USA

Vereinigte Staaten (USA)

Länderübersicht Flagge USAUS-WappenUS-HymneUnabhängigkeitstag: 4. Juli 1776 (aus Großbritannien) Regierungsform: Presidential Republic Territory: 9.519.431 km² (4. in der Welt) Bevölkerung: 320.194.478 Menschen. (3. in der Welt) Hauptstadt: Washington Währung: US-Dollar (USD) Zeitzone: UTC -5… -10 Größte Städte: New York, Los Angeles, Chicago, Houston, Philadelphia, Phoenix, San AntonioVP: 16.724 Billionen USD ( 1. in der Welt) Internet-Domain: .us, .mil, .govTelefoncode: +1

USA - einer der größten und einflussreichsten Staaten der modernen Welt. Es befindet sich in Nordamerika und ist nach Russland, Kanada und China das viertgrößte. Die Vereinigten Staaten von Amerika sind ein vielfältiges Land, das einen bedeutenden Beitrag zur Weltkultur und -wissenschaft geleistet hat. Es bietet Reisenden fast alles, was die moderne Welt oder die Natur zu bieten hat: von den Wundern des Grand Canyon über die Great Lakes, die Berge und die Pazifikküste bis zu den Großstädten New York, Las Vegas und Miami. Hier können Sie Wale in Oregon beobachten, in den Rocky Mountains Ski fahren, in der Clubgemeinde in San Francisco spielen, unvergleichliche Aufführungen und Glücksspiele in Las Vegas verfolgen oder zwischen den Shoppingtouren in Manhattan Theateraufführungen besuchen.

allgemeine Informationen

Times Square im New Yorker Grand Canyon Santa Monicas berühmter Pier kontrastiert mit San Francisco Blick auf das Empire State Building und Manhattan

Die Fläche des Landes ist wirklich gewaltig - 9,5 Millionen km² und der größte kontinentale Teil 7,83 Millionen km². Die übrigen Regionen - die Bundesstaaten Alaska (mit angrenzenden Inseln) und Hawaii, bestehend aus 24 Inseln - sind vom amerikanischen Festland getrennt. Die Bevölkerung des Landes, geschätzt im Januar 2017, beträgt 324.932.000 Menschen - dies ist nach China und Indien die drittgrößte der Welt. Die Hauptstadt der Vereinigten Staaten ist die Stadt Washington, die größten Städte sind New York, Chicago, Los Angeles, Miami, San Francisco, Philadelphia, Houston, Seattle und Boston.

Während der Epitheta des Kalten Krieges gegen die Vereinigten Staaten von Amerika blieb die sowjetische Propaganda nicht verschont. Die "Hochburg des Weltimperialismus", "das Zentrum der reaktionären Ideologie", "der Leiter der arroganten Expansionspolitik", der "Auslöser des Dritten Weltkrieges", sind nur ein kleiner Teil der in der Presse verwendeten Briefmarken, die das Bild des Feindes prägten. Fairerweise sollte gesagt werden, dass auch die amerikanischen Massenmedien und Vertreter der herrschenden Kreise nicht verschuldet blieben und die UdSSR ein "böses Reich" nannten. Mit dem Zusammenbruch der Sowjetunion änderte sich die Situation, die ehemaligen Sowjetbürger - Russen - reisten häufiger als Touristen nach Amerika und entdeckten viele neue und interessante Dinge für sich. "Uncle Sam" ist, wie sich herausstellte, nicht so schlimm wie es gemalt wurde ...

Lanikai-Strand in Hawaii-Monument-Tal-Nacht Las Vegas beleuchtet Baseball der Landstraßen-66

Wenn wir über die Vereinigten Staaten als Touristenziel sprechen, sollte beachtet werden, dass es das ganze Jahr über ist. Und darin liegt ein großer Vorteil, den viele andere Länder nicht besitzen. Wann immer Sie in die USA kommen, egal in welche Region oder Stadt Sie reisen, werden Sie sich nicht langweilen. In Kalifornien, Colorado und Utah stehen Ihnen gehobene Bergresorts zur Verfügung, im sonnigen Florida und im exotischen Hawaii erwarten Sie schicke Strände. Wenn Sie sich auf der Durchreise oder mit Absicht in kleinen Städten im Herzen des Landes befinden, können Sie während des Bürgerkriegs in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts in die Welt des Wilden Westens eintauchen. Bei einem Ausflug in die größten Städte lernen Sie das geschichtliche, kulturelle und architektonische Erbe kennen. Und in den USA finden Sie die besten Einkaufsmöglichkeiten, Bekanntschaften mit neuen Technologien, der Welt des Fernsehens und der Filmindustrie.Obwohl die spektakulären Sportarten hier hauptsächlich Amerikaner sind: Baseball, Basketball, Eishockey und American Football - sie vermitteln Ihnen auch bleibende Eindrücke. Und all dies wird mit einem aufrichtigen Lächeln der Amerikaner gewürzt, die, trotz der Verschärfung der Weltlage, der Zunahme der terroristischen Bedrohung und der globalen Konfrontation der Großmächte, immer zu denen eingeladen sind, die mit offenem Herzen und reinen Absichten in ihr Land kommen.

US-Städte

New York: New York ist vielleicht die berühmteste Stadt der Welt, in der sich Finanzinstitute konzentrieren ... Chicago: Chicago ist die drittgrößte Stadt der Vereinigten Staaten, die größte Stadt in Illinois, die sich entlang ... Detroit: Detroit ist eine Stadt im Norden der Vereinigten Staaten der Bundesstaat Michigan an der Grenze zu Kanada; ein Hafen am Detroit River mit ... Washington: Washington ist die Hauptstadt der Vereinigten Staaten von Amerika und liegt im Bundesdistrikt Columbi ... San Francisco: San Francisco ist eine Stadt in den Vereinigten Staaten, die in der Liste der beliebtesten Städte ... Los Angeles: Los Angeles - eine pulsierende Stadt in Kalifornien an der Pazifikküste. Diese Stadt, ... Atlanta: Atlanta ist eine Stadt in den USA, die historische Hauptstadt von Georgia, aber auch die Geschäftshauptstadt des neuen Südens. Ihr ... Seattle: Seattle ist die größte Metropole des pazifischen Nordwestens. Puget Sound Bay, um die und ... Miami: Miami ist ein beliebter Ferienort in den USA, Florida. Es ist eine große, weitläufige Stadt mit ... allen US-Städten

Geographie und Klima

Die USA erstrecken sich über fast 5.000 Kilometer von West nach Ost und werden von den Gewässern des pazifischen und atlantischen Ozeans umspült. Im Norden grenzt das Land an Kanada, im Süden an Mexiko. Die Beringstraße, die Alaska von Tschukotka trennt, dient als Seegrenze zur Russischen Föderation. Nach der Verfassung sind die Vereinigten Staaten ein Bundesstaat, der aus 50 Bundesstaaten und einem Bundesdistrikt besteht - Columbia, zu dem auch die Hauptstadt gehört. Darüber hinaus besitzen die Vereinigten Staaten die Insel Puerto Rico und den Archipel der Jungferninseln in der Karibik, die Nördlichen Marianen, das Wake-Atoll, die Guam-Inseln, Ost-Samoa und andere im Pazifik. Für die Einreise auf das Festland und in andere Regionen benötigen russische Staatsbürger ein amerikanisches Visum.

Alaska

Das ausgedehnte Territorium bestimmte die Vielfalt der Klimazonen, die von den Tropen (Hawaii, Kalifornien, Florida) bis zu den arktischen und subarktischen Wetterbedingungen (Alaska) reichten. Zu den Hauptfaktoren, die das Klima der Vereinigten Staaten bestimmen, gehört die atmosphärische Strömung eines Jet-Charakters: Er erfasst Luftmassen und Feuchtigkeit im Nordpazifik und überträgt sie auf den Kontinent. Dieser Umstand verursacht reichlich Niederschlag in Form von Regen und Schnee an der Nordwestküste. Im Süden - zum Beispiel in Kalifornien - fällt die Regenzeit hauptsächlich im Herbst und Winter, aber der Sommer in diesen Teilen ist schwül und trocken. Luftmassen, die landeinwärts fliegen, stoßen auf die Pacific Coastal Mountains, die sich entlang der gesamten Westküste von der kanadischen Grenze bis zum Cordon mit Mexiko erstrecken, und auf die Rocky Mountains, das Hauptmassiv des nordamerikanischen Cordillera-Systems im Westen der Vereinigten Staaten und Kanadas. Aus diesem Grund überwiegend trockenes Wetter in den westlichen Great Plains und in den Intermountain Plateaus.

Schneien Sie im New- York Michigansee-Flugzeug-Kirchhof in der Mojave-Wüste

Der allgemeine Temperaturhintergrund ist durch Gleichmäßigkeit gekennzeichnet. In den meisten Teilen der USA schwankt die Temperatur im Sommer zwischen + 22 ... + 28 ° C. Wenn im Norden und Süden der Unterschied mit Thermometern festgestellt wird, ist er relativ gering. Die Winter sind recht mild, die Temperaturen im Januar reichen von 2 ° mit Minuszeichen (im Norden) bis +8 Grad im Süden. Sie sollten sich jedoch nicht entspannen: Aufgrund des ungehinderten Eindringens von Luftmassen aus der Arktis kann es zu erheblichen Temperaturschwankungen kommen. Dies gilt übrigens auch für die Sommertemperaturen, mit dem Unterschied, dass die atmosphärischen Strömungen aus tropischen Breiten stammen.

In den Vereinigten Staaten ist der Niederschlag ungleichmäßig verteilt.Wenn in Hawaii im Südosten des Landes und an der Pazifikküste in den inneren Regionen von Kalifornien und Nevada 4000 bzw. 2000 mm Regen fallen können, kann sich diese Zahl vorstellen! - nicht mehr als 200 mm. Die Niederschlagsmenge wird auch vom Gelände beeinflusst. In den Atlantikstaaten und an den Westhängen der Berge fällt also mehr Regen. Was aber interessant ist: In welcher Region des Landes würden Sie sich befinden, die Wetterbedingungen (unabhängig von der Jahreszeit) verhindern am wenigsten eine angenehme Erholung. Beispielsweise dauert die Badesaison im Norden und im zentralen Teil der Atlantikküste in der Regel von Juni bis August bis September. Das bedeutet aber keineswegs, dass es im Mai noch unmöglich ist zu schwimmen, und im Oktober ist es bereits unmöglich, denn auch in diesen Monaten behält das Wasser recht angenehme Temperaturbedingungen.

Sommer Miami Beach Big Sur Colorado in Alaska

Fans von Meeresbädern entscheiden sich zu jeder Jahreszeit für Florida, wo die durchschnittliche Wassertemperatur selbst im Winter selten unter 22 Grad fällt. Von Juli bis September herrscht im sehr "tropischen" Bundesstaat Amerika ein sehr heißes Wetter (+36 ... +39 ° C), das sich zudem durch eine hohe Luftfeuchtigkeit von bis zu 100% auszeichnet. Hurrikane können jedoch den unbeschwerten Zeitvertreib verhindern, der von Juni bis November ein recht häufiges Phänomen ist. Im Sommer und im südlichen Teil der Rocky Mountains spürbar heiß, von 26 bis 34 Grad mit Pluszeichen. In diesem Zusammenhang wird empfohlen, im Frühjahr oder Herbst einen Ausflug in diese Region zu planen.

Touristen besuchen Alaska trotz des rauen Klimas gern: 30% des Bundesstaates befinden sich über dem Polarkreis. In den nördlichen und mittleren Regionen herrscht subarktisches Klima, das durch sehr niedrige Temperaturen bis -45 ... -50 ° C gekennzeichnet ist. Im Sommer erwärmt sich die Luft in Alaska jedoch auf + 16 ... + 20 ° C, mit Ausnahme der nördlichen Regionen, in denen Thermometer + 2 ... + 6 Grad anzeigen. Und das bei minimaler Luftfeuchtigkeit: Jährlich fallen hier etwa 250 mm Niederschlag. In der Mitte und im Süden des Bundesstaates wird es im Sommer sogar sehr heiß, die Luft kann sich auf +30 Grad erwärmen, die Niederschlagsmenge beträgt 400-600 mm pro Jahr.

Natur-, Tier- und Pflanzenwelt

Die Kette der majestätischen Cordillera, der malerische Grand Canyon in Colorado, die weite Küste zweier Ozeane, Flüsse und einzigartiger Seen, die berühmten Niagarafälle und das ominöse Death Valley in Kalifornien - all dies sind die Vereinigten Staaten von Amerika mit ihrer vielfältigen und einzigartigen Naturlandschaft. Immergrüne Wälder und Gebirgsketten, endlose Weiten von wimmelnden Ebenen und trockenen Wüsten existieren auf dem weiten Territorium des Landes. Das Eindringen in die Schönheit lokaler Naturlandschaften ist virtuell kaum möglich - es muss nachvollziehbar und visuell spürbar sein und vor Ort präsent sein. Der Besuch von Lebensräumen wildlebender Tiere, der Küsten von Gebirgsflüssen und der Großen Seen, die Erkundung steiler Hänge und die Beobachtung der weiten Steppen sind ein wahrer Traum eines Touristen!

Bewegliche Steine ​​Death Valley Grand Canyon Niagarafälle Yellowstone Rio Grande River

Gebirgszüge, das Cordillera Plateau und Hochebenen nehmen fast die Hälfte des US-Territoriums ein. Die Landschaft der Bergregionen des Landes ist sehr vielfältig. Hier, auf den Pisten, gibt es alles: dichte Mischwälder, Heideflächen und sogar Almwiesen. Zahlreiche Flüsse der Vereinigten Staaten beginnen ihren Lauf von den Hängen: Missouri, Arkansas, Colorado, Kolumbien, Cheyenne, Platt, Klamath, Rio Grande, Umpkua und andere.

Alaska ist, wie gesagt, vom Hauptteil der Vereinigten Staaten getrennt - im Nordwesten des Festlandes. Sein Territorium (übrigens das größte aller Staaten) besteht aus einer Vielzahl von Ebenen - sowohl Schwemmland als auch Moränen - und den nördlichen Ausläufern der Cordillera. In Alaska ist der höchste Punkt Nordamerikas der Mount McKinley, auch Denali genannt, der 6194 Meter in den Himmel stürzt. Die vielen Inselgruppen, die in den Pazifischen Ozean hineinreichen - die Aleuten, der Alexander-Archipel, die Inseln St. Matthäus, Pribilov und andere - sind eine Fortsetzung der lokalen Gebirgssysteme.

Und schließlich das sonnige Hawaii. Der Archipel, der den 50. US-Bundesstaat bildet, liegt im nördlichen Teil des Pazifischen Ozeans.Die Kette seiner Inseln ist vulkanischen Ursprungs. Die größten Inseln - Hawaii, Lanai, Maui, Kauai und Molokai - werden von den Hängen der Vulkane gebildet und haben dementsprechend eine bergige Landschaft. Die Region ist nicht nur für ihre erstaunlichen Resorts berühmt, sondern auch für ihre sehr hohe vulkanische Aktivität. Der berühmteste lokale Vulkan, der die Reisenden zu sehen kommt - Kilauea, der als das Markenzeichen des Archipels gilt. Anfang 2017 befahl er jedoch, lange zu leben: Am 2. Januar stürzte infolge des Ausbruchs ein riesiges Stück des Vulkans in den Ozean. Aus diesem Grund beschlossen die Behörden aus Sicherheitsgründen, den Zugang von Touristen zu den Sehenswürdigkeiten zu sperren.

Hochroter Sonnenuntergang auf Hawaiian Islands-Regenwald Volcano Kilauea Redwood National Park

Die Vielfalt der Naturlandschaft impliziert eine Vielzahl von Wildtieren. Wälder nehmen ein Drittel des Territoriums der Vereinigten Staaten ein, ihr Charakter ändert sich, wenn sie sich von West nach Ost und von Nord nach Süd bewegen - entsprechend den Klimazonen. Nadelbäume und Tundravegetation sind typisch für Alaska und Laub- (Eiche, Birke, Esche) bzw. einzigartige Zedernwälder für die zentrale und östliche Region. Es ist nicht zu übersehen, dass Kalifornien eine ausgezeichnete Meereslandschaft ist, deren wahre Dekoration die majestätischen Palmen und Vertreter von Zitruspflanzen sind. Im Allgemeinen sind Magnolien und Kautschukpflanzen charakteristisch für die südlichen Staaten. Ebenfalls vorgestellt werden viele Arten von Mangroven - immergrünen Laubwäldern, die normalerweise im Gezeitenstreifen der Küsten und Flussmündungen des Meeres wachsen. In den berühmten amerikanischen Wüsten sind Kakteen und immergrüne Baumyuccas typisch für solche Orte.

Nach dem gleichen Prinzip wurde je nach Standort des Territoriums und der Klimazonen auch die Tierwelt der Vereinigten Staaten von Amerika geformt. Die Fauna der nördlichen Breiten wird durch Bären und Hirsche, Luchse und Erdhörnchen dargestellt. Östlich der Rocky Mountains in den Great Plains fühlen sich Bisonherden, andere Huftiere und Steppenhunde wohl. In Zedernwäldern findet man Grizzlybären, Wölfe, Dachse, Füchse und Stinktiere. Diese Ränder werden auch von exotischen Vögeln gewählt: Pelikane, Flamingos und Eisvögel. In den westlichen Vereinigten Staaten leben in Wüsten Reptilien wie Eidechsen und Giftschlangen. Hier trifft man amerikanische Hasen und Beuteltierratten. Die "Besitzer" der Berggebiete sind Elche und Steinböcke, Toltologen und Bilogoridae, Vertreter anderer Säugetiere, die sich an diesen Lebensraum angepasst haben. Im Süden, zum Beispiel in Florida, gibt es anmutige Pumas und gezahnte Alligatoren, ganz zu schweigen von exotischen Vögeln wie rosa Flamingo, lila Teichhuhn und Baumibis.

US-Geschichte

Christoph Kolumbus erklärt das offene Land zum Eigentum des spanischen Königs

Die Ehre des Entdeckers Amerikas gehört zweifellos dem legendären Christoph Kolumbus, der seit 1492 vier Expeditionen unternommen hat. Keiner von ihnen erreichte jedoch direkt die Küste der heutigen Vereinigten Staaten. Andere Pioniere der Neuen Welt sind der Spanier Fernand Magellan, der sie von 15 in den Jahren 1519-1521 abrundete, und der berühmte Reisende florentinischer Herkunft Amerigo Vespucci. Zu Ehren des letzteren - Amerika - und es wurde vom Kartographen Martin Waldzemüller vorgeschlagen, diesen großen Kontinent in der westlichen Hemisphäre zu nennen. Indigene Indianer können jedoch als Kandidaten für Entdeckungen angesehen werden und sind die ersten, die Amerika vor etwa 30.000 Jahren besiedelten, nachdem sie die Bering-Landenge von Asien aus überquert hatten.

Der spanische Eroberer Coronado erkundet von 1540 bis 1542 Südwestamerika

Im Jahr 1565 erschien auf der Florida-Halbinsel nach der Errichtung der Stadt St. Augustine die erste ständige Kolonie von Europäern auf dem Kontinent, nämlich die Spanier. 1588 verloren sie den Kampf mit der englischen Flotte, die spanische Krone verlor an Macht und Einfluss und stürmte auf dem Kontinent neben den Briten die niederländischen und französischen Kolonisten. Die erste Kolonie im Gebiet der modernen USA (Virginia) wurde 1607 von den Briten gegründet.Alle Einwanderer stammten größtenteils aus armen Schichten - Jugendliche, die einen Platz in der Sonne suchten, Kriminelle und sogar Menschen, die Puritanismus praktizierten. Alle waren sich eines einig: der Wunsch, in den neuen Ländern Gold zu finden und ein anständiges Leben zu führen. In der Zeit von 1607 bis 1732, als sich die Atlantikküste ansiedelte, entstanden dreizehn Kolonien: Virginia, Massachusetts, New York, Maryland, Rhode Island, Connecticut, Delaware und andere.

Iroquois Indianer Massaker von Jamestown Siedlung im Jahr 1622 Die Teilung Nordamerikas im Jahr 1750 zwischen Großbritannien, Spanien und Frankreich

Die einheimischen Indianer, die in den Kolonien lebten - die Irokesen- und Algonquinstämme mit einer Gesamtzahl von etwa 200.000 Einwohnern - übertrugen ihren Ausländern ihre unschätzbare Erfahrung beim Überleben unter ungewohnten Bedingungen. Die Kolonisten in der "Dankbarkeit" begannen, die lokale Bevölkerung auszubeuten, ihre Bewegung einzuschränken und alles zu tun, um die Macht des Königs in Amerika zu stärken. Die Gegenmaßnahme ließ nicht lange auf sich warten. Zum Beispiel griffen die Einwohner von Boston 1773 britische Schiffe in einem örtlichen Hafen an und warfen alle Waren in den wasserintensiven Tee. Ein Jahr später trat der Kontinentalkongress in Philadelphia zusammen, der die Politik der Briten verurteilte, aber keine konkreten Schritte unternahm, um die Beziehungen zur Metropole abzubrechen.

Der erste bewaffnete Widerstand fand am 19. April 1775 statt. Es war der Beginn des Krieges um die Souveränität der nordamerikanischen Kolonien, der erst 1883 endete. Am 4. Juli 1776 verabschiedete der Kontinentalkongress die zwei Tage zuvor proklamierte Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten. Am 3. September 1783 wurde ein neuer Staat von Großbritannien anerkannt. Im Jahr 1789 fanden die ersten Präsidentschaftswahlen statt - ein bedeutender Sklavenhalter und einer der Gründungsväter der Vereinigten Staaten, George Washington, der 100% der Wahlstimmen erhielt (alle nachfolgenden amerikanischen Führer konnten nur von solch umfassender Unterstützung träumen). Im selben Jahr, 1789, wurde die Bill of Rights verabschiedet - die ersten zehn Änderungen der Verfassung, die den Bürgern die Grundrechte und -freiheiten garantierten. Im Jahr 1800 wurde die Hauptstadt von Philadelphia nach Washington verlegt, 1790 an den Ufern des Potomac River.

Unabhängigkeitskrieg der nordamerikanischen Kolonien Annahme der Unabhängigkeitserklärung der USA US-Mexiko Grenze

Anfänglich war das Territorium der Vereinigten Staaten klein und wuchs allmählich bis an die heutigen Grenzen. Im Dezember 1845 wurde der von den Amerikanern an der Stelle des ehemaligen mexikanischen Staates gebildete Freistaat Texas zwangsweise annektiert. Infolge der Expansion mussten sich die Truppen des Nachbarstaates zurückziehen. Der Appetit der Amerikaner wuchs weiter und Präsident James Polk ergriff die Initiative, Kalifornien aus Mexiko zu kaufen, was abgelehnt wurde. Als Reaktion darauf marschierten die Vereinigten Staaten in die umstrittenen Gebiete ein und erklärten den Nachbarn gegen Widerstand den Krieg. Der US-mexikanische bewaffnete Konflikt dauerte von 1846 bis 1848. Nach seinen Ergebnissen wurden Kalifornien, New Mexico und einige andere Grenzgebiete an die USA angeschlossen. Mexiko musste sich mit 15 Millionen Dollar begnügen, die es als "Entschädigung" erhielt.

US-Bürgerkrieg

Eine weitere wichtige Seite in der Geschichte der Vereinigten Staaten von Amerika ist der Bürgerkrieg von 1861 bis 1865, auch als Krieg des Nordens und des Südens bekannt. Es handelte sich um 24 nördliche Staaten (20 nicht sklavenhaltende und 4 sklavenhaltende) und 11 südliche Staaten, in denen die Sklaverei fortbesteht. Eine der objektiven Ursachen des Krieges war die Kluft zwischen Nord und Süd, die sich aus der Existenz zweier verschiedener Wirtschaftssysteme ergab. Die Verbesserung des Lebens der Nordländer wurde von den Südländern als Gefahr für die bedingungslose Macht der dort regierenden Kreise angesehen. Während des Krieges fanden über zweitausend Kämpfe statt. Menschliche Opfer: Im Norden kamen 360.000 Menschen ums Leben, mehr als 275.000 wurden verletzt. Die Konföderierten, wie die Südstaatler genannt wurden, verloren ungefähr 258.000 Menschen. In diesem Konflikt starben die Bürger mehr als in jedem anderen Krieg, an dem die Vereinigten Staaten teilnahmen. Es endete mit einem Sieg für die Nordstaaten. Die Sklaverei wurde durch die 13. Änderung der Verfassung offiziell abgeschafft.Eine interessante Tatsache: Der letzte Veteran des Bürgerkriegs starb 1959. Es stellte sich heraus, dass Walter Williams 110 Jahre alt war.

New York im Jahr 1900

Als der Erste Weltkrieg 1914 ausbrach, blieb Amerika zunächst neutral und versuchte sogar, als Friedensstifter zwischen den Konfliktparteien aufzutreten. Doch als Deutschland 1915 das britische Passagierschiff "Louisiana" mit 100 amerikanischen Staatsbürgern an Bord versenkte, erklärte Präsident Wilson einen groben Verstoß gegen das Völkerrecht. Im März 1917 wurden mehrere amerikanische Gerichte auf die gleiche Weise zerstört, und die US-Regierung hatte keine andere Wahl, als Deutschland den Krieg zu erklären - die Behörden haben am 6. April eine förmliche Entscheidung getroffen. Insgesamt eine Million junger Menschen im Alter von 21 bis 31 Jahren wurden mobilisiert, um an Feindseligkeiten teilzunehmen.

Formal gingen die Vereinigten Staaten 1921 aus dem Krieg hervor, obwohl der Erste Weltkrieg 1918 offiziell endete. Und nach rund acht Jahren im Land begann eine tiefe Wirtschaftskrise. Diese Periode ging als Weltwirtschaftskrise in die Geschichte ein und endete erst 1940. Dies hinderte die „Hochburg des Weltkapitalismus“ jedoch nicht daran, in den Zweiten Weltkrieg einzutreten, dessen Flammen 1939 ausbrachen und bis 1945 loderten und zehn Millionen unschuldiger Menschen das Leben kosteten.

Der Krieg verschaffte der US-Wirtschaft viele Vorteile, indem er die militärischen Ordnungen erhöhte, was die Schläge der Großen Depression etwas milderte. Die Vereinigten Staaten konnten sich jedoch einer Teilnahme an Feindseligkeiten nicht entziehen, obwohl sie und das kriegführende Europa den Ozean teilten. Alles begann mit einem Angriff eines japanischen Geschwaders mit der Nummer 441 am 7. Dezember 1941 auf der Pearl Harbor Base in Hawaii. Nach diesem Bombenanschlag, bei dem 2.403 Menschen ums Leben kamen, erklärte Präsident Franklin Roosevelt Japan den Krieg.

Angriff auf Pearl Harbor Die Landung der Landekraft in der Normandie

Im Juni 1944 wurden die Amerikaner als Verbündete der UdSSR Teilnehmer an der sogenannten zweiten (westlichen) Front in Europa und landeten in der Normandie. Das US-Militär operierte auch im Dritten Reich, in Italien, den Niederlanden, Luxemburg, Belgien und sogar in Algerien, Tunesien und Marokko. Das blutigste Ereignis für die amerikanischen Truppen war die Teilnahme an der Ardennenoperation im Südwesten Belgiens, bei der 89,5 000 Menschen starben, darunter 19 000 Tote. Insgesamt verloren die Vereinigten Staaten im Zweiten Weltkrieg 418.000 Menschen.

Vietnamkrieg

Nach 1945, als der Nationalsozialismus besiegt wurde, haben die Vereinigten Staaten die Folgen der Weltwirtschaftskrise überwunden und das Wirtschaftswachstum begann im Land. Gleichzeitig ging die globale Opposition der USA und der UdSSR, des kapitalistischen und des sozialistischen Systems insgesamt, als "kalter Krieg" in die Geschichte ein. Diese Zeit ist geprägt von verschiedenen internationalen Krisen (zum Beispiel dem Nahostkonflikt, der Karibikkrise, den Kriegen in Vietnam, Afghanistan) und dem Wettrüsten. Mit der Umstrukturierung in der Sowjetunion wurde das Ende des Kalten Krieges angekündigt, und auch in den Vereinigten Staaten zeigten sich positive Entwicklungen: In der ersten Hälfte der neunziger Jahre wurde ein Gesetz über die allgemeine Alphabetisierung verabschiedet, es wurden medizinische Reformen eingeführt, für kleine Unternehmen wurden Steuervergünstigungen eingeführt und eine Reihe von Maßnahmen zur Unterstützung einkommensschwacher Bürger.

Krieg im Irak

In der Außenpolitik waren die Vereinigten Staaten direkt in verschiedene Konflikte verwickelt. Der Koreakrieg und der Bürgerkrieg im Libanon, der Iran-Irak-Krieg, die Invasion in Grenada, Haiti und Irak, die Besetzung der Dominikanischen Republik, die Bombardierung des ehemaligen Jugoslawien, der Golfkrieg, Luftangriffe auf Libyen und schließlich der Bürgerkrieg in Syrien - das ist Nur eine kleine Liste von US-Militäreinsätzen im Ausland. Eloquente Statistik: Erst Ende des 20. Jahrhunderts setzte Amerika mehr als zweihundert Mal militärische Gewalt außerhalb seiner Grenzen ein.

Im neuen Jahrhundert hält die Beteiligung der Vereinigten Staaten an ausländischen Konflikten an.Amerikanische Beamte führen es auf die Notwendigkeit zurück, "den internationalen Terrorismus zu bekämpfen", insbesondere nach den Terroranschlägen von Al-Qaida vom 11. September 2001 in New York und Washington, bei denen 2977 Menschen starben. Hinzu kommt, dass solche außenpolitischen Aktivitäten von vielen Staaten, darunter auch Russland, häufig kritisiert werden.

Sehenswürdigkeiten der USA

In den USA kann jeder Reisende interessante Orte finden. Zu den Hauptattraktionen der Vereinigten Staaten zählen sowohl wild lebende Tiere als auch künstliche Architekturdenkmäler.

Washington Sehenswürdigkeiten

Die Bekanntschaft mit den Sehenswürdigkeiten Amerikas beginnt mit der Hauptstadt Washington, die für eine Vielzahl verschiedener Bauwerke bekannt ist, darunter weltberühmte historische Gebäude, Einkaufszentren und Gedenkparks, Galerien und Nationalmuseen. Übrigens ist der Eintritt zu letzterem - vielleicht überrascht er jemanden - völlig frei.

Lincoln Memorial in Washington White House

Vielleicht keinen Mann zu finden, der nie von der prächtigen Residenz der amerikanischen Führer und dem Symbol der Nation auf der Pennsylvania Avenue gehört hätte - dem Weißen Haus. Die Gesamtfläche des Gebäudes übersteigt 5.000 Quadratmeter. Es verfügt über 4 oberirdische und 2 unterirdische Stockwerke sowie 132 Zimmer. Das bekannteste ist das Oval Office, in dem die US-Präsidenten arbeiten. Und auch - die Oval Blue Hall (sie ist für zeremonielle Empfänge vorgesehen), die Green Hall - für Treffen "ohne Krawatten", die Dining Hall für offizielle Empfänge im Auftrag des Staatsoberhauptes, der Great Hall und anderer. Zum Ensemble des Weißen Hauses gehören auch der Rosengarten, der von Präsident Wilsons Frau (aus dem Westen) und Jacqueline Kennedy Garden im Ostflügel zerbrochen wurde.

Gehen wir nun zum Capitol, das ebenfalls schneeweiß ist und nachts effektiv beleuchtet wird. In seinem aus 540 Räumen bestehenden Gebäude besteht die höchste gesetzgebende Körperschaft des Landes, der Kongress, aus dem Senat und dem Repräsentantenhaus. Eine Führung durch das Gebäude ist ebenfalls kostenlos und der öffentliche Zugang von der Unterkunft aus ist nur zur berühmten Rotunde möglich, in der sich eine kleine Sammlung von Skulpturen und Leinwänden befindet. Touristen haben sogar die Möglichkeit, die Versammlungen des Kongresses zu beobachten - es ist genug, zu den speziell dafür vorgesehenen Galerien zu gehen. Echte Kenner und nur Kenner architektonischer Formen werden mit Sicherheit auf die Monumentalität und gleichzeitig die Anmut des Kapitols achten - sie begeistern die Fantasie.

US Capitol National Alley Pentagon

Das Pentagon, das zum Symbol der amerikanischen Militärmacht wurde, erschreckte in der Sowjetzeit keine Babys. Die Diskussion konzentriert sich jedoch nicht auf das US-Verteidigungsministerium, sondern auf das gleichnamige Gebäude, das in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts erbaut wurde - sein Hauptquartier. Es stimmt, dies ist das größte Bürogebäude der Welt, dessen fünfeckige Form nicht innerhalb der Stadt und in der Nähe erkennbar ist. Es sieht etwas banal aus, aber das hat eine tiefe Bedeutung: Militärarchitekten haben keinen Wolkenkratzer entworfen, da er für potenzielle Terroristen zur leichten Beute werden könnte. Vor den Anschlägen vom 11. September 2001 war das Pentagon für Exkursionen offen. Jetzt sind Touristen hier in begrenzten Mengen erlaubt, und alle Ausflüge müssen im Voraus koordiniert werden.

New York City Sehenswürdigkeiten

Times Square

Die Freiheitsstatue, die weltberühmten Wolkenkratzer von Manhattan, die Fifth Avenue, das Hauptquartier der Vereinten Nationen, die Metropolitan Opera und der mit allen Lichtern leuchtende Broadway ist bereits New York, die größte Stadt der USA, an der Atlantikküste des Landes gelegen. Es scheint, dass die Großstadt in sich aufnimmt, aber dadurch ist sie attraktiv: Es ist sehr unterhaltsam und wahnsinnig interessant, sich umzuschauen und ihre großartigen Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Und wie viele neue Dinge können Sie entdecken! Nicht jeder weiß, dass die Freiheitsstatue ein Geschenk an Frankreich zum 100. Jahrestag der amerikanischen Revolution von 1775-1783 ist und dass die 25 Fenster in ihrer Krone irdische Juwelen symbolisieren und die 7 Strahlen die Meere und Kontinente darstellen. Nur wenige wissen, dass die Stärke der berühmten Brooklyn Bridge, die im Mai 1883 über der East River Bay eröffnet wurde, mithilfe von Elefanten überprüft wurde.Wie? Sehr einfach. 21 Tiere aus einem Zirkus, die in der Nähe unterwegs waren, führten gerade durch diese 1825 Meter lange Hängebalkenstruktur und das war's.

Freiheitsstatue wenig Wolkenkratzer Brooklyn-Brücke Italiens Central Park New York

Ein besonderes Aroma kommt aus den sogenannten ethnischen Regionen New Yorks, die bereits Mitte des neunzehnten Jahrhunderts von Migranten aus China, Juden, Italienern, Deutschen, Spaniern und anderen Ländern gegründet wurden. Viele von ihnen sind heute zu hören: Chinatown, Yorkville, Atlantic Avenue, Lower East Side, Harlem, Bronx, Little Italy. Lassen Sie uns nicht übertreiben, wenn wir sagen, dass jedes dieser Viertel ein echtes Freilichtmuseum der Menschen ist, deren Vertreter darin leben. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, den Central Park zu besuchen - eine der berühmtesten Attraktionen der fast 8,4-Millionen-Metropole. Hier können Sie einfach selbst spazieren gehen, die Arbeit Ihres Kindes suchen oder in freundlicher Gesellschaft auf einem improvisierten Picknick direkt im Gras sitzen.

Kalifornien Sehenswürdigkeiten

Nun, jetzt gehen wir nach Kalifornien - der Rand des ewigen Sommers! Dieser Staat, einer der größten in den Vereinigten Staaten, ist das Kultur- und Unterhaltungszentrum der Westküste und des gesamten Landes. In Bezug auf die Anzahl berühmter Wahrzeichen übertrifft Kalifornien sogar Europa, und nur die Liste von Hollywood, Silicon Valley, Santa Barbara und dem finsteren Death Valley beschränkt die Liste nicht. Der Staat wird auch von prächtigen Schlössern, Nationalparks und Gebirgszügen bestimmt, die eine einzigartige Landschaft schaffen. Ganz zu schweigen von den Stränden und Skigebieten, die Kalifornien auf der ganzen Welt bekannt gemacht haben.

Hollywood-Schriftzug bei Sonnenuntergang Blick auf Los Angeles und das Griffith Observatory Walk of Fame

Los Angeles ist eine große und geschäftige Metropole. Dies ist ein Schaufenster für ganz Amerika - nicht nur für Kalifornien, obwohl es keine administrativen Funktionen hat (die Landeshauptstadt ist Sacramento). Es ist in Los Angeles das legendäre Hollywood - das Herz der amerikanischen und internationalen Filmindustrie. In dieser Stadt sind die Sterne der ersten Größenordnung, als wären sie von den Seiten der Boulevardpresse abstammen, wie ihre alten Freunde auf der Straße zu finden. Die reichsten Museen existieren hier neben Unterhaltungszentren, architektonischen Sehenswürdigkeiten - mit teuren Restaurants und modernen Hotels. Kein Wunder, dass es die Stadt der Kontraste heißt.

Disneyland Kalifornien

Kommen Sie ins sonnige Kalifornien und verpassen Sie einen Besuch in Disneyland? Ist das möglich Der allererste Park des berühmten Walt Disney befindet sich in der Stadt Anaheim und wurde 1955 eröffnet. Interessante Fakten: Die Eröffnungszeremonie wurde von dem talentierten Hollywood-Schauspieler Ronald Reagan abgehalten, der 1981 der 40. Präsident der Vereinigten Staaten wurde. So viele Jahre sind vergangen und der verkörperte Traum des Meisters der Animation lebt und entwickelt sich weiter. Nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene genießen hier die wiederbelebten Helden moderner Zeichentrickfilme und die Gelegenheit, sich auf den neuesten Attraktionen zu entspannen. In den über 60 Jahren seines Bestehens haben über 500 Millionen Menschen aus der ganzen Welt Disneyland besucht.

Eine weitere Visitenkarte in Kalifornien ist die Stadt San Francisco. Sein Symbol ist eines der meistbesuchten historischen Denkmäler - die Golden Gates Bridge. Das ehemalige Alcatraz-Gefängnis gehört zu den zweideutig wahrgenommenen Sehenswürdigkeiten der USA: Die Gefangenen wurden unter sehr harten Bedingungen inhaftiert ...

San Francisco Golden Gate Bridge

Möchten Sie exklusive Gerichte aus frischen Meeresfrüchten probieren? Dann sind Sie am Pier 39 mit seinen bekannten Restaurants. Bevor Sie jedoch eine köstliche Mahlzeit zu sich nehmen, können Sie mit der örtlichen Seilbahn fahren - die einzige der Welt, die im 21. Jahrhundert manuell betrieben wird. Es ist sehr interessant, Silicon Valley oder Silicon Valley zu besuchen. Halbleiter, die auf diesem Element zu ihrer Zeit basierten, begannen sich hier zu entwickeln, aber heute wird dieser Ort mehr mit Produkten von Unternehmen wie Apple, Intel und Google in Verbindung gebracht. Hier befindet sich die berühmte Stanford University.

Sehenswürdigkeiten von Florida

Eine weitere sonnige amerikanische Region ist Florida, das sich auf der gleichnamigen Halbinsel befindet und der südöstlichste US-Bundesstaat ist.Im Westen wird es vom Golf von Mexiko umspült, im Osten brechen die Wellen des Atlantiks an seinen Ufern. Die Gesamtlänge der Küste beträgt 1660 km. Sie kommen hierher, um sich nicht nur im Sommer, sondern auch im Winter zu erholen. Die Westküste wird von Kennern des Familienurlaubs mit Kindern gewählt, da sie hierfür am besten geeignet ist. Der östliche scheint für Fans des Surfens geschaffen zu sein, für die die hohen Wellen, die für diese Orte charakteristisch sind, ein wahres Geschenk des Schicksals sind.

Tag Jacksonville Florida befestigt Speedway

Floridas berühmte Themenparks - Disney World, Universal Studios, Sea World, Zyperngärten, Daytona Speedway, Kennedy Space Center - befinden sich in Zentralflorida. Im nördlichen Teil des Bundesstaates ist es interessant, Städte wie Jacksonville und Gainesville zu besuchen. Das touristische Schaufenster des Südens sind die Florida Keys - eine Kette von Koralleninseln und natürlich die Finanz- und Geschäftshauptstadt, das Zentrum der Unterhaltungsindustrie und des Nachtlebens im Südosten der USA - die Stadt Miami. Der Fokus von Banken- und Handelsunternehmen, das Vorhandensein erstklassiger Strände, regelmäßig abgehaltene Konferenzen, Festivals und andere Veranstaltungen locken Geschäftsleute, Showbusiness-Stars und eine große Anzahl einfacher Reisender in diese 2,5 Millionen Metropole. Das glamouröseste Viertel der Stadt, genauer gesagt der Vorort, ist Miami Beach, an dessen Stränden und Nachtclubs sich viele Prominente ausruhen.

Miami Miami Panama City Beach

Apropos Florida, Sie können die berühmten Strände nicht ignorieren. Zum Beispiel Panama City Beach, Daytona Beach und West Palm Beach - hier gelten sie als die besten. Der erste von ihnen hat sich dank einer gut ausgebauten Unterhaltungsinfrastruktur für alle Geschmäcker und Altersgruppen (Schwimmbäder, Segeln, Wasserski usw.) einen guten Ruf erarbeitet, der zweite wurde berühmt als Austragungsort von Motorsportwettbewerben (zum Beispiel The Great American Race) ). Aber der dritte macht weißen Sand erkennbar, der die Liebhaber anlockt, die Sonne aufzusaugen.

Sehenswürdigkeiten von Chicago

Lassen Sie uns unsere Korrespondenz mit Städten und Sehenswürdigkeiten der Vereinigten Staaten mit einer kleinen virtuellen Tour durch Chicago abschließen - dem zweitgrößten Finanzzentrum der Vereinigten Staaten nach New York sowie der Wirtschafts-, Industrie- und Kulturhauptstadt des Mittleren Westens und dem größten Verkehrsknotenpunkt Nordamerikas.

Chicago-Wolkenkratzer-Chicago-Kanal-Skulptur-Wolken-Tor-Straße in Chicago

Seit langem verbinden wir diese einzigartige und unnachahmliche Stadt mit revolutionären Ereignissen (erinnern Sie sich nur an die Niederschlagung der Maidemonstration von 1886) und dem organisierten Verbrechen, an dessen Spitze der berühmte Gangster Al Capone und andere bewaffnete Gangster standen. Das moderne Chicago, die kleine Heimat des Lieblings von Kindern und Erwachsenen Walt Disney, öffnet sich seinen Gästen von einer ganz anderen Seite - einer Fülle von erstaunlichen Attraktionen. Darunter befindet sich eines der höchsten Gebäude in den Vereinigten Staaten - das John Hancock Center, das 110-stöckige Sears Tower-Gebäude und seine Aussichtsplattform mit einem exklusiven Glasbalkon, das weltgrößte Aquarium, der Shedd und das Museum of Fine Arts. Und doch - eine Vielzahl von Parkanlagen und Zugbrücken.

Nationalparks

Riesige Nationalparks und Naturreservate im ganzen Land laden dazu ein, durch die Sümpfe der Florida Everglades zu streifen oder die White Mountains in New Hampshire, die Great Smoky Mountains in North Carolina und Tennessee oder die Rocky Mountains in Colorado zu besteigen.

Sequoia-Sumpf-Nationalpark-Sumpfgebiet-Nationalpark

Ausgedehnte Parks des Westens mit Geysiren, Wasserfällen und immergrünen Wäldern des Yellowstone River, Wyoming; Regenbogenschluchten des Zion National Park Utah; riesige Redwoods in Nordkalifornien; Die markante Form der Felsen des Yosemite Valley und natürlich des Grand Canyon von Arizona sind Naturschutzgebiete, in denen Sie die natürliche Schönheit genießen können, wo die Seele des Industrieriesen, der die Vereinigten Staaten sind. Selbst Wüsten - der versteinerte Wald südöstlich des Grand Canyon oder das Death Valley der kalifornischen Mojave-Wüste - lassen Sie sich von der Zivilisation erholen.

Die Hochsaison dauert von Mitte Juli bis Mitte August, wenn die meisten der berühmten Parks voll von Besuchern sind. Daher muss ein Platz zum Campen im Voraus gebucht werden.

Route 89 in Arizona

Was in den USA zu sehen

Manhattan: Manhattan ist die kleinste und beliebteste Touristengegend ... Hollywood: Hollywood ist eine Gegend westlich der Innenstadt von Los Angeles, ein Ort, der weltweit als Wiege bekannt ist ... Freiheitsstatue: Die Freiheitsstatue ist eine der berühmtesten Skulpturen der Welt oft "das Symbol von New York und ... Niagara Falls: Niagara Falls ist eine Kaskade von Wasserfällen an der Grenze zwischen Amerika und Kanada, zwischen New York und ... Brooklyn: Brooklyn ist das zweitbeliebteste Viertel in New York nach Manhattan, wo 2 , 5 ... Fifth Avenue: Fifth Avenue - Eine Straße im Zentrum von Manhattan, die auch ein leuchtendes Symbol ist ... Pearl Harbor: Am 7. Dezember 1941 griffen die Japaner Pearl Harbor an, nahmen 2500 Menschen das Leben und versenkten 21 Schiffe ... Alaska: Alaska ist der größte US-Bundesstaat, eine unendlich vielfältige Region falsch ... Broadway: Broadway ist nicht nur die Hauptstraße von New York und möglicherweise die ganze USA, sondern auch ... alle Sehenswürdigkeiten der USA

US-Reiserouten

Straße zum Monument Valley

Wenn Sie die USA zum ersten Mal besuchen, möchten Sie vielleicht ein paar Wochen in New York, Miami, San Francisco oder in einem der wunderschönen Nationalparks verbringen.

Grauer Jagdhund-Bus

Wenn Sie durch das Land reisen, bringen Sie die Gray Hound-Busse an jeden Ort. Züge sind weniger bequem, mit Ausnahme von Eisenbahnen entlang der Ost-, Süd- und Westküste. Für große Entfernungen sind Flugzeuge am besten geeignet. Shuttle-Flüge werden regelmäßig zwischen New York und Washington oder Boston durchgeführt. Aber wenn möglich, versuchen Sie, mit dem Bus oder Auto anzureisen: Dies ist die beste Art, die Unermesslichkeit des Landes und die Romantik der amerikanischen Straßen zu spüren.

Von New Yorker Geschichtsliebhabern am bequemsten, um die Mid-Atlantic-Region (die Stadt Washington und Philadelphia) zu besuchen, und diejenigen, die historische Neugier mit dem Rest verbinden möchten, auch New England (Boston und die Ferienorte Massachusetts und Connecticut). Nun, für diejenigen, die nur von grenzenlosen Stränden oder dem Vergnügungspark der Walt Disney Corporation und ähnlichen Parks angezogen werden, sind Florida und die Golfküste im Süden gut geeignet.

Upper East Side Washinton Frühling Boston

Darüber hinaus kann ein zweiwöchiger Urlaub in den USA New York in Verbindung mit Studienreisen oder im ganzen Land nach Kalifornien oder zu einem der Wunder der Natur wie dem Grand Canyon oder Yellowstone gewidmet werden. New York wird vor allem im Sommer viele Eindrücke bringen, aber ziemlich erschöpft, so dass sich der Rest der Reise je nach Gesundheitszustand etwas beruhigen muss.

Zion Nationalpark

Im Falle einer einmonatigen Reise können Sie die Route New York-Boston-Washington nehmen und dann sofort nach Kalifornien fahren und über Yellowstone oder den Grand Canyon nach Osten zurückkehren, möglicherweise mit einem Zwischenstopp in San Antonio oder Santa Fe, um den Südwesten zu erkunden Amerika, und dann besuchen Sie so wunderbare Städte wie New Orleans oder Chicago. Die Reise endet mit einer Pause an einer der Küsten Floridas, nach der Sie nach Hause fliegen. Wenn Sie in vier Wochen Zeit haben möchten, um viele Orte in Amerika zu besuchen, versuchen Sie nicht, mit Kalifornien zu beginnen, was so aufregend sein kann, dass Sie Ihren Wunsch vergessen, den Rest des Landes kennenzulernen.

Die Auswahl an Reiserouten in den USA ist riesig, aber wir müssen bedenken, dass die Amerikaner es lieben, Unterhaltung mit Freizeit zu verbinden. Und wenn Sie Ihren Urlaub reichlich verbringen möchten, folgen Sie ihrem Beispiel und besuchen Sie sowohl Städte als auch Parks oder Resorts.Sogar eine Stadt wie Chicago hat Sandstrände rund um den See. New Orleans hat eine eigene alte Dame; New York - Long Island, in Boston - Treskovy Cape und in der Nähe von Los Angeles - Strände.

Route 89 in Arizona

Art

Metropolitan Museum in New York

Die Vereinigten Staaten sind der Geburtsort von sieben weltberühmten Symphonieorchestern und Opernhäusern in Chicago, New York, Los Angeles, Philadelphia, Cleveland, Washington und Boston. Innovative Gemälde und Skulpturen aus Manhattan und Kalifornien repräsentieren ständig die führenden Strömungen der Weltkunst.

Die Museen von New York, Washington und Chicago gelten als die besten der Welt. Die amerikanische Architektur sucht und findet neue Lösungen und bereichert die brillanten Traditionen von Frank Lloyd Wright, Frank Gehry und Daniel Libeskind, dem Hauptarchitekten des neuen Projekts für den Bau des World Trade Centers in New York.

Nationales Luft- und Raumfahrtmuseum in Washington Bull an der Wall Street Walt Disney Concert Hall in Los Angeles

Amerikanische Architektur zeichnet sich oft durch Pracht aus, manchmal einfach atemberaubend, aber sie litt nie unter Schüchternheit in ihrem Bestreben, die Schwierigkeiten bei der Anordnung von Geschäfts- und Wohnräumen in überfüllten Städten zu überwinden.

Nationale Küche

Die Vereinigten Staaten werden das Land der Migranten genannt, was völlig richtig ist. Dieser Umstand spiegelte sich in der nationalen Küche Amerikas wider, in der sich die kulinarischen Traditionen vieler Länder und Nationen, vor allem der Engländer, Spanier, Italiener, Chinesen und Deutschen, jahrhundertelang trafen und verflochten. Eines der beliebtesten Gerichte ist hier wie in Italien die Pizza, deren Rezept viele Änderungen erfahren hat. Der bekannte Hamburger stammt aus Deutschland, aber in Amerika bestand sein Hauptbestandteil nicht aus einem Fleischsteak, sondern aus einem gewöhnlichen Schnitzel.

Pizza Hut Pizza Burger mit Chicken Tacos mit Chicken Steak mit Pommes Frites

In der täglichen Ernährung der Amerikaner gibt es viele mexikanische Gerichte mit für das Nachbarland traditionellem Rindfleisch, Schmelzkäse, Bohnen und Gewürzen. Wir nennen nur einige: Maulwurfsauce aus Kakao und Erdnüssen, normalerweise serviert mit fein gehacktem Hühnchen; Tamales Maisteig-Pastetchen, sie fügen Fleisch oder Gemüse hinzu; frittiertes Schweinefleisch - Carnitas. Großer Einfluss auf die Küche der Vereinigten Staaten hatte eine indigene Bevölkerung - die Indianer. Mit ihren leichten Händen begannen die Rezepte vieler Gerichte, einschließlich derer europäischer Herkunft, mit Hülsenfrüchten, Mais und Kürbis angereichert zu werden.

Die Türkei - das Hauptgericht in Thanksgiving

Eine der Spezialitäten der traditionellen US-Küche sind Halbfertiggerichte. Bei der Zubereitungsmethode wird häufig mit einer großen Menge Öl gebraten. Aus diesem Grund ist das übliche Essen der Amerikaner voller Kalorien, und es ist sehr nützlich, wenn der Körper es nicht nennt. Kein Wunder, dass die Amerikaner als die dickste Nation der Welt gelten: Mehr als 35% der Bevölkerung leiden hier an Übergewicht. Im Urlaub dominiert meist gebackenes Geflügel mit Gemüse, ob Pute, Gans, Ente oder gewöhnliches Huhn. Zum Nachtisch lieben Kinder und Erwachsene Pasteten mit verschiedenen Füllungen. Amerikaner können sich Picknicks ohne Grill nicht vorstellen. Was die lokalen Restaurants betrifft, so sind die Gerichte hier etwas pompös. Dies sind in der Regel verschiedene Grade von Bratensteaks sowie Hummer und Hummer.

Hotels und Unterkünfte in den USA

Hotelstratosphäre in Las Vegas

In einem so großen und entwickelten Land wie den Vereinigten Staaten kann es kein Problem sein, ein geeignetes Hotel zu finden: Sie werden auf jeden Fall die beste Option unter den zahlreichen Angeboten finden. Mit dem Booking.com-Service können Sie ein Hotel mit bis zu 60% Rabatt buchen. Es gibt jedoch zwei Bedingungen, die bestimmte Schwierigkeiten verursachen können, wenn sie nicht erfüllt werden.Erstens: Beim Check-in muss der Gast eine Kaution in bar hinterlegen - dies ist ein Muss. Die Höhe variiert je nach "Stern" -Hotel, sollte aber nicht unter 100 US-Dollar liegen. Zweitens, wenn Sie noch nicht 21 Jahre alt sind, hilft das Versprechen nicht - sie werden sich weigern, es zu begleichen, wie es das Gesetz vorschreibt. Die Kaution wird in der Regel nicht in bar gezahlt, der erforderliche Betrag wird einfach auf den Karten „eingefroren“ und wenn der Gast auszieht (sofern er während seines Aufenthalts keine zusätzlichen Ausgaben getätigt hat), wird das Geld „eingefroren“. Hinweis für russische Touristen: Inländische Banken führen diese Operationen als Abhebungen und Rückerstattungen durch. Wenn Sie eine Debitkarte verwenden, erfolgt die Rückerstattung in 3-4 Wochen, wenn es sich um eine Gutschrift handelt, fast sofort. Bareinzahlung wird ebenfalls akzeptiert, jedoch nur selten in welchen Hotels.

Hotel Avalon in Miami Hotel Venedig im Las Vegas Courtyard New York Manhattan

Touristen fragen oft: Ist das Frühstück in US-Hotels im Preis inbegriffen, wie in vielen anderen Ländern? Antwort: normalerweise nicht. Es wird nicht einmal in Hotelresorts akzeptiert. Dieses Problem ist jedoch leicht zu lösen, da es in den Hotels und in der Umgebung viele Restaurants und Cafés gibt, in denen jeder Urlauber Gerichte für jeden Geschmack und jedes Budget auswählen kann.

Übrigens wird in den Hotels der amerikanischen Resorts - sowohl am Strand als auch auf Skiern - auch eine sogenannte Kurtaxe erhoben, die sofort bei der Ankunft gezahlt wird. Die gleiche Regel gilt in Las Vegas. Der Betrag beträgt durchschnittlich 25 USD pro Nacht und beinhaltet die Kosten für eine Reihe zusätzlicher Dienstleistungen: Parkplatz, Schwimmbad, Fitnessraum, WLAN usw. Gegen eine zusätzliche Gebühr dürfen viele Hotels, auch Fünf-Sterne-Hotels, mit den Hunden einziehen. Aber lokale Hotels (mit seltenen Ausnahmen) bevorzugen keine Katzen. Es ist unwahrscheinlich, dass ein vierbeiniger Freund Sie unter Druck setzt, da die Apartments in Hotels sehr geräumig sind. Die Standardzimmergröße beginnt bei 30 m² und mehr. Es ist weniger wegen des Platzmangels nur in New York - 20-25 m².

Öffentliche Verkehrsmittel

Das Transportsystem der amerikanischen Städte, insbesondere der großen, ist verzweigt und trägt jeden Tag eine enorme Last. Metro ist beliebt bei Reisenden und Einheimischen. Die älteste U-Bahn ist New York, eröffnet 1868, die jüngste in Washington, Atlanta und San Jose (Puerto Rico). Es gibt Busse in fast jeder Stadt der USA, aber es gibt nur fünf Trolleybusse: San Francisco, Dayton, Boston, Seattle und Philadelphia.

New York Metro Alte Straßenbahn in San Francisco Verkehr in New York

In einigen Ballungsräumen der Vereinigten Staaten werden gute alte Straßenbahnen wiederbelebt, sie werden als Stadtbahn bezeichnet. Hochgeschwindigkeits-Straßenbahnlinien haben kürzlich New York, Seattle, Phoenix und Norfolk erworben. Die New Yorker Linie bedient den Flughafen Kennedy. Es hat eine Besonderheit: Es verläuft nicht auf den Straßen, sondern auf speziellen, isolierten Rampen. In weiteren 40 Städten werden derzeit nur moderne Straßenbahnsysteme geplant und gebaut. In einigen Städten gibt es auch einen Fährdienst, der die Fortbewegung auf den Wasserstraßen vereinfacht.

Autofahren

Der Verkehr in den USA ist rechts. Straßenkreuzungen sind mit einem Stoppschild (Fahren ohne Anhalten ist verboten) oder einem Vorfahrts- / Hauptstraßenschild gekennzeichnet, das angibt, wer das Prioritätsrecht hat. Jeder Bundesstaat hat seine eigene Geschwindigkeitsbegrenzung und hängt von der Art der Straße ab, auf der Sie fahren. Die Beschränkungen reichen von 120 km / h auf einzelnen Autobahnen bis zu 24 km / h in der Nähe von Schulen. Solche Einschränkungen sind fast immer angegeben und ihre Beachtung ist wie beim Stoppschild obligatorisch.

Die Vereinigten Staaten von Amerika sind durch ein Netz hervorragender Bundesstraßen verbunden. Ungerade Zahlen kennzeichnen Autobahnen, die von Nord nach Süd verlaufen, und gerade Zahlen von Ost nach West.

Tanken auf der Autobahn 40

Bei einer Panne auf der Autobahn fahren Sie bis zum rechten Bordstein, schalten die Notbeleuchtung ein, binden ein Stück weißes Tuch an den Türgriff oder die Funkantenne, heben die Motorhaube an und bitten entweder um Hilfe auf einem Handy oder warten im Auto auf Hilfe.

Amerikanische Automobil-Vereinigung (Amerikanische Automobil-Vereinigung - AAA).AAA (1000 AAA Drive, Heathrow, Florida 32746-56-03, Tel .: 1-800-AAA-HELP (222-43-57); www.aaa.com) versorgt Reisende mit Reiseinformationen über die Vereinigten Staaten und bietet ihnen kurzfristige Informationen Versicherung. Darüber hinaus hilft die AAA ihren Mitgliedern und Ausländern, die Teil der allgemein anerkannten Gewerkschaften der Kraftfahrer sind, bei Pannen und anderen Schwierigkeiten.

Es gibt viele Tankstellen im Land und es ist nicht schwer, sie zu finden. Viele Stationen arbeiten möglicherweise abends und am Wochenende nicht. Nachts ist an einigen Orten die Zahlung ohne Kaution oder Kreditkarte erforderlich. Bei vollem Auftanken werden keine Trinkgelder genommen, obwohl die Kosten für eine Gallone oft höher sind.

Autovermietung

Autovermietung

Die meisten Autovermietungen in den USA bieten Autos zum Festpreis mit unbegrenzter Kilometerleistung an. Wenn Sie mehr als 112 km fahren, ist diese Lösung wahrscheinlich die rentabelste. Die Gebühr ist überall unterschiedlich, wählen Sie also die beste Option. Darüber hinaus beschäftigen sich einige Unternehmen mit der Vermietung von alten, gebrauchten, aber recht effizienten Autos. Sie sind billiger und besonders für Ausflüge in die Umgebung geeignet. Wenn Sie im Sommer reisen, stellen Sie sicher, dass Sie eine Klimaanlage haben. Außerdem können Sie die Option wählen, wenn das Auto an einem Ort abgestellt und an einem anderen gelassen wird.

Um keine großen Einzahlungen zu tätigen, greifen Sie zu einer der weltweit anerkannten Kreditkarten. Einige Unternehmen lehnen es sogar ab, Bargeld als Einzahlung anzunehmen. Touristen aus nicht englischsprachigen Ländern müssen ihren Führerschein übersetzen oder einen internationalen Führerschein besitzen.

Für die Suche und Buchung von Autos in den USA empfehlen wir die Nutzung des Dienstes www.rentalcars.com, der Ihnen die besten Preise für alle US-Mietwagenfirmen auf einmal anzeigt.

Mount Rushmore Gefängnis Alcatraz

Zeit

Die 48 Staaten, die eine Einheit bilden, sind von Ost nach West in vier Zeitzonen unterteilt: Ost (Ost) -5 Stunden relativ zu GMT, Zentral (Zentral) -6 Stunden, Berg (Montain) -7 Stunden und Pazifik (Pazifik) -8 Stunden Vor einer Stunde am ersten Sonntag im November.

Arbeitszeit

Kaufen Sie an Heiligabend ein

Institutionen und Unternehmen in den Vereinigten Staaten von Amerika arbeiten in der Regel von 9.00 bis 17.00 Uhr (18.00 Uhr). Die Banken sind von Montag bis Freitag von 9.00 bis 14.00 Uhr geöffnet, obwohl viele bis 16.00 Uhr arbeiten und einige Filialen am Samstag bis 12.00 Uhr geöffnet sind. Die meisten Museen arbeiten normalerweise täglich von 10.00 bis 17.30 Uhr. kleine Museen und Kunstgalerien haben ihre Öffnungszeiten und sind meistens an einem Tag in der Woche geschlossen, oft montags. Geschäfte in amerikanischen Städten öffnen in der Regel um 9.00 Uhr und schließen um 17.30 Uhr. Einkaufszentren und Gänge sind jedoch länger geöffnet, häufig bis 21.00 Uhr. Die Einkaufspassagen in den riesigen Casinos von Las Vegas sind normalerweise bis Mitternacht geöffnet.

Kriminalität und Sicherheit

Amerikanisches Ghetto in St. Louis

Die Kriminalitätsrate in vielen amerikanischen Großstädten sinkt. Neben den üblichen geringfügigen Diebstählen und gewaltfreien Straftaten kommt es weiterhin zu schweren Straftaten. Befolgen Sie ein paar einfache Regeln, und nichts wird Ihren Urlaub verderben. Bewahren Sie Wertsachen, Bargeld und Reiseschecks (Akkreditive) im Hotelsafe auf. Nehmen Sie nur das mit, was im Alltag notwendig ist. Halten Sie Ihre Tasche geschlossen und Ihr Portemonnaie in den Innentaschen Ihrer Kleidung, nicht in Ihrer Gesäßtasche. Lassen Sie Ihre Sachen niemals unbeaufsichtigt, weder am Flughafen, noch im Geschäft, noch am Strand oder in Sichtweite im Auto. Hüten Sie sich wie überall vor Taschendieben.

Schauen Sie sich an einem unbekannten Ort um. Halten Sie bei Einbruch der Dunkelheit belebte Plätze. Wenn Sie ein Auto haben, schließen Sie die Fenster und Türen, damit niemand an der Ampel in die Kabine eindringt. Fahren Sie außerdem nicht mit weit geöffneten Fenstern und einer Brieftasche oder Wertsachen auf dem angrenzenden Sitz herum.

Polizei

Polizei

Die Stadtpolizei überwacht die Straftaten und Verkehrsdelikte auf ihrem Gebiet, während Straßenpatrouillen für Sicherheit auf den Straßen sorgen und diejenigen aufspüren, die ein Auto in einem betrunkenen Zustand oder unter Drogenbedingungen fahren.

Die amerikanische Polizei ist meist freundlich und ehrlich. Sie können sich gerne an sie wenden, um Hilfe oder Rat zu erhalten. Bei Gefahr rufen Sie bitte an: 911.

Gesundheit und medizinische Versorgung

In den USA gibt es keine kostenlose medizinische Versorgung, daher kann der Besuch eines Arztes teuer sein und der Aufenthalt in einem Krankenhaus kann sogar den Ruin bedeuten. Die Zahlung für medizinische Leistungen erfolgt sofort, daher ist eine Krankenversicherung für einen Urlaub durchaus angemessen. Informationen zum Versicherungsschutz erhalten Sie von einem großen internationalen Unternehmen oder von Ihrem Reisebüro.

Von Medikamenten ist es besser, die Medikamente, die Sie regelmäßig einnehmen, mitzunehmen. Vergessen Sie nicht, dass viele Medikamente, die bei Ihnen zu Hause in den USA frei erhältlich sind, ein Rezept erfordern. Wenn Sie diese Medikamente dort kaufen müssen, holen Sie sich ein Rezept von Ihrem Arzt.

Holy Cross Germantown Hospital Intensivstation Krankenwagen in New York

Tipps

In der Regel ist die Servicegebühr nicht in der Rechnung enthalten, sodass der Kellner oder Barkeeper ein Trinkgeld von ca. 15% erhält (in New York oder in teuren Einrichtungen sogar noch mehr). Kartenhändler in Kinos und Theatern geben keine Tipps, aber den Portiers, Garderobenwärtern usw. sollte mit Münzen von mindestens 25 Cent gedankt werden.

Fünf Dinge, die man in den USA nicht tun sollte

  • Sie können nicht bestreiten oder der Polizei ein Bestechungsgeld anbieten. Es ist unwahrscheinlich, dass ein Abend hinter Gittern in Ihren Reiseplan aufgenommen wird. Wenn Sie mit den Strafverfolgungsbeamten nicht einverstanden sind, können Sie sich entweder mit dem Gericht in Verbindung setzen oder es kontaktieren.
  • Afroamerikaner können nicht "Neger" genannt werden, Asiaten "mit schmalen Augen", Ukrainer "Russen". Die Konsequenzen eines Showdowns werden nicht immer für Sie sein.
  • Die Unverletzlichkeit von Privateigentum kann auch bei geöffneter Tür nicht verletzt werden. Neugier kann nicht verstehen, und die Waffen haben Zeit zu bedienen.
  • Sie können an öffentlichen Orten keine Getränke jeglicher Stärke trinken. Sogar ein Glas Bier in einer Papiertüte wird nicht immer vor einer Geldstrafe retten.
  • Schließlich beobachten gebräunte Körper, schlanke Beine, Silikonbrüste, nicht in den Kopf nehmen, um darüber zu sprechen, was er laut sah. Ein Schlag ins Gesicht wird Ihnen wie eine Belohnung erscheinen, aber verglichen mit den möglichen Rechtskosten aufgrund eines unverständlichen Komplimentes, auch in Bezug auf Männer. Nutzen Sie die Dienste der jeweiligen Clubs, in denen das Publikum zum Flirten kommt.

Amerikanische Spiele

Ermüdet von den Wundern der realen Welt, können Sie in die fiktiven Welten der Filmfirma Universal Studios und Disneylands eintauchen oder den sündhaften Charme von Las Vegas und anderen Urlaubsorten im ganzen Land genießen. Aber es ist üblich, hier die Nerven zu kitzeln, um unnötigen Stress zu vermeiden - überall rein familiäre Unterhaltung (außer natürlich Las Vegas - die teuflische Stadt kennt die Verbote kaum). Kinder nehmen einen wichtigen Platz im Leben ein, und die Amerikaner haben lange verstanden, dass wir alle manchmal, vielleicht sogar öfter, als wir uns eingestehen können, Kinder werden.

Amerikaner lieben es zu spielen. Ihre eigenen Veränderungen des europäischen Sports - Baseball, der laut einer amerikanischen Enzyklopädie "zweifellos aus englischem Cricket und Lapta stammt", und das, was sie Fußball nennen, ähneln nach Ansicht eines Ausländers einem Wettbewerb, der für römische Gladiatoren gut erfunden worden sein könnte - - die realistischste Präsentation. Neben spektakulären Sportarten an den Küsten Floridas, Kaliforniens und der Hawaii-Inseln gibt es alle möglichen Vorstellungen wie Surfen, Inline-Skates, Parasending und Sandstürme. Alle sind mit weichen Frisbees bewaffnet.

Baseball-Sommer im Central Park New York

Nationaler Geschmack

Das vielleicht aufregendste Ereignis Ihrer Reise nach Amerika ist ein Treffen mit verschiedenen Bewohnern der Vereinigten Staaten: den ruhigen Leuten von New England, arroganten New Yorkern, unhöflichen, gutmütigen Texanern, ernsthaften Bauern des Mittleren Westens und bald werden Sie feststellen, dass sie es nicht tun unter einer allgemeinen Definition.

Wo immer Sie Amerikaner treffen, sehen Sie mit eigenen Augen, dass ein eintöniges Volk, das in Aussehen, Sprache und Temperament ähnlich ist, nicht aus ihnen hervorgehen kann. Martin Luther King hatte recht, als er Amerika mit einem Schmelztiegel verglich. Er sagte, dass es einem Teller Gemüsesuppe ähnelt, in dem der Geschmack von Karotten, Kartoffeln, Zwiebeln und Erbsen gleichzeitig gefühlt wird.

Eines ist sicher: Jedes Mal, wenn Sie in die USA kommen, werden Sie feststellen, dass sich die Zusammensetzung des Gerichts ständig ändert.

Downtown Los Angeles Buskebol am Strand von Kalifornien Castro District in San Francisco

Gewichts- und Maßtabelle

Die Vereinigten Staaten von Amerika sind das einzige Land, das die Einführung des metrischen Systems ablehnt. Milch und Fruchtsaft werden in Behältern von einer viertel Gallone und einer halben Gallone verkauft, aber heute kommen Wein und Spirituosen in Literflaschen. Lebensmittel werden in der Regel in Kilogramm und Gramm sowie in Pfund und Unzen gewogen.

Die englischen und amerikanischen Volumenmaße sind etwas unterschiedlich:
1 US-Gallone = 0,833 englische Gallonen = 3,8 Liter und 1 amerikanischer Liter = 0,833 englische Quarts = 0,9 Liter.

Zollbestimmungen und Visa

US-Visum

In der Regel erteilen russische Botschaften und Konsulate der Vereinigten Staaten für ein Jahr mehrere Visa der Kategorie B (B, B-1, B1 / B2). In seltenen Fällen wird ein einmaliges Visum für einen Zeitraum von drei Monaten ausgestellt. Beim Vorstellungsgespräch können Sie für zwei Jahre ein Visum beantragen.

Die Gültigkeitsdauer des Visums (ein, zwei Jahre) ermöglicht die Einreise in dieses Land. Die Aufenthaltsdauer in den Vereinigten Staaten wird von Fall zu Fall festgelegt, wenn ein Einwanderungsbeamter die Grenze überquert, abhängig von den Umständen. Mit dem Durchgang der Grenzkontrolle in den Reisepass auf die Einreise gestempelt und das "Einreiseformular" 1-94 beifügen, das die Anzahl der Tage eingegeben hat, die in den Vereinigten Staaten bleiben dürfen. Die Einreise in die USA kann auch am letzten Tag des Visums erfolgen.

Blick auf das Chrysler Building in New York

Touristen aus Großbritannien, Australien, Neuseeland, Singapur und einigen europäischen Ländern für Aufenthalte von weniger als 90 Tagen benötigen kein Visum, wenn sie einen gültigen 10-Jahres-Pass mit maschinenlesbaren Daten und ein Rückflugticket besitzen. Diese Bürger müssen sich mindestens 72 Stunden vor ihrer Ankunft über das Internet unter folgender Adresse registrieren: esta.cbp.dhs.gov.

Machen Sie sich wegen der Verschärfung der Sicherheitsmaßnahmen bei der Ankunft in den USA bereit, um Fingerabdrücke und Fotos zu machen. Alle füllen die Zollanmeldung aus. Änderungen der Vorschriften des Büros für Zoll und Grenzkontrolle sind auf der Website www.cbp.gov zu finden.

Ausländische Staatsbürger können für Geschenke bestimmte Waren im Gesamtwert von bis zu 100 US-Dollar ohne Steuern und Abgaben einführen. Eine solche Leistung ist gültig, wenn es sich bei den Geschenken um Gepäck handelt, wenn Sie 72 Stunden oder länger anhalten und diese Leistung in den letzten sechs Monaten nicht in Anspruch nehmen. Diese Ausnahme gilt für Zigaretten (bis zu 100 Stück), die Einfuhr kubanischer Zigarren ist jedoch verboten.

Darüber hinaus werden Pflanzen und Lebensmittel streng überwacht. Ausländer können kein Obst, Gemüse und Fleisch einführen.

Bürger, die ankommen und abreisen, müssen über Geldsummen, Schecks usw. berichten, die den Gesamtbetrag von zehntausend Dollar übersteigen.

Yosemite-Nationalpark im Winter: Tal des Feuers in Nevada

Strom

Die Spannung in den USA beträgt 110 V und die Frequenz - 60 Hz. Für die Buchsen sind Stecker mit zwei oder drei Flachkontakten geeignet. Ausländische Staatsbürger benötigen einen Spannungswandler 240 V / 110 V und einen Steckeradapter für einen Elektrorasierer und andere Haushaltsgeräte, wenn sie nicht für das Schalten der Versorgungsspannung sorgen.

Kommunikation und Internet

Die bekanntesten Mobilfunkanbieter in den USA sind Verizon, AT & T und T-Mobile. Aber nur die letzten beiden üben Prepaid-Dienste. Sie bieten Touristen auch zwei bequeme Tarifpläne - für den Tag und für den Monat. Der erste wird normalerweise von Personen verwendet, die für kurze Zeit nach Amerika gekommen sind. Der Tag, an dem eine SIM-Karte verwendet wird, kostet 2-3 Dollar. Vergessen wir nicht, dass in den USA der Mobilfunkstandard GSM 850/1900 gilt, während in Russland GSM 900/1800 gilt. Das Problem ist behoben, wenn Ihr Gadget beide Frequenzen unterstützt.

Im Hinblick auf das World Wide Web können Sie den drahtlosen Zugang nutzen, aber Wi-Fi ist nicht überall kostenlos. Russische Touristen nutzen das mobile Internet aktiv beim Roaming. So bietet der inländische Betreiber Beeline ein Paket von 40 MB für 200 Rubel an. In MTS für 30 MB müssen 300 Rubel bezahlen. Megaphon für die gleiche Menge an Verkehr setzen die Kosten von 829 Rubel. Viele Reisende, darunter auch Russen, sind Nutzer des internationalen Roaming-Kommunikationsanbieters GlobalSIM (GlobalSIM) und bieten unter anderem Sondertarife für das mobile Internet an. Er arbeitet in 200 Ländern und stellt 147 von ihnen einen kostenlosen Posteingang zur Verfügung. Anrufe - sowohl in den USA als auch im Ausland - sind günstig und kosten 39 Cent pro Minute.

Wie komme ich dorthin?

Die Vereinigten Staaten kommen aus Russland auf der anderen Seite des Ozeans. Der beste Weg, um nach Amerika zu gelangen, ist der Flug. Aeroflot und Delta bieten drei gemeinsame Flüge von Sheremetyevo nach New York an, die Flugzeit beträgt 10 Stunden und 40 Minuten. Flüge Moskau - Los Angeles werden 6-mal pro Woche durchgeführt, Reisezeit - 13 Stunden.

Singapore Airlines fliegt von Domodedovo nach Houston 5 bis 6 Mal pro Woche, Sie werden 12 Stunden 15 Minuten in der Luft verbringen. Viele europäische Fluggesellschaften wie Lufthansa, Air France, Finnair, KLM, British Airways, Czech Airlines, Iberia, Alitalia, LOT, Austrian und andere bieten Flüge von Russland in verschiedene US-Städte an Transfers an Flughäfen in Europa.

Niedrigpreiskalender

Alaska

Alaska - Der größte US-Bundesstaat, eine unendlich vielfältige Region, die den falschen Eindruck hat, dass dort Permafrost herrscht. Auf der Südostleiste (Southeastern Panhandle; von der Stadt Ketchikan unter Umgehung der Stadt Juneau zu den Städten Heshe und Skagway) gemäßigtes Klima, starker Regen und fruchtbares Land mit vielen Wäldern. Die Küste des Golfs von Alaska nördlich und westlich von Haynes ist das am dichtesten besiedelte Gebiet, insbesondere um die Stadt Anchorage, eine wirklich große Stadt im Bundesstaat.

Höhepunkte

In der westlichen Region, einschließlich der Alaska-Halbinsel, der Aleuten und der Pribilof-Inseln, ist es neblig, feucht und windig. hier Weiten für Vögel und Meerestiere. Der innere Teil des Staates südlich der Brooks Range, vom Yukon River an der kanadischen Grenze bis zum Beringmeer, zeichnet sich durch ein trockenes Klima aus, es ist im Sommer warm und im Winter sehr kalt. Die arktische Region, die sich von der Kotzebue-Bucht über die Seward-Halbinsel im Westen bis zum arktischen Tiefland in der Nähe der Pradho-Bucht erstreckt, scheint die triste Kante des Permafrosts zu sein.

Alaska kann auch ein Ausgangspunkt für Reisen im Land sein, aber es lohnt sich, die hohen Preise für Unterkünfte und das schlecht ausgebaute Transportsystem zu berücksichtigen. Nordwest-Alaska ist eine erschwinglichere Option, aber es ist nicht so einfach, dorthin zu gelangen. Die Fahrt dauert mehrere Tage mit der Fähre, und Anchorage kann mit dem Flugzeug in 2,5 Stunden erreicht werden. Wenn Sie einmal dort waren, werden Sie die Pracht dieser Gebiete bewundern und sofort beginnen, Ihr nächstes Abenteuer zu planen - den Sommer in Alaska.

Das vollständigste Bild von Alaska kann einen Ausflug zum Meer geben. Auf dieser Reise können Sie von Seattle und im Sommer von Vancouver, San Francisco und Los Angeles aus fahren.

Geschichte

Die Ureinwohner Alaskas, der Athabasks, der Aleuten und der Inuit sowie die Küstenstämme der Tlingit und Hayd begannen sich vor etwa 20.000 Jahren in Alaska niederzulassen und kamen aus der Beringstraße.Im 18. Jahrhundert setzte eine Welle europäischer Einwanderer ein, die zuerst von britischen und französischen Forschern und dann von russischen Walfängern und Pelzhändlern initiiert wurde, die geografischen Orten den Vornamen gaben, Otter jagten und das Kulturerbe der Aborigines zerstörten.

