel der Inschriften gelang es den Archäologen, den größten und zugleich faszinierendsten Fund in der Geschichte des Studiums der Maya zu machen. Bei der Räumung der Ruinen gelang es, eine geheime Treppe zu finden, die zum Grab führte. Hier ist ein Steinsarkophag mit der Mumie des Herrschers der Stadt Pacal der Große installiert. Der Sarkophag ist mit einer Platte bedeckt, die als herausragendste Errungenschaft der Maya-Kultur gilt. Seine Oberfläche ist mit subtilen kunstvollen Schnitzereien verziert, deren Aufführung mit den Werken von Künstlern der Renaissance vergleichbar ist. Es fällt auf, dass der Körper von Pacal nach altägyptischer Technologie mumifiziert ist und das Grab selbst der ägyptischen Pyramide ähnelt.

Nachbildung des Sarkophags von Pacal the Great im National Museum of Anthropology of Mexico

Das Unglaublichste war jedoch die Zeichnung auf der Sarkophagplatte, an der neben Archäologen auch die Ufologie und die Kosmonautik beteiligt waren. Auf der Platte ist ein detailliertes Bild eines Mannes in einem Raumanzug angebracht, der auf dem Sitz eines Flugzeugs sitzt, das ungewöhnlich einem Raumschiff ähnelt! Die Hände des Piloten befinden sich auf den Hebeln, und vor ihm befindet sich ein völlig offensichtliches Bedienfeld mit zahlreichen Instrumenten. Bisher hat sich die Debatte darüber, wer und was auf der Sarkophagplatte abgebildet ist, nicht gelegt, dies ist eines der erstaunlichsten Geheimnisse der Maya.

Siehe das Bild auf der Sarkophagplatte.

Der Palast

In der Nähe des Tempels der Inschriften befindet sich der Palast - ein Komplex von 12 Gebäuden, der früher das Zentrum des städtischen Lebens war. Der Palast ist mit einem fünfstöckigen Turm mit Observatorium gekrönt, in dem der Herrscher an den Sternen den Willen der Götter erkannte. Es gibt noch eine Bank, auf der der Priester-Astronom saß. Das Gebäude ist mit Reliefs und Bildern aus dem Leben des Adels von Palenque geschmückt. Auf den Stufen des Palastes wurden den Göttern Menschenopfer dargebracht. Die Tatsache, dass die Treppe zum Observatorium erst im zweiten Stock des Turms beginnt, gibt den Forschern keine Ruhe. Warum nicht von Anfang an? Und wie kamen der Priester und der Herrscher in den zweiten Stock? Während dies noch ein Rätsel ist.

Angrenzend an den Palast erheben sich drei Pyramiden, auf deren Gipfeln sich die Hauptheiligtümer von Palenque befanden - der Tempel des Kreuzes, der Tempel des Laubkreuzes und der Tempel der Sonne mit dem Bild des Sonnengottes Jaguar. Diese Namen sind modern und basieren auf dekodierten Plänen von Altartafeln.

Der Innenhof des Palastes Drei Pyramiden

Hinter dem Palast ist ein traditioneller Ballspielplatz erhalten geblieben, dem rituelle Bedeutung beigemessen wird. Verlierer kamen oft ums Leben.

Blick auf die antike Stadt

Der Jaguar-Tempel, der Totentempel, Aquädukte, eine Steinbrücke, Wohngebäude und Pyramiden sind sehenswert. Alle Gebäude sind mit ungewöhnlichen geometrischen Ornamenten bedeckt. Die meisten Gebäude können von Touristen besichtigt werden.

Palenque ist erstaunt über die Einzigartigkeit und den Erfindungsreichtum der Maya - wie haben sie es geschafft, solche monumentalen Gebäude in der schwer erreichbaren Selva zu errichten? Wie haben sie riesige Steine ​​hierher gebracht?

Wenn Sie diesen Ort besuchen, bleiben Sie lange unter dem Eindruck seiner charmanten Atmosphäre - Palenque steht in der von tropischen Wäldern umgebenen Überschwemmungszone, in der die Geräusche von Papageien und brüllenden Affen von Macau zu hören sind.

Eine nützliche Information

Ruinen
  • Die archäologische Zone ist täglich von 08.00 bis 17.00 Uhr geöffnet, Besucher sind bis 16.30 Uhr zugelassen. Am Eingang zum Büro von Informacion de Turustica befindet sich der Plan des Komplexes, der alle Gebäude kennzeichnet.
  • Ein Ticket für die Besichtigung der Ruinen kostet 4 US-Dollar. Für Videos in Palenque müssen Sie zusätzlich 3 US-Dollar bezahlen.
  • Anderthalb Kilometer von den Ruinen von Palenque entfernt befindet sich ein Museum, dessen Besuch im Eintrittspreis enthalten ist. Hier ist eine Kopie des Umschlags des Pacal-Sarkophags, das Original ist im Museum von Mexiko-Stadt aufbewahrt. Im Geschäft in der Nähe des Museums können Sie Souvenirs und Produkte im "Maya-Stil" kaufen.
  • Ab Santo Domingo del Palenque fährt alle 10 Minuten ein Kleinbus zu den nur 7 Kilometer entfernten Ruinen. Die Fahrkarte kostet etwas mehr als einen Dollar. Es gibt Busse aus anderen Städten nach Santo Domingo del Palenque
  • Mexiko - Mérida, Mexiko-Stadt, Cancun. Vom nächstgelegenen Flughafen Villahermosa zwei Autostunden entfernt.
  • In der Nähe von Palenque können Sie andere Sehenswürdigkeiten erkunden: die wunderschönen Wasserfälle Misol Ha und Agua Azul, die Ruinen von Tonina, Bonampak und Yaxchilan. In der Regenzeit (von Mai bis Oktober) ist es besser, nicht zu den Wasserfällen zu gehen - eine gefährlich starke Strömung, und das Wasser ist schmutzig und schlammig, Schwimmen wird kein Vergnügen bringen.
  • Nehmen Sie unbedingt einen Regenmantel, ein Mückenschutzmittel und einen Hut mit.
  • Es gibt Hotels in Santo Domingo del Palenque, Sie können durchaus Budget-Optionen finden.

Park Shkaret (Xcaret Park)

Park Shkaret - Ein Naturwunder, das in einen beliebten Themenpark verwandelt wurde, liegt eine Autostunde von Cancún entfernt. Hier können Sie mit einer Maske schwimmen und schwimmen, in einem unterirdischen Fluss schwimmen und sich mit Delfinen anfreunden. Abends werden großartige Shows veranstaltet, die die Zuschauer in die glorreichen Zeiten des Blühens der Maya-Zivilisation entführen.

allgemeine Informationen

Verpassen Sie im Park Shkaret nicht die Gelegenheit, einen Tapir zu sehen - ein seltsames und seltenes Tier, das einem Hybrid aus einem Schwein und einem Ameisenbär ähnelt. Sie können sogar einen Blick auf wilde Katzen erhaschen - sie durchstreifen die Insel der Jaguare. Sie können sich damit einverstanden erklären, direkt vom Hotel abgeholt zu werden - dann wird der Preis für diesen Service zu den Kosten des Tickets addiert, was an sich schon großartig ist: 69 USD (2014) pro Person. Tickets können online bestellt werden - und kosten dann 10% weniger. Gehe zum Shkaret-Informationszentrum (Xcaret-Informationszentrum) in Sona Hotelier Cancun (Neben Fiesta Americana Grand Coral; www.xcaret.com). Eine billigere Alternative ist es, mit dem Bus zum Park zu fahren und das Ticket am Eingang zu bezahlen. Nehmen Sie den Bus von Ihrem Hotel nach Playa del Carmen. Von Playa del Carmen können Sie mit dem Taxi erreichen - es ist nicht weit, oder wieder mit dem lokalen Bus.

Das Shkaret liegt 70 km von Cancún entfernt in der Nähe von Playa del Carmen. Tel .: 998-883-04-70. www.xcaret.com. Täglich 8.30-22.00 Uhr.

Stadt Playa del Carmen (Playa del Carmen)

Playa del Carmen - Mexikanisches Resort 64 km südlich von Cancun. Es ist viel kleiner und die Atmosphäre hier ist fast europäisch. Bis in die frühen 1980er Jahre war Playa, wie es allgemein genannt wird, ein einfaches Fischerdorf. Heute ist es eine der am schnellsten wachsenden Gemeinden in Mexiko. Nicht nur Mexikaner, die hier am Wochenende anzutreffen sind, sondern viele Menschen aus der ganzen Welt kommen hierher, um sich auszuruhen. Unter anderem machen hier zweimal pro Woche riesige Kreuzfahrtschiffe fest, um die lokale Bevölkerung wieder aufzufüllen.

