Seychellen

Seychellen (Seychellen)

Länderübersicht Flagge der SeychellenWappen der SeychellenHymne der SeychellenUnabhängigkeitstag: 29. Juni 1976 (aus Großbritannien) Regierungsform: Presidential Republic Territory: 455 km² (180. in der Welt) Bevölkerung: 90.024 Menschen. (Platz 198 in der Welt) Hauptstadt: Victoria Währung: Seychelles Rupee Zeitzone: UTC + 4 Größte Stadt: Victoria Bruttoinlandsprodukt (BIP): 1404 Millionen US-Dollar (Platz 165 in der Welt) Internet-Domain: .sc Telefoncode: +248

Seychellen, ein kleiner Archipel im westlichen Indischen Ozean, wird oft als Fundparadies bezeichnet. Dies ist einer der wenigen Orte auf der Erde, an denen sich unglaublich schöne Natur, exotische Vögel und Tiere harmonisch mit schneeweißen Stränden verbinden, an deren Ufern die Wellen des kristallklaren Wassers brechen. Gäste der Seychellen betreten einen der Orte unseres Planeten, die noch nicht von der Zivilisation verwöhnt sind.

Auf den Seychellen können Sie das ganze Jahr über entspannen. Mehr als die Hälfte der Landesfläche entfällt auf Nationalparks, Meeresparks und Naturschutzgebiete. Dies legt nahe, dass dem Umweltschutz hier große Aufmerksamkeit geschenkt wird, was sowohl den Inselbewohnern selbst als auch den Touristen zugute kommt.

Höhepunkte

Granitsteine ​​an den Stränden der Seychellen

Seychellen sind 115 Inseln, von denen 43 Binneninseln und 72 Inseln zwischen 4 und 10 ° südlicher Breite und zwischen 46 und 54 ° östlicher Länge sind. Ihre Gesamtfläche beträgt nur 455 km², sie liegen auf 1 400 000 km² des Indischen Ozeans. Nur 30 sind bewohnt, wo etwa 92 Tausend Menschen leben. Die inneren Inseln, zu denen Mahe, Praslin und La Digue gehören, liegen etwa 1600 km östlich von Afrika. Dies sind die ältesten ozeanischen Inseln der Welt, etwa 750 Millionen Jahre alt, und die einzigen Inseln, die nicht durch die Einwirkung von Unterwasservulkanen oder die Vitalität von Korallen entstanden sind.

Trotz des kleinen Territoriums bleibt der sonnige Archipel ein beliebter Urlaubsort für Touristen aus verschiedenen Ländern, darunter auch Russen. Gleichzeitig kann sich nicht jeder einen Urlaub auf den Seychellen leisten, wenn man bedenkt, dass man hier im Vergleich zu vielen anderen Urlaubsorten der Welt keinen billigen Aufenthalt nennen kann. Auf den Seychellen herrscht jedoch ein solcher Frieden und eine solche Idylle, dass Reisende bereit sind, selbst viel Geld zu zahlen, nur um von den Zentren der Zivilisation entfernt zu sein, die von Eitelkeit und manchmal einem anstrengenden Lebensrhythmus beherrscht werden.

Liebhaber von Entspannung und exklusivem Strandurlaub sind nicht die einzigen Touristen, die die Seychellen für einen Urlaub wählen. Unter denen, die hier zur Erholung abgereist sind, können Sie diejenigen auswählen, die das Meer lieben, da es rund um den Archipel viele schöne Tauchplätze gibt und die Küste von Wellen jeder Größe umspült wird, was Surfer sehr zu schätzen wissen. Von ganzem Herzen ziehen es auch Liebhaber des Segelns und des Meeresfischens zu exotischen Inseln. Wir werden nicht angeben, dass zumindest alle von ihnen wohlhabende Menschen sind.

Beau Vallon Beach auf indischem Tempel Mahe Islands in Victoria Isle La Dig Romance bei Sonnenuntergang

Die Seychellen sind also ein Zentrum des Friedens und der Ruhe, unglaublich schöner Landschaften und exzellenten Services. Kurz gesagt, all das ist ideal für eine gute Erholung und Körper und Seele. Und auf diesen paradiesischen Inseln ... beginnen sie ein neues Leben. Dies bezieht sich auf die Familie: Durchführung in den schönen Tropen, im Meerwasser verloren, romantische Hochzeitszeremonien hat eine gute Tradition. Und sehr in Mode.Verliebte Paare, die sich entschlossen haben, ihre Beziehung zu Hymen zu pflegen, strömen das ganze Jahr über wie Motten hierher. Das Paradies ist teuer, aber die Hochzeit ist eine und fürs Leben - was kann man nicht tun, um der großen und hellen Liebe willen?

Es ist schwierig, Worte zu finden, um die Schönheit dieser wahrhaft göttlichen Ecke auf unserem unruhigen Planeten zu vermitteln. Bedeckt mit dem Grün der Insel, der herrlichen Küste und der Unterwasserwelt, die von vielfältigen Lebewesen, atemberaubenden Landschaften, exotischen Früchten und köstlichen Nationalgerichten strotzt - Sie werden die Exklusivität und Einzigartigkeit der Ruhe an diesen Orten gleich nach Ihrer Ankunft zu schätzen wissen. Und vergessen Sie nicht, eine Kamera mitzunehmen: Die Strände der Seychellen sind die meistfotografierten der Welt!

Union Turtles auf La Digue Island Flughunde Red Fody Grüne Eidechse

Geographie und Klima

Wo sind die Seychellen?

Die Seychellen liegen östlich von Afrika und nördlich von Madagaskar. Die Äquatorlinie verläuft höher, so dass die kleine Urlaubsrepublik zur südlichen Hemisphäre gehört. Die bekannteste und zugleich größte Insel des Archipels ist Mahe. Kleinere Größen: Praslin, La Digue, Deroche, Silhouette, St. Anne, Byrd, Denis und andere. Entsprechend den geologischen Merkmalen sind die Inseln in Granit und Korallen unterteilt. Die erste Gruppe umfasst 42 Inseln, die alle nur 50-70 Kilometer von Mahe entfernt sind. Die meisten Siedlungen des Landes konzentrieren sich auf die Küste, und die Hauptwirtschaftstätigkeit wird ausgeübt. In den inneren Regionen der "Granite" gibt es Wälder, in denen Baumfarne, seltene Palmenarten und Pandanusen wachsen. Koralleninseln sind flache Atolle, die nur 4 bis 8 Meter über dem Meeresspiegel thronen. Sie bestehen aus Kalkstein, halten aber praktisch keine Feuchtigkeit zurück, weshalb es in diesem Teil der Seychellen häufig zu Dürren kommt. Kalkböden gelten als dünn, daher wächst hier nichts anderes als Kokospalmen.

Kokosnüsse auf einer Palme

Das Klima wird maßgeblich dadurch beeinflusst, dass keine Wirbelstürme durch die Inseln ziehen. Aus diesem Grund sind die Seychellen das ganze Jahr über nicht nur einer der günstigsten, sondern auch der sicherste Ort, um sich auf dem Planeten auszuruhen. Die Regen- und Trockenzeit ersetzen sich hier ohne nennenswerte Temperaturschwankungen, und die durchschnittliche Luftfeuchtigkeit liegt selten unter 80%.

Von Dezember bis April regiert die Regenzeit das Land. Häufige Schauer zu dieser Zeit sind oft schwer, aber sie vergehen schnell. Der Januar gilt als der regnerischste. Der meiste Niederschlag fällt in den Gebirgsregionen der Inseln Mahe und Silhouette. Gleichzeitig weht der Nordwest-Monsun, die Lufttemperatur steigt mit einem Pluszeichen auf 30 Grad.

Regenwolke Regnerischer Tag

Die Trockenzeit beginnt im Juni und dauert bis Oktober. Es kann nicht gesagt werden, dass es in dieser Zeit überhaupt nicht regnet, nur die Luftfeuchtigkeit ist noch deutlich niedriger. Die durchschnittliche Lufttemperatur wird bei +25 ° C gehalten. Es gibt Winde, aber südöstlich. Das Meer ist zu dieser Zeit turbulent, obwohl die Stärke des Windes, wenn sie 6 Punkte überschreitet, selten ist. Juli und August gelten als die trockensten Monate des Jahres.

Mai Seychellen

Sie können das ganze Jahr über in die Ferienorte der Seychellen reisen, aber nur zwei Monate sind für eine gute Erholung am günstigsten - Mai und Oktober. Was sind sie so bemerkenswert? Das gehört zu keiner der örtlichen Jahreszeiten, was eine Art Nebensaison darstellt. Das Wetter im Mai und Oktober ist von angenehmer Wärme geprägt, das Meer ist so ruhig, dass er anscheinend eingenickt ist. Der Wind weht schwach und wenn es regnet, hört es schnell auf. Touristen, die sich für Ornithologie interessieren, sollten unbedingt die Inseln Kuzin und Avian im Mai besuchen, wenn unzählige Vogelschwärme zu ihnen strömen.

Cousin Island (Cousin Island) Vogelinsel (Vogelinsel)

Natur Seychellen

Regenwald im Herzen der Insel Mahe

Die Seychellen sind größtenteils mit tropischen Wäldern bedeckt, die lokale Flora und Fauna ist hauptsächlich durch endemische Arten von Pflanzen und Tieren vertreten.Die Politik des umweltverträglichen Tourismus hat die Seychellen veranlasst, ihr natürliches Erbe zu bewahren. Auf dem Archipel gibt es viele Nationalparks, die unter UNESCO-Schutz stehen, sowie eine Reihe von Schutzgebieten. Letztere haben möglicherweise nicht den Status eines Naturschutzgebiets im herkömmlichen Sinne, was jedoch nicht bedeutet, dass sich Touristen hier so verhalten können, wie sie möchten. Während der Ferien - auch wenn Sie sich außerhalb eines Nationalparks befinden - sollten Sie mit vielen Einschränkungen konfrontiert sein, die vielleicht sogar seltsam erscheinen, die Sie jedoch nicht ignorieren können.

Eines dieser Verbote gilt auf der Insel Mahe: Sie können hier nicht fischen, Muscheln und Korallen sammeln. Wenn die mit dem Angeln verbundenen Einschränkungen irgendwie verstanden werden können, wie können wir dann das Tabu des Sammelns von Korallen und Muscheln erklären? Ein solches Verbot kommt vielen lächerlich vor. Aber die Insel Kuzin wird vom Internationalen Komitee zum Schutz der Vögel so sorgfältig bewacht, dass es verboten ist, sie ohne Führer zu betreten. Vögel seltener Arten nisten direkt auf den Wegen, und es besteht die Gefahr, dass einzelne Touristen ihnen Schaden zufügen. Die Wüstenstrände der Insel wurden lange von Meeresschildkröten ausgewählt, die hier Eier legen. Aus diesem Grund ist nicht nur Kuzin, sondern auch andere unbewohnte Regionen des Landes sehr schwer zu besuchen.

Diese Schildkröte auf Kuzin Island ist mehr als 100 Jahre alt. Orange Einsiedlerkrebs

Nationalparks sind sogar ganze Inseln. Zum Beispiel Praslin - das zweitgrößte auf den Seychellen. Im Zentrum befindet sich das von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannte Naturschutzgebiet Valle de Mae. Er wurde die Heimat von Dutzenden von endemischen Arten der lokalen Flora und Fauna. Hier leben der schwarze Papagei, die Nachtigall Bulbul, die Fruchttaube - die drei seltensten Vogelarten der Welt. Hier im Reservat können Sie die exotische Palme von Coco de Mer oder Meeresnuss sehen, die dank der Früchte einer ungewöhnlichen Form erkennbar wurde. Dieses einzigartige Endemit ist ein Symbol der Seychellen und steht unter staatlichem Schutz.

Naturschutzgebiet Valle de Me Frucht weibliche Palme Coco de Mer Frucht männliche Palme Coco de Mer

Das beste Beispiel für ein abgeschiedenes tropisches Paradies ist Aldabra. Dies ist das größte Korallenatoll der Welt mit mehr als 150.000 Riesenschildkröten, die sich an diesen unwirtlichen Ufern wohl fühlen. Hier lebt der letzte flugunfähige Vogel des Indischen Ozeans - die Küviere des Hirten. Aldabr hat die zweitgrößte Fregattenkolonie der Welt. Auf dem Atoll nisten Flamingos sowie zehn endemische Vogelarten. Unter den Riffen sind Meeresschildkröten, Stachelrochen, Haie und eine Vielzahl von exotischen Fischen. Mehr als 2000 Schildkröten legen an den Stränden von Aldabra Eier. Seit 2001 wurden hier vier Mal Dugongs gesehen - zuvor galten diese Seekühe als ausgestorben. Meeresschildkröten, Vögel und Millionen von Fischen leben in Frieden und brüten in der 34 km² großen Lagune. Auch heute gibt es kaum Menschen auf der Insel - ein paar Wissenschaftler, ein Hausmeister und seine Assistenten kommen hierher. Sie wohnen in kleinen Häusern, sammeln Daten und schützen diese einzigartige Ecke der Erde. Aldabra - die am weitesten entfernte und am seltensten besuchte Insel des Seychellen-Archipels. Die einzigen Spuren, die an den weißen Stränden zu sehen sind - Spuren von Vögeln und Schildkröten.

Aldabra Atoll

Die Menschen auf den Seychellen tun ihr Bestes, um das Meer und die Inseln sauber zu halten. In der Hauptstadt der Seychellen, Victoria, werden Sie nirgendwo Müll sehen. Egal wohin Sie gehen: Zu den berühmten Stränden von Anse Lazio auf Praslin, Anse Surz d'Argent auf La Digue oder in einer namenlosen Bucht - Sie finden keine einzige Blechdose, Plastikflasche und sogar keinen Mülleimer. Wer sich an den Stränden der Seychellen ausruht, nimmt den Müll mit und verlässt die Küste genau so, wie es die Natur geschaffen hat.

Eine interessante Tatsache: 1986 veröffentlichte der berühmte Regisseur Roman Polanski einen Film mit dem Titel Pirates, der von Filmkritikern geschätzt wurde. Dieses Gemälde wurde für einen Oscar für das beste Kostümdesign nominiert. Die zweite Auszeichnung, der Cesar-Preis, wurde für Kostüme und Bühnenbilder verliehen. Ohne die herrliche Naturlandschaft der Seychellen, in der Polanski auf dem Feld fotografierte, hätte der Film kaum die zweite Auszeichnung erhalten.

Geschichte der Seychellen

Ursprünglich gehörten die Seychellen zum indoeurasischen Kontinent. Eine starke subozeanische Strömung trennte diesen Teil des Kontinents und befand sich mitten im Ozean. Damals waren die Seychellen ein lebloser Granitfelsen von der Größe Großbritanniens. Wasser und Wind haben den Felsen seit Jahrmillionen in viele Inseln geteilt. Aufgrund des steigenden Meeresspiegels und des Gewichts der Carbonatplattform, die die Korallenriffe stützt, beträgt die Fläche der Granitfelsen heute etwas mehr als 110 km², dh ein Tausendstel ihrer ursprünglichen Größe.

Anse Source d'Argent Beach

Der vor einigen tausend Jahren eingetretene Meeresspiegelabfall hat die äußeren Koralleninseln freigelegt. Es tauchten Sandbänke auf, die eine seltsam geformte Koralleninsel mit inneren Lagunen bildeten. Bei Ebbe werden die Lagunen fast völlig flach und die Fische können von Hand eingesammelt werden.

Unermüdlich unter der sanften Sonne und im Halbtraum dem beruhigenden Flüstern des Ozeans lauschend, ist es kaum zu glauben, dass auf den Seychellen eine solche Idylle keineswegs immer herrschte. Die Inseln sind so turbulent vorbei, dass sie die Grundlage für die Handlung von mehr als einem Abenteuerfilm bilden könnten.

Der erste Archipel wurde von der Expedition des berühmten Seefahrers Vasco da Gama bemerkt, der das Gebiet im fernen 1502 besuchte. Er war Admiral im Rang, so fanden die Inseln den Namen Admiral. Zum ersten Mal wurde auf die Kompasskarten der Portugiesen und der Insel Mahe, die damals Ilya Gana hieß, angewendet. Es ist inzwischen erwiesen, dass die Seychellen zuvor von arabischen Seeleuten besucht worden waren. Dies wird durch die Felsinschriften an der Fregatte und die Gräber aus dem 9.-10. Jahrhundert auf Silhouette Island bestätigt. Damals war der Archipel unbewohnt. Dann wurde er von den Piraten heimisch, die seit mehr als zwei Jahrhunderten hier waren.

Der allererste Europäer landete hier den allgegenwärtigen Briten. 1609 untersuchte die Expedition von Hauptmann A. Sharpei die Seychellen nicht nur eingehend, sondern verfasste auch eine detaillierte Beschreibung. Die ersten dauerhaften Siedlungen auf den Inseln Mahé und Praslin wurden von den Franzosen gegründet. Sie hatten vorwiegend wirtschaftliches Interesse: Ab 1756 brachen die Kolonialherren ganze Plantagen auf, um Zimt, Vanille und Nelken anzubauen. Dann erhielten die Inseln ihren heutigen Namen - unter dem Namen Jean Moreau de Séchelles, französischer Finanzminister zu Zeiten Ludwigs XIV. Aus Madagaskar und den östlichen Regionen des afrikanischen Festlandes importierte Sklaven wurden als billige Arbeitskräfte eingesetzt.

Britische Flotte

Und die Briten konnten anscheinend nicht akzeptieren, dass die Franzosen in der Lage waren, die Pioniere und die strategische Initiative abzufangen, und wurden 1794 die neuen Eigentümer des Archipels. Die Politik der Engländer in der Mitte des 19. Jahrhunderts, nachdem die Sklaverei 1835 abgeschafft worden war, bestand darin, die Abwanderung von Kokosnussplantagenarbeitern und -händlern auf die Seychellen zu fördern. Aus Sicht des damaligen Völkerrechts galt die Anwesenheit der Engländer auf dem Archipel als Besatzung: Immerhin gehörte sie der Französischen Ostindien-Kompanie. Nach dem Vertrag von Paris wurde Großbritannien 1814 offiziell Eigentümer der Seychellen. 1840 wurden sie offiziell Teil einer anderen britischen Kolonie im Indischen Ozean - Mauritius, von der aus Vertreter der chinesischen Ethnie auf die Schären zogen. 1903 erhielten die Seychellen einen neuen administrativen Status - einen separaten Kronenbesitz. Ungefähr zur gleichen Zeit tauchten Einwanderer von der Arabischen Halbinsel auf den Inseln auf.