Wegen der verheerenden Folgen des Krieges mit Napoleon brauchte das russische Reich Geld, und 1867 konnte US-Außenminister William Seward Alaska in weniger als 2 Cent pro 4000 m² von den Russen kaufen. Die endgültigen Kosten von Alaska betrugen 7,2 Millionen Dollar. Zunächst wurde der Kauf nicht gewürdigt, und die Amerikaner nannten das Geschäft "Sewards Wahnsinn". Aber sehr bald wurde der ganze Nutzen aufgedeckt. Ausgehend vom Walfang entdeckten die Amerikaner andere natürliche Ressourcen Alaskas: Lachs, Gold und letztendlich Öl.

Nach den japanischen Bombenangriffen und der Besetzung der Aleuten im Zweiten Weltkrieg baute das Militär die berühmte Alaska-Route (Alaska - Kanada)das verband Alaska mit dem Rest der Vereinigten Staaten. Die 2446 km lange Strecke spielte eine wichtige Rolle bei der Verleihung des Alaska-Status im Jahr 1959. Das große Erdbeben in Alaska von 1964 hatte verheerende Folgen, und der Wiederaufbau begann nach der Entdeckung von Ölvorkommen in der Prudoe Bay (Prudhoe Bay)Anschließend wurde eine 1269 km lange Pipeline nach Valdez gebaut.

Im Jahr 2006 wurde Sarah Palin, die Bürgermeisterin der Stadt Wasilla, die erste weibliche Gouverneurin von Alaska und übrigens die jüngste, da sie im Alter von 42 Jahren ihr Amt antrat. Zwei Jahre später nannte Präsidentschaftskandidat John McCain sie seine rechte Hand. Nach der Niederlage der Republikaner bei den Wahlen trat Palin als Gouverneur zurück, ist aber immer noch einer der Hauptkandidaten der Republikaner im Wahlkampf 2012.

Klima und Landschaft

Alaska ist riesig. Oder, wie die Einheimischen stolz bemerken, wenn Alaska in zwei Teile geteilt wird, dann wären beide Teile Amerikas größte Staaten, und Texas würde auf dem dritten Platz zurückbleiben. Es erstreckt sich über den Breitengrad des Polarkreises. Das Hauptgebiet von Alaska ist 205.128 Hektar. Ein großer Teil der Aleuten erstreckt sich über eine Länge von 2574 km im Süden und Osten, und ein 965 km langer Streifen vom Südwesten bis zur nordamerikanischen Küste ähnelt einem Schwenkgriff.

Küstenregionen wie der Nordwesten und die Prince William Strait sind mit dichten Nadelwäldern bedeckt, während die Vegetation des zentralen Teils hauptsächlich aus Weißfichten, Birken und Pappeln besteht. Weiter nördlich befindet sich die Taiga mit einem feuchten, subarktischen Klima, Sümpfen, Weidendickichten und niedriger Fichte. Es folgt die arktische Tundra, in der es praktisch keine Bäume gibt, aber es gibt Grasbewuchs, Moos und eine ganze Reihe kleiner Blumen, die im Sommer blühen.

Die enorme Größe Alaskas ist der Grund für das Vorhandensein mehrerer völlig unterschiedlicher Klimazonen. Die Temperatur im Mittelteil steigt im Sommer auf 32 ° C. Die Luft im Südosten und im Mittelteil der Südküste erwärmt sich im Mittel auf (13 ° C - 21 ° C). Im Südosten regnet es ab Ende September und im gesamten Oktober fast immer, während der Juni den längsten Tag im Jahr hat. In Anchorage zum Beispiel dauert der Tag 19 Stunden, und in Barrow geht die Sonne überhaupt nicht unter.

Die Touristensaison beginnt Anfang Juni und dauert bis Mitte August - zu dieser Zeit sind die berühmtesten Parks voll und es ist unbedingt erforderlich, Hotelzimmer und Fährtickets im Voraus zu buchen. Mäßige Temperaturen sind typisch für Mai und September, aber es ist erwähnenswert, dass es zu dieser Zeit viel weniger Touristen gibt und die Preise niedriger sind.

Parks und Unterhaltung

Es gibt viele Möglichkeiten, Zeit in Alaska zu verbringen. Reisende kommen hierher auf der Suche nach Abenteuern, sei es zum Wandern, Zelten oder um Wildtiere und Berggipfel zu genießen. Die Anzahl der Wanderwege ist endlos und in Orten wie der Kenai-Halbinsel und der Stadt Juneau kann sich jeder vor dem Trubel der Touristen verstecken. An vielen Orten ist das Ausleihen von Fahrrädern im gesamten Bundesstaat erlaubt.Auch im Südosten können Sie mit dem Kanu in speziell ausgewiesenen Gebieten rudern, die von Gletschern umgeben sind. Zu den beliebten Outdoor-Aktivitäten zählen auch Rafting, das Beobachten von Bären und Walen, Angeln, Skifahren oder einfach Wandern an den schönsten Orten in Alaska.

Die besten Orte, um Zeit im Freien zu verbringen und die Tierwelt zu beobachten, sind Naturschutzgebiete und Parks in Alaska. Nationalparks, Reservate und Naturobjekte nehmen eine Fläche von 21.853.500 Hektar ein. Die beliebtesten Parks sind der Klondike Gold Rush National Historical Park in Skaguye (Klondike Gold Rush Nationaler Geschichtspark) (Tel: 907-983-2921; www.nps.gov/klgo), Denali Nationalpark (National Park & ​​Preserve) (Tel .: 907-683-2294; www.nps.gov/dena) in Zentralalaska und im Kenai Fjords National Park (Kenai Fjords National Park) (Tel .: 907-224-2125; www.nps.gov/kefj) nicht weit von Seward. Tongassa Wald (Tongass National Forest) (Tel .: 907-586-8800; www.fs.fed.us/r10/tongass) besetzt den größten Teil des Südostens, während Chugash State Park (Chugach State Park) (Tel .: 907-345-5014; dnr.alaska.gov/parks/units/chugach) An der Grenze zu Anchorage befindet sich der dritte State Park des Landes mit einer Fläche von 198.205 Hektar.

Transport

Auf dem Luftweg

Die meisten Reisenden, die in Alaska ankommen, erreichen den internationalen Flughafen Ted Stevens am internationalen Flughafen Ted Stevens Anchorage in Anchorage. (ANC; www.dot.state.ak.us/anc).

Alaskan Airlines (Tel .: 800-252-7522; www.alaskaair.com) Direktflüge nach Anchorage von Seattle, Chicago, Los Angeles und Denver. Es gibt auch Flüge zwischen Städten in Alaska, einschließlich täglicher Flüge von Nord nach Süd während des ganzen Jahres, mit Zwischenstopps in großen Städten wie Ketchikan und Juneau. Continental (Tel .: 800-525-0280; www.continental.com) Kontinuierliche Flüge von Houston, Chicago, Denver und San Francisco. Delta (Tel .: 800-221-1212; www.delta.com) Direktflüge von Minneapolis, Phoenix und Salt Lake City.

Auf dem Wasserweg

Alaska Marine Highway Fähren (Tel .: 800-642-0066; www.ferryalaska.com)Verbindung der Stadt Lellingham, WA, mit 14 Städten im Nordosten Alaskas. Die Straße Lellingham - Heins dauert 3 halbe Tage und kostet 353 $. Auf dem Weg dorthin werden an mehreren Häfen Zwischenstopps eingelegt, und Tickets müssen im Voraus gebucht werden. Inlandsüberfahrten sind Ketchikan - Petersburg (60,11 USD Stunden), Sitka - Juneau (45,5 Stunden) und Juneau - Hines ($ 37,2 Stunden). Fähren sind mit einer Plattform für Fahrzeuge ausgestattet (Bellingham - Heins, 462 $), aber der platz muss für mehrere monate gebucht werden. Die Fähre kann auch in fünf Städten im zentralen Süden Alaskas eingesetzt werden. Zweimal im Monat können Sie eine Reise durch den Golf von Alaska von Juneau nach Whittier unternehmen (Whittier) (221 US-Dollar). Mit dem Bus: Das Busverkehrssystem verbindet Anchorage mit vielen Städten des Bundesstaates. Alaska Direktbuslinie (Tel .: 800-770-6652; www.alaskadirectbusline.com) Flüge nach Tok (115,8 USD Stunden). Alaska-Yukon-Spuren (Tel .: 800-770-7275; www.alaskashuttle.com) Flüge nach Denali National Park (75,6 Stunden) und Fairbanks ($ 99,9 Stunden). Seward Buslinien (Tel .: 888-420-7788; www.sewardbuslines.net) Flüge nach Seward ($ 50,3 Stunden). mit dem Zug; Alaska Eisenbahn (Tel .: 907-265-2494; www.akrr.com) bietet Flüge zwischen Seward und Anchorage sowie Anchorage und Denali mit einer Endstation in Fairbanks an. Aufgrund der hohen Nachfrage wird empfohlen, Tickets im Voraus zu buchen.

Atlanta City (Atlanta)

Atlanta - eine Stadt in den Vereinigten Staaten, die historische Hauptstadt von Georgia, aber auch die Geschäftshauptstadt des neuen Südens. Seine Bedeutung als Touristenstadt hat dank zweier attraktiver Attraktionen zugenommen: dem Georgia Aquarium und der Welt von Coca-Cola sowie einer Ausstellung großer Pandas im Zoo von Atlanta. Außerhalb der Sehenswürdigkeiten finden Sie eine ganze Galaxie von Restaurants, umfassende Kenntnisse des Bürgerkriegs, Kilometer von Fußgängerzonen, Wegen und Gassen und einen Überschuss an afroamerikanischer Geschichte.

Höhepunkte

Atlanta hat keine Grenzen, um die Entwicklung zu kontrollieren. Es wächst weiter - manchmal aufwärts, aber immer häufiger zur Seite. Vorstädte verwandelten Atlanta in eine praktisch endlose Stadt. Die zunehmende Abhängigkeit von Autos hat zu einer schrecklichen Situation auf den Straßen und zu Umweltverschmutzung geführt.

Trotz dieses Wachstums und der damit verbundenen Schwierigkeiten bleibt Atlanta eine bezaubernde Stadt, grün von den Bäumen, die darin wachsen, und schön von den eleganten Häusern, die darin gebaut wurden. Getrennte Stadtteile sehen aus wie freundliche Kleinstädte. Rassistische Spannungen in "einer Stadt, die zu beschäftigt ist, um sie zu hassen", sind minimal. Die Stadt ist stolz darauf, der Titan des Kampfes für die Menschenrechte zu sein, Martin Luther King.

Das Wahrzeichen der Stadt, das auf dem Bild zweier Statuen zu sehen ist: eine in der Broad Street in der Nähe der First State Bank, die andere in der Martin Luther King Street - ist ein fabelhafter Phönixvogel, der aus der Asche emporsteigt. Die moderne Wohlfahrt erlebte die Stadt nach ihrer vollständigen Zerstörung im Jahre 1864, als es zu einem Bürgerkrieg kam. Zwei Jahre später führte die Zentralregierung von hier aus den Wiederaufbau des Südens durch, und die frühere Lebendigkeit bleibt erhalten.

Geschichte

Atlanta wurde 1837 als Eisenbahnknotenpunkt geboren und wurde zum wichtigsten Verkehrs- und Ausrüstungszentrum der Konföderation für General William T. Sherman, dessen alliierte Streitkräfte 1864 Georgien durchschnitten und mehr als 90% der Gebäude in Atlanta in Trümmern lagen.

Nach dem Krieg wurde Atlanta zu einem Miniaturbild des "Neuen Südens", ein Konzept, das die Beilegung von Differenzen mit dem Norden, die Entwicklung der industriellen Landwirtschaft und die Bildung von Perspektiven für zukünftige Geschäfte beinhaltete. Die Segregation verlief im Vergleich zu anderen Städten im Süden relativ schmerzlos, und Präsident John F. Kennedy wies auf diesen Übergang als ein Modell hin, mit dem andere Gemeinden angesichts der Notwendigkeit der Integration konfrontiert werden sollten.

Für die Olympischen Sommerspiele 1996 zog Atlanta das beste Kleid einer Debütantin an und CNN zeigte ihr die ganze Welt. Die Leute bemerkten, dass Lastwagen auf Schnellstraßen fuhren und sich die Wohngemeinschaften überall vermehrten, wie im Sommer Gras. Seitdem hat die Stadt begonnen, ihre Entwicklungsenergie auf das Zentrum und die Innenstadt mit ihren Stadtteilen zu lenken, die beide in den letzten Jahren blühten. Die Hauptstadt von Georgia wurde auch als "Motown South" bekannt (Motown des Südens)dank dem brennenden hip-hop und r & b

Atlanta Sehenswürdigkeiten

Atlanta hat ein modernes architektonisches Aussehen, hier und da exquisite Geschäfte, modische Restaurants und lebhafte Nachtclubs. Beginnen Sie Ihre Bekanntschaft mit ihm, indem Sie ein rotierendes Restaurant am Peach Square besuchen, das sich auf dem 70-stöckigen Peachtree Plaza Hotel befindet. Dort bringt Sie ein Aufzug entlang einer Glasröhre außerhalb des Gebäudes. Die Aussicht ist wunderbar: Bei klarem Wetter können Sie den Blue Ridge der südlichen Appalachen in North Carolina erkennen.

Das mit dem Peach Square verbundene Peachtree Center ist ein Einkaufs- und Geschäftszentrum mit einer malerischen Kulisse inmitten der Wolkenkratzer, in der Weinreben und tropische Pflanzen hängen, die Teiche und Springbrunnen widerspiegeln. Auch wenn Sie nicht hier wohnen, sollten Sie unbedingt das Hyatt Regency Hotel besuchen, das zum ersten Zeichen der modernen Architektur des Hauses mit Atrium wurde.

Underground Atlanta ist ein Unterhaltungskomplex im Geschäftsviertel der Stadt mit acht Clubs, die verschiedene Musikgeschmäcker befriedigen können.

Hai Kunstmuseum (Peachtree und 16th Street; Tel .: 404-733-44-00; www.high.org) Das Hotel befindet sich in einem atemberaubenden weißen Gebäude, das eine reiche Sammlung von amerikanischer angewandter Kunst, afrikanischer Kunst und schöner moderner Kunst enthält. Sehenswert ist die Sammlung von Volkskunstwerken und eine Fotosammlung. Es gibt großartige Ausstellungen mit Werken aus Museen in London, Paris und China.

Atlanta ist der Geburtsort von Coca-Cola, daher ist die Dauerausstellung "Die Welt von Coca-Cola" für Familienruhe ausgelegt (121 Baker Street NW; Männer: 404-676-51-51; www.woccatlanta.com) führt die Besucher in die Geschichte und Werbung dieses schäumenden Symbols Amerikas ein. Das Getränk selbst wird kostenlos angeboten, und Sie können in einem guten Geschenkeladen nachsehen. Die schillernden neuen Einrichtungen der Coca-Cola-Welt zusammen mit den Nachbarn und genießen den wohlverdienten Ruhm des Georgia Aquarium (Tel .: 404-581-40-00; www.georgiaaquarium.org)hauchte diesem geschäftlichen Teil der Stadt neues Leben ein.

Darüber hinaus wurde CNN TV in Atlanta geboren, und Sie können eine 55-minütige Tour machen. (Tel .: 404-827-23-00; besser eine Vorbestellung machen) in ihren Studios im riesigen CNN Center in der Marietta Street, wo Sie einen Einblick in den Nachrichtendienst erhalten, der auf der ganzen Welt mit 2 Milliarden Zuschauern ausgestrahlt wird.

Hausmuseum "Martin Luther King Homeland" (Auburn Avenue NE; www.nps.gov/malu) Hinterlasse die berührendsten Erinnerungen. Das umfangreiche Museum umfasst mehrere Räume: Informationszentrum (Hausnummer 450) präsentiert Exponate über das Leben des Königs und die Entwicklung der Bürgerrechtsbewegung; Center M. L. King (Hausnummer 449) ist eine Institution, die sich für gewaltfreie Veränderungen in der Gesellschaft einsetzt. Auf ihrem Territorium befindet sich das Königsgrab. sowie die Ebenezer Baptist Church (Ebenezer Baptist Church, Hausnummer 407)wo König und sein Vater Gewaltlosigkeit predigten. Sie können das Museum als Teil der Exkursionsgruppe besuchen.

Unterkunft

Die Preise in Hotels im Zentrum variieren je nachdem, wie viele Leute in die Stadt kommen. An Wochenenden werden die Tarife im Zentrum häufig reduziert und im Rest der Stadt erhöht. Günstiger ist es, in einer der vielen Hotelketten zu übernachten, die sich außerhalb des Stadtzentrums an der MARTA befinden, und mit dem Zug in die Stadt zu fahren, um Sehenswürdigkeiten zu besichtigen.

Essen

Nach New Orleans ist Atlanta die kulinarisch beste Stadt des Südens, und die Esskultur hier ist eine Obsession. Gourmet-Burger, hausgemachtes Bier und Mix-Kultur sind zu einem Fetisch geworden, ebenso wie die Beliebtheit von Farm-to-Table-Gerichten. Hier wurden auch die bekanntesten Produkte der USA geboren, darunter Krispy Kreme und Waffle House.

Unterhaltung

Atlanta ist ein sehr entwickeltes aktives Nachtleben, in dem viele Live-Musik- und Kulturveranstaltungen stattfinden. Besuchen Sie die Atlanta Theatre Arts Coalition (Atlanta Koalition der darstellenden Künste) (www.atlantapertorms.com)Wo gibt es Informationen und Links zu Orten, an denen es Musik, Filme und Theater gibt. Atlantas musikalischer Führer (Atlanta Music Guide) (www.atlantamusicguide.com) Enthält Informationen zum Arbeitsplan von Musikern, eine Liste von Institutionen und Links zur Online-Buchung von Tickets.

Atlanta LGBT-Gemeinschaft

Atlanta - oder "Hotlanta", wie es manche nennen - ist einer der wenigen Orte in Georgia und vielleicht im gesamten Süden, wo die Präsenz und Aktivität der leisbischen und homosexuellen Bevölkerung so spürbar ist. Midtown ist ein schwules Zentrum, dessen Epizentrum im Bereich des Piedmont Park und der Kreuzung der 10th Street liegt. (10. St) und Piedmont Avenue (Piedmont Ave). In der Stadt Decatur (Decatur)Östlich des Zentrums von Atlanta gibt es eine ganze Reihe von Lesben. Holen Sie sich ein Exemplar der Zeitung Southern Voice, um Neuigkeiten und Informationen zu erhalten. (www.sovo.com); Besuchen Sie auch die Website www.gaya-tlanta.com.

Atlanta Pride Festival (Atlanta Pride Festival; www.atlantapride.org) ist eine große jährliche Veranstaltung, die von der schwulen und leobischen Community gefeiert wird. Das Festival findet Ende Juni im und um den Piedmont Park statt. Zieht Menschen aus dem ganzen Land an.

Notfall- und medizinische Dienste

Atlanta Medical Center (Atlanta Medical Center) (www.atlantamedcenter.com; 303 Pkwy Dr. NE (Parkway Drive))

Atlanta Polizeistation (Atlanta Police Department) (Tel .: 404-614-6544; www.atlantapd.org)

Emory University Hospital (Emory University Hospital) (www.emoryhealthcare.org; 1364 Clifton Rd NE (Clifton Road))

Krankenhaus Piemont (Piedmont Hospital) (www.piedmonthospital.org; 1968 Peachtree Rd NW (Peachtree Road))

Transport

Steuerung des Passagierverkehrs mit den öffentlichen Verkehrsmitteln von Atlanta (Metropolitan Atlanta Rapid Transit Authority) (MARTA; www.itsmarta.com; Tarife 2,50 USD) - Von ihnen kontrollierte Eisenbahnstrecken führen vom / zum Flughafen in die Innenstadt. Darüber hinaus gibt es einige weniger beliebte Routen, die hauptsächlich von Landbewohnern genutzt werden. Einzelne Jetons werden nicht mehr verkauft - jeder Passagier muss eine Breeze-Karte kaufen (Breeze-Karte) (1 USD)die nach Bedarf geladen und neu geladen werden kann.

Busunternehmen und Autovermietungen haben ihre eigenen Schalter am Flughafen, der sich auf der Etage befindet und an dem die Gepäckausgabe erfolgt.

Autofahren durch Atlanta kann wütend sein. Sie werden sich oft in Staus befinden, dann ist es leicht, sich hier zu verlaufen. Die Roadmap ist in diesem Fall von unschätzbarem Wert.

Riesiger internationaler Flughafen von Heartfield-Jackson (Internationaler Flughafen Hartsfield-Jackson) (ATL; www.atlanta-airport.com) Es befindet sich 19,31 km südlich des Stadtzentrums und ist der wichtigste regionale Verkehrsknotenpunkt und internationale Transitstelle. Bezogen auf die Verkehrsdichte ist es der verkehrsreichste Flughafen der Welt.

Terminal-Windhund (Windhundterminal) (232 Forsyth St (Forsyth Street)) befindet sich neben dem Bahnhof Garnett (MARTA). Bestimmungsörter umfassen Nashville, Tennessee (fünf Uhr), New Orleans, Louisiana (10,5 Stunden), New York (20 Stunden), Miami, Florida (16 Stunden) und Savannah, Georgia (5 Stunden).

Amtrak Station (Amtrak-Station) (1688 Peachtree St NW (Peachtree Street), an der Deering Rd (Deering Road)) nördlich des Zentrums gelegen.

Teufels Turm

Teufels Turm ist ein riesiger Felsen, der in der Mitte der Ebene liegt. Diese natürliche Formation befindet sich in den USA im Bundesstaat Wyoming. Wären Berge in der Nähe, hätte der Turm vielleicht nicht so viel Aufsehen erregt. In der Nähe des Felsens gibt es jedoch keine Hügel. Daher empfanden die alten Menschen, die in diesen Gebieten lebten, den Turm des Teufels als ein Werk göttlicher Hände oder teuflischer Intrigen. Lange Zeit konnte niemand glauben, dass ein Turm eine natürliche Formation ist.

Legenden des Teufelsturms

Es gibt viele Legenden über diesen Ort. Einheimische Indianerstämme erzählen von sieben Schwestern, die in der Nachbarschaft im Wald umhergingen. Als sie nach Hause zurückkehren wollten, wurden sie von einem Bären angegriffen. Die Mädchen kletterten auf einen winzigen Stein und beteten zu Gott, um ihr Leben zu retten. Plötzlich begann der Stein zu wachsen und wuchs sehr hoch, und ein wütender Grizzly schrubbte Krallen über den Stein, aber er konnte die Schwestern nicht erreichen. Von den Klauen des Bären blieben charakteristische Spuren auf dem Turm des Teufels, der zu einem weiteren seiner Geheimnisse wurde. Immerhin sehen sie wie gleichmäßige Streifen aus und haben sogar scharfe Ecken. Der Berg nach dieser Geschichte wurde die Bärenhöhle genannt. Und die Mädchen sind übrigens nie auf die Erde zurückgekehrt, sie sind zu Stars geworden.

Es gibt eine andere indische Legende, die besagt, dass auf dem Berg ein Dämon gelebt hat. Er mochte es, die Trommel zu schlagen und die Leute zu erschrecken. Auf sie sandte er einen Blitz, vor dem es unmöglich ist, sich zu verstecken. Übrigens, und jetzt können Sie sehen, wie während eines Gewitters ein Blitz auf den Turm des Teufels einschlägt. Dies ist selbst für einen modernen Menschen ziemlich beeindruckend. Was können wir über die alten Inder sagen, die glaubten, dass der Berg der Wohnort des Dämons ist. Deshalb ließen sich die Stämme so weit wie möglich vom ungewöhnlichen Felsen ab. Obwohl es einige Inder gab, die den Turm des Teufels für göttlich hielten und ihn anbeteten.

Die Moderne hat andere Geschichten über den Devil's Tower hervorgebracht. Viele glauben, dass es eine große Chance gibt, sich mit den Außerirdischen zu treffen. Auf dem Felsen kann man oft ungewöhnliche Lichtphänomene beobachten, daher schlugen Ufologen vor, dass der Devil's Tower ein wirklich fremder Raumhafen ist. Solche Geschichten konnten von Filmemachern nicht übersehen werden. Daher ist der Devil's Tower in einer Vielzahl von UFO-Filmen zu sehen. Eine der berühmtesten Aufnahmen von Spielberg.

Eroberung der Spitze

Die Höhe der Klippe beträgt nur 398 Meter, aber lange Zeit konnte niemand den Turm erobern. Seine Mauern sind steil, der Aufstieg ist sehr steil und der Ruhm des Berges ist im Allgemeinen bedrohlich. Der erste, der den Turm des Teufels eroberte, war ein unbekannter Einheimischer, der ohne die notwendige Ausrüstung auf einen Felsen kletterte. Wie es ihm gelungen ist, weiß bisher niemand, denn auch jetzt entscheiden sich noch nicht alle Kletterer zum Klettern, auch mit modernster Ausrüstung. Der erste Profi, der den Turm des Teufels bestieg, war Jack Durrance. Er hat es 1938 getan.

Danach vergingen mehrere Jahre, aber niemand wagte es, sich zu erheben. Und dann tauchte George Hopkins, ein erfahrener Fallschirmspringer, auf. Er beschloss, als Eroberer des Teufelsturms aus der Luft berühmt zu werden. Er stieg mit wenig oder gar keinen Problemen auf seinem Fallschirm zum Gipfel hinunter, aber wie sich herausstellte, ist es viel schwieriger, vom Gipfel herunterzukommen, als auf den Gipfel zu gelangen. George Hopkins konnte nicht von oben herunterkommen. Der Lufttransport zu ihm führte an Essen und Medikamenten vorbei. Sie konnten es wegen des starken Luftstroms nicht mit dem Flugzeug nehmen. Auch die Hubschrauber konnten nicht auf der Spitze sitzen, die starken Winde ließen den unglücklichen Entdecker nicht einmal das Seil fallen, so dass er selbständig in das Cockpit des Hubschraubers klettern konnte.

Im Allgemeinen blieb es nur, die Kletterer zu bitten, die Treppe hinaufzugehen und dann den Fallschirmspringer abzusenken. Aber es stellte sich heraus, dass niemand sein Leben riskieren wollte. Ein paar Kletterer überlegten, dass sie die Aufgabe nicht bewältigen würden. Ich musste selbst nach Jack Durrance suchen und ihn um Hilfe bitten.Er führte das Rettungsteam entlang seiner Route und konnte den Gipfel erneut erobern, und der Fallschirm wurde in die Wiege abgesenkt. Er hatte Angst vor dem Gipfel des Teufels. Schließlich lebten, wie sich herausstellte, ganze Rattenschwärme, die ihn nachts angriffen und sein Essen stahlen. Daher musste er die ganze Woche, während er dort war, nicht schlafen, sondern gegen Horden von Ratten kämpfen, die dort nicht nur unverständlich geklettert sind, es ist nicht einmal bekannt, was sie dort gegessen haben und was sie in dieser Höhe getan haben.

Nach diesem Vorfall verstärkte sich der Ruhm des Teufelsturms nur noch. Nun gibt es jedoch einige, die auf die Spitze klettern wollen und sogar spezielle Routen festgelegt haben, aber es gibt nicht so viele Draufgänger, obwohl die Höhe für Profis lächerlich ist. Viel gewöhnlicher Touristen, die nur kommen, um den Felsen zu betrachten, der per Definition von Wissenschaftlern nicht so geheimnisvoll ist, er hat sich gerade aus Magma im alten Meer gebildet und dann, wenn er sich zurückzog, von mehr als 200 Millionen Jahren Wind poliert und daher eine so ungewöhnliche Form hat .

Stadt Baton Rouge

Baton Rouge - eine Stadt im Südosten der USA, die zweitgrößte Stadt im Bundesstaat Louisiana.

allgemeine Informationen

Trotz der Tatsache, dass viele New Orleans als Hauptstadt von Louisiana betrachten, gehört diese Auszeichnung seit 1846 der Stadt Baton Rouge im Mississippi-Delta. Die Stadt liegt hoch über dem Meeresspiegel, weit entfernt von der Bucht. Daher litt sie im August 2005 deutlich weniger unter dem Hurrikan Katrina als New Orleans. Obwohl Baton Rouge ein wichtiger Hafen, ein Industrie- und Petrochemiezentrum ist, ist es auch eine charmante Altstadt. Die historischen Viertel sind interessant mit prächtigen Gebäuden, darunter das Garden District und der Sherwood Forest. Wir sollten die interessanten Häuser von Broadmoor aus der Mitte des 20. Jahrhunderts nicht vergessen. In der Gegend von Beauregard gibt es viele historische Gebäude.

In Baton Rouge gibt es mehrere erstklassige Museen, darunter Museen für Kunst, Naturgeschichte und ländliches Leben an der Universität von Louisiana sowie das Museum für Kunst und Wissenschaft und das Museum für Naturgeschichte. Das alte staatliche Kapitolgebäude, ein malerisches neugotisches Bauwerk, ist heute ein Museum.

Eines der besten alten Häuser, das Herrenhaus der ehemaligen Magnolia Mound Plantage, ist ein seltenes Beispiel für ein Bauwerk aus dem Ende des 18. Jahrhunderts. Andere historische Denkmäler sind der Zerstörer Kidd und das Pulvermagazin des alten Arsenals.

Baton Rouge kann als eine ruhige Stadt bezeichnet werden, in der es so schön ist, sich zu entspannen und alles zu genießen, was den Süden des Landes erfreut, einschließlich Prozessionen während des Frühlingskarnevals in Gebieten wie Spanishtown und Southtown.

Wann kommt man?

Frühling, Herbst oder Winter.

Nicht verpassen

Fahren Sie im Blue Bai Water Park oder im Dixie Lendin Amusement Park.

Sollte es wissen

Das neue Louisiana State Capitol ist das höchste dieser Gebäude in Amerika.

Badlands Nationalpark

Badlands - Southwest Dakota National Park - atemberaubende abgeschiedene Gegend. Der Badlands National Park ist ein Ort, der von steilen Bergrücken und zerklüfteten Bergen über stark erodierte Klippen bis hin zur Mondlandschaft von Sage Creek stets einen unvergesslichen Eindruck hinterlässt.

allgemeine Informationen

Die Sioux-Indianer nannten diese Region "schlechtes Land", und die ersten französisch-kanadischen Fänger nannten diese Ränder "schlechtes Land, um sie zu überqueren", weil unwirtliches Terrain die Folge von Verdrängung und teilweiser Erosion von Sedimentgesteinen war.

Die Kämme und Schluchten bildeten sich vor etwa 500.000 Jahren, als Wasser begann, in die Gesteinsschichten einzudringen, was fantastische Figuren hervorbrachte. Freiliegende alte Felsen, die unter Gesteinen von mehr als Millionen von Jahren vergraben sind. Der Erosionsgrad erreicht 2,5 cm pro Jahr, also weitere 500.000 Jahre - und diese Landschaft wird verschwinden.

Badlands ist eines der bekanntesten Gebiete, in dem Überreste von 25-35 Millionen Jahre alten Dreizehenpferden, hunde- großen Kamelen, Säbelzahntigern, Riesenschweinen und anderen ausgestorbenen Säugetieren gefunden werden.

Bei einem Rundgang durch den Badlands Park können Sie sich die geologischen Prozesse vorstellen, die an diesen Orten abliefen.

Wann gehen?

Frühling und Herbst - die beste Reisezeit.Im Sommer ist es zu heiß und im Winter zu kalt.

Wie komme ich dorthin?

Die nächstgelegenen Flughäfen befinden sich in Rapid City und Sioux Falls. Für die Einfahrt in den Park gibt es verschiedene Routen, darunter die Autobahn 240, die sogenannte Badlands Road Loop - insbesondere der malerische Weg zum Park.

Beringmeer

Anziehungskraft gilt für Länder: Russland, USA

Beringmeer - (nach dem Entdecker V. Bering) der halb umschlossene Pazifik zwischen den Kontinenten Asien im Westen (Russland), Nordamerika im Osten (USA) und den Inseln Commander (Russland) und Aleuten (USA) im Süden. Im Norden schließen sich die Halbinseln Chukchi und Seward an.

allgemeine Informationen

Die Beringstraße ist mit der Tschuktschen-See des Arktischen Ozeans verbunden und hat eine Fläche von 2304.000 km², eine durchschnittliche Tiefe von 1598 m (maximal 4191 m), ein durchschnittliches Wasservolumen von 3683.000 km³, eine Länge von Nord nach Süd von 1632 km und eine Länge von West nach Ost von 2408 km.

Die Ufer sind überwiegend felsig, stark eingeschnitten und bilden zahlreiche Buchten und Buchten. Die größten Buchten sind Anadyr und Olyutorsky im Westen, Bristol und Norton im Osten. Eine große Anzahl von Flüssen mündet in das Beringmeer, von denen die größten Anadyr, Apuk im Westen, Yukon, Kuskokwim im Osten sind. Inseln des Beringmeeres kontinentalen Ursprungs. Die größten von ihnen sind Karaginsky, St. Lawrence, Nunivac, Pribylova, St. Matthew.

Das Beringmeer ist das größte der geosynklinalen Meere im Fernen Osten. Im Bodenrelief ragen der Festlandsockel (45% der Fläche), der Festlandsockel, die Unterwasserkämme und das Tiefwasserbecken (36,5% der Fläche) heraus. Der Schelf nimmt den nördlichen und nordöstlichen Teil des Meeres ein und zeichnet sich durch flaches Gelände aus, das durch zahlreiche Untiefen, Vertiefungen, überflutete Täler und den Oberlauf von U-Boot-Schluchten erschwert wird. Die Sedimente im Regal sind überwiegend terrigen (Sand, sandiger Schlamm, in Küstennähe - grob abträglich).

Der Kontinentalhang ist größtenteils sehr steil (8–15 °), wird von U-Boot-Canyons durchschnitten und oft durch Stufen erschwert. südlich der Pribilof-Inseln - sanfter und weiter. Der kontinentale Hang der Bristol Bay wird nur schwer von Felsvorsprüngen, Hügeln und Tälern durchschnitten, was mit einer intensiven tektonischen Zerkleinerung einhergeht. Die Sedimente des Kontinentalabhangs sind überwiegend terrigen (sandiger Schlamm), zahlreiche Aufschlüsse einheimischer paläogener und neogen-quartärer Gesteine; im Bereich der Bristol Bay - eine große Beimischung von vulkanischem Material.

Die Unterseebootkämme von Shirshov und Bowers sind bogenförmige Erhebungen mit vulkanischen Formen. Auf dem Bowers Ridge wurden Aufschlüsse von Dioriten gefunden, die ihn zusammen mit bogenförmigen Umrissen näher an den Aleuten-Inselbogen heranführen. Der Shirshov-Kamm hat eine ähnliche Struktur wie der Olyutorsky-Kamm, der aus vulkanogenen Steinen und Flysch-Steinen der Kreidezeit besteht.

Die U-Bootkämme von Shirshov und Bowers teilen die Tiefseemulde des Beringmeeres. Im Westen des Beckens: die Aleuten oder Central (maximale Tiefe von 3782 m), Bowers (4097 m) und Commander (3597 m). Der Boden der Becken ist eine flache Abgrundebene, die von der Oberfläche durch Kieselgur in der Nähe des Aleutenbogens gefaltet wird - mit einer wahrnehmbaren Beimischung von vulkanischem Material. Nach geophysikalischen Angaben beträgt die Dicke der Sedimentschicht in Tiefwasserbecken 2,5 km; Darunter liegt eine ca. 6 km dicke Basaltschicht. Der Tiefwasserteil des Beringmeeres ist vom subozeanischen Typ der Erdkruste geprägt.

Das Klima wird durch das angrenzende Land, die Nähe des Polarbeckens im Norden und des offenen Pazifischen Ozeans im Süden und die Entwicklung von atmosphärischen Aktionszentren beeinflusst. Das Klima im nördlichen Teil des Meeres ist arktisch und subarktisch mit ausgeprägten Kontinentalmerkmalen. südlicher Teil - gemäßigt, marine.Unter dem Einfluss des Aleuten-Luftdruckminimums (998 mbar) entwickelt sich im Winter eine zyklonale Zirkulation über dem Beringmeer, wodurch sich herausstellt, dass der östliche Teil des Meeres, in den Luft aus dem Pazifik gebracht wird, etwas wärmer ist als der westliche Teil, beeinflusst von der kalten arktischen Luft . In dieser Jahreszeit sind Stürme häufig, deren Häufigkeit an einigen Stellen 47% pro Monat erreicht. Die durchschnittliche Lufttemperatur im Februar variiert zwischen -23 ° C im Norden und 0 ° -4 ° C im Süden. Im Sommer verschwindet das Aleutenminimum und die Südwinde dominieren das Beringmeer, den Sommermonsun im westlichen Teil des Meeres. Sommerstürme sind selten. Die durchschnittliche Lufttemperatur im August variiert zwischen 5 ° C im Norden und 10 ° C im Süden. Die durchschnittliche jährliche Bewölkung im Norden beträgt 5-7 Punkte, im Süden 7-8 Punkte pro Jahr. Die Niederschlagsmenge variiert zwischen 200 und 400 mm pro Jahr im Norden und zwischen 1500 mm pro Jahr im Süden.

Das hydrologische Regime wird durch die klimatischen Bedingungen, den Wasseraustausch mit der Tschuktschensee und dem Pazifischen Ozean, den kontinentalen Abfluss und die Entsalzung der Oberflächengewässer des Meeres während des Schmelzens des Eises bestimmt. Oberflächenströmungen bilden eine Drehung gegen den Uhrzeigersinn, entlang dessen östlicher Peripherie warmes Wasser aus dem Pazifik nach Norden folgt - der Beringsee-Zweig des Kuroshio-Systems für warme Strömungen. Einige dieser Gewässer fließen durch die Beringstraße in die Chukchi-See, ein anderer Teil weicht nach Westen ab und folgt dann der asiatischen Küste entlang nach Süden, wobei sie das kalte Wasser der Chukchi-See nehmen. Der Südstrom bildet den Kamtschatka-Strom, durch den das Wasser des Beringmeeres in den Pazifik geleitet wird. Dieses Strömungsmuster unterliegt in Abhängigkeit von den vorherrschenden Winden merklichen Änderungen. Die Gezeiten des Beringmeeres sind hauptsächlich auf die Ausbreitung der Flutwelle aus dem Pazifik zurückzuführen. Im westlichen Teil des Meeres (bis 62 ° nördlicher Breite) beträgt die höchste Gezeitenhöhe 2,4 m, in der Bucht des Kreuzes 3 m, im östlichen Teil 6,4 m (Bristol Bay). Die Temperatur des Oberflächenwassers erreicht im Februar nur im Süden und Südwesten 2 ° C, der Rest des Meeres unter -1 ° C. Im August steigt die Temperatur im Norden auf 5 ° -6 ° C und im Süden auf 9 ° -10 ° C. Der Salzgehalt ist unter dem Einfluss von Flusswasser und schmelzendem Eis signifikant niedriger als im Ozean und liegt zwischen 32,0 und 32,5, 5 und im Süden bei 33. In Küstengebieten sinkt auf 28-30. Im Untergrund im nördlichen Teil des Beringmeeres beträgt die Temperatur -1,7 ° C, der Salzgehalt bis zu 33. Im südlichen Teil des Meeres, in einer Tiefe von 150 m, beträgt die Temperatur 1,7 ° C, der Salzgehalt 33,3 ‰ und mehr und in der Schicht von 400 bis 800 m jeweils mehr als 3,4 ° C und mehr als 34,2 ° C. Am Boden liegt die Temperatur bei 1,6 ° C, der Salzgehalt bei 34,6.

Das Beringmeer ist den größten Teil des Jahres von Treibeis bedeckt, das sich im Norden von September bis Oktober zu bilden beginnt. Von Februar bis März ist fast die gesamte Oberfläche mit Eis bedeckt, das entlang der Halbinsel Kamtschatka in den Pazifischen Ozean getragen wird. Das Phänomen "Meeresglut" ist charakteristisch für das Beringmeer.

Entsprechend der unterschiedlichen hydrologischen Verhältnisse im nördlichen und südlichen Teil des Beringmeeres sind Vertreter der arktischen Pflanzen- und Tierarten für die nördlichen und borealen Formen des Südens charakteristisch. Im Süden gibt es 240 Fischarten, darunter viele Plattfische (Flunder, Heilbutt) und Lachse (Rosa Lachs, Kumpel Lachs, Chinook). Miesmuscheln, Balanusen, Polychaetenwürmer, Bryozoen, Tintenfische, Krabben, Garnelen usw. Im Norden gibt es 60 Fischarten, hauptsächlich Kabeljau. Unter den Säugetieren ist das Beringmeer durch einen Pelzrobben, Seeotter, Robben, Bartrobben, Largha, Seelöwen, Grauwale, Buckelwale, Pottwale usw. gekennzeichnet. Basare. " In der Beringsee wird ein intensiver Walfang betrieben, vor allem Pottwale, Fische und Meerestiere (Seehund, Seeotter, Robbe usw.). Das Beringmeer ist für Russland als Bindeglied der Nordseeroute von großer Bedeutung. Haupthäfen: Provideniya (Russland), Nome (USA).

Stadt Beverly Hills (Beverly Hills)

Beverly Hills - Viele bekannte Vororte von Los Angeles, die durch den Filmstar Douglas Fairbanks Jr. berühmt wurden, der sich 1919 hier niederließ.Dann kamen Charlie Chaplin, Gloria Swenson und Rudolf Valentino hierher. Es gibt immer viele Prominente. Die bloße Erwähnung von Beverly Hills zaubert das Image von "Maserati", gepflegten Villen und Megabagate-Magnaten. Diese Gegend ist elegant und ein Paradies für Reiche und Berühmte. "Stargazers" werden an einer Bustour entlang der Prominentenhäuser interessiert sein.

allgemeine Informationen

Auf den ersten Blick scheint Beverly Hills ausgestorben zu sein, aber aufgrund der Säulen und Bougainvilleen wird jede Bewegung Ihrer Kamera von Fernsehkameras überwacht, und auf dem Tor befinden sich Schilder mit der Aufschrift "Bewaffneter Widerstand".

Das Leben in Beverly Hills ist untrennbar mit Schaufensterdekoration verbunden. Zeigen Sie „Ponte“ - Luxus ist nicht schüchtern. Ja, die Straßen in diesem Vorort von Los Angeles sind breiter und ordentlicher als andere. Die Luft ist sauberer. Palmen Schatten.

Blumenbeete und Gärten sind erstaunlich bunt. Und vom Chic geparkter exklusiver Autos geblendet: von der Anzahl langer Limousinen (genannt "Dackel"), Jaguare, Rolls-Royces und Lamborghini pro Kopf Beverly Hills ist seit langem die Nummer eins im Land.

Die berühmtesten Filmstars, die reichsten Magnaten, die bekanntesten Sportler, die höchsten Politiker und die „neuen Russen“ leben in üppigen Palästen zwischen tiefen Teppichen, antiken Möbeln und exotischen Pflanzen. Hier weichen die Stars und andere aktive Teilnehmer des Showbusiness ihren architektonischen Fantasien.

Einige Prominente, zum Beispiel Tom Cruise und seine Frau oder Angelina Jolie mit Brad Pitt, verstecken sich hinter einem unüberwindlichen Zaun. Andere, wie Peter Falk, der in der Fernsehserie "Colombo" die Rolle des Detektivs spielte, schmücken den Rasen vor dem Haus mit süßen Porzellan-Tierchen, als würden sie sich selbst, ihre Kindheit, zu einem Teil ihrer selbst einladen.

Der Eingang zum Areal geht dem 1912 erbauten Hotel "Beverly Hills" voraus. Hier finden Feste und Versammlungen von Menschen statt, die nicht verarmt sind, aber gleichzeitig Theater und Kirche. Alles in einem, damit die Sternenseele nicht schmachtet. Derselbe Sergej Rachmaninow arrangierte hier Abende mit zwei Klavieren und eroberte mit seinem Können in den frühen 40er Jahren des letzten Jahrhunderts das Publikum. Der Film "Pretty Woman", gespielt von Richard Gere und Julia Roberts, wurde nebenan gedreht, aber in einem anderen Hotel - dem Beverly Wilshire Hotel. Von diesem Hotel aus beginnt der Rodeo Drive, der durch die Anzahl der Boutiquen, die einen Schritt entfernt sind, verherrlicht wird. Diejenigen, die mehr Geld als gesunden Menschenverstand haben. Die renommiertesten Marken, das berühmteste der berühmten Handelshäuser, öffnen gerne die Türen für den Inhalt Ihrer Taschen. Viele Geschäfte öffnen jedoch nach vorheriger Anfrage und nur für einen Kunden, so dass nichts von den ordnungsgemäßen Servicekosten ablenkt.

Zu Hause, zwischen den Boutiquen, wie aus einer Nadel. Einige von ihnen sind im italienischen Stil, die andere in französischer Sprache, irgendwo befindet sich ein Brunnen und irgendwo eine Skulptur einer berühmten Person. Die geparkten Autos desselben Modells, deren Glanz und Stil schlechter ist als der ihrer Besitzer, verleihen der Atmosphäre das Gefühl von Dekorativität oder eines Freilichtmuseums. Getrennte Aufmerksamkeit ist Schlafbereiche dieses Paradieses wert.

An diesem Ort hat jede Straße die Form eines Boulevards, der mit einer bestimmten Art von Bäumen bepflanzt ist - Palmen, Kiefern, Platanen. Bäume, die sich im leichten Wind wiegen, Stille, viel Grün, Sauberkeit und üppige Landschaften lassen ein Gefühl von Frieden und völliger Ruhe aufkommen. Bei Reisen in der Region hilft die bei Gelegenheit gekaufte „Sternenkarte“ sehr. (Sternenkarte)Es beschreibt viele der Villen, die aus einem Hubschrauber stammen, und vor allem die Menschen, die sie bewohnen. Ansonsten sehen Sie eine durchbrochene Fassade, einen grünen Zaun, einen gepflegten und ruhigen Garten ohne Attraktionen, wunderschön und was? Und die Tatsache, dass der Name des Bewohners Bruce Willis ist und sofort die Hand nach dem Kamera - Klick greift. Hier war ich. Eine weitere Sache, die beim Gehen in der Gegend beeindruckt, ist das periodische Verschwinden des Pflasters.

Ja, ja, genau, in einigen Vierteln gibt es nur eine Straße, weil die Eigentümer von Häusern in der Größe eines Palastes nicht gehen, und warum teure Autos wie Ferrari unter dem Fenster, warum so viele Pferde unter der Motorhaube laufen?

Durchdringen Sie die Besonderheiten der Probleme der Einwohner von Beverly Hills und beenden Sie Ihren Ausflug in der Nähe der Tore des Ozzy Osborne Palace und tauchen Sie auf dem Sunset Boulevard auf (Sunset Boulevard.)wo viel "das meiste" die nacht vergeht. Der Sunset Boulevard selbst ist ein Mekka für glamouröse Partys, endlose Musikläden und verschiedene Bars und Clubs. In jedem Club gibt es einen heiligen Ort, an dem die eine oder andere Berühmtheit Karriere machen kann. In den 1960er Jahren war der Sunset Strip der Ausgangspunkt für Gruppen wie The Byrds, Buffalo Springfield und The Doors. In den gleichen Ländern begann die Karriere von "The Beach Boys", "Van Halen" (aus dem nahe gelegenen Pasadena), "Motley Crue", "Guns N 'Roses", "Red Hot Chili Peppers", Thrash-Metal-Band "Slayer", "Kogp", "Beck", "Rage Against the Machine", "Linkin Park" (aus Santa Monica)und andere, weniger bekannte Gruppen werden überhaupt nicht berücksichtigt. Die Anzahl der Aufnahmestudios entspricht dem Zustrom von Menschen, die bekannt werden wollen. Im Allgemeinen gibt es in Los Angeles einen Platz für Sie, wenn auch in Ihren Adern ein Feuer brennt.

Willkommen in der Unterkunft von Menschen, die sich nach der Begrüßung mit einem Stern nicht die Hände waschen und in der Hoffnung leben, mit den Sternenbewohnern von Beverly Hills mithalten zu können. Es ist ein Symbol dafür, dass dieser besondere Boulevard Sie nicht nur zum Strand von Santa Monica führt. (Santa Monica)wo Müßiggang einen zweiten Wind bekommt, aber auch zu den berühmten Tanzbuchstaben HOLLYWOOD!

Rodeo Drive (Rodeo-Laufwerk)

Rodeo Drive - Eine der berühmtesten Straßen von Los Angeles County, die sich in Beverly Hills befand. Hier reihen sich modische Boutiquen und schicke Läden aneinander, deren Namen wie die Seite des Nachschlagewerks "Who is Who in der Welt von Mode, Parfümerie, Schmuck und Haushaltsgeräten" klingen - Armani, Bernini, Bvlgari, Cartier , "Chanel" ... und so weiter bis zu "Zurich Rolex" und "Zanussi".

allgemeine Informationen

Das einzige, was Sie auf dem Rodeo Drive kostenlos tun können, ist, in die zeremonielle Gasse der Marken zu starren. Hier können Sie die Masse der kühlen Touristen beobachten, die sich um nicht-platonische Fenster-Scans sorgen (Ihr scheinbar unauffälliger Stil spricht für sich)und um den Moment nicht zu verpassen, in dem eines der lokalen Himmelswesen, das aus den nächsten Rolls oder Limousinen flattert, in den Tiefen dieser fabelhaften Ali Baba-Höhlen versteckt sein wird.

Es schlendert durch die Einkaufsstraßen und Einkaufszentren mit Blick auf Schaufenster und nur hier ist die Hauptattraktion und hat in der amerikanischen Sprache einen eigenen Begriff - Fenstereinkauf (Schaufensterbummel). Nicht Lebensfilme!

Big Sur (Big Sur)

Big Sur - Pazifikküste berühmt für die Schönheit der Natur. Es liegt am California Coastal Highway 1 zwischen San Francisco Bay und Los Angeles. Hier können Sie wandern, Kanu fahren, in Restaurants gehen, in einem Zelt wohnen oder einfach die Aussicht genießen. Diese herrliche Küstenlandschaft begeisterte viele Schriftsteller - Henry Miller schrieb hier "Big Sur" und "Orangen von Hieronymus Bosch", und Jack Kerouac schuf den Roman "Big Sur".

allgemeine Informationen

Der Name "Big Sur" leitet sich vom spanischen Wort "el sur grande" ab und bedeutet "großer Süden". Die südliche Küstenregion, so genannt die ersten Siedler von Monterrey, ist äußerst schön, aber gefährlich für Schiffe. Trotz der Tatsache, dass es in der Region mehrere lokale Parks gibt, ist Big Sur der bekannteste. Es nimmt eine viel größere Fläche ein als der zentrale Teil von Kalifornien, etwa 143 km von der Pazifikküste entfernt. Ein Gebiet voller bizarrer Klippen, sauberer Strände, Brücken über Abgründe, smaragdgrüner Hügel, Wälder und heißer Quellen ist seit der Entdeckung des Gebiets im Jahr 1872 einer der beliebtesten Erholungsorte Kaliforniens.

Big Sur verliebte sich einst nicht nur in Einheimische und Touristen, sondern auch in berühmte Schauspieler, Hippies, Naturforscher, Schriftsteller, Künstler und Millionäre.

Eine der interessanten Sehenswürdigkeiten in Big Sur ist Hirsta Castle. Zuerst war es eine Ranch von George Hirst, einem reichen Bergmann. Es hieß "Camphill" und war ein Ort der seltenen Ruhe des Milliardärs und seiner Freunde. Im Jahr 1919 beauftragte Hirst Julia Morgan, eine berühmte Architektin aus San Francisco, "so etwas zu bauen".Das Haus, das Ergebnis der Zusammenarbeit von Hirst und Morgan, wurde eines der berühmtesten in Kalifornien. Bis 1947 gab es ein Anwesen mit 165 Zimmern und einem Park voller schattiger Ecken, Terrassen, Schwimmbäder und Alleen.

Das Hauptgebäude des Anwesens, "Casa Grande", mit 38 Schlafzimmern und drei Gästehäusern in der Nähe des Herrenhauses, ist im mediterranen Stil mit beeindruckenden Türmen gestaltet, die von spanischen Kathedralen inspiriert wurden. Diese Mischung aus Architekturstilen in Kombination mit dem umliegenden Anwesen, einer wunderschönen Natur und einer Sammlung europäischer und mediterraner Kunst ist so gut, dass der berühmte Architekt John Julius Norwich dieses Schloss als "Palast im wahrsten Sinne des Wortes" bezeichnet. Jetzt können die Besucher durch den wunderschönen Park spazieren und sich vorstellen, dass dieser prächtige Palast ihnen gehört.

Hawaii Big Island

Big Island Hawaii - fast zweimal mehr als alle anderen hawaiianischen Inseln zusammen. Die Insel bietet eine riesige Menge an Abenteuern, die den Kontinent wert sind. Noch auffälliger ist, dass die Insel weiter wächst. Der aktivste Vulkan Hawaiis, Kilauea, brach fast ununterbrochen drei Jahrzehnte lang aus. Neben der glühenden Lava bietet Big Island auch subarktische Berggipfel, von denen aus Sie die Sterne, versteckte Orte der alten Hawaii-Inseln bewundern und durch unwegsames Gelände vergessener Täler und viele hypnotisierende schöne Strände wandern können.

Wie komme ich dorthin?

Flüge vom Kontinent und zwischen den Inseln landen am Cop International Airport (//hawaii.gov/koa) oder hilo (//hawaii.gov/ito). Beide Flughäfen haben einen Taxiservice und eine Autovermietung. Hele-On Linienbusse (Tel: 808-961-8744; www.heleonbus.org) auf der Insel herumtollen (Rate 50c oder 1 $), aber nach dem Zeitplan von Montag bis Sonntag und eine Route für die lokale Bevölkerung, die sie zur Arbeit verpflichtet.

Kailua-Kona

Diese sonnendurchflutete Touristenstadt, in der Sie auf den offenen Terrassen sitzen und die in der Sonne verbrannten Touristen zur Unterhaltung zählen können. Aber mit unglaublichen Stränden im Norden und Süden und viel Wasserunterhaltung bietet diese Gegend, in der es so viele Wohnhäuser gibt, Anlass für genauere Nachforschungen.

Sehenswürdigkeiten und Unterhaltung

Nicht weit vom Kailua Pier entfernt war der Strand Kamakaonu Beach einst die königliche Residenz der Kamehameha der Großen, und es gibt auch ein restauriertes Ahuen Heyau (//ahuena.net; der Eintritt für Besucher ist geschlossen)Die Burg, in der König Kamehameha 1819 starb. Biegen Sie nach Süden in Richtung Alia Dre ab, um die Kirche der Lava Mokawikawa zu besuchen (www.mokuaikaua.org; 75-5713 Ali'i Dr; Eintritt frei; 8.00-17.00 Uhr)1837 von den ersten hawaiianischen christlichen Missionaren erbaut. Auf der anderen Straßenseite können Sie den Palast der Hoolha sehen. (Tel: 808-329-1877; www.daughtersofhawaii.org; 75-5718 Ali'i Dr; Erwachsener / Kind $ 6/1), der nach dem Tsunami beim Schreiben dieses Leitfadens wegen Restaurierung geschlossen wurde. Er diente als Residenz für den Rest der hawaiianischen Königsfamilie. In seinem Museum finden Sie viele Relikte und historische Artefakte. Rufen Sie an und buchen Sie einen Bedarf für ein paar Stunden.

Ein paar Meilen südlich der Stadt, in Alia Dr, genießen Sie die Sonne an den atemberaubenden Stränden von White Sand Beach, aber schwimmen Sie nicht im Winter, wenn der Sand verschwindet. In Keahou bietet Park-Beach Kahalu fantastisches Schnorcheln mit Meeresschildkröten und Rudern im Stehen (SUP). Zahlreiche Anbieter in Kailua-Kone vermieten Wasserausrüstung und führen Besichtigungstouren durch, darunter großartiges Nachttauchen und Tauchen mit den Mitarbeitern der Firma Manta Rays (www.mantapacific.org).

Südküste Kona

Bleiben Sie etwas länger an der grünen Küste von Süd-Kona, besuchen Sie die aromatischen Kaffeefarmen, die alten hawaiianischen Orte und die charakteristischen kleinen Städte. Um mehr über das lokale Leben zu erfahren, können Sie das Teshima Restaurant besuchen (Tel: 808-322-9140; 79-7251 Mamalahoa Hwy, Honalo; Hauptgerichte $ 13-23; 6.30-1345 und 17.00-21.00)wo Familien und Kaffeekenner seit den 1940er Jahren japanisches Essen bestellen (nur Barzahlung).

Wenn Sie den Highway 11 verlassen, führt eine angrenzende Straße zur glitzernden Kealakekua Bay, die 1,5 km lang ist. Im nördlichen Teil der Bucht Kavaloa (wo Captain Cook im Jahre 1779 getötet wurde) Jetzt ist der beste Ort zum Tauchen auf der Big Island. Hier können Sie wandern, aber es wird mehr Spaß machen, auf einem Kanu zu raften. Wenden Sie sich an Ihre lokale Aloha Kayak Company. (Tel .: 808-322-2868, 877-322-1444; www.alohakayak.com; 79-7248 Mamalahoa Hwy, Honalo; Kajakverleih 25-85 USD, Touren 90-130 USD). Kreuzfahrten für Taucher und Taucher können im Sea Paradise gebucht werden (Tel .: 808-322-2500; www.seaparadise.com; Erwachsenen- / Kinder-Kreuzfahrt für Taucher im Alter von 4 bis 12 Jahren: $ 99/59) in Keauhou.

Nord Kona und Koala Küste

Das mit schwarz gefrorener Lava bedeckte Ufer liegt nördlich von Kailua-Kona. Hier finden Sie einsame Strände mit Palmen, alte hawaiianische Orte und teure Resorts. An der Küste, wenn Sie die Autobahn 19 verlassen, finden Sie die Strände der Träume. Weißer sandiger Park Kekha Kai (Benötigt einen SUV zum Fahren), die schwarze Sandbucht von Kiholo Bay, der Windsurf-Strandpark Anaheo-Omalu, der Strand für Kinder von Strand 69 und die vulkanischen Becken von Puaco, das Resort Mauna Key Beach in Form eines Kaunaola-Bagels und der atemberaubende Mau May Beach von May Beach (Respektiere die Einheimischen).

Im Erholungsgebiet von Waikalo können Sie die alten hawaiianischen Felsmalereien und Petroglyphen sehen. Es gibt auch zwei Einkaufszentren, die täglich verschiedene kostenlose Unterhaltungsmöglichkeiten bieten. Etwas zwischen einem Resort und einem Themenpark liegt das Hilton Waikoloa Village (Tel: 808-886-1234; www.hiltonwaikoloavillage.com; 69-425 Waikoloa Beach Dr.; Zimmer ab 199 USD), mit Schwimmbädern, Lagunen und Unterhaltung für alle Altersgruppen, aber fast alles muss extra bezahlt werden, auch für das Parken ($15).

Das Erholungsgebiet von Mauna Lani hat auch mehrere alte hawaiianische Attraktionen - Fischteiche, Lavaröhren und über 3000 Petroglyphen in der Nähe des umweltfreundlichen Hotels Mauna Lani Bay Hotel & Bungalows (Tel: 808-885-6622; www.maunalani.com; 68-1400 Mauna Lani Dr; Zimmer 445-965 USD, Suite ab 995 USD), ein Full-Service-Küstenresort mit riesigen Palmen und einem wahren hawaiianischen Geist.

Um unter dem Sternenhimmel zu boogien, fahren Sie nach Norden nach Kawaiha, wo Sie das Blue Dragon Musiquarium finden (Tel .: 808-882-7771; www.bluedragonhawaii.com; 61-3616 Kawaihae Rd; Hauptgerichte $ 18-36; 17.30-22.00 Do-So, Bar bis 23.00 Uhr)Hier finden Sie eine vielseitige Mischung aus einer Surferbar und großartiger Musik von lokalen Musikern.

Mauna kea

Wenn Sie von der Basis ausgehend unter Wasser messen, dann dieser Berg 4.200 m ist die höchste auf dem Planeten und ihre Spitze ist mit einem weltberühmten astronomischen Observatorium ausgestattet.

Auf halbem Weg zum Berg befindet sich das Onizuka International Astronomy Center (Tel .: 808-961-2180; www.ifa.hawaii.edu/info/vis; der Eintritt ist frei; 9.00-22.00 Uhr) Besucherinformationsstation (VIS) bietet pädagogische Präsentationen und entzückende Sternbeobachtungsprogramme, wenn es dunkel wird.

Es ist unvergesslich, sich während des Sonnenuntergangs auf den Gipfel des Berges zu begeben, aber Sie benötigen ein Auto oder eine Kraft, um den Weg zum 9,5 km langen Berg zu überwinden (10 Stunden Hin- und Rückfahrt)oder Sightseeing-Tour mit Mauna Kea Summit Adventures (Tel .: 808-322-2366, 888-322-2366; www.maunakea.com; Touren 200 USD).

Um das Onizuka Center zu erreichen, müssen Sie zunächst 80 km auf der Saddle Rd fahren (Autobahn 200)die die Küste von Kona und Hilo verbindet. Da dieser Ort sehr malerisch ist, ist er sehr gefährlich und viele Unfälle passieren dort, so dass viele Autovermietungen das Fahren dort verbieten. Neben dem Abbiegeschild neben der 28th Mile können Sie 9 km bergauf zum Gipfel des Mauna Kea fahren und zur Informationsstation für Besucher gelangen.

Kaffeeplantagen Kony

Exquisiter 100% Kona-Kaffee wird im Süden von Kona in kleinen Familienplantagen angebaut. Die Kaffeebohnensammlung wird noch immer manuell durchgeführt, und die Region scheint stehen geblieben zu sein, da sich seit der Ansiedlung von Einwanderern im 19. Jahrhundert nichts geändert hat. In dem Ort namens Captan Cook gibt es ein wunderschönes Museum. (Historische Kaffeeplantage aus Kona) Copa Coffee Living Geschichtsbauernhof (Tel .: 808-323-2006; www.konahistorical.org; Highway 11, Meile 110; Tour für Erwachsene / Kinder zwischen 5 und 12 Jahren $ 20/5; 10.00-14.00 Mo-Do, Eintritt bis 13.15 Uhr)das den ländlichen Lebensstil japanischer Einwanderer nachbildet. Verpassen Sie im November nicht das zehntägige Kona Coffee Culture Festival (www.konacoffeefest.com).

Hilo

Die Hauptstadt der Big Island wird "die regnerischste Stadt der Vereinigten Staaten" genannt, und dieser getrübte Ruf drängt die Touristen davon ab. Und vergebens, denn Hilo mit seinen Arbeitsbereichen an der Küste und den alten Gebäuden im Zentrum hat aufgrund des ewigen Wetters sogar etwas Charme. Diese Stadt ist ethnisch vielfältig und hat eine authentische hawaiianische Atmosphäre.

Hawaiian Volcanoes National Park

Trotz der riesigen Menge an hawaiianischen Naturwundern ist dieser Park (Tel .: 808-985-6000; www.nps.gov/havo; 7-Tage-Ticket für das Auto 10 USD) steht allein. Zwei aktive Vulkane waren Zeugen der Entstehung von Inseln. Wunderschöne Mauna Loa (4160 m) scheint ein schlafender Riese zu sein, während der junge Kilauea, der aktivste Vulkan der Welt, seit 1983 ständig ausgebrochen ist. Zum Glück kann man nur sehen, wie geschmolzene Lava ins Wasser fließt. Aber es gibt noch andere Wunder im Park, einschließlich riesiger Lavawüsten, Dampfkrater, Lavaröhren und uralter Tropenwälder.

Nicht weit vom Eingang entfernt befindet sich das Kilauea Tourist Centre and Museum. (Tel: 808-985-6017; 7: 45-17.00) bietet eine großartige Einführung in den Besuch: Die Förster werden über die Veränderungen und Bedingungen für Wanderungen und vulkanische Aktivitäten sprechen und eine Exkursion anbieten. In der Nähe vulkanisches Kunstzentrum (Tel .: 808-967-7565, 866-967-7565; www.volcanoartcenter.org; 9.00-17.00) - Dies ist eine Galerie, die besondere Veranstaltungen, Kurse zur hawaiianischen Kultur und Performances anbietet.

Beachten Sie, dass variable Eruptionen plötzliche Überlappungen von Eisenbahnen und Autobahnen auslösen können. Wenn die 17 Kilometer lange Crater Rim Drive-Straße, die um die Kilauea Caldera führt, geöffnet ist, können Sie den Ort bewundern, an dem sich immer die wunderschöne Göttin der Pelé-Vulkane befindet. Besuchen Sie das Jaggar Museum (kostenlos; 8.30–20.00 Uhr) Mit funktionierenden Seismographen, Lavadisplays und atemberaubendem Blick auf den Halum-Umau-Krater (wo war der aktive Ausbruch im Jahr 2008). Verpassen Sie nicht die Turston Lava Tubes, eine riesige Höhle aus gefrorener Lava, oder die sechs Kilometer lange Kette von Kratern, die zur Küste hinunterführt und plötzlich dort endet, wo kürzlich fließende Lava sie zerstört hat.

Boston City

Boston - Eine der ältesten Städte der USA und gleichzeitig eine der jüngsten. Viele Hochschulen und Universitäten bestimmen das Erscheinungsbild der historischen Hauptstadt und dienen als Impulsgeber für die Entwicklung von Kunst und Unterhaltungsindustrie. Aber auch die Gedanken lassen nicht zu, dass Boston nur für Intellektuelle ist. Nehmen Sie Platz auf der Tribüne des Fenway Park und schließen Sie sich den tobenden Fans an, die "Red Sox" begrüßen. "Wicked Pissah" - "Vict Peece" (super cool)wie sie hier in der Mitte sagen.

Geschichte

Boston

Als die englische Massachusetts Bay Colony 1630 gegründet wurde, wurde Boston ihre Hauptstadt. Dies ist eine Pionierstadt: Die Boston Latin School, die erste freie Highschool in den USA, wurde 1635 gegründet und ein Jahr später die erste Universität des Landes, Harvard. 1704 erschien in Boston die erste Zeitung der Kolonien, 1795 wurde die erste amerikanische Gewerkschaft gegründet und 1897 wurde in Boston die erste U-Bahn des Landes eröffnet.

In Boston wurde nicht nur der Unabhängigkeitskrieg, sondern auch das erste afroamerikanische Regiment gebildet, das am US-Bürgerkrieg teilnahm. Einwanderungswellen, vor allem irische Mitte des 18. Jahrhunderts und italienische zu Beginn des 20. Jahrhunderts, brachten europäische Trends in die Stadt.

Heute ist Boston führend im Bereich der Hochschulbildung. Die Universitäten sind die Wiege weltbekannter Unternehmen aus den Bereichen Biotechnologie, Medizin und Finanzen.

Lebensmittelgeschäft, 1900-1920 Dartmouth St., Bibliothek und Kirche, 1954-1959 Jugendliche hängen in der Central St. im Jahr 1971

Boston Sehenswürdigkeiten

Eichhörnchen in allgemeinem Park Bostons

Boston ist klein, also ist es am besten, wenn man darauf geht. Die meisten Hauptattraktionen - im Stadtzentrum oder in der Nähe, damit Sie sicher von einem zum anderen wechseln können. Die engen Gassen der meisten Sehenswürdigkeiten behindern die Bewegung von Fahrzeugen, und es ist fast unmöglich, dort zu parken.

Die Statue von J.Washington, Boston öffentlicher Gartenpark

Lassen Sie Ihr Auto außerhalb der Stadt und fahren Sie mit der U-Bahn "T" in die Innenstadt, zum Platz des Boston Common Parks. Diese grüne Insel zwischen Tremont, Boylston und Beacon befindet sich auf einem 20 Hektar großen Grundstück, das von der Massachusetts Bay Company von Rev. William Blackstone, der 1634 als Einsiedler lebte, gekauft wurde - Für ihre Eindringlichkeit. Als wollten sie ihre Richtigkeit behaupten, installierten die Puritaner auf der Weide eine Weide für Vieh, einen Pranger mit Ballen, einen Käfig für Sünder und einen Galgen. Heute ist das Boston Common unter Studenten und Stadtbewohnern, die Basketball und American Football lieben, berühmt.

Im Westen grenzt der Boston Common an den im 19. Jahrhundert angelegten Stadtgarten. anstelle der Sümpfe südlich des Charles River; Gepflegte Blumenbeete wurden zum ersten botanischen Garten des Landes. Ein künstlicher See in der Mitte dient im Sommer als Boots- und im Winter als Eisbahn.

Denkmal für einen Frosch im Commons Park: Woran dachte sie? Denkmal für den Bostoner Philanthrop George Robert White Statuen von Enten - Helden des Buches von R. McCloskey "Fight Your Ducks" Rote Freiheitspfad der Freiheit Emblem des Freiheitspfads

Das Informationszentrum befindet sich in der Tremont Street am Rande des Parks. Hier können Sie Karten und Memos kaufen und Informationen für einen Spaziergang entlang des 4 km langen Freedom Trail erhalten, der die wichtigsten historischen Sehenswürdigkeiten der Stadt vorstellt. Die Straße selbst ist mit einer roten Linie oder roten Ziegeln auf dem Bürgersteig markiert.

Eine ruhige, mit einem weißen Kirchturm versehene Kirche in der Park Street wurde 1809 gegründet. Früher hieß sie Schwefelwinkel, weil sie während des angloamerikanischen Krieges von 1812 bis 1814 bestand. Hier wurde im Keller Schießpulver gelagert. Mit ihrer Kanzel hielt der Abolitionist William Lloyd Harrison 1829 die erste Rede gegen die Sklaverei. Hinter der Kirche befindet sich der Alte Friedhof, auf dem Paul Revere, Sam Adams und J. Hancock, die die Unabhängigkeitserklärung unterzeichnet haben, begraben sind.

In Boston befindet sich das Grab von Mary Gus, die angeblich Gedichte "Tales of Mother Goose" komponierte.

Boston Panorama

Alte südliche Kirche, einst puritanisch (1729)und jetzt ist das War of Independence Museum am bekanntesten für die Tatsache, dass hier Sam Adame eine demütigende "Boston Tea Party" vorbereitete. Als die Briten die Stadt eroberten, errichteten sie dort eine Reitschule, in der Bänke und Kanzel für Brennholz geleert wurden, der Rest der Holzmöbel blieb jedoch erhalten.

Altes Südkirchen-altes Kapitol in Boston

Das Hotel liegt die Straße runter in Washington Old Capitol (1712) war die Residenz des britischen Gouverneurs, und es ist immer noch mit Holzfiguren eines Löwen und eines Einhorns mit einem königlichen Wappen geschmückt (Kopien, da die Originale am 18. Juli 1776 nach der Unabhängigkeitserklärung in Brand gesteckt wurden). Die Stelle, an der Crispas Attax, ein außer Kontrolle geratener Afroamerikaner und erstes Opfer des Unabhängigkeitskrieges, erschossen wurde, wurde markiert.

Fanel Hall (75 State Street) sie nennen es "die Wiege der Freiheit", weil amerikanische Politiker von Sam Adams bis John F. Kennedy dort ihre Reden hielten. Die Suffragistin Susan Anthony war hier gegen die Sklaverei von Schwarzen und Frauen.

Gehen Sie von Fanel Hall durch die Straßen von Union und Marshall, tauchen Sie unter der Fitzgerald-Autobahn hindurch und besuchen Sie das North End, das heute das Zentrum der italienischen Gemeinde ist. Dort finden Sie Geschäfte, die frische Pastagerichte verkaufen kaputte Gärten auf den Dächern.

Fanel Hall Park an der Union Street North End

Schließen Sie Ihren Spaziergang auf dem Freedom Trail am Northern Square in der Nähe des Holzhausmuseums von Paul Revere ab (Paul Revere House; Tel .: 617-523-23-38; www.paulreverehouse.org) - Das älteste Bostoner Gebäude, das kurz nach dem verheerenden Stadtbrand von 1676 errichtet wurde. Der Held des Unabhängigkeitskrieges zog 1770 hierher, fünf Jahre vor seiner historischen Rasse, um die Bevölkerung Neuenglands vor dem Herannahen der Briten zu warnen.

Alte Nordkirche Paul Revere House Museum

Auf der Nordseite des Hauses, in der Gasse von Paul Revere, können Sie die Statue des Reiters sehen, und dahinter befindet sich die wunderschöne alte Nordkirche.Auf dem Glockenturm, der im Stil des englischen Architekten Christopher Wren erbaut und nach dem verheerenden Wirbelsturm von 1954 restauriert wurde, hingen zwei Laternen, um Revere vor dem Abzug der britischen Truppen zu warnen. Achten Sie auf die Bank mit ungewöhnlich hohen Holztrennwänden. Es stellt sich heraus, dass sich die Bürger vor dem durchdringenden Winterwind hinter ihnen verstecken könnten.

Anschließend führt der Freedom Trail über die Charlestown Bridge zum ersten bedeutenden Schlachtfeld des Unabhängigkeitskrieges auf dem Bunker Hill der Miliz mit den Briten im Juli 1775. George Washington, der neue Befehlshaber der Kontinentalarmee, hörte von der Schlacht und glaubte, dass die reguläre Armee der Kolonisten die Briten besiegen könnte.

Bridge Zakim, benannt nach Leonard Zakim - Bostoner Persönlichkeit des öffentlichen Lebens

Östlich des Hauses befindet sich der Faneyl Hall Market Square, der malerisch zwischen den Verwaltungsgebäuden des Regierungszentrums und den neuen Wolkenkratzern der Geschäftsviertel liegt. Dieses Zentrum mit modischen Geschäften, Galerien, Restaurants und Cafés ist eines der erfolgreichsten Beispiele im Land des Aufbaus des historischen Teils der Stadt.

Das Hauptgebäude ist der Quincy Indoor Market, auf dem Delikatessen verkauft werden. Der südliche Markt ist mit Kunstgalerien, Juwelieren und Geschenkartikelläden gefüllt, während der nördliche Markt Modegeschäfte beherbergt.

Tobin Bridge, benannt nach Maurice Joseph Tobin - Bürgermeister von Boston Quincy Louisbourg Square Market

Erleben Sie die frühere Dimension der Stadt im Beacon Hill, eingebettet zwischen dem Government Center und dem Park Boston Common. Hier, zwischen den Zedern, Kastanien und Gashörnern der Mount Vernon Street und des Louisburg Square, können Sie die zurückhaltende Pracht der brillantesten Architektur von Wohngebäuden der Stadt bewundern. Der Bostoner Charles Bulfinch war einer der Hauptschöpfer des Washington Capitol und der erste amerikanische professionelle Architekt. In seiner Stadt baute er Häuser im föderalen Stil, und die schönen, wenn auch unkomplizierten roten Backsteinfassaden wurden zum Ausdruck der Größe Neuenglands.

Der Louisbourg Square, mit einem eingezäunten Garten und dreistöckigen Häusern mit Erkerfenstern, erinnert an die Londoner Plätze der George-Zeit (XVIII - frühes XIX Jahrhundert.). Viele Häuser sind mit berühmten Terrassen mit dorischen neugriechischen Säulen geschmückt.

Der lebendigste Ausdruck davon war das 1798 errichtete Massachusetts Capitol des Architekten Bulfinch hinter der Beacon Street, und der erste Stein wurde 1785 von Paul Revere und Sam Adams gelegt. Dieses Gebäude mit seinem eindrucksvollen dorischen Portikus und der vergoldeten Kuppel ermöglichte es Bulfinch, einen Bauauftrag in Washington zu erhalten und seinen rechtmäßigen Platz in der Geschichte der Architektur einzunehmen.

Back Bay im Westen des Stadtgartens war eine Bucht hinter dem Zentrum von Boston, wie es im 19. Jahrhundert war, bis es sich für lokale Kaufleute in ein Wohnviertel im viktorianischen Stil verwandelte. Heutzutage wird es von modischen Läden und Kunstgalerien belebt, und der Turm von John Hancock und der Wolkenkratzer der Versicherungsgesellschaft Prudenchesh ragen über allem empor.

Back Bay ist eine angesehene Gegend von Boston. Der einzige in der Stadt hat einen strengen quadratischen Grundriss

Beide Gebäude sind mit Aussichtsplattformen ausgestattet. Architektonisch am attraktivsten ist jedoch der elegante John Hancock Tower am Holy Trinity Square neben der John the Divine Street, der vom chinesischen Architekten Bei Yuming erbaut und mit reflektierendem Glas bedeckt wurde. Ab der 60. Etage (eine halbe Minute mit dem Aufzug) eine majestätische Aussicht auf Cambridge und Charlestown bis zu den New Hampshire Mountains. Erfahren Sie vorher, ob Anzeigeplattformen funktionieren.

Boston Universitäten

Massachusetts Institute of Technology, Zentralgebäude mit Kuppel

Boston ist die "Universitätsstadt", die in wissenschaftlichen Kreisen als führendes Zentrum für Forschung und Innovation bekannt ist. Es ist eines der größten Bildungszentren und öffnet jedes Jahr seine Türen für Tausende von Studenten aus verschiedenen Teilen der Welt. Es ist nicht verwunderlich, dass Boston in den Bereichen Ingenieurwesen, Biotechnologie, Medizin, Physik und Mathematik weltweit führend ist.

In der Stadt und ihrer unmittelbaren Umgebung befinden sich etwa hundert Universitäten mit den lautesten Namen. Die Boston University (Boston University) ist berühmt für ihre Absolventen - die Menschenrechtsaktivistin Martin Luther King, die Schauspielerin Julianne Moore, Autorin der Entdeckung der neuen DNA-Struktur, die Maxim Davidovich Frank-Kamenetsky hier studierte. Die Northeastern University (Northeastern University) ist bekannt für ein einzigartiges Programm, das Theorie und Praxis verbindet: Die Studierenden studieren 8 Semester und verbringen dann 2-3 Semester in Vollzeitarbeit. Die Partner der Universität sind amerikanische Top-Unternehmen, so dass viele Studenten bereits während ihres Studiums hochbezahlte Jobs finden. In der Nähe, in Cambridge, gibt es Universitäten, die keiner Einführung bedürfen - die Harvard University und das Massachusetts Institute of Technology (Massachusetts Institute of Technology). Es genügt zu erwähnen, dass es unter den Absolventen, Fakultäten und Mitarbeitern von Harvard allein 150 Nobelpreisträger gibt. Aufgrund der hohen Qualität der Ausbildung und der hervorragenden wissenschaftlichen Leistungen wird Boston als "intelligenteste Stadt der USA" und "Athen von Amerika" bezeichnet.