Höhepunkte

Sowohl Playa del Carmen als auch das angrenzende Playakar befinden sich an der Riviera Maya, oder, wie es auch genannt wird, der Riviera Maya, etwa auf halber Strecke zwischen dem großen prestigeträchtigen Ferienort Cancun und Tulum, einer malerischen Maya-Festung, die auf einem Felsen steht. Die alten Mayas schätzten die Schönheit dieser Orte lange vor den Spaniern, die hier im 16. Jahrhundert ankamen, und der Touristenboom setzte einige Jahrhunderte später ein. Maya-Ruinen sind voll von Ufer; Ihre größte Konzentration ist rund um Playa del Carmen zu beobachten.

Im Zentrum der Stadt befindet sich die Fußgängerzone Avenida 5, wo es viele Boutiquen, gute Restaurants und Häuser mit interessanter Architektur gibt. Das Herz der Stadt ist Zocalo, der Hauptplatz. Im Westen geht die Avenida Juarez; Es gibt eine Bushaltestelle, eine Post und mehrere Banken. Nördlich der Avenida 5 finden Sie die meisten Hotels, Restaurants, Bars und Geschäfte. Je weiter Sie die Avenida 5 entlang fahren, desto billiger werden die Restaurants und Geschäfte und desto weniger die Strände. Straßen (avenidas) haben die Nummern 5, 10, 15 und so weiter, so dass die Hausnummer 30 nicht so weit von der Avenida 5 entfernt ist, wie es scheint.

Südlich von Playa del Carmen liegt das speziell erbaute Indoor-Resort Playakar mit einem 18-Loch-Golfplatz, großen All-inclusive-Hotels, privaten Mietwohnungen und einem repräsentativen Bereich. Vom Zentrum von Playa del Carmen erreichen Sie uns mit dem Taxi in 5 Minuten. In der Umgebung von Playakar gibt es viele Maya-Ruinen, und im Resort selbst gibt es praktisch nichts zu sehen.

Strände

Die Riviera Maya erstreckt sich südlich von Cancún nach Tulum, während Playa del Carmen und Playacar bequem im Zentrum dieser Region liegen.Hier an der Küste gibt es weißen Sand und das Wasser im Meer ist kristallklar. Der Abstieg ins Wasser ist so flach, dass das Meer wie ein riesiger Pool erscheint.

Die meisten Resorthotels liegen an der Küste, wo weißer Sand besonders sauber ist. Der Hauptstrand von Playa del Carmen mit seinen Bars und Restaurants im Norden verengt sich und wird weniger überfüllt. Vor dem großen gelben Gebäude des Porto Real Hotels weitet sich der Strand wieder aus. Hier können Sie in einem der Strandclubs einen Sonnenschirm und eine Chaiselongue mieten.

Wenn Sie noch 10 Minuten entlang der Küste nach Norden laufen, kommen Sie zum Coco Beach, wo es mehrere Restaurants und Geschäfte für Taucher gibt. In der Nähe befindet sich das Chunzubul-Riff, wo Sie ein Boot bei den Einheimischen mieten und schnorcheln können. Beachten Sie jedoch, dass die meisten Korallen in Küstennähe zerstört sind.

Alle Strände rund um Playa del Carmen sind geöffnet und kostenlos, Sie können sie von der Böschung aus erreichen - es gibt mehrere Eingänge. Je weiter nördlich es jedoch ist, desto schwieriger ist es, zum Strand zu gelangen - der Durchgang durch private Gebiete ist begrenzt. Es ist am besten, direkt am Sand entlang zu fahren, da die meisten Strecken von der Autobahn in Richtung Küste zwischen Puerto Morelos und Playa del Carmen in einer Sackgasse enden.

Wenn Sie über den Hauptstrand hinausgehen, befinden Sie sich in der Erholungszone: Playa Toucan, Mamitas, Shangri-La, Zubuhl und Coco Beach. In diesem Teil der Küste befinden sich Bars und Restaurants entlang der Küste, sodass Sie immer die Möglichkeit haben, sich zu erfrischen. Rettungsschwimmer arbeiten an allen Stränden, dies ist jedoch kein Grund für Unachtsamkeit. Vorsicht beim Baden.

Weiter nördlich beginnen wieder die schönsten Strände der Riviera Maya: die erfolgreich benannte Mysterious Coast, Playa del Secreto (Playa del Secreto)und Paradise Beach, Playa Paraiso (Playa Paradiso); ihre Breite beträgt 5 km. Es gibt häufige Gäste von Meeresschildkröten und Krabben. Sie befinden sich unwissentlich auf Punta Maroma. (Punta Maroma) und Punta Bethe (Punta Bete); Kalksteinformationen und Dschungel hier scheinen von Designern geschaffen worden zu sein, um die Augen der Touristen zu erfreuen. Wenn Sie mit Kindern kommen, mögen Sie vielleicht einen Teil der Küste in der Nähe des Ferienorts Porto Real. Kleine Korallendickichte bilden hier natürliche Becken mit warmem Wasser, in denen Fische schwimmen - sicher und interessant für junge Familienmitglieder.

Viele Restaurants in Playa del Carmen verwandeln sich am späten Abend in Bars und Nachtclubs. An der Avenida 5 sind Bars und Clubs voll.

Was zu sehen und zu tun

Die Cenoten

Die Cenoten sind natürliche Versager, die durch den Einsturz von Gewölben aus Kalksteinhöhlen entstanden sind, in denen unterirdische Gewässer fließen. Es gibt viele von ihnen hier und es ist eine Freude, in sie einzutauchen. Der Club Scuba Cenote wird von Armando Elizalde geleitet und organisiert Ausflüge zu den lokalen Cenoten.

Calle 6, bis 235. Tel .: 984-131-23-91. www.scubacenote.com.

Tauchen

Tauchen in Unterwasser-Psern zwischen Stalaktiten, Stalagmiten und Korallenhaufen mit dem britisch-dänischen Club Dive Mike (Calle 8, zwischen Avenida 5 und Zona Federal Maritima; Tel .: 984-803-12-28; www.divemike.com). Es gibt auch viele andere Tauchbüros in Playa del Carmen.

Golf

Der Playacar Club de Golf ist der beste an der Küste von Playacar. Der Designer Robert von Hagge entwarf dieses Feld für Meisterschaften. (Par 72) anstelle des dichten Dschungels, in dem einst die Maya lebten. Die hier ausgetragenen Spiele sind spektakulär, es ist eine Ehre, sie zu gewinnen.

Auf den Plätzen von Playakar ist es sehr heiß, daher empfehlen wir, früh morgens oder spät abends zu spielen. Für Spiele am Nachmittag (nach 14 Uhr) niedrigere preise, www.palace-resorts.com/playacar-golf-club.

Ausflug in den Dschungel

Sie können mit dem Quad durch den Dschungel fahren, im 18 m tiefen Heu schwimmen und die alten Maya-Ruinen besteigen - all dies ist im Programm einer zweistündigen Tour enthalten. ATV Explorer. Carretera, 307. Tel. 984-873-16-26. www.atvexplorer.com.

Vogelpark Challan Ha (Xaman At Aviary)

Auf der Flugshow können die Besucher einen Spaziergang inmitten von Schmetterlingen, bunten Vögeln wie Papageien und Tukanen, Flamingos und scharlachrotem Macao sowie exotischen Tieren wie Leguanen unternehmen. Paseo Xaman-Ha, Playacar. Tel .: 984-873-03-30. www.aviarioxa-manha.com/deutsch. Täglich von 9.00 bis 17.00 Uhr.

Ausflüge

Cozumel

Melden Sie sich für eine Bootsfahrt an und fahren Sie zur wunderschönen Insel Cozumel - Sie werden nur eine halbe Stunde unterwegs sein. Die Insel ist während eines Tagesausfluges leicht zu erkunden und ein Paradies für Taucher und Naturliebhaber.

Angeln

An den Stränden von Playa del Carmen können Sie ein Pangu, ein Fischerboot mit Motor, für einen halben oder einen ganzen Tag mieten.Aber 20 Minuten südlich, in Puerto Aventuras Marina, ist die Auswahl viel besser und die Boote selbst sind größer. Das Kit beinhaltet (vorher prüfen): Takelage, Köder, Schlachtmesser und leichte Getränke; muss auch der Kapitän und Assistent teilnehmen.

Dieser Teil der Küste eignet sich besonders zum Hochseefischen: Die nahe gelegene Insel Cozumel zwingt große Fische zum Schwimmen an die Küste. Sie können einen Segelfisch fangen (Die Hochsaison dauert von März bis Juli, aber die Wahrscheinlichkeit bleibt das ganze Jahr über) und Schwertfisch (von März bis September). Blauer und weißer Marlin sind sehr verbreitet und Thunfisch wird das ganze Jahr über gefangen.