1965 wurden Inseln wie Deroche, Aldabra, Farquhar und einige andere aus der Verwaltung der Seychellen entfernt und von Großbritannien in eine unabhängige indische Herrschaft im Indischen Ozean umgewandelt. Am 28. Juni 1976 gewährte das Vereinigte Königreich den Seychellen die Unabhängigkeit. Im selben Jahr fanden die ersten Parlamentswahlen statt, in denen die Demokratische Partei die Mehrheit erhielt. Der Posten des ersten Premierministers des neuen unabhängigen Staates wurde von James Manch erhalten.

Victoria im späten 19. Jahrhundert Victoria in den 1900er Jahren Victoria in den 1970er Jahren

Ein Jahr später kam es auf den Seychellen zu einem bewaffneten Putsch, und als Folge davon kam die oppositionelle Vereinigte Volkspartei an die Macht und teilte die marxistische und sozialistische Ideologie. 1978 wurde diese politische Kraft in "Popular Progressive Front" (NPF) umbenannt, deren Ideologie der gleiche Sozialismus blieb. Nach der Verfassung von 1979 wurde in der Republik ein Einparteiensystem eingeführt. Landwirtschaftliche Flächen wurden von ihren Eigentümern beschlagnahmt und auf ihrer Grundlage landwirtschaftliche und fischereiliche Kollektivwirtschaften gegründet.

Während der gesamten Existenz der unabhängigen Republik Seychellen gab es viele weitere Versuche, die Macht mit Gewalt zu ändern. Allein in den ersten zweieinhalb Jahren der Unabhängigkeit wurden drei derartige Versuche eingestellt. Ähnliche Aktionen von Regimegegnern wurden auch in den Jahren 1981-1982 und 1986-1987 durchgeführt. 1991 einigten sich der seit 1977 ständige Herrscher der Seychellen, Frankreich-Albert Rene, und seine Partei, die Populäre Fortschrittsfront, auf freie demokratische Wahlen und proklamierten ihre Ablehnung des Marxismus. Zwei Jahre später wurde eine neue Verfassung der Republik verabschiedet, die offiziell eine Abkehr von der bisherigen Politik, ein Mehrparteiensystem, eine Marktwirtschaft, Privatisierung und Offshore verankerte. 2004 verließ Präsident René freiwillig sein Amt und übergab die Leitung an Vizepräsident James Michel. Letztere wurde 2006 und 2011 zum Staatsoberhaupt wiedergewählt.

Städte und Orte

Wenn Sie Ihren Urlaub auf den Seychellen verbringen möchten, müssen Sie sich entscheiden, wo Sie übernachten möchten. Auf den 18 Inseln werden Ihnen umweltfreundliche Unterkünfte angeboten - dies sind die Granitinseln Mahe, Praslin und La Digue sowie die Korallenatolle ferner Inseln, die sich ideal für Natur-, See- und Romantikliebhaber eignen.

Victoria

Die Hauptstadt von Victoria ist die einzige Stadt des Landes im üblichen Sinne. Es befindet sich auf der Insel Mahe und fällt sofort durch seine koloniale Architektur auf, die in den gemütlichen Straßen verstreut ist. Das Herz der Stadt ist die Market Street und der Long Pier, an dem sich alle Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt befinden, angefangen von einem verkleinerten Exemplar des Londoner Big Ben bis hin zur sehr gepflegten St. Pauls Kathedrale, die wie ein großes Spielzeug aussieht. An der ersten Küste von Victoria befinden sich die besten Hotels und etwas weiter entfernt bescheidene "Zweizimmerwohnungen".

Victoria Morne-Seychelua

Mae

Neben der Hauptstadt, auf der größten Insel des Archipels, Mahe, zu Ihren Diensten Wandern durch die nebligen Berge des Morne-Seychelouis-Nationalparks, Einkaufen und ausgezeichnete Strände, die etwa 70 sind. Die meistbesuchten, in der Hochsaison einfach nirgends zu betreten, ist Beau-Vallon . Das Leben am Strand ist nicht nur tagsüber, sondern auch nachts in vollem Gange. Nun, und die touristische Infrastruktur in ihrer Entwicklung ist auf höchstem Niveau. Touristen, die keine Hektik tolerieren, sollten sich an der Westküste der Insel entspannen, wo es nicht so voll ist.

Beau Vallon

Ein weiterer beliebter Strand auf der Hauptinsel ist Grand Anse. Fans des Surfens behaupten, dass dieser Ort einzigartig zum Üben ist, unterstützt von exzellenten Wellen. Die Strände von Anse Forban und Anse Royal eignen sich hervorragend zum Tauchen. Die Taucher bekommen einen unbeschreiblichen Eindruck vom kristallklaren und ruhigen Wasser des Indischen Ozeans - es scheint, dass es nirgendwo solche Strände gibt. Aber der schönste Strand von Mahe ist Anse Intendance.Hier ist alles wie auf dem Cover eines Hochglanzmagazins oder in einer Bounty-Anzeige: sanfte Sonne, türkisfarbenes Wasser, weißer Sand und Kokospalmen.

Strand Grand Anse bei Mahe Beach Anse Intendance Anse Forban

Praslin

Auf Praslin können Sie sich an den besten Stränden der Welt wie ein echter Robinson Crusoe vorstellen oder einen faszinierenden Spaziergang durch den mysteriösen Wald unternehmen, der von der UNESCO in die Liste des Weltkulturerbes der Menschheit aufgenommen wurde. Die Insel ist die zweite nicht nur in der Größe, sondern auch in der Anwesenheit. Es ist berühmt für die Tatsache, dass nur hier das nationale Symbol der Seychellen wächst - die Kokosnuss Coco de Mer. Das Gebiet von Praslin ist klein, es kann in nur wenigen Stunden umgangen werden. Von der Meerseite ist die Insel von Korallenriffen umgeben. Die beliebtesten Strände sind Anse Lazio und Cote d'Or.

Cote D'Or Strand Anse Lazio Strand

La digue

Touristen sind auf den ersten Blick fasziniert von der kleinen Insel La Digue, die größtenteils vom Berg Ney d'Egl bewohnt wird. Auf der Insel kann man mit dem Fahrrad oder einem von Bullen gezogenen Karren durch den Dschungel fahren. Und Sie können sich einfach einem unbeschwerten Strandurlaub hingeben. Die Bucht von Surse d'Argent ist das Haupttouristengebiet von La Diga. Interessanterweise wird es morgens rosa und abends, wenn die Sonne untergeht, feuerrot. Dieses Farbenspiel ist nur dank der Granitfelsen möglich. Reisende besuchen auch eine andere Bucht - Cocos, sowie zwei Strände: Grand und Batat. Der Sand auf ihnen hat dank der gleichen Granitblöcke einen rosafarbenen Farbton. Auf der Insel wachsen Brotfruchtbäume, hier werden Kokosnussplantagen gebrochen. Sie können paradiesische Fliegenfänger und Riesenschildkröten sehen.

Bucht von Surse d'Arzhan Straße zur Bucht von Surse d'Argent bei Sonnenuntergang

Schattenbild

Die drittgrößte Granitinsel des Archipels ist Silhouette, etwa 20 km von Mahe entfernt. Dies ist ein echtes Juwel der Seychellen - Smaragd, nicht geschnitten. Die Insel ist geprägt von wilder Natur, die von der Natur der Zivilisation unberührt bleibt. Für Ökotouristen werden diese Orte zu einem Paradies. Es gibt keine Straßen, keine Autos. Sie können sich entweder zu Fuß oder mit dem Fahrrad fortbewegen.

Die Visitenkarte von Silica ist ein riesiger Äquatorialwald, der nicht nur für Reisende, sondern auch für Wissenschaftler, die hier forschen, ein undurchschaubares Geheimnis bleibt. Ordnung auf der Insel folgt den Einwohnern eines kleinen Dorfes, auf dessen Territorium sich ein Fünf-Sterne-Hotel Hilton Seychelles Labriz befindet. Von den lokalen Sehenswürdigkeiten aus können wir auch das Gewölbe der Familie Doban, die Schildkrötenfarm und das alte Pflanzerhaus hervorheben.

Silhouette Insel

Fregatte

Vogelfregatte

Auf der nur 2 km langen und 1 km breiten Insel Frigate lebt eine Vogelfregatte, die der Insel ihren Namen gab. Dies ist ein idealer Ort, an dem Sie in eine ruhige und gemessene Ruhe eintauchen können, die mit der Natur vereint ist. Die Insel befindet sich in Privatbesitz und war noch vor wenigen Jahren für Urlauber geöffnet. Es gibt ein Hotel, in dem jeder Gast willkommen ist: Sie werden herzlich, herzlich und familiär empfangen.

Nach einer alten Legende haben Piraten ihre gestohlenen Schätze an der Fregatte vergraben. Wenn du Abenteuer magst, kannst du versuchen, diesen Schatz zu finden, und plötzlich lächelt dir viel Glück zu - was zum Teufel soll das heißen!

Lustige Sache

Die Insel Kurez liegt nur 2 km nordöstlich von Praslin und beheimatet endemische Vögel und Hunderte von Schildkröten, die aus dem Aldabra-Atoll gebracht wurden. Es erhielt seinen Namen zu Ehren des Schiffes, das zuerst an der Küste festgemacht hatte. Die Kuriosität wird von Tauchbegeisterten gewählt, was durch den enormen Reichtum des Meeresbodens begünstigt wird.

Riesenschildkröte am Strand von Kurez Island

Trocken

Beträchtlicher Reichtum, der aber bereits auf der Oberfläche liegt - Gardeniengärten und Zitruswälder - lockt Reisende auf die kleine Granitinsel Arid. Hier finden Sie die größten der Welt der rosafarbenen Seeschwalben und eine unglaubliche Anzahl sehr unterschiedlicher Reptilien, vor denen Sie Angst haben müssen, da sie keine Gefahr für den Menschen darstellen.

Trockene Insel

Alphonse

Atoll Alphons

Die am weitesten entfernte Insel der Seychellen im südlichen Teil des Archipels ist Alfons.Er ist, wie die Fregatte, ein Privatbesitz, steht aber Touristen offen. Eilen Sie hierher zu denen, die sich vom Trubel der Stadt und den Menschen, die Stress und Depressionen ausgesetzt sind, vollständig abkoppeln möchten. Das Fehlen von Autos wird in diesem Zusammenhang als großer Vorteil empfunden, eine Alternative zu ihnen sind Fahrräder. Für eine gute Erholung gibt es alles, was das Herz begehrt: einen Tennisplatz, eine Fischerschule, einen Yachtclub und paradiesische Strände mit einer Länge von mehr als 3 km.

Derosh

Wenn Sie die Zivilisation komplett vergessen möchten, gehen Sie zu Derosh. Hier können Sie sich wie ein Zeitreisender fühlen. Auf der Insel können Sie sehen, wie Kokosnüsse und Kopra auf traditionelle Weise geerntet werden. Derosh hat eine Länge von 6 km und eine Breite von nur 1 km. Es gibt nur ein Desroches Island Resort Hotel auf der Insel mit zwanzig Suiten. Derosh wird "ein Edelstein in tropischer Umgebung" genannt.

Derosh Island

Aldabra

Das größte Korallenatoll der Welt, Aldabra, wurde in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes der Menschheit aufgenommen. Dies ist einer der wenigen Orte auf unserem Planeten, an denen gigantische Schildkröten in der terrestrischen Fauna dominieren. Der Eintritt in dieses einzigartige Naturschutzgebiet wird streng kontrolliert. Über die Flora und Fauna des Atolls erzählt der tschechische Dokumentarfilm "Aldabra. Reise zur geheimnisvollen Insel".

Aldabra Atoll

Erholung und Unterhaltung

Eine der beliebtesten Unterhaltungsmöglichkeiten der Touristen auf den Seychellen ist natürlich das Tauchen. Und es kann nicht mehr im Detail aufhören.

Sogar diejenigen, die noch nie darüber nachgedacht hatten, streben danach, sich in die Tiefen des Ozeans zu stürzen. Eine solche Gelegenheit zu verweigern, wenn das Wasser so klar ist, dass die Sichtweite 30 m beträgt und die Tauchtemperatur mehr als angenehm ist, ist einfach unmöglich! Der Meeresboden ist im Allgemeinen eine separate Welt, von deren Wundern die Augen buchstäblich abweichen. Dann, bevor Sie einen ungewöhnlichen Fisch schwimmen lassen, funkelt er wie eine schneeweiße Diamantschale. Oder kneifen Sie die Ferse einer noch nie dagewesenen Farbkoralle. Lernen Sie den Mantarochen, die Schildkröte und den weißen Hai kennen und werden Sie nie vergessen. Fast alle Tauchplätze der Seychellen liegen mindestens 10 Minuten von der Küste entfernt, maximal 40 Minuten Fahrt. Zwei Jahreszeiten pro Jahr sind für das Tauchen reserviert: September-Oktober und April-Mai. Der beste Ort zum Tauchen ist die UNESCO-geschützte Insel Aldabra. Ein "Besuch" in den Tiefen des Ozeans ist kein freies Vergnügen: Die Kosten betragen unter Berücksichtigung der Ausrüstung 800-850 Seychellen-Rupien. Ein Trainingskurs für Anfänger liegt bei 6500-7000 Rupien.

Unterwasserwelt-Seychellen, die bei Grand Anse surfen

Während einige Touristen die Tiefen des Meeres erobern, zähmen andere gerne das Surfbrett. Die Zeit von November bis April gilt als beste Zeit zum Surfen, da diese Unterhaltung in den Sommermonaten aufgrund sehr großer Wellen gefährlich sein kann. Am besten geeignet zum Surfen sind die Inseln Mahé und Praslin. Wir haben bereits den Strand Grand Anse im Nordwesten von Mahe und Anse Lazio auf Praslin genannt. Sie sind nicht auf die Liste der bei "dosochechnik" beliebten Strände beschränkt. Wir nennen auch wie Karana Beach, Anse Bougainville, Barbaron, Anse Royal, Misfit Bay, Anse Goulette und Bel Ombre. Eine durchschnittliche Surfstunde mit einem Instruktor kostet den Touristen 1.200 Rupien, und das Board zu mieten kostet 500 Rupien pro Tag.

Bleiben Sie nicht untätig und Liebhaber der ruhigen Jagd, das heißt, Fischer. Fischen auf den Seychellen ist für sie der ultimative Traum! Schließlich werden hier nicht Karausche oder Barsch gefangen, sondern exotischer Thunfisch, Barrakuda, Mako-Hai, Tigerhai, der nur vor der Ankunft auf den Seychellen im Fernsehen zu sehen war. Die begehrteste Trophäe für erfahrene Fischer ist der blaue Schwertfisch, auch Blue Marlin genannt. Das Gewicht dieser Unterwasserwelt übersteigt 400 kg! Die beste Zeit zum Angeln ist der frühe Morgen, wenn Sie Zeit haben müssen, um Würmer auszugraben und ins tiefe Wasser zu gelangen, um kleine Fische zu fangen - tatsächlich zieht es echte Beute an.Die beste Jahreszeit zum Angeln auf den Seychellen gilt als Oktober bis April. Begeisterte Fischer können ein Boot in entlegene Gebiete bestellen, beispielsweise zu den Atollen Cosmoledo und Farquhar. Das Schiff ist normalerweise für die Beförderung mehrerer Personen ausgelegt und kann von morgens bis zum Mittagessen oder für den ganzen Tag gemietet werden. Die Mietkosten hängen vom Komfort ab. Das Schnellboot kostet zwischen 9.000 und 20.000 Rupien, einschließlich der Kosten für die gesamte Ausrüstung. Ein Spaziergang mit einer Angelrute auf einem Schiff mit bescheideneren Eigenschaften kostet Rs 2.000. Und was machen Sie mit dem Fang? Direkt an Bord oder in einem Restaurant am Strand werden Ihre Trophäen zu echten gastronomischen Meisterwerken - Sie werden sich die Finger lecken lassen!

Gefangener Marlin Nachtclub Katiolo (Katiolo)

So wird die Unterwasserwelt erkundet, das Brett gezähmt, ein großer Fisch gefangen und dann der Abend leise. Kann man wirklich nur ins Bett gehen? Was ist mit dem Nachtleben? Auf den Seychellen ist es natürlich nicht so stürmisch wie in vielen europäischen oder thailändischen Ferienorten, daher werden diejenigen, die nach Einbruch der Dunkelheit Spaß haben möchten, etwas enttäuscht sein. Diejenigen Touristen, die kein Abenteuer suchen, sondern einfach nur entspannen und Spaß haben möchten, werden zufrieden sein. Auf der Insel Mae gibt es mehrere Nachtclubs, von denen die beliebtesten sind: der Lovant Club im Zentrum der Hauptstadt und die Disco Catiolo, die wie die berühmte Hütte aus dem Werk von Ethel Lilian Voinich über Onkel Tom aussieht. Die ländliche Disco, in der die Musik der 80er bis 90er Jahre, der kleine "Club 369" und die preiswerte "Barrel" -Institution (im Einsatz - "Barrel") nicht ohne Besucher bleiben. In letzterem entspannen sich vor allem die Einheimischen. Es gibt Casinos auf der Insel Mae, von denen es nur drei gibt: das erste ist Berjaya Beau Vallon, das zweite ist im Plantation Club Hotel und das dritte ist Eden, das vor kurzem eröffnet wurde, aber bei Spielern bereits an Beliebtheit gewonnen hat. Es gibt ein Casino auf der Insel Praslin, es ist das einzige hier im Lemuria Resort Hotel.

Seychellenliebhaber lieben es, Volkstänze zu sammeln und zu tanzen, um den Gästen der Inseln die Volkskultur zu zeigen. Am Strand von Beau-Wallon wird mittwochs nach Sonnenuntergang und sonntags gegen sechs Uhr abends getanzt. Am Wochenende tritt der lokale Musiker Keven Valentin im Restaurant "Kaz Kreole" auf. Wenn Sie sich im Oktober auf den Seychellen befinden, sollten Sie das Kreolische Festival nicht verpassen. Das Festival für Musik, Kultur, Kochen und Straßenfeste dauert eine ganze Woche. Viele Veranstaltungen finden in Hotels statt.