Gedenkhalle an der Harvard University

Bostoner Museen

Museum der schönen Künste (465 Huntington Avenue; Männer: 617-267-93-00; www.mfa.org) - eine der besten Sammlungen des Landes. Werke aus Europa, Amerika und Asien sind weit verbreitet. Besuchen Sie unbedingt den Wing Bei Yumin-Flügel.

Peupliers, près d'Argenteuil (Pappeln bei Argenteuil), Claude Monet, 1875 Sklavenschiff (Sklavenschiff), Joseph Mallord William, 1840 Weizenkreis, Roberto Sebastian Matta, 1953 Isabella Stewart Museum Garten in Boston

Isabella Stuart Gardner Museum (280 The Fenway; Männer: 617-566-14-01; www.gardnermuseum.org) - Eine prächtige europäische Sammlung in einem Gebäude, das an einen venezianischen Palazzo erinnert.

Das Wissenschaftsmuseum (MoS)

Kindermuseum (Museum Wharf, 300 Congress Street; Tel .: 617-426-88-55; www.bostonchildrensmuseum.org). Hier können Kinder riesige Blasen machen, ein japanisches Haus besuchen und sich durch ein wirres Labyrinth schleichen. Im Inneren gibt es einen Spielplatz und ein "Kaufhaus" für Kinder.

Wissenschaftsmuseum (Science Park; Männer. 617-723-25-00; www.mos.org) - Dies ist eine innovative Ausstellung über Paläontologie, Psychologie, Lichtwahrnehmung, einen virtuellen Fischteich, ein echtes Kinderzimmer, ein Planetarium, ein IMAX-Kino und den interaktiven Computerraum "Cahners ComputerPlace", in dem lehrreiche Videospiele und Roboterspielzeug vorgestellt werden.

"Biber II" (Congress Street Bridge auf dem Harbour Walk, Pier 1, Pratt Street) - Das Schiff der sogenannten "Boston Tea Party", eine exakte Kopie eines der englischen Schiffe, die aus Protest gegen die zollfreie Einfuhr von Tee Kolonisten überfiel.

Feste und Veranstaltungen

Boston-Marathon

Boston-Marathon

Einer der prestigeträchtigsten Marathons des Landes bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, am Patriots Day eine Distanz von 42,2 km zum Copley Sq zu laufen (Tag der Patrioten)Am dritten Montag im April.

Vierter juli

Boston beherbergt eines der größten amerikanischen Feste zum Unabhängigkeitstag mit einem kostenlosen Boston Pops-Konzert auf der Esplanade und verschiedenen Feuerwerken, die landesweit ausgestrahlt werden.

Fest des Heiligen Schutz

Am wochenende (Juli, August) Im North End werden italienische Schutzpatronen mit Essen und musikalischen Darbietungen geehrt.

Regattakopf des Charles

Am wochenende (Mitte Oktober) die zuschauer reihen sich an den ufern des charles river an (Charles River)um die größten Ruderwettbewerbe der Welt zu sehen.

Charles River Portierkolonnade Boston Hotel

Unterkunft

Boston hat den Ruf einer Stadt mit hohen Preisen für Hotelunterkünfte, aber Online-Rabatte können auch in Elite-Gegenden nützlich sein. Meistens sind die besten Preise am Wochenende.

Die meisten Hotels befinden sich im Geschäftsviertel der Stadt und in Back Bay (Hintere Bucht)Das ist bequem für Transport und Sightseeing.

Wenn Sie in Hotels und Pensionen übernachten möchten, deren Zimmer nur über Agenturen gebucht werden können, wenden Sie sich an die Bed & Breakfast Associates Bay Colony. (Telefon: 617-720-0522, www.bnbboston.com; Nummer ab 100 USD)Verwaltung von Hotels und Hotels dieser Art.

Deluxe Zimmer im Taj Boston Pool im Sheraton Boston Hotel Wohnzimmer im W Boston

Essen

Was auch immer Ihre Geschmackspräferenzen sind, Boston setzt Ihre Zunge süßem Mehl aus. Um preiswertes asiatisches Essen zu genießen, begeben Sie sich nach Chinatown, um in einem Café im South End zu sitzen. Und bei Sonnenuntergang ist kein Ort vergleichbar mit dem italienischen North End, dessen enge Gassen voller Trattorien und "ristorant" sind.

Amerikanischer Burger Vegane Küche Granatapfel spendet (sogar ein Donut-Festival findet in Boston statt)

Boston für Kinder

Bootfahren im Stadtgarten

Es ist schön, mit der ganzen Familie nach Boston zu kommen. In den öffentlichen Toiletten gibt es Tische zum Wickeln und in vielen Restaurants gibt es Kindermenüs und Hochstühle.

Probleme mit der Landung im "T" mit einem Kinderwagen werden es nicht. Härter wird es auf den überfüllten alten Straßen und Gehsteigen von Boston. Die Ausfahrt vom Bürgersteig auf die Straße ist nicht überall glatt, denken Sie daran, wenn Sie mit einem Kinderwagen spazieren gehen.

Die geringe Größe von Boston macht es einfach, es mit der ganzen Familie zu erkunden. Ein guter Anfang ist Garden Public Garden. (Öffentlicher Garten)Wo Robert McCloskeys Fans der klassischen Bostoner Geschichte den Entenküken weichen ("Machen Sie Platz für Entenküken") Besuchen Sie die berühmten Wildenten aus Bronze und fahren Sie in Form von Schwänen mit Booten über den Teich. Auf der anderen Straßenseite im Boston-Colmon Park (Boston Common)Kinder können sich im Frosch-Teich abkühlen und auf den Schaukeln auf Spielplätzen und im "Ameisenhaufen" für Kinder toben.

Boston Kindermuseum (Boston Children's Museum) (Tel: 617-426-6500; www.bostonchildrensmuseum.org; 300 Congress St; Eintritt 12 USD; 10.00-17.00 Uhr Sa-Do, 10.00-21.00 Uhr pt) ruft die Kinder für einen guten Spaß, und das Science Museum (Museum der Wissenschaft) schockierende Kinder jeden Alters. Fahrten des New England Aquariums (New England Aquarium) streicheln Sie kaltblütige Kreaturen in einem speziellen Pool, beobachten Sie das Füttern von Robben und nehmen Sie an einer Walbeobachtungstour teil.

Yoga im Boston Common Park Kinderfest in der Fanel Hall

Kindertour "Boston kleine Beine" (Tel .: 617-367-2345; www.bostonbyfoot.org; stündliche Tour $ 8)Ausgehend vom Faneuil Hall-Gebäude, das für Kinder unter 12 Jahren konzipiert wurde und ein lustiges Stück des Weges der Freiheit enthält. Ungewöhnliche Ausflüge zu den Stockenten, Boston Duck Tours, sind sehr gefragt.

Boston-Farben

Stadtverkehr

Zum / vom Flughafen

Die Innenstadt von Boston liegt nur wenige Kilometer vom internationalen Flughafen Logan entfernt. (Logan Internationaler Flughafen)Sie erreichen es mit der U-Bahn.

Auto

Am Flughafen gibt es Büros großer Autovermietungen, von denen viele Büros in der ganzen Stadt haben. Bedenken Sie, dass das Autofahren in Boston aufgrund der vielen Einbahnstraßen und des veralteten Verkehrsaufkommens sehr schwierig ist. Bevorzugte öffentliche Verkehrsmittel. Wenn Sie einen Mietwagen auf dem Land fahren, schauen Sie sich zuerst Boston an und fahren Sie dann zurück.

Flugzeug Delta 757 auf dem Hintergrund der Boston Courthouse Metro Station, silberne Linie

Metro

Die älteste Metro der USA ("T")1897 erbaut, wird von MVTA verwaltet (www.mbta.com; einfache Fahrt $ 2, Reiseticket / Woche $ 9/15; 5.30-12.30). Fünf bunte Linien - Rot, Blau, Grün, Orange und Silber - weichen von den Stationen in der Innenstadt, St. Park, Downtown Crossing und Government Center ab. "Ankommende" Züge werden zu einer dieser Stationen "abgefahren" - von dort.

Bezauberndes Boston Taxi

Taxi

Sie müssen nicht weit fahren, um ein Taxi zu bekommen. Bereiten Sie sich darauf vor, zwischen 10 und 25 USD für eine Reise innerhalb der Stadt von Punkt zu Punkt zu zahlen. Sie können ein Taxi auf der Straße nehmen, es von großen Hotels nehmen oder Metro Cab anrufen (Tel: 617-242-8000) oder unabhängig (Tel .: 617-426-8700).

Straße hin und her

Nach Boston zu kommen und zu gehen ist einfach. Der Bahnhof und der Busbahnhof befinden sich in günstiger Nähe. Sie müssen mehrere U-Bahnstationen zum Flughafen nehmen.

Flugzeuge

Logan Internationaler Flughafen (BOS; www.massport.com/logan) Das Hotel liegt direkt auf der gegenüberliegenden Seite des Bostoner Hafens im Verhältnis zum Stadtzentrum. Es bedient große amerikanische und ausländische Fluggesellschaften und bietet ein umfassendes Serviceangebot.

Busse

Südbahnhof (700 Atlantic Ave) - Endstation einer Vielzahl von Intercity-Strecken, die in ein großes Netz eingebunden sind und von Greyhound betrieben werden (www.greyhound.com). Darüber hinaus hat die Firma Fung Wah Bus Company (www.fungwahbus.com) Der Bus verkehrt zwischen dem Busbahnhof South Station und New York für nur 15 USD für eine einfache Fahrt.

Bus-Tram der Universität von Massachusetts in Boston

Züge

MVTA Commuter Rail Züge (www.mbta.com) verkehren zwischen dem Busbahnhof North Station Boston und Concord und Salem (Salem)Südstation und Plymouth und Vorsehung; Die Preise sind abhängig von der Entfernung, maximal 8,25 USD.

Endpunkt der Amtrak-Routen (www.amtrak.com) - Busbahnhof Südbahnhof; Züge nach New York kosten 67 Dollar (4 Stunden 15 Minuten) oder $ 99 mit dem schnelleren Ace / a Express Express (3 Stunden 30 Minuten).

Sonnenuntergang über Boston

Tiefstpreiskalender für Flüge nach Boston

Bryce Canyon

Bryce Canyon - Ein Nationalpark in den Vereinigten Staaten im Süden von Utah, nördlich des Grand Canyon. Der Park ist nach dem Pionier Mormon Ebenezer Bryce benannt (Ebeneyzer Bryce). Nationalpark war im Jahr 1924. Der Bryce Canyon ist weltweit bekannt für seine einzigartige Geologie und die besonders saubere und klare Luft. Wasser, Eis und Kalksteine ​​schufen ein großartiges Museum für Skulpturen und architektonische Naturwunder. Das majestätische Amphitheater des Canyons ist mit Tausenden von Türmen, sogenannten Hoodoos, übersät (Hoodoos), Tempel und Minarette in rötlichen, rosa und cremigen Tönen. Zusammen haben diese einzigartigen Formationen ausgefallene Formen, die mit zahlreichen Farben gefärbt sind und eine beispiellose, magische Landschaft schaffen.

allgemeine Informationen

Wie die Legende sagt, versammelte der große indische Geist, betrübt über das Übermaß an Bösem auf Erden, hier alle unwürdigen Menschen und machte sie zu Steinen. Ob der Geist es wollte oder nicht, das Spektakel erwies sich als aufregend.

Im Bryce Canyon, der sich auf einer Höhe von 2,4 bis 2,7 km befindet, ist es im Sommer kühl und bietet im Winter unter dem Schutz von Neuschnee eine auffallend ruhige Aussicht. Eine malerische Straße, die vom Informationszentrum 30 km lang ist, schlängelt sich zum Ort Evampa Point und führt an 13 Aussichtspunkten vorbei, von wo aus Sie 160 km lang die Schluchten des Colorado River bewundern können. Obwohl es erlaubt ist, in unserem eigenen Auto zu fahren, wird aus Umweltschutzgründen vorgeschlagen, kostenlose Linienbusse zu benutzen.

Die meisten Wanderer unter den Tagesrouten, die durch das Bryce Amphitheatre führen, wo die Raffinesse der Felsformationen das Auge erfreut, haben Wanderwege wie den Königinnengarten, die Navajo-Schleife und die Ku-Ku-Schleife gewählt. Versuchen Sie, bei Sonnenuntergang im Park zu sein, um das natürliche Licht in den Wänden des Zirkus zu beobachten, wenn die roten Felsen rotgelb und dann dunkelviolett werden.

Ein 7-Tage-Pass für ein Fahrzeug zum Bryce Canyon National Park kostet 25 USD. Das Touristenzentrum ist geöffnet von 8.00 bis 20.00 Uhr von Mai bis September, von 8.00 bis 16.30 Uhr von November bis März, von 8.00 bis 18.00 Uhr von Oktober bis April. Website: www.nps.gov/brca

Was gibt es zu sehen?

Bryce Canyon - die Perle des "Landes der Roten Berge" empfängt Sie mit steinernen Amphitheatern voller fantastischer roter Bögen, Türme und Hoodoos.

Schaukelt Pilze (Sockelfelsen)oder Hoodoos (wie sie genannt werden) - geheimnisvolle Figuren aus weichem Ton und sandigen Felsen, die durch Steinhüte vor Erosion geschützt sind. Hauben leben in der Regel in jahrtausendealten Schützengräben, leben in Gruppen und sind immer von erheblichem fotografischem Interesse. Die beste Zeit, um sie zu fotografieren, ist in der Morgendämmerung oder Abenddämmerung, wenn die niedrigen Sonnenstrahlen der Landschaft einen Kontrast verleihen und die Schatten der Felsen wunderbar verändern. Rom Rock Hudus (Rome Rock Hoodoos) - eines dieser Myzelien. Der von der US-Regierung geleitete Forscher Clarence Dutton nannte den Bryce Canyon zu Recht das bekannteste Phänomen, das Menschen auf dem Planeten Erde im Canyon beobachten konnten.

Der erste Punkt, den Sie besuchen sollten, ist die Wahl des Sunset Points. (Sonnenuntergangspunkt). Von hier aus einen herrlichen Blick auf das Amphitheater, Thors Hammerfelsen (Molot Torah) und Schlucht Wall Street (Wall Street). Dann können Sie Bryce nicht nur von oben betrachten, sondern auch die Treppe hinuntergehen und einen Spaziergang durch die bezaubernde Kapuze machen.

Ideal für diese Zwecke ist der Navajo Trail. (Navajo-Pfad)Verbindung mit dem Royal Garden Pathway (Queen's Garden Trail). Es ist besser, mit dem Navajo zu beginnen, da es steiler ist und auf dem Rückweg den flachen Queen's Garden hinaufzuklettern. Die Wanderung dauert ungefähr drei Stunden (1,8 km).

Der Navajo-Trail nimmt sofort einen steilen Hang und schlängelt Sie bis zu einer Tiefe von 158 Metern direkt in die Wall Street der Schlucht. Zwischen den hohen Mauern fühlt man sich völlig winzig und verloren.

Ja, stellen Sie sicher, dass Sie spezielle Schuhe tragen, bevor Sie losfahren. Knöchelverstauchung ist die häufigste Verletzung auf diesem Weg.

Wenn Sie die Schlucht verlassen, befinden Sie sich ganz unten im Bryce Canyon, wo Sie die darunter liegenden Mauern bewundern können. Sie werden von Empfindungen umarmt sein, die denen des russischen Frühlingswaldes ähneln, wenn selbst die Luft sauber klingt. Die Straße führt Sie zum Royal Garden Trail. Zunächst fällt ein riesiger Stein wie ein Schiffssegel auf. Er heißt zu Recht: "versunkenes Schiff" (Sinkendes Schiff). Im Allgemeinen haben an diesem Ort viele Haubengruppen Namen, die mit dem Meer verbunden sind: Wassermannplateau (Wassermannplateau)Boots-Mesa (Boot Mesa)Wasserschlucht (Wasserschlucht)Aqua Canyon (Aqua Canyon)Piraterie Punkt (Piratenpfeil) usw.

So ein transparenter Hinweis, dass alle ungewöhnlichen Formen in Wasser verwandelt werden. Noch oft verwendet das Wort "Sperre" im Titel. Zum Beispiel Gullivers Schloss (Gullivers Schloss) ähnelt wirklich einer riesigen uneinnehmbaren Festung, als wäre sie von einer mächtigen Palisade umgeben. Königinnenschloss (Königinnenschloss) hat eine elegantere und elegantere Architektur. Rundherum stehen Steinvasen, und die Herrin des Schlosses ist Königin Victoria. (Königin Victoria) Warten auf müde Reisende in seinem Garten.

Diese Sackgasse führt zu einer kleinen Wiese für ein Picknick, das für den vorgesehenen Zweck oder einfach zum Entspannen genutzt werden kann. Nutzen Sie die Gelegenheit, denn der Aufstieg wird nicht einfach. Aber Sie werden mit einem herrlichen Blick auf die Umgebung belohnt und bei besonders gutem Wetter können Sie sogar den Grand Canyon sehen, der 160 Meilen südlich liegt.

Die Spitze des Royal Garden-Pfades heißt Sunrise Point. (Sonnenaufgangspunkt). Von ihr zum Sunset Point (Sonnenuntergangspunkt)Dort, wo Sie das Auto verlassen und sich auf den Weg gemacht haben, nur eine halbe Meile entlang des Kamms des Canyons. Ich kann nicht sagen, dass beide Trails zu schwierig sind, aber der Aufstieg erfordert Kraft.

Hill of Inspiration wird als nächster Besuchspunkt empfohlen. (Inspirationspunkt)mit Blick auf die Stadt der Stille (Stille Stadt). Und tatsächlich bildeten zahlreiche Hoodoos am unteren Rand angeblich Viertel einer verlassenen Stadt. Der Ort hat eine erstaunliche Akustik. Stimmen von Vögeln, die gelegentlich nach Silent City fliegen, sind sehr weit entfernt und werden von einem langen Echo begleitet.

Buffalo City (Büffel)

Buffalo - Die zweitgrößte Stadt des Bundesstaates New York in unmittelbarer Nähe der Grenze zu Kanada und den Niagarafällen. Es gibt auch viele verlassene Industriegebäude, aber außerdem gibt es in Buffalo eine lebhafte Gemeinschaft von College-Studenten. 30-jährige Bewohner, die bequem in billigen Villen wohnen und leckere Gerichte essen - das ist Tradition.

allgemeine Informationen

Die Stadt Buffalo wurde 1758 von den Franzosen gegründet. Sein Name leitet sich vermutlich vom französischen "beau fleuve" ab (schöner Fluss). Die strahlende Vergangenheit der Stadt, der ehemalige Handelsposten, ein florierendes Produktionszentrum und der Endbahnhof am Erie-Kanal lassen hier Nostalgie aufkommen und Hoffnung auf neues Leben aufkommen. Das schnelle Vergessen ehrgeiziger Pläne setzt eine bedeutende Erweiterung der University of Buffalo und die Verlagerung der medizinischen Fakultät in den Geschäftsbereich der Stadt voraus. Von New York nach Buffalo sind es ungefähr acht Stunden und von den Niagarafällen weniger als eine Stunde in südlicher Richtung.

Im Buffalo Niagara Convention & Visitors Bureau (Tel .: 716-218-2922; www.visitbuffaloniagara.com; 617 Main St; 10.00-16.00 Mo-Fr, 10.00-14.00 Sa) Auf Reisen finden Sie gute Flyer.

Liebhaber leidenschaftlicher Architektur werden von der Stadt begeistert sein. Der Delaware Park Park, der sich nördlich der Innenstadt erstreckt, gehört Frederick Low Olmsted. (Frederick Law Olmsted). Elmwood District (Elmwood)Entlang der Elmwood Avenue zwischen der Allen Street und dem Delaware Park finden Sie zahlreiche trendige Cafés, Restaurants, Boutiquen und Buchhandlungen. In der Herttle Avenue in Little Italy in North Buffalo gibt es mehrere gute Restaurants und Cafés.

Die Seele der Stadt ist der Sport, die Einheimischen leben und sterben, während das Buffalo Bille-Team in die National Football League eintritt (Buffalo Bills) (www.buffalobills.com)sowie Buffalo Sabres (Buffalo Sabres) (www.sabres.com), städtische Hockeymannschaft, Mitglied der National Hockey League. Ein weniger lebendiger, aber ebenso ansprechender Anblick kann mit lokalen Sportfans geteilt werden, während sie im Buffalo Bison-Team spielen. (Buffalo Bisons) (www.bisons.com)AAA-Mannschaften (Minor League Baseball)Verbunden mit dem Major League Baseball Team, New York Mets (New York Mets); Die Spiele finden im Geschäftsviertel des Baseballstadions statt, dessen Erscheinungsbild der Mode entspricht und gleichzeitig traditionell anders ist.

Transport

Internationaler Flughafen Buffalo Niagara (Internationaler Flughafen Buffalo Niagara) (BUF; www.buffaloairport.com)Das rund 26 km östlich des Geschäftsviertels gelegene Verkehrsknotenpunkt der Region. Jet Blue Airways bietet Flüge von New York und zurück zu erschwinglichen Preisen. Busse kommen an und fahren vom Greyhound-Terminal-Busbahnhof ab (181 Ellicott St). NFTA besessen (www.nfta.com) Der lokale Bus 40 fährt zu einer Transitstation auf der amerikanischen Seite der Niagarafälle (1,75 USD pro Stunde). Das Hotel liegt im Geschäftsviertel der Stadt Amtrak Bahnhof (75 Exchange St) Sie können mit dem Zug in große Städte fahren (nach New York 55 USD, acht Stunden; nach Albany 43 USD, sechs Stunden; nach Syracuse 24 USD, zweieinhalb Stunden). Station in der Excess Street (Exchange Street) Es mag gefährlich erscheinen, besonders nachts. Deshalb empfehlen die Einheimischen die Station Buffalo-Depue, die 10 km östlich liegt (Buffalo-Depew) (55 Dick Rd).

Chicago City (Chicago)

Chicago - die drittgrößte Stadt der Vereinigten Staaten; Die größte Metropole von Illinois erstreckt sich entlang der Küste des Michigansees. Chicago wird oft als "zweite Stadt" oder "Stadt der Winde" bezeichnet: "zweite Stadt" bedeutet wirtschaftliche Führung (nach New York)und den Spitznamen "Stadt der Winde" erhielt er wegen der Schwankungen der Stadtregierung (und nicht wegen starkem Wind, wie viele meinen). Der Spitzname, sagten Politiker, sei so festgelegt, dass er der zweite Name von Chicago wurde. Diese Stadt ist nicht kühn und eitel, es steckt etwas Faszinierendes in ihr ... Die mächtige Architektur Chicagos verbirgt mexikanische, polnische, vietnamesische und andere ethnische Wohngebiete, in denen man wandern kann. Es ist eine Stadt der Blues-, Jazz- und Rockclubs, die jeden Abend geöffnet haben.

Chicago Theater

Höhepunkte

Konzepte wie die Bande, die Farbe eines Elektrikers und angeblich Pizza sind hier entstanden. Der Journalist Henry Mencken nannte Chicago "die literarische Hauptstadt der Vereinigten Staaten", und Schriftsteller von Nelson Olgren bis Nobelpreisträger Saul Bellow unterstützten diesen Ruf. Die Truppe des Comedy-Theaters "Second City Players" schenkte Schauspielern wie Steve Martin, John Belushi, Dan Aykroyd und produzierte im amerikanischen Fernsehen eine abendliche musikalische und humorvolle Sendung "Saturday Night Live". (Saturday Night Live).

Chicagos Spitzname als "windige Stadt" leitet sich von den Korsaren der Chicagoer Politiker ab (Bashing Rechnungen)und aus dem exorbitanten Lob seiner Weltausstellung von 1893 in Kolumbien. Und obwohl ein durchdringender Wind vom See weht, ist die Stadt überhaupt nicht für diesen Spitznamen.

Blick vom Lake Michigan Trump Tower - ein Chicagoer Wolkenkratzerhotel

Eine angenehme Überraschung für viele, die zum ersten Mal hierher kommen, ist ein Sandstreifen mit einer Länge von 24 km und einer Parklandschaft entlang des Sees in dieser rein kommerziellen Stadt.Im Gegensatz zu anderen Städten an den Great Lakes ist in Chicago das meiste Land in der Nähe des Sees Parks und Wohnvierteln vorbehalten, es gibt keine Industrieunternehmen. Nur ein paar Blocks vom Zentrum entfernt befindet sich die Weite für Liebhaber von Sonnenbaden, Schwimmen oder Angeln.

Die Stadt, die der Welt ein Beispiel für den Bau von Wolkenkratzern gab, sträubte sich dagegen. Im Jahr 1871 verwüstete das Feuer vorwiegend das hölzerne Chicago, das kaum 30 Jahre überdauerte und 100.000 Stadtbewohner obdachlos machte. Ich musste schnell bauen und feuersichere Häuser errichten, mit dem Eifer, den verfügbaren Raum zum Bauen zu nutzen. Die Architekten, die die Techniken für den Bau des Gebäudes um den Metallrahmen herum entwickelten, damit er seine beabsichtigte Höhe erreicht, den Stil beibehält und nicht an Raffinesse verliert, markierten den Beginn der sogenannten Chicago School of Architecture.

Kronenbrunnen Chicago Bridges

Dazu gehörten Louis Sullivan, Daniel Burnham und später Mies van der Rohe. Darüber hinaus arbeitete Frank Lloyd Wright in Chicago, ist aber vor allem für den Bau von Wohngebäuden bekannt.

Wolkenkratzer Willis Tower

Laut der Volkszählung von 2013 hat Chicago etwa 2,7 Millionen Einwohner, was zwar auf eine große Stadt hindeutet, New York jedoch weit unterlegen ist. Dadurch nimmt die „zweite Stadt“ nicht nur eine defensive Haltung ein, sondern fordert auch zum Handeln auf. Die lokale Architekturtradition führte unweigerlich zu dem Wunsch, etwas Grandioseres als den New Yorker Spitz zu bauen. Schließlich war der Willis Tower das höchste Gebäude der Welt, bis er 1996 von den Zwillingstürmen der Petronas Oil Company in New York übertroffen wurde Kuala Lumpur, Malaysia.

Das Chicago Symphony Orchestra ist eines der besten Orchester der Welt, und das Chicago Art Institute ist ein weltberühmtes Museum. Aber die Bürger selbst, die sich nicht um die Verfeinerung der Einwohner Manhattans bemühen, zeichnen sich durch ein wohlwollendes und ironisches Lebensgefühl aus, das sie für die Kommunikation zugänglicher macht.

Es ist schwierig, das alte Image der Gangsterstadt loszuwerden, aber Sie werden das Denkmal von Al Capone hier nicht finden, und der Einfluss der Mafia ist hier der gleiche wie in anderen reichen Städten Amerikas. Geldchefs kommen hier aus England, obwohl Nachfahren von Iren, Polen, Deutschen, Italienern, Schwarzen und Juden den Ton für das öffentliche Leben angeben.

Skulptur Der Mensch betritt den Raum (Der Mensch betritt den Kosmos) Skulptur Wolkentor (Die Bohne) Skulptur Flamingo Chicago (Calder Flamingo)

Chicago Municipal Transportation Authority (Chicago Transit Authority, CTA) eine ausgezeichnete Busverbindung eingerichtet, und das Reisen mit dem Taxi ist nicht zu aufwändig, aber ausnahmsweise raten wir Ihnen, ein Auto zu mieten, wenn Sie länger als einen Tag hier bleiben, um die Stadt zu erkunden, mit Ausnahme des belebten Zentrums. Einfach zu navigieren: Das Stadtzentrum heißt Loop ("Schleife") wegen der erhöhten Bahnstrecke, die das Geschäftsviertel südlich des Chicago River umgibt. Andere städtische Gebiete sind nach ihrer Lage relativ zum Zentrum angegeben: Nordseite ("Nord")Südseite ("südlich") und Westseite ("western").

Marina City-Komplex in Chicago Chicago bei Sonnenuntergang

Geschichte

Richard M. Daily - 54. Bürgermeister, der von 1989 bis 2011 einen Rekord für Chicago aufstellte

Ende des 17. Jahrhunderts gaben die Indianer Potawatomi dem Gebiet den Namen Chekagou. (Checagou)was "wilde Zwiebel" bedeutet. In der Nähe gab es einst Sümpfe. Der Wendepunkt für das Erscheinen der Stadt war der 8. Oktober 1871, als (wie die Legende sagt) Mrs. O'Learys Kuh warf eine Petroleumlampe um, die das Great Chicago Fire auslöste. Er brannte mitten in der Stadt nieder und ließ 90.000 Menschen ohne Häuser zurück.

„Verdammt", sagten die Stadtplaner. „Es sieht so aus, als hätten wir nicht alles aus Holz bauen sollen. Es brennt." Und aus Stahl wieder aufgebaut und Raum für die Umsetzung mutiger Ideen geschaffen - neue Gebäude gebaut, zum Beispiel der weltweit erste Wolkenkratzer, der 1885 plötzlich am Himmel auftauchte.

Die Bande von Al Capone regierte hier in den 20er Jahren und verdarb die politische Macht. Die lokale Regierung zahlte dafür: 1970 wurden 30 Ratsmitglieder inhaftiert.

Das letzte halbe Jahrhundert ist der berühmteste Name in Chicago: Daley: Richard Daly war von 1955 bis 1976 Bürgermeister der Stadt, und sein Sohn Richard M. Daley hatte von 1989 bis 2011 eine führende Position inne.

Logan Square, Northwest View, 1968. Wilson Station L, 1988 Montrose Avenue, 1989.

Sehenswürdigkeiten von Chicago

Osaka Garden, Chicago

Die Hauptunterhaltung in Chicago findet sich im oder in der Nähe des Stadtzentrums, obwohl Sie auch in entlegeneren Gegenden wie Pilsen und Hyde Park nicht unglücklich sein werden.

Die Straßen der Stadt sind gitterartig und nummeriert. Madison Street (Madison) und State Street (State St) in Chicago Loop (Schleife) - Dies ist das Zentrum, wenn Sie nach Norden, Süden, Osten oder Westen dieses Ortes fahren, entspricht jede Erhöhung der Straßennummer um 800 Einheiten 1,61 km. Zum Beispiel. nach der Chicago Avenue (Chicago Ave (800 N)) geht nach Norden (North Ave (1600 N))dann die Fullerton Avenue (Fuilerton Ave (2400 N)) - Wenn Sie diesen Punkt erreichen, befinden Sie sich 83 km nördlich des Zentrums.

Michigan Avenue

Wunderschöne Meile

Anstelle eines hektischen Zentrums empfehlen wir Ihnen, sich von der schönsten Straße aus einen eigenen, wenn auch geschäftlichen Blick auf die Stadt zu verschaffen. Die Chicagoer nennen den von Bäumen gesäumten Teil der Straße nördlich von Lupa und den Fluss zur Oak Street die Magnificent Mile. (Herrliche Meile). Es gibt die größten Modegeschäfte, Juweliere, Kaufhäuser, Kunstgalerien und Buchhandlungen. Die Straße erhielt ein einzigartiges Aussehen, und als McDonald's mit Hauptsitz in Chicago beschloss, hier eine Filiale zu eröffnen, bestanden die örtlichen Kaufleute darauf, dass das Äußere des Gebäudes in die Umgebung passte.

Am bekanntesten ist das riesige, bläulich gefärbte, 100-stöckige Zentrum von John Hancock, das in Form eines Rahmens mit Streben auffällt. Vor uns befindet sich eine echte vertikale Straße mit einer Höhe von bis zu 337,5 m. In den ersten fünf Etagen befinden sich Geschäfte, ein halbes Dutzend Parkplätze und Büro- und Wohngebäude, in denen ein Supermarkt und ein Schwimmbad für die Bewohner zur Verfügung stehen. Die Aussichtsplattform in der 94. Etage bietet einen Blick auf die Küste des Michigansees, die Stahlwerke von Indiana hinter Loop, die Ufer des Wisconsin und die flachen Wohngebiete der West Side.

Rose Designer Dress auf der Michigan Avenue Wolkenkratzer 900 North Michigan

Ein Block östlich der North Michigan Avenue erstreckt sich die lebhafte Rush Street mit Sommercafés, Nachtclubs, Restaurants und Tavernen, die in der Abenddämmerung zum Leben erweckt werden. Die Chicago Avenue und die Michigan Avenue haben einen erstaunlichen Wasserturm aus weißem Kalkstein, der zu einem historischen Wahrzeichen geworden ist. Es wurde 1869 gebaut, um eine Pumpe unterzubringen, die Wasser aus dem See pumpte, und das einzige öffentliche Gebäude überlebte den Brand. Heute ist ein Park um ihn herum.

Wasserturm-Bereich (Wasserturmplatz; 845 North Michigan) Es ist ein Einkaufszentrum mit Wasserfällen entlang der Rolltreppen, die Besucher zu den Geschäften und Restaurants auf sieben Etagen des Gebäudes locken. Die Ontario Street liegt vier Häuserblocks südlich und ist von zahlreichen Kunstgalerien gesäumt, in denen Werke der modernen Kunst üppig ausgestellt sind.

Einkaufszentrum Water Tower Place Wrigley Wolkenkratzer (Wrigley Building) Tribune Tower (Tribune Tower)

Der Tribunenturm zeichnet sich durch pseudogotische Vorpommern und einen Portikus aus, zwischen den 30 Stockwerke passen. Es wurde 1925 für die lokale Zeitung Chicago Tribune errichtet und war Anlass für den berühmtesten Architekturwettbewerb in Amerika. Viele führende Architekten (233 Bewerbungen aus 23 Ländern eingegangen) stellten ihre Projekte vor, und unter den Verlierern befanden sich Walter Gropius, der Schöpfer des Bauhauses - der berühmten Bildungseinrichtung und des deutschen Architektur- und Kunstvereins - und der große finnische Architekt Hero Saarinen. Der Turm, der die Welt heimlich davon überzeugte, dass moderne Gebäude jetzt ein modernes Aussehen haben sollten, erschien als ungewöhnliche und sogar niedliche Exzentrizität.

Vor uns eröffnet sich eine herrliche Stilvielfalt in der Nähe der Wolkenkratzer am Chicago River, beginnend bei der Brücke an der Michigan Avenue.Das gelb-weißliche Gebäude mit der Turmuhr nördlich der Brücke ist Wrigleys Wolkenkratzer, ein bekannter Kaugummihersteller, der nachts besonders schön im Rampenlicht steht.

Westlich des Flusses befinden sich die Zwillingstürme des Wohnkomplexes von Marina City, die riesigen Maiskolben ähneln.

Die gerundeten Stahlbetontürme, in denen die Wohnräume in den oberen Stockwerken wie Kuchenstücke aussehen, steigen zum Fluss hinab. Sie dienen als Yachthafen für 500 Schiffe der einheimischen Bevölkerung oder für die Boote von Unternehmern, die von den Vororten der Nordküste des Sees zu ihnen gelangen. Im Kontrast dazu steht das mehrstöckige Stahl-Glas-Plattengebäude von Mies van der Rohe, das IBC gehört.

Der Buckingham-Brunnen ist einer der größten der Welt. Chicagos Tor

Schleife

Straße unter der Eisenbahn

Rundstrecke mit El Elevated Railway (Hochbahn)Die Straßen von Ozernaya im Norden, Spring im Westen und Van Buren im Süden symbolisieren die amerikanische Effizienz. Die Lazalle Street, das Herz des Finanz- und Bankenviertels, gleicht einer Schlucht in New York City. Die wichtigsten Kaufhäuser in der Innenstadt befinden sich in der State Street und der Wabash Avenue. Eines von ihnen, das Carson-Piri-Scott-Gebäude, ist ein Wallfahrtsort für Architekturspezialisten, der sie wie die ersten Käufer im Jahr 1904 durch Louis Sullivans ungewöhnlich durchbrochenes Metallornament über dem Eingang der Madison Street sowie durch das beispiellose Angebot anzieht für die Zeit entlang der Fenster gestreckt. Leider wurde der Laden 2007 geschlossen.

Picasso-Skulptur in Chicago

Das bemerkenswerteste Merkmal des Geschäftsviertels von Chicago ist, dass auf seinen vielen Plätzen Plätze, nicht Statuen berühmter Personen, sondern moderne Skulpturen mit Mosaiken, einen Platz erhalten. Dieser Entwurf, genannt "Flächenkunst" (Plaza Art)begann mit einer massiven namenlosen Stahlskulptur von Picasso (1967) vor dem Richard Joseph Daly Municipal Center (Washington und Dearborn Straßen), ein Gebäudekomplex der Stadtverwaltung und des Gerichts, benannt nach dem verstorbenen Bürgermeister. Die 15 Meter hohe Picasso-Skulptur besteht wie ein Gerichtsgebäude aus wetterfestem Stahl, der die Farbe von Rost annimmt. Diejenigen, die versuchen, eine Frau oder ein Pferd vor sich zu verstehen, wurden bereits von Picasso selbst beantwortet und sagten, dies entspreche dem Versuch, zu verstehen, worüber der Vogel singt. Und doch zieht diese Statue die quadratischen Bewunderer des Künstlers und der Bürger an, die hier gern belegte Brötchen essen.

Mosaik "Jahreszeiten" von M. Shagal

Andere bemerkenswerte Beispiele für "Flächenkunst" sind Chagalls "Jahreszeiten" - ein 21,5 m langes Mosaik auf dem Ersten Volksplatz (First National Plaza; Straßen von Monroe und Dearborn); leuchtend rote, 16 m hohe abstrakte Skulptur "Flamingo" (Flamingo Stabile; Adams und Dearborn Straßen) Alexander Calder, der das Mies van der Rohe-Bundeszentrum schmückt, das von einigen als der beste Komplex von Staatsgebäuden des Landes angesehen wird; und vielleicht die provokanteste Skulptur "Batcolumn" (an der Grenze der Lupe am Gebäude der Sozialversicherungsbehörde; 600 West Madison Street) Vertreter der Pop-Art Klaas Oldenburg Höhe von 30,5 m, zusammengesetzt aus 1.608 geschweißten Stahlelementen.

Straßenbahn-Schleife, Chicago Carson-Pirie-Scott Building Overhead Railway in Lupe

Am Rande des Lupenturms ragt der Willis Tower empor (Wacker Drive und Adams Street)110 Stockwerke stiegen 443 Meter in die Höhe und machten sie zum höchsten Gebäude der Welt. Jetzt besteht das Gebäude aus neun Türmen des Architekturbüros COM (Skidmore, Owings & Merrill - SOM)und erinnerte sich an viereckige Zigaretten, die sich versammelt hatten und unterschiedlich lang aus der "Packung" schauten. Der Stahlrahmen ist mit geschwärztem Aluminium verkleidet und 16.000 Fenster sind bronzefarben gestrichen. In der 103. Etage befindet sich eine Aussichtsplattform. Kommen Sie nach dem Besuch des Hancock Tower am Nachmittag zum Willis Tower Tower, um die Aussicht zu bewundern.

Die meisten Restaurants und Cafés in der Loop-Gegend sind für die Massen von Büroangestellten zur Mittagszeit geeignet.

Südschleife

Chinatown

Chinatown, Chicago

Der Charme von Chicagos Chinatown ist wirklich spürbar, wenn Sie von Bäckerei zu Bäckerei gehen, das Aroma von nussigen Kuchen und Mandelkeksen einatmen und einkaufen gehen, um kleine Dinge mit der Marke Hello Kitty zu kaufen. Wentworth Avenue (Wentworth Ave), südlich der Sermak Road (Cermak Rd)- das Handelszentrum des alten Chinatown; Chinatown Square (Chinatown Sq)entlang der Archer Avenue (Archer Ave), südlich von Semark, ist ein neueres Gewerbegebiet. Mit dem Zug erreichen Sie Loop in 10 Minuten. Nehmen Sie die rote Linie CTA bis zur Haltestelle Cermak-Chinatown.

Willkommen in Chicagos Chinatown!

Lake Shore Drive

Ein Ausflug auf dieser Straße ermöglicht es, die Umgebung zu bewundern. Im Gebiet der Südseite fahren Sie vom Jackson Park aus an Segelbooten vorbei, die im Hafen von Chicago am Grant Park festgemacht sind, an der Küste der Dubovaya Street vorbei und erreichen den Lincoln Park in der Nordseite und die Boote im Hafen von Belmont. Wenn Sie sich in südlicher Richtung bewegen, führt Sie die Straße zum Ort der größten Konzentration von Einrichtungen des aktuellen Jahrtausends, der sich im Millennium Park befindet.

Lake Shore Drive bei Tag Lake Shore Drive bei Nacht The Royal Fountain (Crown)

Der königliche Brunnen besteht aus zwei Glasblocktürmen, die ein kleines Granitbecken umschließen. Die Gesichter Tausender Chicagoer werden durch Videobildschirme hinter Glasblöcken ersetzt. Fast alle 5 Minuten falten sich die Lippen auf dem Bildschirm zu einer Röhre und geben einen Wasserstrahl ab, der aus dem Turm schlägt.

Der Jay Pritzker Pavillon, ein Sommerkonzertort für klassische Musik, wurde vom Architekten Frank Gehry entworfen. Der Pavillon ist von gewellten Edelstahlblechen umgeben, die großen Bändern ähneln, die sich von der Bühne kräuseln. Gehry war außerdem für den Bau einer gewellten Fußgängerbrücke aus rostfreiem Stahl von British Petroleum verantwortlich.

Aber das beliebteste Gebäude (und das neueste Wahrzeichen der Stadt) am Millennium Square - geschwungenes, dreistöckiges Hochhaus, Skulptur "Cloud Gate" ("Wolkentor"). Anish Kapoors Kreation mit einer gekrümmten, spiegelartigen Oberfläche scheint eine Mischung aus Kunstwerken und einem gekrümmten Spiegel aus einem Raum des Lachens zu sein, und er wurde liebevoll "Bohne" genannt (die Bohne).

Wolken-Tor belichteter Zoo Lincoln Park Arch in Lincoln Park

Der Lincoln Park ist wegen seiner Menagerie einen Besuch wert. Es gibt einen grandiosen Affen, aber vor allem zieht er anstelle von tropischen Exoten an, städtischen Kindern Haustiere und Vögel wie Schweine, Kühe, Ziegen, Enten und Hühner zu präsentieren, die sie nur in gebratener Form gesehen haben und die nur mit Katzen, Hunden und Spatzen vertraut sind. Ebenso erfreut das Lincoln Park Hothouse neben der exzellenten Auswahl an Orchideen und erstaunlichen afrikanischen und südamerikanischen Bäumen das Auge mit dem unprätentiösen Charme von Althea, Hyazinthen, Löwenmaul und Gänseblümchen in Grandma's Garden.

Zebra-Liebe im Flamingo-Eisbär-Affe-Schläger-Orang-Utan

Museen in Chicago

Museumsstadt im Grant Park (1300 South Lake Shore Drive) kombiniert drei wundervolle Belichtungen. Shedd Sea Aquarium (Shedd Aquarium; Tel .: 312-939-24-38; www.sheddaquarium.org) ist eine der größten der Welt. Es enthält 7.500 Fischarten, darunter eine prächtige Sammlung von 350 Einwohnern der Korallenriffe der Karibik.

Ein belaubter Seedrache (Pegasus) im Shedd Aquarium in Chicago Tyrannosaurus Rex namens Sue im Field Museum of Natural History

Wenn Sie Glück haben, werden Sie sehen, wie Taucher große Fische füttern. Feldmuseum für Naturkunde (Tel .: 312-922-94-10; www.fieldmuseum.org) Außerdem können die Besucher mit einigen ihrer Exponate "spielen", obwohl Sie zunächst Angst vor riesigen, schneidigen Elefanten haben, die in der Haupthalle schlagen.

Adler Planetarium (Tel .: 312-922-78-27; www.adlerplanetarium.org) bietet farbenfrohe, multimediale Himmelsansichten. Zusätzlich zu den detaillierten, aber heutzutage bekannten Ausstellungen, in denen die Erforschung des Weltraums beleuchtet wird, zieht die Ausstellung astronomischer Instrumente aus der Zeit an, als die Menschen noch glaubten, die Erde sei flach.

Adler Planetarium Museum für Wissenschaft und Industrie in Chicago

Museum für Wissenschaft und Industrie(South Lake Shore Drive und 57th Street; Tel .: 773-684-14-14; www.msichicago.org) - die meistbesuchten in der Stadt, da Sie nicht nur stehen und zuschauen, sondern zwischen den Exponaten spazieren und etwas unternehmen. Gehen Sie zur Kohlenmine hinunter, umrunden Sie das riesige Modell des menschlichen Herzens, besuchen Sie das erbeutete deutsche U-Boot aus dem Zweiten Weltkrieg, drücken Sie die Knöpfe und betätigen Sie die Hebel mit der Aufschrift "Nicht berühren".

Chicago Art Institute

Chicago Art Institute (Michigan Avenue & Adams Street; Tel .: 312-443-36-00; www.artic.edu)Die Kunstschule gehört heute zu den besten amerikanischen Museen. In weniger als einem Jahrhundert wurde hier eine Sammlung zusammengestellt, in der eine Sammlung von Impressionisten und Postimpressionisten auffällt. Der neue, moderne Gebäudeflügel zeigt Werke von Matisse, Picasso, Georgia O'Keefe und Edward Hopper.

Elektronische Tickets und Rabattkarten

Gehe auf die Chicago Map

Zu den größten Attraktionen zählen das Art Institute und das Shedd Aquarium (Shedd Aquarium) und Willis Tower können Sie Tickets online kaufen. Der Vorteil ist, dass Ihnen zum einen der Zutritt garantiert ist und zum anderen Sie nicht in der Schlange stehen. Nachteil - Sie müssen für den Service bezahlen, die Gebühr kann zwischen 1,50 und 4 US-Dollar pro Ticket liegen (manchmal für die ganze Bestellung), und manchmal ist die Online-Warteschlange nicht kürzer am Leben. Unser Angebot: Erwägen Sie den Kauf von Online-Tickets im Sommer und für einige große Ausstellungen, ansonsten ist dies nicht erforderlich.

Chicago CityPASS-Abonnement

Chicago bietet verschiedene Rabattkarten an, mit denen Sie auch die Live-Linien der Go Chicago Card umgehen können (www.gochicagocard.com). Ermöglicht es Ihnen, die Attraktionen und Attraktionen gegen eine Pauschalgebühr unbegrenzt oft zu besuchen. Praktisch, wenn Sie diese Orte an einem, zwei, drei, fünf oder sieben Tagen hintereinander besuchen.

Citypass (www.citypass.com) Ermöglicht neun Tage lang Zugang zu den fünf wichtigsten Magneten der Stadt, darunter das Shedd Aquarium und der Willis Tower. Dies ist die beste Option, wenn Sie das gemächliche Sightseeing bevorzugen.

Abend Chicago

Die aktive Erholung

Unter den 552 Parks von Chicago - öffentliche Golfplätze, Eisbahnen, Schwimmbäder und vieles mehr. Die Veranstaltungen sind kostenlos oder recht günstig, die notwendige Ausrüstung kann fast immer gemietet werden. Chicago Park District (www.chicagoparkdistrict.com) dirigiert verschiedene Shows; Golf Informationen (Tel .: 312-245-0909; www.cpdgolf.com) müssen separat suchen.

Große Blase Chicago Jugend

Fahrrad

Eine Radtour auf dem 29,77 km langen Weg entlang des Sees ist eine großartige Möglichkeit, die Stadt zu erkunden. Fahrräder werden von zwei Firmen gemietet. Die Kosten betragen ungefähr 10 USD pro Stunde oder 35 USD pro Tag. (Helm und Schloss inklusive). Beide Unternehmen bieten zwei- bis vierstündige Führungen an. (von $ 35 bis $ 60, einschließlich Fahrräder) mit einem Spaziergang durch die Seezone, einem Bier trinken, einer Pizza essen und Obamas Sehenswürdigkeiten sehen (sehr zu empfehlen!). Aktive Transportallianz (www.activetrans.org) bietet eine Liste der in der Stadt stattfindenden Fahrradveranstaltungen.

Flip Fahrrad

Fahrrad-Chicago (Bike Chicago) (Tel: 888-245-3929; www.bikechicago.com; 239 E Randolph St (Randolph Street); 6.30–20.00 Mo-Fr, ab 8.00 Uhr Sa und So, Samstag und So geschlossen November bis März) Eine ziemlich separate Organisation hat ihre Niederlassungen an verschiedenen Orten. Die Hauptstraße - im Millennium Park, eine andere - am Navy Pier. Bobby Radfahren (Bobby's Bike Hike) (Tel: 312-915-0995; www.bobbysbikehike.com; 465 N McClurg Ct (McClarg Court); 8.30-19.00 von Juni bis August, von Dezember bis Februar geschlossen) Energetisch erfolgreiches Unternehmen. Das Büro befindet sich auf der Ogden Slip / Ogden Slip (River East Docks / River East Docks).

Wassersport

Tauchen Sie, bauen Sie Sandburgen oder nehmen Sie ein Sonnenbad an einem der über 30 Strände in Chicago. Retter patrouillieren im Sommer am Strand. Schauen Sie sich den Chicago Park District an (www.chicagoparkdistrict.com)um Empfehlungen zu erhalten, bevor Sie ins Schiff eintauchen. North Avenue Beach (North Avenue Beach) und Oak Street Strände (Oak Street Beach) in der nähe des zentrums gelegen. Sammeln Sie den ganzen Willen zu einer Faust und konzentrieren Sie sich, denn das Wasser bleibt auch im Juli kalt.

Oak Street nach Chicago

Eislaufen

Eisbahn mccormica

McCormick Eisbahn (McCormick Tribune Ice Rink) (Tel .: 312-742-5222; www.milienniumpark.org; 55 N Michigan Ave (Michigan Avenue); Schlittschuhverleih $ 10; von Ende November bis Februar) im Millennium Park leuchtet, wenn die Außentemperatur zu sinken beginnt.

Feste und Veranstaltungen

In Chicago gibt es jeden Tag einige Veranstaltungen, aber die größten - im Sommer. Dies geschieht an Wochenenden in der Innenstadt, sofern nicht anders angegeben. Entdecken Sie Chicago (www.explorechicago.org/specialeverts) kann Ihnen genaue Daten und andere Details geben.

Parade zu Ehren des St. Patrick's Day (St. Patrick's Day Parade)

www.chicagostpatsparade.com; mitte märz. Eine örtliche Klempnergewerkschaft färbt das Wasser des Chicago River grün (kislitsy Farbe)gefolgt von einer großen Parade.

Blues Festival

www.chicagobluesfestival.us; jedes jahr im juni. Dies ist das größte kostenlose Bluesfestival der Welt - drei Tage Musik, die Chicago berühmt gemacht haben.

Ein Hauch von Chicago

www.tasteofchicago.us; Ende Juni und Anfang Juli. 10-tägige Party im Grant Park: Aufführungen von Musikgruppen und viel Essen.

Parade zu Ehren des St. Patrick's Day Blues Festivals (Paloma) Taste of Chicago

Sommertanz (SummerDance)

www.chicagosummerdance.org; 601S Michigan Ave (Michigan Avenue); 18.00 Do-Sa, 16.00 So von Anfang Juli bis Mitte September. Musikgruppen spielen Rumba, Samba und andere weltberühmte Melodien, und für diese Musik werden lustige Tanzstunden abgehalten. All dies geschieht im Garten "The Spirit of Music" (Musikgeistgarten) im Grant Park.

Musikfestival "Kamerton" (Pitchfork Music Festival)

www.pitchforkmusicfestival.com; 45 $ Tageskarte; mitte juli. Indie-Bands schlagen im Union Park zu (Union Park) für drei Tage.

Annie Clark beim "Tuning Fork" Music Festival M.I.A. beim Musikfestival "Kamerton"

Lollapalooza (Lollapalooza)

www.lollapalooza.com; Pass pro Tag ca. 100 US-Dollar; Anfang August. Bis zu 130 Gruppen verteilen sich auf acht Szenen im Grant Park, um an einem dreitägigen Megakonzert teilzunehmen.

Jazz Festival

www.chicagojazzfestival.us; Anfang September. Am Labor Day spielen hier nationale Jazzspieler mit großen Namen.

Festival Sommertanz Jazz Lollapaluza Festival

Unterkunft

Sheraton Chicago Hotel

Hotels in Chicago sind nicht billig. Der beste Weg, um Geld zu sparen, ist die Nutzung von Sonderangeboten wie Priceline oder Hotwire. (Suchen Sie nach der Position von "River North" oder "Mag Mile"). An Wochenenden und an Tagen, an denen die Stadt mit Mitgliedern jeglicher Konventionen überflutet ist (die oft hier vergehen), Ihre Chancen schwinden vor Ihren Augen, so planen Sie alles im Voraus, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden. Die unten angegebenen Preise gelten für die Wochenmitte im Sommer, d. H. heiß, jahreszeit. Auf die Steuer verbleiben weitere 15,4%.

B & B Hotels sind eine gute Wahl für einen Mittelklasse-Dandy. Wenden Sie sich an die Chicago Bed & Breakfast Association (www.chicago-bed-breakfast.com; Zahlen $ 125-250)Das entspricht 18 Hotels. In vielen Hotels gilt ein Mindestaufenthalt von zwei bis drei Tagen. Die Anmietung von Ferienzimmern in lokalen Apartments ist ebenfalls eine gute Option. Kontaktieren Sie Vacation Rental By Owner (www.vrbo.com) oder craigslist (www.chicago.craigslist.org).

Lynfred Weingut B & B

Hotels in der Umgebung von Loop eignen sich gut als Ausgangspunkt für Besuche des Grant Park, der Museen und des Geschäftsviertels. Unterkünfte im Mittleren Norden oder an der Goldküste sind aufgrund der Nähe zu Restaurants, Geschäften und Unterhaltungsmöglichkeiten am beliebtesten. Die Zimmer in Lincoln Park, Lake View und Wicker Park sind verlockend, da sie oft günstiger sind als die Zimmer in der Innenstadt und dennoch nahe am pulsierenden Nachtleben der Stadt liegen.

WLAN ist kostenlos, sofern nicht anders angegeben. Sie bezahlen teuer für das Parken in Chicago, etwa 45 US-Dollar pro Nacht im Stadtzentrum und 22 US-Dollar in abgelegenen Gegenden.

Das Tremont Chicago Hotel Das Imperial Zimmer im Palmer House Hilton Das W Hotel - Lake Shore Drive, Chicago

Cafes, Bars, Restaurants

Straßencafé in Chicago

Über viele Jahre schrieben die Epikureer über Chicago als "Fleischpflanze". Dann passierte etwas Witziges: Die Stadt erhielt viele Auszeichnungen von James Byrd, und Gourmetmagazine wie Saveur nannten sie den Geburtsort der besten Restaurants des Landes. Auch die lautesten Restaurants sind hier wunderschön: Die Köche sind Träumer und große Erfinder, gleichzeitig aber auch der Tradition treu. Preise sind erträglich. Sie können auch Gerichte in ausgezeichneten ethnischen Restaurants probieren, besonders wenn Sie das Zentrum verlassen und einen der Stadtteile besuchen, zum Beispiel Pilsen oder Uptown.

Während der langen Winter rechnen die Chicagoer mit der Hitze der Bars. Normalerweise schließen Bars um 2.00 Uhr, aber einige von ihnen bleiben bis 4.00 oder 5.00 Uhr geöffnet.Im Sommer öffnen viele Bars Biergärten.

Hot Doug's Hot Dogs Margarita im Aurelio's Pizza Steak mit Spargel, rote Kartoffeln mit Senf Pankeyki und Bananen und Pekannüssen im Milk & Honey Cafe Artopolis Pumpkin Tart

Chicago-Transport

Riesenrad im Vergnügungspark Nevi-Pier

Zum / vom Flughafen

Der Flughafen Chicago Midway befindet sich 17,70 km südwestlich von Loop und ist über die STA Orange Line verbunden ($2,25). Weitere Optionen sind Shuttlebusse. (pro Person 24 USD) und Taxi (von 30 bis 40 US-Dollar).

Der internationale Flughafen O'Hare liegt 27,36 km nordwestlich von Loop. Der billigste und häufig schnellste Weg nach O'Hara führt über die CTA Blue Line ($2,25)Aber der Bahnhof ist weit entfernt von den Flughafenterminals. Airport Express Busse verkehren zwischen dem Flughafen und den Hotels in der Innenstadt. (pro Person 29 USD). Ein Taxi zum / vom Zentrum kostet 45 USD.

Die Pritzker Pavillon Mansueto Bibliothek

Fahrräder

Anderson Japanese Gardens in der Nähe von Chicago

In Chicago gibt es 193,12 km Radwege. Holen Sie sich eine kostenlose Karte in der Stadtverkehrsabteilung (www.chicagobikes.org). Fahrradständer (Parken) sehr viel; Das größte mit Duschen ist das McDonalds Cycle Center (www.chicagobikestation.com; 239 E Randolph St (Randolph Street)) im Park "Millennium". Wenn Sie das Schloss nicht einrasten lassen, verlieren Sie. Hier erhalten Sie Informationen zum Mieten von Fahrrädern.

Autos und Motorräder

Seien Sie gewarnt: Das Parken auf den Straßen und in Garagen ist teuer. Wenn Sie Ihr Auto irgendwo abstellen müssen, versuchen Sie, in die East Monroe Garage zu fahren. (www.millenniumgarages.com; Columbus Dr zwischen Randolph & Monroe Sts (Kalambes Drive zwischen Randolph und Monrow Street); an Tag 1.4). Der Verkehr auf den Straßen von Chicago zur Hauptverkehrszeit ist einfach schrecklich.

Öffentliche Verkehrsmittel

Chicago Municipal Transportation Authority (Chicago Transit Authority) (CTA; www.transitchicago.com) verwaltet Stadtbusse und U-Bahnen (Dieses Zugsystem ist bekannt als EI). CTA-Busse fahren vom frühen Morgen bis zum späten Abend. Zwei von acht farbcodierten Zügen - Rote Linie (Rote Linie) und blaue Linie (Blaue Linie)Fahrt zum internationalen Flughafen O'Hare - 24 Stunden am Tag geöffnet. Andere Lilien sind täglich von ca. 5 Uhr bis Mitternacht in Betrieb. Tagsüber müssen Sie nicht länger als 15 Minuten auf den Zug warten. Am Bahnhof erhalten Sie kostenlose Karten.

McDonald's Restaurant Museum Nr. 1 im Frederick Roby House in Chicago

Der Standardtarif für den Zug beträgt 2,25 USD, für den Bus 2 USD. Die Fahrt kostet 250. Sie können spezielle Fahrkarten in Bussen verwenden. (genannt "Transitkarte") oder zahlen Sie den genauen Betrag ohne Änderung (in diesem Fall beträgt der Fahrpreis 2,25 USD). Wenn Sie mit dem Zug anreisen, müssen Sie eine Transitkarte verwenden, die in Verkaufsautomaten an Bahnhöfen verkauft wird. Tageskarte (1- / 3-Tageskarte 5,75 USD / 14 USD) garantiert Ihnen hervorragende Ersparnisse, die Sie jedoch nur an Flughäfen und verschiedenen Apotheken und Wechselstuben kaufen können.

Wasserturm im Winter

Metra Nahverkehrszüge (www.metrarail.com) Es verfügt über 12 Strecken, die Vororte bedienen, mit Abfahrten von vier Terminals, die sich in einer Schleife um die Schleife befinden: La Salle Street Station (Station La Salle St), Milleni Station (Millennium Station)Union Station (Union Station) und Richard V. Ogilvy Transportation Center (und Richard At Ogilvie Transportation Center, einige Blocks nördlich der Union Station). Einige Züge verkehren täglich, andere nur an Wochentagen in Spitzenzeiten. Der Fahrpreis für Metra liegt zwischen 2,25 und 8,50 US-Dollar. Ein Ganzwochenendpass kostet 7 USD.

Rennen (www.pacebus.com) verwaltet ein Nahverkehrsbussystem in Kombination mit dem Stadtverkehr.

Taxi

Loop hat viele Taxis, fahren Sie nach Norden nach Andersonville und nach Nordwesten nach Wicker Park / Baktown. Der Mindestpreis beträgt 2,25 USD zuzüglich 1,80 USD für jede Meile und 1 USD für jeden weiteren Passagier. 15% Trinkgelder werden erwartet. Sie verlassen die Stadt und zahlen das Eineinhalbfache des festgelegten Stadttarifs. Empfohlene Firmen: Flash Cab (Tel .: 773-561-1444) Gelbes Taxi (Tel .: 312-829-4222).

Panorama Chicago

Straße hin und her

Luftverkehr

Lounge A, Flughafen Midway

Chicago Midway Flughafen (Chicago Midway Airport) (MDW; www.flychicago.com) Ein kleiner Flughafen, der hauptsächlich von lokalen Fluggesellschaften wie Southwest genutzt wird (Südwesten); Manchmal sind Flüge von hier aus billiger als vom Flughafen O'Hare.

Internationaler Flughafen "O'Hara" (O'Hare International Airport) (ORD; www.flychicago.com) Der größte Flughafen in Chicago und einer der verkehrsreichsten der Welt. United Airlines Hauptsitz und Verkehrsknotenpunkt für American Airlines. Die meisten Fluggesellschaften gehören nicht den Vereinigten Staaten. sowie internationale Flüge nutzen Terminal 5 (außer Lufthansa und Flüge aus Kanada).

Busse

Windhund (Greyhound) (Tel .: 312-408-5800; www. Greyhound.com; 630 W Harrison St (Harrison Street)) Der Hauptbahnhof befindet sich zwei Blocks südwestlich der CTA Blue Line Clinton. Busse fahren oft nach Cleveland (7 Stunden)Detroit (7 Stunden) und Minneapolis (9 Stunden)und auch in kleine Städte in den USA.

Megabas (Megabus) (www.megabus.com/us; südöstlicher Teil des Canal St & Jackson Blvd (südöstliche Ecke der Canal Street und des Jackson Blvd.)). Fährt nur in größeren Städten des Mittleren Westens. Der Preis ist oft niedriger, die Servicequalität und die Verkehrsfrequenz sind auf diesen Strecken besser als bei Greyhound. Die Bushaltestelle befindet sich neben der Union Station (Union Station).

Megabas nach Chicago Amtrak Train

Züge

Alte Chicago Union Station (Union Station) (225 S Canal St (Kanel Street)) - Verkehrsknotenpunkt für regionale und zwischenstaatliche Amtrak-Busse (Amtrak) (Tel .: 800-872-7245; www.amtrak.com).

Einige Routen:

  • Detroit (5 Stunden, drei Züge täglich)
  • Milwaukee (1 Stunde, sieben Züge täglich)
  • Minneapolis / St. Paul (8 Stunden, ein Zug täglich)
  • New York (20 Stunden, ein Zug täglich)
  • San Francisco (emeryville) (53 Stunden, EIN Zug täglich)
  • St Louis (5 Stunden, fünf Züge täglich)

Niedrigpreiskalender

Tschuktschensee (Chukchi Sea)

Anziehungskraft gilt für Länder: Russland, USA

Tschuktschensee - Randmeer des Arktischen Ozeans zwischen Chukotka und Alaska. Im Westen verbindet sich die Lange Straße mit dem Ostsibirischen Meer, im Süden mit der Beringstraße mit dem Beringmeer des Pazifischen Ozeans.

allgemeine Informationen

Die Fläche der Chukchi-See beträgt 595.000 km². 56% der Grundfläche sind weniger als 50 m tief, die größte Tiefe beträgt 1256 m im Norden. Die Wassertemperatur beträgt im Sommer 4 bis 12 ° C, im Winter –1,6 bis –1,8 ° C. Golf: Koljutschinskaja Lippe, Kotzebue. Von Oktober-November bis Mai-Juni ist das Meer mit Eis bedeckt. Die Route der Nordseeroute verläuft entlang der Chukchi-See.

Im Meer sind die Inseln Wrangel, Herald, Kolyuchin.

Angeln (Saibling, Kabeljau), Robbenangeln, Robben.

Große Häfen - Uelen (Russland), Barrow (USA).

Stadt Dallas (Dallas)

Dallas - eine Stadt in den Vereinigten Staaten, Texas, am Trinity River. Fernsehen, Film und nationale Tragödien im Zusammenhang mit der Ermordung von John F. Kennedy machten die Stadt zu einer der bekanntesten des Landes. In vielerlei Hinsicht regiert das prestigeträchtige Dallas beim Texas Ball. Von Jay Ara Ewing aus Dallas bis zur Fußballmannschaft der Dallas Cowboys und ihren Selbsthilfegruppen hat Dallas einen bedeutenden Einfluss auf die amerikanische Populärkultur, die zur Stadt zu passen scheint, deren Geist figuratives Bewusstsein und protzigen Konsum verbindet.

Dallas Atmosphäre

Dallas - das größte Banken- und Finanzzentrum im Südwesten des Landes (Zentrale von über 100 Versicherungsunternehmen; zahlreiche Banken, darunter die Federal Reserve Bank); Zentrum des Werbegeschäfts und der Öl- und Gasindustrie. Mit so viel Geld ist es nicht verwunderlich, dass hier eine unglaubliche Atmosphäre des Restaurantlebens herrscht. Anhand des Kalibers der Autos, die der Portier am Eingang parkt, können Sie erkennen, welcher Ort beliebt ist.

Mit mehr Einkaufszentren pro Kopf als irgendwo sonst in den USA und der zweitgrößten Verschuldung pro Einwohner ist Einkaufen definitiv das bösartigste Vergnügen der Stadt. Versuche nur nicht, zu tief in seine Seele einzudringen; Sie könnten enttäuscht sein.

Geschichte

Die erste Hütte, die von einem Migranten erbaut wurde, entstand 1841 an der Stelle des heutigen Dallas. Dann entstand eine kleine Siedlung, die wahrscheinlich nach George Mifflin Dallas, dem Vizepräsidenten der Vereinigten Staaten in den Jahren 1845-1849, benannt wurde.1858 ließen sich hier französische und schweizerische Handwerker aus einer gescheiterten utopischen Kolonie von Anhängern von Sh. Fourier nieder. Die Stadt wurde Ende des 19. Jahrhunderts durch den Bau einer Eisenbahn wirtschaftlich erschlossen. Die Stadt entwickelte sich vor allem wegen der Baumwolle; ferner wegen Öl und Versicherung. 1930 wurde das East Texas Oilfield entdeckt, das die Stadt zu einem der größten Zentren der Ölindustrie machte. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Stadt einer der führenden in der Entwicklung der Flugzeugindustrie.

Dallas ist nicht nur für seine hoch entwickelte Industrie bekannt. Es ist ein wichtiges wissenschaftliches und kulturelles Zentrum. Die Stadt ist der Sitz der American Heart Association. Universitäten wie das Bishop College gehören zu den Hochschulen. (gegründet 1881), Dallas Baptist University (1898), Baylor Dental College (1905), Southern Methodist University (1911), Southwestern Medical Center, Universität von Texas (1943), El Centro College (1966) usw.

Geographie und Klima

Nach Angaben des United States Bureau of Statistics beträgt die Gesamtfläche der Stadt 997,1 km². 887,2 km² sind Land und 110 km² sind Wasser. Wasser macht 11,03% der Gesamtfläche der Stadt aus.

Dallas und die umliegenden Gebiete können grundsätzlich als eine Ebene beschrieben werden, die sich zwischen 140 und 170 Metern über dem Meeresspiegel befindet. Seltene Erhebungen erreichen eine Höhe von 350 Metern.

Trinity ist ein wichtiger texanischer Fluss, der auf dem Weg nach Houston durch das Zentrum von Dallas fließt. Auf beiden Seiten des Flusses - 15 Meter lange Böschungen, die die Stadt vor Überschwemmungen schützen. Der Fluss wird von mehreren Brücken überquert. Eine Reihe von Organisationen und Einzelpersonen (wie Belo und Ross Perot) In den letzten Jahren haben sie ein Multimillionen-Dollar-Projekt durchgeführt, um eine große Brücke über den Fluss zu bauen und den Küstenabschnitt des Stadtzentrums in eine Parkzone zu verwandeln, die an Handels- und Geschäftszonen angrenzt, wie die Flussgasse (Riwerwalk) in San Antonio und der Stadt Austin. Nach dem Plan der Interessenten wird dieses Projekt mehr Aktivität in das Zentrum von Dallas sowie in die ärmeren südlichen Gebiete der Stadt bringen. Das erste offizielle Projekt, das von Ron Kirk, dem ersten afroamerikanischen Bürgermeister, vorgeschlagen wurde und insbesondere für das im Zentrum von Dallas errichtete neue American Airlines Center bekannt ist. Nach einem erfolglosen Versuch, Senator zu werden, trat Ron Kirk als Bürgermeister zurück und Laura Miller, eine Reformatorin der Geschäftsführung, wurde seine Nachfolgerin. Miller konzentrierte sich darauf, neue Straßen und eine andere Infrastruktur zu bauen, die für die Mehrheit viel relevanter ist als teure Sonderprojekte.

White Lake ist ein weiteres Wasserspiel von Dallas. Der See und der angrenzende Park sind ein beliebter Ort für Paddler, Radfahrer, Skateboardfahrer und andere Urlauber. Am Ufer des Sees ist auch ein 66 Hektar (270 Tausend m²) Dallas Arboretum und Botanischer Garten.

Dallas liegt in der Region des Tornados, der sich in den Prärien des Mittleren Westens befindet. Im Frühjahr ist die Kaltfront, die aus Kanada kommt, mit warmen, feuchten Luftmassen aus dem Golf von Mexiko konfrontiert. Wenn sich diese Fronten über Dallas treffen, gibt es einen starken Sturm mit einer spektakulären Show von Blitzen, starkem Regen, Hagel und oft Tornados.

Die jährliche Niederschlagsmenge in Dallas beträgt 760 mm. Der Hauptniederschlag liegt im Frühjahr. Das Klima der Stadt kann als feucht-subtropisch bezeichnet werden, obwohl im Sommer heiße, trockene Nordwestwinde in diesen Teil von Texas kommen. Im Winter werden sie durch kalte Luftmassen ersetzt, was häufig zu einem Temperaturabfall unter Null führt. Ein oder zwei Tage lang schneit es jeden Winter, kalte Luftmassen aus dem Norden und warme Feuchtigkeit aus dem Süden führen zu kurzfristig eiskalten Niederschlägen, was die Straßen für das Fahren extrem gefährlich macht. Die Winter in Dallas sind jedoch mild genug im Vergleich zu anderen Teilen von Texas und anderen Bundesstaaten. Manchmal werden die Winter in Dallas als langer indischer Sommer bezeichnet.

Zu einem gewissen Bedauern sind Frühling, Herbst und die damit verbundenen angenehmen Temperaturbereiche vorübergehend.Wie klein sie auch sein mögen, Einwohner und Besucher der Stadt haben genügend Zeit, um die Schönheit wilder Blumen zu genießen. (wie Texas Kornblumen, Kastilien) und eine andere Flora. Im Frühling ist das Wetter extrem instabil und kann sich innerhalb weniger Minuten drastisch ändern.

Das Klima von Dallas und seinem großen südlichen Nachbarn Houston wird oft verglichen. Die Texaner sind sich im Allgemeinen einig, dass das Klima in Houston viel feuchter und in Dallas trockener ist, aber die Luftfeuchtigkeit in Houston macht das Klima in Dallas relativ angenehm.

Dallas Sehenswürdigkeiten

Die Umrisse von Dallas, die sich auf dem Hintergrund der Ebene abzeichnen, sprechen für sich. Von den Wolkenkratzern sind der Elaid Bank Tower am Fountain Square und die glitzernden Tafeln des Hyatt Regency im englischen Empire-Stil besonders attraktiv. Sie stehen neben dem Turm Reunion Tower (300 Reunion Boulevard, in der Nähe von Stemmons Freeway). Oben auf dem Turm drehen sich eine Bar, ein Restaurant und eine Aussichtsplattform und bieten einen herrlichen Blick auf die texanischen Weiten.

Im Stadtzentrum gelegener Dallas Art District (www.thedallasartsdistrict.org) ist das größte (und einer der besten) Auf dem Land: 28 Hektar Kunst, Unterhaltung und Kultur.

John Fitzgerald Kennedy Memorial (Haupt- und Marktstraßen) Es ist ein beredtes Zeugnis für die Ermordung des Präsidenten am 22. November 1963. Die 9 Meter hohe Mauer ist von einem unebenen Platz umgeben, auf dem ein sanfter Aufstieg führt, auf dem man anfängt, über viele Dinge unbewusst nachzudenken. Natürlich möchten die Bewohner von Dallas den Mord schnell vergessen, aber die Leute, die hierher kommen, werden das nicht zulassen.

Auf Antrag der Öffentlichkeit wurde aus einem nahe gelegenen texanischen Lagerhaus mit Lehrbüchern, von dem aus er Präsident Lee Harvey Oswald aus dem sechsten Stock erschoss, das Museum im sechsten Stock (Sixth Floor Museum; Tel .: 214-747-66-66; www.jfk.org). Das Museum berichtet über die Präsidentschaftskampagne von John F. Kennedy, sein sozioökonomisches Programm und das Weltraumrennen. Sie können Filmkameras sehen, mit denen das Publikum eine Autokolonne dreht, darunter die berühmte Filmkamera von Zamruders Filmenthusiasten, der den Moment der Ermordung von Präsident Kennedy filmte, und einen Teil des Films mit berühmten Einstellungen. Ein Video der tragischen Ereignisse dieses Tages hielt Walter Cronkite fest, den angesehensten amerikanischen Radio- und Fernsehjournalisten, der über den Tod des Präsidenten berichtete.

Westlich des Kennedy-Denkmals steht eine Blockhütte (Markt- und Ulmenstraßen)1841 reproduzierte er die Heimat des Pioniers John Neely Bryan, als er beschloss, sich in diesem Teil von Texas am Standort des zukünftigen Dallas niederzulassen. Die winzige Hütte, die hier angeblich als Gegenmittel zum Gräueltatenmonument aufgestellt wurde, diente als Post und Gerichtsgebäude.

Diese Stadt, die sich alle der Zukunft zuwandte, behielt nur ein Stück Land, auf dem sie Beweise für ihre Vergangenheit sammelte - den Alten Stadtpark (Straßen Gano und St. Paul; Tel .: 214-421-51-41; www.dallasheritagevillage.org). Hier können Sie zwischen restaurierten viktorianischen Häusern, alten Blockhäusern, einem Bahnhof aus dem Jahr 1886, einer Orchesterbühne und Geschäften aus dem frühen 20. Jahrhundert einen Imbiss auf der Wiese genießen. und Herrenhaus im neugriechischen Stil 1855

Aber es sind die Menschen, nicht die Gebäude, die die Vergangenheit in der Stadt selbst tragen. Schauen Sie sich diese an, indem Sie den Bauernmarkt besuchen (Bauernmarkt; 1010 South Pearl) - ein Haufen schäbiger Regale, in denen sie wunderschönes Obst und Gemüse verkaufen, das zu Texas passt, Tabak kauen oder auf einer gewöhnlichen Gitarre klimpern - genau wie echte Jungs.

Eine weitere örtliche Sehenswürdigkeit ist das legendäre Kaufhaus Neumann-Marcus. (Neiman-Marcus; Haupt- und Ervay-Straße). Sie sind bereit, alles zu verkaufen: goldene Klempnerarbeiten und Löwen und sogar ein Düsenflugzeug für zwei. Die Neyman-Marcus-Läden sind mittlerweile in ganz Amerika verteilt, aber diese Bastionen protzigen, verschwenderischen Konsums stammten aus Texas.

Kostenlos Dallas Museum of Art (Tel .: 214-922-12-00; www.dallasmuseumofart.org) präsentiert ein Schaufenster jener Schätze, die man nicht für Geld kaufen kann. Aber Sie können seine Sammlung sehen, die besonders reich an Kunstwerken aus den XIX-XX Jahrhunderten ist.und in einem Gebäude gelagert, das der amerikanische Architekt Edward Barnes für diesen Zweck entworfen hat.

In der Hektik des Geschäftszentrums von Dallas können Sie sich auf dem Thanksgiving Square, einer ruhigen Insel zwischen Rasenflächen, Gassen, Bäumen und Wasserkanälen, von der aus die Brücke zu einer spiralförmigen Kapelle führt, etwas entspannen.

Unterkunft

Wenn Sie sich in Wohngegenden der Stadt aufhalten, befinden Sie sich in unmittelbarer Nähe zu Restaurants und zum Nachtleben. Die Kosten für Hotels dort können jedoch erheblich sein. Je weiter vom Zentrum entfernt, desto günstiger sind die Motels an der Autobahn.

Bars und Restaurants

Auf der Main Street in der Nähe der Akard Street gibt es einige interessante Restaurants, aber das Stadtzentrum ist im Allgemeinen ein sehr ruhiger Ort. Für diejenigen, die in Wohngebieten leben (www.uptowndallas.net)Der Besuch von Restaurants ist jeden Abend angesagt, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Sie können auch irgendwo in der Knox-Henderson Sts-Gegend im Norden etwas essen.

Zahlreiche Pubs mit offenen Terrassen befinden sich in Wohngebieten der Stadt, nicht nur in der McKinney Ave. (insbesondere von 2500 bis 2800 Quartalen)sondern auch auf Knox St in der Nähe von Willis Ave. Bitte beachten Sie, dass Bars und Clubs in Dallas (zumindest die meisten von ihnen) konnte dem Rauchverbot in der Halle nicht widerstehen.

Transport

Flughäfen

Dallas wird von zwei großen Verkehrsflughäfen angeflogen: Dallas / Fort Worth International Airport (bekannt als DFW International) und Dallas Love Field. Darüber hinaus werden Zivilluftfahrtflugzeuge vom Dallas Executive Airport aus angeflogen. (Dallas Executive Flughafen)Das Hotel liegt innerhalb der Stadtgrenzen sowie am Flughafen Addison (Addison Flughafen)Das Hotel liegt in Addison, einem der nördlichen Vororte von Dallas. Zwei weitere Flughäfen befinden sich in McKinney. (nördliche Vororte)und die anderen beiden befinden sich im westlichen Teil des Metroplex - Fort Worth.