Mit Delfinen schwimmen

Im Nissuk-Wasserpark können Sie schwimmen, mit Tümmlern spielen und von erfahrenen Lehrern über ihre Gewohnheiten lernen. Diese Unterhaltung steht sowohl Personen mit einer Körpergröße von mindestens 120 cm als auch Kindern in Begleitung von Erwachsenen zur Verfügung. (maximal zwei Kinder mit einem Erwachsenen).

Parque Nizuc, Cancun.

Einkaufen

Die meisten Geschäfte in Playa del Carmen befinden sich in der zentralen Fußgängerzone, die parallel zur Uferpromenade verläuft - Avenida 5 (auch bekannt als Quinta Avenida). Die Etoncha Amber Gallery verkauft Edelsteine ​​aus Chiapas, insbesondere den lokalen Bernstein (Avenida 5, zwischen Aufruf 8 und 10). Der Blue Planet Store bietet Retro-Beachwear. (1970er Jahre) (Avenida 5, zwischen Aufruf 10 und 12). In La Calaca - eine schöne Sammlung von Holzmasken und geschnitztem Holz (Ecke Avenida 5 und Calle 5)Amber Mexicano verkauft Bernsteinschmuck von einem lokalen Designer. (Avenida 5, zwischen Aufruf 4 und 6). Wenn Sie teurere Markenkleidung kaufen möchten, gehen Sie zu Crunch (Avenida 5, zwischen Aufruf 6 und 8).

Es gibt zwei Haupteinkaufszentren in Playacara, Paseo del Carmen und Plaza Playacar.

Stadt von Puerto Aventuras (Puerto Aventuras)

Puerto Aventuras - Eine kleine Stadt, die 15 Minuten von Playa del Carmen entfernt liegt. Von hier aus ist es sehr bequem, die Riviera Maya zu bereisen. Es ist ein geschlossenes Gebiet und eine ganze Welt trennt es von den großen Resorts. Private Gebäude auf einer Fläche von 365 Hektar entstanden rund um einen riesigen Yachthafen und umfassten einen Beachclub, internationale Restaurants, ein Tauchzentrum und einen 9-Loch-Golfplatz.

Einheimische nennen es einfach "Puerto"; Die Bewohner sind stolz auf den Rund-um-die-Uhr-Schutz. Nachts können Sie sicher gehen und fahren, alle Straßenverkäufer sind unter Kontrolle, Sie werden nicht auf Rowdytum und Gewalt stoßen, die im nahe gelegenen Cancun und in Playa del Carmen häufig vorkommen. Es gibt nur wenige große Hotels, hauptsächlich Villen und Apartments. All dies machte Puerto Aventuras zu einem beliebten Ferienort für Familien.

Strände

Die Küste von Puerto Aventuras wurde um zwei geschlossene Buchten mit feinem weißen Sand gebaut. Bucht von Fatima Bay (Fatima Bay) Im Zentrum des Ferienortes liegt mehr als 2,5 km von der Küste entfernt die Bucht Chuck-Halal (Chac-Halal) zur großen Halbinsel. Dieser breite Sandstreifen am ruhigen Meer mit einem Korallenriff an der Küste eignet sich hervorragend für zahlreiche Aktivitäten wie Wassersport. Es gibt einen offenen Strandclub im Omni Hotel - jeder, der mindestens ein Getränk kauft, wird Mitglied.

Im Norden liegt der Strand von Chang Yoo Yum. (Chan Yu Yum) mit hotel "sunscape" (früher "Oasis")Arbeiten am System "all inclusive"; Der Eingang zu diesem Strand ist nur für Gäste von nahe gelegenen Hotels und Villen geöffnet. Chak-Halal liegt im Süden, in einer engen Bucht, ist natürlich von anderen Stränden isoliert und gilt als exklusiv.

Auf halber Strecke zum Shkaret-Ökopark liegt Paamul (Paamul). Dies ist ein ruhiger Strand, ideal zum Entspannen und für diejenigen, die tauchen oder Wassersport betreiben möchten. Tierliebhaber können Meeresschildkröten bewundern, die von Mai bis Juli an Land kriechen, um Eier zu legen.

Was zu sehen und zu tun

CEDAM Schiffswrackmuseum

Das Schwimmen in der Nähe dieser Ufer war aufgrund des Great Reefs an der Küste der Maya schon immer gefährlich. Das Museum zeigt Schätze versunkener Schiffe, die im 18. Jahrhundert zerstört wurden.

Hinter dem Yachthafen. Tel .: 984-873-50-00. Täglich von 10.00 bis 13.00 Uhr.Spenden sind willkommen.

Golf

Der 18-Loch-Golfplatz liegt mitten im Dschungel und ist auch an den heißesten Tagen kühl. Rund um die Löcher - ebene Rasenflächen; Schläger und Karren können vor Ort gemietet werden.

Golf und Tennis. Hinter dem Yachthafen. Tel .: 984-873-51-09. Green-Fi über 88 $; Sie können ein Abonnement für eine Woche mit einem Rabatt kaufen. Sie müssen sich nicht im Voraus registrieren. Kreditkarten werden nicht akzeptiert.

Marina

Der örtliche Yachthafen, der Hafen, ist der größte der Riviera Maya und das einzige Tiefwasser auf dem Festland zwischen Cancun und Belize. Schlendern Sie entlang der wunderschönen Strandpromenade, trinken Sie eine Tasse Kaffee oder etwas Stärkeres. ein Boot mieten. Sie können einen Katamaran fahren oder mit einer Maske im klaren Wasser entlang der Küste schwimmen, in der Bucht schwimmen. Die meisten Ausflüge beinhalten Mittagessen und Freizeit.

Tel .: 984-873-51-08. www.travelpuertoaventuras.com/marina.htm

Tauchen

Tauchen im Meer, Eintauchen in die Cenoten, Hilfe des Tauchlehrers - all dies wird vom Club Dive Aventuras geleistet, der sich auf dem Territorium des "Omni Beach Resort" in der Marina befindet. Das Korallenriff befindet sich etwas weiter 90 m vom Ufer entfernt. An der ersten Wand in nur 20 m Tiefe können Sie die Unterwasserwelt bestaunen. Für Liebhaber von Nervenkitzel gibt es eine zweite Wand, die 40 Meter tief und noch tiefer ist.

Tel .: 984-873-50-31. www.diveaventuras.com.

Tennis

Fans von Outdoor-Aktivitäten können auf dem Tennisplatz mit Kunstrasen im Tennisclub des Resorts Tennis spielen (auch bekannt als Golfclub)umgeben von tropischer vegetation. Wochen- und Monatsabonnements mit Rabatten, Coachingstunden.

Golf und Tennis. Hinter dem Yachthafen. Tel .: 984-873-51-09. 8.30 - vor Sonnenuntergang jeden Tag.

Ausflüge

Cancun

Megacourt Cancun ist weniger als eine Stunde entfernt. Machen Sie eine Reise in eine andere Welt, aber hoffen Sie nicht, sich zu entspannen.

Cozumel

Es ist eine nahe gelegene Insel, die leicht zugänglich ist; Von der Marina fahren täglich Boote. Die Strände von Cozumel sind in erster Linie für ihr reiches Unterwasserleben an der Küste bekannt. Hier können Sie tauchen und schnorcheln.

Angeln

Puerto Aventuras - Weltzentrum für Sportfischen; Hier werden Fischsegler, Marlin, Dorada gefangen (Mahi-Mahi), Barrakuda und Thunfisch. Erfolg ist fast für diejenigen garantiert, die nicht von der Küste wegsegeln. Liebhaber des Hochseefischens können versuchen, einen mexikanischen Schnapper zu fangen. Die meisten Ausflüge sind „gemischt“: Wer möchte, fischt vom Boot aus, die anderen schwimmen mit Masken und baden einfach. Bitten Sie die Besatzung am Ende des Fischfangs, den gefangenen Fisch zu säubern - Sie können ihn mitnehmen und zum Abendessen kochen.

Capt. Das Rick's Sportfishing Center bietet ein- und halbtägige Bootsfahrten an. Marina, direkt hinter dem Hotel "Omni". Tel .: 984-873-51-95. www.fishyucatan.com. Täglich von 8.00 bis 17.00 Uhr. Kreditkarten werden akzeptiert.

Reiten

Sie können auf einem ruhigen Pferd durch den Dschungel reiten, die Schönheit der umliegenden Natur bewundern und dann schwimmen oder mit einer Maske schwimmen (Ausrüstung wird gestellt) in kühlem Wasser Cenote (natürlich gut), machen Sie ein Picknick, sehen Sie tropische Schmetterlinge und Leguane. Die gesamte Reise dauert 4 Stunden, von Tür zu Tür; Buchen Sie einen Ausflug zu P A Stables.