Das Bootshaus-Straßenlebensmittel in Beau Vallon

Das belebteste Restaurant auf Beau Vallon ist "The Boat House". Jeden Abend versammeln sich hier Touristen und Einheimische, für die ein kreolisches Buffet zum Festpreis von 450 Rupien angeboten wird. Restaurant-Bar "Pirates Arms" in Victoria ist sehr beliebt. Es lohnt sich, hierher zu kommen, um Musikern zuzuhören, die moderne und traditionelle seychellische Musik spielen.

Themenabende können in Ihrem Hotel arrangiert werden, aber höchstwahrscheinlich werden Sie von lokalen Musikern unterhalten, die manchmal Sega tanzen. Solche Tänze sind im westlichen Indischen Ozean durchaus üblich. Tänzer mischen ihre Beine und schütteln ihre Hüften, begleitet von E-Gitarren und Schlagzeug, und der Sänger erzählt alles, was während des Tages passiert ist. Je nach Begeisterung des Publikums können Sie zum Tanz eingeladen werden.

Strand bei Nacht

Nationale Küche

Mittagessen in einem indischen Restaurant

Feinschmecker halten die Seychellen für ein wahres Paradies - vor allem hier ist es gut für diejenigen, die Fisch lieben. Wo auch immer Sie hingehen, überall wird Ihnen der Fisch des Morgens mit Kräutern und Gewürzen, wunderbarem Curry und köstlichem Obst und Gemüse angeboten, das Sie noch nie gesehen haben.

Die Basis der lokalen Küche sind die traditionellen Rezepte der Inselbewohner, die schließlich durch den Einfluss europäischer und insbesondere französischer kulinarischer Traditionen angepasst wurden. Die Inder hatten auch einen deutlichen Einfluss auf die gastronomischen Vorlieben der Bewohner der Seychellen. Die einheimische kreolische Küche erinnert etwas an das Mittelmeer, da Reis und Meeresfrüchte in der Küche weit verbreitet sind.Und nur die Verwendung von Kokosnüssen und Currys, die auch die Grundlage traditioneller Gerichte bilden, erlaubt es uns, von der Küche der Seychellen als etwas Originellem zu sprechen.

Eines der beliebtesten Gerichte auf den Seychellen ist Fisch mit Reis, es heißt "pacon ek diri". Unter dem lustigen Namen "tech-tech" verbirgt sich die originelle und sehr schmackhafte Suppe aus Muscheln. "Saint-Jacques" sind Bananen, sie werden auf französische Weise gelöscht, und "cat-kat" ist Kokosnuss- und Bananenpudding, eines der leckersten Desserts der Region. Sie werden auch gerne Brotfrucht-Eintöpfe. Der einzigartige Geschmack eines Fledermaus-Eintopfs kann nur von Feinschmecker-Extrem-Liebhabern geschätzt werden, die keine Angst vor kulinarischen Improvisationen haben.

Frühstück in der Fisherman's Cove in Le Meridien

Die Seychellen sind, wie wir bereits gesagt haben, ein teurer Ferienort, aber auch hier finden Sie Orte, an denen Sie speisen können, ohne Ihren Geldbeutel zu beschädigen, zum Beispiel in kleinen Cafés, die nationale Küche und indische Restaurants und Pizzerien servieren. Eine vollständige Mahlzeit kostet 300-500 SCR pro Person. Sie können an den Stränden essen, was noch billiger sein wird. Das sogenannte Street Food - ein Oktopussalat oder eine Portion gegrillter Fisch - kostet hier nur 75-100 Rupien. Wohlhabende Touristen bevorzugen nur modische Restaurants mit Meerblick. Das Abendessen kostet 800 Rupien und mehr. Trinkgeld auf den Seychellen wird von Ihnen nicht erwartet, da der Service in den meisten Betrieben bereits in der Rechnung enthalten ist, aber wenn Sie sich zusätzlich beim Personal bedanken möchten, werden sie nur zu glücklich sein. Bitte beachten Sie, dass Restaurants häufig nur bis 22:00 Uhr Bestellungen annehmen. Danach müssen Sie Ihre Bestellung abschließen. Am besten kannst du noch einen Drink nehmen. Viele Restaurants nach 22 Uhr und schließen überhaupt. Ausnahmen sind Bars, die bis spät in die Nacht geöffnet sind.

Gegrilltes Fischcafé im Banyan Tree Seychelles Hotel

Kultur

Seychellen-Fischer

Die Seychellen sind eine multinationale Insel. Hier leben Nachkommen afrikanischer und malgaschischer Sklaven, französischer Siedler, britischer Kolonialisten und asiatischer Einwanderer. Sie verbinden eine kurze Geschichte, die erst 250 Jahre alt ist, und eine besondere Identität der Seychellen, die sich in Musik, Sprache, Folklore und Traditionen manifestiert. Mit einer überraschend unterschiedlichen nationalen Zusammensetzung sind die Seychellen der westlichen Lebensweise viel näher als die anderen Inseln in der Region. Die Verwestlichung führte jedoch nicht zur Zerstörung einer einzigartigen lokalen Kultur. Freier Lebensstil, mangelnde Rassenspannung, politische Stabilität, niedrige Kriminalitätsrate und malerische Natur - all dies lässt Touristen immer wieder auf die Seychellen zurückkehren.

Musik und Tanz

Seycheller lieben es zu singen und zu tanzen. Sie gehen auch gerne in moderne Nachtclubs und tanzen traditionelle Tänze am Lagerfeuer direkt am Strand. Der Moutya-Tanz kombiniert afrikanische und madagassische Rhythmen. Dieser erotische Tanz wird einfach so und auf organisierten Vorstellungen aufgeführt. Während solcher Aufführungen können Sie traditionelle Saiteninstrumente hören - zez, bonm oder makalapo. Das Hauptinstrument bleibt jedoch das Schlagzeug-Tom-Tom. Kuriose Maskentänze und Cosses - eigenartige Variationen von Walzer und Quadrille. Anscheinend stammen sie aus den Tänzen der ersten französischen Siedler.

Victoria Karneval

Sprache

Fröhliche Kinder

Auf den Seychellen gibt es drei Amtssprachen: Englisch, Französisch und Kreolisch. Viele Leute sprechen und verstehen gut Englisch. Diese Sprache ist in der Wirtschaft weit verbreitet. Obwohl Französisch auch weit verbreitet ist, bevorzugen die meisten Seychellen, Englisch mit Touristen und Kreolisch unter sich zu sprechen. Kreolisch hat seine Wurzeln im Französischen. Es war die Sprache der Meister, die die afrikanischen und malgaschischen Sklaven für sich adaptierten. Seit 1981 ist es die offizielle Sprache der Seychellen, die mit dem gleichen Respekt wie Englisch und Französisch behandelt wird.Englisch sprechende Touristen haben keine Schwierigkeiten in Geschäften, Hotels, Banken und Restaurants. Aber ein paar kreolische Ausdrücke werden immer noch nützlich sein. Wenn Sie Französisch sprechen, können Sie einige Wörter und Sätze lernen. Die kreolische Sprache ist jedoch für jedermann zugänglich. Der französische Sound J wurde zu Creole Z, die französischen Regeln des Geschlechts gelten nicht, der französische Akzent wird nicht benötigt. Wörter werden beim Schreiben ausgesprochen.

Folklore und Legenden

Aberglaube und Folklore waren viele Jahre eng miteinander verbunden. Mythen und hüllen jetzt die Rituale der schwarzen Magie ein - Gri-Gri. Schwarze Magie wurde von afrikanischen Sklaven auf die Seychellen gebracht, die immer von Liebe oder Rache träumten. Obwohl Rituale der schwarzen Magie 1958 verboten wurden, werden sie noch heute praktiziert. Die alten Männer sprechen immer noch nicht mit den Ärzten, sondern mit Bonhomn Dibwa - den örtlichen Schamanen.

Sklaven kannten die Eigenschaften von Kräutern und Pflanzen. Dieses Wissen wurde von Generation zu Generation weitergegeben. Selbst heute verlassen sich die Menschen auf den Inseln, auf denen es keine Krankenhäuser gibt, auf die Natur. Zitronengras hilft bei Magenschmerzen, andere Kräuter behandeln Leber, Halsschmerzen und Kopfschmerzen. Sogar eine harmlose Palmspinne und das wird in der Schulmedizin verwendet. Jeder Seyshelec wird nicht zögern, seine Beine abzureißen und den Körper in ein unappetitliches, aber sehr heilsames Gebräu zu werfen!

Seychelle mit Kokosnuss

Nationaler Charakter

Besuchen Sie den Labren-Markt, der mittwochs und am letzten Samstag im Monat in Beau Vallon geöffnet ist, um die Menschen auf den Seychellen kennenzulernen und die Lebensfreude zu erfahren, die ihnen eigen ist. Hier spürt man die Symbolik der Nationalflagge, deren Bänder dem Charakter der Seychellen entsprechen. Blau - die Farbe des Himmels und des Meeres, Gelb - die Farbe der Sonne, die Licht und Leben gibt, rot symbolisiert die Bereitschaft der Menschen, für die Zukunft zu arbeiten, Einheit und Liebe, weiß - soziale Gerechtigkeit und Harmonie, grün - das Land und die Natur der Inseln.

Geld

Die Seychellen-Rupie, die aus 100 Cent besteht, wird auf den Seychellen als offizielle Währung verwendet. In einer Umdrehung der Banknote von 10, 25, 50, 100 und 500 Rupien und Münzen von 5, 10 und 25 Cent, 1 und 5 Rupien. Ab 2017 entspricht eine Seychellen-Rupie ungefähr 4,5 russischen Rubeln.

Es gibt genügend Geldautomaten im Land, Anweisungen werden in englischer Sprache gegeben. Die meisten Restaurants und Geschäfte akzeptieren die gängigen Kreditkarten - MasterCard und Visa. Es ist jedoch besser, dies im Voraus zu klären.

Seychellen-Rupie

Transport

Air Seychelles Airline kleines Flugzeug

Da die Seychellen ein Inselstaat sind, kann man sich am bequemsten auf dem Luftweg zwischen verschiedenen Regionen bewegen. Inlandsflüge werden von Air Seychelles durchgeführt. Sie können zum Beispiel in nur 20 Minuten von Praslin nach Mahe fliegen, nachdem Sie 102 Euro für ein Ticket für ein Ende ausgegeben haben. Eine andere einheimische Fluggesellschaft, ZilAir, bietet ihren Kunden, einschließlich ausländischer, Rundflüge durch das Land und aufregende Hubschrauberausflüge an. Darüber hinaus kann jeder die von dieser Firma angebotenen individuellen Transferdienste zwischen den Inseln in Anspruch nehmen.

Fähre im Hafen von Praslin

Die Kommunikation zwischen den Inseln des Archipels, einschließlich der am weitesten entfernten, erfolgt auch über Fähren und Schoner, die häufig verkehren. Die Fahrt mit der Fähre ist normalerweise im Ausflugspreis enthalten, oder Sie können ein Ticket selbst kaufen. Sie können den Fahrplan und die Preise der Fähre einsehen, indem Sie auf den Link klicken.

Für manche mag es seltsam erscheinen, aber das Busnetz auf den Seychellen ist, wie Sie verstehen, ziemlich gut ausgebaut, nicht zwischen den Inseln, sondern innerhalb dieser. Beispielsweise wird auf Mahe und Praslin ein regulärer Personenverkehr durchgeführt. Auf beiden Inseln starten die Busse um 5.30 Uhr. Nur auf den ersten Flügen werden bis 20:30 Uhr, auf den zweiten - bis 18:20 Uhr durchgeführt. Die Busse fahren normalerweise alle 15 Minuten, aber manchmal muss man eine halbe Stunde oder eine Stunde auf den Flug warten. Der Fahrer berechnet den Fahrpreis, daher ist es besser, ein kleines Wechselgeld bei sich zu haben. Die Fahrt zu einer beliebigen Entfernung kostet 7 Rupien.Sie müssen sich daran erinnern, dass Busse für die Bedürfnisse der Anwohner und nicht für die Bequemlichkeit von Touristen ausgelegt sind. Minibusse verkehren zwischen Victoria und dem Flughafen. Diese Überweisung kostet Sie nur 3 Rupien.

Seychellen Bustaxi

Überall auf der Welt nutzen wohlhabende, geschäftsmäßige und beschäftigte Menschen die öffentlichen Verkehrsmittel normalerweise nicht gern und bevorzugen Taxis. Maschinen mit Karomuster gibt es auf den Seychellen und zwar auf Praslin und Mahe. Lokale Taxis sind bequem, aber sie sind ziemlich teuer. Für eine Fahrt von 10 Minuten müssen Sie ungefähr 15 Euro bezahlen. Der Transfer vom Flughafen zum beliebten Badeort Beau Vallon kostet ca. 50-60 Euro. Sie können jedoch verhandeln, es ist realistisch, den Preis um 10-20 Prozent zu senken.

Miete hyendai i10 mit Versicherung kostet ca. 50 Euro pro Tag Mietjeep

Viele Touristen lehnen nicht nur den Personentransport ab, sondern auch ein Taxi. Sie ziehen es vor, mit einem Mietwagen zu fahren, die Preise beginnen bei 40 Euro pro Tag. Damit Sie auf den Seychellen mit einem Auto betraut werden können, müssen Sie mindestens 21 Jahre alt sein, einen nationalen oder internationalen Führerschein besitzen und über eine Fahrerfahrung von mindestens 3 Jahren verfügen. "Nur etwas?" - Vielleicht haben einige unserer Leser jetzt nachgedacht. Aber beeile dich nicht, dich zu freuen. Bevor Sie ein Auto mieten, sollten Sie die Vor- und Nachteile abwägen. Zunächst ist anzumerken, dass die Bewegung hier links ist, was für jemanden unbequem erscheinen kann. Zweitens gibt es auf den Seychellen viele Bergstraßen, über deren Qualität nicht gesprochen werden kann. Wenn Sie nicht die Erfahrung haben, unter solch schwierigen Bedingungen zu fahren, ist es besser, dies nicht zu riskieren. Um eine Studienreise auf einer Insel zu machen, ist es besser (und sicherer!), Mit jedem Taxifahrer zu verhandeln. Wie die Praxis zeigt, ist es nicht zu teuer. Und vor allem gibt es kein Risiko.

Wenn Sie alle schon alleine unterwegs sind, dann mieten Sie einen Jeep - dieses Fahrzeug ist perfekt für lokale Strecken geeignet. Es ist jedoch besser, nicht mit Geschwindigkeit zu experimentieren. Innerhalb der Stadtgrenzen kann man nur auf 40 km pro Stunde beschleunigen, außerhalb der Siedlungen liegt die Höchstgeschwindigkeit bei 60 km pro Stunde. Wenn Sie auf der zum Flughafen führenden Autobahn fahren, dürfen Sie mit einer Geschwindigkeit von 65 km / h fahren. Die meisten Seychellen fahren das Auto eher langsam, obwohl sich einige Busfahrer auf engen Straßen wie auf einer Spur vorstellen. Geben Sie immer zu den Bussen nach. Wo kann ich tanken? Wenn Sie ein Auto auf der Insel Mahe mieten, stehen Ihnen nur 6 Tankstellen zur Verfügung. Auf Praslin ist die Auswahl noch geringer - es gibt nur 2 Betankungsmöglichkeiten.

Und noch etwas: Eine gute Alternative zu Taxis und Mietwagen ist ein normales Fahrrad. Auf den Seychellen gibt es viele Verleihstellen, an denen Sie ein geeignetes "Eisenpferd" finden können. Manchmal gibt es so viele Leute, die einen zweirädrigen Freund haben möchten - dies ist das bequemste Transportmittel unter den Bedingungen dieses Archipels -, dass es oft nicht genug Fahrräder für alle gibt.

Kommunikation und Wi-Fi

Für viele russische Touristen, insbesondere diejenigen, die zum ersten Mal auf die Seychellen gehen, wird dieses Paradies, das buchstäblich aus Sonne, Hitze und Stränden besteht, fast als "Ende der Welt" empfunden. Es ist ganz natürlich, dass unsere Landsleute erleben, wie sie zu Hause anrufen und im Allgemeinen mit dem Rest der Welt in Kontakt bleiben.

Die internationale Vorwahl der Seychellen ist 248. Sie können im Ausland telefonieren und Faxe mit jedem Telefon auf den Seychellen senden. Auch auf den Außeninseln gibt es Satellitenkommunikation. Seien Sie auf hohe Preise vorbereitet, besonders wenn Sie von Hotels aus anrufen.

Für Anrufe innerhalb der Seychellen und Internetzugang ist es am rentabelsten, SIM-Karten von Mobilfunkbetreibern wie Cable & Wireless und AirTel zu kaufen. Sie können sie in den Verkaufsstellen des Unternehmens und in den Souvenirläden kaufen. Sie werden in Hotels und gegen Aufpreis eingesetzt. Einige Tarifpläne beinhalten kostenlose Anrufe innerhalb des Landes. Für internationale Anrufe bietet AirTel spezielle Gutscheine im Wert von 30 bis 100 Rupien an.Die Kommunikation mit Russland kostet den Teilnehmer 5,99 Rupien pro Minute. Kabel- und Drahtlosdienste sind etwas teurer: Das Startpaket kostet 100 Rupien, Anrufe ins Ausland, auch in die Russische Föderation - 9,50 Rupien pro Minute.

Lokale Postämter und Zeitungskioske verkaufen Magnetkarten zum Anrufen über Münztelefone. Letztere sind auf den Straßen der örtlichen Gemeinden installiert. Bei manchen kann man ohne Karte telefonieren, dafür reicht es, eine Münze fallen zu lassen: Ein dreiminütiges Gespräch mit einem lokalen Teilnehmer kostet 1 Rupie. Wenn Sie ins Ausland telefonieren müssen, benötigen Sie eine Karte. Die Kosten für einen internationalen Anruf werden auf 17 SCR / min geschätzt. Nachttarife sind billiger.

Das eigentliche World Wide Web ist hier unterentwickelt. In der Stadt Victoria und auf anderen Gebieten der Hauptinsel des Landes stehen Zugangspunkte für kostenfreies WLAN zur Verfügung. Einige Reisende sind frustriert über den Mangel an verfügbarem Internet, während andere froh sind, eine Pause von der virtuellen Welt machen zu können, was, wie Wissenschaftler bereits bewiesen haben, häufig zu pathologischer Abhängigkeit führt.