Der internationale Flughafen Dallas / Fort Worth befindet sich im geografischen Zentrum des Metroplex zwischen der Innenstadt von Dallas und Fort Worth. Es ist der größte Flughafen des Bundesstaates, der zweitgrößte in den Vereinigten Staaten und der drittgrößte der Welt. Im Personen- und Güterverkehr ist es der vierte Flughafen des Landes, der sechste der Welt. Dies ist auch der Heimatflughafen von American Airlines. (American Airlines), die weltweit größte Fluggesellschaft.

Der Dallas Love Field Airport befindet sich in der Stadt, einige Meilen nördlich der Innenstadt und ist der Heimatflughafen von Southwest Airlines. Nach dem Wright Amendment und dem Shelby Amendment der Civil Aviation Regulations darf dieser Flughafen nicht mit großen Verkehrsflugzeugen betrieben werden, die außerhalb oder außerhalb der Bundesstaaten Texas, Louisiana, Arkansas, Oklahoma, New Mexico, Kansas, Mississippi und Alabama fliegen. Aus diesem Grund sind Southwest Airlines und Continental Express die beiden größten lokalen Fluggesellschaften, die an diesem Flughafen operieren. Versuche, die oben genannten Änderungen zu schwächen oder zu mildern, haben noch nicht zu spürbaren Ergebnissen geführt.

Zum / vom Flughafen

Von Montag bis Samstag erreichen Sie den Trinity Railway Express. (www.trinityraiiwayexpress.org)zwischen der Union Station in der Innenstadt und der Haltestelle am Center Port / DFW-Flughafen (3,50 USD einfache Fahrt)Das ist eigentlich ein Parkplatz. Kostenlose Shuttlebusse bringen Sie zu den Terminals. Täglich 39 DART Bus ($1.75) macht eine Route zwischen der West End Transit Station in der Innenstadt (800 Pacific Ave) und der Dallas Love Field Flughafen, aber am Wochenende werden die Busse reduziert.

Am einfachsten ist es, einen Kleinbus wie SuperShuttle zu nehmen. (Tel: 817-329-2000; www.supershuttle.com)Die Fahrt vom DFW-Flughafen oder Dallas Love Field in die Innenstadt kostet 17 US-Dollar. Ein Taxi von DFW in die Innenstadt kostet ungefähr 50 US-Dollar. von Love Field - nur 20 $.

Alle großen Autovermietungen haben ihre Büros am DFW-Flughafen sowie viele im Dallas Love Field.

Züge und Busse

Fahren Sie mit der kostenlosen McKinney Ave Trolley-Straßenbahn von Wohngebieten in die Innenstadt (Tel .: 214-855-0006; www.mata.org; 7.00-22.00 Uhr Mo-Do, bis 00.00 Uhr Fr, 10.00-00.00 Uhr Sa, bis 10.00 Uhr So.)Die Route führt von der Ecke Ross Ave. und St. Paul St, in der Nähe des Dallas Museum of Art, zur McKinney Ave. und zur Hall St.

Dallas Bereich Rapid Transit (DART, 0 214-979-1111; www.dart.org) betreibt ein Busnetz und ein ausgedehntes Stadtbahnsystem, das die Union Station und andere Stationen in der Innenstadt mit den Außenbezirken verbindet (Hinflug durch die Stadt + Flughafen $ 2.50 / 3.50). Tageskarten (Stadt + Flughafen $ 5/7) erhältlich im Shop bei Akard Station (1401 Pacific Ave; 7.30-17.30 Uhr Mo-Fr).

Die Dallas Light Rail war das einzige moderne Hochgeschwindigkeits-Stadtbahnsystem bis 2004, als in Houston eine U-Bahnlinie mit einer Länge von 16 Kilometern eröffnet wurde.

Die Entstehung und der Ausbau eines Stadtbahnnetzes haben die Immobilienpreise in den umliegenden Gebieten in die Höhe getrieben und den Bau von Privatwohnungen provoziert, insbesondere in Gebieten, die an die Innenstadt angrenzen.

Trotz der wachsenden Beliebtheit des öffentlichen Nahverkehrs verfügt die überwiegende Mehrheit der Stadtbewohner über eigene Autos.

Greyhound-Busse fahren vom Busbahnhof Greyhound Bus Terminal im ganzen Land (www.greyhound.com; 205 S Lamar St). Der Amtrak Texas Eagle Zug von San Antonio nach Chicago hält an der Union Station in der Innenstadt (www.amtrak.com; 401S Houston St).

Auto

Auf dem Territorium von Dallas befinden sich 6 Bundesstraßen und etwa 20 Autobahnen, von denen zwei kostenpflichtig sind.

Wenn Sie ein Auto mieten, beachten Sie, dass der Verkehr auf der Autobahn während der Hauptverkehrszeiten kompliziert ist und es nur sehr wenige kostenlose Parkplätze in der Innenstadt gibt. Die Kosten für öffentliche Garagen liegen zwischen 12 USD pro Tag.

Dallas Einwohner

Dallas betrachtet sich als anspruchsvollere Menschen als Menschen in anderen Teilen von Texas, insbesondere in Fort Worth. Aufgrund des jüngsten Wirtschaftsbooms in Dallas sind viele Menschen aus anderen Bundesstaaten und anderen Ländern hierher gezogen. Einwohner von Dallas essen durchschnittlich viermal pro Woche in Restaurants und belegen für diesen Indikator den dritten Platz im Land. Für jeden Einwohner von Dallas gibt es doppelt so viele Restaurants wie für jeden Einwohner von New York. Dallas Bewohner verweisen auch herzlich auf ihre Sportmannschaften, insbesondere auf "Dallas-Kubos" (Dallas Cowboys). Cowboys werden von den Einheimischen trotz einer Reihe von Fehlern, unangenehmen Verlusten und nicht als Hindernis geliebt, selbst wenn ein anderes Team die Cowboys in der Turniermeisterschaft überholt. Kalender mit Bildern von Sportstars und anderen Attributen sind so beliebt, dass sich zahlreiche Geschäfte damit beschäftigen. Die Leute lieben es, Zeit in den Sportbars zu verbringen, wo Sie das Spiel Ihrer Lieblingsmannschaft mit mehreren Dutzend Gleichgesinnten verfolgen können.

Ein auffälliges Minus ist die Kriminalitätsrate. Nach diesem Indikator steht Dallas an erster Stelle unter den amerikanischen Millionärsstädten. (Laut Statistik von 2005 gibt es in den USA nur 9 solcher Städte). Zuvor war Detroit an erster Stelle, aber aufgrund des Bevölkerungsrückgangs verließ es die Kategorie der Millionäre und Dallas nahm seinen Platz ein.

Auf globaler Ebene wird angenommen, dass Dallas seinem großen südlichen Nachbarn - Houston - ähnlich ist. Beide Städte sind die klaren Wirtschaftszentren von Texas und pflegen eine freundschaftliche Parität. Sie zeichnen sich jedoch durch einige Merkmale aus. Zum Beispiel lebt der Großteil der Bevölkerung von Houston in der Stadt, während in Dallas die Mehrheit der Bevölkerung in zahlreichen Vororten lebt.

Das russischsprachige Dallas

In der russischsprachigen Gesellschaft von Dallas leben Schätzungen zufolge etwa 10 000 Menschen, hauptsächlich Einwanderer aus den Republiken der ehemaligen UdSSR. Die Stadt verfügt über private russischsprachige Schulen, Geschäfte und einen Empfang für russischsprachige Satellitenfernsehkanäle. In den letzten Jahren hat das Interesse der Einwohner von Dallas an der russisch-orthodoxen Kirche in der Stadt - dem Tempel des Heiligen Nikolaus - deutlich zugenommen. Für die russischsprachige Gemeinschaft finden regelmäßig kulturelle Veranstaltungen statt, darunter Konzerte von Popstars, Performances und Ausstellungen. Der Schriftsteller Sergey Taranenko, Sänger und Interpret von Liedern Mikhail Shufutinsky lebt permanent in Dallas in einem Vorort der Stadt (Girlande) die Residenz des berühmten Schauspielers Armen Dzhigarkhanyan.

Informationen

  • Bank of America (1401 Elm St) Wechselstube.
  • Zentralbibliothek (1515 Young St; 10.00-17.00 Di-Mi, 12.00-20.00 Do, 10.00-17.00 Fr und Sa 13.00-17.00 So) Kostenlose Internetkarten.
  • Touristenzentrum Dallas CVB (Tel .: 214-571-1000; www.visitdallas.com; Old Red Courthouse, 100 S Houston St; 9.00-17.00 Uhr) 20 Minuten kostenloser Zugang zum Internet.
  • Dallas Morning News (www.dallasnews.com) Stadt-Tageszeitung.
  • Parkland Memorial Hospital (Tel .: 214-590-8000; 5201 Harry Hines Blvd)
  • Polizeistation (Tel .: 214-670-4413; 334 S Hall St)

Stadt Denver (Denver)

Denver - eine lebendige, kulturelle und aufgegriffene Stadt in den Vereinigten Staaten; die Hauptstadt des Bundesstaates Colorado. Die glitzernden Wolkenkratzer der Innenstadt und die historischen Viertel von LoDo sind voller Brauereien. Hier ist die beste kulinarische Szene zwischen Chicago und Kalifornien. Das Schnäppchen ist eine 12-Meter-Skulptur eines blauen Bären und 18-Meter-Tänzern. In den Arenen des Invesco Field in Mile High und Coors Field sind die Stadien "Homeruns", "geben fünf" Gesten und die Menge tollwütiger Sportfans fast jede Nachtshow. Die Straße in die Ferne, hoher Nebel und eine dünne, purpurfarbene Linie der Front Range, das Tor zur Welt der unberührten Natur, vielleicht die erstaunlichste auf dem Kontinent. Kurz gesagt, es gibt viele Dinge, die man in Denver unternehmen kann.

Die Stadt ist kompakt, die Leute sind freundlich. Das Hotel liegt genau auf einer Höhe von 1609 Metern (1 Meile: daher der Spitzname "Stadt meilenhoch")Der ehemalige Eisenbahnknotenpunkt Wild West ist ein großartiger Ort, um sich zu akklimatisieren. Hier niedrige Luftfeuchtigkeit und viel Sonnenlicht.

Denver und umliegende Sehenswürdigkeiten

Wenn Sie nicht glauben, dass Denver einst die Bergbauhauptstadt Colorados war, werfen Sie einen Blick auf die mit Blattgold bedeckte Kuppel des Kapitols oder auf die Zweigstelle der US-Münzanstalt, die ein Viertel der Goldreserven des Landes hält. Die Zeiten des Wilden Westens sind längst vorbei, aber die Anwohner ziehen es nach wie vor vor, einen Cowboyhut und ein kariertes Hemd zu tragen, wie in alten Zeiten. Das architektonische Erscheinungsbild der Stadt ist mit Ausnahme einer Straße, die aus der Zeit des Goldbergbaus erhalten geblieben ist, völlig modern. Aber das Erstaunlichste, was Sie sehen können, wenn Sie die Stadt betreten, ist ein atemberaubender Blick auf die Rocky Mountains, eine Art Denver-Landschaft.

Die US Mint in der Colfax Avenue organisiert an Wochentagen Führungen durch die Geschäfte, in denen Münzen geprägt werden. Sie werden eine Goldbarren und einen Zählraum voller fertiger Produkte sehen. Darüber hinaus befindet sich das majestätische Gebäude des örtlichen Kapitols an der Colfax Avenue. (14th East Street und East Colfax Street). Wenn Sie die Westtreppe hinaufsteigen, halten Sie an der 18. Stufe an und befinden sich 1,6 km über dem Meeresspiegel.

Das Art Museum sticht im modernen Denver heraus (West 14th Avenue und Bannock Street; Tel .: 720-865-50-00; www.denverartmuseurn.org). Die Wände des siebenstöckigen Gebäudes sind mit einer Million Glasfliesen bedeckt, und ihre Oberfläche ist in Unordnung durch Fensteröffnungen geschnitten, was ein faszinierendes Spektakel schafft. Das Museum präsentiert eine wunderschöne Sammlung indischer Kunstwerke: Totempfähle, Kleidung und Teppiche sowie die wechselnde Ausstellung von Werken aus verschiedenen Bereichen der Weltkunst.

Sie können das alte Denver in der Larimera Street kennenlernen, wo Sie Kunstgalerien, Geschäfte und Cafés sowie einige gute mexikanische Restaurants in viktorianischen Gebäuden finden. Der Larimer-Platz besteht aus Innenhöfen und gewölbten Galerien, die von Gashörnern beleuchtet werden. Aber der wahre Schrott des alten Denver ist in der geräumigen Lobby des Hotels "Brown Palace" (17th Street und Tremont Place) Erbaut im Jahre 1892 - der exquisite Vorläufer des Atriums mit dem Glasdach moderner Hotel-Wolkenkratzer.

Von September bis Mai spielt das Denver Symphony Orchestra in der Betcher Concert Hall. (14. und Curtis Straße) Mit exzellenter Akustik und halbkreisförmigen Sitzreihen, die es Ihnen ermöglichen, die Erlebnisse der Darsteller auf den ersten Blick zu sehen. Klassische und populäre Musik wird 26 km südöstlich der Stadt im offenen Bereich des Amphitheaters in Red Rocks inmitten des malerischen roten Sandsteins aufgeführt.

Wenn Sie keine Zeit für einen langen Ausflug durch die Rocky Mountains haben, können Sie immer noch einen der höchsten Berge der Region bewundern, der auf einer gepflasterten Straße auf den Gipfel fährt. Östlich von Denver erhebt sich Mount Evans auf eine Höhe von 4.446 m (57 km auf der Autobahn 70 nach Idaho Springs, dann nach Süden abbiegen und die Route 103 zur Route 5 nehmen).

State Reserve "Rocky Mountains". Der Nationalpark liegt auf der kontinentalen Wasserscheide im nördlichen zentralen Teil Colorados im Westen und zwischen den Städten Fort Collins und Boulder. Er ist eine wunderbare Region mit aneinandergrenzenden Gipfeln, 150 Seen, Bergschnellen, Hochlandtundra, Urwäldern und einer vielfältigen Flora und Fauna. Der größte Berg im Park ist der 4345 m hohe Longs Peak im westlichen Teil des Reservats, der nur schwer von erfahrenen Kletterern bewältigt werden kann. Ein weiterer Ort, der für seine Besucher berühmt ist, ist der Bear Lake, der sich am Fuße des Mount Hallett Peak befindet und von dem viele Wanderwege ausgehen.

Transport

Flughafen

Internationaler Flughafen Denver (DIA; www. Flydenver.com; 8500 Turnip Bfvd) Es bedient ungefähr 20 Fluggesellschaften und bietet Flüge zu fast jeder größeren US-Stadt an. Das 37 km östlich des Stadtzentrums gelegene DIA ist über die Ausfahrt des 23819 Kilometer langen Pefia Blvd mit der MAI-70 verbunden. Touristische Informationen und Flugpläne für Flughäfen erhalten Sie an der Information. (Tel .: 303-342-2000) in der zentralen Halle des Terminals.

Busse

Greyhound-Busse halten am Busbahnhof Denver Bus Center (Tel .: 303-293-6555; 105519th St)wo die Routen in Boise gemacht werden (ab 151,19 USD Stunden), Los Angeles (ab 125,22 USD) und andere Ziele.

Der zug

Amtrak, Kalifornien Zephyr-Züge verkehren täglich zwischen Chicago und San Francisco über Denver. Züge kommen an und fahren vom temporären Bahnhof ab (180021st St) hinter Coors Field, bis die Renovierung der Stadtbahnstation Union Station im Jahr 2014 abgeschlossen ist. Um Informationen über den Zugfahrplan aufzuzeichnen, rufen Sie Tel. 303-534-2812 an. Amtrak (Tel .: 800-872-7245; www.amtrak.com) kann auch Informationen zu Zeitplänen und Reservierungen bereitstellen.

Zum / vom Flughafen

Alle Transportunternehmen verfügen über Helpdesks in der Nähe der Gepäckausgabe. Öffentlicher Nahverkehr Regional Transit District (RTD und 303-299-6000; www.rtd-denver.com) bietet stündlich einen kostengünstigen SkyRide-Transfer vom Zentrum von Denver zum Flughafen ($ 9-13, eine Stunde). FTE macht auch Routen nach Boulder ($ 13, 1,5 Stunden) vom Busbahnhof Market Street entfernt (Kreuzung von 16th St und Market St). Shuttle King Limo Busse (Tel: 303-363-8000; www.shuttlekinglimo.com) Machen Sie Routen von DIA in Richtungen in und um Denver, für $ 20-35. SuperShuttle Kleinbusse (Tel .: 303-370-1300) bieten Dienstleistungen auf Strecken (ab 22 USD) zwischen dem Gebiet von Denver und dem Flughafen an.

Fahrrad

Für Liebhaber des Zweirads Denver B-Cycle (denver.bcycle.com) - Ein neues Programm für die gesamte Stadt mit Fahrrädern. verfügbar an strategischen Punkten, aber Radfahrer müssen sich zuerst online anmelden (24 Stunden $ 6).

Auto und Motorrad

Das Parken auf der Straße kann ein Problem sein, aber es gibt viele kostenpflichtige Garagen in der Innenstadt und im LoDo-Bereich. Fast alle großen Autovermietungen haben Büros am Flughafen DIA, einige davon befinden sich auch im Zentrum von Denver.Vor dem Mieten eines Autos sollten Sie die Preise überprüfen, sie können viel niedriger sein als am Flughafen vor dem Mieten eines Autos.

Öffentliche Verkehrsmittel

RTD bietet öffentliche Verkehrsmittel in Denver und Boulder an. Der Fahrpreis für lokale Busse beträgt 2,25 USD für den lokalen Service und 4 USD für den Express-Service. Nützliche kostenlose Shuttlebusse fahren entlang der 16th St Mall.

RTD unterhält auch eine Stadtbahn, die 16 Stationen auf einer 19 Kilometer langen Strecke durch die Innenstadt bedient. Die Kosten sind die gleichen wie für lokale Busse.

Taxi

24 Stunden Service:

  • U-Bahn-Taxi (Tel .: 303-333-3333)
  • Zone cab (Tel .: 303-444-8888)

Informationen

Im Notfall innerhalb der Stadtgrenzen den KOA-Radiosender (850 Uhr) wird detaillierte Informationen melden.

  • 5280 Monatliches Hochglanzmagazin, in dem Sie eine vollständige Liste der Restaurants finden
  • Denver Post (www.denverpost.com) Die Hauptzeitung der Stadt.
  • Denver Visitor Center (Tel .: 303-892-1505; www.denver.org; 91816th St; 9.00-17.00 Mo-Fr)
  • ORIC-Informationszentrum (Outdoor Recreation Information Centre, REI-Hauptlinie 303-756-3100; www.oriconline.org; 1416 Platte St) Besuchen Sie für Ausflüge im Freien das Zentrum im REI-Geschäft, in dem Sie Karten und kompetente Beratung erhalten. Nehmen Sie an den kostenlosen Discover Colorado-Kursen teil, die jeden Samstag um 15.00 Uhr stattfinden.
  • Polizeidienststellen (Tel: 720-913-2000; 1331 Cherokee St)
  • Mail (95120th St; 8.00-18.30 Mo-Fr, 9.00-18.30 Sa) Der Hauptzweig.
  • Universitätsklinikum (Tel .: 303-399-1211; 4200 E 9th Ave; 24 Stunden) Notdienst.
  • Westword (www.westword.com) Die beste kostenlose wöchentliche Ressource mit Informationen zu den Ereignissen der Stadt.

Detroit City

Detroit - eine Stadt im Norden der Vereinigten Staaten in Michigan an der Grenze zu Kanada; Hafen am Detroit River am Zusammenfluss der Großen Seen. Dies ist ein wichtiger Knotenpunkt von Eisenbahnen und Autobahnen. Hier befindet sich die Straßenbrücke zur kanadischen Stadt Windsor, einem internationalen Flughafen. Detroit ist das weltweit größte Zentrum für die Automobilindustrie, hier werden Eisenmetallurgie, Ingenieurwesen, Schiffbau, Metallverarbeitung und chemische Industrie entwickelt.

Höhepunkte

Sagen Sie dem Amerikaner, dass Sie eine Reise nach Detroit planen, und sehen Sie, wie er fragend die Augenbrauen hochzieht. Er wird fragen "Warum?" und warnt Sie vor den tödlich hohen Preisen, Häusern, die mit Brettern und Müll verschalt sind, die an ihren Fundamenten kreisen, sowie vor der Abschottung von Hypotheken, die Häuser für 1 USD verkaufen. Sie werden hören: "Detroit ist ein Loch. Sie werden dort getötet."

Alles oben Genannte ist wahr, und obwohl die Stadt in gewisser Weise der alkoholapokalyptischen Stimmung innewohnt, ist es auch der Funke, aus dem das Feuer der Stadt Energie zieht - die Energie, die Sie nirgendwo anders spüren werden. Künstler, Unternehmer und junge Leute kommen hierher, daher herrscht hier der Geist der Unabhängigkeit und Unabhängigkeit, man kann sagen, dass "hier die Menschen ihr eigenes Schicksal bestimmen". Sie verwandeln leer stehende Flächen in städtische Bauernhöfe und verlassene Gebäude in Wohnheime und Museen.

Detroit erlebte seine Blütezeit in den 1960er Jahren, als sich die amerikanische Automobilindustrie intensiv entwickelte und die legendäre Band Motown spielte, die immer noch Fans hat. Aber seit dem Ende des 20. Jahrhunderts befindet sich Detroit in einer ständigen Krise - die Stadt ist verfallen und die Kriminalitätsrate ist nicht mehr in der Größenordnung.

Dies bedeutet jedoch nicht, dass es in Detroit unmöglich ist, sich zu entspannen und die verschiedenen Attraktionen zu sehen. Hier gilt es zu wissen, wo und was sich befindet.

Geschichte

Der französische Entdecker Antoine de La Mothe-Cadillac gründete 1701 Detroit. Das Glück lächelte der Stadt zu, als Henry Ford in den 1920er Jahren begann, Autos zu stampfen. Er kam nicht mit einem Auto auf, wie viele irrtümlich glauben, sondern schuf eine ausgezeichnete Produktionslinie und entwickelte Massenproduktionstechnologien. Das Ergebnis war ein "Model T", die erste in den USA hergestellte Maschine, die sich die Mittelklasse leisten konnte.

Detroit wurde schnell die Automobilhauptstadt des Landes. Allgemeine Motoren (GM), Chrysler und Ford - alle diese Unternehmen hatten ihren Hauptsitz in Detroit oder in der Nähe (und immer noch haben). Die 50er Jahre des 20. Jahrhunderts waren die besten in der Geschichte der Stadt, als die Bevölkerungszahl zwei Millionen überstieg und Motown-Musik von Radiogeräten zu hören war. Aber die rassistischen Spannungen, die 1967 auftraten, und die japanischen Automobilkonkurrenten, die in den 70er Jahren auftraten, erschütterten die Stadt und ihre Industrie. Detroit ist in eine Zeit des Niedergangs eingetreten, in der etwa zwei Drittel der Bevölkerung verloren gingen.

Die Stadt konnte Mitte der 2000er Jahre leicht zulegen, sah aber erst die neue globale Wirtschaftskrise von 2008–2009, die die Automobilindustrie zerstörte. GM und Chrysler gingen bankrott und tausende Arbeiter und Angestellte verloren ihre Jobs. Die Stadt wird weiterhin "umstrukturiert".

Detroit Sehenswürdigkeiten

Das Leben im Zentrum von Detroit konzentriert sich im Renaissance Center auf die Küstenzone (Renaissance Zentrum) und nicht weit von Hart Plaza (Hart Plaza). Die Woodward Avenue - der Hauptboulevard der Stadt - führt in nördlicher Richtung nach Midtown (Wo ist das Kulturzentrum und sein Museum sowie die Wayne University) und weiter ins neue Zentrum (Neues Zentrum) mit reicher Architektur.Korktown, voller Bars, liegt westlich des Zentrums. Die Mile Rides Roads sind die Hauptverkehrsadern von Detroit im Osten und Westen. Achte Meile (8 Meile) bildet die Grenze zwischen der Stadt und den Vororten. Auf der anderen Seite des Detroit River liegt Windsor. (Kanada).

Alle Orte mit Sehenswürdigkeiten sind in der Regel montags und dienstags geschlossen.

Detroit ist traditionell stolz auf sein eigenes Henry Ford Museum, in dem Sie sowohl alte als auch moderne Autos dieser renommierten Autofirma sehen können. Das Ford Museum hat noch ein Förderband. (es funktioniert auch) und es gibt sogar ein Stück der Straße, auf der Henry Ford selbst auf dem Bürgersteig ging.

Aber auch das Detroit Museum of Art, das Science Center und das Museum of American Africans sowie das Historical Museum sind einen Besuch wert.

Für Liebhaber dieser Exotik lohnt sich ein Besuch des berühmten Orientalischen Marktes, auf dem Sie günstige Souvenirs kaufen und weiterhin gemütlichen Jazz und Blues von noch nicht bekannten Gruppen in gemütlichen Clubs hören können, die sich gerade in den amerikanischen Himmel aufmachen.

Der Ostmarkt wird von Touristen geschätzt, weil Sie darin echte bäuerliche Produkte finden - von Käse und Butter bis hin zu Wein - mit denen Sie auf einfache Weise ein stilvolles und leckeres Frühstück in einem Hotelzimmer organisieren können.

Für Bowling-Fans empfehlen wir das Cadieux Cafe, das als einziger Ort in Amerika gilt, an dem Sie in der belgischen Version von Bowling spielen können. Dort im Café können Sie die Spiele der örtlichen Hockey- und Fußballmannschaften verfolgen. (Was ist das berühmte Red Wings Team!).

Bars und Restaurants

Aufgrund der breiten Emigrantenpolitik war und ist Detroit ein echter Schmelztiegel für Kulturen. Deshalb finden Sie hier die abwechslungsreichste Küche. Spezialitäten erhalten Sie im Greektown Restaurant und im Polish - Polish Village. Mexikanisches Essen wird traditionell im stilvollen und preiswerten Mexican Village serviert.

Auf der Suche nach dem Exotischen ist es empfehlenswert, das höchste Gebäude von Detroit - das Renaissance Center - zu besuchen und die hervorragenden Gerichte in Coach Insignia zu probieren, das sich fast auf dem Höhepunkt eines Vogelfluges befindet.

Für Liebhaber des Nachtlebens gibt es eine ganze Reihe von Möglichkeiten - in der Fülle verschiedener Cafés und Bars, die bis zwei Uhr morgens geöffnet sind, während die meisten Nachtclubs bis zum Morgengrauen geöffnet sind.

Für diejenigen Intellektuellen, die diese Stadt zu Recht sehen und fühlen möchten, gibt es eine gute Wahl in Form einer Kneipe oder einer Live-Aufführung, die entweder in der Bronx oder im Woodbridge Pub zu finden ist. Ein toller Snack und ein gutes lokales Bier sind garantiert.

Stadtproblem

In den 1950er Jahren wurde Detroit zur Automobilhauptstadt der Vereinigten Staaten, die zu dieser Zeit ein Programm billiger und populärer Autos auf staatlicher Ebene förderte. Die größten Automobilfabriken des Landes waren in Detroit konzentriert (Ford, General Motors, Chrysler)und die Stadt erlebte einen Boom in ihrer Entwicklung - sie blühte buchstäblich auf und wurde zu einer der reichsten Städte in Nordamerika. Schwarze aus dem ganzen Land strömten in großer Zahl auf der Suche nach Arbeit in die Stadt, da Autofabriken für Autofabriken benötigt wurden und die Diskriminierung aufgrund der Rasse gelockert wurde. Demografisch gesehen begann die weiße Bevölkerung der Stadt bereits abzunehmen, und dieser Trend nahm jedes Jahr zu. Einige Jahrzehnte später machte Detroit sogar zu einer „schwarzen Stadt“. Der Grund für die Verlagerung der weißen Bevölkerung in die Vororte war das unentwickelte öffentliche Verkehrssystem und die Übersättigung der Stadt mit persönlichen Verkehrsmitteln. Seit Mitte der 40er Jahre mit der Entwicklung der Automobilindustrie in der Stadt erschien eine große Anzahl von Privatwagen. Ständige Staus und der Mangel an Parkplätzen sind zu einem wachsenden Problem geworden. Gleichzeitig wird die Notwendigkeit, ein persönliches Fahrzeug zu kaufen, gefördert, der öffentliche Verkehr hat keinen hohen Stellenwert - es handelt sich um „Transport für die Armen“. Andererseits entwickelt sich das öffentliche Verkehrssystem nicht, Straßenbahn- und Oberleitungsbuslinien werden beseitigt. Das zwingt die Bewohner, auf billigere Autos umzusteigen.Infolgedessen wächst die Zahl der Autos in der Stadt rapide, und die alte städtebauliche Struktur entspricht nicht den Anforderungen der Stadt der Autofahrer. Und ab etwa Mitte der 1950er Jahre besteht die Tendenz, eine wohlhabende, meist weiße Bevölkerung in die Vororte mit einer günstigeren Infrastruktur zu verlegen. Der Prozentsatz der armen, meist schwarzen Bevölkerung in Detroit wächst, die kriminogene Situation verschlechtert sich, was den Zustrom von Bürgern weiter beschleunigt. Die Behörden versuchen, das Problem des Abrisses historischer Gebäude in der Innenstadt für den Bau von Parkplätzen zu lösen. Gleichzeitig wächst die Spannung in der Stadt zwischen Schwarz und Weiß, was zu schwarzen Reden führt. Während des Aufstands vom 23. Juli 1967 wurden mehr als 2.000 Gebäude geplündert und niedergebrannt. Die Angelegenheit endete mit der Einführung von Armeeeinheiten am 25. Juli, und weitere 48 Stunden später wurde der Aufstand niedergeschlagen. 43 Menschen wurden getötet (33 von ihnen sind schwarz), 467 wurden verletzt. Dies spornte den Abzug der weißen Bevölkerung an und der Niedergang der einst blühenden Stadt wurde irreversibel.

In den 1980er Jahren begann die Automobilindustrie zu schrumpfen und die Stadt allmählich zu schrumpfen. Nach mehreren „schwarzen Unruhen“, als Dutzende Häuser niedergebrannt wurden und Hunderte von Raubüberfällen und anderen Verbrechen begangen wurden, begann sich die weiße Bevölkerung zu bewegen andere Städte.

Zu Beginn des 21. Jahrhunderts hat Detroit eine weiße Bevölkerung von etwa 10 Prozent. Sie konzentriert sich auf den südlichen Teil der Stadt und den größten Teil auf die Vororte. Dort im Süden von Detroit sind noch Geschäftsviertel erhalten, aber der Großteil der Stadt sieht sehr schlecht aus. Die Kriminalität ist auf einem sehr hohen Niveau. Selbst in der Mitte, wenn Sie in die falsche Straße abbiegen, laufen Sie Gefahr, ausgeraubt zu werden. Die meisten Wolkenkratzer sind leer, die reichsten Theater wurden zerstört, Luxushäuser aufgegeben. Vor einigen Jahren begann die langsame Erholung der Stadt, aber das Tempo ist immer noch sehr niedrig.

Kultureller Beitrag

Detroit ist mit seiner einzigartigen demografischen Lage und der bedrückenden Atmosphäre der Zerstörung ein einzigartiger Ort für kreativ denkende Menschen geworden. Dies lag insbesondere daran, dass in Detroit die meisten reichen schwarzen Amerikaner in den USA lebten. Detroit wurde die erste Stadt in den Vereinigten Staaten, in der eine große schwarze Jugendbewegung der Mittelklasse gegründet wurde, die ein einzigartiges kulturelles Phänomen hervorbrachte - Techno. Detroit ist die allgemein anerkannte Hauptstadt dieses Trends der Clubmusik.

Der Begriff "Detroit Techno" bedeutet nicht so sehr den Stil, sondern die Stimmung, die der in dieser Stadt geschaffenen Musik innewohnt. In den frühen 80ern kamen schwarze Partygänger zusammen und wollten etwas Neues schaffen, sie waren jung, reich und sie wollten anders sein. Juan Atkins, der Musiker, der den ersten Techno-Track geschaffen hat, gehört zu dieser Bewegung. Laurent Garnier, französischer DJ, schrieb 2005 das Buch "The Electroshock" über die Geschichte des Techno von der Geburt bis zur Moderne. Der wichtigste Teil dieses Buches beschreibt die Suche nach dem "Spirit of Detroit" durch die Augen eines Europäers, der ihn später in einer Atmosphäre der Unterdrückung und Störung sowie der Rassendiskriminierung durch die Behörden in Detroit besonders anschaulich ausdrückt.

Feste und Veranstaltungen

Nordamerikanische Internationale Automobilausstellung (North American International Auto Show)

Mitte Januar können Sie zwei Wochen lang eine riesige Ansammlung von Autos im Kobo-Zentrum beobachten. (www.naias.com; Tickets 12 USD; Mitte Januar).

Movement Electronic Music Festival

Das weltweit größte Festival für elektronische Musik findet am Memorial Day auf der Hart Plaza statt (www.movement.us; Tageskarte $ 40; Ende Mai).

Informationen

Sicherheit

Das Gebiet zwischen den Sportstätten, im Norden und rund um die Willis Road, eine Wüste, ist es besser, nachts nicht dorthin zu fahren.

Touristische Informationen

Büro für Kongresse und Besucher in Detroit (Detroit Convention & Visitors Bureau) (Tel .: 800-338-7648; www.visitdetroit.com)

Medizinische Versorgung

Detroit Empfangskrankenhaus (Detroit Receiving Hospital) (Tel .: 313-745-3000; 4201 St. Antoine St. (St. Antoine Street))

Transport

Detroit Metro Flughafen (Detroit Metro Airport) (DTW; www.metroairport.com)Der Verkehrsknotenpunkt von Delta Airlines liegt etwa 32,19 km südwestlich von Detroit. Es gibt nur wenige Transportmöglichkeiten, mit denen Sie vom Flughafen in die Stadt fahren können: Sie können ein Taxi für ca. 45 USD oder den 125 SMART-Bus nehmen ($2)aber darauf werden Sie von einer bis eineinhalb Stunden ins Zentrum gehen.

Windhund (Windhund) (Tel .: 313-961-8005; 1001 Howard St (Howard Street)) reist in verschiedene Städte innerhalb und außerhalb von Michigan. Megabas (Megabus) (www.megabus.com/us) reist nach / von Chicago (5,5 Stunden) täglich; von der Mitte gesendet (Ecke Cass (Cass) und Michigan (Michigan)) und von der Wayne State University (Wayne State University, Ecke Cass und Warren Ave (Warren Ave)).

Amtrak-Züge (Amtrak) (Tel .: 313-873-3442; 11 W Baltimore Ave (Baltimore Avenue)) fahre dreimal am tag nach chicago (5,5 Stunden). Sie können auch nach Osten nach New York fahren. (16,5 Stunden) oder andere Ziele auf dem Weg - aber zuerst müssen Sie einen Bus nach Toledo nehmen (Toledo).

Transit Windsor (Transit Windsor) (Tel .: 519-944-4111; www.city windsor.ca/001209.asp) Ein Tunnelbus fährt nach Windsor (Kanada). Tickets kosten 3,75 US-Dollar (Amerikanisch oder kanadisch), fährt der Bus von Mariner's Church (Ecke Randolph Street (Randolph St) und Jefferson Avenue (Jefferson Ave)) In der Nähe der Einfahrt zum Tunnel Detroit-Windsor (Detroit-Windsor Tunnel)sowie von anderen Orten in der Innenstadt. Vergessen Sie nicht, einen Reisepass mitzunehmen.

Informationen zum Betrieb der People Mover-Einschienenbahn.

Wenn Sie ein Taxi benötigen, rufen Sie Checker Cab an (Tel .: 313-963-7000).

Monument Valley

Monument Valley - ein Gebiet mit ungewöhnlichen Sandsteinfelsen, das bis zu 300 m hoch ist und eines der bekanntesten Bilder des amerikanischen Westens ist. Dies soll nicht heißen, dass das Monument Valley ein Tal im traditionellen Sinne des Wortes ist. Es handelt sich vielmehr um eine riesige flache Wüstenebene, in deren Mitte Sandsteinfelsen emporragen - der letzte Berg, der einst das gesamte Gebiet einnahm.

allgemeine Informationen

Die Einzigartigkeit des Monument Valley hängt direkt mit seiner Entstehung zusammen. Es ist kaum vorstellbar, dass sich hier vor 250 Millionen Jahren das Meer befand. Am Boden dieses prähistorischen Reservoirs wurde Schlamm gesammelt, unter dessen Gewicht Sand in porösen Sandstein gepresst wurde. Durch die für den Menschen unvorstellbare und für die geologische Geschichte der Erde kurze Zeit verwandelte sich Sandstein in Schiefer. Vor fast 70 Millionen Jahren baute sich die Erdkruste stark auf, und wo der Meeresboden war, herrschten frische Luft und Sonne. Die Aussicht war wahrscheinlich atemberaubend - ein riesiges Sandsteinplateau mit einer Schicht aus Schiefer und Schutt zerstörte die Schauer, nagte an kleinen Flüssen und ließ den Wind scheinen. Schließlich tauchten an der Stelle des unzerstörbaren Kolosses Felsensäulen auf.

Das Tal ist der ganzen Welt bekannt und natürlich dank westlicher Filme mit dem legendären John Wayne. (John Wayne) und andere Hollywood-Cowboys. Die Landschaft des Monument Valley gehört zu den 100 bekanntesten Naturwundern. Die riesigen roten Mesas in der flachen Sandwüste, scharfen Gipfeln und steilen Hängen wurden unzählige Male für Filme und farbenfrohe Magazine gedreht. Aber selbst wenn Sie diese Bilder gesehen haben, werden Sie von der Realität der tiefen, hellen Farben und der Vielfalt der Formen dieser Formationen begeistert sein. Hier wurde auch die beste Werbung für Marlboro-Zigaretten gedreht

Das Tal befindet sich auf dem Territorium des Reservats der Navajo-Indianer (Navajo)Personen, die das ausschließliche Recht haben, die Ausflüge im Reservat zu begleiten, wird empfohlen, einen Führer im Voraus oder bei der Ankunft am Ort zu vereinbaren. Ohne Führer erhalten Sie im Gegensatz zu Nationalparks zum gleichen oder einem höheren Eintrittspreis viel weniger. Zum Beispiel dauert eine Tour durch das Monument Valley ungefähr eine Stunde. Sie können nur einen kleinen Kreis in einem Auto mit mehreren Haltestellen entlang einer sandigen unbefestigten Straße machen. Die Informationsbroschüre, die Sie am Eingang erhalten, enthält viele Verbote und Warnungen: Klettern Sie nicht auf Felsen, gehen Sie nicht zu Fuß, gehen Sie nicht in Häuser, fotografieren Sie keine Indianer, verbieten Sie alkoholische Getränke im Navajo-Land usw. .

Touristen Monument Valley ist eine Ansammlung von fantastischen baufälligen Schlössern, alten Tempeln, modernen Wolkenkratzern, Säulen und Türmen. In der Tat, die ungewöhnliche Form von Strukturen gewählt Natur ohne Hintergedanken.

Dies hindert die Einheimischen nicht daran, geologische Denkmäler mit Hilfe von Namen zu "humanisieren": Schloss Skala (Burgfelsen, ein beeindruckendes Massiv mit einer flachen Spitze, 300 m hoch, gekrönt mit gezackten Türmen)Fäustlinge (Rukavichki, in der Nähe von Felsformationen)Mutter Henne (Broody, sieht aus wie ein Huhn)Merrick Mountains (Merrick) und Mitchell (Mitchel), natürliche Kopien von riesigen Grabsteinen, Mutter Oberin (Priorin)Drei Schwestern (Drei Schwestern) usw.

Die meisten Attraktionen des Monument Valley konzentrieren sich auf die Stadt Goulding. Diese Siedlung, 250 km von der nächsten Stadt entfernt (Flagstaff in Arizona), wurde 1923 als Handelsposten gegründet und handelte mit den Indianern. Heute basiert die Wirtschaft auf dem Tourismus.

Das Touristenzentrum bietet sehr spektakuläre Ausblicke, aber Sie können den Park erkunden, während Sie den Valley Drive Highway entlang fahren - eine 27 km lange Straße. Es windet sich zwischen atemberaubenden Klippen und fantastischen Felsen, einschließlich des berühmten Totempfahls - einem riesigen Turm, der 91 Meter hoch und nur wenige Meter breit ist. Hier können Sie die alten Höhlenwohnungen, natürlichen Bögen und Petroglyphen erkunden.

Im Laufe des letzten Jahrhunderts hat sich das Monument Valley verändert, da Erosionsprozesse andauern. Es kann durchaus vorkommen, dass nach hunderten von Jahren am Ort der majestätischen Sandsteinplateaus nur noch eine flache, launische Ebene übrig bleibt, nehmen Sie sich Zeit ...

Tal des Feuers

Tal des Feuers - Ein malerischer Naturpark in Nevada im Westen der USA, eine halbe Autostunde von Las Vegas entfernt. Es zieht Reisende mit fantastischen Landschaften an. Die Canyons, Felsen und Hänge des Valley of Fire haben unterschiedliche Farbtöne - von blassrosa und milchig-cremefarben bis hin zu lila, Terrakotta und leuchtendem Rot.

Höhepunkte

Erstens gab es eine Wüste an der Stelle des Valley of Fire. Im Laufe der Zeit wurden die Sanddünen zu festem Sandstein und verwandelten sich dank Verwitterungsprozessen in hohe "Bienenstöcke", glatte "Wellen", elegante Bögen, malerische Täler mit "geschwollenen" Hängen und verschiedene Figuren, die ihren Namen erhielten. Besonders schön sind die hellen Hänge des frühen Morgens oder des Sonnenuntergangs.

Reisende kommen in den Valley of Fire Park, um die faszinierenden Landschaften vom Autofenster aus zu betrachten und mit Freunden ein Picknick zu machen. Auf dem gesamten Gebiet wurden mehrere gute Straßen angelegt, und viele Besucher gelangen zu einem interessanten Ort, halten an und fotografieren natürliche Sehenswürdigkeiten. Touristen kommen auch zu den malerischen roten Felsen, auf denen alte Petroglyphen zu sehen sind. Wanderungen, Radtouren und Klettern sind im Nationalpark beliebt. Es gibt nicht viele lange Routen im Tal des Feuers.

Es ist zu beachten, dass es hier im Sommer sehr heiß ist und die Lufttemperatur auf + 45 ... +49 ° C ansteigen kann, so dass es schwierig wird, zu Fuß zu gehen. Es ist bequemer, den Park im Winter zu besuchen, wenn die Tagestemperaturen +24 ° C nicht überschreiten. Wer jedoch über Nacht hierher kommen möchte, sollte sich darüber im Klaren sein, dass es in einer Winternacht im Tal des Feuers sehr kalt sein kann.

Besucherinformationen

Das Valley of Fire ist das ganze Jahr über von morgens bis abends für Touristen geöffnet. Auf dem Territorium des Parks fallen durch den Westen oder Osten Eingang. Touristen mit Zelten können Übernachtungen auf einem der beiden Campingplätze organisieren und an speziell ausgestatteten Orten Feuer machen. Essen im Park wird nicht verkauft und Trinkwasser kann auf Campingplätzen oder im Besucherzentrum reserviert werden.

Die Campingplätze im Valley of Fire sind rund um die Uhr besetzt und das Touristenzentrum empfängt Besucher von 8.30 bis 16.30 Uhr. Auf Campingplätzen können Reisende Wasser, Toiletten, Duschen und Tische benutzen. Die Übernachtung im Gebiet kostet 20 USD pro Auto und Nacht, einschließlich der Kosten für den Besuch des Parks. Es ist leider nicht möglich, Campingplätze im Voraus zu buchen.

Die Kosten für einen Aufenthalt im Valley of Fire für einen Tag: für Autos - 10 $; für Fußgänger und Radfahrer - 1 $; für diejenigen, die mit dem Bus genommen wurden - 2 $; Abonnement für ein Jahr - 100 $.

Autofahrer dürfen nur auf den Straßen fahren und an den dafür vorgesehenen Parkplätzen anhalten. Es gibt keine Tankstellen im Park.

Im Tal des Feuers können Sie mit Haustieren kommen, aber das Laufen der Tiere ist nur an einer kurzen Leine erlaubt. Im Park kann man keinen Müll entsorgen und auch Blumen, Pflanzenteile, Steine ​​und Mineralien aus seinem Revier herstellen.

Wie komme ich dorthin?

Das Valley of Fire liegt 80 km von Las Vegas entfernt. Der einfachste Weg, hierher zu kommen, ist eine organisierte Tour in den Park in einem der Reisebüros zu kaufen. Reisende, die mit dem Auto anreisen, erreichen das Valley of Fire über die Autobahn 15.

Death Valley

Wenn man in das Death Valley gelangt, das heiß ist wie ein Ofen, kann man sich kaum vorstellen, dass es einst von einer meterdicken Eisschicht bedeckt war. Zweimal in seiner Geschichte war Death Valley ein Eisfeld.

Death Valley - Einer der schönsten Orte in Kalifornien sowie die US-amerikanische Nationalreserve. Das Hotel liegt in Ostkalifornien, fast nahe der Grenze zu Nevada und ist Teil der Mojave-Wüste (Mojave-Wüste)von Osten und Westen von Bergen umgeben. Die Fahrt von Las Vegas dauert ungefähr 2,5 Stunden in eine Richtung, aber es lohnt sich! Dieser Ort gilt als der heißeste der Welt. Laut Statistik lag die Temperatur im Juli 1913 bei 57 ° C im Schatten. Der Teufel ist jedoch nicht so schlimm, wie er gemalt ist. Die Hauptsache ist, das Wasser nicht zu vergessen, viel Wasser. Death Valley - der größte Nationalpark außerhalb von Alaska (7800 km²). Die Hauptsaison ist in den Frühlingsmonaten, wenn die Blumen blühen. Park Center - Furnace Creek (Furnace Creek).

Höhepunkte

Der Name des Parks selbst lässt ein Bild von allem entstehen, was am schlimmsten und schrecklichsten ist - dies ist ein unfruchtbarer, verlassener, lebloser Ort der Wildheit des Alten Testaments. Bei näherer Bekanntschaft wird Ihnen klar, dass die Natur des Death Valley eine spektakuläre Show bietet: Wassergeschnitzte Canyons, singende Sanddünen, Palmenoasen, verwitterte Berge und verschiedene einheimische Tiere.

Death Valley ist immer unglaublich trocken und heiß. In der Luft schweben ständig die kleinsten Sandkörner. Im Sommer können die Temperaturen leicht über 49 ° C liegen. Obwohl es nur wenige hundert Kilometer von der Pazifikküste entfernt ist, ist es eine der trockensten Regionen der Welt. Die mit Wasserdampf gesättigte Luft, die von den Ufern des Ozeans gebracht wird, regnet lange bevor sie diese Orte erreicht.

Die berühmten beweglichen Steine ​​des Death Valley

Trotz der schwierigen und manchmal gefährlichen Bedingungen ist Death Valley nicht so unbewohnt. Archäologen finden hier ständig Felsmalereien, Überreste von Läsionen und andere Spuren menschlicher Besiedlung. Zwar lebt heutzutage nur ein kleiner Stamm des Timbish-Shoshonov-Clans im Distrikt Furnes Creek-Rancho.

Es gibt ein Dutzend Landschaften im Death Valley, in denen Sie keine trüben Sanddünenlandschaften sehen, sondern eine endlose Vielfalt an Reliefs, Felsformationen, Farben und Vegetation. Im Winter sehen Sie im Tal einen ganzen Teppich von Frühlingsblumen, die nach seltenen Regenfällen blühten. Vor allem aber fasziniert es die helle, unverständlich transparente, verzerrende Perspektive, die im Morgengrauen rosa, morgens milchig, mittags silbrig ist und nachmittags zunehmend einen goldenen Farbton annimmt.

Aus geologischer Sicht ist Death Valley eine relativ junge, nur wenige Millionen Jahre alte Entität. Dennoch war diese kurze geologische Vergangenheit sehr reichhaltig. Die Landschaft hat mindestens vier vulkanische Aktivitätsperioden gebildet, gefolgt von drei oder vier Sedimentationsperioden. Außerdem wurde hier gelegentlich eine erhöhte tektonische Aktivität beobachtet, und die Gletscher kamen zweimal.

Death Valley Sehenswürdigkeiten

Rhyolith-Geisterstadt

Geister von Riolyte verfallenen Haus Central Street

In den USA etwa fünftausend verlassene Städte. Sie befinden sich hauptsächlich im Westen des Landes und haben mindestens zwei Gemeinsamkeiten: In den meisten dieser Städte leben die Menschen nicht, aber jeder hat mindestens einen guten oder bösen Geist.

Ich empfehle, meine Reise nach Death Valley von Las Vegas aus Nevada zu beginnen und die Geisterstadt Ryolight zu besuchen. (Rhyolith) - eine alte, verlassene Stadt der Goldsucher und Bergleute - deren ungewöhnliche Skulpturen die Fantasie anregen. Dies ist wahrscheinlich die sich am schnellsten verändernde Stadt - zu Beginn des letzten Jahrhunderts lebten dort 16.000 Menschen. Es gab einen Bahnhof, an dem sich drei große Eisenbahnen kreuzten und von dem aus Silbererz an die Küste geschickt wurde. Bis heute sind nur wenige Gebäude erhalten, darunter das Bierhaus. (Flaschenhaus)gebaut aus zementgebundenen bierflaschen. Laut einem der wenigen Einwohner der Stadt leben musikalische Geister darin. Manchmal wachen sie nachts mit ihrer unsichtbaren Blaskapelle auf. Inzwischen ist genau bekannt, dass das Orchester 1910 zum letzten Mal in Riolite spielte. Dies ist der Ort, an dem die Geister leben.

Titus Canyon

Unweit von Riolyte führt eine Einbahnstraße zum Titus Canyon. Immer höher klettern in den Bergen von Grapevine (Weinberge), die Straße beginnt sich zu winden, in bestimmten Kurven besteht der Wunsch, aus dem Auto auszusteigen - es ist nur schwer zu glauben, dass Sie auf dieser abfallenden hügeligen Straße fahren und am Leben bleiben können. Überqueren Sie den White Pass White Pass, wenn Sie möchten, machen Sie eine kleine Pause auf dem Red (Roter Pass), geh runter und lass eine andere Geisterstadt zurück - Leadfield (Leadfield).

Schlucht Titus Schlucht Titus Schlucht Titus

Und jetzt, nach einhundertundein Umdrehungen mit verwirrenden Abfahrten oder Anstiegen, erscheint ein Schild vor Ihnen, das besagt, dass Sie zum Titus Canyon gekommen sind (Titus Canyon). Alles ändert sich - die Straße verengt sich, als ob sie fallen würde, die dunklen Wände um dich herum erheben sich wie Steinwächter. Die Lufttemperatur steigt ebenfalls und die Sonne beginnt zu heizen. Sie können anhalten, wo Sie möchten, und sich die Petroglyphen ansehen.

Noch ein paar Runden, und bevor Sie das Tal verbreiten - der verbrannte Raum mit den lila Flecken der Berge und einem grauen Streifen der Asphaltstraße, der sich im zitternden Dunst verliert.

Scottys Schloss

Im nördlichsten Teil des Tals, in einer kleinen Schlucht, befindet sich ein Schlossgut, das Anfang des 20. Jahrhunderts von einem Versicherungsmagnaten aus Chicago, Albert Johnson, im spanischen Stil erbaut wurde. Das von grünen, üppigen Wäldern und Rasenflächen umgebene Herrenhaus sieht fantastisch aus, besonders angesichts der rauen Natur dieser Orte.

Die Geschichte des Schlosses ist lustig und geheimnisvoll zugleich. Mitte der 20er Jahre gab Scotty Walter bekannt, dass er in der Gegend von Death Valley unermessliche Goldminen gefunden habe und finanzielle Unterstützung für die Entwicklung der Minen benötige. Hier erscheint Albert Johnson, der sich bereit erklärt hat, ein derart profitables Unternehmen zu finanzieren. Muss ich erwähnen, dass es im Tal keine Goldminen gab ...

Scotty Schloss Scotty Schloss Scotty Schloss

Nach ein paar Jahren beschloss Johnson, seine "Investitionen" zu testen, und schrieb Scotty einen Brief über seine Absicht, die Minen zu besuchen. Skopie entscheidet, dass der Fall in einem Hut steckt und lädt den Bankier ein, das Death Valley Mitte Juli zu besuchen, wenn die Temperatur über 50 Grad liegt. Es ist anzumerken, dass Albert keine gute Gesundheit hatte: Er litt an Asthma und Rheuma, und Gott weiß, was, dennoch kam er Mitte Juli nach Kalifornien. Ich gehe ein paar Monate durch das Death Valley und finde es nicht (natürlich) Ohne Goldminen fand er noch etwas: Gesundheit! Heiße, trockene Wüstenluft heilte alle seine Wunden. Die Schönheit dieses rauen Ortes faszinierte ihn so sehr, dass Johnson begann, mit seiner Frau Bessie ständig ins Tal zu kommen.

Bessie war nicht begeistert davon, in einem Zelt neben Schlangen, Skorpionen und anderen Menschen in der Wüste zu leben. Dann beschließt Johnson, für seine Frau eine geeignete Residenz zu bauen - ein Schloss im maurischen Stil. Der Bau des Schlosses begann im Jahr 1929.

Sie fragen: Warum heißt das Schloss Scotty, wenn sein Besitzer Johnson war? Sehr einfach. Tatsache ist, dass Scotty, der zu diesem Zeitpunkt bereits ein großer Freund der Familie Johnson war und Interviews an Journalisten verteilte, argumentierte, dass das Schloss ihm gehörte und er auf dem Geld aufbaute, das er durch den Verkauf von Gold erhielt. Und die Goldmine ist direkt unter dem Haus.Albert Johnson grinste nur bei Skopies Aussagen und fand sie amüsant. Also lebten sie zu dritt im Schloss: das Ehepaar Johnson und der Schurke Scopi, der unübertroffene Geschichtenerzähler.

Bis jetzt ist das Schloss eine Probe der Technik. In der Burg gab es Klimaanlage, Strom, Sanitär, riesige Kühlräume (Bedenkt man, dass das Haus in den 30er Jahren gebaut wurde, ist das nicht so wenig).

Ubehebe-Krater

Krater Ubehebe Krater Ubehebe Krater Ubehebe

Der Name des Kraters in der Sprache des einheimischen Indianers Shoshone bedeutet "Big Basket". Der Krater entstand durch das Zusammentreffen von Grundwasser mit aufsteigendem Magma. Das Wasser verwandelte sich augenblicklich in Dampf und riss buchstäblich die Oberfläche auf, wobei Trümmer hoch in den Himmel stiegen und die Hügel mit schwarzer Asche bedeckten. Ein beeindruckender Anblick ist auf Ihrer linken Seite.

Racetrack Valley

Raceway Valeya Steine ​​bewegen im Death Valley Raceway Valley

Ralestreka Valeya ähnelt vor allem einem Waschbrett, es ist schwierig, darauf zu fahren, es wird nur krabbeln - das Auto zittert so, dass die Zeiten scheinen - es ist im Begriff auseinanderzufallen. Aber das kommende Bild ist es wert! Steine ​​unterschiedlicher Größe, die auf dem getrockneten Boden einen kriechenden Fleck hinterlassen - der Anblick ist einfach fantastisch! Sie wechseln ständig ihren Standort, als würden sie von einer unsichtbaren Hand geschoben. Die letzten 50 Jahre der Forschung haben wenig Aufschluss darüber gegeben, wie sich Hunderte von Steinen, von kleinen bis zu sehr schweren, in verschiedene Richtungen bewegen können, wobei sie eine Schlammfurche hinterlassen, sich wenden, ihre eigene Spur überqueren, manchmal allein und manchmal in Gruppen. Über die Natur dieses Phänomens wurden verschiedene Hypothesen aufgestellt: Steine ​​gleiten über eine dünne Eiskruste, die sich häufig auf der Oberfläche einer Ebene bildet; der Wind bewegt sie, wenn die Ebene auf bestimmte Weise angefeuchtet ist, und dergleichen. Aber keiner von ihnen wurde bisher bewiesen.

Devil's Golfplatz

Devil's Golf Course Versteinertes Salz

Wenn Sie den Golfplatz des Teufels sehen, bekommen Sie den Eindruck, dass Sie sich auf einem anderen Planeten befinden. Versteinertes Salz, über die Jahre von Regen und Wind erodiert, vermischt mit Lehm und sonnengebrannter Masse aus scharfen Salzgipfeln, bedeckt diesen Teil des Tals mit bräunlichem Brei, der wie ein von weitem gepflügtes Feld aussieht, mit etwas Humor, das man Golfplatz nennt . Wenn ein solcher Salzberg mit einem Hammer oder Messer hart getroffen wird, bricht das Stück mit dem Geräusch von Glasscherben ab.

Badwassersee (Bad Water)

See Badwater See Badwater See Badwater

Badwater Salt Lake (Schlechtes Wasser) - der tiefste Punkt der westlichen Hemisphäre (die niedrigste in der Welt am Toten Meer) und zugleich der heißeste Ort der Welt. Im Mai verdunstet der Salzsee und verwandelt sich in eine weiße rissige Oberfläche mit interessanten Salzmustern. Neben der klassischen Sandwüste mit Dünen, Schlangen und Kojoten. Ungewöhnliches Gefühl - gehe hinter die Düne, so dass die Straße und das Auto aus dem Blickfeld verschwinden. Mondlandschaft herum ohne den geringsten Hinweis auf menschliche Aktivität. Es ist so schön, in diesem Element allein zu sein und zu wissen, dass Sie in wenigen Schritten mit dem Internet und den Geldautomaten wieder in die Zivilisation zurückkehren.

Blick auf Dante (Dante View)

Blick auf Dante Blick auf Dante Blick auf Dante

Der Blick auf Dante ist ein Gipfel mit einer flachen Spitze, der sich über dem Death Valley auf 1669 Metern erhebt und von dem sich ein absolut atemberaubender Blick auf das Death Valley bietet. Vor Ihnen liegen die strahlend weißen Salzstreifen des Badwater-Sees, der Serpentinenstreifen der Autobahn und die kontrastierenden rotgrauen Hänge des Panamint-Gebirges, die das Tal von der gegenüberliegenden Seite umgeben.

Diese Sichtweise lässt Sie an alles denken, was existiert, an die Fragilität des menschlichen Lebens, an die Schönheit, die manchmal tödlich ist ...

Touristen

Normalerweise ist die Besichtigung des Valley of Death für eine Reise nach Las Vegas geplant. Fahren Sie entweder von Osten auf dem Highway 95 bis zur Kreuzung Death Valley auf der Straße 190, oder fahren Sie weiter nach Norden durch Vitty, Nevada, auf der Straße 58.

Bevor Sie sich an die besten Orte im Death Valley begeben, fragen Sie unbedingt, welche Straßen unscharf sein können.So sparen Sie Zeit auf Ihrer Reise. Die beste Zeit, um das Tal zu erkunden, ist am frühen Morgen oder am Abend. Tatsache ist, dass tagsüber die Sonnenstrahlen von den Salzbänken und den umliegenden Bergen reflektiert werden, so dass fast alles um sie herum verblasst und leblos erscheint. Plus, die Hitze, die nur einen Wunsch lässt - ins Auto zu steigen, die Klimaanlage mit voller Kapazität einzuschalten und so weit wie möglich von hier weg zu gehen.

Lassen Sie sich nicht vom Namen Death Valley in die Irre führen. So wurden sie von den Trauernden getauft, die beschlossen, ihr Glück während des "Goldrausches" zu versuchen, und wurden gezwungen, während ihres Umzugs durch Arizona und Nevada hier große Schwierigkeiten zu ertragen. In der Oase von Furnace Creek sind nun alle Voraussetzungen für den Empfang von Touristen gegeben. Wenn Sie im Sommer die Wüste überqueren, fahren Sie nicht von der Hauptstraße ab und warten Sie auf einen Streifenwagen der Polizei, wenn das Auto eine Panne hat. Tanken Sie außerdem Benzin und Trinkwasser.

Zelten im Death Valley

Das Leben im Park ist teuer, außerdem ist vor allem im Frühjahr alles im Voraus reserviert. Die nächstgelegene Stadt mit günstigen Hotels ist Beatty (Beatty) in Nevada (70,4 km von Furnace Creek)jedoch eine größere Auswahl in Las Vegas (192 km südöstlich) und Reggresge (Ridgecrest; 195,2 km westlich).

Death Valley hat neun Campingplätze (Zeltplätze $ 0-18), aber sie sind vormittags gefüllt, besonders am Wochenende. Einen Platz vorreservieren (Tel .: 877-444-6777; www.recreation.gov) nur bei Furnace Creek (von Mitte April bis Mitte Oktober). Im Sommer werden Sitzplätze im Furnace Creek in einer Warteschlange gekauft. Andere Campingplätze sind in Betrieb: Mesquite Spring in der Nähe von Scotties Castle und Campingplätze entlang der Canyon Road Emigrant Road (Auswanderer Canyon Rd)westlich von Stowpipe Wells. Einige Orte können nur mit dem Auto mit großer Bodenfreiheit erreicht werden. Campingplätze am Fuße des Tals - Stovepipe Wells an der Straße, Sunset und Shady Texas Springs - bieten vor allem Wohnmobilen Platz. Sie sind von Oktober bis April geöffnet.

Camping in abgelegenen Gebieten (keine Feuer erlaubt) erlaubt 3,2 km von Asphaltstraßen, entfernt von der entwickelten Infrastruktur und touristischen Gebieten und 100 Meter von jeder Wasserquelle; Kostenlose Genehmigungen können im Touristenzentrum genommen werden.

Öffentliche Seelen sind auf der Ranch von Fern's Creek und im Stowpipe Wells Village ($ 5, einschließlich Eintritt in den Pool).

Todeserlaubnis (20 USD pro Fahrzeug) gültig für sieben Tage. Sie können an den Zahlungsautomaten im gesamten Park gekauft werden. Zeigen Sie Ihre Quittung im Touristenzentrum in Fairnes Creek. (Tel .: 760-786-3200; www.nps.gov/deva; 8.00-17.00) und eine kostenlose Karte und Zeitung bekommen. In Furnace Creek finden Sie neben dem Zentrum ein Geschäft, eine Tankstelle, eine Post, einen Geldautomaten, das Internet, Hotels und Restaurants. Stowpipe Wells, 30 Minuten nordwestlich, hat auch ein Geschäft, eine Tankstelle, einen Geldautomaten, ein Motel und ein Café. In Panamit Springs, am westlichen Rand des Parks, finden Sie Treibstoff und Snacks. Handys im Park werden, wenn überhaupt, schlecht abgefangen.

Interessante Fakten

  • Geschichte und Lage: Death Valley erhielt 1933 den Status eines Nationalschatzes und 1994 den eines Nationalparks. Es befindet sich in den Bundesstaaten Kalifornien und Nevada und erstreckt sich über eine Fläche von ca. 13.628 Quadratmetern. km
  • Höhenunterschied: Death Valley ist bekannt für seine großen Höhenunterschiede. Der tiefste Punkt, Badwater, liegt 85,5 m unter dem Meeresspiegel, der höchste Punkt ist der Teleskopberg, 3368 m höher.
  • Besucherzahl: Jährlich kommen rund 1 Million Touristen hierher.
  • Herkunft: Der Name Death Valley erhielt nach einem tragischen Unfall. 1849 versuchte eine Gruppe von 49 Goldsuchern, die im Goldrausch gefangen waren, die Wüste zu durchqueren, um so schnell wie möglich nach Kalifornien zu gelangen. Die meisten von ihnen starben an Hitze und Austrocknung.

Haus über den Wasserfällen (Fallingwater)

Haus über dem Wasserfall - das berühmte architektonische Meisterwerk von Frank Lloyd Wright. Es befindet sich in Pennsylvania in der Nähe von Pittsburgh - Bear Run auf dem Highway 1 in Fayette County.Dies ist das berühmteste der Werke amerikanischer Architekten, ein Beweis für die mögliche Harmonie von Mensch und Natur.

allgemeine Informationen

Ein reicher Geschäftsmann aus Pittsburgh, Edgar Kaufmann, beauftragte Frank Lloyd Wright mit dem Bau eines Landhauses in der Nähe der Stadt im Bundesstaat Pennsylvania. Kaufmann wollte ein einfaches Haus mit Blick auf den Wasserfall bekommen.

Wright bat um Erlaubnis, die Baustelle der Zukunft zu besichtigen und den Wasserfall, alle Felsbrocken und Bäume zu inspizieren. Anschließend entwarf er eine seiner berühmtesten Kreationen, die das American Institute of Architecture als "beste Arbeit eines amerikanischen Architekten für alle Zeiten" bezeichnete. Dies ist ein beeindruckendes Beispiel für organische Architektur, die harmonische Verschmelzung von Mensch und Natur durch Design. Wright wiederholte das natürliche Terrain der umliegenden Klippen und baute das Haus über dem Wasserfall in Form mehrerer Betonschalen, wobei er Sandsteinplattenmaterial zum Bau von Wänden verwendete. Die klaren horizontalen Linien und niedrigen Decken, die Wright in mehr als 9 Metern Höhe über dem Wasserfall errichtet hat, sorgen für Geborgenheit, ohne die umliegende Landschaft zu stören.

Dieses Haus wurde 1939 fertiggestellt und ist das einzige von Wright entworfene Projekt mit originalen Möbeln und Kunstwerken, das der Öffentlichkeit zugänglich ist. Das Haus zeigt eine Sammlung von Kunstwerken, Büchern, Möbeln und anderen unterhaltsamen Exponaten, die von der Familie Kaufmann in den 1930er bis 1960er Jahren gesammelt wurden. Hier sehen Sie die Werke von Audubon, Tiffany, Diego Rivera, Picasso, Jacques Lipschitz, Richmand Barth und den japanischen Künstlern Hiroshige und Hokusai.

Seit der Eröffnung des Museums im Jahr 1964 haben mehr als 2 Millionen Besucher das Museum besucht - bestellen Sie Tickets im Voraus.

Stadt Jacksonville (Jacksonville)

Jacksonville - Die bevölkerungsreichste Stadt des Bundesstaates Florida und die zwölftgrößte Stadt der Vereinigten Staaten. Die Stadt erstreckte sich über 840 Quadratkilometer und wurde zur flächenmäßig größten Stadt des Kontinents der Vereinigten Staaten. (Es wurde nur von Anchorage, Alaska, verdunkelt). Jacksonville Beach (Jacksonville Beach)bei Einheimischen als "Jacks Beach" bekannt (Jax Beach)Es ist etwa 27,36 km östlich des Stadtzentrums entfernt. Hier finden Sie weißen Sand und die meiste Unterhaltung.

Transport

Im Norden der Stadt befindet sich der Jacksonville International Airport (JAX; www.jia.aero), wo Sie Autos mieten können. Windhund (Windhund) (www.greyhound.com; 10 N Pearl St (Pearl Street)) bietet Transport in verschiedene Städte und Amtrak (Amtrak) (Tel .: 904-766-5110; www.amtrak.com; 3570 Clifford Lane (Clifford Lane)) betreibt Züge sowohl im Norden als auch im Süden. Verkehrsministerium von Jacksonville (Jacksonville Transportation Authority) (www.jtafla.com) im Besitz von Einschienen- und Stadtbussen (Tarif $ 1).

El Paso City

El Paso - Eine US-Stadt im Bundesstaat Texas neben New Mexico und Mexiko. Es scheint, dass die Stadt mehr mit ihren mexikanischen Nachbarn gemein hat als Texas.

allgemeine Informationen

Leider sind El Paso und seine Schwesterstadt Ciudad Juarez (Mexiko)Das liegt direkt über dem Fluss, fiel aus. Zu einer Zeit waren zwei Städte durch Touristen untrennbar miteinander verbunden und eilten über die Good Neighbour International Bridge ("International Bridge Friendly Neighbor") den ganzen Tag. Aber mit dem Anwachsen der Kriminalität wurde Juarez so gefährlich, dass sich jetzt nur noch sehr wenig bewegt.

Die meisten Wohnungen in El Paso sind eine gesichtslose Hotelkette entlang der MA I-10. Bestimmen Sie zuerst den Standort. Die Lebensbedingungen sind sehr ähnlich.

In El Paso dominiert die mexikanische Küche, und die Stadt ist bekannt für ihre für Enchiladas verwendete, besonders leuchtend rote Chili-Tomaten-Sauce. Die texanisch-mexikanische Küche in El Paso ist günstig und abwechslungsreich.

El Paso Touristenzentrum (Telefon: 915-534-0601; www.visitelpaso.com; 1 Civic Center Plaza; 8.00 - 17.00 Uhr Mo-Fr, 10 - 15.00 Uhr Sa) hat zahlreiche Regale mit Broschüren und ziemlich qualifiziertem Personal.

Sehenswürdigkeiten von El Paso

El Paso Kunstmuseum

Das Museum ist ausnahmslos unterhaltsam und befindet sich im ehemaligen Gebäude des Greyhound-Busbahnhofs. Artikel zum Prahlen hier - "Madonna und Kind" (1200)Aber die südwestliche Kunst ist großartig, und attraktive moderne Designs ergänzen die Sammlung perfekt (www.elpasoartmuseum.org; 1 Arts Festival Plaza; Eintritt frei, Sonderausstellungen gegen Gebühr; 9.00-17.00 Di-Sa, 9.00-21.00 Do, 12.00-17.00 So.).

Museum des Holocaust El Paso (El Paso Holocaust Museum)

Es mag in einer lateinamerikanischen Stadt etwas anachronistisch wirken, aber das Holocaust-Museum ist innen genauso beeindruckend wie außen: Tiefen- und seelenrührende Aufnahmen werden kompetent gemacht und erzielen maximale Wirkung. (www.elpasoholocaustmuseum.org; 715 N Oregon St; 9.00-16.00 Di-Fr, 13.00-17.00 So und Mo).

Franklin Mountains State Park

Mit einer Fläche von 97 km² ist es der größte Stadtpark in den Vereinigten Staaten. Es gibt 190 km Wanderwege zum Mountainbiken, Wandern und Reiten sowie 17 Routen zum Klettern. Touristisches Zentrum (1331 McKelligon Canyon Rd) kann Sie in die richtige Richtung weisen. (www.tpwd.state.tx.us; Transmountain Rd; Erwachsene / Kinder $ 4 / gratis; 8.00–17.00 Mo - Fr, 6.30–20.00 Sa und So)

Wyler Straßenbahn

Natürlich würden Sie ein Gefühl der Leistung verspüren, wenn Sie den Franklin Mountain besteigen würden. Wir raten Ihnen nicht, den einfachen Weg zu wählen. (oder ist es das wert?)Es dauert jedoch nur vier Minuten, um die Kabine nach oben zu heben (1700 McKinley Ave; Erwachsene / Kinder $ 7/4; 12.00-18.00 Mo, Do und So, bis 20.00 Fr und Sa).

Interessante Tatsache

In Bezug auf die Zeitzonen vertritt El Paso die Seite von New Mexico, das wie der Rest von Texas eher der Winterzeitzone als der zentralen Zeitzone entspricht. Verwickelt? Na dann. Wenn Sie sich mit jemandem im nahe gelegenen Van Horn verabreden (Van Horn) oder Fort Stockton (Fort Stockton)Vergessen Sie nicht, eine Stunde hinzuzufügen, die Sie verlieren werden, nur weil Sie El Paso verlassen haben.

Transport

El Paso Internationaler Flughafen / EI Paso Internationaler Flughafen (ELP; www.elpasointernationalairport.com), 13 km nordöstlich des Stadtzentrums rechts von der MA I-10, bedient 16 US-amerikanische Städte und 2 Mexiko. Zahlreiche Online-Autovermietungen befinden sich hier. (Du brauchst wirklich ein Auto hier).

Der kalifornisch-kalifornische Zug von Amtrak Sunset Limited hält an der Station Union Depot. (www.amtrak.com; 700 San Francisco Ave). Terminal für Busse Windhund (www.greyhound.com; 200 W San Antonio Ave) Das Hotel liegt vier Blocks vom Stadtzentrum entfernt.

Stadt von Philadelphia (Philadelphia)

Philadelphia - Die fünftgrößte Stadt der USA, Pennsylvania, an der Ostküste zwischen New York (140 km) und Washington (200 km). Vielen zufolge sind in Philadelphia alle Facetten des Stadtlebens vertreten - sich schnell entwickelnde Restaurants, Musik- und Kunstszenen, Gebiete mit jeweils eigenem Charakter, weitläufige Parks und ebenso wichtige, relativ kostengünstige Immobilien.

Höhepunkte

Eine der attraktivsten Seiten Amerikas ist, dass diese Stadt in Pennsylvania, die einen so wichtigen Platz in der Geschichte der Vereinigten Staaten einnimmt, ein Gegenstand für die Witze des ganzen Landes ist. Erstens ist Philadelphia eine Stadt der brüderlichen Liebe, die William Penn als Modell für Religionsfreiheit und koloniales Unternehmertum wählte und in der Benjamin Franklin und Thomas Jefferson die Sache der Unabhängigkeit verteidigten. Es ist aber auch eine ruhige, ruhige Stadt, über die der Komiker William Claude Fields nicht schmeichelhaft antwortete und als Epitaph auf seinem Grabstein die Worte "Besser als Philadelphia spielen" wählte, in denen Edgar Allan Poe sein berühmtes Gedicht "Der Rabe" komponierte. .

Obwohl die moderne Stadt durch die jüdischen und italienischen Gemeinden diversifiziert ist, basiert sie auf angelsächsischen Wurzeln, was ihr eine gewisse Arroganz verleiht. Als Mark Twain sagte: "In Boston fragen sie:" Was weiß er? ", In New York:" Was ist er wert? ", In Philadelphia:" Wer waren seine Eltern? "

Geschichte

Philadelphia wurde 1682 von einer Quäkergruppe gegründet, die von William Penn an der Stelle einer alten schwedischen Siedlung von 1636 geführt wurde. Der Name Philadelphia bedeutet auf Griechisch "brüderliche Freundschaft", was den idealistischen Bestrebungen der Quäker entspricht, die sich "Freunde" oder "Brüder" nannten.Zwei Jahre nach seiner Gründung gab es mehr als 2,5 Tausend Einwohner, hauptsächlich Quäker. Die Stadt wurde zum Endziel der Routen vieler Migranten verschiedener Religionen aus Europa. Der Status der Stadt Philadelphia wurde 1701 erworben, zu diesem Zeitpunkt hatte die Stadt mehr als 10.000 Einwohner.

Philadelphia ist eine der ersten amerikanischen Städte, die nach einem einzigen Plan gebaut wurden. Bis 1775 war es die größte Stadt der nordamerikanischen Kolonien, viele soziale Organisationen wurden hier gegründet, einschließlich der American Philosophical Society.

Verbleibt seit einiger Zeit die zweitgrößte Stadt des britischen Empire (nach London)Philadelphia wurde ein Oppositionszentrum in Bezug auf die britische Kolonialpolitik. Zu Beginn des Unabhängigkeitskrieges und danach, bis 1790, als Washington an die Macht kam, war Philadelphia die Hauptstadt des jungen Staates. Im 19. Jahrhundert umging New York Philadelphia und wurde zum Zentrum für Kultur, Handel und Industrie. Trotz der Tatsache, dass die Restaurierung der Stadt seit Jahrzehnten andauert, wurden einige Teile der Stadt, die früher von Proletariern bewohnt wurden, zerstört und sind mit dem historischen Gebiet um die Freiheitsglocke und die Unabhängigkeitshalle nicht zu vergleichen. (Unabhängigkeitshalle) - Es gibt sorgfältig gepflegte Rasenflächen und zahlreiche Parkplätze.

Die erhaltenen alten Gebäude in der Altstadt von Philadelphia lassen uns erahnen, wie amerikanische Kolonialstädte einst auf einem Gitter mit breiten Straßen und öffentlichen Plätzen gebaut waren.

Philadelphia Sehenswürdigkeiten

Orientierungslauf in Philadelphia ist nicht schwer. Zwischen den meisten Sehenswürdigkeiten und Hotels können Sie bequem zu Fuß oder mit dem Bus fahren. Die Straßen von Ost nach West haben Namen; Die Straßen von Norden nach Süden sind mit Ausnahme der Broad Street nummeriert (Broad St) und Front Street (Front St).

Das Independence National Historic Reserve im Herzen von Philadelphia umfasst alle bedeutenden Gebäude, in denen die amerikanische Regierung der ersten Jahre saß, und wird als "das historischste Stück amerikanischen Landes" bezeichnet. In der Unabhängigkeitshalle in einem riesigen Backsteingebäude im georgianischen Stil (5th und Chestnut Street) Sie können den Ort sehen, an dem die Gründerväter Amerikas die Unabhängigkeitserklärung und später die Verfassung der Vereinigten Staaten unterzeichnet haben. In der Nähe, in der Aula, unterzeichneten Staatsbeamte die Bill of Rights, die den Schutz des Staates forderte, nicht die Verletzung der menschlichen Freiheit. In der Mitte der Liberty Bell (Liberty Bell Center) In der Market Street, zwischen der 5. und 6. Straße, befindet sich im Glaspavillon die berühmte Liberty Bell.

Im Jahr 1752 wurde er von England nach Philadelphia gebracht und geknackt, als er zum ersten Mal getroffen wurde; er wurde repariert, so dass er am 4. Juli 1776 und im 19. Jahrhundert vom Turm der Unabhängigkeitshalle klingelte. die glocke knallte wieder und hat seitdem nicht mehr gerufen.

In der gleichen Gießerei anlässlich der Feierlichkeiten von 1976 wurde genau dieselbe Glocke bestellt, die jetzt im Center Bell of Liberty hängt und mit der Aufschrift geschmückt ist: "Das Volk der Vereinigten Staaten von Amerika vom Volk Großbritannien. 4. Juli 1976. Lasst die Freiheit läuten."

Besuchen Sie das prächtige Rathausgebäude (Rathaus; Markt und breite Straßen). Der Pariser Louvre diente hier als Vorbild und ist, wie die Einwohner gerne wiederholen, noch größer als das Washington Capitol. Das Gebäude wird von einer Statue von William Penn gekrönt.