Marina, direkt hinter dem Hotel "Omni", Büro in Capt. Rick's Sportfishing Center. Tel .: 984-873-50-35. Kreditkarten werden nicht akzeptiert.

Playa lel-carllen

Nur 15 Minuten nördlich und Sie sind in diesem geschäftigen Resort; es ist einen besuch wert für restaurants und geschäfte oder für einen atmosphärenwechsel.

Mit Delfinen schwimmen

Im Wasserpark Dolphin Discovery leben zahme Delfine und zwei Seekühe - Romeo und Julia.

Marina Tel .: 998-849-47-48. w www. dolphindiscovery.com. Täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr. Wir empfehlen Ihnen, eine Tour im Voraus zu buchen. Kreditkarten werden akzeptiert.

Tulum

Malerische Ruinen auf einer Klippe liegen nur 25 Minuten südlich des Resorts.

Nachtleben

In Puerto Aventuras ist niemand auf der Suche nach Nachtleben. Wenn Sie Disco-Abende mögen, sollten Sie den nahe gelegenen Playa del Carmen wählen. Es gibt jedoch mehrere Bars, in denen Sie einen Cocktail oder ein Glas Bier trinken können, und einige bieten auch Unterhaltung.

Ein guter Ausgangspunkt ist eine der strohgedeckten Hütten. (Palapa) in der Marina. Die Pina Colada Jacuzzi Bar mit "Omni Hotel" befindet sich in einer wunderschönen Lage mit Blick auf das Karibische Meer. Hier werden großartige tropische Cocktails serviert, die jedoch um 19:00 Uhr schließen.

Einkaufen

Selbstversorger können Lebensmittel in den Lebensmittelgeschäften von Puerto Aventuras kaufen. Playa del Carmen bietet jedoch noch viel mehr. Am Yachthafen gibt es mehrere Boutiquen und Souvenirläden. Arte Maya verkauft Kleidung und Accessoires des mexikanischen Designers. P A Boutique and Gift Shop ist ein One-Stop-Shop für Konsumgüter, von Badeanzügen über Postkarten bis zu Schnorchelmasken.

Puerto Morelos

Puerto Morelos - Ein ruhiges und friedliches Dorf, weit entfernt von der Autobahn. Es wird oft mit Playa del Carmen verglichen, wie es vor 25 Jahren war. Die Einheimischen leben immer noch mit Meeresfrüchten und Touristen können hier die wahre mexikanische Realität kennenlernen. lokale Preise können nicht einmal mit Cancun verglichen werden.

Höhepunkte

Puerto Morelos - der beste Ort für einen erholsamen Strandurlaub, und seine Lage - auf halbem Weg zwischen Cancún und Playa del Carmen - bietet Ihnen die Möglichkeit, sich dem unterhaltsamen Nachtleben anzuschließen, aber nur, wenn Sie es wünschen.

Einheimische, Einheimische und Besucher bemühen sich, den Status von Puerto als nationaler Meerespark zu schützen und seine Entwicklung auf ein Minimum zu beschränken. Dorfzentrum - Hauptplatz (zocalo)wo sich die Läden niederließen, auch für Taucher, Bars und Restaurants. Ein paar Schritte entfernt befindet sich ein Naturstrand und ein kleiner Anlegesteg für Fischerboote, die ihre täglichen Fänge an lokale Restaurants liefern. Auf dem Pier werden Ihnen höchstwahrscheinlich Ausflüge zu Korallenriffen angeboten.

Strände

In der Nähe der Küste befindet sich in geringer Tiefe ein Korallenriff, das den Status eines Nationalschatzes besitzt. Daher ist der Meeresboden im Küstenstreifen stark mit Algen bewachsen. Das Wasser ist hier jedoch kristallklar und das Riff ist ein wahrer Schatz zum Schnorcheln, nur wenige Meter vom Ufer entfernt.

Der Hauptstrand, der aufgrund des Hurrikans von 2005 zugenommen hat, befindet sich rechts von Zocalo. Es gibt andere Strände im Süden und Norden des Dorfes. Die Strände hier werden nicht gereinigt - es sei denn, der Besitzer des Restaurants oder des Hotels entscheidet sich dafür -, aber sie sind ziemlich sauber, weil es keine Menschenmassen gibt, die einen Müllberg hinterlassen, wie in großen Resorts.

Was zu sehen und zu tun

Krokodilzoo

Im Norden des Dorfes befindet sich Croco Cun, ein Zoo, in dem Krokodile gezüchtet werden. Es enthält auch Affen, Papageien, Hirsche und andere wilde Tiere. Biologen, die im Zoo arbeiten, haben viele Arten von Reptilien nicht lokalen Ursprungs gesammelt. Informative Tour mit Besuch des Terrariums und einem Spaziergang durch den Dschungel, der für Nervenkitzel sorgt (Achten Sie auf giftige Schlangen, Vogelspinnen und Wildschweine!), ausgelegt für 90 Minuten. Sie können sogar ein kleines Krokodil mitnehmen.

Carretera, 307, Km 31, Tel. 998-850-37-19. www.crococunzoo.com. Täglich 8.30-17.30 Uhr. Achten Sie darauf, das Repellent zu greifen.

Dr. Alfredo Barrera Marina Botanischer Garten (Jardin Botanico Dr. Alfredo Barrera Marin)

In diesem Park kann eine Fläche von 50 Hektar richtig begangen werden; Erfahrene Gärtner und diejenigen, die sich einfach nur vom Strandalltag erholen möchten, werden den Spaziergang genießen. Hier wachsen schöne Laubbäume, wilde Orchideen, Heilkräuter sowie Kakteen aller Formen, Größen und Arten. Wilde Hirsche treffen sich oft mit Besuchern, Affen laufen aus, hier kann man Papageien, Tukane und viele andere Vögel beobachten.

Carretera, 307, Km 33. Täglich von 8.00 bis 16.00 Uhr. Vogelbeobachter werden nach vorheriger Absprache früher zugelassen; Vergessen Sie nicht, ein Repellent mitzubringen und tragen Sie lange Hosen.

Rancho Lola-Bonita

Dies ist einer der wenigen Orte, an denen Sie Pferde entlang der Küste oder mit dem Quad reiten können - entlang des Strandes, des Dschungels und der Mangrovenbäume. Touren werden direkt oder über das Hotel gebucht.

Carretera, 307, Km 31, Tel. 998-887-54-23.

Ecopark "Drei Flüsse" (Tres Rios Eco Park)

Fahren Sie geradeaus nach Süden in Richtung Playa del Carmen, und Sie werden dieses Wunder auf halbem Weg sehen, Tres Rios, ein Naturpark, der seinen Namen von den drei Flüssen hat, die durch sein Territorium fließen. Dies ist nicht nur ein Park zur Erholung; Hier können Sie Wassersport betreiben, reiten, Fußball spielen. Es gibt auch einen großen weißen Sandstrand.

Tel .: 998-887-80-77. www. tres-rios.com. Täglich von 9.00-17.00 Uhr.

Ausflüge

Angeln

Fragen Sie sich in der Nähe des Piers und finden Sie jemanden, der ein Boot für vier Personen mietet. (nicht mehr). Eine billigere Alternative ist, mit den Einheimischen zu verhandeln und ein kleineres Fischerboot bei ihnen auszuleihen.Die Hochsaison dauert hier von März bis August. Internationale Thunfisch-, Blue Marlin- und Barracuda-Turniere finden jeden Mai in Korallenriffen statt.

Sea Blue Schnorcheln und Angeln organisiert Tiefseefischen und Schnorchelausflüge. Tel .: 998-871-06-11.

Dschungelreiten

Kooltours bildet kleine Gruppen für ein- und dreitägige Ausflüge. Sie werden kristallklare Cenoten und Süßwasserlagunen sehen, die sich den Wundern der Maya-Kultur nähern und auf diese Weise in eine Welt eintauchen, die vom organisierten Tourismus in Cancún weit entfernt ist.

Hotel Rancho Sak Ol. Tel .: 998-101-76-96. www.kooltours.com.

Nachtleben

Wenn einer der Touristen Hunger hat, fahren sie normalerweise nach Cancun oder Playa del Carmen. Aber bevor Sie losfahren, fahren Sie nach La Caverna, wo sich lokale Musiker zu Jam-Sessions versammeln. Vielleicht hast du Glück und hörst eine gute Band. Gehen Sie einfach zum Ton. Bei Vollmond machen die Einheimischen ein Feuer am Strand und feiern eine Party.

Einkaufen

Im Dorf gibt es einen Supermarkt, eine Bar, in der Likörabholer verkauft werden, eine Apotheke und einen Geldautomaten. Darüber hinaus befindet sich Alma Libre am Hauptplatz, möglicherweise der beste Buchladen in ganz Yucatan. Es bietet alles von Klassikern bis zu den neuesten Blockbustern, und Sie können auch lokale Karten kaufen.