Die Überreste des Piratenschiffs auf Praslin

Einkaufen

Geschenkladen auf Praslin

Auf den Seychellen gibt es keine Supermärkte und große Einkaufszentren, die aufgrund der großen Menschenmenge immer sehr laut sind. Das Fehlen von uns vertrauten Geschäften bedeutet jedoch nicht, dass Sie mit leeren Händen nach Hause gehen. Auf den Seychellen gibt es viele Souvenirstände und Galerien, in denen Sie eine große Anzahl exklusiver Gegenstände als Andenken kaufen können. Eine besondere Besonderheit beim Einkaufen auf den Inseln ist übrigens die Tatsache, dass hier oft im Freien gehandelt wird.

Die wichtigsten Geschäfte des Solararchipels befinden sich in Victoria. Mehrere Geschäfte befinden sich auch auf den Inseln Praslin und La Digue. Lokale Geschäfte haben in der Regel um 8 Uhr morgens geöffnet und arbeiten bis 17 Uhr. Die Mittagspause ist von 12 Uhr bis 1 Uhr. An Samstagen sind die Geschäfte nur bis zum Mittagessen geöffnet, an Wochenenden bis zum Sonntag und an Feiertagen. Souvenirläden, die natürlich auf Touristen ausgerichtet sind, fallen nicht unter diese allgemeine Regel. Viele von ihnen arbeiten den ganzen Samstag, andere sind sonntags geöffnet.

Markt in Victoria Coco de Mer in den Seychellen zollfrei

Das beliebteste Souvenir, das Touristen von den Seychellen mitbringen, ist Coco de Mer, dessen ungewöhnliche Form und Größe ausnahmslos Reisende erfreut. Sie können diese Nuss in Fachgeschäften und Geschäften kaufen, und nur in diesen. Warum? Es ist alles eine Frage der Verfügbarkeit eines Zertifikats in diesen Verkaufsstellen und der Erlaubnis, das Seychellen-Symbol ins Ausland zu exportieren. Je nach Gewicht variieren die Kosten für diese Frucht der einheimischen Palme zwischen 200 und 250 Dollar. Ein solcher Kauf mag vielen teuer erscheinen, aber es gibt immer eine Alternative: Sie können oder möchten die Kokosnuss nicht selbst kaufen - kaufen Sie Produkte aus der Schale. Andere Touristen versuchen zu schummeln, um Geld zu sparen: Sie kaufen Kokosnuss bei privaten Händlern, die nicht teuer danach fragen. Aber es ist besser, es nicht zu riskieren, weil eine solche „Wirtschaftlichkeit“ seitwärts geht. Am Flughafen müssen Sie eine Bescheinigung über die Genehmigung des Exports vorlegen. Wenn Sie diese nicht besitzen, müssen Sie eine Geldstrafe zahlen.

Wir empfehlen Ihnen, aromatische Seifen und Toilettenartikel mit ätherischen Ölen aus der Region, handgefertigte Strandkleidung, Körbe und Taschen, Teebeutel und Gewürze zu kaufen. Kostspielige Souvenirs werden nicht auf den Seychellen, sondern in Südafrika und anderen Ländern der Welt hergestellt: Achten Sie auf Diamanten und Edelsteine, Taschen der Firma Melvil & Moon und Hüte aus Panama.

Souvenirs

Typische seychellische Souvenirs - leuchtende Gemälde und Drucke, die bei Künstlern erhältlich sind. Achten Sie auf die Werke von Michael Adams, Egbert Mardei, Colbert Nurris und Barbara Jenson. Interessante Arbeit des Waldes und Sharon Masterson - tropische Vögel und Fische aus Glasmalerei. Tom Bauer bietet Ihnen Bronzeskulpturen an.

Besuchen Sie die Camion Hall-Touristenpassage in der Albert Street in Victoria. Es gibt Souvenir- und Buchläden.Interessante Souvenirs können an der Fiennes Esplanade in der Nähe der Francis-Rachel Street gekauft werden. Schlendern Sie durch die Straßen in der Nähe des Marktes, wo Sie interessante T-Shirts und Kleider, Vanille, Zimt, Currygewürze, ungewöhnliche Holzschildkröten und sogar Perlen sowie Muscheln aus Muscheln kaufen können. Die Preise in den Geschäften sind fest, aber wenn Sie mit Straßenhändlern verhandeln, können Sie einen kleinen Rabatt erhalten.

Eden Island und Eden Plaza

Hotels und Unterkünfte

Acajou Beach Hotel

Die Hotelkette deckt alle größeren Inseln ab, lokale Hotels haben jedoch keine offizielle Klassifizierung. Reiseveranstalter selbst weisen ihnen eine bedingte Anzahl von "Sternen" zu - wie sie sagen, dem Auge. Aber kleine Bungalows, deren Komfort auch nicht gleich ist, sind vor allem auf kleinen Inseln der Korallengruppe verbreitet. Aber seien Sie versichert: Unabhängig davon, ob Sie sich in einem Hotel, einem Bungalow oder einer Lodge (Lodge) niedergelassen haben, wird der Service garantiert, der den weltweiten Standards entspricht. Für diejenigen, die nicht wissen, was Lodges sind: Dies sind speziell ausgestattete Orte für Touristen, um in der Wildnis zu leben, manchmal auch als Ethno-Hotels bezeichnet.

Gästehaus und Wohnung sind die günstigste Möglichkeit zum Wohnen. In der Hauptstadt der Seychellen können Sie solche Wohnungen für nur 1150 Rupien pro Tag mieten. Ein Doppelzimmer in einem Drei-Sterne-Hotel in Victoria kostet 1.630 SCR und in einem Fünf-Sterne-Luxushotel mindestens 3.400 Rupien pro Tag. Zum Vergleich: Ein Doppelzimmer im Gästehaus auf der Insel Praslin kostet 815 Rupien und in der schicken Lodge nicht weniger als 3000 Rupien pro Nacht. Eine ähnliche "dvushka" auf der Insel La Digue kostet Touristen 1000 SCR. Natürlich können Sie eine dreistöckige Villa mit privatem Pool mieten, aber dann müssen Sie 13.000 Rupien pro Tag bezahlen. Nun, eine Tagesruhe auf der Fregatte - sie wird oft als Inselhotel bezeichnet - wird Ihren Geldbeutel um 50.000 Rupien erleichtern.

L Roomlot Beach Chalets Zimmer im Le Meridien Fischerhotel Cove La Modestie Guest House auf Praslin

Wenn Geld Sie überhaupt nicht stört und Sie Ihr ganzes Leben lang von Ihrer eigenen Insel geträumt haben, dann stehen Ihnen 18 solcher Inseln zur Verfügung. Sie arbeiten auf dem System "eine Insel - ein Hotel". Sie alle gehören Privatpersonen und sind für eine sehr begrenzte Anzahl von Gästen konzipiert (die einzige Ausnahme ist das "Sainte Anne Island Resort", wo es mehr als 80 Villen gibt). Hier können Sie immer Vertreter von Königsfamilien, Filmstars, Fußballspielern und berühmten Industriellen treffen.

Es gibt nur sehr wenige große Hotels auf den Seychellen. Wenn das Hotel nach seychellischen Maßstäben mehr als 25 Zimmer hat, ist dies bereits ein großes Hotel. Kleine Hotels sind immer gut ausgestattet und nicht immer billig. Die Zimmer verfügen über Klimaanlage, individuelle Terrassen, Fernseher und Telefon. Einige Hotels sind für diejenigen gedacht, die die häusliche Umgebung zu schätzen wissen.

Luxushotel Maia Luxury Resort & Spa Seychellen Four Seasons Resort Seychellen

Die Unterbringung in Hotels der Durchschnittspreiskategorie entspricht hohen Standards. Das Personal ist gastfreundlich und immer bereit zu helfen.

Hotel Coral Strand Intelligente Wahl

In weniger formellen Hotels herrscht die Atmosphäre der 1960er Jahre, auch wenn sie allmählich wieder aufgebaut werden. In solchen Hotels gibt es nicht so viele Restaurants, kein so großes Schwimmbad, weniger weitläufiges Gelände und keinen Zimmerservice. Aber Sie können sich immer auf einen tollen Strand verlassen, ein komfortables Zimmer mit einem Haartrockner, einer Steckdose für einen Elektrorasierer, einem Telefon, einem Fernseher, einer Klimaanlage und einem Wasserkocher mit Tee und Kaffee. Vielleicht wird es einen Internetzugang geben. Größere Hotels können einen Babysitter buchen und Kinder haben ihren eigenen Swimmingpool.

Eine andere Möglichkeit ist, eine Yacht zu chartern und den gesamten Urlaub an Bord zu verbringen. Die Frachtkosten können auf die gesamte Gruppe aufgeteilt werden, was einen solchen Urlaub günstiger macht, als wenn Sie sich dafür entscheiden, ihn alleine zu verbringen.

Es gibt keine Campingplätze auf den Seychellen - dies ist verboten.

Die Spannung im örtlichen Stromnetz beträgt 240 Volt, der Anschlussstecker für Elektrogeräte entspricht dem britischen Standard, dh er ist mit drei quadratischen Platten ausgestattet.Wenn Sie einen Wasserkocher, ein Bügeleisen, einen Haartrockner oder ein anderes elektrisches Gerät mitgenommen haben, fragen Sie die Rezeption nach einem Adapter. Andernfalls können Sie sie nicht in das Netzwerk aufnehmen.

Yacht - eine großartige Option für Reiche, die das Meer lieben

Arbeitszeit

Büros sind geöffnet: Mo-Fr 8.00-16.00 Uhr, einige arbeiten Sa 8.00-12.00 Uhr.

Die Banken haben geöffnet: Mo-Fr 8.30-14.00 Uhr, Sa 8.30-11.00 Uhr.

Die Geschäfte haben geöffnet: Mo-Fr 8-17 Uhr, Sa 8-12 Uhr.

Pässe und Visa

Briefmarken im Pass bei der Ein- und Ausreise von den Seychellen

Wenn Sie Staatsbürger der Russischen Föderation sind und nicht länger als 30 Tage im Land bleiben möchten, ist kein Visum erforderlich. Sie benötigen eine 30-tägige Aufenthaltserlaubnis, die Sie immer bei sich haben müssen und die Sie bei der Abreise vorlegen müssen. Touristen müssen über einen gültigen Reisepass, ein Rückflugticket, Unterlagen für die Unterkunft und einen ausreichenden Geldbetrag verfügen.

Zeit

Die Zeit auf den Seychellen liegt eine Stunde vor Moskau. Wenn es Mittag ist auf den Seychellen, in London um 8.00 Uhr, in New York um 3.00 Uhr, in Montreal um 4.00 Uhr, in Sydney um 20.00 Uhr, in Wellington um 21.00 Uhr und in Kapstadt um 22.00 Uhr.

Baie Terney Beach auf Mahe Island

Gesundheit und Sicherheit

Auf den Seychellen gefährdet nichts Ihre Gesundheit. Es gibt keine Malaria, Gelbfieber, Cholera und andere tropische Krankheiten. Impfungen sind nicht erforderlich, es sei denn, Sie waren in den letzten sechs Tagen in dem Land, in dem Gelbfieber aufgetreten ist. Besucher aus Südamerika oder Afrika (mit Ausnahme von Südafrika) benötigen einen Impfpass.

Seychellen Polizei

Leitungswasser kann getrunken werden. Mineralwasser wird in Geschäften, Hotels und Restaurants verkauft. Hygienestandards in Hotels und Restaurants entsprechen den westlichen Anforderungen. Lassen Sie sich wie zu Hause vom gesunden Menschenverstand leiten, und Ihr Aufenthalt auf den Seychellen verläuft problemlos. Die Hauptgefahr ist Sonnenstich, Überhitzung und Verdauungsstörungen. Verbringen Sie nicht zu viel Zeit in der Sonne, verwenden Sie Sonnenschutzmittel, trinken Sie mehr Wasser und waschen Sie vor dem Essen immer Obst und Gemüse.

Wir empfehlen Ihnen, eine Krankenversicherung abzuschließen - zumindest zur Beruhigung. Wenn Sie krank werden, werden Ihre Kosten erstattet.

In einer privaten Apotheke in Victoria finden Sie viele Medikamente, aber unter anderen Namen. Eigene Apotheken haben in Krankenhäusern und Gesundheitszentren. Alle Medikamente sind verschreibungspflichtig. Wenn Sie Medikamente einnehmen, nehmen Sie eine ausreichende Menge mit. Kontakte von Ärzten und Zahnärzten sind in Telefonverzeichnissen aufgeführt. Die Gebühr ist angemessen, der Service ist in der Regel gut. Das Hotel hilft Ihnen bei der Kontaktaufnahme mit einem Spezialisten.

Die Seychellen weisen eine niedrige Kriminalitätsrate auf. Sicher, Dinge, die unbeaufsichtigt bleiben, insbesondere am Strand, können gestohlen werden. Es gibt einen Schwarzwährungsmarkt am Strand von Beau-Vallon. Es ist illegal und die Inhaftierten werden mit hohen Geldstrafen belegt.

Krebstierregenpfeifer suchen nach kleinen Krabben

Wie komme ich dorthin?

Es gibt mehrere Lufthäfen auf den Seychellen, aber internationale Flüge werden nur von einem Flughafen angeflogen - Pointe Larue, gelegen auf der Insel Mahe in der Nähe der Hauptstadt des Landes, Victoria.

Am Flughafen von Mahe

Von Moskau ist es billiger mit zwei Transfers zu bekommen, aber es ist nicht sehr bequem. Air Serbia und Etihad Airways fliegen von der russischen Hauptstadt auf die Seychellen. Sie fliegen aus Sheremetyevo ab, Verbindungen bestehen in Belgrad und Abu Dhabi. Unterwegs verbringen Sie insgesamt 25,5 Stunden. Aeroflot und Turkish Airlines fliegen von Vnukovo ab, Flüge werden mit 1 Umstieg in Istanbul durchgeführt. Der Flug dauert 13,5 Stunden, kostet aber mehr.

Flüge von Moskau auf die Seychellen und "Qatari Airlines" durchführen, und auch mit einem Transfer. Abflug von Domodedovo, weniger als 19,5 Stunden über Doha. Die schnellsten Anschlussflüge durch die Hauptstadt der Russischen Föderation werden von der Fluggesellschaft "Emirates" durchgeführt: Die Passagiere verbringen nur 12 Stunden und 50 Minuten in der Luft. Transfer in Dubai.

Es ist günstiger, von St. Petersburg aus mit einer Verbindung zu fliegen: „Turkish Airlines“ fliegt durch Istanbul, die Reisezeit beträgt 18 Stunden und 40 Minuten.Aber wieder schneller sind die oben genannten Emirate, die von Pulkovo abfahren und nach 12 Stunden und 45 Minuten in Mahe ankommen. Umpflanzen ist auch in Dubai. Mit zwei Verbindungen aus der nördlichen Hauptstadt "Qatari Airlines" und "Es Seven". Es wird 27 Stunden oder noch mehr durch Moskau und Doha dauern. Aber das Ticket ist billiger. Aber "Russia" und "Turkish Airlines" unterhalten Sie von St. Petersburg aus für 17,5 Stunden (durch Moskau und Istanbul).

Niedrigpreiskalender

Aldabra Atoll

Aldabra Atoll umfasst die Assompcion und die Atolle von Cosmoledo, Astow und Aldabra. Das Atoll liegt 1150 km südwestlich von Mahe und nur 420 km nordwestlich von Madagaskar. Überraschenderweise hat Seychel Aldabra nichts mit den idyllischen schneeweißen Stränden zu tun. Die Menschen kommen hierher, um die Größe der Natur zu genießen und ihre Zerbrechlichkeit zu bestaunen.

allgemeine Informationen

Aldabra - das größte Korallenatoll der Welt. Es besteht aus vier Hauptinseln, die eine Lagune von der Größe von Mahe umgeben.

Im Jahr 1982 wurde Aldabra von der UNESCO in die Welterbeliste der Menschheit aufgenommen. Das Atoll ist so weit von den wichtigsten Handelsrouten entfernt, dass fast keine Menschen an seinen Ufern gelandet sind. 1964 gab es Vorschläge, Aldabra zu einer amerikanischen Militärbasis zu machen, aber dank der Proteste der internationalen Umweltgemeinschaft konnten diese Pläne nicht verwirklicht werden. Derzeit gibt es hier eine Forschungsstation. Wissenschaftler beobachten seltene Tiere und Pflanzen auf Inseln, die fast keinen Kontakt zur modernen Welt haben.

Auf den Korallenfelsen und Inseln von Aldabra leben etwa 150.000 riesige Landschildkröten. Dies ist die größte Bevölkerung der Welt. Hier wohnt der letzte flugunfähige Vogel des Indischen Ozeans - die Hirtenjungen. Aldabr hat die zweitgrößte Fregattenkolonie der Welt. Hier nisten Flamingos und ein Dutzend endemische Vogelarten. Unter den Riffen sind Meeresschildkröten, Stachelrochen, Haie und eine Vielzahl von exotischen Fischen. Mehr als 2000 Schildkröten legen an den Stränden von Aldabra Eier. Seit 2001 wurden hier vier Mal Dugongs gesehen - zuvor galten diese Seekühe als ausgestorben.

Aldabra zu besuchen ist teuer und schwierig, aber nicht unmöglich. Sie benötigen eine Genehmigung der Seychelles Foundation. Touristen müssen sich strikt an die Regeln halten. Die bequemste Art, das Atoll zu besuchen, ist ein Kreuzfahrtschiff oder eine von einem Reisebüro organisierte Tour. Sie können eine Yacht mit Angel Fish Yacht Charters oder Silhouette Cruises chartern. Die Kreuzfahrt dauert ungefähr zwei Wochen. Sie können sogar ein Flugzeug in der Island Development Company auf Mahe chartern. In diesem Fall werden Sie nach Assuppción gebracht, wo Sie in ein vorgemietetes Boot umsteigen und eine dreistündige Fahrt nach Aldabra unternehmen können.

Umweltbewusste Touristen können die „Lady Genevieve“ besteigen - dieses Schiff liefert Vorräte von Mahe nach Aldabra. Aber es gibt nur wenige Plätze auf dem Schiff, und Sie müssen sich an allen 12 Tagen nur mit Fisch und Reis zufrieden geben. In Aldabra kann man nicht mehr als 2 Stunden verbringen, aber manche haben Glück - sie finden eine Unterkunft, müssen dann aber noch zwei Monate warten, bis sie zurückkehren.