Philadelphia Museum of Art (26. und Parkway; Tel .: 215-763-81-00; www.philamuseum.org) Es ist sehr groß und beherbergt eine umfangreiche Sammlung amerikanischer Kunst und einzelner impressionistischer Gemälde (Van Goghs Sonnenblumen) und Postimpressionisten. Darüber hinaus gibt es Sonderausstellungen. Haus von Edgar Allan Poe (532 North 7th Street) jetzt ist es das literarische Museum des Schriftstellers, der hier mit seiner jungen Frau lebte. Rodin Museum (22. und Parkway) hat die größte Sammlung von Werken des französischen Bildhauers nach Paris. Franklin Institute (20th und Parkway; Tel .: 215-448-12-00; www2.fi.edu) Es ist ein großartiges Wissenschaftsmuseum, dessen Hallen über Astronomie, Computer, Elektronik, Eisenbahnen, Luftfahrt, Geologie, Meteorologie, Biologie und Franklins Experimente mit Elektrizität berichten. Darüber hinaus gibt es ein IMAX-Kino.

Philadelphia Bezirke

alte Stadt

alte Stadt (Altstadt) - Gebiet von Walnut Street begrenzt (Walnut St)Vine Street (Vine St)Vordere Straße (Front St) und 6. Straße (6. St), - beginnt dort, wo der Nationale Historische Unabhängigkeitspark endet. Auf Augenhöhe mit Sosaity Hill (Society Hill) Die Altstadt gehört zum ältesten Philadelphia. In den 1970er Jahren kam es zu einer Wiederbelebung, viele Lagerhäuser wurden zu Wohngebäuden, Galerien und Räumlichkeiten für Kleinunternehmen umgebaut. Heute ist die Altstadt ein angenehmer Ort zum Wandern.

Saosity Hügel

Philadelphias schöne Wohngegend (Society Hill)beschränkt auf Ost- und Westfrontstraße (Front St) und 8. Straße (8. St)und von Norden und Süden - Walnut Street (Walnut St) und Lombard Street (Lombard St), geprägt von der Architektur des 18. und 19. Jahrhunderts. Neben den gepflasterten Straßen finden Sie Reihen von Backsteinhäusern, hauptsächlich aus dem 18. und 19. Jahrhundert, kombiniert mit seltenen modernen Hochhäusern wie den von Bei Yumin entworfenen Society Hill Towers (IM Pei). Washington Square (Wash-Square) wurde in den ursprünglichen Plan der Stadt William Penn aufgenommen (William Penn): Sie können zwischen den Besichtigungen eine Pause einlegen.

Stadtzentrum, Rittenhouse Square und Umgebung

Dieser Bereich ist das Zentrum der Kreativität, des Handels, der Kultur und so weiter und so fort, das Herz der Stadt. Hier befinden sich die höchsten Gebäude in Philadelphia, das Finanzviertel, große Hotels, Museen, Konzertsäle, Geschäfte und Restaurants.

Der bekannteste der Stadtplätze ist das Grün des Rietgenhouse-Platzes. (Rittenhouse Square) mit einem Planschbecken und schönen Statuen.

Benjamin Franklin Boulevard und Museumsviertel

Der Benjamin Franklin Boulevard wurde nach dem Vorbild der Pariser Champs Elysées entworfen und steht im Mittelpunkt der Museen und anderer Attraktionen von Philadelphia. Wir empfehlen den Besuch der Pennsylvania Academy of Fine Arts, des Science Museum Franklin Institute, des Museums der Akademie der Naturwissenschaften und des Rodin Museum.

South Street

So etwas wie Greenwich Village Philadelphia, South Street (South Street) - ein Ort, an dem die Leute nach Musikgeschäften, Läden mit Künstlerwaren, kleinen billigen Restaurants und von Studenten bevorzugten Läden suchen, in denen Pfeifen und Weihrauch, T-Shirts und alles für Teenager verkauft werden.

Chinatown

Philadelphia Chayantown existiert seit den 1860er Jahren und ist das viertgrößte chinesische Viertel der Vereinigten Staaten. Chinesische Einwanderer, die die transkontinentalen amerikanischen Eisenbahnen bauten, zogen nach Westen und ließen sich dort nieder. Das heutige Chinatown ist nach wie vor das Einwanderungszentrum, aber viele seiner Einwohner kamen nicht nur aus verschiedenen Provinzen Chinas, sondern auch aus Malaysia, Thailand und Vietnam. Trotz der geringen Anzahl von ständigen Einwohnern dominiert der Geist des Handels die Chinatown.

Penns Landung

Einmal, in seiner Blütezeit, Penns Landing (Penn's Landing) - Die Küste in der Nähe des Delaware River zwischen Market Street (Market St) und Lombard Street (Lombard St) - War ein sehr belebter Hafen. Am Ende begann diese Rolle, südlicheres Terrain den Delaware River hinunter zu spielen, und heute die Hauptunterhaltung in der ehemaligen Gegend - Bootfahren, zum Beispiel Riverboat Queen (Tel .: 215-923-2628; www.riverboatqueenfleet.com; Ausflüge ab 15 USD) oder Geist von Philadelphia (Tel: 866-394-8439; www.spiritcruises.com; Führungen 40 USD)Hier können Sie eine berauschende Kreuzfahrt unternehmen oder einfache Spaziergänge entlang des Flussufers unternehmen. Benjamin Franklin Bridge (Benjamin Franklin Bridge) 2,9 km lang - die größte Hängebrücke der Welt, deren Bau 1926 abgeschlossen wurde. Es ermöglicht Ihnen, den Delaware River zu überqueren und ist ein bemerkenswerter Teil der lokalen Landschaft.

Campus

Dieses Gebiet ist vom Geschäftsviertel von Philadelphia durch den Shuylkill River getrennt (Schuylkill River)Es scheint eine große Universitätsstadt zu sein, da die Drexel University und die University of Pennsylvania 1740 gegründet wurden. (Universität von Pennsylvania)Das heißt im Volksmund "Yu-Penn", Teil der Ivy League. Ein lebhafter Campus voller Grünflächen lädt zu einem angenehmen Tagesausflug ein. Zwei Museen sind auf jeden Fall einen Besuch wert.

Fairmont Park

Shuilkill gewundenen Fluss (Schuylkill River) teilt dieses besetzende 3792 sq. m. m Park ist in der Tat der größte des Landes und übertrifft die Größe von New York Central. Ab den ersten Frühlingstagen gibt es in jeder Ecke des Parks Menschen, die aktiv Ball spielen, joggen oder picknicken. Läufer werden die von Bäumen gesäumten Pfade lieben, die 3 bis 32 km entlang des Flussufers verlaufen. Parkwege laden zum Radfahren ein. Um ein Fahrrad zu mieten oder weitere Informationen zu erhalten, besuchen Sie Fairmount Bicycles. (Tel .: 267-507-9370; www.fairmountbicycles.com; Fairmount Ave. 2015) (den ganzen Tag / halben Tag $ 18/30).

Meneyank

Kleines Wohndorf im Nordwesten der Stadt mit steilen Hügeln und Reihen viktorianischer Häuser, Meneyank (Manayunk)Der Name kommt von einem indischen Ausdruck, der bedeutet, dass "wo wir trinken werden" ein großartiger Ort ist, um den Tag und Abend zu verbringen. Vergessen Sie nicht, dass Tausende von Menschen am Wochenende die gleichen Pläne haben werden: Dann wird diese normalerweise ruhige Siedlung am Ufer des Shuylkill-Flusses zum Ort einer lauten „goldenen Jugend“ -Partei. Die Gäste dürfen nicht nur trinken, sondern auch essen und einkaufen gehen. Es ist fast unmöglich, an Wochenenden einen Parkplatz zu finden, daher ist es besser, mit dem Fahrrad hierher zu kommen - in der Nähe des Dorfes, entlang des Flusses, gibt es eine Fußgängerzone.

Germantown und Chestnut Hill

Das historische Viertel Germantown ist eine seltsame Mischung aus zerstörtem und erhaltenem Luxus und befindet sich eine 20-minütige Fahrt nördlich der Septa 23 vom Zentrum des Geschäftsviertels von Philadelphia entfernt. Es ist voll von kleinen Museen und bemerkenswerten Häusern, die einen Blick wert sind.

Feste und Veranstaltungen

Die Mummenparade

Am ersten Tag des neuen Jahres vorbeigehen (1. Januar) Die Prozession in einem wahrhaft philadelphischen Geist ist eine Demonstration exquisiter Kostüme.

Menayank Arts Festival (Manayunk Arts Festival)

Die größte Ausstellung für angewandte Kunst im Delaware Valley, in der sich jedes Jahr im Juni mehr als 250 Handwerker aus dem ganzen Land versammeln.

Philadelphia Performance Festival

Entdecken Sie die neuesten Trends in der Kunst bei den fortschrittlichsten Aufführungen, die jeden September stattfinden.

Unterkunft

Obwohl sich die meisten Orte im Zentrum der Stadt und ihrer Umgebung befinden, gibt es Optionen in anderen Bereichen. Es gibt keinen Mangel an Unterkünften, aber zum größten Teil repräsentieren sie nationale Ketten oder Bed & Breakfast-Hotels. Wir können das Hotel Lowes, Sofitel und Westin weiterempfehlen. Bedenken Sie, dass es in den meisten Hotels Parkplätze für Autos gibt. Das Parken kostet zwischen 20 und 45 US-Dollar pro Tag.

Essen und Trinken

Philadelphia genießt wohlverdienten Ruhm für seine Käsesteaks. (nicht zu verwechseln mit Käsekuchen). Die Restaurantszene der Stadt ist exponentiell gewachsen, unter anderem dank der Starr- und Garces-Gruppen, die viele Qualitätslokale mit Küchen aus verschiedenen Ländern hinzugefügt haben. Aufgrund der komplexen Gesetzgebung von Pennsylvania in Bezug auf Alkohol müssen Sie in vielen Restaurants ein Getränk mitbringen.

Touristische Informationen

Greater Philadelphia Tourism Marketing Corp. (www.visitphilly.com; 6th St, in der Nähe der Market St) - Ein hoch entwickeltes gemeinnütziges Tourismusbüro ist bereit, umfassende Informationen bereitzustellen. Neben seinem Zentrum befindet sich das NPS-Zentrum. (National Park Service).

Independence Visitor Center (Tel .: 800-537-7676; www.independencevisitorcenter.com; 6th St, nahe Market St; 8.30-17.30) - Das vom NPS verwaltete Zentrum verteilt nützliche Reiseführer und Karten und verkauft Tickets für verschiedene offizielle Ausflüge, die von nahegelegenen Orten aus starten.

Stadtverkehr

Ein Festpreis für ein Taxi vom Flughafen in die Innenstadt - 25 $. Der Flughafen wird auch von lokalen Flügen der Firma "Septa" mit der Linie R1 angeflogen. Er wird Sie zum Campus der Universität bringen. ($7)Sie können an verschiedenen Haltestellen im Center aussteigen.

Entfernungen im Geschäftsviertel ermöglichen es, die meisten Sehenswürdigkeiten zu Fuß zu erkunden, und entfernte Sehenswürdigkeiten können relativ einfach mit dem Zug, Bus oder Taxi erreicht werden.

Septa Unternehmen (www.septa.org) In Philadelphia verkehren Stadtbusse sowie zwei U-Bahn- und Oberleitungsbusse. Das umfangreiche und zuverlässige Netz von Buslinien (120 Linien auf 412 km²) ist schwer zu verstehen. Die Kosten für eine einfache Fahrt betragen in den meisten Fällen 2 US-Dollar. Um diese zu bezahlen, benötigen Sie den genauen Betrag oder Token. Viele U-Bahn-Stationen und Straßengeschäfte (Transitläden) verkaufen Sets mit zwei Jetons mit einem Rabatt von 3,10 USD.

Das Taxi ist vor allem in der Innenstadt leicht zu erreichen. Die Startgebühr beträgt 2,70 USD, dann 2,30 USD für jede Meile oder einen Teil davon. Alle lizenzierten Taxis haben GPS, die meisten können mit Kreditkarte bezahlen.

Phlash-Shuttlebus (www. phillyphlash.com; 9.30-18.00 Uhr) ähnlich einem altmodischen Trolleybus und fährt zwischen Penns Landing (Penn's Landing) und das Philadelphia Museum of Art (Philadelphia Museum of Art) (einfache Fahrt / ganztägig $ 2/5). Es fährt ungefähr alle 15 Minuten.

Straße hin und her

Flugzeuge

Philadelphia Internationaler Flughafen (Philadelphia International Airport) (PHL; www.phl.org; 8000 Essington Ave), 11 km südlich der Innenstadt (Stadtmitte)dient direkten internationalen Flügen; Es gibt Inlandsflüge zu über 100 verschiedenen US-Städten.

Busse

Windhundfirmen (www.greyhound.com; 1001 Filbert St) und Peter Pan Buslinien (www.peterpanbus.com; 1001 Filbert St) - Hauptbusunternehmen; Bolzenbus (www.boltbus.com) und Mega Bus (www.us.megabus.com) - Konkurrenten haben beide komfortable Busse. Greyhound besitzt Flüge, die Philadelphia mit verschiedenen Städten im ganzen Land verbinden, während Peter Pan und andere Flüge nach Nordosten anbieten. Wenn Sie eine Online-Reise nach New York und zurück bestellen, kostet dies nur 18 US-Dollar (2,5 Stunden einfache Fahrt)Atlantic City - 20 US-Dollar (1,5 Stunden)und nach Washington - $ 28 (4,5 Stunden). NJ Transit Flüge (www.njtransit.com) Sie werden von Philadelphia in verschiedene Städte des Bundesstaates New Jersey gebracht.

Autos

Durch und um Philadelphia führen mehrere Autobahnen, die verschiedene Bundesstaaten verbinden. Fahren Sie auf dem North-South Highway I-95 (Delaware Expressway - Delaware Expwy) verläuft am östlichen Rand der Stadt in der Nähe des Delaware River mit mehreren Abfahrten in die Central City. Autobahn I-276 (Pennsylvania Turnpike) führt nach Osten durch den Norden der Stadt und den Fluss, um sich mit dem New Jersey Turnpike Highway zu verbinden (New Jersey Turnpike).

Züge

Schöner Bahnhof in der 30. Straße (30. St) - einer der größten Eisenbahnknotenpunkte des Landes. Amtrak Company (www.amtrak.com) Transporte von Philadelphia nach Boston (Die Kosten für eine Fahrt mit dem Nahverkehrszug und dem Acela Express an einem Ende betragen zwischen 87 und 206 US-Dollar, zwischen 5 und 5 Stunden und 45 Minuten.) und Pittsburgh (lokale Flüge ab 47,7 USD Stunden und 15 Minuten). Billiger (nicht vergleichbar mit dem Bus)Aber auf einem langen und schwierigen Weg nach New York können Sie mit dem S-Bahn-Zug Septa R7 nach Trenton in New Jersey fahren. Von hier aus können Sie den NJ Transit Company Train nehmen. (www.njtransit.state.nj.us) Fahren Sie zur Penn Station in New Ark und dann mit einem anderen Zug der gleichen Firma zur Penn Station in New York.

Phoenix City

Phoenix - eine Stadt im Südwesten der Vereinigten Staaten von Amerika, die Hauptstadt und größte Stadt von Arizona. Die malerischste urbane Umgebung ist das Sun Valley, das als hervorragende Kulisse für einen Western dienen kann: Im Osten sieht man bedrohlich rote Berge, Aberglauben (Aberglaube Berge)und im Nordosten steht Camelback Mountain.

Was gibt es zu sehen?

Wenn Sie im Sommer durch Phoenix fahren, möchten Sie aufgrund der Hitze möglicherweise nicht die kühle Kabine Ihres Autos verlassen. Es gibt jedoch Museen, die einen Besuch wert sind. Hurd Museum (Tel .: 602-252-88-48; www.heard.org) gilt als eines der besten seiner Art. Er zeichnet die Geschichte der Indianer des Südwestens von den Höhlenbewohnern und Pueblo-Indianern nach (eine wunderschöne Sammlung von Holzpuppen, die Kachin, Ahnengeister, die nach Überzeugung zur Fruchtbarkeit beigetragen haben).

Pueblo Grande Museum und Archäologischer Park (4619 East Washington Street; Tel .: 602-495-09-01; www.phoenix.gov/parks/pueblo.html) stellt den Ort der Ausgrabung einer indischen Siedlung der Agrarkultur für Hockhammer dar, die, wie man so schön sagt, vor 2000 Jahren entstand. Die auf dem riesigen Hügel verstreuten Ruinen sind Zeugen einer Zivilisation, die um 1400 n. Chr. Verschwunden ist. ähBevor Sie die lokale Vegetation entlang der Wüste erkunden, besuchen Sie den Botanischen Garten der Wüste. (Tel .: 480-941-12-25; www.dbg.org)Das Hotel liegt 5 km östlich von Pueblo Grande.

Von Phoenix aus ist es bequem, den Grand Canyon zu erkunden. Es gibt direkte Flüge von hier, aber wenn Sie von einer Wüstenreise angezogen werden, mieten Sie ein Auto.

In die Gegend, die als Big Phoenix bekannt ist (Großraum Phoenix)Umfasst mehrere Städte. Ihre Beziehung kann mit der der Familie verglichen werden. Der Vater wird Phoenix mit seinen Hochhäusern und erstklassigen Museen sein. Scottsdale ist eine schöne ältere Schwester, die geheiratet hat. Tempe ist ein gutmütiger, aber manchmal lauter Schüler. Mesa - der jüngere Bruder, der in den Vororten in Frieden leben will. Und Mama? Mama ist im Juni nach Flagsgaff gefahren, weil es teuflisch heiß war.

Unterkunft

Es gibt viele Hotels und Unterhaltungskomplexe im Big Phoenix, aber Mini-Hotels der Kategorie B & B oder gemütliche Hostels sind nicht genug. Im Sommer, in der Hitze, fallen die Preise stark: Zu dieser Zeit ziehen die Bewohner des Valley of the Sun in ihre Lieblingsresorts und profitieren von sehr niedrigen Preisen.

Notfall- und medizinische Dienste

Leading Good Samaritan Medical Center (Banner Good Samaritan Medical Center; Telefon: 602-839-2000; www.bannerhealth.com; 1111 East McDowell Road (E McDowell Rd), Phoenix (Phoenix)) 24 Stunden Notdienst.

Polizei (Tel: 602-262-6151; //phoenix.gov/police; 620 West Washington Street (West Washington Street), Phoenix (Phoenix))

Touristische Informationen

Touristeninformationszentrum in der Innenstadt (Besucherinformationszentrum von Downtown Phoenix; Tel .: 602-254-6500; www.visitphoenix.com; 125 North Second Street (N 2nd St), Büro 120 (Suite 120); 8.00-17.00 Mo-Fr) Die umfassendste Informationsquelle für Touristen über das Tal der Sonne.

Mesa Kongress- und Tourismusbüro (Mesa Convention & Visitors Bureau; Tel .: 480-827-4700; www.mesacvb.com; 120 North Center Street (N Center St); 8.00-17.00 Mo-Fr) Scottsdale Convention and Tourism Bureau (Scottsdale Convention & Visitors Bureau; Tel .: 480-421-1004; www.scottsdalecvb.com; 4343 North Scottsdale Road (N Scottsdale Rd), Büro (Suite) 170; 8.00-17.00 Mo-Fr) Das Hotel liegt im Geschäftszentrum von Galleria (Galleria Corporate Center).

Tempe Convention und Tourismusbüro (Tempe Convention & Visitors Bureau; Tel .: 480-894-8158; www.tempecvb.com; 51 West-Serd Street (W 3rd St), Büro 105 (Suite 105); 8.30-17.00 Mo-Fr

Transport

Internationaler Flughafen Sky Harbor (Internationaler Flughafen Sky Harbor; www.skyharbor.com) Das Hotel liegt 4,8 km südöstlich des Zentrums von Phoenix. Es dient 17 Fluggesellschaften, darunter United, American, Delta und British Airways. Drei Flughafenterminals (2,3 und 4; Terminal 1 wurde 1990 demontiert) und Parkplätze sind mit dem kostenlosen, rund um die Uhr verkehrenden Busservice verbunden. (Flughafen Shuttle Bus).

Fernbus Windhund (Tel: 602-389-4200; www.greyhound.com; 2115 East Buckeye Road (E Buckeye Rd)) von Phoenix nach Tucson (20-27,2 US-Dollar für 8 Flüge pro Tag), die Flagge des Personals ($ 32- $ 42,3 h „5 Flüge pro Tag)Albuquerque ($ 71- $ 89.10 h „5 Flüge pro Tag) und Los Angeles ($ 42- $ 54,7,5 h. 10 Flüge pro Tag). Der Stadtbus Nr. 13 der Valley Metro verkehrt zwischen dem Flughafen und dem Greyhound-Busbahnhof.

Tal-U-Bahn (Tel .: 602-253-5000; www.valleymetro.org) Es gibt Busse, die das Tal der Sonne in alle Richtungen durchqueren, sowie Stadtbahnen (32 km lang)Das verbindet Nord-Phoenix mit der Innenstadt, der Arizona University in Tempe und dem Zentrum von Mesa. Die Kosten für eine Fahrt mit Stadtbahn und Bus betragen 1,75 USD (direkt)Ein Tagesticket kostet 3,50 USD. Die Busse fahren täglich zu unterschiedlichen Zeiten. FLASH-Busse (www.tempe.gov/tim/bus/flash.htm) Assoziierte Universität von Arizona mit Tempe Center. Obusse Scottsdale Trolley (www.scottsdaleaz.gov/trolley) Besichtigen Sie das Zentrum von Scottsdale. beide sind frei.

Florida Keys Archipel (Florida Keys)

Florida-Schlüssel - ein Archipel von 1.700 Inseln südöstlich der Florida Peninsula. Der größte von ihnen - Key West, dessen südlicher Teil von Kuba getrennt ist, nur 145 km. Sie können die Inseln über eine prächtige Autobahn erreichen, und im Grunde genommen überbrückt eine zweispurige Straße die meisten Inseln. Jede der Inseln ist interessant und einzigartig. Heute strömen hierher Reisende vom Festland, um durch das gelblich-grüne Wasser zu wandern, das gemessene Inselleben zu beobachten, in einer idyllischen Umgebung zu angeln und zu schnorcheln oder zu tauchen.

allgemeine Informationen

Die subtropischen Inseln ähneln eher karibischen Ländern als Florida, obwohl dies der obere Teil eines riesigen Korallenriffs ist, das freigelegt wurde, als der Meeresspiegel abfiel. Die unteren Inseln bestehen aus Sandstein und Kalkstein, pflanzlichen Abfällen und Mikroorganismen.

Auf den Inseln gibt es viele endemische Pflanzen- und Tierarten, darunter Hirsche und Krokodile, viele Delfin- und Tümmlerarten, darunter vom Aussterben bedrohte Seekühe.

Key West ist der berühmteste der Florida Keys, der oft von Kreuzfahrtschiffen besucht wird. Touristen genießen Sonnenuntergänge besonders gern vom Pier aus, viele Menschen spazieren gern entlang des großen Boulevards oder Mallory Square.

Kulturliebhabern wird empfohlen, zum Tennessee Williams Theatre oder zum Center for the Arts zu gehen oder das Haus von Ernst Hemingway zu besuchen, wo Katzen auf den Stufen einer breiten weißen Veranda schlafen.

Jährlich finden auf den Florida Keys-Inseln zwei berühmte Veranstaltungen statt - die Frühlingsferien, in denen Studenten aus aller Welt hierher kommen, und das Pride Fest, ein einwöchiges Festival für eine Vielzahl von Schwulen und Lesben, das Anfang Juni stattfindet. Kay Wests inoffizielles Motto lautet "One Family of People", was den Geist der Freiheit und Individualität widerspiegelt, der in dieser lebhaften amerikanischen Stadt gelobt wird.

Was zu tun

Erholen Sie sich an herrlichen Stränden, gehen Sie Sportfischen, genießen Sie ein romantisches Mittagessen am Meer, schwimmen Sie mit Delfinen, suchen Sie nach Seekühen oder erinnern Sie sich an Hemingway in einer seiner Lieblingsbars nach einem Besuch im Schriftstellermuseum.

Wie komme ich dorthin?

Flugzeuge landen an einem der kleineren Flughäfen, meistens in Key West, oder Sie können entlang der berühmten Autobahnaussichten kommen.

Wann gehen?

Das Wetter ist von November bis Mai am angenehmsten, weil es hier im Sommer zu heiß und zu feucht ist.

Einen Versuch wert

  • Buchen Sie ein Zimmer in einem der wunderschönen Hotels mit runder Veranda oder schauen Sie sich das berühmte "Jimis Guffei" mit tropischer Gastfreundschaft an.
  • Sie können nicht gehen, ohne die "Conch Fritterz" - Schalentierpfannkuchen sowie die berühmte Limettenkuchen zu probieren.

Stadt Fort Worth (Fort Worth)

Fort Worth - eine Stadt im Nordosten von Texas am Trinity River. Es ist 50 Kilometer von Dallas entfernt und ist eine der zwanzig größten Städte des Landes. Seine alten gepflasterten Boulevards und Cowboy-Ranches ziehen jedes Jahr viele Touristen an. Mieten Sie lieber eine Wohnung in Fort Worth und erkunden Sie die besten Attraktionen dieser unverwechselbaren Stadt!

Die Atmosphäre des Alten Westens

Die Stadt ist stolz auf ihren zweiten Namen - Kowtown oder "Stadt der Kühe". Es gibt viel mit Vieh zu tun, bekannte Viehzuchtbetriebe sind immer noch in Betrieb, und auf der Heritage Avenue bringen sie jedes Jahr große Herden zu ihr. Dieses Ereignis ist eher ein gewisser Theaterakt als die übliche Viehweide. Detaillierter über die Traditionen und die Geschichte dieser Region kann das Museum mit vielen Erinnerungsstücken und Fotografien aus der Zeit "Ranch Epoch" berichten. Sehenswert sind auch die schönen Ställe, der Zoologische Park und der Heritage Park.

Viertel Stockyards

Das Stockyards Quarter ist das bekannteste Wahrzeichen von Fort Worth. Hier werden die Gebäude und Straßen aus der Zeit des 19. Jahrhunderts nachgebildet. Vor Touristen taucht die Stadt des Wilden Westens mit ihren Salons, Hotels, Bauernmarkt auf. Interessierte können reiten und sogar in einem Cowboyhaus wohnen.

Sundance Square

Auf dem Sundance Square im Stadtzentrum finden viele interessante Veranstaltungen statt. Dieser Ort ist berühmt für seine unterhaltsame Unterhaltung, luxuriöse Apartments, Restaurants, zahlreiche Geschäfte, Musikclubs und Theater.

Parks

Fort Worth ist auch reich an Grünflächen und Parks. Zuallererst ist der beliebte städtische Botanische Garten zu erwähnen, einer der besten des Landes, und der örtliche Zoo ist nicht weniger interessant. Die Stadt hat einen Unterschlupf für streunende Hunde, eine der wenigen Einrichtungen dieser Art im Land.

Museen und Unterhaltung

Bekannt ist die Kimbell Gallery in Fort Worth sowie ein riesiger Club, in dem Sie Country-Musik hören können. In der berühmten Stadtszene finden regelmäßig spektakuläre Rodeos statt. Die Stadt hat viele Museen in Gebäuden, die mit ihrer außergewöhnlichen Architektur anziehen. Nicht nur die Fort Worth Villen, sondern auch das Efmon (Amon) Carter Museum, das der amerikanischen Kunst gewidmet ist, verdienen Aufmerksamkeit. Es zeigt interessante Sammlungen von Meisterwerken vergangener Jahrhunderte und Fotoarchive.

Alle, die die Cowboy-Kultur kennenlernen, die Schönheit der ursprünglichen Stadt bewundern und einfach nur Spaß in den vielen Parks und Clubs haben möchten, sind in Fort Worth herzlich willkommen!

Hawaii-Inseln (Hawaii-Inseln)

Hawaii-Inseln - Ein Archipel im Pazifischen Ozean, das fast den gleichen Namen wie der US-Bundesstaat hat. Hervorragende Surfbedingungen und aktive Vulkane, die Lavaströme speien, ziehen Touristen aus aller Welt an. Auf den Hawaii-Inseln können Sie morgens in den Korallenriffen tauchen und bei Sonnenuntergang dem Gitarrenspiel lauschen. Hawaii ist die saftige Frucht der Lilikoji-Frucht und der Hibiskusblüten in ihrem Haar. Diese pazifische Küche, feurig rote Vulkane und aus dem Wasser springende Wale. Die Hawaii-Inseln sind ein Ausdruck natürlicher Exzellenz, gemischt mit der kulturellen Vielfalt, die Menschen aus Polynesien, Asien, Amerika und sogar Europa einbringen.

Wunderschöner Sonnenuntergang in Hawaii

Höhepunkte

Die Landeshauptstadt ist Honolulu. Die moderne Hochhausstadt liegt am Südufer von Oahu. Die schneeweiße Küste und das blaue Meerwasser eignen sich am besten zum Schwimmen und Sonnenbaden. Surfer vertrauen sich den Wellen an der Nordküste der Insel an. Und in der Kurstadt Waikiki Beach tobt das Nachtleben.

Die Insel Hawaii wird von den Einheimischen wegen ihrer Größe als „große Insel“ bezeichnet und darf nicht mit dem Namen des Staates verwechselt werden. Am bemerkenswertesten sind hier Vulkane, insbesondere die aktiven Kilauea. Auf der Insel gibt es wunderschöne Strände und viele Sportplätze, hier ist Lahaina - die alte Hauptstadt des Königreichs Hawaii. Besuchen Sie unbedingt den schlafenden Vulkan Haleakala in 3000 m Höhe.

Molokai und Lanai im Norden der Insel eignen sich am besten für diejenigen, die nach einem erholsamen Urlaub suchen, in dem Sie wandern, ein Maultier reiten oder einen Jeep überqueren können. Kauai oder Garden Island ist ein wahres tropisches Paradies, dessen Flüsse und Wasserfälle Liebhaber des Fischens ansprechen.

Panorama von Honolulu Blick vom Hotel auf die Insel Lanai Rocks of Molokai Island

Geographie von Hawaii

Der Archipel umfasst 8 große Inseln sowie viele kleine Inseln und Atolle. Die Inseln liegen im nördlichen Teil des Pazifischen Ozeans zwischen 19 ° und 29 ° nördlicher Breite. Hawaii erstreckt sich von Nordwesten nach Südosten und umfasst eine Fläche von 16.636 km². Die Gesamtlänge der Hawaii-Inseln beträgt 2400 km. Ihre isolierte, verlorene Position im Ozean erklärt, warum die Europäer sie so spät entdeckten - erst im 18. Jahrhundert.

Hawaii-Inseln aus dem Weltraum

Hawaii Geschichte

Den zuverlässigsten Quellen zufolge segelten die Vorfahren der modernen Hawaiianer um das 12. Jahrhundert von Tahiti aus. Die Tahitianer fuhren mit Doppelkanus Tausende von Kilometern über den Ozean. Die alt-hawaiianische Gesellschaft wurde von Führern regiert, dort regierten Matriarchen, und die Religion befolgte strenge Gesetze, die als Kappen bezeichnet wurden. Die Tahitianer verdrängten die Eingeborenen und der außerirdische Priester ernannte seinen König. Die folgenden Jahrhunderte waren in ständigen Bürgerkriegen verwickelt: Die Inseln wurden zu Allianzen vereinigt und verließen sie dann. Die polynesische Herkunft wird durch den ethnischen Typ und die Bräuche der modernen Inselbewohner belegt.

Zeichnung der Besiedlung der Inselbewohner vor der Ankunft der Europäer

Europäer in Hawaii

Die Hawaii-Inseln wurden 1778 von James Cook auf einer Weltreise entdeckt. Hier starb er im Konflikt mit den Eingeborenen - er versuchte, ihren aus europäischer Sicht ungesunden Wunsch einzudämmen, den Weißen Dinge abzunehmen, ohne sie zu fragen und Widerstand zu leisten. Vor dem tragischen Tod gelang es ihm, den Inseln einen Namen zu geben - Sandwich. Nur eines verbindet sie mit dem beliebten Fast-Food-Sandwich - dem Ursprung des Begriffs aus einem edlen englischen Nachnamen. Der Earl of Sandwich, nach dem die Inseln ursprünglich benannt waren, war für die maritimen Angelegenheiten Großbritanniens zuständig. Der moderne Name des gesamten Archipels leitet sich vom Namen der größten Insel Hawaii ab.

Fort Honolulu im Jahre 1853

In den frühen 1790er Jahren eroberte und vereinigte König Kamehameha, der Anführer der Big Island, die Hawaii-Inseln. Es ist berühmt dafür, Frieden und Stabilität in die Gesellschaft zu bringen, die ständig von Bürgerkriegen und Kriegen um die Macht der privilegierten Klassen verfolgt wurde.Nach dem Tod von Kamehameha im Jahr 1819 erbte sein Sohn Likholyho den Thron.

Wenig später kamen christliche Missionare auf die Insel und inmitten des hawaiianischen sozialen und spirituellen Chaos begannen sie, "ihre Seele zu retten". Außerdem segelten Walfänger aus Neuengland auf die Insel, um nach alternativen Quellen zum Angeln zu suchen. Und bis 1840 wurden Lahaina und Honolulu die berühmtesten Städte der Walfänger an der Pazifikküste. In der Zwischenzeit begaben sich Ausländer auf Hawaii auf fruchtbares Land und gründeten hier Schilfplantagen auf den weiten Flächen. Sie brauchten Arbeit und forderten Einwanderer aus Asien und Europa. Dies brachte die hawaiianische multiethnische Kultur hervor, aber viele indigene Völker blieben ohne Land.

Amerikanische Geschichte von Hawaii

Bis 1893 wurde Hawaii erfolgreich von der örtlichen königlichen Dynastie regiert, doch 5 Jahre nach dem Sturz des Monarchen annektierte das Territorium ohne Besitzer die Vereinigten Staaten. Die US-Regierung unterstützte den Staatsstreich nur widerwillig, erkannte jedoch bald, dass die Besiedlung der Inseln ein wichtiger strategischer Schritt sein könnte, und Hawaii wurde 1898 an Amerika angegliedert. Der berüchtigte Überraschungsangriff von Pearl Harbor, der 1941 auf den Hawaii-Inseln stattfand, führte die USA in den Zweiten Weltkrieg. Im Jahr 1959 wurde der Staat ein vollwertiger 50. Staat. Seitdem versucht Hawaii in regelmäßigen Abständen, sich von den USA zu lösen, doch eher in den Fantasien einiger politischer Aktivisten als im Ernst.

Pearl Harbor National Park Kränze zum Gedenken an die in Pearl Harbor Getöteten

Russisch Hawaii

Unsere Landsleute waren auch an der Entwicklung der Hawaii-Inseln beteiligt. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts unternahm Captain Yury Lisyansky mit Kruzenshtern eine Weltreise, und eine der kleineren Inseln wurde nach ihm benannt. Damals, wie zu unserer Zeit, war es unbewohnt, praktisch ohne Vegetation, der gesamte Raum war von Nistplätzen von Seevögeln und den Kolonien von Mönchsrobben besetzt. Nach seiner Rückkehr veröffentlichte der Reisende Erinnerungen über Hawaii, die auch in Europa beliebt waren.

Größte Inseln

Touristen bevorzugen es, auf sechs hawaiianischen Inseln zu übernachten, von denen jede ihre eigenen Merkmale aufweist: eine entwickelte Infrastruktur oder im Gegenteil das Fehlen von lauten Unterhaltungsmöglichkeiten und unberührter Natur. Dies ist das vulkanische Hawaii, das dem Archipel, der Hauptstadt Oahu, dem ruhigen Molokai, dem modischen Maui, das mit exotischen Pflanzen von Kauai bedeckt ist, und dem Traum des Tauchers Lanai den Namen gab.

Big Hawaii Island

Big Hawaii Island

Die größte Insel nicht nur des Archipels und der Vereinigten Staaten wird oft einfach Big genannt, um sprachliche Verwirrung zu vermeiden. An der breitesten Stelle erreicht es 150 km, aber dies ist noch nicht die Grenze: In den letzten 30 Jahren haben aktive Vulkane der Insel einige hundert Hektar hinzugefügt. Hier ist der höchste Berg der Welt, wenn man nicht von der Erdoberfläche, sondern von der tief unter Wasser verborgenen Basis aus zählt. Die hawaiianische Mauna Kea übertrifft in diesem Fall den Everest um fast 1,5 km. Es gibt 5 große Vulkane auf der Insel, sowohl erloschene als auch ruhende und aktive. In Zukunft wird nach ungefähr 100.000 Jahren ein weiterer Unterwasservulkan im Südosten der Insel entstehen. Die Nachbarschaft mit den Vulkanen behindert die Entwicklung der Infrastruktur überhaupt nicht: Öffentliche Busse, Taxis fahren auf anständigen Straßen, und auf den internationalen Flughäfen Hilo und Kona gibt es eine Autovermietung. Seeschiffe legen in den Häfen von Hilo und Kawaye an, Kreuzfahrtschiffe bevorzugen Kailua-Kona.

Im Südosten der Insel Hawaii befindet sich der Nationalpark "Hawaiian Volcanoes", einer der wenigen Orte auf dem Planeten, an denen Sie die Vulkanausbrüche relativ sicher beobachten können. Seit 1983 ist die 1247 Meter tiefe Kilauea hier kontinuierlich aktiv. Es stimmt, seine Höhe ist relativ - mehrere Kilometer mehr sind unter Wasser verborgen. Lava fließt direkt in den Ozean: Ein aufregendes Schauspiel öffnet sich den Augen der Touristen, wenn ein leuchtend roter Strom Dampfwolken explodiert und sich sofort im Wasser abkühlt.Rund um den Vulkan gibt es eine 3 km lange Caldera mit einem hohlen Durchmesser, an deren Hängen sich der Halemaumau-Krater befindet - ein echter Lavasee, in dem die Göttin Pelé lebt, die Schutzpatronin für Feuer und Eruptionen. Schwefeldämpfe und saurer Regen verbrennen alles, in einiger Entfernung von den Kratern verwandelt sich die karge Wüste in einen paradiesischen Garten. Führungen begannen hier Mitte des 19. Jahrhunderts. Der Nationalpark wurde 1916 gegründet, seit 1987 ist das Objekt Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Für die Sicherheit der Touristen im Osten von Kilauea ist in einer Entfernung von weniger als 2 km eine Aussichtsplattform eingerichtet, von der aus Asche und Lava gut sichtbar sind.

Der Weg entlang dem Nationalpark, gepflastert durch Steine ​​mit Petroglyphen Krater eines ausbrechenden Vulkans Gefrorene Lava Phiole eines Vulkans eruption.

Von den vom Menschen geschaffenen Attraktionen des Parks ist das Museum von Thomas Jaggara, einem berühmten Vulkanologen, der erste Direktor des nahe gelegenen Observatoriums, das leider für Touristen geschlossen ist, eine Aufmerksamkeit wert. Das Museum bietet interaktive Exponate über die Natur der Insel. In der Nähe befindet sich das historische Hotel "House of the Volcano", das in den 70er Jahren des 19. Jahrhunderts erbaut wurde. Jetzt wird es als Souvenirshop, Hotel und Restaurant mit noch unvollendeten Reparaturen genutzt. Der Hauptvorteil des Hotels ist eine hervorragende Aussicht auf den Vulkan, obwohl aufgrund der Gasemissionen von Zeit zu Zeit Gäste evakuiert werden müssen.

Seismographen im Museum von Thomas Jaggara Ein Stück vulkanische Lava im Museum von Thomas Jaggar

Ein weiterer Vulkan mit einer Höhe von mehr als 4 km, Mauna Loa, liegt weniger als 30 km westlich von Kilauea. Es gilt als ziemlich gefährlich, obwohl der letzte verheerende Ausbruch vor mehr als 60 Jahren stattgefunden hat. Für die Bequemlichkeit der Touristen wurde eine neue Autobahn entlang des sanften Abhangs verlegt. Der im Norden gelegene Vulkan Mauna Kea ist das offizielle Naherholungsgebiet der Inselbewohner. Wildziegen- und Fasanenjagd ist hier erlaubt. Aufgrund der Höhenlage benötigen Touristen eine bemerkenswerte körperliche Ausbildung, weshalb sich hier nur Liebhaber schwieriger Wanderrouten erheben. Im Januar-Februar fahren sie Ski, obwohl dafür keine besonderen Voraussetzungen geschaffen wurden. Der 2,5 Kilometer lange Hualalai liegt im Westen der Insel und schläft seit über 200 Jahren. Er hat bis zu 6 Krater, die leicht zu besteigen sind, aber dies ist von den Besitzern des umliegenden Landes verboten. Besonders hartnäckige Touristen rutschen jedoch auf eigene Gefahr und Gefahr aus. Schließlich liegt im Norden Kohala, das vor 60.000 Jahren ausgestorben ist und sich über 35 km erstreckt. Daneben liegen tolle Strände, darunter die weiße Sandbucht von Kaunoa. Obwohl in der Nähe ein teures Hotel gebaut ist, ist jeder am Strand erlaubt.

Vulkan Hualalai

Der südlichste Punkt der Staaten ist Ka Lae, ein felsiges, steiles Ufer. Im Norden ist die Natur der Insel viel freundlicher. Um die tropische Vegetation zu bewundern, muss man nicht tief in den Dschungel gehen. Im hawaiianischen Botanischen Garten mit einer reichen Sammlung von Palmen sind Wanderwege angelegt, anmutige Brücken über die Bäche verteilt. Im Garten können Sie mehrere kleine Wasserfälle sehen, ernstere, 129 Meter lange Akaka, die sich 18 km nördlich der Stadt Hilo befinden. Das Haus der königlichen Familie, das in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts für den Gouverneur erbaut wurde, wurde später der hawaiianischen Dynastie übertragen. Jetzt wurde ein bescheidenes zweistöckiges Haus mit geschnitztem Geländer in ein Museum mit historischen Möbeln und Artefakten verwandelt.

Hawaiischer botanischer Garten, Palmen Plumeria-blaue Orchideen im hawaiischen botanischen Garten

Oahu Island

Die Landeshauptstadt Honolulu liegt auf der drittgrößten Insel des Archipels, Oahu. In der Nähe der Vororte der Hauptstadt sind Waikiki und alle großen Hotels angeordnet. Die Vorteile der Erholung liegen auf der Hand: In der Nähe gibt es einen Flughafen, viele Geschäfte, Restaurants und Unterhaltungszentren sowie hervorragende Straßen. Es gibt auch viele Leute, aber Sie können ein relativ billiges Hotel finden. Das Leben auf abgelegeneren Inseln ist teurer. Plätze an den Stränden reichen immer aus, da der Hauptstrand 3 km lang ist.

Für Touristen organisierte Besichtigungstouren auf Schiffen, Abende mit hawaiianischen Tänzen. Die interessanteste Reise ist nach Pearl Harbor.Obwohl dies eine funktionierende US-Militärbasis ist, wurde ein separater Ort für Touristen reserviert, der besichtigt werden kann. Ein schöner Bonus ist ein Ausflug zum versunkenen Schlachtschiff. Die gesamte Basis kann mit dem Hubschrauber von oben betrachtet werden. Eine halbe Flugstunde kostet ab 200 US-Dollar. Beliebt und Reisen ins Zentrum von Honolulu. Die Stadt glänzt nicht mit architektonischen Wahrzeichen, aber lokale Gebäude wirken für kontinentale Gäste exotisch. Im nördlichen Teil der Insel gibt es ein Naturschutzgebiet, in dem Führungen organisiert werden.

Denkmal für den König von Hawaii Kamehamea I. der Große im Hafen von Honolulu Honolulu

Insel Molokai

Die Insel ist speziell für Ruheliebhaber konzipiert. Sandstrände, darunter der längste in Hawaii, ein Minimum an Autos. Auf Molokai erhalten Ruinen antiker Bauwerke. Die bequemste Art, die Insel zu erkunden, ist mit dem Fahrrad. Über einen malerischen Maultierpfad gelangen Sie in das beliebte Dorf Kalaupapa. Einmal hier untergebracht Patienten Lepra. Die heutigen Touristen haben nichts zu befürchten - es war eine lange Zeit, außerdem ist Lepra nicht ansteckend.

Wasserfall Fuß Papalaua auf der Insel Molokaiv Amtssprache: Englisch und Hawaiianisch, und eine inoffizielle - Pidgin. Hawaiianische Sprache ertrug

Insel Maui

Diese Insel ist eine Kreuzung zwischen Molokai und Oahu: Hier gibt es mehr Zivilisation, aber nicht so ärgerlich wie in den Vororten von Honolulu. Der südöstliche Teil der angesagtesten, hier ist die höchste Servicequalität und die entsprechenden Preise. In der Nähe von Wailea gibt es alle Möglichkeiten zum Surfen und Tauchen. Es gibt nur einen Vulkan auf Maui, Haleakala, aber er ist drei Kilometer hoch. Während Sie klettern und eine Klimazone nach der anderen passieren, können Sie sogar einfrieren, sodass Touristen Windbreaker mitnehmen. Im Winter versammeln sich Wale vor der Küste, aber um sie gut zu sehen, müssen Sie mit einem Boot zur See fahren.

Treffen mit dem Wal

Kauai Island

Tropische Pflanzen in ihrer ganzen Vielfalt zu beobachten, ist am besten auf der Insel Kauai. Dies ist eine der wenigen Gegenden Hawaiis, in denen es Anzeichen von Saisonalität gibt - im Herbst und Winter ist es oft regnerisch. Auf Kauai gibt es fast keine Straßen, aber Sie können frei zu Fuß gehen, ohne Angst vor giftigen Schlangen zu haben. Es gibt keine moderne Unterhaltung und keine nationale Exotik. Die ganze Insel ist ein festes Reservat mit einer riesigen Schlucht Vaimea, die nach Colorado die zweitgrößte ist.

Kalalau Valley auf der Insel Kauai

Lanai Island

Die ruhigste Insel, die ehemalige Ananasplantage mit einem einzigen Dorf, wurde von Tauchern ausgewählt. Tauchplätze rund um Lanai gehören zu den besten der Welt. Das Relief der Insel ermöglicht es Ihnen, sich in einem Jeep zu bewegen. Wer nicht taucht, jagt auf Huftieren, badet, beobachtet Delfine.

Delphine in der Nähe der Insel Lanai

Hawaii Island Aktivitäten

Hawaii ist die Spitze des Unterwasserkamms, um viele Meeresberge, die nicht an die Oberfläche ragen, weshalb die Bedingungen für das Tauchen auf den Inseln einfach perfekt sind. Im Krater Molokini kann man mit einer Maske schwimmen. Das legendäre Surfen, dessen Heimat die Hawaii-Inseln sind, ist seit langem ein echtes Transportmittel und Bestandteil öffentlicher Rituale. Später wurde es zu extremer Unterhaltung, zu der sich zu Beginn des 20. Jahrhunderts auch die Besucher der Inseln trauten. An jedem anständigen Strand finden Sie einen Instruktor und können Ausrüstung mieten. Wellen sind für Anfänger im Waikiki-Gebiet optimal. Wenn der Mut zum Schwimmen alleine nicht ausreicht, können Sie als Passagier an einer Kanutour teilnehmen. Neben dem Surfen gedeihen in Hawaii auch Reiten, Bergsteigen und Wandern. Von teurer aktiver Unterhaltung wird das Tauchen in einem U-Boot und das Reisen mit Hubschraubern hoch geschätzt.

Tauchen auf Hawaii Surfen auf Hawaii

Hawaii Bevölkerung

Das gesegnete Klima und die Entwicklung des Tourismus ermöglichten es den einheimischen Hawaiianern, an der traditionellen Lebensweise festzuhalten. Sie sind zwar schon lange eine Minderheit der Bevölkerung. Weniger als 10% der hawaiianischen Einwohner bezeichnen sich als einheimisch.

Im Gegensatz zu den kontinentalen USA könnte Hawaii leicht ein anderes Land sein. In der Tat möchten einige einheimische Hawaiianer den Status einer unabhängigen Nation wiedererlangen. Hawaii wurde sowohl geografisch als auch kulturell isoliert geformt, und sowohl die Flora als auch die Fauna der Inseln sind einzigartig.

Es ist nicht zu sagen, dass eine Art Ethnos dominiert, und diese Rassenvielfalt unterscheidet sich auch vom amerikanischen Multikulturalismus. Hawaii hat eine große asiatische Gemeinschaft und einen winzigen Afroamerikaner und Lateinamerikaner.

Alte hawaiianische Fotos Alte hawaiianische Fotos

Lokale Kultur

Hawaiianer nehmen gerne an Volksensembles teil, die den beliebten lokalen Hula-Tanz tanzen, eine hochkarätige Klasse im Surfen präsentieren und Touristen ihre Kunst beibringen. Niemand verehrt viele Götter, sondern hawaiianische bunte Legenden, die vom ehemaligen Polytheismus erhalten geblieben sind und die die einheimischen Bewohner der Inseln gerne ihren Gästen erzählen. Eine andere beliebte Beschäftigung der Hawaiianer ist die Aufführung von Volksliedern, die von einer Ukulele begleitet werden, oder einer Miniaturgitarre, die noch nicht so alt ist. Tatsächlich wurde es vor einem Jahrhundert mit kontinentalen amerikanischen Liedern verarbeitet, die mit lokalem Geschmack gewürzt waren.

Wie es sich für eine tropische Paradiesinsel gehört, ist Hawaii absolut ruhig. Mit Ausnahme der kosmopolitischen Hemden und Sandalen im Aloha-Stil von Honolulu (Rubbelschein) Geeignet für jeden Anlass und jede Veranstaltung, sei es für Familienfeiern oder Spaß und Erholung im Freien mit Freunden. Pflege für Inseln und Gesellschaft sind erforderlich.

Und dann ist da noch Aloha ... genauer gesagt, Alooooha! - wie man auf luau sagen würde (lokaler Feiertag). Dies ist natürlich eine Begrüßung, aber auch mehr als eine Begrüßung. Es drückt Bildung, die tägliche Praxis von Offenheit, Gastfreundschaft und gutem Willen aus und gilt für alle, sowohl Einheimische als auch Touristen.

Färbende Hawaii-Hemden Tanzen-Mädchen-Hawaiianer Hula Tanz

Sprache

Es gibt zwei offizielle Sprachen in Hawaii: Englisch und Hawaiianisch, und eine inoffizielle Sprache ist Pidgin. Die hawaiianische Sprache hat eine Wiederbelebung erlebt, außer in offiziellen Institutionen (Schulen, Aufführungen)es ist schwer zu hören im alltag. Alle Einwohner sprechen Englisch, aber wenn die Einheimischen sich gegenseitig eine „Geschichte erzählen“, können sie zu einem entspannten, ironischen Pidgin wechseln. Pidgin wurde auf Zuckerplantagen als gebräuchlicher Dialekt für verschiedene ausländische Arbeiter erfunden.

Hawaii für ...

Vier tage

Jeder, der einen Transozeanflug unternimmt, landet in Honolulu. So können Sie ein paar Tage auf Oahu verbringen. Zwischen dem Surfen und Sonnenbaden an den Stränden von Waikiki können Sie zu den Honolulu-Museen gehen und durch die Chinatown der Stadt schlendern, auf den Diamond Head klettern und mit einer Unterwassermaske in der Hanauam Bay schwimmen. Im Winter können Sie die riesigen Wellen an der Nordküste bewundern.

Strände Waikiki Der Gipfel des Vulkans Diamond Head - "Diamond Head"

Eine Woche

Eine Woche lang haben Sie Zeit, eine andere Insel zu sehen, zum Beispiel Maui. Entdecken Sie die Altstadt, in der sich die Lahaina-Walfangindustrie entwickelt hat, fahren Sie in den Haleakala-Nationalpark, um die Morgendämmerung über dem Vulkankrater zu beobachten, machen Sie eine Kreuzfahrt, um die Wale zu beobachten, tauchen Sie im Molokini-Krater, fahren Sie auf der Serpentine nach Khana und tauchen Sie ein Wasserfallbecken in Oheo Gultch.

Im Nationalpark Haleakala Crater Molokini Vulkan

Zwei Wochen

Wenn Sie zwei Wochen oder mehr haben, besuchen Sie die Insel Hawaii.Auf der Big Island können Sie im National Historical Park Puhuhonua O Honaunau einen Blick auf das antike Hawaii werfen, den Fluss hinunterfahren und in der Keala-Kekua Bay tauchen, an den Stränden von Nord- und Südkona entspannen, die Kaffeefarmen von Südkona besuchen und der Göttin Pele „Aloha“ sagen im Hawaiian Volcanic National Park. Wenn Sie sich für eine andere Insel entscheiden, Kauai, fahren Sie Rafting auf dem Vailua River, wandern Sie im Waimea Canyon und im Coke State Park, schwimmen Sie in der Hanalei Bay, tauchen Sie am Strand von Kehe und wandern oder rudern Sie an der Küste von Na-Pali.

Im Nationalpark Puhuhonua O Honaunau Im Nationalpark Puhuhonua O Honaunau

Touristische Informationen

Urlaub auf Hawaii ist selbst für Amerikaner teuer - Flüge sind zu teuer, und Hotels scheuen sich nicht, höhere Preise festzusetzen. Budget-Hotels außerhalb von Unterhaltungszentren werden erschwinglicher sein. Wir empfehlen die Nutzung des Booking.com-Dienstes, bei dem Sie ein Hotelzimmer, Apartment oder eine Villa mit einem Rabatt von bis zu 60% buchen können.

Wetter auf den Hawaii-Inseln

Anders als in vielen tropischen Resorts gibt es auf den Hawaii-Inseln keine ausgeprägten Trocken- und Feuchtigkeitsperioden. Vom Spätherbst bis zum Frühjahr fällt mehr Niederschlag als im Sommer, aber es regnet nicht mehr als einen Tag. Das Klima ist ideal für die ganzjährige Erholung. Es ist heiß im Sommer, Temperaturen um +30 ° C, es besteht die Gefahr von Wirbelstürmen. Im Winter liegt die Küste selten unter +18 ° C, es ist möglich in den Bergen zu schneien.

Lanikai Beach auf Oahu

Wann gehen?

  • Dezember-April. Etwas kühler als gewöhnlich ist die Luftfeuchtigkeit im Winter hoch. Hauptreisezeit. Zu dieser Zeit surft Hawaii und beobachtet Wale.
  • Mai-September. Meist sonniges Wetter, wolkenlose Tage und große Mengen von Familien, die für die Sommerferien kamen.
  • Oktober-November. Extrem heiße und feuchte Jahreszeit, aber weniger Touristen bedeuten günstigere Unterkunft.

Wie kommt man nach Hawaii

Hawaii ist ein teures Urlaubsziel, vor allem wegen seiner Abgelegenheit vom Kontinent. Der nächste Teil des Festlandes liegt 3000 km von den Inseln entfernt. Es gibt keine Direktflüge von Russland nach Honolulu. Ein Flug mit Transfers durch asiatische Länder oder die USA dauert mehr als einen Tag. Eine andere Möglichkeit ist es, mit Kreuzfahrtschiffen zu den Hawaii-Inseln zu gelangen.

Was auf den Hawaii-Inseln zu kaufen

Früher wurde Zuckerrohr auf der Big Island produziert, aber die letzte Plantage wurde vor 20 Jahren geschlossen. Für den Export wachsen Nüsse, Papaya, etwas Kaffee, Orchideen. Grundsätzlich richten sich alle Bemühungen der lokalen Produzenten an Touristen. Eine Fülle von Souvenirs, farbenfrohen Stoffen, authentischen winzigen Gitarren - dies wird am besten in Honolulu und Umgebung gekauft.

Hawaiianische Souvenirs

Was soll ich probieren?

Für viele Jahrhunderte war das Hauptproteinfutter der Inselbewohner Fisch, Fleisch fiel viel seltener auf den Tisch. Darüber hinaus gab es Geschlechtsverbote: Frauen konnten beispielsweise keine Bananen und kein Schweinefleisch essen. Das örtliche Analogon von Kartoffeln, Taro, wird häufig in zweiten Gängen und zum Backen verwendet. Touristen werden Gerichte aus frisch gefangenem Fisch und farbenfrohen Cocktails mit exotischen Namen genießen.

Gaststätte in Honolulu

Hawaii Zeit

Honolulu Zeitzone: UTC-10: 00 oder HST. Die Zeit auf den Hawaii-Inseln ist 13 Stunden hinter der Moskauer Zeit.

Sicherheitsfragen

Tsunamis sind in den nördlichen Regionen zu beobachten, im Sommer und Herbst treten Hurrikane auf, aber sie richten auf hochragenden Inseln keinen besonderen Schaden an. Aufgrund der Besonderheiten der Geologie erreichen hier Echos von Erdbeben in Alaska und Chile. Das letzte große Ereignis dieser Art ist die japanische Katastrophe von 2011. Dann verursachten die Erschütterungen, die Hawaii erreichten, eine Menge materiellen Schaden, aber es gab keine menschlichen Opfer. Vulkanische Gase breiten sich manchmal über die Big Island aus. Es ist nicht tödlich, aber schädlich für Menschen mit Asthma und Allergien. Eine Symptomvergiftung ist wie ein Zusammenbruch mit der Grippe. Die politische Bewegung für die Unabhängigkeit Hawaiis existiert, aber Touristen werden es wahrscheinlich nicht herausfinden: Die Hauptproteste finden auf dem Festland statt.

Niedrigpreiskalender

Gletscher-Nationalpark

Gletscher - Ein prächtiger Nationalpark, der 1910 während der ersten Blütezeit der Bewegung der Umweltschützer in Amerika gegründet wurde. Der Gletscher ist neben Yellowstone, Yosemite und Grand Canyon eines der Goldreservate der Nationalparks. Er wird die historischen Gebäude "Parkarchitektur" markieren (Ein Baustil in Nationalparks, mit dem sich Gebäude harmonisch in die Umwelt einfügen)atemberaubende Hauptstraße (Auf dem Weg zur Sonne)und intaktes präkolumbianisches Ökosystem. Dies ist der einzige Ort in den kontinentalen Staaten, an dem noch immer zahlreiche Grizzlybären leben. Kompetentes Management hält diesen Ort zugänglich und gleichzeitig wirklich wild. (keine städtischen Gebiete a la Banff oder Jasper). Zu den zahlreichen Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten zählen besonders bekannte Wanderungen, die Beobachtung von Wildtieren und glitzernden Seen, die sich ideal zum Bootfahren und Angeln eignen.

allgemeine Informationen

Obwohl die Zahl der Touristen, die Glacier besuchen, relativ hoch ist (zwei Millionen pro Jahr)Ein großer Prozentsatz dieser Menschen ist selten weit von der Hauptstraße Going-to-the-Sun Road entfernt, und fast alle kommen zwischen Juni und September. Wählen Sie einen Moment und "brillante Einsamkeit" wartet auf Sie. Der Park ist ganzjährig geöffnet. Die meisten Dienste sind jedoch nur von Mitte Mai bis September verfügbar.

Der 4.046 km² große Gletscher ist in fünf Zonen unterteilt, die jeweils ein Zentrum im Waldbereich haben: die Polebridge (Nordwesten); Lake McDonald (Südwesten)einschließlich des Westeingangs Westeingang und des Apgar-Dorfes; Zwei Medikamente (Südosten); St Magu (Osten); und viele Gletscher (Nordosten). Die 80 km lange Going-to-the-Sun Road ist eine vollständig asphaltierte Straße, die den Park durchquert.

Wo übernachten?

Es gibt 13 Zeltlager im Park. (NPS) (Tel: 406-888-7800; //reservations.nps.gov; Plätze für Zelte und Transporter: 10-23 USD) und sieben historische Lodges, die von Mitte Mai bis Ende September in Betrieb sind. Von allen Camps können nur Fish Creek und St. Magu im Voraus reserviert werden. (bis zu fünf Monaten). Die Camps sind vor allem im Juli und August bis 10.00 Uhr besetzt.

Touristen

Touristenzentren und Waldbewirtschaftung im Park verkaufen Führer und verteilen Karten mit Wanderrouten. Die in Apgar oder St. Mary gelegenen sind täglich von Mai bis Oktober geöffnet. Das Touristenzentrum am Logan-Pass ist geöffnet, wenn die Going-to-the-Sun Road geöffnet ist. Die Geschäftsstellen Many Glacier Forestry, Two Medicine und Polebridge schließen Ende September. Hauptsitz des Parks (Tel .: 406-888-7800; www.nps.gov/glac; 8.00-16.30 Mo-Fr)In West Glacier zwischen den USA und dem Apgar Highway, ganzjährig geöffnet.

Eintritt in den Park (Wanderer / Auto $ 12/25) täglich verfügbar. Tagestouristen benötigen keine Erlaubnis, diese ist jedoch für diejenigen erforderlich, die die Nacht im Park verbringen möchten (Nur von Mai bis Oktober). Die Hälfte der Genehmigungen ist im Apgar Backcountry Permit Center Permit Center erhältlich (pro Person und Tag 4 USD; 1. Mai - 31. Oktober), das touristische Zentrum von St. Mary und die Büros der Forestry Many Glacier, Two Medicine und Polebridge.

Ein weiterer Teil der Genehmigungen kann beim Apgar Backcountry Permit Center, den Touristenzentren von St. Mary and Many Glacier und den Forstabteilungen von Two Medicine und Polebridge reserviert werden.

Transport

Amtraks Empire Builder-Zug hält täglich am West Glacier an (das ganze Jahr) und East Glacier Park (April-Oktober) auf der Strecke zwischen Seattle und Chicago. Gletscher-Nationalpark (www.nps.gov/glac) Vom 1. Juni bis zum Labor Day verkehren kostenlose Busse von Apgar Village nach St. Mary auf der Going-to-the-Sun Road. Glacier Park, Inc. (www.glacierparkinc.com) Auf der Ostseite des Parks verkehren mit dem East Side Shuttle kostenpflichtige Busse mit täglichen Verbindungen nach Waterton (Kanada), Many Glacier, St. Mary, Two Medicine und East Glacier.

Honolulu City

Honolulu - eine Stadt auf der Insel Oahu Hawaiian Islands, der Hauptstadt des Bundesstaates Hawaii. Unter den vielen Museen und kulturellen Angeboten hat Honolulu den einzigen königlichen Palast in den Vereinigten Staaten. Es ist auch ein gastronomisches Paradies, in dem Sie alles finden können, was Sie wollen: von billigen Nudeln bis zu hochpazifischer Fusionsküche. Machen Sie einen Spaziergang am Strand von Wakiki, entspannen Sie sich im Sand, spielen Sie mit den Wellen, hören Sie hawaiianische Musik und beobachten Sie, wie sich die Hula-Tänzer der Morgendämmerung entgegenbewegen.

Sehenswürdigkeiten

Nördlich des Zentrums von Honolulu liegt Chinatown - ein faszinierendes Gebiet, das für Entdeckungen prädestiniert ist. Es ist besser, mit leerem Magen zu kommen: Auf den panasiatischen Märkten und in den Coffeeshops gibt es zwischen den Spaziergängen zwischen den Schlössern, Galerien für moderne Kunst und Kräuterläden etwas zu essen.

Iolani-Palast

Im Herzen der Stadt Honolulu lädt dieser historische Ort, an dem die Monarchie fiel, die Besucher ein, die hawaiianische Geschichte des späten 19. Jahrhunderts kennenzulernen. Rufen Sie an, um die Funktionsweise herauszufinden. (Tel .: 808-538-1471, Buchung: 808-522-0832 / 0823; www.iolanipaiace.org; 364 S King St; Erwachsene / Kinder von 5 bis 12 Jahren: 13 bis 6 US-Dollar; 9 bis 16 Uhr, Mo-Sa).

Bischofsmuseum

Es gilt als das beste anthropologische Museum Polynesiens, das herausragende kulturelle Beispiele präsentiert, darunter die Royal Hawaiian Hall. Das Zentrum für Wissenschaft und Abenteuer bietet Kindern die Möglichkeit, sich im Zentrum des ausbrechenden Vulkans aufzuhalten. Rufen Sie im Voraus an, um den Zeitplan für das Planetarium zu erfahren. (Tel .: 808-847-3511; www.bishopmuseum.org; 1525 Bernice St; Erwachsener / Kind 4-12 Jahre $ 18/15; 9.00-17.00 Mittwoch-Montag).

Honolulu Akademie der Künste

Ausgestellt eine Sammlung von asiatischen, europäischen und pazifischen Kunst, die auf jeden Fall einen Blick wert ist. Rufen Sie an, um eine Tour zu buchen ($25) auf dem ehemaligen Herrenhaus von Doris Duke Shangri Le, der Perle der islamischen Kunst (Buchung der Führungen 866-385-3849; //honolulumuseum.org/; 900 S Beretania St; Erwachsene / Kinder unter 12 Jahren 10 USD / gratis; 10.00-16.30 Di-Sa, 13.00-17.00 Uhr So).

Hawaiian State Museum of Art

Es werden traditionelle und zeitgenössische Werke multikultureller Künstler der Inseln ausgestellt. (www.hawaii.gov/sfca; 2. f1,250 S Hotel St; 10.00-16.00 Di-Sa, 17.00-21.00 1. Mo des Monats).

Lyon Arboretum

Naturlehrpfade und hawaiianischer Ethno-Botanischer Garten (www.hawaii.edu/lyonarboretum; 3860 Manoa Rd; Eintrittsspende; 8.00-16.00 Mo-Fr, 9.00-15.00 Sa).

Waikiki Aquarium

Fantastische pädagogische Exponate und riesige Aquarien zum Anfassen. (www.waquarium.org; 2777 Kalakaua Ave; Erwachsener / Kind 5-12 Jahre / Jugend 13-17 Jahre $ 9/2/4; 9.00-17.00, Eingang geöffnet bis 16.30 Uhr).

Strände

Die Hauptsache ist natürlich die lange Reihe von Waikiki-Stränden. (Vorort von Honolulu). Katamarane und Outrigger bieten Bootstouren entlang der Küste an, fast entlang des Sandes. An speziellen Stellen können Sie Surfbretter, Kajaks und Windsurf-Outfits ausleihen und sich für eine Stunde anmelden. Um dem Touristenrummel zu entfliehen, können Sie in den Westen von Waikiki fahren, wo sich der Ala Moana Beach Park etwa 1,5 km entfernt befindet. (1201 Ala Moana Blvd).

Wanderwege

Auf mehreren Wanderrouten finden Sie atemberaubende Ausblicke auf die Stadt, zum Beispiel im grünen Teil von Upper Manoa und im Makiki Valley oberhalb des Stadtzentrums und der University of Hawaii. Einige Wege sind mit dem Bus nicht zu erreichen, einschließlich der kilometerlangen Strecke nach Manoa Fole. Sie können auf der Seite der Firma Na Ala Hele behandeln (www.hawaiitrails.org)um Adressen und Fahrpläne zu erhalten.

Unterkunft

Waikiki ist der turbulenteste Teil des Staates und die Kakakaua Ave, die Hauptstrandlinie, hat viele Hotels, aber für die besten Angebote sollten Sie sich den zentralen Teil der Insel ansehen. Das Parken nachts kostet ca. 20 USD oder mehr. Günstige, unabhängige Hostels für Partygänger und Wanderer befinden sich in der Lemon Road.

Wo man trinkt und Spaß hat

Es gibt viele Orte in Waikiki, an denen Sie traditionelles hawaiianisches Hula und Live-Musik hören können. Die angesagtesten Nachtclubs in Honolulu befinden sich rund um das N Hotel St und die Nu'uanu Ave in Chinatown, einem ehemaligen Rotlichtviertel. In der kostenlosen Zeitung Honolulu Weekly (www.honoluluweekly.com) Hier finden Sie ein Poster und eine Beschreibung von Bars, Clubs, Unterhaltungsangeboten usw.

Informationen

  • In Waikiki und an der Universität von Hawaii gibt es zahlreiche Internetcafés. Die Kosten betragen ungefähr 6 bis 12 US-Dollar pro Stunde.
  • Hawaii Besucher- und Kongressbüro (Tel .: 800-464-2924; www.gohawaii.com; 2270 Kalakaua Ave, Suite 801) Fremdenverkehrsamt in Waikiki.
  • Honolulu Star-Advertiser (www.staradvertiser.com) Die größte hawaiianische Zeitung.
  • Öffentliche Bibliothek (www.librarieshawaii.org; 478 S King St; 10.00-17.00 Mo-Mi, 9.00-17.00 Di, Fr, Sa 9.00-20.00 Di) Temporärer Besucherausweis ($10) Damit können Sie das Internet in jeder Zweigstelle des Staates kostenlos nutzen.
  • Queen's Medical Center (Tel: 808-538-9011; www.queensmedicalcenter.net; 1301 Punchbowl St; 24 Stunden) Komplette medizinische Versorgung im Zentrum von Honolulu.

Mount McKinley

McKinley - Der höchste Berg Nordamerikas in der Alaskan Range. Dieses Gebiet gehört zum Denali-Nationalpark. Die Höhe des Gipfels beträgt 6194 Meter, während seine relative Höhe (Höhe über dem Fuß des Berges) 6118 Meter beträgt, was Mount McKinley nach Everest und Aconcagua an dritter Stelle dieses Parameters platziert.

Nordspitze des Mount McKinley

Herkunft des Namens

Vertreter der Athabasc-Stämme, die das Gebiet am Fuße des Berges schon lange bewohnt haben, nannten es Denali, was übersetzt "Großartig" bedeutet. Während der Kolonialzeit von Alaska durch Russland wurde der Name Big Mountain verbreitet. Der moderne Name wurde vom örtlichen Goldsucher William Dickay erfunden, der 1896 allen Einwohnern des Planeten von der Existenz dieser großartigen Naturschöpfung erzählte. Er schlug vor, den Namen des damaligen US-Präsidenten William McKinley zu verwenden.

Die erste Erwähnung von McKinley

Die Europäer erwähnen McKinley zum ersten Mal am Ende des 18. Jahrhunderts. Der englische Seefahrer George Vancouver berichtete in seinen Notizen über die hohen Berge in Alaska. 1839 markierte der berühmte russische Reisende und Geograf Ferdinand von Wrangel die Spitze der Karte. Einige Jahre später begann Lawrence Zagoskin, ein Forscher aus Alaska, eine gründliche Untersuchung des Gebiets. Er beschrieb seine Eindrücke in verschiedenen Publikationen.

Silhouette von McKinley am Horizont

Klimatische Merkmale des Berges

Bergsteigen

Die Wetterbedingungen in der Region sind besonders schwierig. Als wir zum Gipfel von McKinley aufsteigen, sinkt die Lufttemperatur erheblich. Meteorologen installierten spezielle Instrumente in einer Höhe von 5300 m - sie erlaubten es, die Marke -83 ° C zu fixieren. Die Luft oben ist sehr dünn, daher ist es hier ziemlich schwer zu atmen. Kletterer, die klettern möchten, sollten sich des hohen Risikos einer Bergkrankheit bewusst sein.

Die Geschichte der Eroberung der Spitze

Die ersten Versuche, McKinley zu erobern, wurden zu Beginn des 20. Jahrhunderts unternommen. 1903 versuchte Dr. Frederick Cook, der seinen Beruf erfolgreich mit der Rolle eines Reisenden verband, den Gipfel zu stürmen. Expeditionsteilnehmer überwanden eine Höhe von 3700 m, auf der ihr Weg zurückgelegt wurde. Der Grund für den Stopp war die Gefahr einer Lawine. Reisende kehrten in die andere Richtung zurück - mehr als 1000 km mussten sie unter extrem gefährlichen Bedingungen zurücklegen. Cook beschloss, nicht aufzugeben und stieg nach 3 Jahren wieder auf den höchsten Punkt des nordamerikanischen Kontinents. Ein paar Monate später gelang es ihm immer noch, den Gipfel zu erreichen, wo er 20 Minuten bei seinen Kameraden blieb. In den folgenden Jahren veröffentlichte der Reisende ein Buch mit dem Titel „Auf dem Dach des Kontinents“ und genoss den Ruhm des Entdeckers des Gipfels von McKinley.

Hudson Stack und Harry Carstens sind die Führer des ersten erfolgreichen Aufstiegs zum Gipfel von McKinley im Jahr 1913.

Ganz unerwartet wurde er von einem neidischen Kumpel, Robert Peary, gegründet. Nachdem er mit Cook Reisende bestochen hatte, die den Gipfel des Berges erreicht hatten, erklärte er, die Handlungen des Arztes seien falsch. Die Öffentlichkeit beschuldigte Frederick Cook des Lügens, der Reisende könne das Gegenteil nicht beweisen. Die Debatte darüber, ob der Forscher an der Spitze gestanden hatte, dauerte ein Jahrhundert. Im Jahr 2006 gingen russische Kletterer innerhalb des angegebenen Zeitrahmens die von ihnen angegebene Straße entlang. Dies war das Ende langjähriger Diskussionen - Frederick Cook erreichte wirklich den Höhepunkt von McKinley.

Die nächste Expedition, die einen erfolgreichen Angriff auf den Berg durchführte, war die Gruppe des Priesters Hudson Stack. Es ist dieser Aufstieg zum Gipfel, der auf offizieller Ebene anerkannt wird und als der erste Erfolg des McKinley-Gipfels gilt.

Im Jahr 1932 ereignete sich ein Unfall auf dem Berg. Zwei Kletterer starben während des Aufstiegs und standen an der Spitze der Liste der McKinley-Opfer, die jährlich aktualisiert wird.Menschen sterben an Kälte, Sauerstoffmangel und mangelnden Kletterfähigkeiten.

Blick auf Mount McKinley aus einem Flugzeug

Das Jahr 2002 stand im Zeichen des Aufstiegs der Expedition des russischen Reisenden Matvey Shparo, zu der auch Menschen mit Behinderungen gehörten. Am 13. Juni 2014 stellte der Spanier Kilian Jornet Burgada einen Geschwindigkeitsrekord auf, sein Endergebnis betrug 11 Stunden und 40 Minuten. Sieben Monate später eroberte der amerikanische Kletterer Lonnie Dupre den Gipfel erstmals allein im Winter.

Memo für Kletterer

McKinley gilt als einer der am schwierigsten zu meisternden Gipfel. Der Berg hat zwei Gipfel - Nord und Süd. Letzteres zeichnet sich durch größere Körpergröße aus, daher ist er das Hauptziel der Kletterer.

Das Klettern ist aufgrund akzeptablerer Wetterbedingungen für die Frühlingsmonate besser zu planen. Um den Gipfel zu erreichen, muss eine vollwertige Bergexpedition organisiert werden Reisende benötigen eine gute Kenntnis der Besonderheiten der Region. Vergessen Sie nicht die Organisation des Versicherungssystems und die Bedeutung warmer Kleidung.

McKinley Road zum Berg

Mount Rushmore

Das Rashmore National Memorial in den Black Mountains von Dakota - dies sind vier kolossale Porträts von US-Präsidenten, die direkt in die schiere Mauer gehauen wurden - das amerikanischste Kunstwerk aller amerikanischen Wunder.

Mount Rushmore - ganz erkennbares Symbol der Vereinigten Staaten. Diese Attraktion erschien in einer wahnsinnigen Menge von Filmen, literarischen Werken, Cartoons, Anime und Spielen. Sie müssen sie in mindestens einem von ihnen gesehen haben. In den Berg sind riesige Reliefs von 4 Präsidenten der Vereinigten Staaten geschnitzt. Jeder der Präsidenten hat einen großen Beitrag zur Entwicklung des Landes geleistet, daher verdient es nach Ansicht der Projektentwickler, im Granitfelsen verewigt zu werden.

Rushmore Geschichte

Anscheinend wurde dieser Berg "geboren", um ein Denkmal für die großen Vorfahren zu werden. Damals, als ein Stamm von Indianern, bekannt als Lakota, auf diesem Land lebte, wurde dieser Berg bereits "Sechs Vorfahren" genannt. Jetzt sind sie natürlich nicht mehr sechs, aber dennoch ist Rushmore eine Hommage an die Ahnen. Der ehemalige Berg "Six of the Forefathers" befindet sich in South Dakota, in der Nähe der Stadt Kiston.

Es erhielt seinen modernen Namen, als das Denkmal gebaut wurde. Die Schaffung von Flachreliefs begann 1927 und der Berg wurde 1930 umbenannt. Und sie haben es wieder getan, weil im Berg Skulpturen geschaffen wurden. Der Geschäftsmann und Philanthrop Charles Rushmore hat für vier Reliefs von Präsidenten eine sagenhafte Summe von fünftausend Dollar für diese Zeit herausgesucht. Es war die größte private Investition der Zeit. Darüber hinaus organisierte und bezahlte er Expeditionen in dieses Gebiet der Vereinigten Staaten und war eine sehr angesehene Person in South Dakota. Um dem Sponsor irgendwie zu danken, beschlossen sie, den Berg umzubenennen und zu Ehren des Schutzpatrons zu benennen.

Die Arbeit an dem Projekt wurde dem Bildhauer Gutzon Borglum anvertraut, aber die Idee, ein Denkmal im Fels zu errichten, kam John Robinson, Präsident der Historical Society in South Dakota. Das Erscheinungsbild des Denkmals auf seiner Idee sollte jedoch ganz anders sein. Robinson sah auf dem Denkmal Indianer und Cowboys abgebildet, aber Borglum schaffte es, ihn zu überzeugen.

Der Bildhauer selbst war zum Zeitpunkt des Baus bereits 60 Jahre alt, machte sich aber begeistert an die Arbeit. Der Bau dauerte bis 1941. Die Arbeiten waren sehr anstrengend, da sie in beeindruckender Höhe und unter Verwendung komplexer Werkzeuge durchgeführt wurden. Nur um die Höhe des Berges zu erklimmen, mussten 506 Stufen überwunden werden.

Gleichzeitig musste ständig mit Sprengstoff gearbeitet werden. Um große Gesteinsstücke abzubrechen, wird Dynamit verwendet. Es wurde geschätzt, dass 360.000 Tonnen Steine ​​von der Baustelle entfernt werden mussten. Nachdem die grobe Arbeit mit Dynamit abgeschlossen war, verwendeten die Arbeiter pneumatische Brecher, um die Konturen der Köpfe auszuschneiden. Andere Werkzeuge wurden für eine genauere Arbeit verwendet.

Infolgedessen gelang es ihnen 14 Jahre später, mit Hilfe von 400 Arbeitern, die ständig am Mount Rushmore arbeiteten, vier achtzehn Meter lange Präsidenten zu schaffen, die ihre Leute aus der Vogelperspektive anstarren.Leider sah der Bildhauer selbst das Ende des Hauptprojekts in seinem Leben nicht. Er starb kurz vor dem Ende, daher wurde das Projekt von seinem Sohn beendet.