Zocalo. Tel .: 998-871-07-13. 10.00-15.00 und 18.00-21.00 w.-Sa. Geschlossen: Mo (Okt. - Juni).

Versuchen Sie, Rosario Marcos Art Shoppe zu besuchen - sie verkaufen Kunstgegenstände, basteln Produkte und stellen lokale Künstler aus.

Avenida Javier Rojo Gomez, 14.

Colorado River

Orientierungspunkt bezieht sich auf Länder: USA, Mexiko

Bereits 8 Tausend Jahre Colorado Riverdie sich vom Südwesten der USA bis zum Nordwesten Mexikos erstreckt, ist die Hauptwasserquelle für buchstäblich alle Lebewesen, die sich in der Nähe und in ihrem Inneren befinden.

allgemeine Informationen

Vor vielen Jahren hatte das Wasser des Colorado eine ungewöhnlich braune Farbe und war überraschend warm. Spanische Pioniere nannten es den "blutigen Fluss". Und jetzt ist das Wasser im Fluss klar wie eine Träne und kalt.

Zuvor schlängelte sich der Colorado River ohne Hindernisse am Anfang durch die Ebene zwischen Canyons und mischte sein frisches Wasser mit dem Wasser des Meeres. In diesen gemischten Gewässern lebten viele Fisch-, Vogel- und Tierarten.

1963 wurde der Bau eines riesigen Staudamms abgeschlossen, der viele Probleme bei der Speicherung von Wasser und der Stromerzeugung für die Bevölkerung der umliegenden Bundesstaaten löste. Infolgedessen bildete sich mit den künstlichen Seen Lake Powell einer der schönsten Seen der Erde. Ungefähr 40 Millionen Menschen sind heute auf das Wasser dieses Sees angewiesen. Die Vorteile davon sind zweifellos. Der Schaden für das US-Ökosystem des Sees hat jedoch beträchtliche Folgen. Aufgrund des Lake Powell wurde das Wasser von Colorado kristallklar und kalt, was zum Aussterben vieler Fischarten führte. Und einige Fischarten, wie der bucklige Döbel, gehören zu den gefährdeten Arten. Dies geschah, weil der ganze Schlick, die gesamte Lebensumgebung, aufgrund derer das Colorado-Wasser braun und schlammig aussah, sich jetzt im See ansiedelte.

Aber abgesehen vom Verschwinden des Nährmediums für Fische wurde das Wasser des Flusses kälter als zuvor. Jetzt liegt ihre Temperatur also bei etwa 8 bis 10 Grad Celsius, was 20 Grad unter der Wassertemperatur in Colorado vor etwa 100 Jahren liegt. Jetzt gibt es in Colorado verschiedene Arten von Fischen, die in kaltem Wasser leben können, und das sind Forellen und Forellen und Forellenschläger (Oncorhynchus clarki). Und alles wäre in Ordnung, wenn diese Raubtiere nicht kleine junge einheimische Fische vernichten würden. Dies führt zum Aussterben vieler lokaler Fischarten und damit zur Zerstörung des einzigartigen natürlichen Lebensraums.

Um die derzeitige Situation zu verbessern, beschlossen die Wissenschaftler, das Wasser des Sees regelmäßig abzusenken, damit der darin angesammelte Schlamm das Wasser des Flusses füllt und seine sandigen Ufer wiederherstellt. Und seit 1996 wird der Lake Powell regelmäßig flacher und das Wasser des Colorado ist mit lebensspendendem Schlamm gefüllt.

Leider führte die erste Überflutung des Flusses nicht zu nennenswerten Ergebnissen. Der Druck des Wassers aus dem See reichte nicht aus, um die sandigen Küsten Colorados wiederherzustellen, nicht einheimische Fischarten zu entfernen und Algen zu vernichten, die am Ufer des Flusses wachsen. Da es nicht genug war, die Küstenstrände und Inseln zu überfluten, die vorher vom Wasser verborgen waren.Als das Wasser zum ersten Mal abgelassen wurde, stellten die Wissenschaftler fest, dass sich in der vorgeschlagenen Küstenzone, die es zuvor bedeckt hatte, praktisch kein Sand befand.

Spätere Überschwemmungen waren erfolgreicher. Raubfische haben die fruchtbaren Gewässer Colorados nicht verlassen, ihre Population ist jedoch zurückgegangen, und die Population lokaler Fischarten hat um 50 Prozent zugenommen. Bevor der Fluss künstlich überflutet wurde, warfen Wissenschaftler Sand in sein Wasser, um den ursprünglichen Küstenboden wiederherzustellen.

Der Damm wurde mehrmals durch heftige Regenfälle zerstört und der Grand Canyon wurde natürlich überflutet. Leider starben 2001 bei einem solchen Dammbruch im Grand Canyon mehrere Menschen.

Die systematische Abfahrt der Gewässer des Lake Powell kann jedoch auch zu einer Umweltkatastrophe führen. Wie bereits erwähnt, sind rund 40 Millionen Menschen vom Wasser des Sees abhängig. Und im Zusammenhang mit der globalen Erwärmung herrschte in den Ländern rund um den Colorado River in den letzten Jahren ein akuter Trinkwassermangel. Hier herrschte Dürre. Und wenn sich die Situation in naher Zukunft nicht ändert und die Dürre in den kommenden Jahren erneut auftritt, wird dies zu einer dramatischen Abflachung von Powell führen, was wiederum qualitative Veränderungen in der Umwelt zur Folge hat.

Stadt von San Miguel de Allende

San Miguel de Allende - eine Stadt in Mexiko, dem Verwaltungszentrum der gleichnamigen Gemeinde im mexikanischen Bundesstaat Guanajuato.

Das Zentrum der Stadt ist der alte Platz Hardin. Hier sind die sehr schönen Kirchen Templo de San Rafael und Parrokiya de San Miguel Arcangel aus dem 17.-18. Jahrhundert, ein wunderbares Beispiel für den Barockstil mit einem neugotischen Turm, der Ende des 19. Jahrhunderts erbaut wurde. Gerüchten zufolge schuf der Architekt ein Projekt auf Postkarten mit Bildern europäischer Kathedralen. In der Nähe befindet sich die Casa de Allende - ein beispielhaftes Herrenhaus im Baustil des spanischen Adels des 18. Jahrhunderts.

allgemeine Informationen

Die Stadt San Miguel el Grande wurde 1542 vom Mönch Juan de San Miguel gegründet und war ein wichtiger Transitpunkt für den Transport von Silber aus den Lagerstätten von Zacatecas. Mitte des 19. Jahrhunderts wurde die Stadt zu Ehren von General Allende, dem Nationalhelden Mexikos, umbenannt. In der ersten Hälfte des XX Jahrhunderts. Es war eine Provinzstadt und später ein beliebtes Urlaubsziel für amerikanische Touristen. Die Stadt zeichnet sich durch wunderbare Architektur aus, die Regierung des Landes erklärte sie 1930 zum nationalen historischen Denkmal, dank dessen die Gebäude perfekt erhalten wurden. Noch heute sind in der Altstadt keine Werbung, Leuchtreklamen und modernen Gebäude zu sehen. Ein Spaziergang durch die engen Kopfsteinpflasterstraßen der Altstadt, die zur Fußgängerzone erklärt wurde, ist eine wunderbare Art, Zeit zu verbringen.

Nicht verpassen

  • Ein Ausflug in die Wüste während der Regenzeit (von August bis Oktober), wenn die Kakteen blühen.
  • Im Januar besteht die Möglichkeit, eine Tour zu machen und die Kolonie der Monarchfalter im Winterschlaf zu sehen.
  • Migmuelada - die Flucht der Bullen im September.
  • St. Anthony (17. Januar) - Gemeindemitglieder bringen ihre Tiere zur Segnung in die Kirche.

Sollte es wissen

Die Altstadt von San Miguel de Allende wurde 2008 in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen.

Shel-Ha-Nationalpark (Xel-Ha)

Shel-ha - Ein thematischer Ökopark bestehend aus Lagune, Flüssen und Mangroven. Hier spüren Sie Ihre Nähe zur Natur. Schwimmen Sie mit tropischen Fischen in einem kristallklaren Fluss, tauchen Sie mit einer Maske in einer Unterwasserhöhle oder nehmen Sie ein Fahrrad - diese können Sie hier kostenlos ausleihen - und fahren Sie durch den Park. Wenn Sie müde sind, entspannen Sie am Strand, besuchen Sie das Spa oder eines der vielen lokalen Restaurants. Normalerweise ist ein Besuch des Parks mit einer Tour durch Tulum verbunden, aber es ist wirklich sinnvoll, den ganzen Tag hier zu verbringen.