Andere Inseln des Atolls von Aldabra sind für die Öffentlichkeit zugänglich. Die Schiffe halten auf der Insel Picard an und Touristen werden in Gummibooten an Land gebracht. Die Insel hat eine Forschungsstation, die aus sechs Doppelzimmern besteht, in denen normalerweise Wissenschaftler leben. In der Lagune sehen Sie Buckelwale, Haie, Meeresschildkröten und Stachelrochen. Schnorcheln ist hier ein wahrer Genuss für den Naturliebhaber.

1150 km südwestlich von Mahe. Flüge nach Assuppson werden nur von der Firma "Islands Development" angeboten (Tel .: 224-640).

Seychelles Islands Foundation, La Ciotat-Gebäude, Mont Fleuri, Victoria, Mahe. Tel .: 321-735. www.sif.se

Denis Island

Es war einmal Denis Island Es war eine gewöhnliche Kokosnussplantage, und jetzt entwickelt sich hier der Ökotourismus. Jungvermählten, Naturliebhaber und Vogelkundler kommen gerne auf die Insel. Die Länge der Insel beträgt nur 1,3 km und die Breite im breitesten Teil 1,75 km.Es ist schön, um die Insel herumzulaufen. Sie können im einzigen Hotel "Denis Island Resort" übernachten.

allgemeine Informationen

Das Flugzeug landet auf einem von Palmen gesäumten grünen Streifen. Mitarbeiter des Hotels treffen Gäste und Elektroautos bringen sie zum Chalet, wo der Traum von unglaublichem Luxus auf einer einsamen Insel wahr wird.

Denis Island ist privat und für Touristen geschlossen. Obwohl Sie hier nur eine Nacht verbringen können, möchten Sie wahrscheinlich mindestens drei Nächte bleiben, um Ihren eigenen Strand aufzusaugen, dem Vogelgesang zu lauschen, die leuchtend grünen Geckos zu bewundern, die zwischen tropischen Pflanzen herumschnüffeln, und winzige Krabben, die geschäftig auf dem weißen Sand kriechen. Die Insel liegt am Rande der Fischereibank der Seychellen. Die Tiefe des Ozeans steigt hier stark auf 2000 m an, so dass Liebhaber des Hochseefischens gerne hierher kommen. Hier ist es einfach, große Fische zu fangen. Ein lokaler Koch bereitet Ihnen gerne Ihren Fang zu. Auf der Insel können Sie Windsurfen, Schnorcheln, eine Bootsfahrt oder eine Kreuzfahrt bei Sonnenuntergang unternehmen. Und die Bedingungen zum Tauchen sind einfach fabelhaft.

Hotelgäste genießen jeglichen Luxus und fühlen sich rundum frei. Die Zimmer sind nicht verschlossen, Mobiltelefone funktionieren nicht, es gibt keine Fernseher, das Essen wird aus umweltfreundlichen Produkten der Region zubereitet und der Fisch wird jeden Tag direkt in der Lagune gefangen. Und niemand erwartet, dass Sie zum Abendessen in Smoking und Krawatte gehen!

Denis Island Walk

Die Länge der Strecke - 3 km. Sie werden 1 Stunde lang spazieren gehen und die üppige tropische Vegetation bewundern.

Verlassen Sie den Rezeptionsbereich und folgen Sie der Beschilderung "Champs Elysees".

1. Turtle Pen

Nach ca. 100 m sehen Sie rechts eine Kolonie von Riesenschildkröten Aldabra. Achten Sie auf den 197 kg schweren Toby und seine Freundin Clara. Diese Schildkröten laufen ständig zusammen. Clara hat Villa Nummer 28 gewählt, in der er sich unter der Klimaanlage aalt.

Nach ca. 150 m befindet sich ein Friedhof und eine kleine Kapelle.

2. Friedhof und Kapelle

Niemand weiß, wer in den namenlosen Gräbern des 18. Jahrhunderts liegt, obwohl Gerüchte über Piratenschätze an Piraten denken lassen. Im Jahr 1978 baute Denis 'letzter Besitzer, ein französischer Unternehmer, Pierre Burckhardt, eine kleine Kapelle für Plantagenarbeiter. Heute werden hier ausländische Paare gekrönt. Hier kommt der Priester mit Mahe, der die Gäste und Hotelangestellten segnet.

Biegen Sie links ab, gehen Sie durch die Häuser der Hotelangestellten und nähern Sie sich der grünen Landebahn.

3. Landebahn

Die Länge des Streifens, der die Insel in zwei Hälften teilt, beträgt 900 m und verläuft von Südosten nach Nordwesten. Flugzeuge landen und finden ihren Platz in 15 Minuten. Lustige Feuerwehrmänner in Schutzanzügen eilen, um alles zu überprüfen. Im Jahr 2000 wurde die Insel von Ratten heimgesucht, was eine ernsthafte Bedrohung für die Gesundheit der einheimischen Vögel darstellte. Aber jetzt gelang es den Ratten, auszurotten. Um einer solchen Gefahr vorzubeugen, werden heute die Vorräte auf einer großen Markise nördlich der Landebahn an der Küste abgeladen. Mitarbeiter des Hotels überprüfen sorgfältig, dass keine Ratten auf die Insel fallen. Der gesamte Müll auf der Insel wird gesammelt und nach Mahe geschickt. Überqueren Sie die Landebahn und achten Sie darauf, dass Sie nicht von einem Flugzeug getroffen werden. Und Sie werden sofort in das alte Dorf gehen.

4. Altes Dorf

Einmal auf der Insel Denis abgebaut Kopra. Heutzutage befinden sich verschiedene Dienstleistungen des Hotels in den Arbeiterhäusern und die Mitarbeiter leben. 80 Menschen arbeiten auf der Insel. Die Eigentümer der Insel versuchen, das Ökosystem wiederherzustellen und dies zu erreichen. Die Insel ist autark. Das Hotel bietet alles Notwendige und noch mehr. Tischler stellen Takamaka- und Casuarina-Möbel aus Bäumen her. Mit dem Bewässerungssystem können Sie biologisches Gemüse anbauen. Es gibt ein Gewächshaus in Hydrokultur, einen Hühnerstall und eine Scheune. Die Insel hat sogar eine Entsalzungsanlage und ein Dieselkraftwerk. Im Norden befindet sich ein Leuchtturm aus dem Jahr 1905. Gehen Sie die Landebahn entlang und biegen Sie rechts ab in Richtung Rocky Point. Geh tief in den Wald.

5. Rocky Point und Wald

Der Südost-Monsun wirft ebenso viel Algen an Land, die getrocknet und als Dünger verwendet werden. Casuarin-Stämme sind mehrere Monate im Meer von Rocky Point eingeweicht. Der Desinfektionsprozess macht das Holz haltbar und für Termiten unzugänglich. Indische Mandeln wachsen im Wald. Das Holz dieses Baumes wird zum Bauen verwendet, und die Früchte sind ein ausgezeichnetes Futter für Vögel. Kehre zum Empfangsbereich zurück.

Vogelinsel

Bird Island ist, wie der Name schon sagt, ein Paradies für Vögel. Es ist 96 km nördlich von Mahe entfernt. Die nächste Nachbarinsel, Denis, liegt 46,5 km entfernt. Die Insel war ursprünglich für den Ökotourismus gedacht. Von Mai bis Oktober können Sie dunkle Seeschwalben und weitere 20 seltene Vogelarten beobachten. Eier und grüne Schildkröten werden am Strand abgelegt. Die Lagune ist durch ein Korallenriff geschützt, an dem Sie eine Vielzahl von Meereslebewesen beobachten können. Auf der Insel lebt eine der größten Schildkröten der Welt - Esmeralda handmade. Gäste des einzigen Hotels "Bird Island Lodge" können am Programm zum Schutz der Schildkröten teilnehmen. Ich schreibe im Hotel wird aus Produkten zubereitet, die auf der Insel angebaut werden.

Desroches Island

Länge Derosh beträgt nur 6 km und die Breite nicht mehr als 1 km. Die Insel ist Teil der Amirantian Islands und liegt 230 km südwestlich von Mahe. Auf der Insel gibt es eine große Kokosnussplantage. Ein Besuch in Derosh ist eine Zeitreise. Auf der Plantage, die aus Mahe exportiert wird, wenden die Arbeiter traditionelle Methoden der Kokosnussernte und der Extraktion von Kopra an.

allgemeine Informationen

Derosh ist ein idealer Ort für berüchtigte Romantiker, Liebhaber unbewohnter Inseln und Naturliebhaber. Neben den Stränden können Sie das Büro der Gesellschaft für Umweltschutz besuchen und am Schildkrötenüberwachungsprogramm und anderen Projekten teilnehmen. Kinder spielen gerne mit Aldabra-Schildkröten und Taucher erkunden die herrlichen Riffe, in denen Meeresschildkröten und Riffhaie leben.

Normalerweise dauert der Flug von Mahe nach Deroche Island 45 Minuten oder etwas länger, wenn das Flugzeug auf Alfons landet, um Passagiere abzuholen. Sie fliegen über das endlose Meer mit grünen Inseln und weißen Stränden. Aus der Luft der Insel ist die Phantasieform sehr schön. Sie sind von weiten Korallenriffen umgeben und das Wasser in den Lagunen hat eine atemberaubende türkise Farbe.

Sie können im Hotel "Desroches Island Resort" auf der Insel Halt machen, das für sein luxuriöses Abendessen unter freiem Himmel und die exzellente Küche eines genialen Küchenchefs bekannt ist. Das Hotel verfügt über 46 komfortable Suiten und Villen. Jedes Zimmer hat zwei Fahrräder. Überall wachsen Kokospalmen und der Sand am Strand funkelt buchstäblich unter der Sonne. Die Insel kann man nur zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden. Touristen, die mit dem Flugzeug anreisen, werden von einem Manager abgeholt. Der Rezeptionsbereich ist im Kolonialstil eingerichtet. Ein Begrüßungscocktail wird am Pool arrangiert.

Derosh-Tour

Während dieser Wanderung besuchen Sie Settlement im Zentrum der Insel und lernen das Leben auf der Plantage kennen. Außerhalb der Siedlung gibt es nichts als das Dickicht von Casuarin und Leuchtturm an der Spitze der Insel.

Die Länge der Strecke beträgt 6 km. Mit dem Fahrrad benötigen Sie 20 Minuten und zu Fuß 1,5 Stunden.

1. Landebahn

Gehen Sie vom Empfangsbereich des Hotels zum Gehweg. Die Häuser des Hotels bleiben auf der rechten Seite. Überquere die Landebahn. Flugzeuge fliegen jeden Tag ein und aus, manchmal zweimal am Tag, je nach Anzahl der Gäste. Deshalb müssen Sie sehr vorsichtig sein. Während des Eintreffens der Flugzeugspur überlappen sich die Ketten. Für den Rest der Zeit können Sie einen vollen Kilometer entlang der Fahrspur fahren.

Überqueren Sie die Gasse und begeben Sie sich zur Kokosnussplantage entlang des Chemin-Milieu-Pfades zum Strand von Madame Zabr.

2. Madame Zabr Beach

Der Weg führt durch einen dichten Wald zu einer Kokosnussplantage. Nach ca. 300 m sehen Sie auf der linken Seite einen Hinweis auf den Strand von Madame Zabr. Sie finden eine flache Lagune mit idealen Bedingungen zum Schnorcheln. Sie können schwimmen oder einfach nur entspannen und beobachten, wie große Landkrabben im Sand graben. Kehren Sie zum Chemin Milieu zurück und folgen Sie ihm weitere 300 m.Auf der rechten Seite sehen Sie einen Hinweis auf den Strand von Bombay.

3. Bombay Beach

Wenn der Südost-Monsun weht (Mai bis Oktober)Auf dieser Seite der Insel ist es zu windig.

Zu dieser Zeit sammeln sich am Strand Algen. In der Nähe befinden sich mehrere Plantagenarbeiterhäuser und ein Sägewerk, in dem Kokospalmen und Casuarin behandelt werden. Kehren Sie zum Chemin-Milieu-Pfad zurück. Jetzt führt Ihr Weg an Kokosnussplantagen vorbei. Rechts sehen Sie den Aufenthaltsort der Schildkröten.

4. Wohnort der Schildkröten

Es gibt viele Riesenschildkröten im großen Stift. Sie werden von Arbeitern auf den Plantagen betreut. Und im Stift werden sie aufbewahrt, damit sie nicht auf die Landebahn kriechen. Zwei Schildkröten - George und Carolina - sind ziemlich zahm. Sie streifen oft zum Strand des Hotels und betteln um Leckereien.

Fahren Sie weitere 500 m bis zur Kreuzung, an der die Straße nach Settlement abfährt.

5. Abrechnung

Dies ist ein schönes, gepflegtes Dorf. Die Häuser sind direkt unter den Kokospalmen gebaut. In den Häusern leben 15 Arbeiter, die im Rahmen eines Halbjahresvertrags in Mahe leben. Sie sammeln Kokosnüsse, die für Kopra verarbeitet werden. Sie werden ein Lagerhaus und lufttrocknende Kokosnüsse sehen. Arbeitsofen befindet sich in der Nähe des weißen Strandes. Die Arbeiter wohnen in Häusern auf Stelzen unter grünen Dächern. Es gibt ein Erholungsgebiet, ein Fußballfeld und ein Volleyballfeld sowie ein Münztelefon. Mitarbeiter haben keine besonderen Klassen. Sie bauen Gemüse für das Hotel und Schweine an, die nach Mahe geschickt werden. Im Zentrum der Siedlung befindet sich das Haus des Plantagenverwalters - das Weiße Haus. Weiter ist das Büro der Gesellschaft für Naturschutz.

Kehren Sie zum Desroches Island Resort Hotel zurück.

Ausflüge zu den Außeninseln: Tauchen und Schnorcheln

Äußere Inseln - Korallenatolle oder Sandbänke, wo es ausgezeichnete Bedingungen zum Tauchen gibt. Sie können sich nur mit Alphonse oder Deroshe zufrieden geben. Tauchzentren bieten Ausflüge und Tauchgänge zu Riffen, Schiffswracks und wo die Gorgonien wachsen.

Schnorcheln Sie nicht zu vernachlässigen. Tauchbasen bieten zweistündige Tauchgänge in der flachen Lagune oder abseits der Küste an. Fans von Extremsportarten können einen halben Tag lang tauchen und nur zum Abendessen zurückkehren.

Auf Derosha können Sie ein Boot für einen Tag oder einen halben Tag mieten. (Bootshaus in der Nähe des Tauchzentrums) und raus in den Ozean, wo sich Thunfisch, Bonito, Platten und Segelboote treffen. Manchmal kommen Touristen mit einem Rekordfang zurück. Stellen Sie sicher, dass das Boot nicht repariert wird, damit Sie nicht enttäuscht werden.

Alice im Wunderland

Dieser beliebte Tauchplatz liegt östlich von Alphonse. Es ist die Heimat vieler Riff- und Meeresfische, einschließlich Rotschwanz-Schnapper, Süßlinge, Napoleonfische und grüne Schildkröten. Kleine orange Barsche huschen zwischen den Korallen. In den Tiefen werden Sie sicherlich den Hymnosard treffen.

Oben

Sie können diesen abgelegenen Tauchplatz nur mit einer gemieteten Yacht erreichen. Hier sehen Sie drei Meter lange Gorgonenfächer, riesige Schwämme und eine Riffwand mit Höhlen, in denen große grüne Schildkröten leben, riesige Zackenbarsche, Mantas und viele Kaiserfische.

"Dual" (Doile)

1873 sank das französische Schiff "Dual" auf den Riffen westlich von Alfons. Vom Dampfer war nur der Kessel, der heute als Richtschnur dient.

Dies ist ein großartiger Tauchplatz - Luxuskorallen erreichen die Größe eines menschlichen Wachstums. Grüne Schildkröten, Stachelrochen und riesige Zackenbarsche huschen überall herum.

Tropfen

Das Angelfish Dive Center auf Derösch bietet großartiges Tauchen für Anfänger und aufregende Programme für erfahrenere Taucher. Südlich der Insel befindet sich ein Korallenplateau Drop, übersät mit tiefen Höhlen. Dies ist ein Ort für erfahrene Taucher. Die besten und sichersten Bedingungen sind von Oktober bis April, wenn die See ruhig ist. Tauchen Sie nur in Begleitung eines erfahrenen Tauchlehrers.

Das Boot ist in der Regel mit allem Nötigen ausgestattet. An Bord nimmt er nicht mehr als acht Personen. Während der unvergesslichen Tauchgänge sehen Sie die atemberaubende Schönheit der Unterwasserwelt. Sie können einmal tauchen oder ein Abonnement für fünf bis zehn Tauchgänge erwerben, einschließlich nächtlicher Tauchgänge.Im Zentrum kannst du einen zertifizierten Kurs belegen und ein PADI Zertifikat bekommen. Ausrüstung sowie Unterwasserfackeln und Kameras können gemietet werden. Die Fotos werden auf einer Disc aufgezeichnet, sodass Sie sie mit nach Hause nehmen können.

Atoll Saint-Joseph

Nördlich von Derosh befindet sich das Atoll von St. Joseph, das aus 13 verschiedenen Inseln besteht. Dies ist ein großartiger Ort zum Tauchen. Mieten Sie eine Yacht - auf Mahe und Praslin kann dies in einer Vielzahl von Unternehmen durchgeführt werden.

Ausflüge zu anderen Amiranti-Inseln

Zu den Amirant-Inseln zählen 25 Inseln, die sich 95 km von der Küste Afrikas im Norden bis zur Insel Denef im Süden erstrecken. Diese Gruppe befindet sich am nächsten zu Mahe. Es umfasst die Privatinseln Remire und d'Arros, die Atolle Puavre und Saint-Joseph, die Inseln Marie-Louise und Deroche. Viele Inseln gehören der Regierung und sind Vogel- und Meeresreservate. Sie können jedoch auf einer Yacht besichtigt werden, obwohl hierfür eine Sondergenehmigung erforderlich ist. Sie können sich nur mit Derosh zufrieden geben. Hier fliegen regelmäßig Flugzeuge von Mahe.

D'Arros (D'Arros)

Auf dieser Insel befindet sich ein Hotel auf einer ovalen Riffplattform. Das Atoll Saint-Joseph umfasst 13 weitere kleine Inseln mit einer Gesamtfläche von weniger als 1 km². Dies ist ein Paradies für Politiker, Ölmagnaten, Reiche und Berühmte. 255 km südwestlich von Mahe.