Die symbolische Bedeutung des Denkmals für die Präsidenten

Gutzon Borglum selbst schuf nicht nur ein Denkmal für den 4. US-Präsidenten, er wollte den Menschen etwas mehr vermitteln. Er träumte davon, die Menschen an die hohen Ideale zu erinnern, die ihre Vorfahren predigten. Er glaubte, dass jeder der vier Präsidenten Amerika etwas Besonderes gab.

Also wurde George Washington in Form eines Basreliefs auf den Mount Rushmore gesetzt, weil er die Amerikaner zur Demokratie führen konnte. Thomas Jefferson wurde in Granit verewigt, weil er die Unabhängigkeitserklärung schuf. Ehrungen Abraham Lincoln erhielt für die Abschaffung der Sklaverei in den Vereinigten Staaten, Theodore Roosevelt wurde wegen des Baus des Panamakanals gewählt und weil er zur Entwicklung des Staates und der Wirtschaft beitrug.

So erschienen die riesigen Köpfe von vier Präsidenten, die in den Granit des Mount Rushmore gehauen waren. Das nationale Denkmal namens Mountain Rushmore erstreckt sich über eine Fläche von 517 Hektar und trifft jährlich 2 Millionen Touristen, die eines der berühmtesten Symbole der Vereinigten Staaten sehen wollen.

Fakten

  • Lage: Mount Rushmore liegt in den Black Mountains in South Dakota. Es ist zu Ehren des New Yorker Anwalts Charles Rushmore benannt, der als erster Inhaber die Rechte besitzt, lokale Erzvorkommen zu erschließen.
  • Hindernisse: Das Denkmal ist seit langem umstritten. Der lokale indianische Stamm, die Lakota, betrachtet den Mount Rushmore, den sie die "Sechs Großväter" nennen, als Teil ihres ursprünglichen Territoriums. Sie empfanden die angeblichen Skulpturen als Missbrauch eines heiligen Ortes.
  • Und in der Nähe beschlossen sie, ihrem eigenen Helden ein ähnliches Denkmal zu errichten - dem Anführer namens Crazy Horse.
  • Szenen aus dem Film: Regisseur Alfred Hitchcock filmte hier eine Episode aus dem Film North To The Northwest (1 959), in der Cary Grant, der die Hauptfigur spielt, Lincolns Nase abbricht.

Mount Rainier

Majestätischer Vulkan Raynerder vierthöchste Gipfel in den USA (außerhalb von Alaska), kann zu Recht als einer der schönsten bezeichnet werden. Der Vulkan ist durch einen Nationalpark geschützt, der eine Fläche von 368 Quadratmetern einnimmt. Meilen - zum Zeitpunkt der Eröffnung im Jahr 1899 wurde es der fünfte Nationalpark der Welt. Unter den schneebedeckten Gipfeln und in den bewaldeten Ausläufern lauern zahlreiche Wanderwege, riesige Wiesen mit Blumen sowie ein bemerkenswerter kegelförmiger Gipfel, der zielgerichtete Kletterer herausfordert.

allgemeine Informationen

Der Park hat vier Einträge. In der südwestlichen Ecke ist der bequemste und lebhafteste Einstieg Niskuali (Nisqually); zu ihm führt durch ashford (Ashford)Es befindet sich in der Nähe der Knotenpunkte des Parks und ist das ganze Jahr über geöffnet. Andere Eingänge: Ohanapikos (Ohanapecosh) auf der Autobahn 123; Weißer Fluss (Whit-River) in der Nähe der Autobahn 410; und Carbon River (Carbon River), der am weitesten entfernte Eingang, in der nordwestlichen Ecke des Parks. Informationen zum Straßenzustand erhalten Sie telefonisch unter 800-695-7623. Weitere Informationen zum Park finden Sie auf der Website des National Park Service. (www.nps.gov/mora)Hier können Sie Karten herunterladen und die Beschreibung von 50 Wanderwegen im Park lesen.

Die Teilnahmegebühr beträgt 15 USD pro Auto und 5 USD pro Fußgänger. Wenn Sie über Nacht campen möchten, benötigen Sie die Erlaubnis, in abgelegenen Gegenden zu campen. (kostenlos) in der Forstwirtschaft oder im Touristenzentrum. Auf den sechs Campingplätzen des Parks gibt es fließendes Wasser und Toiletten. Für Wohnmobile gibt es keine Annehmlichkeiten. Wir empfehlen, im Sommer Campingplätze zu reservieren. (Tel .: 800-365-2267; www.mount.rainier.national-park.com/camping.htm; reservierte Campingplätze $ 12-15). Sie können dies zwei Monate im Voraus telefonisch oder online tun.

Die wichtigsten Zentren im Park - Longmire (Longmire) und das Paradies (Paradies). Longmire liegt 11,2 km vom Eingang von Niskuali entfernt. Hier finden Sie ein Museum und ein Informationszentrum. (Eintritt frei; 9.00-18.00 Uhr Juni-September, bis 17.00 Uhr Oktober-Mai), mehrere Wege und ein rustikales National Park Inn (Tel .: 360-569-2275; www.guestservices.com/rainier; Zimmer mit geteiltem / privatem Badezimmer $ 104/139, Blöcke $ 191) mit einem ausgezeichneten Restaurant.19,2 km östlich von hier, in einer höheren Höhe, liegt das Paradies. Bei ihm gibt es ein Touristenzentrum Henry M. Jackson (Henry M Jackson Visitor Center; täglich von Juni bis Oktober von 10.00 bis 19.00 Uhr, bis 17.00 Uhr Sa und So von Oktober bis Dezember)2008 komplett umgebaut und wiedereröffnet, plus das alte Paradise Inn (Tel .: 360-569-2275; www.mtrainierguestservices.com; Zimmer mit geteiltem / privatem Badezimmer $ 105/154; Mai-Oktober), ein markantes Beispiel für die „Parkarchitektur“, die 1916 erbaut wurde und zu einem bedeutenden Teil des Parks wurde. In der Umgebung des Paradieses gibt es noch mehr Möglichkeiten zum Wandern. Touren auf die Spitze von Rainier starten vom Hotel aus. Rainier Mountaineering Inc (www.rmiguides.com; 30027 SR706 E, Ashford) organisiert einen viertägigen Aufstieg mit einem Dirigenten im Wert von 944 USD.

Wanderland Trail Trail (Wunderland Trail) 148,8 km lang schließt sich ein Kreis um den Vulkan Rainier (Mt Rainier); Es ist in gutem Zustand erhalten. Die Wanderung dauert in der Regel 10 bis 12 Tage. Unterwegs halten Reisende auf einem der 18 registrierten Campingplätze an. Vor der Abreise müssen Sie eine kostenlose Erlaubnis zum Zelten im Informationszentrum für abgelegene Gebiete einholen (Wilderness Information Center; www.nps.gov/mora; 55210238. East Avenue (238th Ave E), Ashford, WA 98304-9751); Berechtigungsbestellformular online verfügbar.

Weiter Einstieg Carbon River (Carbon River) öffnet den Zugang zum Regenwald im Inneren des Parks. Direkt hinter dem Eingang befindet sich die Forstwirtschaft (Tel .: 360-829-9639)im Sommer ist es täglich geöffnet.

Mai bis September graue Linie (www.horizoncoachlines.com) organisiert Bustouren mit einem Führer aus Seattle (Tag / zwei Tage $ 85/179).

Mount St. Helens

Mount Saint Helens - ein erstaunlicher Vulkan, dessen Ausbruch den größten der weltweit registrierten Erdrutsche darstellte. Der Vulkan ist immer noch aktiv, einige Bereiche an den Hängen sind für die Öffentlichkeit gesperrt, Straßen können auch ohne Vorwarnung gesperrt werden.

allgemeine Informationen

Der Mount St. Helens, einst wegen seiner symmetrischen Schönheit "amerikanischer Fuji" genannt, ähnelt dem berühmten japanischen Vulkan und hat einen anmutigen Kegel mit einer Schneekappe. Er ist nun fast verschwunden. Heute kommen Touristen auf den Berg, um die Zerstörung durch eine Naturkatastrophe zu bewundern und die Fähigkeit der Natur zu bestaunen, sich zu erholen.

Am 18. Mai 1980 stürzte der Nordhang des Mount St. Helens um 8 Uhr 32 Minuten morgens während des größten registrierten Erdrutsches ein, der durch ein Erdbeben der Stärke 5,1 auf der Richterskala verursacht wurde. Die Höhe des Vulkans verringerte sich von 2.950 m auf 2.550 m. Einige Sekunden nach dem unterirdischen Erdbeben stürzte der Nordhang des Vulkans ein, gefolgt von einer riesigen Freisetzung von heißem tödlichem Gas, Dampf und Steinen, die hoch in die Luft schossen. Unter dem Einfluss von Temperaturen, die 300 ° C erreichten, schmolzen Schnee und Eis an den Hängen des Vulkans schnell und bildeten heftige Ströme von Wasser, Schlamm und Steinen, die herabstürzten. Nach wenigen Sekunden stieg eine riesige Aschewolke in einer Höhe von 19 km in die Luft, und starke Winde trieben mehr als 540 Millionen Tonnen Asche auf eine Fläche von 57.000 Quadratmetern. km im Westen der Vereinigten Staaten von Amerika.

Bald darauf stieg eine weitere Aschewolke in den Himmel, und der pyroklastische Strom trug noch mehr Asche entlang der Tutli Kaulitz-Flüsse, wischte alles auf seinem Weg weg, wischte Straßen, Brücken, Häuser und Geschäfte vom Erdboden und verursachte einen Großteil der Nordwestküste Der Pazifik wurde mit einem staubigen, gräulichen Pulver bombardiert.

Vor diesem Ausbruch gehörte St. Helens nicht zu den höchsten Bergen - es war nur der fünfthöchste Gipfel im Bundesstaat Washington.

Heute, ein Vierteljahrhundert später, sind bereits Anzeichen einer Erholung erkennbar. Die Landschaft vor dem Ausbruch, geprägt von Nadelwäldern und klaren Bächen, beginnt sich allmählich zu erholen. Die unteren Wälder, in denen die Douglasie (Douglas) und die westliche Hemlocktanne wachsen, haben bereits begonnen, sich zu beleben, und der Tourismus kehrt allmählich zu diesem Gebiet von Pracht und natürlicher Schönheit zurück.

Custer State Park

Custer State Park - ein Ort mit mehreren historischen Denkmälern, wunderschönen Landschaften und einer Vielzahl von Flora und Fauna in den Black Hills von South Dakota.

allgemeine Informationen

Seien Sie nicht überrascht, wenn Sie auf der SD 87 einen Bison treffen. Eine der größten Bisonherden der Welt mit 1500 Köpfen wandert frei durch den Park, und auf der Autobahn kommt es häufig zu Staus, da die Straße von Bisons überquert wird. Bergziegen, schneebedeckte kanadische Schafe, Hirsche, Elche, wilde Truthähne und freundliche Burro finden Sie hier ebenfalls.

French Creek Stream ist der erste Ort, an dem die Custer-Expedition 1874 Gold entdeckte. Der Großteil der Touristen eilt hierher, um ein Denkmal für einen indischen Anführer namens Furious Horse zu sehen, das von den Einheimischen als "fünfte Person" unter den Denkmälern in Black Hills bezeichnet wird. Die Figur des legendären Anführers des Lakota-Stammes wurde 1948 eröffnet, daran wird noch gearbeitet, sodass die Statue eines Tages die größte Skulptur der Welt wird - 172 m hoch. Wenn die Skulptur fertig ist, wird der Anführer dargestellt, wie er rittlings sitzt und über dem Kopf des Pferdes auf die heiligen Black Hills der Indianer zeigt.

Die Arbeiten am Denkmal wurden vom verstorbenen Bildhauer Korsak Tsiolkovsky begonnen und von Mitgliedern seiner Familie fortgesetzt. Das Denkmal ist allen Indianern Amerikas gewidmet "als Symbol, das dem Weißen sagen soll, dass die Indianer auch große Helden hatten", sagte der Sioux-Anführer Heinrich der Stehende Bär.

Touristen in der Nähe des State Parks hören oft Explosionen - dies ist ein Zeichen dafür, dass die Arbeit am Denkmal fortgesetzt wird. Nachts sehen diese Explosionen äußerst beeindruckend aus.

Touristen können das Museum der nordamerikanischen Indianer in der Stadt Crazy Horse besuchen, wo eine der größten Sammlungen indianischer Artefakte in den USA aufbewahrt wird.

Grand Canyon

Beim Anblick des Grand Canyon im Nordwesten von Arizona sind viele atemberaubend. Die Schlucht wurde vom Wasser des Colorado gebildet, der einen 2 km tiefen Kanal in das Kaibab-Plateau schnitt.

Grand Canyon - einer der tiefsten Canyons der Welt und eines der ungewöhnlichsten geologischen Objekte unseres Planeten. Der Grand Canyon, der zu den sieben Naturwundern der Welt zählt, wurde 1919 zum Nationalpark erklärt und ist eines der bekanntesten Wahrzeichen der Vereinigten Staaten von Amerika.

Höhepunkte

Grand Canyon

Keine Beschreibung kann einen Menschen wirklich auf das Ausmaß und die Größe dieser riesigen Schlucht vorbereiten, die sich, soweit das Auge reicht, mit einem großen Komplex aus Canyons, Wasserfällen, Höhlen, Türmen, Felsvorsprüngen und Schluchten in die Ferne erstreckt. Es scheint, als würde der Grand Canyon immer anders aussehen, und die Sonnenstrahlen und die Schatten der fließenden Wolken lassen die Felsen ständig die Farbschattierungen in einem exquisiten Bereich von Schwarz und Purpurbraun bis Hellrosa und Blaugrau ändern. Die Funde in den Höhlen weisen darauf hin, dass die ersten Bewohner um 2000 v. Chr. Im Grand Canyon auftauchten. Vor weniger als 10 Millionen Jahren schlängelte sich der Colorado River durch eine weite Ebene. Dann zwangen die Bewegungen der Erdkruste diesen Abschnitt, sich zu erheben, und der Fluss fing an, in den Felsen zu krachen. Weiche Kalksteine, deren Alter auf 2 Millionen Jahre geschätzt wurde, waren die ersten, die erodiert wurden, und dann waren es ältere Schiefer und Sandsteine, die sich in tiefen Schichten befanden. Die älteste Schicht bestand aus 2 Milliarden Jahre alten Graniten und kristallinen Schiefern, die den Grund des Canyons bildeten. Die Hauptschlucht erstreckt sich über eine Länge von 365 km und erreicht im breitesten Teil eine Länge von ca. 29 km. Seine Tiefe erreicht an einigen Stellen 1,6 km. Es gibt keine einzige Brücke über die Schlucht, und wer möchte von North Rim Headwaters bewegen (Nord-Rom-Hedvoters) Die an der Südküste gelegene Grand-Canyon-Siedlung, deren gerader Abstand durch den Canyon 19 km nicht überschreitet, muss mehr als 322 km zurücklegen.

Hufeisen - die berühmte Biegung des Colorado im Grand Canyon Im Norden des Grand Canyon Ein Farbenrausch Innerhalb des Antilopen-Canyons, das sich nordöstlich des Grand Canyon befindet.

Hier können Sie eine unglaubliche Farbpalette mit Blick auf die scharlachroten, goldenen und orangefarbenen Klippen, die violetten Abgründe und das kristallklare Wasser genießen, sodass diese Orte als eine der schönsten Ecken der Erde gelten. Als der Dichter Karl Sandberg den Sonnenuntergang im Grand Canyon sah, sagte er: "Hier kommt der Herr mit einer Armee von Fahnenträgern!"

Der südliche Rand des Grand Canyon ist der beliebteste Ort, da er über die parallel zum Rand des Canyons verlaufende Autobahn leicht zu erreichen ist. Hier gibt es mehrere Aussichtsplattformen, gespurte Wanderwege.

Der nördliche Rand, an dem die Höhe der Canyonwände immer deutlicher wird, wird von Touristen viel seltener besucht, da es nicht so einfach ist, hierher zu gelangen. Sie können das Tuvip-Gebiet immer noch über mehrere unbefestigte Straßen erreichen und eine atemberaubende Aussicht genießen, aber im Allgemeinen ist das Gebiet für Autos nicht verfügbar.

Neben dem Grand Canyon gibt es hier viele Seitenschluchten und -schluchten, aber die meisten von ihnen benötigen Zeit, um den Colorado River zu studieren oder Rafting zu betreiben.

Nach einer einzigen Reise beginnen Sie zu verstehen, warum dieser Ort so beliebt ist und warum er als einzigartiges Naturwunder gilt.

Die alten Legenden der Navajo-Indianer erzählen von einem tapferen Helden namens Packit-haawi. Er beendete die Große Flut, indem er einen schweren Schlag nahm und harten Boden aufspaltete, damit das gesamte Wasser in den gebildeten Riss entweichen konnte. Geologen sagen, dass sich die Schlucht innerhalb von 40-50 Millionen Jahren gebildet hat, während das Wasser des Colorado River seinen Lauf beständig vertiefte.

Touristen

Ehrfürchtige Brücke (Grand Canyon SkyWalk)

Am 20. März 2007 wurde ein einzigartiges Bauwerk eröffnet - die Aerie-Brücke (Grand Canyon SkyWalk), die erste Glasbrücke der Welt, die in 1200 Metern Höhe über den Schönheiten des Grand Canyon schwebt !!! Die Brücke in Form eines Hufeisens, dessen äußerste Spitze sich 20 Meter vom Rand des Abgrunds entfernt befindet! Keine Kabel oder Halterungen schränken die Rundumsicht ein. Der transparente Boden der Brücke lässt Sie sich wie ein Adler fühlen, der über den heißen Weiten der Prärie schwebt. Diese Aussichtsplattform ist 2-mal höher als der Ostankino-Turm, der Taipei 101-Turm in Taiwan 2,5-mal und das Empire State Building in New York mehr als 3-mal! Der Eintritt beträgt 25 USD zusätzlich zu den Eintrittskosten in den westlichen Teil des Grand Canyon.

Colorado River Rafting

Der Park selbst ist sehr einfach (Amerikanisch freundlich und komfortabel). Am Rande des Canyons verläuft die Straße. In regelmäßigen Abständen (alle 4-10 Meilen) Es gibt gut ausgestattete Kontrollplätze, Aussichtsplattformen, jeweils gekennzeichnete Parkplätze und permanente Parkplätze für Menschen mit Behinderungen. An diesen Standorten wurde in der Regel ein Zaun aufgestellt, damit niemand herunterfällt und keine Klage einreicht, die das gesamte System der US-Nationalparks zerstört. Einige Stellen befinden sich auf den Felsen, die etwas in der Schlucht ausgestellt sind, so dass Sie einen Rückblick von 270 Grad genießen können. Auf ausgewählten Aussichtsplattformen Desert View und Village am Canyon (Desert View, Canyon Village) Es gibt Souvenirläden, in denen Sie echte und hochwertige Made kaufen können (in China in der Regel) Kalender, DVDs, Karten und andere Souvenirartikel. Das freundliche Personal empfiehlt Ihnen gerne einen Ort für die beste Sonnenuntergangsfotografie.

Wenn möglich, ist es besser, nicht mit dem Zustrom von Besuchern in der Zeit von Mai bis September zum Grand Canyon zu kommen. Campingplätze und Hotels befinden sich in der Nähe des Northern Territory, aber dies ist der Ort für lokale Gäste. Anfänger sollten im Southern Territory Halt machen.

Wenn Sie auf dem Campingplatz übernachten, reservieren Sie einen Platz im Voraus. Sie können ein Haus im Dorf Grand Canyon Village mieten. An den örtlichen Verkaufsständen erhalten Sie Informationen zu den Routen, die Sie sowohl beim Wandern als auch beim Reiten auf den Maultieren entlang des Canyons finden. oder über den Colorado River raften. Das Gehen oder Reiten eines Maultiers erfordert Mut. Rafting auf dem Fluss bietet die Möglichkeit, die Schlucht unter Aufsicht erfahrener Führer zu sehen.

Aussichtsplattform Aussichtsturm Hoover Dam

Zunächst hilft das Grand Canyon Village Information Center.Auf der Rim Drive-Straße in kleinen Informationskiosken können Touristen, die mit dem Bus oder Fahrrad anreisen, neugierige Informationen über die lokale Geologie, Vegetation, Tiere und Menschen in diesen Gegenden erhalten. Besonders reizvolle Informationen über die Indianer, deren Häuser in den Felsen des Canyons noch vom Nordterritorium aus sichtbar sind.

Oben am Rande des Canyons, durch Wacholder und essbares Kieferndickicht, gibt es wunderbare Wanderwege. Hin und wieder befinden Sie sich auf einer Lichtung am Rande des Canyons, wo Sie riesige Hügel oder Hügel sehen können, die sich wie die ägyptischen Pyramiden oder aztekischen Tempel erheben und Namen wie den zoroastrischen Tempel oder die Cheops-Pyramide tragen. Es gibt Felsformationen mit klangvollen Namen: Kap des Skeletts und Nachlass des Geistes.

Regelmäßige Busse fahren auf der 13 km langen Strecke des Western Territory, die von Mai bis September für den privaten Verkehr gesperrt ist. Sie halten an Orten mit herrlichem Blick auf den Canyon: Hopi Point, Mojave Point und Pima Point. Oft fahren auch andere Busse, die Reisende mitnehmen können.

Leichte Engelsspur

Ein Spaziergang sollte von einer körperlich gut vorbereiteten Person unternommen werden; trotz der geringen entfernungen ist das gelände hier rau und die wärme großartig. Tragen Sie Wanderschuhe, Schutzkleidung und einen breitkrempigen Sonnenhut, tragen Sie Sonnencreme auf und holen Sie sich Trinkwasser.

Die einfachste Route ist der Weg des Hellen Engels (Helle Engelsspur)Beginnend mit dem Schutz des Hellen Engels (Bright Angel Lodge). Sprechen Sie im Morgengrauen mit der Erwartung, dass der Abstieg drei Stunden und der Aufstieg sechs oder sieben Stunden dauern wird. Der gewundene Pfad führt nach 2,5 km zum ersten Rastplatz, an dem das Notruftelefon installiert ist, und nach weiteren 2,5 km zum zweiten Rastplatz - der sogenannten biblischen Leiter Jakobs (Jacobs Leiter)und erreicht, schon fast geradeaus laufend, den wunderschönen Indischen Garten (Indischer Garten) am Garden Creek. Hier, auf einem Campingplatz in der Nähe der Hausmeisterloge, können Sie übernachten, sofern Sie mindestens sechs Monate vor Ihrer Ankunft einen Ort gebucht haben, an dem Sie sich Sorgen machen müssen.

Kaibab Trail

Wanderfreunde können ihren Weg am nächsten Tag entlang des Garden Creek unter Umgehung des Devil's Gimlet fortsetzen (Teufelskorkenzieher) den Trubny Creek hinunter zum Erholungsgebiet Rechnoye am Colorado River. Im Falle einer Vorreservierung können Reisende in der Ghost Manor-Hütte übernachten. Schwierigere Route verläuft entlang des Kaibab-Steilwegs (Kaibab Trail)von der Yaki Point Road östlich des Grand Canyon Village.

Auf Wanderwegen können Sie sich auf dem Rim Drive von der Masse zurückziehen. Hier können Sie jedoch immer hundert Meter zurücktreten und die Schönheit eines Naturwunders in aller Stille genießen.

Informationen

Das am weitesten entwickelte Gebiet im Park ist das Grand Canyon Village (Grand Canyon Village)welches sich 9,6 km nördlich des Eingangs zum Southern Territory befindet (Eingangsstation Südrand). Der einzige Eingang zum Northern Territory befindet sich 48 km südlich des Lake Jacob. (Jacob Lake) auf der Autobahn (Autobahn) 67. Die Straße vom Northern Territory zum Southern Territory beträgt 344 km, wenn Sie mit dem Auto unterwegs sind, 33,6 km, wenn Sie durch den Canyon gehen, oder 16 km für einen fliegenden Kondor.

Eintrittskarte für den Park (Fahrzeuge / Radfahrer und Fußgänger $ 25/12) Sie ist sieben Tage gültig und kann auf beiden Seiten verwendet werden.

Nachtwanderungen und Camping in abgelegenen Gebieten des Parks erfordern eine Genehmigung. Remote-Informationszentrum (Backcountry Information Center; Tel .: 928-638-7875; Fax: 928-638-7875; www.nps.gov/grca; Grand Canyon Village (Grand Canyon Village); 08.00-12.00 und 13.00-17.00 Uhr, Telefon 13.00-17.00 Uhr (Mo-Fr) nimmt Anträge für touristische Genehmigungen an (10 USD plus 5 USD pro Person und Nacht) nur für den aktuellen Monat und die nächsten vier. Sie haben gute Chancen, wenn Sie sich im Voraus bewerben. (vier Monate im Frühjahr und Herbst) und alternative Wanderrouten anbieten. Die Bewerbung geht persönlich, per E-Mail oder Fax ein. Weitere Informationen finden Sie unter www.nps.gov/grca/planyourvisit/backcountry.htm.Wenn Sie ohne Erlaubnis kommen, gehen Sie in das Büro in der Nähe der Maswik Lodge und schreiben Sie Ihren Namen auf die Warteliste.

Südrand

Grand Canyon Südkante

Informationen erhalten Sie nicht nur in den unten aufgeführten Touristenzentren, sondern auch im Park selbst an der Beobachtungsstation Yawapai (Yavapai Beobachtungsstation)im Touristenzentrum Werkamps (Verkamps Besucherzentrum), Hotel El Tovar. Tusayan Museum (Tusayan Ruinen & Museum) Informationszentrum von Desert View (Informationszentrum von Desert View). Touristisches Zentrum "Grand Canyon" (Grand Canyon Visitor Center; Tel .: 928-638-7644; 8.00-17.00 Uhr) Das Grand Canyon Tourist Center und das Books & More-Geschäft befinden sich dreihundert Meter hinter Mather Point. Auf dem Plakat auf dem Platz werden Meldungen zu Forstprogrammen, Wetter, Touren und Wandertouren angezeigt. Das Innere des Zentrums ist hell und geräumig, am Informationsstand ist Personal aus der Forstwirtschaft im Einsatz; Im Hörsaal halten die Minister täglich Vorträge.

Tusayan

Im Norden des Grand Canyon

National Geographic Tourist Center (National Geographic Visitor Center; Telefon: 928-638-2468; www.explorethecanyon.com; Autobahn (Autobahn) 64, Tusayan (Tusayan); Erwachsener / Kind $ 13/10; 8.00-22.00) befindet sich in Tusayan, 11,2 km südlich des Grand Canyon Village; Zahlen Sie 25 US-Dollar für die Einfahrt in das Fahrzeug und sparen Sie Zeit bei möglicherweise langen Wartezeiten am Parkeingang, insbesondere im Sommer. Das IMAX-Kino zeigt einen atemberaubenden 34-minütigen Film "Grand Canyon - versteckte Geheimnisse" (Grand Canyon - Die verborgenen Geheimnisse).

Nördlicher Rand

Touristisches Zentrum des Northern Territory (North Rim Visitor Center; Tel .: 928-638-7864; www.nps.gov/grca; 8.00-18.00 Uhr, von Mitte Oktober bis Mitte Mai geschlossen) In der Nähe der Grand Canyon Lodge gelegen; Karten, Bücher, Wegbeschreibungen und Wetterinformationen.

Wie man kommt und sich bewegt

Sonnenaufgang am Grand Canyon

Die meisten Touristen kommen in privaten Autos oder mit einer geführten Tour in die Schlucht. Es kann schwierig sein, einen Platz auf dem Parkplatz des Grand Canyon Village zu finden. Unter dem neuen Programm "Parken und Fahren" (Park-n-Ride) Im Sommer können Besucher im National Geographic Tourist Center eine Eintrittskarte für den Park erwerben (National Geographic Visitor Center), stellen Sie das Auto auf den Parkplatz an der angegebenen Stelle und steigen Sie in den kostenlosen Bus, der dem Park an der Straße Tusayan-Ruth folgt (Tusayan Route; 8.00-21.30 Uhr Mitte Mai - Anfang September) zum Touristenzentrum Grand Canyon (Grand Canyon Besucherzentrum). Pass in den Park ist auch für diese Option geeignet. Die Fahrt dauert 20 Minuten, der erste Bus fährt um 8.00 Uhr morgens nach Tusayan. Der letzte Bus aus dem Park fährt um 21.30 Uhr.

Kostenlose Busse fahren auf drei Wegen durch den Park: um das Grand Canyon Village, westlich nach Hermits Rest (Route der Einsiedler) und nach Osten entlang der Kaibab Trail Road (Kaibab Trail Route). In der Regel verkehren Busse mindestens zweimal pro Stunde, beginnend eine Stunde vor Sonnenuntergang und endend eine Stunde danach.

Bus

Während der Sommermonate verkehrt der kostenlose Shuttlebus Hiker's Express (um 4.00,5.00,6.00 Juni-August, 5.00,6.00,7.00 Mai und September). Er fährt vom Bright Angel Lodge Hotel ab und holt Touristen im Bekkakuntri Information Centre ab (Backcountry-Informationszentrum) und das Grand Canyon Tourist Center (Grand Canyon Besucherzentrum) und geht dann zum Anfang des South Kaibab Trails (South Kaibab).

Transcanyon-Shuttlebus (Tel .: 928-638-2820; www.trans-canyonshuttle.com; einfache Fahrt / Hin- und Rückfahrt $ 80/150; 7.00 Mitte Mai - Mitte Oktober) Abfahrt täglich von der Grand Canyon Lodge zum Southern Territory (5 Std.)das ist für touristen geeignet, die von einem rand des canyons zum anderen reisen. Reservieren Sie sich mindestens ein bis zwei Wochen im Voraus einen Platz. Kostenloser Touristenbus zum North Kaibab Trail (North Kaibab Trail) Abfahrt um 5.45 und 7.10 Uhr von der Grand Canyon Lodge. Sie müssen sich an der Rezeption anmelden. Wenn in der Nacht vor dem Abflug keine Personen einchecken, ist der Bus nicht unterwegs.

Fahrradverleih

Bäume am Rande der Klippen

Bright Angel Fahrradverleih Fahrräder (Tel .: 928-814-8704; www.bikegrandcanyon.com; für einen ganzen Tag Erwachsene / Kinder $ 35/25; 8.00-18.00 Mai-September, 10.00-16.30 März-April und Oktober-November, wenn das Wetter es zulässt) Mieten Sie ein Fahrrad wie "Comfort Cruiser": Das freundliche Personal holt Sie ab, um jedes Fahrrad zu bestellen. Der Preis beinhaltet auch die Miete eines Helms und eines Fahrradschlosses.

Geologie

Hier finden Sie Spuren von vier geologischen Epochen der Erde, eine Vielzahl von Felsen und Höhlen, die reiches geologisches, biologisches und archäologisches Material enthalten. Der Grand Canyon gilt als eines der besten Beispiele für Bodenerosion. Ursprünglich floss der Colorado River über die Ebene, doch als Folge der Erdkrustenbewegung vor etwa 65 Millionen Jahren stieg das Colorado Plateau an.Infolgedessen erhöhte sich der Neigungswinkel der Strömung des Flusses und infolgedessen die Strömungsgeschwindigkeit und die Fähigkeit, das auf seinem Weg liegende Gestein zu zerstören. Zuerst spülte der Fluss die oberen Kalksteine ​​weg und setzte sich dann mit tieferen und uralteren Sandsteinen und Schiefer fort. So entstand der Grand Canyon. Es geschah vor ungefähr 5-6 Millionen Jahren. Die Schlucht wächst immer noch aufgrund der anhaltenden Erosion.

Auf dem Grand Canyon mit dem Fahrrad Lizard in einem Klippenloch

In unserer Zeit sind am Grund der Schlucht bereits die ältesten Felsen entstanden - Granite, deren Zerstörung viel langsamer vonstatten geht. Colorado-Gewässer rasen mit einer Geschwindigkeit von 20 km / h durch die Schlucht, rollen riesige Felsbrocken und Kieselsteine ​​über den Boden und tragen so viel Sand und Lehm, dass der Fluss völlig undurchsichtig wird und einen rotbraunen Farbton annimmt. Tagsüber bringt Colorado etwa eine halbe Million Tonnen Steine ​​ins Meer. Steine ​​und Sand, die vom Fluss weggetragen werden, verstärken die zerstörerische Wirkung Colorados, und selbst die stärksten Granite des Canyon-Bodens werden jährlich um einen viertel Millimeter mit diesem "Sandpapier" abgerieben.

Die weite Fläche der Schlucht scheint nicht nur ein langer, schmaler Einbruch in den Boden zu sein. Es ist gefüllt mit unregelmäßigen Ansammlungen von Aufschlüssen von der seltsamsten Form. Erdrutsche, Wasser- und Winderosion verursachten in den Wänden des Canyons die Umrisse von riesigen Pagoden, Pyramiden, Türmen und Festungsmauern und repräsentierten ein Spektakel von einzigartiger Schönheit und Größe. Viele von ihnen haben ihren eigenen Namen: Vishnu-Tempel, Shiva-Tempel, Votan-Thron usw. Das gesamte abwechslungsreiche Steinlabyrinth ist wie die gigantischen Wände des Canyons mit abwechselnden gelben, rosa, roten, braunen und braunen Sedimentgesteinen gesäumt, die das Plateau bilden. Diese vielleicht vollständigsten geologischen Aufschlüsse der Welt repräsentieren die Erdgeschichte seit 1,5 Milliarden Jahren.

Jetzt ist der Grund des Grand Canyon mindestens 1000 m tiefer als zuvor durch tektonische Aktivitäten. Der Erosionsprozess geht weiter. Eines Tages, in einer sehr fernen Zukunft für uns, wird der Grand Canyon im Allgemeinen aufhören zu existieren.

Klima und Natur

Das Klima auf dem Plateau und am Grund des Canyons ist sehr unterschiedlich - wenn oben bei ca. 15 ° C Hitze, unten in der Schlucht, unter heißen Steinen die Temperatur auf +40 ° C ansteigen kann.

Schnee im Grand Canyon

Interessante Wildnisschlucht. Am Grund der Schlucht - eine typische Wüstenlandschaft des Südwestens der USA mit einer Vielzahl von Kakteen, Agaven, Yuccas. Während Sie klettern, beginnen Thuja, Eichen, Espen und Weiden aufzutreten. Eine Zone aus Kiefern und Wacholderbüschen erstreckt sich noch weiter. Die reiche Fauna umfasst etwa 100 Vogelarten und 60 Säugetierarten, darunter mehrere äußerst seltene Arten.

Juni ist der trockenste Monat des Jahres, Juli und August sind die feuchtesten. Im Januar sinkt die durchschnittliche Nachttemperatur auf -11 ° C -7 ° C, während die Tagestemperatur ca. 4 ° C erreicht. Im Sommer steigt die Lufttemperatur im Canyon regelmäßig über 38 ° C. Der südliche Rand des Grand Canyon ist das ganze Jahr über für Touristen zugänglich. Die meisten Besucher kommen zwischen Ende Mai und Anfang September. Der Nordrand ist von Mitte Mai bis Mitte Oktober geöffnet.

Grand Canyon im Sonnenuntergang

Forschungsgeschichte

1540 begab sich eine Gruppe spanischer Soldaten auf die Suche nach den legendären Sieben goldenen Städten von Kibola an den Rand der Schlucht. Bestürzt über den Anblick fielen die Spanier auf die Knie und begannen zu beten. Drei Tage lang suchten sie nach einem Weg, um in die Schlucht hinunterzusteigen, aber sie fanden ihn nie. Die Wasser- und Lebensmittelversorgung ging zu Ende und sie kehrten ohne Gegenleistung nach Mexiko zurück.

1858 stieg Joseph Ivz auf dem Schiff "Explorer" vom Golf von Kalifornien den Colorado River hinauf. Er wollte die Länge des schiffbaren Teils des Flusses bestimmen, lief aber bald auf Grund. Dabei musste Yvza die Expedition beenden und dorthin zurückkehren, wo er den Grand Canyon erreichte. Erst 1869 war Major John Wesley Powell der erste Entdecker, der den gesamten Verlauf des Colorado River absolvierte. Seine Expedition markierte den Beginn der wissenschaftlichen Erforschung des Grand Canyon.

Hinter Powell waren viele Wissenschaftler hier. Der Grand Canyon ist zu einem echten Schatz für Geologen geworden, da die freigelegten Schichten der ältesten Sedimente als Bibliothek betrachtet werden können, in der Informationen über die Geschichte der Erde gespeichert sind.Die ältesten an diesen Hängen gefundenen Formationen sind 1,7 Milliarden Jahre alt - es gibt nirgendwo auf der Welt ältere Rassen! Und der Colorado River setzt seine harte Arbeit zum Ruhm der Archäologie fort und legt jedes Jahr alle neuen Gesteinsschichten für die Wissenschaft frei.

Grand Canyon Skywalk

Fakten

  • Name: Grand Canyon.
  • Standort: Vereinigte Staaten. Bundesstaat Arizona
  • Abmessungen: Der Grand Canyon hat eine Länge von ca. 450 km, eine Breite von 30 km an den breitesten Stellen und eine Tiefe von 1,8 km an einigen Stellen.
  • Nationalpark und UNESCO-Welterbeliste: Der Grand Canyon National Park wurde 1919 als einer der ersten in den Vereinigten Staaten gegründet und 1979 in die UNESCO-Welterbeliste aufgenommen.

Great Smoky Mountains Nationalpark

Great Smoky Mountains - Ein Nationalpark und eine große Bergkette im südlichen Teil der Appalachen an der Grenze zwischen Tennessee und North Carolina. Der Name (wörtlich "Smoky Mountains") steht für Dunst, der oft über den Bergen hängt. Wie auch in den nahe gelegenen Bergen des Blue Ridge verleihen Kohlenwasserstoffe, die von Bäumen und anderen Pflanzen bei hoher Luftfeuchtigkeit produziert werden, dem Himmel eine bläuliche Färbung, die auch aus kurzer Entfernung wahrnehmbar ist. Die Smoky Mountains sind der meistbesuchte Nationalpark im Osten der Vereinigten Staaten von Amerika und der Ort, an dem sich der Klingmans Dome befindet. Er ist der höchste Punkt auf dem längsten Appalachen-Wanderweg der Welt - 2030 m. Bewundern Sie die Aussicht auf die vier Bundesstaaten Tennessee, North Carolina, South Carolina und Georgia. Im Park leben verschiedene Säugetiere, darunter das Symbol dieser Region - der schwarze Bär.

allgemeine Informationen

Fast 95% des Parks der Great Smoky Mountains sind mit Wäldern bedeckt, während etwa 80% des Territoriums verschiedene Arten von Laubwäldern bedeckt. Verschiedene Schätzungen gehen davon aus, dass 20 bis 36% des Territoriums von Reliktwäldern bewohnt sind, die von der menschlichen Wirtschaftstätigkeit fast nicht betroffen sind. Entsprechend der Artenvielfalt unterscheiden die Ökologen 5 wichtige Waldökosysteme: Appalachenwald, nördlicher Mischwald, Fichtenwald, Höllenwald und Eichenwald. Jedes dieser Ökosysteme ist für eine bestimmte Art von Landschaft und Höhe charakteristisch. Es gibt fast 1600 Arten von Blütenpflanzen, 2250 Arten von Pilzen, 284 Arten von Moos, 305 Arten von Flechten und 150 Arten von Lebermoos im Park. Hier wachsen 142 Baumarten - mehr als in jedem anderen Park Nordamerikas. Baumlose Bereiche des Parks sind mit grasbewachsenen Wiesen, Weinbergen und Heidekraut bewachsen. Darüber hinaus ist ein kleiner Teil des Kamms zwischen dem Newfound Gap Pass und Getlinburg eine kahle felsige Oberfläche.

Hier wachsen viele seltene Pflanzen - Kupena Medicinal, English Wrestler und Borehora Center, verschiedene Orchideen und Trilums, verschiedene Arten von Rhododendren, gelbe Azaleen und Laubbäume. Im Herbst kontrastierten die mit eisigem Frost bedeckten Berge scharf mit den grünen Tälern in der eleganten Farbe von hellem Laub.

Aus dieser Region entspringen mehrere Flüsse, die auch bei Touristen beliebt sind. In der kurzen Wintersaison können Sie in Zentren wie Cataluchi und Ober in Gatlinburg Skifahren.

Routen

Der Nationalpark verfügt über mehr als 150 Wanderwege mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, deren Gesamtlänge 1.300 km (800 Meilen) überschreitet, sowie über 885 km (550 Meilen) Reitwege. Die meisten von ihnen wurden von Arbeitern des Zivilen Umweltschutzkorps während der Weltwirtschaftskrise gebaut.

Traditionell zieht der Appalachian Trail Touristen an. Dies ist eine großartige Route zum Wandern, die Länge von 3500 km. Der Weg beginnt in Georgia und endet in Maine und führt durch North Carolina, Tennessee, Virginia, West Virginia, Maryland, Pennsylvania, New Jersey, New York, Connecticut, Massachusetts, Vermont und New Hampshire. Die Länge des Weges im Park beträgt ca. 114 km. Sie beginnt am Damm des Wasserkraftwerks Fontana im südöstlichen Teil des Parks und endet in der Davenport-Schlucht im Nordwesten.Ein weiterer langer Wanderweg, der weit über den Park hinausgeht, ist Mountainous-Tu-Xi. Er beginnt am höchsten Punkt des Parks, dem Mount Klingmans Dome, und endet an der Atlantikküste von North Carolina in der Nähe von Cape Hatteras.

Die beliebtesten Routen sind mit dem Aufstieg oder dem Abstieg zu den Wasserfällen verbunden. Die Frühlingsblüte verschiedener Blumen ist am häufigsten mit dem Albright Grove, dem Boogerman Loop, dem Brushy Mountain, dem Chestnut Top, dem Cucumber Gap Loop, dem Deep Creek Loop, dem Fork Ridge Trail, dem Gregory Bald, dem Huskey Gap, dem Kanati Fork Trail, dem Little River Trail und dem Porters Creek Trail verbunden , Rich Mountain Loop, Schoolhouse Gap, Shuckstack Fire Tower und Smokemont Loop. Eine große Anzahl von Wanderwegen bietet einen Panoramablick auf die Berge und die nahe gelegenen Täler, darunter die Alum Cave, Andrews Bald, der Bullhead Trail, der Chestnut Top, die Chimney Tops, Gregory Bald, der Mount Cammerer, der Mount Sterling, der Rich Mountain Loop und der Rocky Top. Einige Routen verlaufen entlang von Wasserläufen, von denen die bekanntesten Gurken-Gap-Schleife, Huskey-Gap, Kephart Prong-Spur, Little River-Spur, Oconaluftee River-Spur und Smokemont-Schleife sind.

Der klassische Appalachenwald befindet sich auf den Pfaden Cucumber Gap Loop und Porters Creek Trail sowie in der Nähe der Cook Hut am Ufer des Little Cataluchi Creek. Die kühlere Sorte, in der auch für den nördlichen Mischwald charakteristische Pflanzen vorkommen, ist im Okolanufti-Tal und am Ufer des Deep Creeck-Baches vertreten.

Campingplätze

Es gibt keinen Hotel- oder Cottage-Service direkt im Park, mit Ausnahme des kleinen Cottage-Dorfes Le Conte Lodge, das sich auf dem Gipfel des Mount LeConte befindet. Trotzdem sind 10 stationäre Campingplätze für Besucher geöffnet. Es gibt mehr als 940 Einzelstellplätze, die jeweils mit einem Platz für ein Zelt, einem Kamin, einem Picknicktisch und einer Asphaltstraße ausgestattet sind. Auf einem Teil der Stellplätze können Sie ein Wohnmobil aufstellen, aber normalerweise gibt es keine Strom- und Wasserversorgungsleitung. Die Kosten für die Anmietung eines Einzelstellplatzes (für ein Zelt) liegen zwischen 14 und 23, die Gruppenmiete zwischen 26 und 65 US-Dollar pro Tag. Auf den größten Campingplätzen gibt es Geschäfte, in denen Sie Lebensmittel, Campingausrüstung und Souvenirs kaufen können. Es gibt keine Duschen und Wäschemöglichkeiten im Park, diese Dienste können in nahe gelegenen Städten bezogen werden. Neben stationären Campingplätzen ist mit entsprechender Erlaubnis auch die Aufstellung von Zelten an besonders ausgewiesenen Stellen in verschiedenen Teilen des Parks gestattet. Für Besucher mit Pferden sind 5 Spezialcamps geöffnet, durch die die Reitwege führen. Schließlich können Urlauber tagsüber 11 Picknickplätze besuchen, die mit kostenlosen Toiletten, Grills und Tischen ausgestattet sind.

  • Abrams Creek - ein kleiner Campingplatz mit 16 Stellplätzen im westlichen Teil des Parks in der Nähe des gleichnamigen Baches. Geöffnet von der zweiten Märzdekade bis Ende Oktober. Das Hotel liegt auf einer Höhe von 343 m.
  • Balsam Mountain ist auch ein kleiner Campingplatz mit 46 Stellplätzen. Es liegt auf einer Höhe von 1618 m im südöstlichen Teil des Parks in der Nähe des Indianerreservats. Geöffnet von Mitte Mai bis Ende Oktober.
  • Big Creek - Camping für 12 Plätze im östlichen Teil des Parks in der Nähe des Appalachenpfades. Höhe 518 m über dem Meeresspiegel. Geöffnet von der zweiten Märzdekade bis Ende Oktober.
  • Cades Cove - der drittgrößte Campingplatz im Park befindet sich im gleichnamigen Tal. Die Anzahl der Standorte - 159, gibt es ein Geschäft. Ganzjährig geöffnet.
  • Cataloochee - Camping für 27 Plätze im Südosten des Parks. Die Höhe beträgt 795 m über dem Meeresspiegel. Obligatorische Vorregistrierung.
  • Cosby ist der zweitgrößte Campingplatz im Nordosten der Great Smoky Mountains. Höhe 750 m über dem Meeresspiegel. Geöffnet von der zweiten Märzdekade bis Ende Oktober.
  • Deep Creek - Camping auf 92 Plätzen im Süden des Parks. Geöffnet von April bis Oktober. Höhe 549 m über dem Meeresspiegel.
  • Elkmont - der größte Campingplatz im Park, bietet 220 Stellplätze. Das Hotel liegt im Norden in der Nähe des Zentralbüros und ist von der zweiten Märzdekade bis Ende November geöffnet. Die Höhe beträgt 655 m über dem Meeresspiegel.
  • Look Rock - Camping für 68 Plätze im Westen des Parks. Die Höhe beträgt 792 m über dem Meeresspiegel und ist von Mitte Mai bis Ende Oktober geöffnet.
  • Smokemont - Camping im südöstlichen Teil des Parks, in der Nähe des Indianerreservats. Anzahl der Stellplätze - 142, ganzjährig geöffnet. Höhe 670 m über dem Meeresspiegel.

Indianapolis City

Indianapolis - Die Hauptstadt des Bundesstaates Indiana und der schönste Ort, an dem Sie die Rennwagen bewundern und auf der aktualisierten Strecke fahren können. Kunstmuseum und White River State Park (White River State Park) haben ihre Verdienste sowie Mass Avenue (Mass Ave) und Bezirke Broad Ripple (Breite Welligkeit)wo man gut essen und trinken kann. Fans von Kurt Vonnegut kommen zum Spaß hierher.

allgemeine Informationen

Denkmal für Soldaten und Seeleute

Das Zentrum von Indianapolis - Circle Monument (Denkmal Kreis). Der White River State Park und viele Unterhaltungsmöglichkeiten liegen etwa einen Kilometer westlich. Broad Ripple liegt 11,27 km nördlich der College Avenue. (College Ave) und 62. Straße (62. St).

Viele der ersten Autohersteller eröffneten Geschäfte in der Stadt, wurden aber von den Giganten von Detroit überschattet. Sie hinterließen ihr Vermächtnis - eine 4,02 km lange Testrennstrecke, auf der 1911 das erste Rennen der Indianapolis 500 ausgetragen wurde (während der die Durchschnittsgeschwindigkeit 120,70 km / h betrug).

Indianapolis 1911

Die Stadt feiert Indy 500 im Mai während des Festivals 500 (www.500festival.com; Tickets ab 7 USD). Unter den Ereignissen - die Parade der Rennfahrer und eine laute Party auf der Rennstrecke.

Hotels werden teurer und sind während des Rennens im Mai, Juli und August ausgebucht. Für die unten aufgeführten Preise müssen Sie noch 17% Mehrwertsteuer hinzufügen. Suchen Sie nach günstigen Motels außerhalb der I-465 (Autobahn, Indianapolis klingelt).

Sichtbar auf der Stadt von der Seite des Stadions Lucas Oil

Nützliche Kontakte

Indiana University Medical Center (Indiana University Medical Center) (Tel .: 317-274-4705; 550 N University Blvd.)

Büro für Kongresse und Besucher in Indianapolis (Indianapolis Convention & Visitors Bureau) (Tel .: 800-323-4639; www.visitindy.com) Laden Sie kostenlose Apps herunter und drucken Sie Gutscheine von ihrer Website.

Transport

Indianapolis

Indianapolis Internationaler Flughafen (Indianapolis Internationaler Flughafen) (IND; www.indianapolisairport.com; 7800 Col Weir Cook Memorial Dr) Es ist 25,75 km südöstlich der Stadt entfernt. Washington Bus (8) verkehr zwischen flughafen und stadtzentrum (1,75 USD, 50 Minuten); Die Busse der Grünen Linie fahren genauso schneller. ($ 7, 20 Minuten). Ein Taxi in die Innenstadt kostet ca. 35 US-Dollar.

Windhund (Windhund) (Tel: 317-267-3076; www.greyhound.com) teilt Union Station (Union Station) (350 S Illinois St (Illinois Street)) mit Amtrakom. Busse fahren oft nach Cincinnati (2 Stunden) und Chicago (H.5 Stunden). Megabas (Megabus) (www.megabus.com/us) hält an der 200 e Washington St (Washington Street)Die Fahrt mit diesen Bussen ist oft günstig. Amtrak fährt diese Strecke ebenfalls, allerdings fast doppelt so langsam. (absurd) und teurer.

Indigo (IndyGo) (www.indygo.net; Preis 1,75 USD) verwaltet lokale Busse. Bus Nummer 17 fährt zur Broad Ripple. Die Anzahl der Flüge ist am Wochenende auf ein Minimum reduziert.

Um ein Taxi zu rufen, rufen Sie Yellow Cab an (Tel .: 317-487-7777).

Um einen Mietwagen in Indianapolis zu bestellen, besuchen Sie bitte die Website.

Antilopenschlucht

Antilopenschlucht - einer der "Nebenflüsse" des Glen Canyon. Danach fließt im Sommer ein Strom nach Colorado. Ein paar Kilometer von der Mündung des Baches entfernt bilden sich zwei atemberaubende Canyons. Sie wurden zufällig von einem indischen Mädchen entdeckt, das auf der Suche nach einer verlorenen Ziege war.

allgemeine Informationen

Von oben sind die Canyons unsichtbar, also eine schmale Rille im Boden, 40-60 Zentimeter breit. Unter der Erde durchbohrte das Wasser die rot-orangefarbenen Felsen bis zu einer Tiefe von 3 bis 6 Metern. Die Wände sind von ausgefallener Form, mit Wasser geleckt, mit ausgewaschenen Halbkavernen und Grotten. Licht dringt durch einen schmalen Schlitz oben ein, wird wiederholt von orangefarbenem Kalkstein reflektiert und erzeugt unplausible Modulationen und Schattierungen, Schatten und Halbschatten. An manchen Stellen kann man frei gehen, an manchen Stellen muss man klettern.

Beide Canyons gehören einem der Navajo-Clans an. Natürlich wird für den Besuch jedes Canyons eine gesonderte Gebühr erhoben, die jedoch recht hoch ist. Für Ihr Geld erhalten Sie keine Dienstleistungen - weder Toiletten, noch einen Coca-Cola-Stand oder sogar eine Allee -, aber trotz Ihrer Empörung über die „Navajo-Leute“ werden die Canyons einfach Ihre Fantasie beflügeln. Sie unterscheiden sich voneinander: Der untere ist nicht so tief, aber von einer komplizierteren Form. Der obere Teil erreicht eine Tiefe von 6 Metern, der untere Teil ist fast dunkel, und Sie können entlang des sandigen Bodens gehen.

Der Antelope Canyon liegt vier Meilen östlich der Stadt auf dem Highway 98 zwischen der Stadt Page (Seite) und ein großes Kohlekraftwerk.Das Kraftwerk ist nicht zu übersehen, es ist schon nach mehreren zehn Kilometern sichtbar und erreicht die Stadt nicht. In der Nähe der Straße befinden sich die Schilder Upper und Lower Antelope Canyons (Upper Antelope Canyon und Lower Antelope Canyon)Dies sind jedoch keine Standard-US-Wegweiser, sondern handschriftliche Beschriftungen auf Schildern, sodass Sie diese leicht überspringen können. Es muss daran erinnert werden, dass Sie zurückkehren müssen, wenn Sie weiter östlich als das Kraftwerk gefahren sind. An der Straße, die vom Highway 98 zum Upper Canyon führt, befinden sich eine kleine Hütte und ein Anschlagbrett. Dies kann ein weiterer zusätzlicher Bezugspunkt sein.

Die beste Reisezeit ist im Frühling und Herbst: März-April und Oktober-November. Zu diesem Zeitpunkt dringen die Sonnenstrahlen bis ganz nach unten ein, und die Schluchten sehen aus, als würde in einem dunklen Palast ein helles Licht brennen. Sie sollten sich jedoch nicht weigern, in den Winter zu fahren, weil Sie befürchten, dass es nichts zu sehen gibt oder Probleme mit dem Zugang gibt. Im Winter ist die Canyon-Beleuchtung eher schwach - im Inneren sind es eher düstere, tiefe Schatten und flache Reliefs. Bilder, die im Antelope Canyon aufgenommen wurden, sind für den Betrachter besonders attraktiv und nehmen den Hauptplatz in Ihrem amerikanischen Album ein.

Die beste Zeit für Fotos ist die Tagesmitte, in der die Sonne im Zenit steht. Für den Lower Canyon ist die bevorzugte Zeit vor Mittag und unmittelbar danach (von 10 bis 11 oder von 13 bis 14 Stunden des Tages)und für Upper ist die beste Zeit um die Mittagszeit zwischen 11 und 13 Stunden. Dies liegt an der Tatsache, dass der obere Canyon tiefer ist und das Licht dort schlechter eindringt, und im unteren Canyon nachmittags zu viel direktes Licht wird und die Magie verschwindet.

Episoden einiger Filme zeigen auch den Antelope Canyon, insbesondere den Upper Canyon. Unter ihnen der 1996er Film - "Broken Arrow" (Gebrochener Pfeil) mit der Teilnahme von Christian Slater und John Travolta.

Wie kommt man zum Antelope Canyon?

Methode eins

In der Hütte ist einer der Indianer im Dienst und versammelt eine Gruppe, um den Canyon zu bereisen. Sie können eine Gebühr für den Eintritt in den Reservierungsbereich entrichten und die Leistungen eines Stundenreiseführers bezahlen. Die Steuer im Jahr 2002 betrug 3 US-Dollar pro Person. Gegen diese Gebühr bringt Sie ein Indianer in einem Jeep drei Meilen südlich entlang des sandigen Kanals des Antelope Creek zum Canyon. Es kann jedoch vorkommen, dass der indische Reiseleiter die Gruppe zur Tour mitnimmt und Sie dann in dieser Hütte auf ihn warten müssen. Dies ist wahrscheinlich die einfachste und billigste Art, den Canyon zu besuchen.

Zweiter Weg

In der Stadt Page sind mehrere Reiseveranstalter an der Darstellung des Antelope Canyon beteiligt. Sie können mit jeder dieser Firmen Kontakt aufnehmen und eine Tour durch die Schlucht arrangieren. Zum Beispiel "Antelope Canyon Adventures" (//jeeptour.com, 928-645-5501, Fax: 928-645-3155). Der Firmensitz befindet sich am Safei-Platz (Safeway Plaza). Lake Powell Boulevard (Lake Powell) - die Hauptstraße von. Es geht auf den Highway 89. Es gibt zwei große Paraden: Safey (Safeway) und Walmart (Walmart). Das Safeway Plaza befindet sich an der Kreuzung des Lake Powell Blvd. (Lake Powell Blvd) und Ulmenstraßen (Elm St). Sie verbringen Stundenreisen um 10, 12 und 2 Stunden des Tages.

Die einstündige Tour dauert tatsächlich anderthalb Stunden, während die Gruppe selbst eine Stunde im Canyon und eine halbe Stunde auf dem Weg von Page zum Canyon und zurück verbringt. Eine zusätzliche dreistündige Tour für Fotografen wird ebenfalls angeboten.

Da es in der Schlucht sehr scharfe Licht- und Schattentropfen gibt, benötigen die Bedingungen zusätzliche Zeit, um die Ausrüstung und das Schießen selbst einzurichten. Die stündliche Tour kostet 29 USD pro Person und eine dreistündige Tour kostet 45 USD mit allen Gebühren, Steuern und indischen Gebühren.

Um ehrlich zu sein, selbst Hobbyfotografen haben nicht genug Zeit für eine Stunde im Canyon, Sie müssen alles in einem bestimmten Tempo erledigen und es bleibt keine Zeit für eine einfache Betrachtung der Schönheit. Wenn Sie es also nicht eilig haben, empfehle ich eine lange Tour. Der erste oder der zweite Weg entscheiden Sie.

Kansas City (Kansas City)

Kansas City (KS) - Eine offene und einladende Stadt in den Vereinigten Staaten in Missouri, berühmt für sein bestes Barbecue auf dem Land (Es wird an hundert Orten zubereitet)Brunnen (über 200; auf dem Niveau von Rom) und Jazz. Letzteres dient der energetischen afroamerikanischen Gemeinschaft als Rettung.Verlockende Gegenden werden um Ihre Aufmerksamkeit kämpfen und Sie können leicht ein paar Tage auf Grund laufen, während Sie in die lokale Atmosphäre eintauchen, die Sie sowohl mit ihrer Leichtigkeit als auch mit ihrem Bohème-Chic bezaubern wird.

Geschichte

Kansas City wurde 1821 als Handelsposten gegründet, erlangte jedoch zu Beginn seiner Expansion in westliche Gebiete sein Gesicht. Oregon, California Trails und Santa Fe trafen hier auf Dampfschiffe voller Pioniere.

Jazz brach in den frühen 1930er Jahren mit der leichten Hand von Bürgermeister Tom Pendergast während des Verbotsgesetzes durch, als er den freien Verkauf von Alkohol erlaubte. Während der Hochsaison in Kansas City gab es mehr als hundert Nachtclubs, Tanzflächen und Varietés, bei denen Jazzmusik im Swing-Stil regierte. (und Binge). Der Amoklauf endete nach Steuerhinterziehung gegen Pendergast (genauso wie sie Capone bekommen haben)und bis Mitte der vierziger Jahre ist alles weitgehend abgeklungen.

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten

Die Staatsgrenze teilt Kansas City in zwei Städte: Cop de Missouri und Cop Kansas (konservatives Wachstum der Vororte hat Reisenden wenig zu bieten). Kansas City Missouri verfügt über mehrere unterschiedliche Stadtteile, einschließlich des Stadtzentrums mit Art-Deco-Architektur. Im Quality Hill Bereich, in der Nähe von W 10th St und Broadway (Broadway) Es gibt riesige restaurierte Gebäude aus den 1920er Jahren.

Interessante Bereiche sind:

  • Country Club Plaza Wird oft als "Plaza" abgekürzt. Das Einkaufsviertel der 1920er Jahre ist an sich attraktiv.
  • Crossroads Arts District in der Nähe von Baltimore und der 20th St. Entspricht seinem Namen.
  • Crown Plaza südlich der Innenstadt. In den 1970er Jahren entstanden mehrere große Hotels und Hallmark. (ja, das Unternehmen, das Grußkarten herstellt, befindet sich hier).
  • Historisches Jazzviertel Das aufmunternde alte afroamerikanische Viertel befindet sich an der Kreuzung von 18. und Vine St.
  • Flussmarkt Historisches Viertel, bis jetzt die Heimat eines großen Marktes für landwirtschaftliche Produkte; direkt nördlich des Stadtzentrums.
  • Westport Das Hotel liegt an der Westport Road, etwas westlich der Main Street, und bietet zahlreiche attraktive Restaurants und Bars, sowohl private als auch private.

Touristische Informationen

Touristisches Zentrum Greater Kansas (Greater Kansas City Visitor Center) (Tel: 800-767-7700; www.visitkc.com; 22. vl, 1100 Main St, Stadtzentrum, Sq; 8.30-17.00 Mo-Fr) Am Kreuzungsbahnhof ist immer ein Büroangestellter. Missouri Welcome Center (Tel .: 816-889-3330; www.visitmo.com; I-70 Ausfahrt 9; 8.00-17.00 Uhr). Landkarten und Informationen.

Transport

Internationaler Flughafen Kansas City KS (www.flykci.com) - Ein komplizierter Rundkurs von Terminals 26 km nordwestlich des Stadtzentrums. Ein Taxi zum Stadtzentrum kostet ungefähr 40/45 USD. Oder eine billigere Option, Minibus Super Shuttle (Tel .: 800-258-3826; Stadtzentrum / Plaza 17/18 USD). Amtrak (www.amtrak.com) An der Kreuzung Bahnhof; Es gibt zwei tägliche Missouri River Runner-Züge nach St. Louis. (ab 26 USD, 5,5 Stunden). Der Southwest Chief-Zug hält hier auf seinen täglichen Strecken zwischen Chicago und Los Angeles.

Windhund (www.greyhound.com; 1101 Troost St) Sendet täglich Busse nach St. Louis (30,4,5 Stunden) und Denver ($ 90, 11 Stunden) vom Bahnhof, erfolglos östlich des Stadtzentrums gelegen.

Jefferson Linien (www.jeffersonlines.com) Busse fahren nach Omaha (40 USD, drei bis vier Stunden), Minneapolis ($ 80, acht bis zehn Stunden) über Des Moines und Oklahoma City ($ 65, sieben Stunden) über Tulsa.

Megabus (www.megabus.com; 3rd St & Grand Blvd, Innenstadt) Machen Sie Routen nach St. Louis und Chicago für einen Mindestpreis von 15 US-Dollar.

Metro (www.kcata.org; Erwachsene / Kinder $ 1,50 / 75s) Ein eintägiger unbegrenzter Buspass kostet 3 USD. Die Buslinie 57 verkehrt regelmäßig zwischen dem Stadtzentrum, Westport und dem Country Club Plaza.

Gelbes Taxi (Tel .: 888-471-6050) Taxi

Karlsbader Höhlen

Karlsbader Höhlen - Ein beliebter Nationalpark, der sich im Südosten des nordamerikanischen Bundesstaates New Mexico befindet. Es wurde nach der Stadt Karlsbad benannt, die 40 km vom Park entfernt liegt. Der Hauptschatz der Region sind 80 malerische Karsthöhlen, die vor etwa 4-6 Millionen Jahren entstanden sind. Die Gesamtfläche des Nationalparks Karlsbader Höhlen beträgt 189 km².Seit 1995 gehört eine einzigartige Naturstätte zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Höhepunkte

Karlsbader Höhlen zeichnen sich durch die Schönheit und Vielfalt der Sinterformationen aus. Die Tiefe der unterirdischen Hohlräume beträgt 490 m, Hallen, Korridore und Tunnel erstrecken sich über 12 km. In Karstlandschaften leben 17 Fledermausarten, von denen insgesamt eine Million Individuen betroffen sind.

Der Park empfängt das ganze Jahr über Touristen, aber die meisten Reisenden kommen in den Sommermonaten hierher, wobei der Hauptstrom der Gäste an Wochenenden und Feiertagen fällt. In den Karlsbader Höhlen gibt es jährlich 400 Tausend Besucher. Sie alle erhalten die einmalige Gelegenheit, die seltene Schönheit der Untergrundwelt kennenzulernen, die sich über halbwüstes Gelände erstreckt.

Reisende können alleine oder mit Hilfe von speziellen Aufzügen bis zu einer Tiefe von 230 m hinabsteigen. Für Besucher offen Routen mit einer Länge von 4,8 km. Die meisten Hallen der Karlsbader Höhlen, die von Touristen besucht werden, haben Namen. Touristen können den Großen Saal, die Halle des Weißen Riesen, die Fledermaushöhle, die Guadalupe-Halle, die Halloween-Halle und andere unterirdische Hohlräume besuchen.

Der Nationalpark ist rund um die Uhr geöffnet. Der Eintritt in sein Hoheitsgebiet kostet 10 US-Dollar. Kinder unter 15 Jahren haben hier freien Eintritt.

Geschichte der Karlsbader Höhlen

Die Carlsbad Caves befinden sich in den Guadalupe Mountains und erstrecken sich zwischen den Bundesstaaten Texas und New Mexico. Die Gebirgskette erhebt sich auf der Oberfläche der Erdriffe, die im Perm der geologischen Erdgeschichte vor mehr als 250 Millionen Jahren den Grund des Binnenmeeres bedeckten. In den Höhlen sind versteinerte Reste von Weichtieren, Muscheln, Meeresschwämmen und Algen erhalten. Wissenschaftler aus verschiedenen Ländern kommen hierher, um die fossilen Vertreter der alten Flora und Fauna zu erforschen.

Karlsbader Höhlen sind seit langem bekannt. Archäologen haben Spuren der Anwesenheit der alten Inder gefunden. Vor etwa 1000 Jahren suchten sie Schutz und stiegen in unterirdische Hohlräume ab. Von den Indianern blieben in der Nähe des Eingangs Höhlenmalereien.

Im Jahr 1898 wanderte ein Teenager, Jim White, durch die Nachbarschaft und suchte nach Tieren, die von der Herde abgekommen waren. Plötzlich bemerkte er Fledermäuse, die in großer Zahl über einem Hügel in der Wüste schwebten. Ganz zufällig fand Jim einen Einbruch, der in den Untergrund führte. Er hatte keine Angst, in die Höhle hinunterzugehen und die großen Stalagmiten zu erreichen. White kam immer wieder hierher und erkundete die Höhlenlabyrinthe mit Hilfe einer Leiter, die er selbst aus Draht gemacht hatte. Dank ihm erhielten viele unterirdische Hallen und Sinterformationen ihren Namen.

Nur wenige Einheimische glaubten, dass auf ihrem Land tiefe, natürliche Verliese gefunden werden könnten. Doch selbst die hartnäckigsten Skeptiker waren gezwungen, Zweifel auszuräumen, als er 1915 in Carlsbad White Bilder von Höhlen zeigte, die er gefunden hatte.

Jim Whites öffentliche Botschaft war eine Sensation. Die Nachricht von den riesigen Höhlen erreichte schnell die amerikanische Regierung. 1923 schickte das Innenministerium seinen Inspektor zu den Höhlen und er bestätigte, dass Karstformationen in den Bergen ein wahres Wunder der Natur sind. Das Naturschutzgebiet über den Karlsbader Höhlen wurde 1930 gegründet, aber die Erforschung der unterirdischen Labyrinthe hört heute nicht auf.

Die Natur

Die Guadalupe-Berge erreichen im Parkbereich der Carlsbad Caves Höhen von 1095 bis 1987 Metern. Obwohl es Waldgebiete an Berghängen gibt, wachsen Wüstensträucher, Gräser und Kakteen fast im gesamten Park.

Karlsbader Höhlen zeichnen sich durch den Reichtum der Tierwelt aus. Die wunderbaren natürlichen Bedingungen ermöglichen es 67 Säugetierarten und 357 Vogelarten, an diesen Orten zu leben. Pumas kommen in den Bergen über den Höhlen vor und es gibt eine riesige Kolonie von Höhlenschwalben, die von Ornithologen als die größten der nördlichen Hemisphäre angesehen werden.

Das Klima im Park ist kontinental, halbtrocken. Das ganze Jahr über fallen in den Bergen nur 360 mm Niederschlag. Die Winter sind normalerweise mild und der Sommer heiß. Die durchschnittliche Jahrestemperatur erreicht +19 ° C.

Sehenswürdigkeiten der Karlsbader Höhlen

Der größte der Höhlensäle Big Room ähnelt dem Buchstaben "T".Es erstreckt sich über 610 m und hat eine Breite von 335 m. Der riesige unterirdische Hohlraum nimmt 5,4 Hektar ein. Die Deckenhöhe des Großen Raums beträgt 87 m, was der Höhe eines 28-stöckigen Gebäudes entspricht.

Eine der Höhlen im Lechuguilla Cave Park wurde 1986 entdeckt. Es hat eine Tiefe von 490 m und gilt als das tiefste in Nordamerika. Diese Höhle wird als unterirdisches Wissenschaftslabor genutzt. In einem für Touristen verschlossenen Kalksteinhohlraum erforschen Wissenschaftler die für die Karsttopographie charakteristischen geologischen und biologischen Prozesse. In der Höhle wurde ein seltener Satz von Spelen gegraben. Sogenannte Mineralablagerungen, die durch den Wasserfall entstehen. In der Lechuguilla-Höhle haben Wissenschaftler viel Gips und Schwefel entdeckt.

Eines der Wunder des Parks sind mexikanische Fledermäuse, die unter der Erde riesige Kolonien bevölkern. Die abendliche Abfahrt von Hunderttausenden von Menschen vom Eingang zu den Carlsbad Caves ist ein fantastischer Anblick. Nach Sonnenuntergang verlässt die Mäusekolonie ihre unterirdischen Schutzräume und wird in einer dichten Gruppe außerhalb ausgewählt, um nach Insekten zu suchen. Sie können die Abreise der Mäuse von April bis Ende Oktober beobachten. Der beeindruckendste Anblick ist im August und September.

Von großem Interesse ist auch die Rückkehr der Mäuse in die Höhle während der frühen Morgenstunden. Vor dem Betreten der Höhle beginnen die meisten Tiere einen schnellen Tauchgang und erreichen eine Geschwindigkeit von bis zu 40 km / h.

Wie komme ich dorthin?

Carlsbad Caves befinden sich in New Mexico. Am nächsten zum Park liegt die Großstadt El Paso, Texas. Die Entfernung dazu beträgt 190 km. Von El Paso in den Park fahren Sie auf dem Highway 62 National Parks Hwy, der an den Carlsbad Caves in Carlsbad vorbeiführt. Sie müssen in die Stadt Whites City fahren und dann auf die Autobahn Nr. 7 Carlsbad Cavern Hwy abbiegen.

Cambridge City

Cambridge - eine der berühmtesten Universitätsstädte der Welt, in der es so große Akademiker wie die Harvard University und das Massachusetts Institute of Technology gibt. Rund 30.000 Studenten sind der Grund, warum die Stadt so vielfältig und lebendig aussieht. Cambridge liegt am Nordufer des Charles River, der ihn von Boston trennt.

Was gibt es zu sehen?

Die 1636 von der Kolonie Massachusetts als erste amerikanische Universität gegründete Harvard University trug den Namen eines jungen Priesters, John Harvard, der 780 Pfund für den Bau spendete, was die Hälfte seines Weltvermögens darstellte, und seine Bibliothek mit 320 Büchern. Heute belaufen sich die Spenden auf 6,2 Milliarden US-Dollar, und rund hundert Bibliotheken umfassen mehr als 10 Millionen Bände. 1965 fusionierte die Harvard University mit dem Radcliffe Women's College, das 1894 gegründet wurde. Heute gibt es mehr als 36.000 Studenten.

Am westlichen Ende der Massachusetts Street gelegen, könnte der Harvard Square mit seinen Cafés, Restaurants, Buchhandlungen und Kup, dem größten Universitätsladen des Landes, der Beginn Ihrer Bekanntschaft mit der Stadt sein. Um sich auf dem Campus nicht zu verirren, wenden Sie sich zunächst an das Informationszentrum im auffallend modernen Gebäude des Holyoke Centers an der Südseite des Platzes. Die Stadt selbst konzentriert sich hauptsächlich um Harvard Yard. Im Gegensatz zur Universitätsarchitektur anderer Orte verzichtet Harvard auf neugotische spitze Türme und bevorzugt den eher traditionellen New England-Stil mit rotem Backstein, der typisch für Gebäude in der Massachusetts Hall ist. (1720) und Harvard Hall (1766)zusammen mit der Holzverkleidung des Wsworth House (1727), der ehemalige Wohnsitz der Rektoren der Universität. Das einzige Zugeständnis an den neugotischen Stil ist die Gedenkhalle. (1878) - Viktorianisches Gebäude zur Erinnerung an die im Bürgerkrieg verstorbenen Harvarden.

Herrliche Häuser aus dem 18. Jahrhundert. Die Brattle Street westlich des Harvard Square ist unter dem Namen ihrer Besitzer - der Tories - als Tory-Serie bekannt. Unter der Nummer 105 befindet sich das Longfellow-Museum des Dichters, in dem der Dichter von 1837 bis 1882 lebte. Das 1759 erbaute Gebäude beherbergte zwischen 1775 und 1776 das Hauptquartier von General Washington während der Belagerung von Boston. Von den modernen Gebäuden der Stadt kann das Carpenter Center for the Visual Arts unterschieden werden. (24 Quincy Street; Tel .: 617-495-32-51; www.ves.fas.harvard.edu), das einzige Gebäude in Nordamerika, das vom renommierten Architekten Le Corbusier erbaut wurde.

Das Cambridge Geological and Mineralogical Museum zeigt Mineralien, Steine ​​und Meteoriten sowie ein erstaunliches Modell des hawaiianischen Vulkans. Sehen Sie sich im Museum of Comparative Zoology das älteste 65 Millionen Jahre alte Ei der Welt und das 25.000 Jahre alte Mastodon an, das 1844 in New Jersey gefunden wurde. Das Botanische Museum wird auch als Glasblumenmuseum (Glass Flower Museum) bezeichnet, da es mehr als 3.000 Pflanzenarten gibt, die zwischen 1887 und 1936 gegossen wurden. in der Glasbläserei von Vater und Sohn Leopold und Rudolf Plaque bei Dresden.

Wenn Sie über die Harvard Bridge nach Boston zurückkehren, halten Sie am Massachusetts Institute of Technology an (Massachusetts Institute of Technology - MIT) in der Massachusetts Street. Lokales MIT Museum (Tel .: 617-253-59-27; //web.mit.edu) er lenkt sein augenmerk mit ausstellungen von lichtskulpturen, holographieständen, künstlicher intelligenz und stroboskopie, während das hart maritime museum errungenschaften auf dem gebiet der ozeanforschung und des ozeanschutzes präsentiert. Die Stadt führt die Gäste auch in die beeindruckenden Gebäude des finnischen Architekten Ero Saarinen ein: den Konferenzsaal Kresge und die MIT-Kapelle in der Amhurst Street.

Harvard Universität (Harvard Universität)

Grüner Campus Harvard Universität liegt entlang der Massachusetts Avenue (Massachusetts Ave), gegenüber der Station "T" "Harvard". Unter den Universitätsabsolventen sind Dutzende von Nobelpreisträgern und acht US-Präsidenten. Weitere interessante Informationen erhalten Sie auf einer kostenlosen Campus-Tour von Studenten des Harvard University Information Centre. (Tel .: 617-495-1573; www.harvard.edu/visitors; 1350 Massachusetts Ave; 10-stündige, 10.00, 12.00 und 14.00 Uhr Montag-Samstag-Touren).

Die Universität beherbergt das Harvard Museum of Art. (Harvard Art Museums; Tel: 617-495-9400; www.harvardartmuseum.org; 485 Broadway; Erwachsene / Kinder 9 USD / kostenlos; 10.00-17.00 Uhr Di-Sa) Es ist nicht verwunderlich, dass im ältesten (1636) und die reiche Universität des Landes verfügt über eine fantastische Sammlung von Kunstwerken mit einer großen Vielfalt - von Picasso bis zur islamischen Kunst.

Stadt Houston (Houston)

Houston - Die viertgrößte Stadt im Süden der USA im US-Bundesstaat Texas, bekannt als Zentrum der NASA-bemannten Raumfahrt sowie als Zentrum der Ölindustrie. Houston hat ein sehr heißes und feuchtes Klima, aber das hat es nicht daran gehindert, eine der erfolgreichsten Geschäftsstädte in Amerika zu werden. Um der Hitze und Feuchtigkeit entgegenzuwirken, wurde ein unterirdisches Netzwerk klimatisierter Hallen errichtet, das die Wolkenkratzer des Business Centers miteinander verbindet.

Konkrete Autobahnen können Sie unempfindlich gegenüber den Tugenden von Houston machen, wenn Sie sich dieser Stadt, die sich über große Entfernungen ausbreitet, zum ersten Mal nähern. Aber sieh dich um. Diese Stadt ist in der Tat eine multikulturelle Mischung von Nationen ohne Zoneneinteilung, in der Sie sowohl erstklassige Malerei als auch traditionelle Volkskunst sehen können. Ein vietnamesisches Lebensmittelgeschäft, ein Buffet mit venezolanischem Einfluss und ein teures texanisches Fleischgeschäft können problemlos in einem Einkaufszentrum nebeneinander existieren. Und außerhalb der Stadt gibt es das Space Center und die Strände des Golfs von Mexiko auf der Barriereinsel Galveston.

Geschichte

Die erste Siedlung der Stadt, Harrisburg, wurde 1826 gegründet und 1836 vom mexikanischen General Santa Ana zerstört. Nach der Vertreibung der Mexikaner im August 1836 kauften die Brüder Augustus und John Allen aus New York das Gebiet in der Nähe der zerstörten Stadt und begannen, es als zukünftiges "Handelstor" für Texas zu bewerben. Es gelang ihnen, den Kongress der Republik Texas davon zu überzeugen, in eine neue Stadt zu ziehen, die nach ihrem ersten Präsidenten, Texas S. Houston, benannt wurde. Die Regierung war zwei Jahre lang hier - in den Jahren 1837-1839. Die Stadt wuchs hauptsächlich durch den Baumwollhandel. Wichtiger Hafenwert Houston, der während des Bürgerkriegs erworben wurde. Nach Kriegsende wurde die Stadt zu einem Eisenbahnknotenpunkt, an dem 1891 12 Eisenbahnzweige zusammenliefen.Der erste Pier wurde 1840 gebaut, der Bau des Kanals begann 1869. Bis zum Ende des 20. Jahrhunderts stand der Hafen von Houston in Bezug auf den Güterumschlag an dritter Stelle in den Vereinigten Staaten. 1901 wurde in der Nähe von Houston ein Ölfeld entdeckt, und die Stadt wurde zum Zentrum der petrochemischen Industrie.