Shelle-Ha liegt 121 km südlich von Cancun. www.xelha. com. Täglich 8.30-18.00 Uhr. Wenn Sie alleine unterwegs sind, nehmen Sie einen Bus (die Busse fahren oft von Cancún aus, von der Bushaltestelle in der Innenstadt und entlang der gesamten Küste) nach Tulum und bitten Sie den Fahrer, am Parkeingang zu halten - Sie müssen etwa 2 km zu Fuß gehen.

Stadt Ciudad Juárez (Ciudad Juárez)

Ciudad Juarez - eine Stadt in Mexiko im nördlichen Teil von Chihuahua am Rio Grande. Juarez liegt an der Grenze zu den Vereinigten Staaten und ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt, einer der wichtigsten Transitpunkte zwischen Mexiko und den Vereinigten Staaten. Am gegenüberliegenden Ufer des Rio Grande liegt die große amerikanische Stadt El Paso, mit der Juarez die Grenzagglomeration bildet. Die Stadt entwickelt sich rasant und konzentriert sich auf US-Exporte. Die Stadt wird vom internationalen Flughafen Abraham Gonzalez angeflogen.

Geschichte

1659 wurde die Stadt von Fray García de San Francisco gegründet, dann wurden die katholischen Missionen gebaut und die ersten zweihundert Jahre hießen El Paso del Norte. 1888 wurde die Stadt nach dem mexikanischen Präsidenten Benito Juárez in Juárez umbenannt. Im Jahr 1949 erhielt Juárez den Status einer Stadt.

Teotihuacan

Teotihuacan - Das Zentrum der ältesten entwickelten Zivilisation in Zentralmexiko, diese Ruinen - eine der berühmtesten Attraktionen der Welt. Das Schicksal der Zivilisation dieser Region ist nach wie vor unbekannt, aber wir wissen mit Sicherheit, dass sich hier das Zentrum der Hochkultur mit mehr als 200.000 Einwohnern befand. Es ist schwer zu unterschätzen, wie sich dieser mysteriöse Ort 40 km nördlich von Mexiko-Stadt auf die Entwicklung ganz Mittelamerikas auswirkt.

allgemeine Informationen

Achten Sie beim Betreten von Teotihuacan auf eine Gruppe von Menschen in traditionellen Kostümen, die sich um eine hohe Stange versammeln. Dies ist der "Flyer von Papantly" (Valadores de Papantla). Sie klettern auf eine Stange, dann steigt eine von ihnen auf die Spitze und spielt Flöte, und die anderen "fliegen" herum - vrahatsya, an den Knöcheln mit Seilen gefesselt. Während des Tages wird die Präsentation mehrmals wiederholt. Nach seiner Fertigstellung lassen die Künstler in einem Kreis eine Kappe, um die Zahlung für das Spektakel zu sammeln.

Teotihuacan liegt 48 km nordwestlich von Mexiko-Stadt - ungefähr eine Autostunde entfernt. Die Busse fahren alle 30-60 Minuten vom nördlichen Stadtterminal ab. 9.00-17.00 Di-So Geschlossen: Mo. Organisierte Ausflüge nach Teotihuacan starten in Mexiko. Sie können an einer Gruppenbustour teilnehmen oder ein Auto mit Führer mieten, um mehr Freiheit bei der Besichtigung zu haben. Viele Hotels in Mexiko-Stadt organisieren auch Ausflüge zu den Pyramiden und bieten Transport, Verpflegung und Reiseleitung an.

Geschichte

Die Gründung von Teotihuacan markiert den Beginn der klassischen Periode der Geschichte Mesoamerikas. Zweifellos wurde es die Hauptstadt des Königreichs, sogar vom Staat der Azteken an seiner Stelle mit seiner Größe, seinem Reichtum und seinem Einfluss übertroffen. Im 14. Jahrhundert. Die Azteken kamen zu den Ruinen von Teotihuacan und waren selbst erstaunt über die Größe dieser Gebäude, obwohl sie nicht viel darüber wussten, wer sie baute.

Vielleicht waren die ersten Siedler primitive Bauern, die aus dem Norden kamen und 300 v. Chr. Mit dem Bau einer Stadt begannen. Allerdings waren diese Bauern äußerst geschickte Baumeister, da Teotihuacan schnell zu einem sehr wichtigen Ort wurde. Aktive Handelsbeziehungen mit dem Rest von Mesoamerika wurden eine Quelle des Einflusses und des Reichtums von Teotihuacan. Die Stadt entwickelte sich zu einem prosperierenden Wirtschaftszentrum mit 200.000 Einwohnern und erreichte einen Höhepunkt zwischen 300 und 600 Jahren. AD All dies rettete die Stadt jedoch nicht vor dem Fall um 650 n. Chr., Als fast alle Einwohner sie verließen. In vielen Gebäuden erhaltene Brandspuren deuten auf eine mögliche Katastrophe hin, die die Bewohner aus der Stadt vertrieb. Ungefähr 100 Jahre später, im Jahr 750, kam die Toltekenarmee hierher und Teotihuacan wurde schließlich zu einer Geisterstadt.

Im XIV Jahrhundert. Die Azteken siedelten wieder ihre Ruinen an. Sie gaben der Stadt ihren heutigen Namen, was "ein Ort, an dem eine Person zu einem Gott wird" oder "eine Stadt der Götter" bedeutet. Die Größe der Stadt sorgte bei den Azteken für Ehrfurcht. Sie glaubten fest daran, dass nur Riesen solch eine Pracht hervorbringen können und dass sogar die Sonne und der Mond einmal in dieser Stadt geboren wurden.

Architektur

Archäologen haben herausgefunden, dass die Bewohner von Teotihuacan den Planeten Venus verehrten und die Zeit der Kriege und Opfer auf der Grundlage von Ritualen bestimmten, die mit dem Phänomen der Morgen- oder Abendsterne verbunden sind. In der Nähe der Gebäudefundamente wurden zahlreiche Gräber mit Gräbern entdeckt, in denen sich Schmuck, Keramik und Alltagsgegenstände befanden.

Heute sind raue Steingebäude - drei Pyramiden, Opferaltäre, Häuser aus alter Zeit, die mit Gips bedeckt und mit leuchtenden scharlachroten Fresken bemalt sind - genauso schön.

Die Straße der Toten führt von Norden nach Süden, im Norden die Pyramide des Mondes und im Süden die Festung (die Zitadelle).

Archäologen, die das Innere der Pyramide von Quetzalcoatl erkundeten, fanden Spuren von Bestattungen. Einmal war jede der Ebenen mit Bildern von geflügelten Schlangen bedeckt.

In nördlicher Richtung zur Mondpyramide blicken Sie nach rechts, wo die einstürzende Wand mit einem modernen Dach bedeckt ist. Es gibt immer noch ein Bild, das einen Jaguar zeigt - es wird Ihnen helfen, sich vorzustellen, wie großartig dieser Komplex einst war.

Die Sonnenpyramide östlich der zentralen Straße der Toten ist die drittgrößte Pyramide der Welt, die Grundlänge jeder Seite beträgt 221 m, die Pyramide erreicht eine Höhe von 64 m. Sie wurde über dem bestehenden Bauwerk errichtet, ist rund 300 Jahre alt und bietet eine Aussicht von oben , - eines der unvergesslichen in Mexiko.

Die Pyramide des Mondes ist von kleineren Tempeln und dem Palast von Quetzalpapalotl umgeben, mit atemberaubenden Zeichnungen von Schmetterlingen, und der Blick von der zentralen Straße von dort lässt Sie träumen, wieder hierher zu kommen.

Chronologie

  • 500 v. Chr .: Erstes Steingut.
  • 200 v. Chr.: Baubeginn der Sonnenpyramide.
  • 50 n. Chr .: Der Quetzalcoatl-Tempel wurde gebaut.
  • 100 n. Chr .: Das goldene Zeitalter der Stadt, als die Bevölkerung 200.000 Menschen erreichte, und eine Fläche von 30 Quadratmetern. km
  • 200: Der erste Angriff auf die Stadt der Nomadenstämme.
  • 400-420: Nomaden eroberten zum ersten Mal die Stadt, was zu einer Messe mit den Einwohnern der Stadt führte.
  • 650: Fast alle Einwohner verließen Teotihuacan.

Tulum (Tulum)

Tulum - die malerischen Maya-Ruinen auf einer Klippe über dem karibischen Meer. Die von Mauern umgebene Festung wurde gebaut, um Tulum, einen der wichtigsten Häfen des Maya-Reiches, zu schützen. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, den beeindruckenden Turm von El Castillo oder El Tello de los Frescos zu sehen.