Denef (Desnceufs)

Diese südlichste der Amirantian Inseln ist ein Reservat von Seeschwalben, die hierher fliegen, um Eier zu legen. Eier auf Mahe-Seeschwalben gelten als Delikatesse, aber die Regierung bewacht die Insel streng, damit sich Vögel frei vermehren können. 325 km SW von Mahe.

Marie Louise

Die Fläche dieser Insel beträgt nur 0,25 km². Hier kommen Liebhaber des Segelns. Obwohl die Insel eine kleine Landebahn für mehrere Einwohner hat, gibt es keine regelmäßige Verbindung und keine Bedingungen für die Unterbringung. 310 km südwestlich von Mahe.

Poivre Atoll

Dieses Atoll umfasst drei Inseln: Poavre, South und Florentin. Es waren alles Kokosnussplantagen. Hier kommen Taucher und Liebhaber des Hochseefischens. Es gibt eine kleine Siedlung nur auf Puavra. Auf der Insel soll ein Luxusresort entstehen. 270 km südwestlich von Mahe.

Remire

Wenn Sie nicht über eine eigene Yacht und eine Sondergenehmigung verfügen, können Sie nicht in Remire landen. Diese wunderschöne Insel, die von weißen Stränden gesäumt und mit Wäldern bedeckt ist, liegt auf einer winzigen Riffplattform mit einer Fläche von weniger als 0,5 km². Hier ist der persönliche Wohnsitz des ehemaligen Präsidenten Albert Rene. 245 km südwestlich von Mahe.

Ausflüge zu den Inseln der Alphonse-Gruppe

Alphonse

Alphonse Island ist nach dem Kapitän des französischen Schiffes "Le Lys" Alphonse de Pontevez benannt. Er hat diese Insel 1730 entdeckt. Von Mahe aus werden Sie in einer Stunde hierher fliegen. Aus der Luft ähnelt die Insel einem riesigen Mantarochen, der sich auf der türkisblauen glatten Oberfläche der Lagune ausbreitet. Die Insel wurde als Kokosnussplantage genutzt und dann in ein Resort verwandelt. Sie können immer noch die Ruinen der Kopratrockner und den Friedhof sehen, auf dem die Arbeiter der Plantage begraben sind. Eines der ältesten Gräber - das Grab von Henry Joseph, der im 19. Jahrhundert starb. Es wird angenommen, dass er ein befreiter afrikanischer Sklave war, der nach Alphonse kam, um auf der Plantage zu arbeiten.

Das Baden in der Lagune ist völlig ungefährlich. Unter den mit Algen bedeckten Steinen gibt es viele tropische Fische. Sie können aufregende Ausflüge in die Untiefen von St. François und zur Insel Bijoutier machen. Das einzige Hotel ist das Alphonse Island Resort, das im Jahr 2011 eröffnet wurde. Auf der Insel leben mehrere Fischer, die Touristen in das nahe gelegene St. François bringen. Alphonse liegt 400 km südwestlich von Mahe.

Bijoutier

Diese kleine Insel, deren Name "kleines Juwel" bedeutet, liegt 5 km südlich von Alfons. Die Insel ist mit üppiger tropischer Vegetation bewachsen und rechtfertigt ihren Namen. Die Insel kann während eines Ausflugs mit einer erfahrenen Besatzung besichtigt werden, dies ist jedoch keine einfache Angelegenheit, da Sie in Canal-la-Mortte ("Todeskanal") starke Strömungen überqueren müssen. 405 km südwestlich von Mahe.

Saint Francois

St. Francois - die südlichste Insel der Alphons-Gruppe. Es wurde nach dem hl. Franz von Sales, dem Bischof der römisch-katholischen Kirche, benannt. Die Insel ist von einem gefährlichen Riff umgeben, auf dem viele Schiffe abgestürzt sind. Erfahrene Segler werden eine Vergnügungsyacht jedoch frei in eine große Lagune über den Gang der La Pass Traverse führen. Die Insel ist von Mangroven umgeben, die von Graureiher und Brachvögeln bewohnt werden. Krabben klettern auf dem Sand. Südlich von Saint-Francois, hinter dem Riff, endet der Meeresboden abrupt. Hier ist einer der tiefsten Orte im Indischen Ozean. Die Untiefen von Saint-Francois ziehen Angler aus Nordamerika an. Von dort ist Alphonse in einer halben Stunde zu erreichen. Es gibt keine Hotels auf der Insel, aber ein luxuriöser Angelclub wurde aus einheimischen Palmen gebaut. Die Fischer können die Nacht in Zelten am Strand verbringen. 410 km südwestlich von Mahe.

Insel Fregat (Insel Frégate)

Fregat Island liegt 55 km östlich von Mahe. Seine Fläche beträgt nur 3 km². Wie die anderen Inseln der Seychellen war die Fregatte einst eine Kokosnussplantage. Im Jahr 1998 wurde es in eine Ferieninsel verwandelt. Zu seinen Gästen gehörten Prominente - Fußballspieler und Filmstars.

allgemeine Informationen

Die Gäste kommen mit dem Hubschrauber von Mahe zur Fregatte. Die Landebahn befindet sich im nordöstlichen Teil der Insel. Sieben herrliche Strände, Elektroautos, ein privater Yachtclub und 16 Villen - das ist alles, was Sie für einen luxuriösen Urlaub in Alleinlage brauchen. Das Essen wird aus umweltfreundlichen regionalen Produkten zubereitet und das Restaurant befindet sich in einem renovierten Pflanzerhaus.

Lokale Naturforscher bieten Spaziergänge für diejenigen an, die die Natur der Insel kennenlernen möchten. Dieselbe Wanderung kann jedoch auch unabhängig durchgeführt werden. Die Insel wird von den Seychellen Foda, blauen Tauben und seltenen Unkräutern bewohnt. Hier sieht man auch riesige Hruschaks, riesige flügellose Käfer, die wie von Teilen anderer Insekten zusammengeklebt sind. Die Insel ist die Heimat der Gardiner Geckos - dies ist der einzige Ort, an dem sie auf der Welt leben. Während Ihrer Spaziergänge werden Sie sicherlich eine oder zwei Riesenschildkröten treffen - es gibt ungefähr 400 von ihnen auf der Insel.

Es ist eine von drei Populationen von wilden Schildkröten auf den Seychellen.

Sie können windsurfen, segeln, tauchen oder schnorcheln. Während der Tauchgänge können Sie Muränen, Tintenfische, Feuerfische und viele Rifffische beobachten. Der im Südosten der Insel gelegene Anse Park Beach schützt ein großes Korallenriff. Die nördlichen Strände eignen sich zum Sonnenbaden und zum Entspannen. Entdecken Sie Anse Victorin, Anse Makero und Anse Bambu. Im Westen können Sie auf der Grand Anse und Petit Ans entspannen.

Insel Mahe

Praslin Insel

Praslin - die zweitgrößte Insel der Seychellen im Indischen Ozean, 44 km nordöstlich von Mahe. Wunderschöne saubere Strände, ein einzigartiger Regenwald und eine kleine Anzahl von Städten mit 7,5 Tausend Einwohnern machen die Insel zu einem idealen Ort für einen abgelegenen Luxusurlaub. Praslin ist auch berühmt für seine Kokosnuss, das Symbol der Seychellen.

Höhepunkte

Praslin Island erstreckt sich über eine Fläche von 38,52 km². Administrativ ist es in zwei Bezirke unterteilt: Be-Sainte-Anne und Grand Anse. Sie werden auf dem Luft- oder Seeweg nach Praslin kommen, aber auf jeden Fall wird Ihnen sofort klar, dass die zweitgrößte Binneninsel der Seychellen nicht so gebirgig und nicht so bevölkerungsreich ist wie Mahe. Die meisten Einwohner der Insel beschäftigen sich mit Fischerei, Landwirtschaft, Tourismus oder Handel.

Auf Praslin finden Sie Unterkünfte für jeden Geschmack und Geldbeutel. Es gibt viele ausgezeichnete Restaurants und Cafés sowie ausgezeichnete Straßen. Um sich wie ein echter Insulaner zu fühlen, nutzen Sie schäbige Busse, in denen Ihre Nachbarn glückliche Kinder und fröhliche Großmütter sein werden.

Die Hauptattraktionen von Praslin sind das Valle de Mae, der ursprüngliche Regenwald, in dem Kokospalmen wachsen, und der luxuriöse Strand Anse Lazio im Norden. Von Praslin aus können Sie einen Spaziergang zu den Inseln Curiès, Cousin und Arid machen - großartige Orte für Naturliebhaber.Daneben befinden sich einige vorgelagerte Inseln, darunter Round Island (0,193 km²) und Shov-Suris (0,007 km²), die über Hotelzimmer verfügen.

Praslin Geschichte

Im Jahr 1744 nannte der Entdecker Lazare Picot diesen Ort Isle de Palmes - "Palm Island". Im 18. Jahrhundert wurde die Insel von Piraten und arabischen Kaufleuten als Unterschlupf genutzt. 1768 wurde es zu Ehren des französischen Diplomaten César Gabriel de Choiseul, Herzog von Praslin, in Praslin umbenannt.

Auf der Insel gibt es tropische Wälder, in denen seltene Vögel wie der Seychellen-Bulbul und der Schwarzpapagei leben. Das 1979 gegründete Reservat Valle de Mae ist bekannt für seine einzigartigen Kokosnuss- und Vanille-Orchideen. Charles George Gordon, einer der berühmtesten britischen Generäle des 19. Jahrhunderts, glaubte, Valle de Mae sei Eden - der Garten Eden aus der Bibel.

Wann ist es besser zu gehen

Es ist angenehm, das ganze Jahr über auf Praslin zu ruhen, da sich die Luft auf +25 ... +27 ° C erwärmt und die Wassertemperatur nicht unter +23 ° C fällt. Nebensaison ist die Zeit von November bis März mit Ausnahme der Neujahrsfeiertage. Während dieser Zeit ist die Wahrscheinlichkeit von Niederschlägen höher als im Sommer, aber Niederschläge verursachen keine ernsthaften Beschwerden. In der Regel ist Praslin weniger regnerisch als das benachbarte Mahe und bei Touristen im Winter beliebter. Von April bis Oktober kommt auf der Insel die Hochsaison, es lohnt sich etwas kühleres Wetter, es regnet selten. Die meisten Besucher sind im Juli und August, die mit den Sommerferien verbunden sind.

Wählen Sie die beste Reisezeit für Praslin, basierend auf der Art und Weise, wie Sie Ihre Zeit hier verbringen möchten. Hier kann man das ganze Jahr über schnorcheln und segeln. Die erfolgreichste Zeit zum Surfen und Windsurfen ist von Mai bis September. Diese Zeit gilt als die beste für Wanderungen im Naturschutzgebiet. Von März bis Mai und von September bis November ist unvergessliches Tauchen und von Oktober bis April Angeln garantiert. Wenn Sie die Vögel beobachten möchten, müssen Sie Prioritäten setzen - im April haben die Vögel eine Brutzeit, von Mai bis September - die Zeit des Nistens trockener Seeschwalben, und im Oktober kommt die Zeit der Migration.

Spazieren Sie durch den Naturpark Valle de Mae

Die Fläche des Reservats Valle de Me beträgt 19,5 Hektar. Das Tal liegt im östlichen Teil der Insel Praslin. 1983 wurde der Park in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen. Dies ist der einzige Ort auf dem Planeten, an dem Seychellen-Palmen Coco de Mer wachsen, deren Samen die größten unter allen Pflanzen sind, sowie 5 andere endemische Palmenarten. Der Regenwald hat sein Aussehen seit Urzeiten, also seit mehr als zwei Millionen Jahren, nicht verändert.

Die Fauna des Reservats wird von endemischen Arten von Vögeln, Säugetieren, Krebstieren, Schnecken und Reptilien vertreten. Der Schwarzpapagei Coracopsis nigra barklyi, der nur im Palmenwald des Parks lebt, lebt auf dem Gebiet des Valle de Mae. Praslins Endemiten sind auch Seychellois bulbul, Blue Dove, Seychelles Nectarion und Salangana. Unter den Säugetieren gibt es zwei einheimische Arten - die Seychellenfledermaus und den Fuchs. Es ist interessant, den Chamaeleo Tigris zu sehen - ein einzigartiges Chamäleon.

Die Länge der Strecke entlang des Valle de Mae beträgt ca. 1 km. Machen Sie am besten morgens einen Spaziergang, wenn es nicht so heiß ist. Die Fahrt dauert ca. 1-2 Stunden.

1. Login

Gehen Sie mehrere Stufen hinauf zum Eingang, wo sie Tickets überprüfen. Es muss überprüft werden, dass niemand die Nacht im Tal verbracht hat. Ein kleiner Kiosk am Eingang lädt zum Entspannen und Wohlfühlen ein. Rauchen im Tal ist strengstens untersagt. Sie können seltene Vögel wie schwarze Papageien oder insektenfressende Tenreks sehen, die eifrig unter den Bäumen huschen.

Öffnungszeiten: 8.00-17.00 Uhr. Startgebühr - 350 Rupien pro Person. Bus: Nummer 63 von Be-Saint-Anne, Grand Anse und Côte d'Or. Die Haltestelle befindet sich in der Nähe des Touristenzentrums. Wenn Sie mit Ihrem eigenen Auto anreisen, können Sie es auf dem Parkplatz gegenüber dem Zentrum abstellen.

Die Straße geht bergauf. Biegen Sie an der Gabelung am North Trail-Schild rechts ab.Der Weg führt Sie zum Waldrand.

2. Feuerschutz und Rand

Hier sehen Sie, wie die Sprossen der jungen Coco-de-Mer-Palme aus dem Boden ragen. Sie haben Blätter an langen Blattstielen, aber keinen Stiel. Der Marker E rechts ist eine Feuersperre. Es entstand 1990 nach einem starken Brand, bei dem viele Palmen getötet wurden. Die Barriere besteht aus feuerfesten Kalis Dipap-Bäumen und anderen Zier- und Obstbäumen. Fahren Sie weiter nach Norden und der Weg führt Sie zu Markierung C auf Granitfelsen. Lauschen Sie dem Rauschen der Bäche und machen Sie weiter. Biegen Sie an der nächsten Markierung links auf den Cedar Trail ab. (Cedar Path)das bringt dich in den Palmenwald.

3. Palmenwald Coco de Mer

In diesem Urwald fühlen Sie sich wie in einer anderen Welt. Riesige Fächerblätter bedecken den Himmel. Das einzige Geräusch ist das Rascheln von Palmblättern im Wind. Viele Palmen sind über 200 Jahre alt. Sie fühlen sich gut auf dem fruchtbaren Boden, gedüngt mit abgefallenen Blättern. Achten Sie auf die langen Ohrringe der männlichen Handflächen und die massiven ovalen Nüsse der weiblichen Handflächen. Das Gewicht der Nüsse erreicht 20 kg. Frauenpalmen unter dem Männchen.

Biegen Sie an der nächsten Markierung links ab und folgen Sie dem Weg mit dem Schild "Cedar Path".

4. Cedar trail

Auf der rechten Seite sehen Sie einen kleinen Bach mit einem felsigen Grund. Dieser Strom und mehrere weitere vereinigen sich und bilden einen Wasserfall. Der 400 Meter südwestlich von Valle de Mae gelegene Wasserfall versorgt die gesamte Westküste von Praslin mit Wasser. Bei näherer Betrachtung sehen Sie Süßwasserkrabben und transparente Garnelen. Motten und helle Libellen huschen über das Wasser.

Folgen Sie dem Cedar Trail und biegen Sie links auf den Central Trail ab.

5. Mittelweg

Rechts vom Central Path befindet sich eine Schlucht, in der prächtige Pandanus wachsen. Einige Palmen leben friedlich mit Philodendren zusammen, aber dies ist ein Unkraut, das rücksichtslos zerstört wird. Je nach Jahreszeit sehen Sie blühende Obst- und Zierbäume. In den Tälern leben endemische Vögel - Nektarien, blaue Tauben, schwarze Papageien und Bulbul. Folgen Sie dem zentralen Pfad bis zum Parkausgang.

Strände Praslin

Anse Kerlan, Petite Anse Kerlan und Anse Georgette

Drei Strände befinden sich an der nordwestlichen Spitze von Praslin, westlich des Flughafens Grand Anse. Von September bis Februar legen hier Meeresschildkröten ihre Eier ab. Anse Kerlan - der längste Strand, ein glatter weißer Sandstreifen mit glatten Felsblöcken, gesäumt von Takamaka-Bäumen. Im Norden liegen die luxuriösen Villen des Hotels "Lemuria Resort". In der Nähe befindet sich ein kleiner abgelegener Strand Petit Anse Kerlan, an dem sich die hoteleigene Bootsstation befindet. Von hier aus können Sie entlang der Küste nach Anse Georgette gelangen.

Das Hotel "Lemuria Resort" ist der einzige 18-Loch-Golfplatz auf den Seychellen. Wenn Sie ein Gast des Hotels sind, können Sie am Golfplatz entlang spazieren, die Bäche und Seen bewundern und nach Anse Georgette fahren. Wenn das Hotel nicht voll ist, können Sie eintreten. Es ist jedoch besser, dies im Voraus zu klären. Vom Golfplatz aus erreichen Sie in 20 Minuten das Plateau mit herrlichem Blick auf den Cousin und die Privatinsel Cousin. Vom 15. Loch ist ein wunderschönes Panorama von Anse Georgette zu sehen.

Anse Lazio

Diese malerische Bucht ist die Quintessenz der Strände der Seychellen: weicher feiner Sand, kristallklares Meer, glatte Granitfelsen, vom Wind gebogene Palmen und Takamaka-Bäume entlang des Strandes. Reisemagazine sind von der Aufregung über diesen Ort überwältigt. Hier werden ständig Dreharbeiten für Modemagazine organisiert. In den 1980er Jahren An diesem Strand wurde der Film "Shipwrecked" gedreht, der auf dem Buch von Lucy Irwin über das Leben auf einer einsamen Insel basiert. Arbeitstage sind eine großartige Zeit zum Schwimmen, Entspannen und Schnorcheln. Der Strand hat gute Parkmöglichkeiten und zwei Restaurants. Die Anse Lazio liegt 800 m nordwestlich von Anse Boudin an der Nordküste von Praslin. Die Busse fahren vom Valle de Mae über Bey-Saint-Anne und die Côte d'Or bis zur Haltestelle Anse Boudin. Von hier aus erreichen Sie den Strand in 15 Minuten. Wenn Sie nicht wollen, können Sie ein Taxi nehmen.