Houston Sehenswürdigkeiten

Das Öl zeichnet sich als Umrisse der blauschwarzen keilförmigen Zwillingstürme des Penzail-Place, des Architekten Philip Johnson und des spitz zulaufenden Reptilienbankzentrums aus rotem Granit aus. Wie aus der Erde schwarzes Gold gewonnen wird, zeigt das Houston Museum of Natural Sciences (1 Hermann Circle Drive, nahe Hermann Park). Zu den Exponaten von Bohr- und Reinigungsgeräten gehört ein Modell der Offshore-Ölinstallation.

Museum der schönen Künste (1001 Bissonnet; Männer: 713-639-73-00; www.mfah.org) Bewahrt die Sammlung indischer und präkolumbianischer Kunst auf, während die Abteilung für moderne Kunst dank der reichen Spender alle neuen Überraschungen bringt. Bezüglich der lokalen Farbe die attraktivsten Skizzen des Cowboy-Lebens des Künstlers und Bildhauers Frederick Remington. Es waren seine Bilder der zügellosen Mustangs und passenden Schützen, die zum Bild des Wilden Westens wurden.

Rothko-Kapelle (3900 Yupon Street) - ein wunderschöner, wenn auch bescheidener Ort des Gebets, unabhängig von der Religion, an dem rein spekulative Gemälde von Mark Rothko in Schwarz und Rosa gehalten werden. Die Kapelle und das angrenzende Museum de Menile, hauptsächlich Werke von Surrealisten, primitiven und asiatischen Künstlern, wurden von den Wohltätern Jean und Dominique de Menil an Houston gespendet.

Ungefähr 40 km südöstlich von Houston, wenn Sie den Federal Highway 45 und dann die NASA nehmen, befindet sich dort das Center for Manned Space Flights. Lyndon Johnson (Tel .: 281-483-01-23; www.jsc.nasa.gov). Hier werden Astronauten ausgebildet und das NASA Mission Control Center befindet sich. Das Informationszentrum ist ein wundervolles Museum für Weltraumausrüstung, Raketen, Mondmodule, abnehmbare autonome Teile eines Raumfahrzeugs und Mondboden. Die organisierten Touren im Missionskontrollzentrum werden von erfahrenen Astronautenauszubildenden durchgeführt. Außerdem können Sie den Skylab-Schulungsraum sowie die Wohn- und Arbeitsabteilungen des NASA-Weltraumlabors besuchen.

Bars und Restaurants

Houstoner essen viel häufiger als jede andere Stadt in den Vereinigten Staaten, und die New York Times nannte den Ort für Gourmets "Weltklasse". Um herauszufinden, welche Orte beliebt sind und welche nicht, suchen Sie nach Online-Rezensionen und lokalen kulinarischen Blogs. Die Boulevards Montrose und Upper Kirby sind die beiden wichtigsten kulinarischen Enklaven, aber in der Innenstadt ist die Auswahl noch besser. Besuchen Sie die Restaurants in der Main Street und der McKinney Street sowie den 2009 eröffneten Pavillions-Komplex in der Fannin Street und der Dallas Street. Die Auswahl an Steaks in Houston ist riesig; Nahezu alle Elite-Restaurants der nationalen Küche, Ruth's Chris, the Palm und andere, liegen an der Westheimer Autobahn in der Nähe der Galleria.

Ein Teil der Washington Ave mit Bars und Restaurants wird von den jungen Leuten als ein wichtiges Thema im Nachtleben von Houston angesehen. (obwohl vor kurzem das Stadtzentrum in diesem Teil nicht sehr beliebt ist). An der Ecke White Oak und Studemont in Heights finden Sie mehrere traditionelle kleine Bars, darunter eine Snackbar am Straßenrand, eine Hawaii-Bar und einen Live-Musikclub im alten Haus.

Informationen

  • Chase Bank (712 Main St) Geldwechsel und Geldautomat.
  • Büro für Tourismus und Kongresse
  • Houston / Großraum Houston Convention & Visitors Bureau (Tel .: 713-437-5200; www.visithoustontexas.com; Kreuzung Walker St und Bagby St; 9.00-16.00 Uhr Mo-Sa) Kostenlose Parkplätze auf der Walker St.
  • Öffentliche Bibliothek von Houston (www.hpl.Iib.tx.us; 500 McKinney St; 10.00-20.00 Mo-Do, 10.00-17.00 Sa) Computer mit kostenlosem Internetzugang und Wi-Fi.
  • KUHT 88.7 Klassische Musik und NPR (Nationales öffentliches Radio) von der University of Houston
  • Gedenkstätte Hermannskrankenhaus (6411 Fannin St) Teil des Texas Medical Center Megacomplex (Texas Medical Center).
  • Polizeistation (Tel .: 713-529-3100; 802 Westheimer Rd; 24 Stunden)
  • Mail (401 Franklin St)

Transport

Houston Flughafensystem (www.fly2houston.com) hat zwei Flughäfen. 35 Kilometer nördlich der Innenstadt von George Bush Intercontinental Airport (IAH; zwischen I-45 und I-59 N), die Hauptbasis von Continental Airlines, die über viele Fluggesellschaften Flüge in viele Städte auf der ganzen Welt anbietet. Neunzehn Kilometer südöstlich der Stadt William P Airport Hobby Airport (HOU)Rechts von der MA 1-45 S befindet sich ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt für Southwest Airlines. Überprüfen Sie Ihr Ticket sorgfältig: Einige Fluggesellschaften wie Delta bieten Flüge von beiden Flughäfen an. WLAN ist an beiden Orten verfügbar.

Taxis stehen an beiden Flughäfen zur Verfügung. Die Flughafengebühren werden von der Region bestimmt und Sie zahlen entweder zum Einheitstarif oder zu einem Meter, egal was niedriger ist. Sie zahlen 60 US-Dollar, um vom George Bush Intercontinental Airport in die Innenstadt zu gelangen. mit Liebhabereien - ungefähr $ 25.

Hobby Flughafenbus (88) macht einen Weg in die Innenstadt (und zur U-Bahnstation Downtown Transit Center) von Montag bis Samstag von 6.00 bis 23.00 Uhr ($1.25). Der Airport Direct-Bus verkehrt zwischen dem Stadtzentrum und dem Flughafen George Bush. ($4.50) den ganzen Tag. SuperShuttle Bus (Tel .: 800-258-3826; www.supershuttle.com) legt Route wie der Bush-Flughafen fest ($23) so bei Hobby ($19).

Langstreckenbusse kommen am Greyhound Bus Terminal an. (www.greyhound.com; 2121 Main St)Das Hotel liegt zwischen dem Stadtzentrum und dem Stadtteil sowie zwei Häuserblocks vom Downtown Transit Center entfernt.

Sunset Limited hält an der Amtrak Station (www.amtrak.com; 902 Washington Ave) dreimal die Woche.

Stadt von Houston (Metro, Tel. 713-635-4000; www.ridemetro.org) baute ein bequemes System von leichten U-Bahn-Linien; Die Kosten für eine einfache Fahrt betragen 1,25 USD. Die meisten Sehenswürdigkeiten der Stadt liegen an der U-Bahnlinie Downtown-Museum District-Reliant Park. Wenn Sie weitere Strecken zurücklegen, müssen Sie ein Auto mieten. Das Bussystem ist größtenteils nicht für touristische Bedürfnisse ausgelegt. Alle großen staatlichen Autovermietungen finden Sie an jedem der Flughäfen.

Columbus City (Columbus)

Columbus - Die Hauptstadt von Ohio. Die Stadt ist die Heimat der Ohio University. (die zweitgrößte Universität des Landes). Ein signifikanter Prozentsatz von Menschen mit unkonventioneller sexueller Orientierung begann sich in den letzten Jahren in Columbus niederzulassen.

Sehenswürdigkeiten von Columbus

Deutsche Stadt

Die ungewöhnlich große und vollständig aus Ziegeln erbaute deutsche Stadt, die sich knapp einen Kilometer südlich des Stadtzentrums befindet, ist ein restauriertes Viertel aus dem 19. Jahrhundert mit Biersälen, Kopfsteinpflasterstraßen und Architektur im italienischen Stil und im Stil von Queen Anne (www.germanvillage.com).

Kurzer Norden

Kurz nördlich des Zentrums liegt Short North (Kurzer Norden)einen Spaziergang wert. Dies ist ein rekonstruierter Abschnitt der High Street, in dem moderne Kunstgalerien, Restaurants und Jazzbars eingerichtet wurden. (www.shortnorth.org).

Wexner Art Center (Wexner Zentrum für die Künste)

Das Kunstzentrum des Campus bietet ziemlich scharfe Kunstausstellungen, Filme und Performances. (Tel .: 614-292-3535; www.wexarts.org; cnr 15th & N High Sts (Winkel 15th und High Street); Eintritt $ 5; 11.00-18.00 Di, Mi und So, bis 20.00 Di-Sa ).

Touristische Informationen

Büro für Kongresse und Besucher in Columbus (Columbus Convention & Visitors Bureau) (Tel .: 866-397-2657; www.experiencecolumbus.com).

Transport

Columbus Port Flughafen (Flughafen Port Columbus) (CMN; www.port-columbus.com) Es ist 16,09 km östlich der Stadt entfernt. Eine Taxifahrt in die Innenstadt kostet ca. 25 USD.

Windhund (Greyhound) (Tel: 614-221-4642; www. Greyhound.com; 111 E Town St (Stadtstraße)) schickt seine Busse mindestens sechsmal täglich nach Cincinnati (2 Stunden) und Cleveland (2,5 Stunden). Oft viel günstigere Megabas (Megabus) (www.megabus.com/us) reist mehrmals täglich nach Cincinnati und Chicago. Besuchen Sie die Website, um den Standort der Stationen zu ermitteln.

Kordilleren von Nordamerika (North American Cordillera)

Landmark bezieht sich auf das Land: USA, Kanada, Mexiko, Guatemala

Cordillera North America - Teil des Cordillera-Gebirgssystems, das sich auf Mexiko, die Vereinigten Staaten (einschließlich des Bundesstaates Alaska) und Kanada erstreckt. Die Gesamtlänge von mehr als 7.000 km (von 19 ° N bis 39 ° N. N). Die Breite des Gebirgsgürtels in Alaska beträgt 1100-1200 km, in Kanada - bis zu 800 km, in den USA - ungefähr 1600 km, in Mexiko - bis zu 1000 km. Die südliche Grenze der Kordilleren Nordamerikas ist die tektonische Senke des Balsastals, die Nord- und Mittelamerika trennt.

allgemeine Informationen

Die längste Länge gilt als der Kamm der Rocky Mountains, die Höhe von 4339 m (Mount Elbert). Der höchste Gipfel im nordamerikanischen Teil der Cordillera ist der Mount McKinley - 6193 Meter.Die Breite der Cordillera in Amerika erreicht 1600 Meter.

In der nordamerikanischen Kordillere gibt es drei Längszonen: östlich, innerlich, westlich.

East Beltoder der Gürtel der Rocky Mountains besteht aus einer Kette von hohen, massiven Graten, die hauptsächlich als Wasserscheide zwischen dem Pazifik, dem Golf von Mexiko und dem Arktischen Ozean dienen. Im Osten wird der Gürtel von einem Vorplateau (Arktis, Tiefebene) unterbrochen. Im Westen ist es an einigen Stellen durch tiefe Verwerfungen (der „Wassergraben der Rocky Mountains“) oder durch Täler großer Flüsse (der Rio Grande) begrenzt. Stellenweise verwandelt es sich allmählich in Gebirgszüge und Hochebenen. In Alaska gehört die Brooks Range zum Gürtel der Rocky Mountains, im Nordwesten Kanadas der Richardson Range und der Mackenzie Mountains, die von Norden und Süden durch die Täler der Flüsse Peel und Liard begrenzt sind.

Cordillera Innengürtelbestehend aus Hochebenen und Hochland, liegt zwischen dem östlichen Gürtel und dem Gürtel der pazifischen Kämme im Westen. In Inner Alaska umfasst es sehr breite tektonische Vertiefungen, die von Flussauen besetzt sind und sich mit hügeligen Massiven bis zu 1.500–1.700 m abwechseln (Kilbak, Kuskokwim, Rey-Gebirge). Dazu gehören Gebirgszüge und Bergrücken, deren Höhe den Gebirgszügen der Rocky Mountains (Kassiar-Ominek-Gebirge, 2590 m) nicht unterlegen ist. Innerhalb der Vereinigten Staaten selbst gibt es in Idaho (bis zu 3857 m) Alpenmassive.

Westerngürtel besteht aus einem Gürtel aus Pazifikkämmen, einem Gürtel aus Bergseen und einem Gürtel aus Küstenketten. Der Gürtel der Pacific Ridges, der die innere Region der Cordillera bedeckt, besteht aus Hochgebirgsformationen. Dazu gehören der Alaska-Kamm mit dem McKinley-Gipfel (6193 m), die Kette der vulkanischen Aleuten, der Aleuten-Kamm (Iliamna-Vulkan, 3075 m), der Hochgebirgsknoten des St. Elias-Massivs und der Küstenkamm, der die Meeresbucht mit felsigen Ufern auf seiner gesamten Länge bildet. In den USA umfasst dieser Gürtel die Kaskadenberge der Vulkane (Rainier Volcano, 4392 m), die Sierra Nevada (Whitney Mountain, 4418 m), die Berge der kalifornischen Halbinsel (Höhe bis 3078 m), die transversale vulkanische Sierra mit Oricaba-Vulkanen (5700 m). , Popocatepetl (5452 m), Nevado de Colima (4265 m).

Die Buchten und Meerengen (Cook Bay, Shelikhov Straits, Georgia, Sebastian-Vizcaino Bay) wechseln sich mit Tief- und Hochebenen ab (Susitna Lowlands, Copper Plateau, Willamette Valley, Great California Valley). Küstenketten bestehen aus Formationen niedriger und mittlerer Höhe (US Coastal Ranges, Sierra Viscaino auf der kalifornischen Halbinsel) und bergigen Küsteninseln (Kodiak Islands, Queen Charlotte, Vancouver, Alexander Archipel). Dieser Gürtel erreicht seine maximale Höhe im Süden Alaskas, in den Chugach Mountains (Marquez-Baker, 4016 m).

Klima

Da die Kordilleren Nordamerikas einen ausgedehnten Raum von 7.000 km einnehmen, ist das Klima in verschiedenen Zonen unterschiedlich. Zum Beispiel wird im nördlichen Teil, wo die Zonen Arktis (Brooks Ridge) und Subarktis (Teil von Alaska) verlaufen, die Vereisung auf 2.250 Metern beobachtet. Die Schneegrenze verläuft in einer Höhe von 300-450 Metern.

Zonen in unmittelbarer Nähe des Pazifischen Ozeans zeichnen sich durch ein mildes Klima aus, in größerem Maße durch ein ozeanisches Klima (auf der Breite von San Francisco - dem Mittelmeer) und in den inneren Regionen durch ein kontinentales. Auf dem Yukon-Plateau variiert die durchschnittliche Wintertemperatur zwischen -30 ° C, im Sommer - bis zu 15 ° C. Im Großen Becken gibt es im Winter Frost bis zu -17 ° C und im Sommer häufig Temperaturen über 40 ° C (absolutes Maximum von 57 ° C). Die Luftfeuchtigkeit in verschiedenen Bereichen der Cordillera hängt von der Entfernung zur Küste ab. Im Westen gibt es also eine erhöhte Luftfeuchtigkeit und dementsprechend mehr Niederschläge. In der Richtung vom Westteil zum Ostteil, im Mittelteil - weniger Niederschlag. Im Osten erhöht das tropische Klima die Luftfeuchtigkeit. Daher reicht der durchschnittliche jährliche Niederschlag von 3000 bis 4000 mm in Südalaska, an der Küste von British Columbia bis 2500 mm, und auf dem inneren Plateau der Vereinigten Staaten sinkt er auf 400 bis 200 mm.

Flüsse und Seen

Die Cordillera hat viele Gletscher- und Vulkanseen. Dazu gehört der Great Salt Lake, Tahoe. In den Cordillera von Nordamerika entspringt der Missouri River, der Yukon, Colorado, Columbia.Aufgrund der Tatsache, dass der östliche Gürtel der Berge eine natürliche Wasserscheide ist, fließt der größte Teil des Niederschlags, der auf diesen Kamm fällt, nach Westen in den Pazifischen Ozean. Nördlich von 45-50 ° nördlicher Breite an der Pazifikküste des Flusses, ergänzt durch schmelzenden Schnee und Frühjahrshochwasser. Der südliche Teil von Seen und Flüssen besteht aufgrund von Niederschlägen in Form von Regen und Schnee. Die aktivste Wiederauffüllung erfolgt durch das Abschmelzen von Schnee mit einem Wintermaximum an der Pazifikküste und Frühling-Sommer - in Binnengebieten. Die Kordilleren der südlichen Zone haben keinen Abfluss in den Ozean und werden durch kurzfristige Wasserläufe ergänzt, die in abflusslosen Salzseen enden (der größte davon ist der Große Salzsee). Im nördlichen Teil der Kordillere befinden sich Süßwasserseen mit glazial-tektonischem Ursprung und Staudamm (Atlin, Kootenay, Okanagan usw.).

Die Gebirgsreliefs von Flüssen mit Wasserfallzonen werden zur Stromerzeugung genutzt. Die tiefsten Wasserquellen werden landwirtschaftlich genutzt, insbesondere zur Bewässerung von Feldern. Ein Teil der natürlichen Abschnitte des Columbia River wird für den Bau von Wasserkraftwerken (Grand Coulee, Te-Dals usw.) genutzt.

Naturgebiete

Aufgrund der Tatsache, dass die Kordilleren den subarktischen, gemäßigten, subtropischen und tropischen Gürtel durchqueren, sind sie in vier Hauptnaturgebiete unterteilt: Nordwesten, Kanadische Kordilleren, Kordilleren USA und Mexikanische Kordilleren.

Die Kordilleren der USA zeichnen sich durch eine große Breite von 1600 km aus, weshalb sie sich durch ein breites Spektrum an klimatischen Bedingungen, Landschaft und Fauna auszeichnen. Hohe bewaldete Kämme, bedeckt mit Schneefeldern und Gletschern, grenzen hier direkt an weite entwässerungsfreie Hochebenen. Das Klima ist subtropisch an der Mittelmeerküste im Inneren der Trockengebiete. An den Hängen des Hochgebirges (Front Range, Sierra Nevada) sind Kiefernwälder (amerikanische Fichte, Lärche), subalpine Nadelwälder und Almwiesen entstanden. In den niedrigen Küstengebieten wachsen Latschenkiefernwälder, Redwoods und immergrüne steifblättrige Sträucher.

Im Westen der Kordilleren wuchsen bis ins 19. Jahrhundert viele Wälder, im 19. und vor allem im 20. Jahrhundert Die Wälder wurden stark abgeholzt und verbrannt, und die darunter liegende Fläche wurde erheblich reduziert (insbesondere die Sith-Fichte und Douglas, die in geringer Anzahl an der Pazifikküste verblieben). Die niedrigen Zonen des inneren Plateaus sind von Wermut- und Strauchhalbwüsten und -wüsten besetzt, die niedrigen Kämme von Kiefern- und Kiefern-Wacholder-Leichtwäldern.

An Orten, an denen Menschen leben, werden große Tiere entweder zerstört oder stehen kurz vor der Zerstörung. Bison, eine seltene Antilope - das Gabelbock, wird nur dank nationaler Programme erhalten. Die reiche Fauna kann nur in Reservaten (Yellowstone National Park, Yosemite National Park, etc.) beobachtet werden. In Halbwüstengebieten überwiegen Nagetiere, Schlangen, Eidechsen und Skorpione. Die Bevölkerung konzentriert sich in der Nähe der Pazifikküste, wo sich Großstädte befinden (Los Angeles, San Francisco). In den Flusstälern gibt es Reihen von Bewässerungsflächen, die für subtropische Obstkulturen genutzt werden. Subtropische Leichtwälder und Strauchwüsten werden als Weiden genutzt.

Rote Schlucht (Red Rock Canyon)

Rote Schlucht Weltweit berühmt durch den Film "Jurassic Park", in dem er eine hervorragende Kulisse bot. Die ungewöhnliche Farbe der Steine ​​und ihre bizarre Form ziehen hier nicht nur Menschen aus der Kunst an, sondern auch gewöhnliche Reisende. Ein Spaziergang zwischen Felsen und Kakteen, das Frühstück im Schatten des Steinpalastes, dessen Kolonnade durch seine architektonische Vollständigkeit besticht, wird sicherlich in Ihrem Erinnerungstagebuch festgehalten.

allgemeine Informationen

Rote und weiße Gesteinsschattierungen repräsentieren die uralten Belagerungsfelsen und rosa und schwarze - vulkanische Formationen aus zahlreichen Vulkanausbrüchen der Antike. Neben der Fülle an Kakteen werden Sie vom berühmten Joshua Tree beeindruckt sein (Joshua Tree). Der Name dieser Pflanze stammt aus den Händen der ersten Siedler - Mormonen, die die verwickelten Zweige der Pflanze mit den Händen Jesu aus dem Alten Testament verglichen, die sich in der Ekstase der Prophezeiung spannten.

Die Tiere hier, unter der sengenden Sonne, geben auch ihre Position nicht auf - Sie müssen aufpassen, dass Sie nicht die Echsen zerquetschen, die nichts dagegen haben, vor der Kamera zu posieren, und hochfliegende Falken blenden die Hitze des bläulichen Himmels. In der Antike lebten hier Wissenschaftler zufolge sogar Säbelzahntiger, Kamele, Pferde und Nashörner. Hier sind nur ein paar Dinge, die den Red Canyon anziehen.

Las Vegas City

Las Vegas - Mekka der Aufregung, eine Urlaubsstadt und der größte Kombinator, der sich einen Namen bei den wichtigsten menschlichen Schwächen gemacht hat - Leidenschaft für das Spiel und die Hoffnung auf plötzliche Bereicherung. Ausgebreitet inmitten der kargen Mojave-Wüste ist diese außergewöhnliche Stadt eines der größten Geheimnisse der Neuzeit: Hier wird nichts produziert, aber es wird millionenfach geworfen, im Sommer herrscht höllische Hitze und im Umkreis von 40 km gibt es keinen einzigen Stausee, sondern Touristen, die Las Hotels belagern Vegas, rechtzeitig, um sich zu wehren.

Höhepunkte

Willkommen in Las Vegas!

Das moderne Las Vegas ist ein erstaunlicher 18+ Vergnügungspark, in dem alles einem einzigen Ziel untergeordnet ist: Entfesseln Sie Ihr Spiel. Sogar ein Tourist mit der Ausdauer von James Bond wird der guten Strategie lokaler Casinos nicht standhalten, und das alles, weil die Kunst des „relativ ehrlichen Geldentwöhnens von der Bevölkerung“ hier seit Jahrhunderten ihren Höhepunkt erreicht hat. Es ist jedoch keine gute Idee, sich dieser berauschenden Hypnose zu widersetzen, die jedem, der ein paar Dollar mit einer Wette verdient, beispiellosen Reichtum verspricht. Stimmen Sie zu, denn Sie sind in das heiße und trockene Nevada gefahren, um nicht nur die Wüstenlandschaften zu bewundern ...

"Sin City", "World Capital of Entertainment", "City of Lights", die am schnellsten wachsende Stadt in den USA, die größte im 20. Jahrhundert gegründete amerikanische Stadt - Las Vegas hat viele inoffizielle Spitznamen und ganz offizielle Titel, die den erstaunlichen Wandel in nur 100 hervorheben Jahrelanger regelmäßiger Bahnhof in der Wüste in einer der ungewöhnlichsten Städte der Erde. Zahlreiche Casinos, Hotels, tägliche Konzerte und Shows ziehen Touristen aus aller Welt an. Insgesamt sind mehr als achtzig Casinos, mehrere tausend Spielpavillons und viele modische Hotels auf dem Territorium von Las Vegas konzentriert.

Las Vegas ist Hollywood für bloße Sterbliche, in denen Sie die Hauptrolle spielen und nicht nur einen Film sehen. Dies ist der einzige Ort auf der Welt, an dem Sie in wenigen Stunden die alten Hieroglyphen, den Eiffelturm, die Brooklyn Bridge und die Kanäle von Venedig auf einmal sehen können. Zweifellos sind alle Kopien, aber in diesem Teil der Wüste, der zu einer blühenden Oase geworden ist, kennen sie die Mitte nicht - auch nicht in Illusionen.

Liebhaber aus der ganzen Welt wählen Las Vegas wegen des relativ einfachen Registrierungsverfahrens für die Eheschließung sowie der Gelegenheit, diese farbenfrohe Stadt mit Unterhaltung und berühmten Sehenswürdigkeiten während der Flitterwochen kennenzulernen.

Im Geschäftszentrum von Las Vegas, wo Banken und Bürogebäude mit Casinos koexistieren, sind die Neonlichter so hell, dass es so aussieht, als würde die Nacht in der Mojave-Wüste zu einem Tag. Alle Aufmerksamkeit ist hier auf die Fremont Street gerichtet, ansonsten auf die "Glitter Gulch". In allen beleuchteten Fenstern sind Dutzende von Menschen zu sehen, die an den Griffen von Spielautomaten ziehen. Eine der Neon-Inschriften lautet: "Für jede amerikanische Münze, die Sie erhalten, bekommen wir einen Spielautomaten."

Darüber hinaus können Sie im Business Center das Spektakel der Fremont Experience (Fremont Street Experience; stündlich in der Dämmerung) miterleben - eine atemberaubende Lichtproduktion in wenigen Blöcken. Diese kostenlose Präsentation ist die profitabelste Akquisition von Las Vegas.

Alle Gäste der Las Vegas Avenue sind besser bekannt als der Strip - ein 6,5 km langer Strip, der ausschließlich aus Hotels und Casinos besteht, deren Neonlichter die berühmtesten Vorstellungen für Comedians und Sänger fordern und bei denen Vorstellungen mit toplessen Tänzern auf dem Eis stattfinden Wasser und auf der üblichen Bühne. Obwohl Las Vegas aufgehört hat, sich als Ort der Familienerholung anzubieten, gibt es immer noch gute Unterhaltung, einschließlich einer Reihe von Themenparks.

Las Vegas Strip

Ein abendlicher Spaziergang durch den Strip bietet mehr Unterhaltung, als die meisten Städte die ganze Woche über bieten können. Diese Vergnügungsstätten sind echte Monumente: Erholung in Form eines Kasinos der Großen Pyramide in Luxor; Markusplatz und Canal Grande in Venedig und eine kleine Kopie des Umrisses von Manhattan in "New York, New York". Es gibt auch östliche, antike römische, Pariser und andere berühmte Paläste. Bellagio - ein italienisches Wunder, das das Ufer des Comer Sees mit seinen eleganten Springbrunnen nachahmt; "Caesar's Palace" bietet den dekadenten Stil des alten Roms mit italienischen Marmorsäulen. Tatsächlich ist eine solche Schönheit in Las Vegas viel mehr: ein mittelalterlicher Excalibur, Gärten, Palmen und ein aktiver Vulkan, der noch bedeutender und schöner ist als zuvor - im Mirage Casino; künstliche Berge und Wasserfälle des luxuriösesten Erholungsortes - Casino "Winna". Treasure Island zeigt eine Seeschlacht mit rasselnden Kanonenschüssen, halbnackten Mädchen und rücksichtslosen Piraten. Die Übermittlung wird stündlich fortgesetzt.

Der ganze Slapstick dient hier als neckische Dekoration für das Glücksspiel: Hunderte von Spielautomaten sind von Casinos zu Lobbys gewechselt, aber was ist mit Roulette, Baccarat-Kartenspielen, Point, Bingo-Lotto? Poker wird normalerweise an abgesperrten Orten in einer entspannten Atmosphäre gespielt, in der die Teilnehmer so in das Spiel vertieft sind, dass sie keine Zeit zum Scherzen haben. Die spektakulärsten Tische, an denen sie Würfel spielen, einschließlich Craps. Spieler werden extrem aufgeregt, wenn sie Knochen werfen. Sie quietschen, klatschen, stöhnen, je nach Glück. Zwei Dinge, die Sie im Casino von Las Vegas nicht sehen werden: die Uhr und die Fenster, da hier nichts vom Spiel ablenken sollte. Das Ergebnis ist ein kontinuierlicher Wirbelwind, in den Sie eintauchen können.

Las Vegas Geschichte

Die malerische Oase in der Mojave-Wüste, auf deren Gebiet sich heute die Glücksspielhauptstadt befindet, wurde 1829 von einer Handelskarawane entdeckt. Händler, die sich nach Wasser sehnten, nannten das Paradies "Las Vegas" ("fruchtbares Tal") vor Freude, zeichneten es auf die Karte und verbreiteten die Nachricht von einem wunderbaren Ort mit artesischen Quellen im ganzen Staat. In diesem Fall erhielt die Stadt Vegas erst 1905 den Status, als Eisenbahnen in ihrer Nähe verlegt wurden. So wurde die ehemalige Oase zu einem wichtigen Eisenbahnknotenpunkt, der den Westen und Osten des Landes miteinander verband.

Las Vegas in den 60ern

Bald jedoch hat sich die Qualifikation in diesem Bereich geändert. Nevada, auf dessen Land sich die Stadt befindet, genoss seit jeher den Ruf eines schneidigen Staates, dessen Einwohner sogar nach amerikanischen Maßstäben ein zu befreites Leben führten, so dass Las Vegas keine andere Wahl hatte, als sich an die örtlichen Gegebenheiten anzupassen. Bereits 1915 waren die örtlichen Salons und Kabaretts so entwirrt, dass sie es sich leisten konnten, "einarmige Banditen" zu behalten, die anstelle eines Geldpreises besonders glückliche Getränke gaben. Aber das fröhliche Leben dauerte nicht lange. Angesichts der Begeisterung der Amerikaner für Poker und Roulette versuchte die Regierung, alle Casinos des Landes zu schließen. Infolgedessen ging die Unterhaltungsindustrie für Glücksspiele in Las Vegas in den Untergrund und der Staatshaushalt verlor über Nacht eine stabile Einnahmequelle. Anfang der 30er Jahre stellte sich jedoch heraus, dass die Kampagne gegen die Aufregung gescheitert war, so dass die Aktivitäten von Glücksspielhäusern erneut legalisiert werden mussten.

Anfangs war es nur ein Durchgangspunkt auf dem Weg der Pioniere in Richtung Westen. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde Las Vegas zu einem der Eisenbahnknotenpunkte für die Minen in der Region.Als sich die Eisenbahn entwickelte, verlor Las Vegas etwas an Bedeutung, aber der Bau des Hoover-Staudamms gab seiner Entwicklung neue Impulse. Die Zunahme des Tourismus nach dem Bau des Staudamms und der Legalisierung des Glücksspiels führte zum Bau einer Reihe von Casino-Hotels, von denen Las Vegas berühmt ist.

Mitte der 1940er Jahre führte ein lokaler Bauboom zur Entstehung von Casino-Hotels entlang einer zweispurigen Straße, die von Los Angeles nach Las Vegas führte. Die Straße ist noch erhalten und wird als Strip ("The Strip") bezeichnet. Zu den bemerkenswertesten Gebäuden gehört der Flamingo von Bugsy Siegel. Das Hotel mit Leuchtreklamen und pinkfarbenen Flamingos auf Rasenflächen wurde 1946 eröffnet.

In den 1950er Jahren blühte das Resort weiter. 1950 wurde das Desert Inn Hotel von Wilbur Clark, einem ehemaligen Portier in San Diego, eröffnet. Zwei Jahre später eröffnete Milton Prell das Sahara Hotel auf dem Gelände des alten Bingo Clubs. Im selben Jahr wurde das Sands Hotel eröffnet. 1955 wurde das Hotel "Riviera" das erste der "Wolkenkratzer" des Strips - es stieg in den neunten Stock. Weitere Hotels, die im selben Jahrzehnt eröffnet wurden, sind Royal Nevada, Dunes, Tropicana und Stardust (Star Dust).

Fotoberichte von ausgelassenen Partys, Songs von Presley und Sinatra und die allgegenwärtige Werbung prägten fleißig den amerikanischen Traum von Vegas, der von jedem Mann auf der Straße angesprochen werden konnte, in dessen Taschen ein paar freie Dollars baumelten.

In den 1970er Jahren ging das Geschäft etwas zurück, und Las Vegas entwickelte sich zu einer kleinen Stadt, in der moderne Touristen wenig zu suchen hatten. In den späten 1980er Jahren wurde die Strip Street jedoch nach dem Bau des Mirage-Hotels für 3.049 Zimmer im Wert von 630.000.000 US-Dollar wiederbelebt. Das Hotel hat eine Gegend, in der weiße Tiger leben, einen Swimmingpool mit Delfinen, einen atemberaubenden Swimmingpool für Besucher, einen Wasserfall und einen künstlichen Vulkan, der Feuer spuckt. Von diesem Tag an begann die Wiederbelebung des früheren Ruhms von Las Vegas. Ein weiteres Beispiel für die jüngsten Erfolge ist das Hotel "Treasure Island", in dem jede Nacht ein echtes Piratenschiff mit der britischen Fregatte kämpft und sie am Ende der Schlacht ertrinkt.

Der Hotelkoloss "Excalibur" für 4000 Zimmer wurde 1990 eröffnet. In dieser malerischen mittelalterlichen "Burg" werden auf mehreren Etagen Unterhaltung für spielfreie Kinder geboten, und auf dem Hotelgelände treten Hofnarren auf. In einem separaten Raum findet jeden Abend ein Ritterturnier statt, wie am Hofe von König Arthur.

Luxor, eine riesige Pyramide aus schwarzem Glas, ist berühmt für den stärksten Lichtstrahl der Welt, der von der Spitze der Pyramide aus schlägt, sowie für eine vollständige Kopie von Tutanchamuns Grab. Im Hof ​​der Pyramide finden neun Flugzeuge "Boeing-747" Platz.

Als sich die Resorts zu entwickeln begannen, erschienen in der Stadt Boutiquen führender Designer - von Tiffany über Gucci bis hin zu Valentino. Hier sind die Kolosse der Unterhaltung, wie Elton John und Celine Dion.

Das Bellagio Hotel, inspiriert von der Landschaft nahe dem Comer See und dem Bellagio Resort in Italien, ist berühmt für seinen künstlichen See. Tausende von Springbrunnen schlagen in den See, ihre Bäche werden mit einem ganzen Regenbogen elektrischer Strahlen beleuchtet. Niemand zweifelt daran, dass in Vegas ein neues goldenes Zeitalter angebrochen ist!

Klima

Wenn Sie im Sommer nach Las Vegas reisen, sollten Sie sich darauf einstellen, in der heißen Sonne Nevadas zu frittieren. Das Klima in der "Stadt der Sünde" ist subtropisch und lässt auf einen langen und heißen Sommer schließen, in dem die Thermometernadel hartnäckig bei +40 ° C bleibt. Frost in diesem Teil der Wüste weist ein großes Defizit auf, ebenso wie Schnee. Wenn Sie jedoch näher an Weihnachten in die umliegenden Berge fahren, ist es leicht, die Schneekappen an ihren Hängen zu finden.

Las Vegas Casinos und Unterhaltungskomplexe

Das erste, was Touristen in Las Vegas begegnet, sind Spielautomaten, die in Flughafenlounges installiert sind, und eine Lawine lokaler Kasinowerbung. Der Geruch von Geld für dieses Paradies in der Wüste ist also keine schöne Metapher, sondern eine echte Selbstverständlichkeit. Diejenigen, die nach bewährten alten Einrichtungen suchen, sollten unbedingt in die Altstadt von Vegas, in die Innenstadt oder besser gesagt in den Hauptspielplatz - die Fremont Street - gehen.Unter den Touristen ist dieser Teil der Stadt als die Wiege der ersten Casinos in Vegas bekannt: Hier verschwendeten die Vorfahren der modernen Amerikaner ihr Geld in der Hoffnung, den großen Jackpot zu knacken.

Neben "einarmigen Banditen" und Roulette bietet die Fremont Street ihren Gästen alle Arten von Entspannungszonen wie Go-Go-Bars und preiswerte Varietés. Werfen Sie einen Blick in das beliebteste Casino der Innenstadt, das Golden Nugget, und erleben Sie die Atmosphäre des Goldrausches. Diese Institution hält immer noch an den alten Traditionen fest und widersetzt sich hartnäckig Innovationen und der allgemeinen Computerisierung, die Glücksbringer anzieht. Auch in Benyon, Golden Gate und El Cortes gibt es keinen Ort, an dem der Apfel fallen könnte, aber laut Poker- und Blackjack-Gurus sind diese Orte es wert. Übrigens, mit einem begrenzten Budget ist es besser, Fremont Street Glücksspielhäusern den Vorzug zu geben, bei denen Raten von 3-5 USD üblich sind.

Fremont Street Xpiriens

Das Las Vegas Strip Casino ist ein gigantischer Komplex, der Hotels, Spielbereiche, Nachtclubs und Showgelände kombiniert, um mit einer Vielzahl von Lichtern zu glänzen und den begeisterten Zuschauer zu den kostenlosen Shows zu locken. Interessanterweise galt der Strip bis in die 40er Jahre des letzten Jahrhunderts als typischer städtischer Hinterhof, und alle Glücksspielhäuser befanden sich ausschließlich in der Fremont Street. Aber da der Bau neuer Casinos, mit Ausnahme des Zentrums von Vegas, nirgendwo anders erlaubt war, öffneten fortgeschrittene Händler ihre "Zelte" in den Vororten: Paradise und Winchester. In relativ kurzer Zeit übertrafen die Strip-Hotels die Casinos in der Innenstadt auf luxuriöse Weise, ganz zu schweigen von allen Arten von Marketing-"Brötchen", um die Kundschaft anzulocken. Auch wenn Sie mittellos nach Vegas gekommen sind, sollten Sie die Gelegenheit nicht verpassen, den Hauptboulevard entlang zu schlendern Schätzen Sie den Umfang dieser "Vanity Fair".

Jedes der riesigen Casino-Hotels verfügt über eine Reihe von Besonderheiten, die dazu beitragen, dass es sich nicht vor dem Hintergrund nicht weniger anspruchsvoller Nachbarn verirrt. Insbesondere der Luxor besticht durch sein exotisches Äußeres: Eine riesige schwarze Pyramide, die nachts einen Lichtstrahl von 40 Milliarden Candela in den Weltraum wirft, wirkt unglaublich futuristisch. Auch im Inneren gibt es etwas zu sehen: Hier gibt es verschiedene Ausstellungen, von "Titanic" bis zu den alexandrinischen Raritäten und den phantasmagorischen Darbietungen des "Cirque du Soleil" und verrückten Shows von Chris Angel.

Das Casino-Hotel "New York, New York" ist ein "Big Apple" in Miniatur. Nach einem Besuch dieses Ortes in New York selbst ist es im Prinzip nicht mehr erforderlich, dorthin zu fahren, da Sie genug vom legendären Empire State Building, der Freiheitsstatue und sogar der Brooklyn Bridge sehen können. Gürten Sie all diese Wunderschienen Achterbahnen, die ab und zu Autos mit schreienden Liebhabern von Nervenkitzel überstürzen. Ein weiteres Strip-Mastodon, das in Filmen wie Ocean's Eleven und Bachelor Party in Vegas zu sehen war, ist das Bellagio Hotel and Casino. Neben den prächtigen Innenräumen und surrealistischen Installationen ist die Institution übrigens dafür bekannt, dass Räuber sie wirklich mögen: In Bellagio werden die amerikanischen Gangster am häufigsten als "Rent Cashier" bezeichnet.

Der Mandalay Bay Casino-Komplex hat seine Fans: Neben Free-Spin- und Jackpot-Jägern gibt es hier auch Fans aller Arten von Wellnessanwendungen und Partys rund um den Pool. Das Hotel ist mit einem Aquarium "Shark Reef" ausgestattet, mit dem jeder, der an der Kasse aufgeknöpft hat, 20 USD erhalten kann. Der Oldtimer des North Stripe, der die unvergesslichen "Beatles", Dietrich und Sinatra, das Hotel-Casino "Sahara" auf die Bühne brachte. Neben traditionellen Roulettes und einarmigen Banditen gibt es eine Achterbahn, mehrere Restaurants und einen interaktiven Rennsimulator.

In den Innenräumen der Epoche des römischen Verfalls und des Selbst in einem Retro-Auto können Sie sich auf Caesars Palace verlassen, während im Planet Hollywood Themenzimmer mit Originalrequisiten von Hollywood-Blockbustern und künstlich gesteuerten Gewittern auf den Kunden warten. Eine Mini-Reise in die Hauptstadt der Weltmode kann im Casino "Paris" unternommen werden, das mit seinen ultrarealistischen Kopien des Arc de Triomphe und des Eiffelturms die Fantasie anregt. Nun, um in Begleitung eines lautstarken Gondoliers auf den azurblauen Kanälen zu schwimmen, schlendern Sie durch die St. Markusplatz und genießen Sie die fantastische Aufführung der Blue Man Group, die sich im "Venedig" niederlassen muss.

Siehe auch: Las Vegas Casino

Sehenswürdigkeiten und Unterhaltung

Wenn Sie in Las Vegas von den traditionellen Sehenswürdigkeiten angezogen werden, kann dies eines von zwei Dingen bedeuten: Entweder haben Sie sich im Staub verloren oder Sie haben Ihr Casino einfach nicht gefunden. Wie dem auch sei, in der Glücksspielhauptstadt gibt es viele Orte, die nicht mit Risiko und enormen finanziellen Ausgaben verbunden sind. Seit mehr als einem Jahrzehnt kämpfen die Unterhaltungskomplexe am Las Vegas Strip heftig um die Kunden und verführen die Passanten mit kostenlosen Konzerten und Vorstellungen. Dann klonen Sie und Elvis, singen die unsterblichen Hits des King of Pop und allerlei Zirkustruppen und begeistern die Gäste mit unglaublichen Stunts, die ausschließlich "zum Applaus" und verrückten Illusionisten aufgeführt werden. So kühn wickeln Sie die Laufleistung entlang der Hauptstraße der Stadt, die sich in eine durchgehende Sicht verwandelte.

Die berühmte Springbrunnenshow vor dem Bellagio Hotel kann zumindest für ganze Tage kostenlos genossen werden. Wenn Sie die stürzenden Wasserkaskaden müde sehen, versuchen Sie, sich dem Hotel "Mirage" zu nähern. Jeden Tag bricht vor dem Gebäude dieser Institution ein riesiger Vulkan aus, natürlich eine Fälschung, aber das Spektakel erweist sich dennoch als atemberaubend. Sie betreten auch das Museum of Neon Signs, wo schillernde Logos von Vegas Casinos und Restaurants, die in Vergessenheit geraten sind, auf Besucher warten. Eine halbe Betriebsstunde in einem der Stände des High Roller Wheel kostet jedoch etwas mehr als 20 USD. Stimmen Sie zu, nicht so sehr, wenn man bedenkt, dass Sie für diese Menge ein fantastisches Panorama von Las Vegas aus einer Höhe von 168 Metern und eine Fülle von Emotionen erhalten. Fans von apokalyptischen Themen und anderen atomaren Horrorgeschichten werden interessiert sein, die Ausstellung des Nuclear Test Museum kennenzulernen. Um die dunkle Seite der schillerndsten Stadt der Welt zu sehen, lohnt sich ein Spaziergang durch das Museum für organisierte Kriminalität und Gewährleistung von Recht und Ordnung.

Streng genommen ist Vegas keine Kinderstadt. Aber wenn Sie noch Vertreter der jüngeren Generation mitgebracht haben, gehen Sie mit ihnen ins Entdeckungsmuseum und in den Themenpark Dig This, einen brutalen Sandkasten, in dem mit Hilfe eines großen Baggers die Kinderträume eines riesigen Kulichik meisterhaft verwirklicht werden. Touristen, die nach Drive und Adrenalin dürsten, sollten einen Blick auf den schwindelerregenden Stratosphere Tower werfen. Überschätzen Sie einfach nicht Ihre Möglichkeiten, die gesamte lokale Unterhaltung ist auf ein sehr gesundes Herz ausgelegt.

Museum für Atomtests in Las Vegas

Das Atomic Testing Museum erinnert an eine Ära, in der das Wort "Atom" einen Hauch von Neuem und Mysteriösem trug. Das Atomic Testing Museum, das der Smithsonian Institution gehört, ist ein kurioses Zeugnis für die Ära, in der die fantastische - und zerstörerische - Kraft der Kernenergie noch immer vorhanden ist direkt an der Grenze zu Las Vegas getestet. Besuchen Sie das außergewöhnliche Bodenexplosionstheater "Ground Zero Theatre" und bauen Sie einen konkreten Testbunker nach (www.atomictestingmuseum.org; 755 East Flamingo Road (E Flamingo Rd); Erwachsene / Kinder $ 14/11; 10.00-17.00 Mo-Sa 12.00-17.00 sonne.

Begeben Sie sich zu Fuß auf eine unterhaltsame Tour durch den Neon Boneyard Park für 19 USD, bei der die alten Leuchtreklamen - die ursprüngliche Kunst von Las Vegas - nicht wiederherstellbar sind und sich zurückziehen.

Gehen Sie durch das Zentrum, bis der Abend kommt (Neonlichter gehen an) und Sie finden den freien Bereich dieses "Museums". Sie treffen sich im Freien mit herrlichen Galerien renovierter Leuchtreklamen: funkelnde "Wunderlampen", leuchtende Martini-Gläser und Markisen der Motels der 1940er Jahre. Die größten Sammlungen befinden sich am Ende der Serd Street (3rd St) nördlich der Fremont Street (Fremont St). Details per Telefon 702-387-6366 oder auf der Website www.neonmuseum.org; 821 Las Vegas North Boulevard (Las Vegas Boulevard N); Ausstellungen kostenlos, Führungen $ 19; ausstellungen 24 stunden, führungen um 12 uhr und 14 uhr w.-sa.

Siehe auch: Shows und Konzerte in Las Vegas

Hochzeit in Las Vegas

Die Trauung in Vegas ist ein Modetrend, der dank kompetentem Selbstlob seit Jahrzehnten seine Position nicht mehr aufgegeben hat. Eine Hochzeit in der trostlosesten Stadt des Planeten zu feiern, ist einfach. Keine Bürokratie und ein Haufen nutzloser Papiere! Es genügt, sich in das Marriage License Bureau zu begeben und eine Heiratsurkunde zu kaufen. Danach können Sie ganz einfach zu einer der Las Vegas-Kapellen gehen und sich auf alle Feinheiten der Feier einigen. Die Auswahl an Optionen übertrifft übrigens selbst die unbescheidensten Erwartungen. Eine Agentur ist auf romantische Zeremonien mit einem traditionellen weißen Kleid und einer Limousine spezialisiert. Andere sind bereit, eine Hochzeit mit Mafia-Utensilien und dem unverzichtbaren Shootout "zum Nachtisch" zu arrangieren. Nun, und andere locken immer noch die Ehegatten mit echt kostümiertem Bacchanal mit Stripperinnen und Cocktail-Zisternen.

Zur Anmerkung: Das Grundprinzip der Stadt "Was in Vegas passiert, bleibt in Vegas" ("Alles was in Vegas passiert, bleibt in Vegas") funktioniert nicht in Bezug auf Hochzeiten. Alle Express-Ehen, die in der Glücksspielhauptstadt geschlossen werden, sind in den gesamten Vereinigten Staaten rechtsverbindlich.

Und mehr ...

Der Titel der immer wachen Stadt Las Vegas geht nicht nur auf Glücksspielhäuser zurück. Ob es Ihnen gefällt oder nicht, aber es ist unmöglich, Roulette ohne Unterbrechung zu genießen, zumal es in dieser großen Attraktion immer ein paar Verlierer gibt, die die Gewinner übertreffen. Und hier kommen lokale Nachtclubs, Pubs aller Art und die Sexindustrie zu Hilfe.

Sie können einen kaputten Jackpot waschen oder eine Enttäuschung ertrinken lassen, wenn Sie in einer Hotelbar, einem Nachtclub und schließlich draußen verlieren, da die Gesetze von Nevada dies zulassen. Parasol Up Parasol Down (nicht irritierende Musik und köstliche Cocktails), Minus 5 (minus 5 auf dem Thermometer der Bar plus einen warmen Hut für jeden Gast) und Frankie's Tiki Room (farbenfrohes afrikanisches Interieur und magische Drinks, die es können) vom ersten Schluck an in die Scheinwelt eintauchen).

Auch Vertreter des ältesten Berufs in Las Vegas schlafen nicht ein, was leicht zu erraten ist, da sie eine halbe Stunde lang durch die Straßen der Stadt gelaufen sind. Flyer, Werbeplakate, Werbung auf Autos - hier nutzen sie alle Möglichkeiten, um Kunden anzulocken. Sehr beliebt bei Touristen sind lokale Kabaretts und alle Arten von Strip-Bars, die sich hauptsächlich in der Innenstadt und teilweise im Strip konzentrieren.

So sparen Sie in Vegas

Mit einer vollen Tasche verlassen nur Spieler der Stufe 99 Vegas. Der Rest "gibt" seine Ersparnisse an lokale Croupiers und Spielautomaten oder wirft sie in Nachtclubs und Go-Go-Bars. Um dem allgemeinen Wahnsinn nicht zu erliegen und zumindest einen kleinen Bruchteil des ursprünglichen Kapitals zu behalten, ist es besser, die einfachen Regeln zu befolgen, die von Touristen befolgt werden, die regelmäßig die "Festung des Laster" besuchen.

  • Es ist besser, Erfahrung in Niedrigpreis-Casinos mit geringen Einsätzen zu sammeln, sodass die Wahrscheinlichkeit geringer ist, bei einem leeren Geldbeutel zu bleiben.
  • Buchen Sie ein Hotel ein paar Monate vor Abflug, um die günstigsten Angebote zu erhalten.
  • Setzen Sie auf neue Spielautomaten. Den erfahrenen Spielern zufolge geben sie oft einen Preis aus.
  • Lassen Sie sich bei einem begrenzten Budget nicht vom Angebot des Hotels verführen, Lebensmittel auf Ihr Zimmer zu bringen. Die Gebühr für diese Art von Service ist beeindruckend.
  • Weigere dich, ein Auto zu mieten, wenn du nur zum Spielen nach Vegas kommst. Wahrscheinlich wird das Geschäft nicht ohne Alkohol auskommen, daher wird das Auto einfach im Leerlauf sein.

Hotels

Die Suche nach einer Unterkunft in Las Vegas ist über den Online-Buchungsservice besser. Allein Booking.com bietet mehr als 300 Unterkunftsmöglichkeiten in verschiedenen Preiskategorien. Reisende, deren Einkommen es ihnen noch nicht erlaubt, Apartments in Bellagio und Luxor zu mieten, können sich in Motels, Budget-Hotels und Hostels niederlassen.

Eine Nacht in einem Hotel mit zwei Sternen in Vegas kostet etwa 30 USD (Longhorn Boulder Highway). Der Durchschnittspreis für ein Zimmer im "Drei" - 40-50 USD (Days Inn Las Vegas in der Wild Wild West Gambling Hall, Mardi Gras Casino). Die Preise in Vier-Sterne-Hotels beginnen in der Regel bei 100-130 USD. In Elite-Hotels wird ein Aufpreis von mindestens 200-300 USD pro Nacht berechnet (Red Rock Casino, Delano Las Vegas, Mandalay Bay). Sie können ein Bett in einem Vegas Hostel für 20 USD bekommen, während ein separater Raum in einer solchen Einrichtung bereits 40-50 USD kostet.

Las Vegas Restaurants und Cafés

Da Spieler aus der ganzen Welt nach Sin City kommen, ist es in Vegas leicht, Küchen aller Nationen der Welt zu finden. Die Ebene der Institutionen ist sehr unterschiedlich und reicht von Restaurants für dicke Katzen mit einer strengen Kleiderordnung bis hin zu unprätentiösen Cafés für "reine Sterbliche". Darüber hinaus gibt es Tavernen, in denen der Kunde nur für den Eintritt bezahlt und so viel Essen aufnehmen kann, wie er möchte. Für diejenigen, die ein oder zwei Wochen in Las Vegas verbringen möchten, gibt es Restaurants mit einem Tagesabonnement, in denen Sie mehrmals am Tag essen können.

Fans von stimmungsvollen Orten sollten sich das Ramsay Gordon Ramsay Steak House nicht entgehen lassen. Die Einrichtungen des bösartigsten Küchenchefs in Großbritannien zeichnen sich durch ihren virtuosen Service und die perfekten Steaks aus. Vintage-Interieur, gute, altmodische italienische Küche und ein Foto von einem Cruneer aus dem 20. Jahrhundert an den Wänden - dies sind die wichtigsten "Leckerbissen", die das Restaurant Sinatra seinen Gästen bietet. Der rote Reiseführer von Michelin Picasso wird von Fans des "Vaters des Kubismus" bevorzugt: Das Restaurant verfügt über eine beeindruckende Gemäldesammlung des Meisters und ist sehr wählerisch bei der Auswahl der Köche. Nun, Anhänger der französischen Molekularküche lassen sich in der Regel im Twist unter der Schirmherrschaft von Pierre Ganier nieder.

Für Liebhaber des Essens sind Buffets in der Größe eines Fußballfeldes, Pizzerien, chinesische und mexikanische Restaurants und natürlich Fastfood offen und günstig. In Verbindung mit all dem kann eine unabhängige Auswahl von Restaurants in Las Vegas viel Zeit in Anspruch nehmen und führt daher leider nicht zum gewünschten Ergebnis. Sie sollten sich daher im Voraus für Ihren Geschmack, Ihre ästhetischen Anforderungen und Ihre finanziellen Aufwendungen entscheiden, und dann ist es nicht schwierig, den gewünschten Ort zu finden . Wenn Sie völlig verwirrt sind, stecken Sie Ihren Finger nach dem Zufallsprinzip in Richtung des Leuchtreklames, der Sie interessiert, und fahren Sie fort ...

Transport

Touristen, die in Vegas "pferdelos" sind, müssen in Bussen, Einschienenbahnen und Taxis umsteigen. Alle Busse hier gehören der RTC-Gesellschaft und sind in zwei Typen unterteilt: Touristenoptionen entlang des Las Vegas Boulevard (Deuce) und Routen, die das Stadtzentrum mit seinen Außenbezirken verbinden (Strip & Downtovn Express). Die erste Wanderung ist 24 Stunden am Tag im Abstand von 10-15 Minuten und wird an jeder Haltestelle langsamer. Der zweite tummelt sich von 9:00 bis Mitternacht auf den Straßen und macht nicht überall halt. Wenn Sie mit einem der Busse fahren möchten, empfiehlt es sich, einen Pass zu erwerben, den Sie einfach beim Fahrer oder an den Verkaufsautomaten kaufen können. Die Kosten für ein 2-Stunden-Ticket betragen 6 USD, für ein Tages-Ticket 8 USD und für ein 3-Tage-Ticket 20 USD (nur in speziellen rideRTC App-Geräten erhältlich).

Die Einschienenbahn wird normalerweise aus Gründen der Effizienz (es ist nicht erforderlich, im Stau zu stehen oder in einem verrückten Verkehrsfluss zu manövrieren) und der inspirierenden Sicht aus dem Fenster (die Schienenhöhe beträgt 8 m) ausgewählt. Die Züge fahren entlang der Hauptunterhaltungsstraße der Stadt, dem Las Vegas Strip, und halten an 7 Stationen: Sahara, Hilton, Convention Center, Harrahs / Kaiserpalast, Flamingo / Caesars Palace, Ballys / Paris, MGM Grand. Eine Fahrt mit der Monorail kostet 5 USD, daher ist es sinnvoller, ein 24-Stunden-Ticket für 12 USD zu kaufen.Zur Verdeutlichung der Reisekategorien sowie der Preise und Funktionsweise der Einschienenbahn kann auf die offizielle Website verwiesen werden.

Taxi in Las Vegas ist gefragt, aber bei Zeitdruck sind lokale Taxiunternehmen für Reisende keine Assistenten. Am Freitag-Sonntag-Wochenende übersteigt die Anzahl der Autos alle zulässigen Standards, sodass Sie wahrscheinlich das Fahren mit dem Wind vergessen müssen. Im Durchschnitt können Sie für 10 USD in Vegas herumfahren, zuzüglich des üblichen Trinkgeldes von 10% für den Fahrer. Die Fahrt vom Flughafen zum Strip kostet zwischen 12 und 23 USD. Übrigens, um nicht zu viel für das Stehen im Stau zu bezahlen, bitten Sie den Fahrer, zur Hauptverkehrszeit durch die Hauptstraße von Vegas zu fahren: Nach einem solchen Satz muss ein Taxifahrer per Definition den Touristen respektieren und Hoffnung auf Geld lassen.

Zur Anmerkung: Die meisten Vegas-Taxis sind mit Terminals für die Kartenberechnung ausgestattet. Es ist jedoch besser, die Zahlungsmethode vor der Fahrt mit dem Fahrer abzustimmen.

Ekomans und Anhänger des aktiven Lebens können ein Fahrrad mieten und sind nicht auf den Fahrplan der öffentlichen Verkehrsmittel angewiesen. Es gibt genügend Leihplätze sowie Radwege in der Stadt. Bei den Mietpreisen sind langfristige Optionen, beispielsweise für einen Monat, am besten geeignet.

Autovermietung

Wenn Sie in Vegas ein Auto mieten, wird der Tourist automatisch von der Liste der Stammgäste lokaler Bars ausgeschlossen, aber er hat unbegrenzte Möglichkeiten, die asketischen Landschaften Nevadas und die Umgebung der aufregendsten Stadt des Planeten zu erkunden. Besser mit dem Auto in internationalen Rolling Offices wie Hertz, Enterprise, Avis, Budget und Alamo, deren Schalter am Flughafen oder in Las Vegas zu finden sind. Normalerweise kostet ein Tag für die Anmietung eines Autos der Economy-Klasse ab 50 USD. Bußgelder für Verstöße gegen die Verkehrsregeln in diesem Teil Amerikas sind streng, sodass die Einhaltung der grundlegenden Sicherheitsvorschriften für den Straßenverkehr nicht nur Nerven, sondern auch Geld spart.

In Las Vegas gibt es keine Parkschwierigkeiten, und es gibt sowohl kostenpflichtige Optionen als auch Plätze, die keinen Dollar kosten. Zum Beispiel bieten viele Casinos und Hotels kostenlose Parkplätze an (symbolische Tipps für das Parkpersonal sind erforderlich).

Das Parken für Touristen wird in zwei Haupttypen unterteilt: "Parkservice" (Büroparken) und "öffentliches Parken" (öffentliches Parken). Im ersten Fall fährt ein spezieller Mitarbeiter Ihr Auto zum Parkplatz und stellt ein Nummernschild aus, das Sie später benötigen, um Ihr Auto zurückzubekommen. Die Besonderheit dieser Art des Parkens besteht darin, dass Sie dem Parkwächter ein paar Dollar für die Dienstleistungen vorlegen müssen (in der Regel zweimal, dh, wenn Sie das Auto abgeben und wenn Sie es abholen). Auf öffentlichen Parkplätzen gelangen Sie in der Regel zum Parkhaus, wo Sie das Auto einfach auf einem freien Parkplatz abstellen. Denken Sie daran, die Anzahl der Parkebenen zu beachten, da sonst die Suche nach Ihrem Eisenpferd alarmierend lang ist, da alle Stockwerke ähnlich sind und viele Autos fahren. Das Parken ist kostenlos und Sie sollten nicht glauben, dass das Auto unbeaufsichtigt abgestellt wird. Alle Ebenen werden von einer großen Anzahl von Videokameras gesteuert. Darüber hinaus werden solche Websites von der Polizei überwacht. Und wundern Sie sich nicht, wenn sie auf Fahrrädern fahren!

Um ehrlich zu sein, ist die Rückkehr von der Wüstenhölle nach Las Vegas eine beeindruckende Sache für sich. Wenn Sie mit einer ständig funktionierenden Klimaanlage in Ihr Hotelzimmer strömen, fragen Sie sich, ob es ein Paradies gibt, an das wir glauben.

In Ihren Augen, wie auch in der Theke, drehen sich feste Zahlen. Zahlen von Länge, Höhe, Breite, Geldgewinnen, Ihren Verlusten. Egal auf welchen Nenner Sie auch kommen, die Atmosphäre von Las Vegas wird sich für immer in Ihrem Blut auflösen, und Träume, erfüllt von den Lichtern des Nichtstuns, durchsetzt mit natürlicher Schönheit, werden Sie immer wieder besuchen!

Las Vegas Touren

Nicht wenige Besucher machen eine Tour durch das Stadtviertel und die Nationalparks von Nevada. Beispielsweise gilt der Hoover-Staudamm, der den Colorado River begrenzt und an der Grenze zwischen Arizona und Nevada liegt, als einer der meistbesuchten Orte außerhalb des "Kreuzgangs der Laster".Von Vegas zum größten Naturwunder Amerikas - dem Grand Canyon: 99% der Atheisten schaffen es in der Regel, ihre Einstellung zur Religion bei einem Spaziergang über die berühmte Aussichtsplattform SkyWalk zu überdenken. Liebhaber von unendlichen Weiten und höllischen Landschaften werden ermutigt, eine Tour nach Death Valley zu buchen - der leblosesten Ecke der Vereinigten Staaten. Steile Klippen und Bergschluchten erwarten Sie im Zion-Nationalpark mit seinen kristallklaren Quellen, schlangenförmigen Wegen und einer großen indischen Vergangenheit. Und für die Fotoshootings im Western- und Kletterstil ist der Red Canyon Canyon am besten geeignet.

Monument Valley Hooverdamm Death Valley

In allen nahe gelegenen Parks gibt es viele Touren in Jeeps, Hummers, Bussen. Organisiertes Rafting auf dem Colorado River, Hubschraubertouren, ua über Las Vegas. Die Kosten für Ausflüge liegen zwischen 100 und 500 US-Dollar pro Person, in der Regel inklusive Mahlzeiten. Der Preis ist abhängig von der Entfernung der Objekte, der Länge der Route, dem von Ihnen gewählten Reisekomfort, wobei sich die Preise der verschiedenen Ausflugsunternehmen nicht wesentlich unterscheiden, egal ob es sich um russischsprachige oder englischsprachige Ausflüge handelt.

Sie können aber auch ganz einfach Ihre eigene Route erstellen, ein Auto mieten und eine Reise unternehmen. Vielleicht wird es viel interessanter.

Sicherheit

Die wichtigsten touristischen Gebiete sind sicher. Ein Teil des Las Vegas Boulevard zwischen Downtown und dem Strip befindet sich jedoch in einem miserablen und vernachlässigten Zustand, und der Abschnitt der Fremont Street östlich des Zentrums ist eher ungünstig.

Nicht verpassen

Obwohl jeder neue Tag in Las Vegas ein einziger ununterbrochener Feiertag ist, finden in der Stadt regelmäßig außergewöhnliche Ereignisse statt, denen etwas mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden sollte. Insbesondere in „The City of Sin“ wird seit 1968 das größte Pokerturnier der Welt veranstaltet - die World Series of Poker. Wenn Sie sorglosen Spaß und ein Maximum an Eintauchen in die Atmosphäre des Festes im Stil des Wilden Westens wünschen, sollten Sie den Termin für das jährliche Helldorado Days Festival überprüfen, das einen großen Karnevalsumzug und ein ständiges Rodeo mit den besten Cowboys des Staates umfasst. Alle Fans von Trance und House-Richtungen treffen sich Anfang Juni in Las Vegas, wenn der Electric Daisy Carnival an Spielhochburgen oder einfach an einem Festival mit Tanzmusik beginnt.

5 Dinge, die man in Las Vegas unternehmen kann

  • Bummeln Sie die Fremont Street entlang, um die Visitenkarte des Viertels mit eigenen Augen zu sehen - den Neon-Cowboy Vika und die riesige Leinwand der Fremont Experience, auf der jeden Abend eine fantastische Spotlight-Show gespielt wird.
  • Machen Sie ein Selfie auf dem Hintergrund des Schildes "Welcome to Fabulous Las Vegas!" ("Willkommen im fabelhaften Las Vegas!"), Den Eingang zum Strip vorwegnehmend.
  • Kaufen Sie ein Ticket für mindestens eine der bezahlten Shows, die von lokalen Hotels organisiert werden, und anderthalb Stunden, um nicht mehr in der Realität zu sein.
  • In einer Umarmung mit der Innenstadt von Meme fotografiert zu werden oder zumindest einen lokalen Freak dazu zu überreden (beide müssen dafür bezahlen).
  • Schauen Sie sich das Casino "Golden Nugget" an, um über den Plan nachzudenken, ein 25-Pfund-Goldnugget zu entführen, das in der Lobby der Institution ausgestellt wird.

Wie komme ich dorthin?

Sie können von Russland aus mit Aeroflot, Virgin America, JetBlue, Airways, Delta Airlines, Swiss in die „Hauptstadt der Aufregung und des Laster“ fliegen, aber fast alle Flüge haben Verbindungen. Darüber hinaus finden Sie bei einigen Fluggesellschaften Angebote, die zusätzlich zum Andocken einen Wechsel des Flughafens beinhalten.

Der Flughafen Las Vegas McCaran liegt 8 km von der Stadt entfernt und verfügt über 2 Terminals, die mit einer kostenlosen Straßenbahn mit drei Linien verbunden sind. Um von Terminal 1 zu den Ausgängen C zu gelangen, folgen Sie der grünen Linie, Ausfahrt D - blau. Um von Terminal 3 zu den Ausgängen D zu gelangen, müssen Sie die rote Linie wählen.

Es gibt drei Möglichkeiten, um vom Flughafen nach Las Vegas zu gelangen:

  • im Shuttle (Terminal 1 - Ausgänge 7 bis 13; Terminal 3 - Ebene Null);
  • mit dem Bus (Centennial Express, Westcliff Airport Express, Nr. 108, 109, Abfahrt von Ebene Null);
  • mit dem Taxi (Terminal 1 - Ausgänge 1 bis 4; Terminal 3 - Ankunftszone).

Niedrigpreiskalender

Stadt Los Angeles (Los Angeles)

Los Angeles Seine weltweite Berühmtheit verdankt es dem 20. Jahrhundert, dem Aufschwung der Filmindustrie und der Konzentration von Filmstars und allen, die etwas mit dieser Welt zu tun haben. Los Angeles ist eine Stadt, die auf Träumen aufgebaut ist. Träume von Suchenden und Abenteurern über unermesslichen Reichtum, Träume von Auswanderern über ein neues besseres Leben, Träume von beginnenden Schauspielern über die Brillanz und den Luxus Hollywoods. Wenn Sie durch die Stadt reisen, spüren Sie mit Sicherheit die Energie dieser Träume, die aus Stein und Beton, Metall und Glas, wunderschönen Parks, antiken und avantgardistischen Architekturen, Springbrunnen, Fresken und Skulpturen bestehen.

Höhepunkte

Los Angeles

Der Haupttrumpf von Los Angeles ist eine günstige und schlicht vornehme Lage am Ufer des Pazifischen Ozeans. Die Stadt selbst ist auf einer hügeligen Ebene verteilt, auf der einen Seite ist sie von Bergen umgeben, auf der anderen Seite liegt sie am Meer. Sie können sich kein besseres Klima vorstellen - heiße, trockene Sommer und milde, feuchte Winter, letztere ziehen sich in der Regel nicht länger als ein paar Monate hin, jedenfalls scheint an 329 Tagen im Jahr die Sonne über Ihnen.

Anfang 2018 lebten in der Stadt 4 Millionen Einwohner. Los Angeles ist die Heimat einer der größten asiatischen und lateinamerikanischen Diasporas unter den US-Städten. Es gibt auch eine bedeutende armenische Diaspora. In Los Angeles leben ungefähr 50.000 Obdachlose.

In dieser Stadt müssen Sie keine Komplexe über Ihren möglichen Akzent machen. In Los Angeles leben Vertreter aus mehr als 140 Ländern, die mindestens 224 verschiedene Sprachen sprechen. Die Stadt ist nach Miami die zweitgrößte Stadt in den USA, gemessen am Anteil der außerhalb des Landes geborenen Menschen.

Los Angeles ist berühmt für seine Strände und seine berühmte Gegend - Hollywood. Diese Stadt hat viele Spitznamen - es ist nur LA und Lalaland und Southland. (Land im Süden)und die Stadt der Engel und Lotus-Ville und El Pueblo ("Stadt" auf Spanisch).

Hollywood Sign - eines der Wahrzeichen von Los Angeles Venice Channels (ein Vorort von Los Angeles) Hollywood Walk of Fame

Trotz der Tatsache, dass „All-American“ nicht das erste Wort ist, das einem in den Sinn kommt, wenn man an Los Angeles den gleichnamigen Bezirk denkt (LA County), der größte in Amerika, verkörpert diese vielfältige Nation auf alle extremen Arten. Zu seinen Einwohnern zählen die reichsten und ärmsten Amerikaner, Nachkommen alter Familien und Einwanderer, die gerade angekommen sind, die raffiniertesten und unhöflichsten Menschen, die schönsten und geschmacklosesten, die gelehrtesten und dümmsten. Sogar die Landschaft ist ein Mikrokosmos der Vereinigten Staaten: Hier finden Sie legendäre Strände und schneebedeckte Berge, Wolkenkratzer, zufällig gewachsene Vororte und unberührte Natur.

Ja, Los Angeles ist die Welthauptstadt der Unterhaltung. Sie werden jedoch weder auf der Leinwand noch in der Reality-Show etwas über die Essenz der Stadt erzählen. Vielmehr lernen Sie es Schritt für Schritt aus der täglichen Erfahrung. Und es besteht die Möglichkeit, dass Sie diese Stadt umso mehr genießen, je mehr Sie sie erkennen.

Jetzt ist die interessanteste Zeit, um nach Los Angeles zu reisen. Hollywood und Downtown erleben eine Wiedergeburt und Kunst, Musik, Mode und Küche - auf dem Höhepunkt ihrer Entwicklung.

Santa Monica Pier (Vorort von Los Angeles) Blick auf Los Angeles vom Griffith Observatory

Geschichte

Los Angeles 1954

Mit der Ankunft am Ende des 18. Jahrhunderts. Die spanischen Missionare und die ersten Siedler, die Stämme der Jäger und Sammler Tongwa und die Pest verschwanden nach und nach. Die erste spanische Siedlung, El Pueblo de la Reina de Los Angeles (Pueblo de la Reina de Los Angeles, 1781)blieb jahrzehntelang eine isolierte Bauernstadt. Los Angeles wurde 1850 an die USA angegliedert. Bereits 1830 war die Bevölkerung aufgrund des Niedergangs des Goldrausches in Nordkalifornien, des Baus einer transkontinentalen Eisenbahn, der Entwicklung der Zitrusproduktion, der Entdeckung von Ölfeldern und der Entstehung der Filmindustrie dramatisch gewachsen Hafen von Kalifornien Aquädukt. Die Bevölkerung der Stadt wächst weiterhin rasant von etwa eineinhalb Millionen im Jahr 1950 auf heute fast vier Millionen.

80er Jahre

Die Entwicklung von Los Angeles hat zu Problemen wie dem wahllosen Wachstum der Vororte und der Luftverschmutzung geführt. Aufgrund des anhaltenden Widerstands sinkt der Smog-Spiegel jedoch seit der Registrierung jährlich. Staus, der Kampf gegen das öffentliche Bildungssystem, ein instabiler Immobilienmarkt und gelegentliche Erdbeben und Waldbrände bleiben störende Probleme.

Dennoch kämpft Los Angeles mit einer starken und vielfältigen Wirtschaft und einer sinkenden Kriminalitätsrate unter Berücksichtigung aller Umstände immer noch ums Überleben.

Verwaltungsbezirk Los Angeles

Los Angeles County ist ziemlich groß (88 Städte auf mehr als viertausend Quadratmeilen)Die Gebiete von touristischem Interesse sind jedoch sehr gut abgegrenzt. Die Innenstadt, etwa 19,2 km von der Küste entfernt, vereint historisches Erbe, eine hochintellektuelle Kultur und die Begeisterung eines „großen Dorfes“. Für immer ist das junge und trendige Hollywood im Nordwesten. In West Hollywood herrschen schicke und lesbische Urban Designer-Schwule. Südlich von hier liegt die Mooseium Row. (Museumsreihe), die Hauptverkehrsader von Mid-City. Weiter westlich liegen die noblen Beverly Hills, Westwood und auf einem Hügel das Ghetto Center. Santa Monica ist ein touristisches Strandparadies. Andere Städte in der Grafschaft schließen das elegante und diskrete Malibu, das böhmische Venedig und den berauschenden Long Beach ein. Das majestätische Pasadena liegt nordöstlich der Innenstadt.

Beverly Hills, Rodeo Drive Road entlang der Pazifikküste

Die einfachste Art zu reisen ist mit dem Auto. Wenn Sie jedoch nicht auf eigenen Rädern unterwegs sind, bringt Sie ein schneller Stadttransport in die meisten angrenzenden Gebiete.

In Los Angeles County gibt es wunderschöne Wanderwege - die Berge der Region Santa Monica sowie das bewaldete Angeles-Cross sind für Touristen besonders attraktiv. Sie können zwischen den Bergen des Hollywood Runyon Canyon spazieren, wo Sie manchmal Prominente treffen können, ohne ihre Hunde zu schminken.

Bezirk "Venedig" - die Quintessenz von Kalifornien. Machen Sie einen Spaziergang entlang des Santa Monica Pier oder halten Sie am Zuma Beach in der Nähe des Pacific Coast Highway von Malibu.

Sehenswürdigkeiten von Los Angeles

Natürlich kennt jeder die Hauptattraktionen der „Stadt der Engel“. Sie können Stunden im Park Studio Universal verbringen (Universal Studios)langer Spaziergang auf der farbenfrohen City Mall (Stadtrundgang)Machen Sie ein Foto von den riesigen Buchstaben Hollywoods und zeigen Sie es auf dem atemberaubenden Beachwood Canyon Drive Hill (Beachwood Canyon Drive). Alle Touristen, die nach Los Angeles kommen, wollen den Hollywood Boulevard entlang gehen und sich die Handabdrücke amerikanischer Berühmtheiten im chinesischen Theater des Grauman ansehen (Grauman) Oder machen Sie ein paar tolle Einkäufe in den Einkaufszentren Hollywood und Highland Center (Highland Center).

Hollywood-Boulevard Walt Disney Concert Hall Los Angeles nachts

Besuchen Sie das Los Angeles County Kunstmuseum sowie das Museum of Modern Art. Dieses relativ kleine Museum widmet sich der Kunst der Nachkriegszeit mit seiner Dauerausstellung - 5000 Exponate. Wenn Sie großartige Kunst, großartige Architektur, friedliche Gärten und eine wunderbare Aussicht mögen (es sei denn, Sie könnten sie Smog genießen)Dann rufen Sie im Getty Center an.

Und natürlich ist keine Reise nach Los Angeles vollständig, wenn Sie nicht mindestens einen Tag in Disneyland verbringen - es ist nur 45 Minuten vom Zentrum von Los Angeles entfernt.

Aber Los Angeles ist nicht nur diese weltberühmten Orte, sondern auch viele andere - wenn auch weniger beliebt, aber nicht weniger interessant.

Hintington Bibliothek (Huntington-Bibliothek). Diese umfangreiche Bibliothek enthält viele originale Meisterwerke, wie zum Beispiel: „The Blue Boy“ von Thomas Gainsborough, die Gutenberg-Bibel, „The Canterbury Tales“ und zwei Viertel von „Hamlet“.

Museum des Paul Getty. Vielleicht hat das Getty mehr Geld ausgegeben als jedes andere Museum der Welt, aber es ist eine Freude, diesen Hügel zu besteigen und alle hier ausgestellten Werke zu sehen. Der von Richard Meyer entwickelte Raum ist eine wahre Oase des Friedens und der Ruhe. Im Gegensatz zu Museen in Städten, in denen die Unterhaltungsindustrie nicht so entwickelt ist, ist der Eintritt zum Getty Museum immer frei.

Runyon Canyon Park

Runyon Canyon Park (Runyon Canyon). Wenn Sie die städtische Architektur von Los Angeles entfernen, können Sie sehen, wie schön diese Orte sind. Eine kleine Ecke dieser Orte ist der Runyon Canyon Park. Darüber hinaus ist dieser Park ein beliebter Ort für Spaziergänge Stars und Stars von Hollywood.

Robertson Boulevard (Robertson Boulevard). Wenn Melrose Avenue (Melrose Avenue) ist ein modischer Ort zum Wandern und auf dem Rodeo Drive (Rodeo Drive) Befinden sich die angesagtesten Läden, so ist der Robertson Boulevard für seine Restaurants gut geeignet, in denen sie Gerichte aus wahrscheinlich allen Küchen der Welt füttern. Wenn Sie eine Chance haben, können Sie niemanden sehen, der berühmt ist, und es macht nichts aus, 100 Dollar pro Person zu zahlen. Sie können hier einen Tisch bekommen.

Olvera Straße. Unter den zahlreichen Souvenirläden in dieser Straße befindet sich Mr. Chirro, der köstliche Karamellkrapfen zu essen hat. Sie können auch in einem der mexikanischen Restaurants zu Mittag essen oder ein Lammbrot von Philip probieren, der seit 1908 an diesem Ort arbeitet. Nach dem Mittagessen ist es interessant, in die Walt Disney Concert Hall zu gehen oder sich in die Stille der Kathedrale Unserer Lieben Frau zu setzen, die die Königin der Engel ist. Eine Sehenswürdigkeit für die „Stadt der Engel“, nicht wahr?