Tulum liegt 68 km südlich von Playa del Carmen. Täglich von 8.00 bis 17.00 Uhr. Tagesausflüge von Cancun und anderen Orten der Riviera Maya verbinden gewöhnlich eine Besichtigung der Ruinen mit einem Besuch des Wasserparks Shel Ha (Xel-ha).

Uxmal (Uxmal)

Uxmal - die mysteriösen Überreste der einst blühenden Maya-Stadt, eine der schönsten Sehenswürdigkeiten Mexikos. Ein archäologisches Artefakt ging im Dschungel der Halbinsel Yucatan in der Region Puuc verloren, was "ein Land mit niedrigen Hügeln" bedeutet. In diesen Gebieten fällt ein halbes Jahr lang kein Regen, und die Mayas haben Regenwasser in Stauseen gesammelt und gespeichert, die sie in die Felsen geschlagen haben. Um die Stauseen, die "Chultunami" genannt wurden, bildeten sich Mayasiedlungen. In der Nähe des Chultuns wurde auch Uxmal gebaut.

Von den anderen Maya-Siedlungen unterscheidet sich Uxmal durch einzigartige Steinfassaden, die mit komplizierten Mustern verziert sind. Uxmal gehört seit 1969 zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Geschichte

Uxmal

Der Name der Stadt in Maya-Sprache bedeutete "dreimal gebaut". Eine Untersuchung der Ruinen der Stadt ergab, dass die Stadt tatsächlich dreimal zerstört und neu geschaffen wurde. Die frühe Geschichte von Uxmal ist für immer in Vergessenheit geraten, es gibt keine genauen Informationen über das Datum seiner Entstehung.

Die Blütezeit von Uschmal war im 9.-10. Jahrhundert. Dann wurden prächtige Denkmäler errichtet, die heute Reisende aus der ganzen Welt anziehen. Schätzungen zufolge lebten in der Blütezeit bis zu 25.000 Menschen in der Stadt.

Ende des X. Jahrhunderts geriet Uxmal unter den Ansturm der Tolteken. Die genauen Daten der damaligen Ereignisse sind nicht bekannt, oft stammen die Ergebnisse der Forscher aus widersprüchlichen Quellen, aber dank Ausgrabungen stellte sich heraus, dass das Leben in Ushmal im 11. Jahrhundert erstarrte und die Stadt kurz vor der Ankunft der Konquistadoren von den Einwohnern vollständig verlassen wurde.Die Plünderung der Stadt durch fremde Stämme oder andere Gründe, die die Einwohner zwangen, den einst gesegneten Ort zu verlassen, ist unbekannt, und dieses Geheimnis zieht Liebhaber des Geheimnisvollen an.

Pyramide des Zauberers Taubenschlag

Was ist bemerkenswert Uxmal

Uxmal ist das hellste Beispiel der Mayakultur und es ist perfekt erhalten. Konstruktionen im Stil von "Puuk", geschmückt mit zahlreichen Bildern von Gottheiten, Kriegern, Tieren und Vögeln. Diese Zeichnungen können endlos betrachtet werden, um ihre Bedeutung zu enträtseln und das Leben der mysteriösen Maya in ihrer Phantasie neu zu erschaffen. Die häufigste Figur des Regengottes Chuck mit Schlangen und einer Axt. Dies deutet darauf hin, dass die Bewohner von Uschmal ständig Wasser brauchten und die Hilfe göttlicher Mächte in Anspruch nahmen.

Panorama von Uxmal

Pyramide des Zauberers - Die Hauptdekoration und das beeindruckendste Gebäude von Uxmal. Diese eindrucksvolle Struktur, bei der es sich um einen Pyramidenstumpf mit abgerundeten Ecken handelt, trägt einen weiteren, nicht weniger interessanten Namen - House of Dwarfs. Wie die alte Legende besagt, beschloss der Zwerg, der Sohn einer Hexe, den allmächtigen Herrscher der Stadt zu übertreffen und baute in einer Nacht eine Pyramide. Wissenschaftler, die die Schönheit der Legende würdigen, teilen diese Version nicht, da die Ausgrabungen eindeutig darauf hinweisen, dass die Pyramide in fünf Etappen vom VI. Bis zum X. Jahrhundert errichtet wurde. In jeder Phase wurde ein Tempel über dem vorherigen errichtet oder blockiert. Es gibt 5 Tempel im Körper der Pyramide.

Zauberer-Pyramiden-Abschnitte

Die Pyramide ist das monumentalste Bauwerk unter allen Ruinen der Maya-Zivilisation. Es wurde auf einem ungewöhnlichen ovalen Sockel errichtet und erreicht eine Höhe von 38 Metern. In Maya brachten die Priester von der Spitze der Pyramide aus Menschenopfer zu den Göttern und warfen sie aus großer Höhe nieder. Sie stiegen die Pyramide über steile Treppen hinauf, aber sie sind wie die gesamte Struktur verfallen, und jetzt ist der Aufstieg verboten. Für die Sicherheit der Touristen ist der Zugang zur Pyramide gesperrt, sie darf nur fotografiert werden.

Kloster - ein Komplex aus vier niedrigen Strukturen, die aus einem Rechteck bestehen - auf einem kleinen Hügel in der Nähe der Zaubererpyramide. Die Gebäude haben insgesamt 74 Zimmer mit Blick auf den Innenhof. Als die ersten Europäer da Ushmala erreichten, ähnelte das Gebäude einem Kloster mit Zellen, daher der Name des Komplexes. Was hier in Maya war, ist unbekannt. Das Kloster überrascht die Besucher mit einzigartigen Fassaden, die mit einer Mosaikplatte verziert sind. Auf dem Eingangsbogen sind rote Handabdrücke deutlich zu erkennen - nach der Tradition der Maya wurden sie von Menschen hinterlassen, die der Gottheit ein Gelübde ablegten. Das älteste und majestätischste Gebäude des Komplexes ist das Nordgebäude, das im charakteristischen Puuk-Stil dekoriert und mit Reliefbildern verziert ist.

Nonnenkloster des Gouverneurs

Gouverneurspalast - die Residenz der Herrscher der Ushmal Shiu Dynastie, - ein wunderschönes Gebäude, eines der größten Baudenkmäler von Puuk. Das Fundament des Palastes ist eine Plattform von zwölf Metern Höhe. Die Fassade ist mit Reliefmosaiken versehen und erstreckt sich über 100 Meter. Die Hauptfigur des Reliefs ist der Gott Chuck, hier gibt es mehr als hundert Masken mit seinem Bild.

Große Pyramide

Große Pyramide - die Konstruktion der richtigen geometrischen Form, die steigende Höhe von mehr als 30 Metern. Eine gut erhaltene Treppe führt zur Spitze der Pyramide, man darf sie besteigen. Nicht jeder wagt es, aber diejenigen, die gekommen sind, werden eine unvergessliche Belohnung erhalten - einen atemberaubenden Blick auf die antike Stadt, verloren im üppigen Dschungel gegen den blauen Himmel.

Tempel des Phallus Erweckt traditionell Aufsehen bei Touristen. Vor den Besuchern in seiner ganzen Pracht erscheinen 15 Steinphallen bis zu einem halben Meter.

Steinphallus

Auch in Uxmal gibt es noch viele interessante und bemerkenswerte - Taubenschlag, Haus der Schildkröten, Spielplatz für das Ballspiel. Alle Namen der Gebäude von Uschmal sind eher willkürlich und von den Spaniern erfunden, basierend auf ihren Vorstellungen über die Bezeichnung von Gebäuden. Die Tatsache, dass es zur Zeit der Maya hier war, ist ein Rätsel, das jeder verstehen kann, wenn er diese erstaunliche antike Stadt besucht.

Das ist interessant

Im Jahr 1975 besuchte Königin Elizabeth II. Uxmal anlässlich der ersten Präsentation von Musik und Licht. Plötzlich, während des Gebets zum Gott des Regens, Chuck, fiel ein heftiger Regen auf die Menge, obwohl der Februar eine Trockenzeit ist.