Anse Marie-Louise

Anse Maria Louise liegt 8 km südöstlich von Grand Anse.Dies ist der malerischste der acht Strände der Südküste von Grand Anse im Westen bis Be-Sainte-Anne im Osten. Touristen genießen es, Zeit an diesem wunderschönen Strand zu verbringen, im Meer zu schwimmen oder ein kleines Picknick zu machen. Von der Hauptstraße Grand Anse müssen Sie abbiegen, bevor der Weg steil zum Hotel "Chateau de Feuilles" in Poinc Cabris aufsteigt. Das Hotel ist ein großartiger Ort, um sich zu entspannen, etwas zu trinken und die herrliche Aussicht zu genießen.

Anse Besitz

Anse Possession - eine wunderschöne tiefe Bucht mit vielen kleinen Buchten, die die Insel Curiès bedecken. Der Strand liegt 3 km nordwestlich von Anse Volbert an der Côte d'Or. 1768 erklärten die Franzosen Praslin zu ihrem Besitz und markierten diese Tatsache mit einem Hinweisschild. Ein englischer Marineoffizier riss das Tablett ab und richtete es an seiner Stelle ein. Heute ist es ein ruhiger, beschaulicher Ferienort mit mehreren Hotels. Anse Possession Beach ist ein idealer Ort für ein Picknick. Ostlich am Strand von Anse Petit Chur liegt das Hotel "La Reserve". Im Jahr 2004 wurde das Hotel durch den Tsunami vollständig zerstört und nach seiner Wiederherstellung im Jahr 2006 eröffnet.

Be-saint-Anne

Dieses kleine Fischerdorf erlebt eine echte Renaissance. Hier wird ein vielversprechendes Sanierungsprojekt durchgeführt - eine künstliche Insel Eva entsteht. Dies wird es der Küste ermöglichen, dem wachsenden Strom von Passagier- und Frachtschiffen von Mahe zu begegnen. Die Touristen kommen am Pier im südlichen Teil der Bucht an und nehmen von dort ein Taxi und einen Bus zu den Hotels. Dies ist ein großartiger Ort, um das ruhige Tempo des tropischen Lebens zu spüren und mit Fischern und Einheimischen auf dem Markt zu plaudern. Der schmale Strand ist von Bäumen gesäumt, die angenehmen Schatten spenden. Im Dorf gibt es mehrere Banken, Geschäfte und das einzige Krankenhaus in Praslin.

Be-Saint-Anne liegt im Südosten von Praslin. Busse verkehren ohne Fahrplan zwischen den Stränden der Côte d'Or, des Valle de Mae, des Petit Anse und des Be Sainte-Anne.

Cote d'Or oder Anse Volbert (Cote d'Or oder Anse Volbert)

Der Haupttouristenstrand von Praslin ist 2 km weißer Sand, flaches Meer und malerische Palmen. Die Côte d'Or liegt an der Nordküste von Praslin auf halbem Weg zwischen Anse Possession und Ans Matlo. Dies ist ein Paradies für Familien mit Kindern. Das Hauptleben spielt sich in Anse Volber ab - einer kleinen Stadt mit vielen Hotels, Hotels, Geschäften, Restaurants und Casinos. Die Stadt ist komplett in tropische Vegetation getaucht. Wenn der südöstliche Monsun weht, sind die südlichen Ufer der Insel mit Algen bedeckt und Touristen strömen hierher. Sie können eine Bootsfahrt zu den Inseln Chauvet Suri oder St. Pierre unternehmen und den Tag auf Curiès, Cousin oder Aride verbringen. In einigen Orten können Sie ein Fahrrad mieten.

Grand Anse

Grand Anse ist ein kleines, lebhaftes Resort, ähnlich wie Bea-Saint-Anne und die Côte d'Or. Der Strand befindet sich an der Südküste, 3 km östlich des Flughafens in Amity. Es basiert auf den meisten Reiseveranstaltern. Vom Flughafen erreichen Sie uns in wenigen Minuten. Das Resort bietet eine Vielzahl von Unterkunftsmöglichkeiten - von Hotels bis zu kleinen Pensionen. In lokalen Cafés herrscht die charakteristische seychellische Atmosphäre. Wie überall auf Praslin gibt es wenig Unterhaltung. Am Freitag und Samstag gehen Einheimische jeden Alters zum Essen in das Café "Briz" und entspannen sich anschließend im Nachtclub "Oxygen" in Be-Saint-Anne.

Von Grand Anse fahren Busse nach Valle de Mae im Zentrum der Insel oder zur Südküste, wo sich die Strände Anse Sitron, Anse Bateau, Anse Saint Sauver, Anse Takamaka, Anse Simeter, Anse Bois de Rose und Anse Consolacion befinden. Dies ist nicht der beste Ort zum Schwimmen, aber der goldene Sand und die glatten braunen Felsbrocken sind sehr malerisch und verdienen Aufmerksamkeit. Die Hotels "Indian Ocean Lodge" in Grand Anse und Coco de Mer in Anse Bois de Roses bieten ihren Gästen einen kostenlosen Shuttleservice zu den Stränden der Cote D'Or. Dieser Service ist besonders beliebt von Mai bis September, wenn die Südküste mit Algen bedeckt ist.

Nachbarinseln

La Digue Island

Im Südosten von Praslin liegt die Insel La Digue. Sie erreichen uns mit dem Boot in 15 Minuten.La Digue gilt als eine der malerischsten Inseln des Seychellen-Archipels. Der größte Teil des Territoriums ist von Dschungel- sowie Kokos- und Zimtplantagen bewohnt. Auf La Digue können Reisende die unberührte Schönheit der Natur genießen, Anse Source D'Argent besuchen - einen der meistfotografierten Strände der Welt, Union-State Park, Naturschutzgebiet für Fliegenfänger. Auf der Insel befindet sich eine Farm mit Riesenschildkröten, deren Alter hundert Jahre überschreiten kann.

Tourismus ist die Haupteinnahmequelle der lokalen Bevölkerung. Auf La Digue gibt es keine asphaltierten Straßen, daher bewegen sich die Inselbewohner hauptsächlich auf Ochsenkarren oder Fahrrädern. Touristen mieten oft Fahrräder, um in einem halben Tag durch La Digue zu fahren.

Besonderes Naturschutzgebiet Arid (Aride)

Die Fläche der Trockeninsel beträgt 68 Hektar. Das Naturschutzgebiet befindet sich auf den Granitinseln, wo Sie viele seltene Vögel und einzigartige Pflanzen sehen können. 1973 erwarb der "Schokoladenkönig" Christopher Cadbury die nördlichste der Granitinseln und übertrug sie an die Royal Society for Conservation of Nature, wodurch hier ein echtes Naturparadies entstand.

Bei gutem Wetter legen Schiffe am Strand von La Cour an. Den Strand zu verlassen ist nicht einfach - es gibt keinen Pier auf der Insel und Touristen müssen in Boote springen, um an die Küste zu gelangen. Verpacken Sie alles Wertvolle sorgfältig in Folie, ziehen Sie Shorts oder Badeanzüge an und füllen Sie sich mit strapazierfähigen, bequemen Schuhen, da die Strecken auf Arida steil, uneben und nach dem Regen auch rutschig sind. Bringen Sie Wasser und etwas zu essen mit - es gibt keine Cafés und Restaurants auf der Insel.

Arid Island wird von der Society for the Environment verwaltet. Die Ranger sind immer im Dienst im Touristenzentrum, von wo aus ein Wanderweg beginnt, der entlang einer Kokosnussplantage und des Dorfes führt und zur Küste führt. Achten Sie auf den seltenen Ruhm der Seychellen, der einst vom Aussterben bedroht war. Nachdem 29 Vögel von Cousin Island nach Arid transportiert wurden, sind diese Vögel nicht mehr vom Aussterben bedroht. Im Westen wird der Weg sehr steil, aber hier sieht man Löcher, in denen lebende Sturmvögel leben.

Der Führer zeigt Ihnen die einheimische Gurke, die nur nachts blüht, und Wrights Gardenie, eine Blume, die nur auf dieser Insel wächst. Der berühmte Musiker George Harrison pflanzte im Jahr 2000 Wright's Garden im Mahe Botanical Garden, aber die Pflanze starb kurz nach seinem Tod. Kein Versuch, Gardenien auf andere Inseln der Seychellen zu übertragen, war erfolglos. Die Blüten der Gardenie sind weiß, und die Blütenblätter sind mit zarten rosa Strichen bedeckt.

In Arida leben eine Vielzahl von Eidechsen, und die Vögel singen hier das ganze Jahr über. Von März bis November kann man auf der Insel kleine dumme Seeschwalben und dunkle Seeschwalben beobachten. Von April bis August tauchen rosafarbene Seeschwalben auf, und für den Rest der Zeit treffen Sie auf drei einzigartige Seychellenvogelarten - Nektarnüsse, blaue Tauben und verworrene Vögel sowie riesige Fregatten und Rotschwanzphaeten.

Am Strand von La Cour können Sie schwimmen, schnorcheln oder grillen - dieser Service wird von lokalen Reiseveranstaltern und Reiseführern angeboten. Es gibt Hunderte von Fischen am Riff, aber vergessen Sie nicht die starken Strömungen.

Die Fahrt von Côte d'Or auf Praslin nach Arida dauert 45 Minuten. Ausflüge von Mai bis September werden je nach Wetterlage organisiert.

Cousin Island Naturschutzgebiet

Die Fläche der Insel Cousin beträgt 28 Hektar. Ein Besuch in diesem Reservat ist einer der beliebtesten Ausflüge auf Praslin. Von Be-Saint-Anne erreichen Sie die Insel in einer halben Stunde, die Fahrt von der Côte d'Or dauert etwas länger. Boote halten in Küstennähe und Touristen werden mit kleinen Booten auf die Insel gebracht. Während der Landung werden Sie Ihre Füße unweigerlich einweichen. Es ist daher ratsam, Shorts oder Badeanzüge anzuziehen und Kameras und andere wertvolle Dinge in Plastiktüten zu packen.

Auf Cousin werden Sie von einem Dirigenten empfangen, der eine halbstündige Exkursion durchführt Das Reservat wird von der Firma "Nature Seychelles" verwaltet. Dies ist ein Paradies für Vogelbeobachter und Naturliebhaber.Hier können Sie die seltensten Vögel der Seychellen sehen, einschließlich der Seychellen Slavyka, die zuletzt auf der Liste der gefährdeten Arten standen. Cousins ​​werden auch von Wurfvögeln, Seychellen-Fudi und Madagaskar-Turteltauben bewohnt. Während des Monsuns im Südosten tauchen auf der Insel kleine dumme Seeschwalben auf, und hier sind das ganze Jahr über weiße Seeschwalben zu finden.

Bevor die Insel von der Royal Society for the Conservation of Nature gekauft wurde, war Cousin eine Kokosnussplantage. Derzeit können Sie wilde Baumwolle, Papaya und Rizinusöl sehen. Die einzigen Spuren im Sand sind die Spuren von Geckos, Tausendfüßlern, Riesenschildkröten und zwei Skinkarten. Von Oktober bis März legen Sie am Strand Eier vom Schildkröten-Biss.

Auf der Insel Kuzin fahren Katamarane von Be-Saint-Anne ab. Der Standardausflug beinhaltet auch das Mittagessen, einen Besuch in Curios, das Schwimmen auf der Insel St. Pierre und die Gebühr für die Überfahrt zu den Inseln.

Cousine Island (Cousine)

Diese winzige Privatinsel liegt südlich von Cousin. Jungvermählten lieben es, hierher zu kommen, die absolute Privatsphäre suchen. Sogar Sir Paul McCartney ruhte sich hier aus. Gleichzeitig können auf der Insel nicht mehr als zehn Menschen sein, die in vier Kolonialvillen am Strand wohnen. Die Hauptunterhaltung ist die Vogelbeobachtung in einem privaten Naturschutzgebiet, in dem fünf endemische Vogelarten leben, oder das Schnorcheln und Erforschen der leuchtenden Meerestiere.

Der individuelle Transfer zum Cousin erfolgt vom Flughafen Mahe oder von Praslin.

Curieuse Island

Neugier befindet sich im Marine Park. Von der Nordspitze Praslins ist es durch eine nur 1,5 km breite Meerenge getrennt. Die Franzosen nannten die Insel Rouge (Rot) - Roter Boden ist heute zu sehen. Doch seit das französische Schiff Le Curiès 1768 die Wasserversorgung der Insel wieder auffüllte, hatte sich vieles geändert. Leprakranke lebten einst hier. Die Ruinen der Häuser, in denen sich die Kranken befanden, sind in Anse Saint-Jose zu sehen. Das Haus, in dem der Arzt bei Praslin wohnte, der die Unglücklichen bis 1965 behandelte, befindet sich heute im Informationszentrum.

Der Weg, der vom Informationszentrum aus beginnt, führt durch einen Mangrovensumpf, vorbei an einem verlassenen Teich in Larai Bai, wo Schildkröten gehalten wurden, die einst als echte Delikatesse galten. Heute leben gigantische Schildkröten, Nachkommen von Aldabra-Bewohnern, von Neugier. Schildkröten stehen unter strengstem Schutz. Sie legen Eier am Strand von Grand Anse. Wissenschaftler schützen Babys, bis sie in der Lage sind, in freier Wildbahn zu leben. In der Regel ergänzen Ausflüge nach Curiès Ihr Mittagessen bei Ihrem Cousin und erfrischen Sie sich im Marinepark auf der Insel St. Pierre.

Lokale Küche

Auf Praslin treffen Sie sowohl Gourmet-Restaurants als auch preiswerte Cafés wie Take Away. Die Basis der lokalen Küche sind Fisch, Huhn, Reis, Brotfrucht und Kokosmilch. Im Allgemeinen sind die Verpflegungspunkte auf der Insel geringer als im benachbarten Mahe, und die Preise sind etwas höher. Ein komplexes Gericht, das aus Fleisch mit Beilage besteht, kostet ungefähr 150 Seychellen-Rupien, Pizza kostet 230-250 Rupien, Kaffee - 80 Rupien. Die Rechnung für das Abendessen in einem mittelgroßen Restaurant für eine Person ohne Getränke beläuft sich auf etwa 700 Rupien (50 USD).

Getränke und Snacks können Sie in kleinen Geschäften auf der ganzen Insel kaufen und frisches Obst und Fisch von Straßenhändlern. Viele Cafés bieten Essen zum Mitnehmen an. Coco Rouge Take Away und Cafe, Island Pizzeria, Village Take Away, PK's @ Pasquiere Restaurant & Gastropub, Takamaka Beach Bar sind bei Touristen beliebt.

Um das feine Essen auf Praslin zu genießen, lohnt es sich, Les Rochers, das Restaurant Chateau de Feuilles, Le Duc de Praslin oder das Cafe des Arts zu besuchen.

Wo übernachten?

Die Auswahl an Hotels auf der Insel ist groß genug, aber die Unterbringung auf Praslin ist ziemlich teuer. Wir empfehlen einen Aufenthalt an den beliebten Stränden Cote d'Or und Anse Marie Louise oder in der Ferienanlage an der Anse Lazio. Der höchste Preis für eine Unterkunft liegt bei 1000 USD pro Tag, der entsprechende Service wird jedoch von den luxuriösen 5-Sterne-Hotels Raffles Seychelles und Constance Lemuria angeboten.Praslins Quartett hat einen guten Ruf, dessen Preis zwei- oder sogar dreimal so hoch sein wird - Coca de Mer Hotel und Seychellen, Villas des Alizes. Um Geld zu sparen, können Sie auch 3 * Hotels in Betracht ziehen - Palm Beach Hotel, Casa Verde, Villa Bedier Apartments für Selbstversorger, Jeanny's Apartment. Der Durchschnittspreis in diesem Fall beträgt 110 USD pro Nacht.

Wenn das Budget begrenzt ist, lohnt es sich, für 2-3 Tage nach Praslin zu kommen, um das Parkreservat, die Hauptstrände und die nahe gelegenen Inseln zu besuchen und gleichzeitig in Landhäusern oder Apartments zu übernachten. Dann können Sie zwischen 40 und 50 USD pro Tag sparen. Und dann - verbringen Sie den Rest Ihres Urlaubs und entspannen Sie sich an den Stränden der Insel Mahe.

Wie komme ich dorthin?

Die meisten Touristen kommen mit Booten oder kleinen Flugzeugen auf der Insel Praslin an. Von Mae aus erreichen Touristen Praslin in 15 Minuten und landen am Flughafen an der Westküste. Wer Bootstouren bevorzugt, kann den Cat Cocos-Katamaran nutzen, der vom Victoria Embankment (Insel Mahe) abfährt und eine Stunde später in Be-Saint-Ann an der Südostküste der Insel ankommt.

Victoria City

Victoria - Die Hauptstadt der Seychellen, an der Nordostküste von Mahé vor dem Hintergrund der Berge Mourne-Seychellen und Trois Freurs erbaut. Victoria liegt am Ufer einer großen Bucht, deren Eingang durch die Inseln Santa Anna, Moyenne, Cerf, Ronde und Long geschützt ist. Die Stadt wurde 1778 von den Franzosen gegründet und hieß Establisman. Bis 1841 war er völlig in Vergessenheit geraten, und dann wurde es zu Ehren von Königin Victoria umbenannt.

Höhepunkte

Während der britischen Herrschaft blieb Victoria eine dünn besiedelte Provinzstadt. Heute hat sich die Situation geändert: Rund 24.800 Menschen leben in der kleinsten Hauptstadt der Welt, die ein Drittel der Bevölkerung der Insel Mahe ausmacht. Es ist angenehm, Victoria zu Fuß zu erkunden, die farbenfrohen Straßen zu sehen, in denen sich niemand in Eile befindet, niedrige Häuser mit durchbrochenen Balkonen, katholische Kirchen, die anscheinend von alten Gemälden abstammen, und kleine architektonische Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Während des Gehens sollten Sie in die Souvenirläden und den zentralen Markt schauen, wo Sie Ihren Durst mit der frischesten Kokosnuss stillen können.