Steinthron in Form eines zweiköpfigen Jaguars

Eine nützliche Information

Eintritt in die Zaubererpyramide von Westen
  • Uxmal ist täglich von 08.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.
  • Jeden Abend, ab Oktober um 19 Uhr und ab April um 20 Uhr, wird in der Stadt eine Musik- und Lichtshow veranstaltet. Die Aufführung ist einen Besuch wert - die Ruinen der antiken Stadt verwandeln sich fantastisch, tauchen aus der Dunkelheit des Dschungels auf und verschwinden dann unter der Geschichte der verschwundenen Maya-Zivilisation. Die Geschichte geht auf Spanisch, wenn Sie die Kopfhörer nehmen, hören Sie die Übersetzung ins Englische, Deutsche oder Französische.
  • Kommen Sie am besten abends hierher, besuchen Sie die Show und erkunden Sie die Stadt am Morgen, bevor die Hitze einsetzt. Der Komplex verfügt über ein Restaurant, einen Souvenirshop und ein medizinisches Zentrum.
  • Achten Sie darauf, Sonnencreme, bequeme Schuhe und einen Hut mitzubringen.
  • Das Ticket kostet ca. 10 US-Dollar, und hier ist ein Besuch der Show. Planen Sie auf einer Stadtrundfahrt 3-4 Stunden ein.
  • Neben Uxmal können Sie drei weitere alte Mayastädte erkunden - Sayil, Xlapak und Labna - die sich 28 Kilometer von Uxmal entfernt befinden.
  • Sie erreichen Ušmal mit den Bussen der Strecke Merida-Campeche. Von Merida nach Uschmal 80 Kilometer. Es ist ratsam, Tickets im Voraus zu kaufen - am Morgen gibt es viele, die nach Uxmal wollen.
  • Mit dem Auto erreichen Sie Merida über den Highway 261 oder einen längeren, aber auch landschaftlich reizvolleren Highway 18. In Uxmal gibt es keine Tankstellen.
  • Die nächstgelegenen Flughäfen sind in Merida und Cancun.
  • Es gibt mehrere Hotels in der Nähe von Uxmal, die Preise sind recht hoch und variieren saisonal. Budget-Hotels - Mision Uxmal Park Inn 4 * und Villas Uxmal Club Med 3 * (von $ 60 bis $ 140).
Blick vom Palast des Gouverneurs

Stadt Valladolid (Valladolid)

Valladolid (Mexikaner sprechen "Bayalolid" aus) - Eine charmante Kolonialstadt auf halbem Weg zwischen Merida und Cancun. Es wurde 1552 gegründet. Hier steht eines der schönsten Gebäude der Kolonialzeit - die Kirche San Bernardino de Siena. Cenote Dsitnup (Cenote Dzitnup)Es befindet sich im südlichen Teil der Stadt und ist ein wunderschöner unterirdischer Brunnen mit Stalaktiten. Wenn Sie Nervenkitzel lieben, sind Sie hier; Sie können hier auch schwimmen. Cenote Sacy (Zaci) im Stadtzentrum gelegen; Gehen Sie hier schwimmen und schnorcheln, denn es gibt einen seltenen blinden oder eher augenlosen Fisch (Anoptichthys jordani); Einheimische nennen es "Bast".

Valladolid liegt 40 km östlich von Chichen Itza zwischen Merida und Cancun. Zwischen diesen Städten verkehren regelmäßig Busse. Wenn Sie mit dem Auto anreisen, beachten Sie bitte, dass die gebührenpflichtige Straße kürzer ist, die Autobahn Carretera 180 jedoch zwischen malerischen Dörfern verläuft.

Vulkan Popocatepetl (Popocatepetl)

Popocatepetl - aktiver Vulkan und zweithöchster Berg Mexikos. Der Name kommt von zwei Wörtern in der Nahuatl-Sprache: popoka - "Rauchen" und nowadzel - "Hügel", das heißt, Rauchhügel. Popocatepetl liegt in der Nähe des erloschenen Vulkans Istaxiuatl, zusammen sind sie im Nationalpark Istaxiuatl-Popocatepetl vereint.

allgemeine Informationen

Der Vulkan kann in 3 Zonen unterteilt werden: untere, mittlere und obere. Niedriger, aufgrund der üppigen Vegetation, gilt sie als grüne Zone, bedeckt mit duftenden Nadelwäldern. Diese Zone fließt glatt in die Toten oder Steine. Der obere Teil des Berges ist mit Gletschern bedeckt. Aufgrund der Fruchtbarkeit der den Vulkan umgebenden Böden wächst hier der "Thule Tree", ein weltberühmter Eibenbaum, der von der mexikanischen Regierung zum Naturdenkmal erklärt wurde. Sein Fass wiegt etwa 550 Tonnen.

Es ist gefährlich, während der Aktivität eines Vulkans einen Berg zu besteigen, und März, April, September und Oktober gelten als die besten Monate für Angriffe.

Klöster von Popocatepetla

An den Hängen des Vulkans Popocatepetl befinden sich 14 Klöster. Sie sind hervorragend erhaltene Beispiele für den Baustil der ersten Missionare - Franziskaner, Dominikaner und Augustiner. Im 16. Jahrhundert, kurz nach der spanischen Eroberung Mexikos, kamen sie hierher, um die lokale Bevölkerung zum Christentum zu konvertieren.

Das erste Kloster in Huhotsingo am Fuße des Vulkans war dem Erzengel Michael gewidmet. Auf einem der alten Hügel des lebhaften Stadtzentrums befindet sich eine abgelegene "Insel", die durch Mauern vor dem Lärm der Straßen geschützt ist. Das Hauptkloster ist berühmt für seine wundervollen Kunstwerke aus dem 16. Jahrhundert sowie für seine Architektur, einschließlich der Eckkapellen des Kirchhofs mit komplizierten Schnitzereien, mittelalterlichen maurischen Bögen mit franziskanischen Emblemen und herrlichen Fresken in der Kirche und im Kreuzgang.

Der nördliche Eingang, der dekorativste von mehreren Eingängen der Kirche, ist im franziskanischen Stil gestaltet. Diese Tür verewigt nicht nur St. Franziskus, der aber als Haupteingang diente, durch den feierliche Prozessionen in den Tempel gingen, wurde sie auch das Tor der Feier genannt, da es den Eintritt der Bruderschaft in Neu-Jerusalem markiert.

Der Altar aus dem Ende des 16. Jahrhunderts, bekannt als Retablo Pereins, mit dem Namen seines Schöpfers, des flämischen Malers Simon Pereins, erhebt sich bis zur Decke in vier Stufen. Eine Reihe von Gemälden zeigt Szenen aus dem Leben Christi, und in den Nischen sind die wunderbaren Werke geschnitzter Statuen von Heiligen, Aposteln und Kirchenvätern zu sehen.

In den anderen 13 Klöstern befinden sich viele alte religiöse Schätze. Alle Klöster sind als UNESCO-Weltkulturerbe anerkannt.

Wie komme ich dorthin?

Der Istaxiuatl-Popocatepetl-Nationalpark liegt 70 km südöstlich von Mexiko-Stadt. Sie können in den Intercity-Bus einsteigen, der an jeder Bushaltestelle in Mexiko-Stadt steht.

Biosphärenreservat Sian Kaan

Sian Caan - Das Reservat in der Nähe von Tulum umfasst 528.000 Hektar. Auf seinem Territorium gibt es Regenwälder, sumpfige Ödländer, Savannen, Mangroven und einen Yachthafen. Sian Ka'an steht unter dem Schutz der UNESCO als Weltkulturerbe. Die Fauna hier ist äußerst vielfältig, von winzigen bunten Schmetterlingen bis hin zu Brüllaffen, Pumas und Jaguaren. Unter den mehr als 330 Vogelarten befindet sich der Brasilianer Yabiru - der größte fliegende Vogel der Welt.

allgemeine Informationen

Ein guter Tagesausflug in das Naturschutzgebiet Sian Kaan kann direkt bei der Parkverwaltung, Centro Ecologico Sian Ka'an, bestellt werden (www.cesiak.org). Das Programm beinhaltet Wandern, Schwimmen und Bootfahren auf den Lagunen im Schutzgebiet.

Die Fahrt mit dem Auto durch den Park ist kostenlos. Für weitere Informationen rufen Sie bitte "Friends of Sian Kaan" an. (Freunde von Sian Ka'an; Tel .: 998-884-95-83) und buchen Sie eine Führung. Diese Organisation ist gemeinnützig, daher kommt das Geld, das Sie bezahlen, der Reserve zugute.

Wenn Sie in Playa del Carmen oder Cancún übernachten, fährt Ihr Guide direkt zu Ihrem Hotel. Wenn Sie von weiter entfernten Orten abreisen müssen oder mehr Zeit im Naturschutzgebiet verbringen möchten, können Sie ein Zimmer in einem komfortablen Hotel im Park buchen. Es gibt noch eine andere Alternative: das Reiseunternehmen Ecocolors (Tel .: 998-884-36-67; www.ecotravelmexico.com) Es werden wöchentliche Touren im System "All Inclusive" angeboten - Sie werden sofort vom Flughafen zum Reservat gebracht.

Das Naturschutzgebiet Sian Ka'an liegt drei Stunden südlich von Cancún, hinter Tulum, wenn Sie die Autobahn nach Boca Paila und Punta Allen nehmen. Täglich von 9.00 bis 21.00 Uhr.

Sehen Sie sich das Video an: Elferkiller! Guillermo Ochoa avanciert zum Helden: Mexiko - Costa Rica 5:4 i. E. Gold Cup. DAZN (November 2019).

Loading...

Beliebte Kategorien