Architektonisch ist die Altstadt am Fuße der Berge eine bizarre Mischung aus dem Wilden Westen und dem alten viktorianischen Stil. Auf engen Gassen mit zweispurigem Verkehr liegen Geschäfte neben Lagerhäusern und Provinzvillen. In der Altstadt ist nur eine Ampel installiert. Das moderne Victoria versucht mit der Zeit zu gehen: grüne Boulevards, neue Häuser, abstrakte Monumente. Kurz gesagt, in dieser Stadt sollte man sich nicht langweilen. Darüber hinaus gibt es in Victoria einige ausgezeichnete kreolische Restaurants.

Victoria ist der einzige Hafen auf der Insel, in dem Sie Fähr- und Flugtickets buchen können. Hier gibt es auch ein Tourismusbüro. (Independence Avenue, Tel .: 610-800)wo hilfst du bei der Wohnungssuche? Die Stadt hat Büros von großen Reiseunternehmen. Im Zentrum stehen in der Regel viele Autos, daher empfehlen wir, nicht von 8 bis 10 Uhr morgens und von 4 bis 5 Uhr abends hierher zu fahren. Das Parken in der Stadt ist kostenpflichtig, Gutscheine für 4 oder 8 Stunden werden in Geschäften, Kiosken und Postämtern in der Nähe der Parkplätze verkauft. Sie können die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in einem halben Tag sehen - es ist besser, dies morgens zu tun, solange es noch kühl ist.

Klima und Wetter

Victoria liegt auf der Insel Mahe in einer Zone mit subäquatorialem Seeklima. Von April bis Oktober gilt es als Hochsaison mit angenehmem und relativ kühlem Wetter. Die Durchschnittstemperatur beträgt +24 ° C, Niederschläge sind selten. Von November bis März ist die Stadt heißer, die Luft erwärmt sich auf +29 ° C. Diese Zeit wird als "Regenzeit" bezeichnet, aber tropische Regenschauer sind nur von kurzer Dauer und stören die Pläne der Urlauber nicht.

Die erfolgreichsten Monate für einen Besuch in Victoria sind Mai und Oktober, aber zu jeder anderen Jahreszeit ist es ein Vergnügen, durch die Stadt zu schlendern.

Victoria Sehenswürdigkeiten

Victoria ist, wie es sich für die Hauptstadt gehört, das geschäftliche und kulturelle Zentrum des Archipels.Diese kleine Stadt erstreckt sich über eine Fläche von 20,1 km². Victoria hat ein Krankenhaus und eine Lehrerausbildungsstätte, und es wurde eine Straßenverbindung mit anderen Teilen der Insel Mahe hergestellt. Die Hauptstraße der Stadt heißt Market Street.

Zu den Sehenswürdigkeiten zählen der Botanische Garten, die Kathedrale der Unbefleckten Empfängnis, der Glockenturm, das Naturkundemuseum und das Nationale Historische Museum. Wir empfehlen Ihnen auch, den Charme einer kleinen Hauptstadt zu spüren und lokale Kunstgalerien, Kunsthandwerksmärkte und Souvenirläden zu besuchen. Von Interesse sind möglicherweise die Gebäude der Bank of Seychelles, des Gerichts, der Nationalbibliothek und des Parlaments, eine kleine anglikanische Kirche, ein weiß-blauer Hindu-Tempel "Gopuram", eine bescheidene Moschee und ein nach Sir Selvin Clark benannter Markt.

Botanischer Garten

Im Jahr 1901 pflanzte ein Botaniker von der Insel Mauritius, Paul Evnor Rivalts Dupont, Pflanzen aus aller Welt in den Victoria Botanical Garden. Hier ist es angenehm, im Schatten von Obstbäumen, Palmen und blühenden Sträuchern auf den Wegen zu wandern, die von gepflegten Rasenflächen umgeben sind. Sie können den Spaziergang in der Cafeteria mit einem Glas Erfrischungsgetränk beenden. Am Informationsschalter am Eingang erhalten Sie eine Broschüre mit einer Beschreibung der interessantesten Exponate des Gartens.

Der Stolz der Seychellen sind Coco-de-Mer-Palmen mit erotischen Früchten. Im Garten werden sowohl männliche als auch weibliche Pflanzen präsentiert. Solche Palmen wachsen nur auf den Seychellen im fruchtbaren Val de May auf Praslin. Auf der Insel Curios sind mehrere Exemplare zu sehen, aber mehr solcher Palmen wachsen nirgendwo auf der Welt. Nüsse können am Informationsschalter gekauft werden, aber seien Sie darauf vorbereitet, dass diese Frucht etwa 1.500 Seychellen-Rupien kostet. Neben diesen Palmen gibt es im Botanischen Garten sechs weitere endemische Arten.

Hinter den Coco de Mer-Palmen befindet sich ein kleiner Stall mit Riesenschildkröten - eine große Freude für Kinder! Einige dieser Reptilien sind über hundert Jahre alt. Je nach Tageszeit sonnen oder fressen sich die Schildkröten. Einheimische Kinder springen über den Zaun, reiten auf diesen riesigen Kreaturen und jagen ihnen nach, indem sie auf die Muschel klopfen. Touristen sollten diese Tricks jedoch nicht wiederholen. Von November bis April können Sie die Fledermäuse sehen, die fliegen, um die Mangos zu genießen, und den Rest der Zeit - die ständigen Bewohner des Gartens: winzige endemische Gänsefische, viele Insekten, Frösche und Eidechsen.

Achten Sie auf das luxuriöse Bougainvillea, eine Vielzahl von Orchideen, Kanonenbäumen (Courupita Guyana) mit leuchtend rot-weißen Blüten und wunderschönen asiatischen Araukarien und Cassia. Cassia Büschel gibt einen langen Pfeil mit einem Ball von Staubblättern gekrönt. Einheimische nennen diese Pflanze Tiboko, und nicht die angenehmsten Erinnerungen sind damit verbunden. Viele Seychellen in ihrer Kindheit schlugen die Hände dieser Pfeile.

Die sogenannte Zeitkapsel, die sich hinter den Bäumen befindet, erinnert an die Zerbrechlichkeit der Natur. In dieser Kapsel sind Botschaften von Schülern gespeichert, die 1994 geschrieben und an die Menschen der Zukunft gerichtet wurden. Kinder werden gebeten, die einzigartige Natur der Seychellen zu schützen. Die Zeitkapsel wird am 3. Juni 2044 eröffnet. Hoffentlich werden die Wünsche der Schüler des letzten Jahrhunderts in Erfüllung gehen. Adresse: Botanischer Garten Mont Fleuri, Mont Fleuri Road. Tel .: 670-500. Geöffnet von 8.00 bis 17.00 Uhr. Eintrittsgebühr.

Nationales Historisches Museum

Wenn Sie Zeit haben, nur ein Victoria Museum zu besuchen, wählen Sie dieses. Es befindet sich im stattlichen Gebäude der Nationalbibliothek. Das wichtigste Exponat ist der Besitzstein des französischen Kapitäns Corneille Nicolas Morphy, der 1756 auf den Inseln landete. Außerdem sehen Sie die älteste Karte der Seychellen, die der portugiesische Seemann Pedro Reynel 1517 gemalt hat, die kleinste Statue der Königin Victoria der Welt, Volkstrachten, Musikinstrumente und Gegenstände, die von versunkenen Schiffen stammen. Ein spezieller Abschnitt widmet sich der Sklaverei und der schwarzen Magie Gri-Gri. Ich muss zugeben, dass heute auf den Seychellen an einigen Orten diese dunklen Rituale durchgeführt werden. Adresse: Nationalbibliothek, Francis Rachel Street. Tel .: 321-333. Geöffnet: Mo, Di, Do, Fr 8.30-16.30 Uhr, Sa 9.00-13.00 Uhr. Eintrittsgebühr.

Naturhistorisches Museum

Am Eingang zum Naturhistorischen Museum ist eine Skulptur mit einem lebensgroßen Nilkrokodil aufgestellt. Dies ist eine Erinnerung an die Zeit, als die finsteren Kannibalen und die fast ausgestorbenen Dugongs heute auf Aldabra lebten. Sie wurden zuletzt im Jahr 2002 gesehen. Das Museum zeigt Krokodilschädel, eine Sammlung von endemischen Vögeln, gefüllte Meeresschildkröten - Biss und grüne Schildkröten, eine Sammlung von Motten und Schmetterlingen. Im interaktiven Kiosk können Sie das Singen verschiedener Vögel hören. In der obersten Etage befinden sich Gravuren tropischer Pflanzen und Szenen aus dem lokalen Leben. Ihre Autorin ist eine Künstlerin aus Victoria, Marianna North, die Ende des 19. Jahrhunderts auf die Seychellen gereist ist. Die Originale werden in Kew Gardens, einem englischen Botanischen Garten, aufbewahrt. Adresse: Independence Avenue. Tel .: 321-333. Geöffnet: Fr, Di, Do, Fr 8.30-16.30 Uhr, Sa 9.00-13.00 Uhr. Eintrittsgebühr.

Gehen Sie in Victoria

Während dieser Wanderung sehen Sie die Hauptattraktionen der Hauptstadt der Seychellen. Das Auto kann im Stadion in der Nähe der Independence Avenue geparkt werden. Der Busbahnhof befindet sich in der Palm Street.

Ein Spaziergang dauert ungefähr eine Stunde, die Länge der Strecke beträgt 1 km.

1. Uhrturm

Der Glockenturm befindet sich im Herzen der Stadt. Dies ist ein silberner Miniaturturm - eine Kopie des Glockenturms, der an der Victoria Station in London installiert wurde. Der Turm wurde 1903 in Erinnerung an Königin Victoria erbaut. Sie erinnert an das Jahr, als die Seychellen eine britische Kolonie wurden. Gehen Sie die Independence Avenue entlang, vorbei am Natural History Museum bis zu einem Kreisverkehr. Unser Ziel ist das 200. Jubiläumsdenkmal.

2. Denkmal zum 200-jährigen Jubiläum

Die ungewöhnliche weiße Skulptur des italienischen Künstlers Lorenzo Appiani erhielt den lokalen Namen "Trva Zvazo" ("Drei Flügel"). Das Denkmal symbolisiert die drei Kontinente Afrika, Europa und Asien, auf denen die Wurzeln der Bewohner der Seychellen liegen. Die Skulptur wurde 1978 zum 200. Jahrestag des Lebens der Menschen auf den Inseln installiert.

Gehen Sie zur Independence Avenue und kehren Sie zum Glockenturm zurück, um das Gerichtsgebäude zu inspizieren. Unterwegs können Sie in der beliebten Bar "Pirates Arms" etwas Erfrischendes trinken.

3. Gerichtsgebäude

Das Gerichtsgebäude wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts erbaut. Dies ist ein hervorragendes Beispiel für viktorianische Architektur. Im Garten sehen Sie einen kleinen Brunnen mit einer Statue der Königin Victoria. Dies ist eine Kopie, und das Original wird im Nationalen Historischen Museum aufbewahrt. Die Statue wurde 1900 zu Ehren des 60. Jahrestages der Königin auf dem Thron aufgestellt. Hinter dem Gerichtsgebäude befindet sich eine Büste von Pierre Poitard, dem französischen Quartiermeister von Mauritius, dem Schöpfer des königlichen Gartens. Biegen Sie am Glockenturm rechts ab und gehen Sie die Alber Street entlang. Biegen Sie an der zweiten Abzweigung links in die Market Street ab und fahren Sie in Richtung Sir Selwyn Clarkes Markt.

4. Sir Selwyn Clark Market

In diesem lebhaften Markt werden Sie alle Arten von einheimischem Obst und Gemüse, Kräutern und Gewürzen sowie Berge von frisch gefangenem Fisch sehen. Die geschäftigste Zeit ist am Samstagmorgen, wenn die Einwohner der Insel nach erheblichen Ermäßigungen auf den Markt eilen. In der obersten Etage gibt es mehrere Werkstätten, in denen Strandkleidung, Pareos und ungewöhnliche Souvenirs aus Kokosnüssen verkauft werden. Verlassen Sie den Markt in der Market Street und gehen Sie die Church Street entlang zur Kathedrale der Unbefleckten Empfängnis, die sich in der Oliver Maradana Street befindet.

5. Kathedrale der Unbefleckten Empfängnis

Der Bau der Kathedrale der örtlichen katholischen Gemeinde wurde 1874 abgeschlossen, als die Insel unter britischer Herrschaft stand. In seiner Erscheinung sind Elemente des französischen Kolonialstils nachgezeichnet - massive Säulen und Bögen. Sonntags erwacht die Kathedrale zum Leben: Die Einheimischen strömen zur Messe. Die Kathedrale hat eine Uhr, die zweimal pro Stunde schlägt. Einige Seychellen glauben, dass die Uhr so ​​oft schlägt, dass die Kapuzinermönche wissen, wann es Zeit ist, sich nach einem Nachtfest auszuruhen. Links neben der Kathedrale steht das majestätische La Domus, das 1933 für den Schweizer Kapuzinerorden erbaut wurde. Derzeit gibt es ein Seminar.

Um zur Bushaltestelle zurückzukehren, fahren Sie in östlicher Richtung die Oliver Maradan Street entlang und dann weiter die Palm Street entlang. Sie können ein Taxi nehmen und zum Hotel zurückkehren.

Lokale Küche

In der Hauptstadt der Seychellen gibt es eine Vielzahl von Restaurants, die sowohl authentische als auch internationale Gerichte anbieten. In Victoria, offene Orte der kreolischen, Cajun, indischen, französischen, italienischen Küche.

Die Hauptzutaten der lokalen Speisekarte sind Fisch, Reis, Gemüse und Obst. Eines der beliebtesten Gerichte ist Pvason ek Diri - Fisch mit Reis, der einen besonderen Geschmack hat. Thunfischsteaks sind ein köstliches Gericht, das auf den Seychellen im Vergleich zu den meisten Ländern günstig ist. Wenn Sie ein bekanntes Produkt mit einer ungewöhnlichen Leistung probieren möchten, achten Sie auf gedämpfte und gebratene Bananen. Auf den Inseln wachsen etwa 15 Bananenarten, die die Einheimischen fast nicht roh essen. Eine gängige Snack-Option sind dünne Pfannkuchen, gefüllt mit Fisch oder kandierten Früchten. Es ist auch interessant, Brotfruchtchips als Snack zu nehmen. Nervenkitzel suchende können Fledermäuse mit Curry und Obst probieren.

Bei lokalen Getränken sollten Sie auf frische Säfte, lokales Bier Sabreu und südafrikanische Weine achten. Weitere exotische Optionen sind "Dititronel" - Tinktur aus Zitronenminze, "Kala" - fermentierter Kokosnusssaft, "Tank" - Zuckerrohrsaft, zu einem starken Zustand fermentiert.

Für ein romantisches Abendessen in Victoria empfehlen wir Ihnen das Del Place Bar and Restaurant, das auf internationale Küche und Meeresfrüchte spezialisiert ist, das Maharajas - ein Restaurant, das für indische Gerichte bekannt ist, das Tamarind mit panasiatischer Speisekarte. Wenn Sie mehr vertraute Pasta und Pizza essen möchten, sollten Sie auf italienische Restaurants achten - La Dolce Vita und Sam's Pizzeria. Sie können einen billigen und leckeren Snack zu sich nehmen und die Speisen zum Jules Take Away, zum Oceana Takeaway, zum Doubleclick Cafe und zum Saffron Takeaway mitnehmen.

Unterkunft

Victoria bietet eine Vielzahl von Unterkunftsmöglichkeiten - Bungalows, Apartments, Hotels, Wellnesshotels. Oft bleiben Reisende für ein oder zwei Nächte in der Hauptstadt, und den Rest der Zeit mieten sie Zimmer in Hotels auf Inseln oder ruhen sich in Strandhotels wie Beau Vallon aus.

Im Herzen der Stadt, nur 700 m vom Glockenturm entfernt, erwarten Sie die 4-Sterne-Apartments der The Quadrant Luxury Apartments. Die Zimmer verfügen über einen Balkon mit Blick auf die Hauptstadt und die Berge, kostenfreies WLAN und eine Kaffeemaschine. Das Gästehaus The Ridge Residence mit Blick auf das Meer und die Stadt verdient eine positive Bewertung der Touristen. Es gibt eine Terrasse, eine Minibar und kostenlose Parkplätze. Die günstige Lage - 2,6 km vom National Botanical Garden und 700 m vom Victoria Market entfernt - bietet Les Maisonettes. Das Apartment besteht aus 2 Schlafzimmern, 3 Bädern und einer Küche, einem Flachbild-TV, einer Klimaanlage und einem eigenen Garten. Aufgrund der gestiegenen Nachfrage müssen sie jedoch in fast einem halben Jahr gebucht werden.

Das Eden Island Apartment und das Eden Island P238A13 Lux Apartment in Victoria am Meer auf Eden Island nehmen einen besonderen Platz in der Liste der Victoria Hotels ein. Das Hotel bietet einen Privatstrand, ein eigenes Restaurant und ein Einkaufszentrum. Der einsame malerische Ort wird von Liebespaaren und Jungvermählten geliebt.

Wie komme ich dorthin?

Der internationale Flughafen der Seychellen befindet sich auf der Insel Mahe, 11 km von Victoria entfernt. Es liegt auf einer Höhe von 3 Metern über dem Meeresspiegel und verfügt über eine Betonpiste mit einer Länge von 2.987 m. Der Flughafen verfügt über drei Terminals: International, Inland und Fracht.

Es gibt keine Direktflüge zwischen Russland und den Seychellen. Anschlussflüge zur Insel Mahe werden von den Moskauer Flughäfen Sheremetyevo und Domodedovo sowie von Pulkovo nach St. Petersburg durchgeführt. Die billigsten Flüge in diese Richtung werden von Qatar Airways mit einem Transfer in Doha, Emirates - in Dubai, Turkish Airlines - in Istanbul angeboten. Sie können auch ein Flugticket für Air France-Flüge mit Verbindungen nach Paris oder Lufthansa nach München kaufen.

Der Flughafen ist über die Autobahn Victoria - Providence mit der Hauptstadt verbunden. Die Stadt kann mit dem Taxi oder dem Bus erreicht werden, der regelmäßig zum Busbahnhof Victoria fliegt.

Sehen Sie sich das Video an: Tamina auf den Seychellen. WDR Reisen (Dezember 2019).

Loading...

Beliebte Kategorien