Hollywood: Hollywood ist ein Stadtteil westlich der Innenstadt von Los Angeles, ein Ort, der weltweit als Wiege bekannt ist ... Hollywood Walk of Fame: Das Hollywood Center ist sein berühmter Walk of Fame. Sie steigen aus dem Bus und fahren sofort los ... Universal Studio: Universal Studio ist ein Vergnügungspark, ein Märchen, eine Welt, in der Böses Gutes tut, wo Schokolade niemals ... Sunset Boulevard: Sunset Boulevard oder der Setting Sun Boulevard ist eines der Hauptsymbole von Hollywood und Nicht ... Hollywood-Zeichen: Hollywood-Zeichen ist ein berühmtes Denkmal auf den Hollywood Hills in Los Angeles, Kalifornien Hollywood Bowl: Hollywood Bowl ist ein Amphitheater im Freien, in dem 18.000 Zuschauer gleichzeitig Platz haben ... Kodak Theatre: Das Kodak Theatre ist vielleicht das berühmteste Im Theater findet die Preisverleihung statt ... Walt Disney Concert Hall: Die Walt Disney Concert Hall ist ein strahlendes Wahrzeichen von Los Angeles, das ... Griffith Park und Observatorium: Der Griffith Park ist der größte Stadtpark in den USA mit dem American Museum Der Westen und die ... Los Angeles Farmers Market: Der Los Angeles Farmers Market ist eine Art europäischer Marktplatz, auf dem ... Olvera Street: Die Olvera Street befindet sich in der Innenstadt von Los Angeles. Dies ist eine malerische und farbenfrohe Straße, die ... Madame Tussauds Hollywood Museum: Das Madame Tussauds Hollywood Museum ist eine beliebte Filiale des Londoner Wachsmuseums, das ... alle Attraktionen von Los Angeles bietet

Nacht Los Angeles

Lichter der Nachtstadt

Los Angeles hat das ganze Jahr über Glück mit dem Wetter, daher versuchen die meisten Einwohner der Stadt, selbst nachts so oft wie möglich auf die Straße zu gehen. Im Sommer strömen die Leute zum Hollywood Bowl Amphitheater, um Aufführungen des Playboy Jazz-Festivals zu sehen, dem Philharmonieorchester oder einigen der Opernstars zuzuhören. Und Sie können ein Picknick unter dem Sternenhimmel haben. Das griechische Theater im Griffith Park ist einer der abgelegensten Orte. Und natürlich werden auch Strandpartys nie aus der Mode kommen.

Clubs und Kinos

Seit dem Goldrausch ist der Sunset Strip in West Hollywood der beliebteste Ort für Unterhaltungsliebhaber. Und die Bewohner der Stadt selbst und Touristen versammeln sich nach wie vor jeden Abend in den Bars "Whiskey A Go Go", "Viper Room", "Roxy", "Comedy Store" oder in anderen Bars, trendigen Clubs und Kinos, zum Beispiel in Grauman. in Vintage "Pantages" oder "Kodak".

wohin kann man gehen

Whiskey A Go Go Bar

Es ist schön, einen Abend in Santa Monica und in der Westside-Gegend zu verbringen - die Fußgängerzone Serd Street Promenade glänzt mit den Lichtern von Straßencafés und Bars, in denen Prominente sitzen, überall gibt es Live-Musik. Die Leute kommen hierher, um zu sehen und gesehen zu werden. In der Innenstadt befinden sich das Performing Arts Center Concert Hall und die Walt Disney Concert Hall, wo die berühmtesten Theateraufführungen stattfinden, und das Los Angeles Philharmonic Orchestra spielt in der Saison und die Los Angeles Opera und der Los Angeles Choir singen.In fast jedem Theater der Stadt sind verschiedene Produktionen zu sehen, in denen nicht nur auf der Bühne, sondern auch in der Halle Stars zu sehen sind.

Graffiti Los Angeles

Los Angeles ist weithin bekannt für seine Graffitikunst, deren "Leinwand" in erster Linie aus Tausenden von Stadtmauern besteht. Eine Reihe berühmter Künstler mexikanischer Herkunft. (Diego Riviera, David Alfaro Sicueros)In diesem Stil verewigten sie ihren Namen auf den Straßen der Großstadt.

Graffiti Graffiti

In den 1960er und 1970er Jahren gewann der künstlerische Trend "Chicano-Art" in der Region an Fahrt. (das Wort "Chicano" nannte Leute aus Mexiko)Die Künstler, denen sie angehörten, verwendeten die monumentale Tradition in ihren Arbeiten.

Es ist wichtig anzumerken, dass Los Angeles eines der Weltzentren der Graffiti-Szene ist. (insbesondere die Arbeit von Graffiti-Gruppen im Belmont-Tunnel ist weithin bekannt).

Die Stadt hat ein berühmtes Programm für „öffentliche Kunst“, bei dem alle Bauherren, die neue Gebäude bauen, ein Prozent der Baukosten an den öffentlichen Kunstfonds spenden müssen.

Bars und Restaurants

Hard Rock Cafe

Die gastronomische Szene in Los Angeles gilt als eine der dynamischsten und vielseitigsten der Welt: von berühmten Köchen, die hastig Produkte vom Bauernmarkt gekauft haben, bis hin zu echter internationaler Küche. Alle Einwohner lieben es gut zu essen und zu trinken, das Wort "Gourmet" trifft hier auf fast jeden zu. In Los Angeles gibt es viele Orte, an denen Menschen sehen und gesehen werden, aber es gibt noch mehr gewöhnliche Cafés, in denen Sie essen oder mit Ihnen Essen bestellen können. In so einfachen Einrichtungen muss man sich kaum Gedanken über eine Kleiderordnung machen.

Walk of Fame

In Los Angeles gibt es viele Vertreter verschiedener Nationalitäten, so dass die Küche dieser Stadt unendlich vielfältig ist. Ein mildes Klima bedeutet, dass die Produkte immer frisch sind. Und Vegetarier und Unterstützer gesunder Ernährung werden immer eine Institution finden können, die ihren Wünschen entspricht.

Die Serd Street Promenade Street ist das Zentrum von Cafés und Restaurants, aber wenn Sie etwas Besonderes wollen (und preiswert)Gehe zum Venice Broadwalk. Auf dem Pacific Coast Highway finden Sie viele günstige Fischrestaurants. Aber für Beverly Hills müssen Sie sich verkleiden und mehr Geld mitnehmen. Und nicht weit von hier ist das billigere Studentenviertel - Westwood. Sie können im riesigen Einkaufskomplex von Hollywood und Highland essen, aber die angesagtesten Restaurants befinden sich entlang der Melrose Avenue. Sie können auch in großen Hotels im Stadtzentrum oder in der alten Pasadena essen, wo es viele verschiedene Cafés und Bistros gibt.

Waffeln mit Obst

Zum Abendessen in Los Angeles muss man sich kaum das letzte Hemd geben, es sei denn, man geht natürlich in die teuersten Restaurants, wo man für zwei Personen ab 70 Dollar bezahlen muss (ohne alkohol). Das Mittagessen ist billiger - ungefähr 40 Dollar. In einem durchschnittlichen Restaurant müssen Sie 8 bis 10 Dollar pro Person für das Frühstück, 10 bis 12 für das Mittagessen und 20 bis 25 für das Abendessen zahlen (ohne Getränke). Wir empfehlen Ihnen, an jedem Ort ein Trinkgeld in Höhe von ca. 15% des Scheckbetrags zu hinterlassen. Einheimische essen in der Regel zwischen halb zwölf und zwei Tagen zu Mittag und essen zwischen 18 und 21 Uhr zu Abend, aber viele Restaurants können früher öffnen und später schließen.

Die Bars fangen zu jeder Zeit von 6 bis 2 Uhr morgens an zu arbeiten. Die meisten öffnen um 11 Uhr und schließen um Mitternacht (Freitag und Samstag später). In Restaurants mit einer Lizenz wird Alkohol zu jeder Zeit außer von 2 bis 6 Uhr morgens serviert. Kaufen oder trinken Sie Alkohol in Kalifornien, Sie haben das Recht, wenn Sie über 21 Jahre alt sind, können Sie um ein Dokument bitten.

Third Street Promenade Santa Monica Promenade

Unterkunft

Für Besucher, die sich ausruhen und berühmte Filmstudios besuchen möchten, gibt es eine große Auswahl an Hotels mit unterschiedlichen Preiskategorien, unterschiedlichen Designstilen und einem vielfältigen Dienstleistungsangebot. Darunter befinden sich natürlich auch die weltberühmten Hotelketten Hilton, Sheraton, Marriot und Ritz-Carlton.

Die meisten Hotels mit einer unterschiedlichen Anzahl von Sternen haben Autogramme von weltberühmten Prominenten, von denen bekannt ist, dass sie verschiedene Dinge als Andenken in ihrer Garderobe aufbewahren. Es sollte auch beachtet werden, dass es in jedem Bereich der Stadt Hotels gibt, die den Eindruck erwecken, dass sie für Menschen mit einem offensichtlichen Beruf bestimmt sind, beispielsweise Hotels, die in einem futuristischen Stil dekoriert sind und sich in überfüllten Vierteln befinden. Solche Hotels sind in der Gegend der Stadt zu sehen, die als "Little Tokyo" bezeichnet wird. Das Hotelgeschäft in Los Angeles wächst und entwickelt sich stetig weiter, da die Sehenswürdigkeiten der „Stadt der Engel“ nicht nur Ausländer, sondern auch die Amerikaner selbst anziehen.

Los Angeles Strand bei Sonnenaufgang

Lage

Luxusautos in Beverly Hills

Dies ist der Hauptgrund für die Wahl eines Hotels in einer Stadt wie Los Angeles. Die meisten Hotels befinden sich an den Hauptverkehrsstraßen, die von Westen nach Osten zwischen dem Zentrum und der Küste von Santa Monica verlaufen. Wenn Sie länger als ein paar Tage in der Stadt bleiben möchten, ist es besser, sich in zwei verschiedenen Gegenden nacheinander aufzuhalten. (z. B. Santa Monica und Hollywood oder Beverly Hills und Pasadena).

Hotels

Full-Service-Hotels, die sich normalerweise im Zentrum auf Westside oder Beverly Hills befinden, bieten viele weitere Optionen - Fitnesscenter, Schwimmbäder, Wäscherei, Internet, Parkplatz, Portier - und dies wirkt sich natürlich auf den Preis aus. In weniger modischen Gegenden sind Hotels normalerweise kleiner und billiger. Die Lebenshaltungskosten in den meisten Hotels beinhalten kein Frühstück und kein Parken, aber Kinder haben normalerweise freien Platz im Zimmer ihrer Eltern.

Motel Schild

Motels und Hostels

Motels befinden sich normalerweise außerhalb der Stadt, direkt an der Autobahn. Sie haben in der Regel einen Fernseher und Internet. Das Betreten eines Motelzimmers erfolgt meist direkt von der Straße aus, was ein Sicherheitsproblem darstellt. Es gibt Herbergen, in denen die Nacht zwischen 10 und 25 Dollar pro Person kostet. Die meisten Schlafsäle sind nur für gleichgeschlechtliche Gäste, einige verfügen jedoch auch über Familienzimmer. Besuchen Sie America's Youth Hostel Site (www.hiayh.org). Übernachtungs- und Frühstückshotels sind ebenfalls weit verbreitet.

Camping

Es gibt so viele Campingplätze in Malibu, auf denen Sie zu jeder Jahreszeit übernachten können. Für Reservierungen in Nationalparks in Südkalifornien rufen Sie die Nummer 800-444-7275 an. Denken Sie daran, dass die Plätze Monate im Voraus gebucht werden.

Die besten Hotels in Los Angeles

Mondrian Hotel

Das stilvolle, moderne Hotel Mondrian lädt Sie in die glamouröse und fantastische Welt des berühmten französischen Designers Philippe Starck ein. Wenn Sie sich hier wiederfinden, werden Sie in diese Atmosphäre der Sinnlichkeit eintauchen, die, wie sich herausstellte, vielen Vertretern der filmischen Bohème nahe und verständlich ist. Es ist in der Tat schwierig, sich zu weigern, auch nur ein paar Tage in diesem Reich der Romantik zu verbringen. Geräumige Zimmer mit reichem, hellem Licht, schöne Zimmer, deren Design auf die Verwendung von Weiß, Hellbeige und Himmelgrau reduziert wurde. Wunderschöne, üppig grüne Terrassen mit Swimmingpool und atemberaubendem Blick auf die Stadt sowie eine angenehme Melodie unter Wasser - dies ist nur ein Teil dessen, was das Hotel für Sie vorbereitet hat!

Das Hotel befindet sich in West Hollywood. (West Hollywood)auf dem berühmten Sunset Boulevard (Sonnenuntergang Bouelvard)fünf Minuten zu Fuß vom Sunset Strip entfernt (SunSet Strip)15 Minuten von Beverly Hills entfernt (Beverly Hills), 35 Minuten von den Universal Studios (Universal Studios), 20 Minuten von der Innenstadt, 45 Minuten von Disneyland entfernt. Sein derzeitiger Besitzer ist Cindy Crawfords Ehemann Randy Gerber. Eine der bekanntesten Inkarnationen von Philip Stark. Das 12-stöckige Hotel befindet sich in einem modernen Urban Resort (Urban Resort), anderes Interieur in modernem Stil und tadellosem Service.

Das Hotel verfügt über eine Sky Bar, die nicht weniger berühmt ist als das Hotel selbst, einen beheizten Außenpool auf dem Dach des Hotels, der einen herrlichen Blick auf die Stadt bietet, ein Spa, einen Whirlpool, einen Fitnessraum, Massagen, ein Business Center, eine Wäscherei, eine chemische Reinigung, einen Concierge, einen 24-Stunden-Zimmerservice und eine ständige Ausstellung von Designermöbeln und -gegenständen art.

Das Zimmer verfügt über eine voll ausgestattete Küche, Farb-Kabel-TV, Videorecorder, Videothek, drei Telefone, Faxgerät, Kassettenrekorder, Haartrockner, Minibar, Bügeleisen und Bügelbrett, Bademäntel.

Sunset Boulevard, 8440, (90069 West Hollywood. 8440 Sunset Boulevard)
www.gramercyparkhotel.com
Zimmerpreis ab 300 USD

Loews Santa Monica Beach Hotel

Das Loews Santa Monica Beach Hotel liegt am Strand in der modischen Gegend von Santa Monica, 20 Minuten vom Flughafen entfernt.

Das Hotel verfügt über 350 Zimmer, 8 Etagen, 29 Verhandlungs- und Tagungsräume, ein Restaurant, eine Bar, ein Businesscenter, ein Wellnesscenter, ein Fitnessstudio, Innen- und Außenpools, einen chemischen Reinigungs- und Wäscheservice, einen Express-Check-out und einen Parkplatz.

Ausstattung: Klimaanlage, Badezimmer mit Haartrockner und Bademantel, Minibar, Kabel-TV, Telefon mit Voicemail.

Ocean Avenue, 1700 (90401, Santa Monica, 1700 Ocean Avenue)
Zimmerpreis ab 300 USD

Das Ritz-Carlton Marina Del Rey

Einer der größten künstlich angelegten Häfen der Welt - Del Rey Harbour - ist der Ort, an dem sich das Hotel befindet, dessen Name für sich selbst spricht. Das Ritz-Carlton bietet einen besonderen Stil, eine besondere Tradition und Atmosphäre sowie ein Höchstmaß an Service für das anspruchsvollste Publikum. Das Ritz-Carlton ist eine Gelegenheit für einen wunderschönen Urlaub vor der Kulisse von Chic, Glitzer und Luxus. Nicht umsonst wird dieses Hotel häufig zum Veranstaltungsort für Hochzeitszeremonien, Galadinner und Bankette - elegantes europäisches Dekor findet immer seine Bewunderer.

Das Hotel liegt in der Nähe von Beverly Hills und Santa Monica, 10 Minuten vom Flughafen entfernt. Das Hotel bietet eine herrliche Aussicht auf den Pazifik.

Das Hotel verfügt über 306 Zimmer, ein Restaurant, eine Bar, einen beheizten Außenpool, ein Fitnesscenter, einen Fitnessbereich, ein Spa, einen Whirlpool, eine Massage, eine Sauna, Yoga, Tennis, Basketball, Babysitting-Service, einen Konferenzraum und ein Businesscenter.

Ausstattung: TV, Telefon, Radio, Minibar, Föhn, Safe, Waage, Bademäntel, Regenschirm.

The Ritz-Carlton Club: 46 Zimmer in den beiden oberen Etagen, die nur mit einem speziellen Schlüssel erreichbar sind. Bietet Express-Check-out, Nachmittagstee und Cocktails.

Admiral Way 4375 (Admiral Way, Marina del Rey, CA 90292) 310-823-1700 Fax: 310-823-2403
www.ritzcarlton.com/en/Properties/MarinadelRey/Default.htm
Zimmerpreis ab 300 USD

Regent Beverly Wilshire

Zwei Welten, zwei Bilder, ein Name. Regent Beverly Wilshire - das Hotel, das sich an der Kreuzung des berühmten Rodeo Drive und des Wilshire Boulevard befindet, zeichnet sich durch seine Vielseitigkeit aus. Es gibt eine klare Grenze zwischen den immer modischen Klassikern und der Moderne, die natürlich viele ihrer Bewunderer finden werden. Vor nicht allzu langer Zeit zum alten 10-stöckigen Gebäude "Wilshire Wing" (Wilshire Wing), im klassischen europäischen Stil eingerichtet, wurde ein neues Gebäude "Beverly Wing" hinzugefügt (Beverly Wing) in 14 Etagen. In einem hochmodernen Stil gehalten, ist es eine erfolgreiche Ergänzung und ein Nachfolger aller Traditionen seines Vorgängers geworden. Es sei darauf hingewiesen, dass das Hotel, das ein Vertreter der berühmten Hotelkette "For Sizan" ist (Vier Jahreszeiten)Es gibt etwas, auf das man stolz sein kann: Es wird von der renommierten Vereinigung "Die führenden Hotels der Welt" gekennzeichnet. (Führer der Hotelwelt)Und die Zahl seiner Gäste wächst von Jahr zu Jahr.

Lage: an der Kreuzung von Wilshire und Rodeo Drive. In diesem Hotel war der Film "Pretty Woman" mit Richard Gere und Julia Roberts zu sehen.

Das Hotel verfügt über 395 Zimmer, darunter 120 Suiten, ein preisgekröntes Restaurant mit kalifornischer Küche, Zimmerservice, mehrsprachiges Personal, Fax, Kopierer, Postversand, Flugticket, Business Center, Übersetzungsdienst, Limousinenservice, Fitnessstudio und Schönheitssalon Sauna, Massage, Schwimmbad, Babysitter-Service, Unterhaltungsprogramme.

Zimmersafe, Bar, Kühlschrank, Badezimmer mit italienischem Marmor, Handtüchern, Bademänteln, Haartrockner, Wolldecken, Federkissen und Kissen mit synthetischem Füllstoff, Telefon (mindestens 2 Zeilen) mit Anrufbeantworter, TV, Klimaanlage, Minibar, Safe.

Wilshire Boulevard, 3515 (90010, USA, Los Angeles. 3515 Wilshire Blvd)
Preise ab 100 $

Der Beverly Hilton

Conrad Hilton schuf seine Idee - das Hotel "Beverly Hilton" - und setzte große Hoffnungen auf ihn.Aber könnte er davon ausgehen, dass der Ruhm des Hotels alle seine Erwartungen übertrifft, selbst die wildesten? Seit der Eröffnung, die am 12. August 1955 stattfand, erfreute sich das Hotel einer unglaublichen Beliebtheit: Die Stars der Filmwelt und führende Politiker blieben hier, John Kennedy besuchte es gern, für das das Hotel sogar das "Westliche Weiße Haus" genannt wurde. Seit vielen Jahrzehnten hat das Hotel eine lange Tradition: Jedes Jahr finden hier die Verleihung des Golden Globe Award und ein Galadinner zu Ehren der Nominierten für den renommierten Kino-Oscar statt. Und das tägliche Leben des Hotels ist eher ein Star-Podium, auf dem Mel Gibson, Robin Williams, John Travolta, Dustin Hoffman, Madonna, Tom Cruise, Antonio Banderas und Melanie Griffith mit beneidenswerter Regelmäßigkeit auftreten.

Das Hotel befindet sich in der Nähe der Unterhaltungs- und Geschäftszentren, nicht weit vom Elite-Stadtteil Beverly Hills entfernt.

Im Hotel: 188 elegante Suiten mit Balkon und Lounge, zwei Restaurants, eine Bar, Loungebereiche, zwei beheizte Pools, ein Whirlpool, ein Schönheitssalon, ein Fitnesscenter und ein 24-Stunden-Zimmerservice.

Kabelfernsehen im Zimmer, Minibar.

Hinweis - Kinder unter 18 Jahren übernachten kostenlos im Doppelzimmer der Eltern in den vorhandenen Betten.

Wilshire Boulevard, 9876 (Wilshire Boulevard | Beverly Hills, CA 90210)
www.beverlyhilton.com
Zimmerpreis ab 250 US-Dollar

Westin Bonaventure Hotel & Suites

Sehr oft finden sich in Fotoalben, die Amerika gewidmet sind, Fotos von zylindrischen Hochhaustürmen, die im Herzen des Geschäftsviertels von Los Angeles erbaut wurden. 35 Glasböden verbergen die Welt des Westin Bonaventure Hotel & Suites, das oft als "Stadt in Stadt" bezeichnet wird. Es ist schwer zu bezweifeln, dass diese Worte richtig sind: 1354 Zimmer und 135 Suiten verdienen die besten Bewertungen; Ein riesiges Atrium mit sechs Stockwerken beherbergt mit erstaunlicher Leichtigkeit viele Boutiquen und Bars. 19 Restaurants und Cafés bieten Gerichte für die unterschiedlichsten Geschmäcker: Hier werden internationale und amerikanische Küche sowie Leckereien aus feinsten Meeresfrüchten serviert. Liebhaber von Süßigkeiten warten auf köstliche und leckere Desserts und Cocktails. Besonderer Stolz ist das Restaurant „LA Prime Steak House“ in der obersten Etage: Aus seinen Fenstern bietet sich ein Panoramablick auf die Stadt, die nachts besonders schön aussieht.

South Fijora Street, 404 (90071, USA, Los Angeles, 404 South Figueroa Street)
Preis des Raumes von $ 130

Das Beverly Hills Hotel

Das Beverly Hills Hotel - legendäres Hotel. Es begann mit der Geschichte von Beverly Hills - dem Elite-Viertel von Los Angeles, in dem sich viele Vertreter der Welt komobond niederließen. Es wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts im Jahr 1912 unter der Leitung von Margaret Anderson und ihrem Sohn Stanley erbaut. Mitte der 20er Jahre war es nicht nur ein Hotel, in dem die Stummfilmstars Rudolf Valentino, Gloria Swanson und Charlie Chaplin lebten. Mehrere Jahre lang fanden in den Hotelhallen Stadtfeste statt, die an Wochentagen und Sonntagen durch Schulstunden ersetzt wurden dienstleistungen.

Die Zeit verging und ziemlich bald "Pink Lady" ("Pink Lady")Wie das Hotel manchmal genannt wird, wurde es der Ort, an den nicht nur Filmstars, sondern auch prominente Politiker und Musiker wollten. In den 70er Jahren verbrachten John Lennon und Yoko Ono ein paar Tage hier, und im Jahr 72 besuchte der große Charlie Chaplin erneut das Hotel, in das er kam, um den besonderen Oscar zu erhalten.

Sunset Boulevard, 9641 (90210, USA, Beverly Hills, 9641 Sunset Boulevard)
Preis des Raumes von $ 350

Bel-Air

Eineinhalb Kilometer westlich von Beverly Hills befindet sich eines der romantischsten Hotels in Los Angeles und sein erstes Boutique-Hotel - Bel-Air. Einmal hier, als würde man in eine andere Zeit versetzt, mit der die Realität nichts zu tun hat. Das Hotel liegt in den Tiefen eines wunderschönen blühenden Parks, ein Teich und dort schwimmende Schwäne verleihen ihm besonderen Charme. Ruhe und Privatsphäre, ein Zustand der Harmonie und Ruhe überwältigen alle, die hierher kommen. Spazieren Sie durch die Gassen des Parks, besuchen Sie eines der Restaurants, entspannen Sie auf der Terrasse, besuchen Sie die Spa-Hallen, in denen eine große Auswahl an Anwendungen angeboten wird, und werden Sie dann Gast des Pavillons, in dem Marilyn Monroe während Ihres Aufenthalts im Hotel übernachtete. Heute hat der Pavillon ein neues Aussehen und einen neuen Zweck erhalten, aber schon die Vorstellung, dass die legendäre Hollywood-Schauspielerin hier lebte, erfüllt ihn mit einer besonderen Bedeutung.

Stone Kenyon Highway, 701 (90077, USA, Los Angeles, 701 Stone Canyon Road)
Preis des Raumes von $ 320

Sonderangebote für Hotels in Los Angeles

Etikette

Der berühmte "Schaukelstuhl" am Strand von Venedig

In Los Angeles ist es üblich, sich lässig zu kleiden. Männer tragen selten eine Jacke und Krawatte, selbst zum Abendessen in einem noblen Restaurant.

In öffentlichen Gebäuden, Bars und Restaurants ist das Rauchen verboten. Erlaubt nur in Restaurants an Tischen auf der Straße, wenn andere Besucher nichts dagegen haben. Die meisten Hotels haben spezielle Raucherzimmer.

Trinkgelder - 15-20% Kellner. 15% für Taxifahrer, 1 bis 2 US-Dollar für Gepäckträger, 1 US-Dollar für ein Kleidungsstück für die Garderobe. 15-20% zum Friseur. 1-2 Dollar - an den Türsteher-Packer.

Blaue Los Angeles

In Los Angeles, der Heimat der vielleicht größten schwulen Community in Amerika. Fürsprecher, Eltern und Freunde von Lesben und Schwulen (PFLAG), Amerikas erste Kirche und schwule Synagoge - alles erschien hier. Schwule und Lesben waren in allen Bereichen der Gesellschaft anzutreffen: in der Unterhaltungsbranche, in der Politik und in der Wirtschaft. Unter den Schauspielern / Kellnern / Models gibt es viele.

Santa Monica Boulevard in West Hollywood. "Baystown" - das Epizentrum der schwulen Community. Dutzende von dynamischen Bars, Cafés, Restaurants, Fitnessstudios und Clubs sind von Donnerstag bis Sonntag besonders beschäftigt. Die meisten von ihnen werden von schwulen Männern bedient. Homosexuelle Schulen haben wie anderswo eine viel entspanntere Atmosphäre. Silver Lake, historisch die erste schwule Enklave in Los Angeles. hat sich von Skin und Levi's zu niedlichen Hipstern verschiedener Nationalitäten entwickelt. In Long Beach lebt eine große Schwulengemeinschaft.

Homosexuelle Parade in Los Angeles Sunset Boulevard

Homosexuell Parade in Los Angeles (Gay Pride; www.lapride.org)Die Veranstaltung findet Mitte Juni statt und zieht Hunderttausende Schwule an. Um diese Zeit herrscht auf dem Santa Monica Boulevard ununterbrochener Spaß. Es gibt Clubs, in denen Sie den Rest des Jahres Freunde finden können. Informationen dazu finden Sie in kostenlosen Zeitschriften und auf der Website www.losangeles.gaycities.com.

Einkaufen

Los Angeles ist ein Paradies für Käufer. Egal, wo Sie interessiert sind - in einer modischen Boutique oder einem Lebensmittelgeschäft. In vielen Geschäften gibt es Türsteher. Wenn Sie also an Einkäufe denken, denken Sie im Voraus an Ihr Aussehen.

Einkaufszentrum in der Nähe des Kodak Theaters

Mode

Los Angeles ist eine Stadt der Mode, manchmal sogar ein Opfer. Hier versucht jeder, so modisch und reicher wie möglich auszusehen, besonders wenn er in ein berühmtes Restaurant oder auf eine Party in einem Nachtclub geht. Während Sie durch die Boutiquen streifen, um etwas Außergewöhnliches zu suchen, haben Sie immer die Chance, eine Berühmtheit zu treffen. Wir empfehlen Ihnen, einen Blick auf den Rodeo Drive oder die Melrose Avenue zu werfen - hier finden Sie alles von Kleidung der bekanntesten Marken bis zu seltenen Vintage-Sammlerstücken, Schuhen und Handtaschen. Und obwohl viele Dinge hier fabelhafte Preise sind, ist es wahrscheinlich, dass Sie sich mit einer Art Schmuckstück verwöhnen können.

Freizeit

Fluss im Kanal

In Los Angeles strömen die Menschen nicht nur nach einem schönen Leben, viele kommen hierher, um das angenehme Klima zu genießen und ihre Freizeit mit gesundheitlichen Vorteilen zu verbringen. Es ist daher nicht verwunderlich, dass Sportgeräte, Surfbretter, Schlittschuhe, Videos und eine verrückte Menge an T-Shirts vorhanden sind. Badeanzüge und Turnschuhe sind an jedem Ende der Stadt zu jedem Preis erhältlich. Die beliebtesten Sportarten sind Tennis und Golf. In jedem Sportgeschäft finden Sie sicher etwas, mit dem Sie jeden Platz oder Spielplatz leicht erobern können, sei es ein Park oder ein modischer Country Club.

Für Haus und Garten

In der Stadt kann man auch beliebige Waren für zu Hause kaufen. Das Leben in Los Angeles kümmert sich nicht nur um sich selbst und die Mode, sondern auch um ihre Häuser und Gärten. Daher ist der Verkauf aller möglichen dekorativen und nützlichen Schmuckstücke weit verbreitet.

Musik

Musikgeschäft

Musik ist hier ein ganzes Geschäft. Alle Musik der Welt wird in riesigen Läden am Sunset Strip oder in kleinen Läden, die neue und gebrauchte CDs verkaufen, gesammelt.

Bücher

Es gibt auch viele große und kleine Buchhandlungen in Los Angeles. Einige von ihnen spezialisieren sich auf bestimmte Themen wie Rezepte, Detektive oder Filme. Buchläden gibt es überall, aber Sie finden sie immer noch in der Serd Street in West Hollywood, am Hollywood Boulevard oder in Westwood Village.

Buchhandlung Daily Planet Grauman's Chinese Theatre

Für die Gesundheit

Läden in Los Angeles, die alles für Gesundheit und Schönheit verkaufen, werden jeden anspruchsvollen Käufer zufriedenstellen. In den schicken Spa-Salons und auf billigen Flunder finden Sie Avocado-Gesichtsmasken, Aromaöle, handgemachte Seifen und eine Vielzahl von Cremes. Die Gesundheitsfürsorge erstreckt sich auch auf Lebensmittel - in Los Angeles sind natürliche Produkte, Nahrungsergänzungsmittel oder Sojaprodukte leicht zu finden.

Kuriositäten

Wahrscheinlich otkovyrivat Spuren von John Wen im chinesischen Theater von Grauman, wie Lucille Ball in dem Film "Ich liebe Lucy", nicht die beste Idee, weil es so viele verschiedene Souvenirs gibt. Auf dem Hollywood Boulevard werden eine Vielzahl von T-Shirts, Baseballmützen, Tassen, Schmuck, Plakaten, Bechern und vielem mehr mit Kinosymbolen verkauft.

Klima

Der strand

Los Angeles liegt in einer Zone mit subtropischem Mittelmeerklima. Diese Region ist geprägt von milden, eher feuchten Wintern und warmen, sogar heißen Sommern. Durch die vom Pazifik wehende Brise wird das Klima in den an die Küste angrenzenden Gebieten der Stadt im Sommer kühler und im Winter wärmer als in den kontinentaleren Gebieten.

Beverly Hills Palms

In den Winter- und Frühlingsmonaten fällt am häufigsten Niederschlag. (Februar ist der nasseste Monat). Schnee fällt in der Stadt selten, gleichzeitig sind die Berge rund um Los Angeles ziemlich regelmäßig mit Schnee bedeckt.

Aufgrund der klimatischen Bedingungen ist es an einigen Tagen in Los Angeles möglich, am selben Tag Ski zu fahren und zu surfen.

  • Im Frühling (von Mitte März bis Ende Juni) normalerweise angenehm und trocken.
  • Im Sommer (von Ende Juni bis Mitte September) - Die beste Zeit für Strände und Vergnügungsparks. Am Ende des Sommers gibt es Nebel, obwohl die Luftfeuchtigkeit normalerweise niedrig ist.
  • Im herbst (von Mitte September bis November) warm Nachmittags ist es sehr gut, nachts ist es ziemlich kühl.
  • Im winter (von Dezember bis Mitte März) Warme Tage werden kühl und Nächte frostig. Vergessen Sie nach Sonnenuntergang nicht, einen Pullover und eine Jacke mitzubringen.

Feste und Feiertage

  • Januar Die Rosenparade ist eine Blumenparade und die American Football Meisterschaft am ersten Tag des neuen Jahres in Pasadena.
  • Januar Februar. Chinesisches Neujahrsfest - Golden Dragon Parade in Chinatown.
  • Februar Verleihung der Film Academy Awards - alle Stars versammeln sich in Los Angeles.
  • April Thailand New Year - Die Hauptaktion findet im Wat Thai Tempel in North Hollywood statt.
  • Mai Mexikanischer Unabhängigkeitstag in der Olvera Street. Marathon und Radfahren - Fünf Kilometer Distanz für Läufer und Radfahrer.
  • Juni Jazz-Festival "Playboy" - im Amphitheater "Hollywood Bowl". Fest der Schwulen und Lesben - in einem Park in West Hollywood.
  • Juli Das Lotus Festival ist eines der größten Lotusblumenbeete außerhalb Chinas in der Nähe des Echo Park Lake.
  • Juli-September. Sommerfest im Amphitheater "Hollywood Bowl" - Open-Air-Konzerte.
  • August Nisay Week - eine Veranstaltung zu Ehren von Japan und Amerika.
  • September Los Angeles Birthday - ein Fest zu Ehren der Stadt. Messe in Pomona.
  • Oktober Oktoberfest - in Torrance.
  • November. Tag der Toten in der Olvera Straße. Parade Do-Da - eine Parodie auf die Parade der Rosen.
  • Dezember Das Griffith Park Festival ist eine monatelange Lichtshow. Los Pasadas - ein Feiertag in Erinnerung an die Reise von Maria und Josef.
Los Angeles

Transport

Öffentliche Verkehrsmittel

Bus

Die wichtigsten öffentlichen Verkehrssysteme in der Stadt sind das Busnetz sowie das Schienennetz, einschließlich U-Bahn- und Stadtbahnlinien. Diese Farm wird von einem staatlichen Unternehmen betrieben, das im Allgemeinen als Metro oder MTA bezeichnet wird. Fahrgästen werden verschiedene Arten von Strecken angeboten. Busse folgen der Route Metro Local (Metro Lokal), alle zwei Viertel anhalten und orangefarben sind (einige in weiß mit orangen Streifen). Busse in der Metro Rapid (Metro Rapid)schneller, da sie nur an Hauptkreuzungen halten; Sie sind rot gestrichen. Busse folgen der Route Metro Express (Metro Express)Sie fahren lange Strecken auf Autobahnen und machen nur wenige Stopps. Sie sind blau gestrichen.

U-Bahn-Bus

Metro Rail Metro-System

Metro Rail wird durch die Linien Blue Line, Green Line, Red Line, Gold Line dargestellt (Metro Blue Line, Green Line, Red Line und Gold Line). Insgesamt umfasst es 62 Stationen, jede in der Nähe der Bushaltestelle.

Metro Orange Line, U-Bahn-Linie Orange

Die Orange Line ist eine Ost-West-Buslinie vom San Fernando Valley zwischen North Hollywood und Warner Center. (North Hollywood und Warner Center). Busse auf dieser Strecke sind in Silber lackiert und werden als Metro Liner bezeichnet. (auf einfache Weise Busse-Akkordeons); Sie halten an 13 Punkten und verkehren ähnlich wie U-Bahnen.

Metro Liner Los Angeles

An jedem Punkt gibt es Bushaltestellen anderer Strecken, anderer Busunternehmen. Bitte beachten Sie, dass die Tarifstruktur in diesen Systemen von der Metro-Struktur abweicht. Für Anfragen rufen Sie 800-266-6883 an oder besuchen Sie die Website metro.net (Bus- und U-Bahn-Schema).

Die meisten U-Bahn-Bus- und -Zuglinien sind gegen 4 Uhr morgens geöffnet und arbeiten bis Mitternacht. Die Anzahl der Flüge verringert sich in der Nacht und am Wochenende. Überprüfen Sie daher den Flugplan auf der metro.net-Website, damit kein Zweifel besteht.

U-Bahn benutzen

Metro Rail und Metro Orange Line (Metro Rail und Metro Orange Line) Arbeiten Sie an einem vertrauensvollen System. Es gibt keine Schaffner, die Tickets oder Drehkreuze sammeln, durch die Sie gehen müssen. Von Zeit zu Zeit überprüfen die Inspektoren der County Sheriffs in Los Angeles, ob die Passagiere gültige Tickets oder Reisetickets besitzen.

Eintritt in die Stadt

Sie werden vielleicht nie auf einen Scheck stoßen, aber wenn dies tatsächlich passiert und Sie kein gültiges Ticket haben, kann der Controller eine Vorladung ausstellen, und Sie werden möglicherweise mit einer Geldstrafe belegt. Das Recht auf Freifahrt genießen zwei Kinder unter 5 Jahren, wobei jeder Erwachsene seinen eigenen Fahrpreis bezahlt. Essen und Trinken in der Kabine ist nicht erlaubt.

Einfache Bushaltestellenregeln

Unterschreibe den Busfahrer mit deiner Hand, um ihn zu stoppen.

  • Warten Sie vor dem Betreten der Kabine, bis die Passagiere die Kabine verlassen.
  • Passagiere, die einen Rollstuhl benutzen, können den Fahrer um Hilfe bitten, um in die Kabine zu klettern und Platz zu nehmen.
  • Der Fahrpreis wird direkt an den Fahrer gezahlt. Das Wichtigste ist, dass der FAHRER NICHT GIBT - halten Sie den genauen Betrag oder die Reisekarte bereit.
  • Bleiben Sie beim Transport wachsam und melden Sie alle verdächtigen Vorfälle unter 888-950-7233.

Normale Passagiertarife

  • Tageskarte für 1,25 US-Dollar (Metro-Tageskarte)
  • $5 (Fast jede Bus- und Zugstrecke ist tagsüber unbegrenzt befahrbar.)
  • Wochenkarte (Wochenreise): $ 17
  • Monatskarte (Monatskarte): $62

Tageskarte kaufen (Tageskarte)in jeden Metro-Bus einsteigen (Fahrer haben keine Änderung, so dass Sie die genaue Menge benötigen)oder an Fahrkartenautomaten an U-Bahn-Bahnhöfen oder der Metro Orange Line.

Taxi

Taxi

Ein Taxi auf der Straße zu bekommen ist fast unmöglich, es kann einfach nur in der Mitte gemacht werden. Es ist besser, ein Taxi im Hotel oder am Bahnhof zu nehmen. Sie können auch den Restaurantangestellten bitten, ein Taxi für Sie zu bestellen, wenn Sie das Restaurant verlassen möchten.

Taxidienste:

  • Checker Cab 213-482-3456
  • Einzelkabine 213-385-8294
  • LA Taxi 310-859-0111

Am Steuer

Autotausch

Los Angeles ist eine Stadt mit sehr starkem Verkehr und es ist schwierig, mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu reisen. Daher ist es keine schlechte Idee, am Flughafen ein Auto zu mieten. Da aber alle anderen auch Auto fahren können, werden Sie feststellen, dass es in der Stadt fast immer Staus gibt. Achten Sie darauf, Ihre Sicherheitsgurte zu tragen.Kinder unter sieben Jahren müssen auf speziellen Stühlen sitzen.

Flughafenrouten

Um nach Marina del Rey, Venedig, Santa Monica und Malibu zu gelangen. Folgen Sie der Beschilderung Richtung Norden, no Sepulveda Boulevard, und nehmen Sie den Lincoln Boulevard (hier ist der Highway 1) weiter nördlich.

Um zur Westside und Beverly Hills zu gelangen, folgen Sie der Beschilderung zum Century Freeway (105) oder östlich vom Century Boulevard zum San Diego Freeway (405). Folgen Sie der Route 405 nach Norden bis zur Kreuzung mit dem Santa Monica Freeway (10), und davon entsprechend auf dem Santa Monica Boulevard rollen. Wilshire Boulevard oder Sunset Boulevard.

Taxi am Flughafen

Um nach Hollywood zu gelangen, nehmen Sie die Route 105 in östlicher Richtung und die Route 405 in nördlicher Richtung, die Route 10 in östlicher Richtung und die Route 110 in nördlicher Richtung. (nach Pasadena)Dann nehmen Sie den Hollywood Freeway (101) auf Hollywood. Oder nehmen Sie den Highway 405 in Richtung Norden bis 10 in Richtung Osten, verlassen Sie La Brea, La Cienega oder Fairfax und fahren Sie in Richtung Norden nach West Hollywood oder Hollywood Hills.

Um ins Zentrum zu gelangen, nehmen Sie den Century Freeway. (105) nach Osten zur Hafenautobahn (110) Norden nach Pasadena ins Zentrum.

Um nach Pasadena zu gelangen, fahren Sie in die Innenstadt, aber weiter auf der Autobahn 110 in Richtung Norden (Im nördlichen Teil der Stadt wird der Name der Strecke in Pasadena Freeway geändert.).

Wie komme ich dorthin?

Flughäfen

Los Angeles Internationaler Flughafen (LAX) Das Hotel liegt 27 km südwestlich des Zentrums. Es dient den meisten lokalen Fluggesellschaften und vielen internationalen. Der Flug von London dauert ca. 10 Stunden, von New York - 6, von Moskau - ca. 13.

Los Angeles Airport Flugzeug am Flughafen

Straße vom Flughafen entfernt

Flughafeninformationen 310-646-5252. Autovermieter bieten kostenlose Busse zu ihren Büros von Parkplätzen im Erdgeschoss an, die über die Gepäckausgabe hinausgehen.

Um mit dem Airport Boulevard ins Zentrum zu gelangen, nehmen Sie die I-405 über West Los Angeles. Der vielleicht schnellste Weg zum See führt über den La Tijera Boulevard und anschließend nach Norden zum La Cienega Boulevard in West Los Angeles. Der La Cienega Boulevard kreuzt sich mit dem Wilshire Boulevard und dem Olympic Boulevard, die zum Zentrum führen.

Busse fahren auch in allen Bereichen der Stadt, zum Beispiel SuperShuttle (800-554-3146) - Vom Parkplatz Fahrzeuge geschickt. Eine Fahrt ins Zentrum dauert zwischen einer halben und einer Stunde und kostet zwischen 12 und 16 Dollar. Metro Airport Service ist eine Busverbindung zwischen allen acht Terminals. (Shuttle A) und Fernparken (Shuttles B und C). Shuttle C bedient auch ein Terminal, an dem Busse in die Stadt abfahren (1,85-3,35 Dollar). Taxi ins Zentrum oder nach Hollywood - 40-50 Dollar (von einer halben Stunde bis zu einer Stunde unterwegs).

Flughafen Design

Der Kontrollturm ähnelt einer Palme und wurde 1995 von der amerikanischen Architektin Kate Diamond erbaut. Es lässt sich perfekt mit einem spinnenartigen Gebäude in der Nähe kombinieren, das seit langem ein Symbol des Flughafens ist. In diesem Gebäude gibt es ein Restaurant "Encounter" im Raumstil.

Flughäfen in der Nähe von Los Angeles

Bei der Ausfahrt vom Flughafen

Wenn Sie aus einem anderen Bundesstaat oder einer anderen Stadt in Amerika fliegen, landet Ihr Flugzeug möglicherweise auf einem der kleineren Flughäfen, z. B. dem Flughafen Bob Hope, dem ehemaligen Flughafen Burbank. (818-840-8840) in Burbank; John Wayne Flughafen (949-252-5200) in Santa Ana; Städtischer Flughafen von Long Beach (562-570-2600) oder am internationalen Flughafen von Ontario in Ontario (909-937-2700)Dies ist nur dann praktisch, wenn Sie sich zum ersten Mal für einen Besuch in der Wüste entscheiden.

Der zug

Mit dem Bus

Hauptbahnhof 1716 E. 7th Street. Es gibt auch Terminals in Anaheim. Hollywood und Pasadena. Weitere Informationen: 800-231-2222.

Mit dem zug

Züge kommen an der Union Station an (800 N. Alameda Street)nördlich des Zentrums. Rote U-Bahnlinie, Busse DASH. Weitere Informationen: 800-872-7245.

Weitere Informationen

In der Stadtmitte
  • DASH-Routen - www.ladotransit.com/dash/routes/downtown/downtown.html
  • Metro und Busse - www.metro.net

Bei Verlust des Gepäcks

  • Internationaler Flughafen Los Angeles: Wenden Sie sich an Ihre Fluggesellschaft, um herauszufinden, wo sich die Gepäckrecherche befindet.
  • Flughafenpolizei 310-417-0440.
  • Vergessene Sachen in der U-Bahn oder im Bus 323-937-8920.
  • In anderen Fällen wenden Sie sich an die Polizei. Adressen und Telefonnummern der Büros sind in den Telefonbüchern aufgeführt.

Ausflüge

  • Los Angeles Conservancy - 213-623-2489. Thematische Exkursionen.
  • Starline Tours - 800-959-3131. Ausflüge in die Stars und nach Hollywood finden teilweise in Doppeldeckerbussen statt.
  • Casablanca Tours - 323-461-0156. Ausflüge zum Thema Showbusiness.
  • Amerikanische Limousinen - 310-829-1066.
  • Gondelfahrt - 562-433-9595.

Medizinische Versorgung

Viele Hotels haben einen Arzt oder Zahnarzt, oder im Telefonverzeichnis der Gelben Seiten finden Sie die Rubrik "Ärzte und Chirurgen" oder "Zahnärzte".

Hinter dem Hollywood-Schild

In den meisten Krankenhäusern der Stadt werden Notfälle aufgenommen. 24-Stunden-Krankenhäuser:

Cedars-Sinai Medical Center 8700 Beverly Boulevard, West Hollywood 310-423-8780.

Good Samaritan Hospital 1225 Wilshire Boulevard. Innenstadt.213-977-2121.

Es gibt viele Apotheken, siehe das Verzeichnis "Gelbe Seiten". Gäste aus anderen Ländern bemerken, dass viele bekannte Medikamente erhältlich sind, jedoch unter anderen Namen, da es besser ist, das Rezept oder die Verpackung zu zeigen. Wenn Sie verschreibungspflichtige Medikamente kaufen müssen, vergessen Sie nicht, ein ärztliches Rezept zu erhalten.

Bildung

Los Angeles ist ein wichtiges Zentrum für höhere und spezialisierte Sekundarschulbildung in den Vereinigten Staaten. Zu den bekanntesten Bildungseinrichtungen in der Stadt und in den Vororten gehören:

  • Universität von Kalifornien, Los Angeles (Teil der University of California University von Kalifornien - www.uda.edu),
  • California State University (California State University),
  • California Institute of Technology (California Institute of Technology - www.caltech.edu),
  • Southern California Medical University (University of Southern California: Gesundheitswissenschaften - www.usc.edu),
  • Otisovsky College für Kunst und Design (Otis College für Kunst und Design - www.otis.edu),
  • American Film Institute (Amerikanisches Filminstitut - www.afi.com),
  • Südkalifornisches Institut für Architektur (Südkalifornisches Architekturinstitut - www.sciarc.edu)
Los Angeles bei Sonnenuntergang

Nützliche Online-Ressourcen

  • www.lacvb.com - Informationen über kulturelle Ereignisse, mögliche Reiserouten, Informationen über die Stadt und allgemeine Touristeninformationen. Die Seite hat nützliche Links.
  • www.losangeles.citysearch.com - Orte, an denen Sie Berühmtheiten, Boutiquen, neue Filme, Pubs und viele andere nützliche Informationen treffen können - vom besten Spa bis zum köstlichsten Burrito.
  • www.theguidelatimes.com - Eine Kolumne in der Los Angeles Times mit einer Übersicht über Filme, Performances, Ausstellungen, Vorträge, Konzerte, Sport und andere Ereignisse.
  • www.latimes.com - Lokale und internationale Nachrichten, Sport, Restaurant, Politik, Gesundheit, Religion und andere Themen.
  • www.lamag.com - Die Online-Version des Magazins "Los Angeles". Ein Führer zu Museen, Restaurants, Nachtclubs, Konzerten und Cafés.
  • www.losangeles.com - Informationen über Ereignisse in der Stadt, Restaurants, Geschäfte, Geschichte. Informationen für Touristen. Über die Website können Sie ein Hotel oder ein Auto buchen.
  • www.ci.la.ca.us - Die offizielle Seite der Stadt. Allgemeine Informationen für Touristen und eine kurze Einführung in die Stadt.
  • www.lawa.org - Die offizielle Website der Flughäfen in Los Angeles.

Niedrigpreiskalender

US Bank Tower (US Bank Tower)

Bank of the USA Tower - Einer der berühmtesten Wolkenkratzer von Los Angeles im Geschäftsviertel der Stadt. Obwohl das Hochhaus von anderen Wolkenkratzern umgeben ist, zeichnet es sich durch eine helle Fassade und ausdrucksstarke Formen aus. Aufgrund des wunderschönen ovalen Querschnitts und der mehrstufigen Architektur gilt der US Bank Tower als eine der Visitenkarten von Los Angeles. Das ursprüngliche Gebäude wird in Hollywood-Filmen häufig entfernt und in Computerspielen dargestellt. Bis 2003 trug es den Namen "Library Tower", da es im Rahmen des Stadtprogramms zur Verbesserung der Stadtbibliothek errichtet wurde.

Höhepunkte

Der Wolkenkratzer steigt auf 310,3 m und belegt den elften Platz unter den höchsten Gebäuden in den Vereinigten Staaten. Der Bank of the USA-Turm ist auch unter den örtlichen Wolkenkratzern führend. In Kalifornien gibt es kein einziges Gebäude darüber. Außerdem ist dieser Wolkenkratzer das höchste Gebäude, das jemals westlich der Stadt Chicago gebaut wurde.

Neben dem spektakulären Erscheinungsbild besitzt der Wolkenkratzer eine besondere seismische Beständigkeit. Los Angeles wurde in einer Zone hoher seismischer Aktivität gebaut, in der ein hohes Erdbebenrisiko besteht. Daher sorgten der Architekt und Designer Henry Cobb und der Bauunternehmer Pei Cobb Freed & Partners für ein hohes Maß an Sicherheit. Dank ihrer Bemühungen verfügt der Turm der Bank of the USA über ein einzigartiges, zentrales Design, das es ihm ermöglicht, Erschütterungen von bis zu 8 auf der Richterskala standzuhalten.

Im Inneren des Turms der Bank of the United States befindet sich ein großes Geschäftszentrum, das nur über Pässe zugänglich ist. Touren für Touristen werden nicht durchgeführt, daher können Sie das architektonische Wahrzeichen nur von den Straßen von Los Angeles aus bewundern.

Architektur und Innenausstattung des Turms

Der Wolkenkratzer hat 73 Stockwerke, zusätzlich ist er mit einer zweistöckigen Tiefgarage und einem Hubschrauberlandeplatz auf dem Dach ausgestattet. Der Tower der Bank der Vereinigten Staaten wurde 1989 eröffnet. Der Bau dauerte zwei Jahre und kostete 350 Millionen US-Dollar. Das Innere des Turms der Bank of the USA ist 121.000 m² groß und alle werden für Büros verschiedener Kampagnen verwendet.

Die Innenräume des Hochhauses sind im klassischen Stil eingerichtet. Die Böden sind mit farbigem Marmor ausgelegt, die Zimmer haben riesige Fenster und an den Wänden sind Gemälde zu sehen.Um das Gebäude im Inneren zu erhalten, werden 24 Hochgeschwindigkeitsaufzüge betrieben.

Wie komme ich dorthin?

Das Bank of the United States Tower befindet sich in der West Fifth Street, 633, 600 m von der U-Bahn-Station 7th Street / Metro Center entfernt. In der Nähe der Haltestelle halten die Busse der Linien 16, 17, 18, 53, 55, 62, 316 und 355.

Sunset Boulevard

Sunset Boulevardoder Boulevard der untergehenden Sonne - Eines der Hauptsymbole von Hollywood und fast seine Hauptadresse. Folgen Sie der interessantesten Route des Boulevards - dem Sunset Strip (Sunset Strip) - Es ist, als würde man durch die gesamte Geschichte des amerikanischen Kinos scrollen. Abends, wenn die Luxusvillen von Beverly Hills, Bel-Air, Brentwood und Malibu in Dunkelheit gehüllt sind, strömen die Sterne wie Schmetterlinge ins Licht zum Sunset Strip. Restaurants, Boutiquen, Buch- und Musikläden, Videosalons und Nachtclubs aller Art sind bis spät in die Nacht geöffnet.

Höhepunkte

Der etwa 36 Kilometer lange Sunset Boulevard beginnt in der Figuerou Street in der Innenstadt von Los Angeles und führt über Hollywood, West Hollywood, Beverly Hills, Holmby Hills, Bel-Air und Brentwood bis zur Kreuzung mit dem Pacific Highway.

Sunset Boulevard ist ein altes Warner Brothers Studio, das Teil des US National Register of Historic Places ist. Hier erschien das erste Filmstudio mit dem Namen „J. Lasky Ficher Play Co.“, das unter dem Namen „Paramount“ bekannt wurde.

Der Name Sunset Boulevard wurde Teil der Hollywood-Legende und diente als Inspiration für die Erstellung zahlreicher Songs, Filme und Fernsehsendungen. Aber wie ist diese Straße in Los Angeles wirklich?

Stars können in Hollywood und im Tal in Filmstudios arbeiten, aber die meisten leben in anderen Gegenden - Luxuswohngebieten im Westen von Los Angeles: Beverly Hills, Bel-Air, Brentwood oder Malibu. Der Sunset Boulevard ist der Weg zwischen diesen beiden Welten.

Diese Straße in Los Angeles ist eine lange, kurvenreiche Straße, die im Zentrum, nicht weit von der Olver Street entfernt, beginnt und mehr als 34 km in westlicher Richtung bis zum blauen Wasser des Pazifischen Ozeans führt. Der berühmteste Teil des Sunset Boulevard war wahrscheinlich der Sunset Strip in West Hollywood, der das Zentrum des Nachtlebens in der Gegend von Los Angeles ist.

Was gibt es zu sehen?

"Rainbow Bar & Grill" (Regenbogen Bar & Grill)

Restaurant und Bar, zwei in einem, der Ort ist klassisch. Restaurant im Erdgeschoss im Obergeschoss - "Over the Rainbow" (über dem Regenbogen) - Es gibt eine Bar, einen Platz zum Tanzen, eine DJ-Kabine und eine Bühne, auf der Sie Musiker spielen können, die sich ungewöhnlich unter der Bar befinden, das heißt, Sie betrachten die Musiker als "down".

"Rainbow" hat eine ernste Geschichte, die in den 70er und 80er Jahren aufblühte, als Stars wie John Lennon, Ringo, Led Zeppelin hierher kamen ... und viele mehr.

Heute riecht es ein bisschen nach einem alten Dachboden, aber es ist schön, im Club zu sein.

Montags wird in der Bar ein offenes Mikrofon geübt, in dem Sie selbst singen, spielen und sprechen können (Letzteres bezieht sich auf umgangssprachliche Künstler).

Whisky Go-Go (Whisky A-Go-Go)

Der Club wurde am 11. Januar 1963 eröffnet und ging als erster Rockclub in die Geschichte ein.

Auf seiner Bühne begannen viele bekannte Musiker ihre Karriere - von The Doors über Metallica bis hin zu Motley Crue. Wenn in der Beschreibung die gesamte Liste der in den Wänden spielenden Gruppen hinzugefügt wird, wird der Leitfaden auf enzyklopädische Bände erweitert. Fans von Rock müssen diesen Ort besuchen, Sie werden sicherlich die Geburt eines neuen Rockstars miterleben.

Der Johnny Depp Club "Viper Room" (Viper Zimmer)

Einer der bekanntesten Hot Spots. Abends schlürfen sie hier Bier oder gönnen sich weiche Drogen mit einem Dutzend Weltstars, die von Schauspielanfängern umgeben sind. Der Club befindet sich an der Kreuzung von Larrabi und Sunset Boulevard. (Sunset Boulevard). Depp hat im Inneren eines kleinen Underground-Clubs der zwanziger Jahre im Art-Deco-Stil nachgebaut. Damit die Atmosphäre Hollywoods des frühen 20. Jahrhunderts im Club herrschte, wurden besondere Mädchen eingeladen, Zigaretten auf Tabletts zu tragen. Der Club bietet Platz für nur zweihundert Personen, das heißt, es handelt sich nicht um eine Hollywood-Schaukel, daher gibt es nur fünf VIP-Stände. In der Ecke des Saals neben der Tanzfläche befindet sich eine Bühne, auf der am Anfang des Clublebens steht (Institution eröffnet im August 1993) Depp spielte mit seinen Freunden Gitarre. Hier ist der Fluss Phoenix (23-jähriger aufstrebender Rockstar USA) starb an einer Überdosis Drogen in der Halloween-Nacht von 1993 und einen Monat später Fernsehstar Nicole Eggert (Baywatch, Charles verantwortlich) wegen eines gemeinsamen Freundes mit meinen Freundinnen in einen Streit geraten. Im Jahr 1996 erhielt Tommy Lee zwei Jahre Bewährung und verbrachte 200 Stunden mit Zwangsarbeit, nachdem er einen Fotografen im Club getroffen hatte, der versuchte, ihn mit seiner Frau Pamela Anderson festzunehmen. Zwei Jahre später verbrachte er immer noch sechs Monate im Gefängnis, weil er seine Frau Tommy Lee geschlagen hatte. Tischreservierung ist schwierig, aber möglich.

"Sunset Plaza" (Sonnenuntergangsplatz)

Dieser sich kreuzende Sunset Boulevard, der sich in die Bergstraße erstreckt, ist das bunteste Set aller Arten von Boutiquen, Cafés und Restaurants in Los Angeles. An der Kreuzung mit dem Sunset Boulevard stehen auf beiden Seiten des Strips berühmte Boutiquen Seite an Seite. "Dolce & Gabbana", "Hugo Boss", "Club Monako", "BCBG", "Armani A / X", "N. Lorenzo", "Traffic". Die Boutique "Billy Martin's" zeichnet sich durch einen klar anhaltenden "westlichen" Stil aus, von dem Bruce Springsteen, Arnold Schwarzenegger, Val Kilmer und Billy Bob Thornton Anhänger sind. Viele Prominente: Elizabeth Taylor, Richard Gere, Rosie O'Donnell, Brooke Shields und andere haben ihre Fußabdrücke direkt auf dem Zement in der Nähe des Kenneth Cole Shoes-Ladens hinterlassen. Es ist bekannt, dass Lisa Kudrow hier Stiefel gekauft hat, und das Supermodel Tori Spelling hat in diesem Geschäft Sandalen in allen verfügbaren Farben gekauft, die ihr gefallen haben.

Neben "Kenneth Cole Shoes" befindet sich das Restaurant "Le Dome" (8720 Sonnenuntergang) - der Stolz von Elton John, einem seiner berühmten Gründer und Miteigentümer. In diesem angesagten französischen Restaurant können Sie während des Mittagessens Stars, Produzenten und Vertreter der musikalischen Elite Hollywoods beobachten. Zu den berühmten Kunden von "Le Dome" zählen Stallone und Gere, Sting und Diana Ross, Julio Iglesias und Don Johnson.

Unter den Restaurants und Cafés, die sich in der Fußgängerzone des Sunset Plaza befinden, können Sie "Cravings", "Chin Chin", "Le Petit Four", "Clafoutis" und "Spago Hollywood" erwähnen. (das erste Restaurant des berühmten Küchenchefs Wolfgang Puck, in dem bis 2001 Oscarpartys stattfanden, bevor es geschlossen wurde). Die Qualität der Speisen in allen Restaurants ist sehr hoch. Wenn es in einem Restaurant keine Plätze gibt, können Sie sicher in ein anderes gehen.

"Sunset Strip Tattoo"

Julia Roberts und Nicolas Cage, Ben Affleck und Pamela Anderson sind nur einige der Namen von Prominenten, die in dieser Einrichtung ihre Tätowierungen gemacht haben. Sie können dieser Star-Firma beitreten.

"Haus des Blues"

Das Restaurant des House of Blues-Nachtclubs, das einer riesigen Hütte ähnelt, befindet sich im Herzen des Strips. (8430 Sonnenuntergang). Übrigens, um den Ort wie eine Hütte aussehen zu lassen, gaben seine Besitzer neun Millionen Dollar aus.

Der Club ist so konzipiert, dass Sie von jedem Ort aus alles sehen können, was auf der Bühne passiert. Der Sound ist hier hervorragend: Die Verstärker kosten eine halbe Million Dollar. Bruce Springsteen und Brad Peep, Madonna und Kevin Costner, Sylvester Stallone und Kurt Russell, Keanu Reeves und Sandra Bullock, Disney-Chef Michael Eisner und ehemaliges Mitglied der Rolling Stones-Gruppe Michael Taylor sind im "House of Blues". Dustin Hoffman feierte Bar Mizwa im "House of Blues" (erwachsen werden) sein Sohn Jake. Die Clubinhaber werden Ihnen gerne mitteilen, dass Bill Clinton und sein damaliger Vizepräsident Al Gore einmal während seiner Präsidentschaft hier waren. Zusammen mit Jim Belushi sangen sie einen alten Elvis-Song "Viva Las Vegas!".

Auf der gleichen Seite des Sonnenuntergangs (8440 Sonnenuntergang)Zwischen "Sunset Plaza" und "House of Blues" befinden sich das Hotel "Mondrian" und der Nachtclub "Sky Vah", vor dem sich eine riesige symbolische Tür befindet. In der Hotellobby sehen Sie ein Bett mit darauf gekritzelten Kissen. Noch beeindruckender ist das große Bett am Pool. Es bietet einen herrlichen Blick auf Los Angeles. Neben dem Pool stehen Tische mit Sofas, die ebenfalls mit Kissen bedeckt sind. Die Designerin Randy Gerber, Ehemann von Supermodel Cindy Crawford, hat all dies zum Leben erweckt.

Hotel Sunset Tower (Hotel Sunset Tower)

Das dreizehnstöckige Gebäude des Hotels "Sunset Tower Hotel" ist ein renoviertes Hotel "The Argyl", das 1929 im Art-Deco-Stil erbaut wurde. Das Hotel wurde der erste Wolkenkratzerstreifen.

Junge Schauspieler, die Verträge mit den Studios MGM und Warner Brothers abgeschlossen haben, wie zum Beispiel Gene Harlow und Erol Flynn, entschieden sich sofort für dieses Hotel mit Restaurant und Nachtclub. Es heißt, John Wayne habe auf dem Balkon seines Penthouse eine Kuh gehalten, um jeden Tag frische Milch zu trinken. Die meisten Hollywood-Stars haben mindestens einmal in diesem Hotel übernachtet.

Schauspieler Howard Hughes drehte normalerweise mehrere Nummern gleichzeitig - für sich und seine vielen Freundinnen. Bei James Ell Roy handelt es sich um den Autor des Romans "L.A. Confidantial", auf dessen Grundlage der gleichnamige Film entstand ("Geheimnisse von Los Angeles")kam nach Los Angeles, er hielt auch hier an. Die Innenräume des Hotels werden häufig für Dreharbeiten zu Filmen wie "Player", "Pretty Woman", "Get Shorty", "Guilty by Suspicion", "Waynes World-2", "Strange Days" und "Pros and Television" verwendet.

Sattelranch-Häuschen (The Saddle Ranch Chop House)

Auf der gegenüberliegenden Seite des Sunset Boulevard (8371 W Sunset Blvd) Es gibt ein "Cowboy" -Restaurant und einen Nachtclub "The Saddle Ranch Chop House". Dies ist das ehemalige Restaurant "Thunder Roadhouse", das von Drehbuchautoren und Helden des Films "Easy Rider" von Denis Hopper und Peter Fonda für Motorradrennfahrer eröffnet wurde. Neben ihm war der Harley-Davidson-Motorradladen. Harrison Ford, Axl Rose und sogar Bruce Springsteen kauften hier ihre „eisernen Pferde“. Heute ist der Laden auf den Santa Monica Boulevard umgezogen. Ein Motorrad, das in Reihen auf dem Parkplatz des Restaurants steht, gehört seinen Besuchern.

In "The Saddle Ranch" gibt es echte Rennen auf einem mechanischen Bullen, ähnlich denen, die Sie im Film "City Cowboy" gesehen haben. (mit Debra Winger und John Travolta). Das Essen in diesem Restaurant ist typisch amerikanisch. Spezialität Gerichte sind zwei Arten von Fleisch: "The Wild One", "1954" (benannt nach dem gleichnamigen Hauptfilm mit Marlon Brando) und "Evel Knievel's" (benannt nach dem berühmten Motorradrennfahrer, den der Schauspieler George Hamilton im selben Film gespielt hat).

Gebäude "Schwabs-Apotheke" (Schawab-Apotheke)

Die berühmteste amerikanische Apotheke! In Hollywood gibt es keinen anderen Weg. Der Held des berühmten Films "Sunset Boulevard", William Holden, nannte diese Institution "eine Kombination aus Büro, Cafeteria und Wartezimmer". Sein Besitzer, der Apotheker Leon Schwab, in Hollywood war eine beliebte Figur. Er konnte dem Besitzer des Filmstudios, der seine Medizin gekauft hatte, kein junges Talent empfehlen - sei es eine Schauspielerin oder ein Drehbuchautor. Charlie Chaplin und Harold Lloyd liebten es, hier Flipper zu spielen. Und Osprey Fitzgerald in der Schawab-Apotheke erlitt einen Herzinfarkt, als er 1940 hier ein Päckchen Zigaretten kaufte. Die Apotheke wurde 1988 geschlossen und zehn Jahre später eröffnete Virgin Megastor (Virgin Megastore).

Virgin Megastores zweistufiges Musik- und Videogeschäft ist eine modische Konkurrenz zu Tower Records Musik- und Werbegiganten. (8000 Sonnenuntergang). Seine Sammlung umfasst 150.000 CDs sowie DVDs und Videobänder. Den Käufern stehen hundert Geräte zur Verfügung, auf denen Sie nicht nur handelsübliche Discs, sondern auch die beworbenen Nachrichten anhören können. Die Präsentation neuer CDs und die Verteilung von Autogrammen durch den Autor kommen hier zwar nicht so häufig vor wie bei Tower Records. Zu den Stammkunden von Megastore zählen Leonardo DiCaprio, Ben Affleck, Henry Winkler, Enrique Iglesias und Winona Ryder.

Shatu Marmont (Chateu Marmont)

Wenn Prominente, die nach Los Angeles kommen, auffallen möchten, halten sie im Beverly Hills Hotel an und wenn sie im Gegenteil dazu neigen, ihren Aufenthaltsort geheim zu halten, dann im Chateu Marmont am 8221 Sunset Boulevard.

Das Hotel wurde 1929 eröffnet und im Stil eines französischen Palastes erbaut. Hier blieben Greta Garbo, Clark Gable, Bob Dylan, Paul Newman, John Lennon und Yoko Ono, Jim Morrison, Mick Jagger, Ringo Starr und Jessica Lange.

Chateu Marmont hat den Ruf, der perfekte Ort für geheime Romane zu sein. James Dean und Natalie Wood haben sich hier kennengelernt, als sie sich auf die Dreharbeiten zu Rebel Without a Cause vorbereiteten. Als der Schauspieler Montgomery Clift 1956 in der Nähe von Elizabeth Taylors Haus in einen Autounfall geriet, brachte sie ihn ins Hotel Chateu Marmont und mietete ein Zimmer für ihn, in dem Clift zur Besinnung kam. Aber zuerst rettete Taylor sein Leben, indem er zwei abgebrochene Zähne aus seiner Kehle zog. Im Jahr 1982 starb John Belushi in Raum Nr. 3 an einer großen Dosis Heroin. In dem Film "The Doors" sprang Val Kilmer, der Jim Morrison spielte, aus einem Penthouse im sechsten Stock von Marmont.

Heute bevorzugen viele Sterne dieses Hotel: Leonardo DiCaprio, Keanu Reeves, Courtney Love, Robert De Niro und Sting halten hier an. Winston Ryder, Leonardo DiCaprio und Johnny Depp befinden sich in der Marmont Bar, die sich etwas abseits der allseitig geschlossenen Hotelfestung befindet. Sandra Bullock sagte einmal, dass der Geist dieses Hotels so stark vom Geruch der Vergangenheit durchdrungen ist, dass sie nicht überrascht ist, wenn sie dort einen anderen geheimen Liebhaber trifft. Chateu Marmont erweckt den Eindruck eines Doppelbodens: Es ist nicht so einfach, den Eingang zur Hotellobby zu finden, und seine Bungalows und Cottages sind im Allgemeinen für Außenstehende nicht zugänglich.

Hotel Hyatt

Ein weiteres Hotel, in dem die Zimmer oft von Prominenten besucht werden.

Hollywood (Hollywood)

Hollywood - Die Gegend westlich der Innenstadt von Los Angeles, ein Ort, der weltweit als Wiege des amerikanischen Kinos bekannt ist.

Alles in Hollywood hängt mit Filmstars zusammen. Besuchen Sie den berühmten Friedhof, auf dem viele Berühmtheiten begraben sind, besichtigen Sie die Häuser berühmter Persönlichkeiten, schlendern Sie über den Sunset Boulevard oder den Hollywood Boulevard, besuchen Sie die Geschäfte am weltberühmten Rodeo Drive oder spazieren Sie den Walk of Fame entlang. Sie können nicht davon ausgehen, dass die Reise ein Erfolg war, wenn Sie das Hollywood Museum of Entertainment nicht besucht oder keine Tour durch Hollywood Studios gemacht haben.

Höhepunkte

Hollywood-Zeichen

Aufgrund seines Ruhmes und seiner kulturellen Identität als historisches Zentrum von Filmstudios und Filmstars wird das Wort "Hollywood" häufig als Metonym für die amerikanische Filmindustrie verwendet. Der Name "Tinseltown" (engl. "Tinseltown") bezieht sich auf die großartige Natur Hollywoods und der Filmindustrie.

Heutzutage ist ein Großteil der Filmindustrie wie Westside verstreut, aber ein Großteil der Hilfsindustrie wie Schnitt, Effekte, Details, endgültige Bearbeitung und Beleuchtung bleibt in Hollywood, ebenso wie die Drehplattform "Paramount Pictures" vor Ort.

Viele historische Theater in Hollywood werden als Schauplatz für Action- und Konzertszenen für die Premiere der wichtigsten Shows der Filmproduktion sowie als Auszeichnungsort für die American Film Academy genutzt. Es ist ein beliebter Ort für das Nachtleben und den Tourismus sowie die Heimat des Hollywood Walk of Fame.

Hollywood Geschichte

Heutzutage ist die Bedeutung des Wortes "Hollywood" in allen Ecken der Erde bekannt. Die auf den Bildschirmen angeordneten Spektakel ziehen alle Kenner von Filmworkshops an. Das Hollywood-Kino ist zweifellos der Anführer unter seinen "Kollegen". Aber oft vereinen sich die Begriffe "Amerikanisches Kino" und "Hollywood".

Hollywood Walk of Fame

Das Hollywood-Kino ist mit Abstand das beliebteste der Welt. Hollywood hat einen erheblichen Einfluss auf das Kino anderer Länder. Es ist kein Geheimnis, dass Hollywood-Filme die Mode in vielen Filmgenres bestimmen. Sie sind auch ausschlaggebend für die Wahl der Handlung, für die Auswahl des Schauspielerensembles und für die Imagebildung des Films für eine Werbekampagne. Heutzutage wird dieses Filmimperium wirklich von der Mode des Kinos bestimmt. Sie veröffentlicht jährlich Tausende von Filmen. Und das ist schon etwas!

Alles begann mit einem kleinen Grundstück in der Nähe einer kleinen Stadt in Los Angeles (jetzt, wo es alles andere als klein ist, klingt es ziemlich lustig). 1886 erwarb er eine bescheidene Familie der amerikanischen Siedler Wilcox. Deida Wilcox schlug vor, diesen Ort "Hollywood" zu nennen. Warum? Von den Wörtern "Stechpalme" - Stechpalme und "Holz" - Wald. Von dir und es stellte sich heraus "Hollywood". Dann wussten sie, wozu ihre Akquisition führte, ebenso wie deutsche Bauern und indische Reservate. Das Leben schwebte aus eigener Kraft. Bald beschlossen die Wilcox-Ehegatten, das Land zu pachten, und irgendwann im Jahr 1903 ertranken ihre Ranches allmählich in den Tiefen der neuen Siedlung, die dann die Ehre erhielt, sich Los Angeles als Vorort anzuschließen. Das aus den Brüdern Lumiere stammende Kino eroberte zu dieser Zeit immer mehr die Herzen der Romantiker, die davon träumten, ihre Illusionswelt in ein sichtbares Bild zu verwandeln. Es passierte nicht Oberst William N. Zeling, der die ersten Grundsteine ​​für den Aufbau eines riesigen Filmimperiums in Hollywood legte.Er kaufte einen Teil des Landes von Wilcox für eine Filiale seiner Chicagoer Filmgesellschaft.

Obwohl alle seine Handlungen legal waren, konnte er nicht ohne Hindernisse an seiner Lieblingsarbeit arbeiten. Wie immer im Leben. 1907, 1907 in Amerika, gab es eine Welle ständiger Streitigkeiten über den Besitz von Projektionsgeräten. Der sogenannte "Patentkrieg" führte zu einem Verbot der Entdeckung von Nickelodeons auf dem Territorium von Los Angeles und seiner Umgebung. Der Grund war, dass in solchen unterirdischen Kinos, in denen 5 Cent für den Eintritt gezahlt wurden (in englischer Sprache "Nickel", "Odeon" - Theater), die gestohlenen Filme mit nicht lizenzierter Technologie gedreht wurden. Die Stadt Los Angeles musste also gegen dieses turbulente Phänomen ankämpfen. Aber egal wie es dort war, das Interesse am Kino hat nicht abgenommen, sondern im Gegenteil zugenommen. In den 1920er Jahren begann sich im Süden Kaliforniens, in der Gegend der bereits bekannten Stadt Hollywood, die amerikanische Filmindustrie rasant zu entwickeln. Zu dieser Zeit entwickelte sich das Interesse am amerikanischen Kino parallel zur Besiedlung des Landes durch potenzielle Zuschauer. Zum Beispiel kamen 1907 nur 1.285.000 Menschen aus Amerika nach Europa, was der Entwicklung des Kinos einen neuen starken Impuls gab. Es waren die Auswanderer, die einen enormen Beitrag zur Entwicklung der Filmindustrie des Landes leisteten. Viele von ihnen sind großartige Regisseure und Produzenten geworden, an die sich die Geschichte des Kinos bis heute gut erinnert, und ihre Werke sind zu Klassikern des Weltkinos geworden. Wer ist das? Einer von ihnen war der Gründer der größten Filmstudios des Landes: Adolf Zukor (Ungarn), der seine Karriere als Auszubildender bei einem Kürschner begann, gründete "Paramount"; Karl Leml (Deutschland) - verkaufte Kleidung, gründete Universal, Warner Brothers (Polen) warb für Fahrräder, gründete Warner Brosers, Louis B. Mayer (Minsk, Russland) - verkaufte Schrott, gründete Metro-Goldwin-Mayer ". Lasst uns übrigens beim letzten anhalten. Warum? Weil sie über 30 Jahre lang das führende Studio in Hollywood war. Und das ist, wie Sie sehen, Aufmerksamkeit wert.

Wir werden aber nicht von Meier ausgehen, sondern von einem aus der jüdischen Familie stammenden Samuel Geblits (Sachmuel Gelbfisz). Dieser Mann war einer der glücklichsten Flüchtlinge aus Osteuropa. Er wurde 1892 in Warschau geboren. Er war noch sehr jung und musste seine Heimat verlassen. Er floh zuerst nach London und dann nach New York. Die Umstände waren derart, dass er sogar seinen Namen in Samuel Goldfish ändern musste.

So lag sein Lebensweg 1913 auf amerikanischem Boden und hielt in Kalifornien an, wo er einen neuen Beruf erlernte, der sich mit der Technologie der Produktion von Kinofilmen befasste.

Er begann seine Filmtätigkeit zusammen mit seinen beiden Monolithen (Edgar und Archibald Selvin - Edgar und Archibald Selwyn). Bald änderte er seinen Namen wieder in American - Goldwyn (er kombinierte die erste Silbe seines alten Nachnamens GOLDfish mit der letzten Silbe des Nachnamens seines Partners SelWYN). Und 1925 gründete Samuel Goldwyn zusammen mit dem uns bereits bekannten russischen Emigranten Louis B. Mayer das Metro-Goldwyn-Mayer-Studio, das Hollywood, wie bereits erwähnt, etwa 30 Jahre lang beherrschte.

Das Sternensystem gab es nicht im amerikanischen Kino. Die Namen der Schauspieler und Schauspielerinnen wurden nirgendwo erwähnt. Alle wurden unter Pseudonymen versteckt. Im März 1910 änderte Karl Lemle die Situation und schloss eine Vereinbarung mit der Schauspielerin Florence Lawrence. Danach tauchten unter dem Einfluss von Filmfachleuten nach und nach Stars auf, von denen jeder seine eigene Filmrolle hatte. Das Institut der Stars in Hollywood-Filmen entstand um die 1920er Jahre und erreichte nach seiner Gründung in den 1930er Jahren in den 1940er und 1950er Jahren seinen vollen Anfang. Die Sterne schienen den Idealen der Zuschauer. Zukünftige Stars wurden eigens in Kursen in den Filmstudios geschult. Eine riesige PR-Branche in großen Filmstudios hat speziell daran gearbeitet, das Image von Stars zu schaffen und zu bewahren. Die gelbe Presse verfolgte aufmerksam jeden Schritt der Schauspieler und sprach über alle Ereignisse in ihrem Leben und ihre exzentrischen Possen, die somit die Grenzen ihrer Popularität überprüften.

Die Geschichte des Weltkinos ist ohne die beiden größten Stars der Ära der Geburt Hollywoods - Mary Pickford (Mary Pickford) und Douglas Fairbanks - nicht vorstellbar. Dies waren die hellsten Stars in Hollywood. Sie sind so beliebt, dass es bis heute nichts Vergleichbares gibt.

Der wirkliche Name von Mary Pickford war Gladys Smith, sie wurde 1893 in Kanada in der Stadt Toronto geboren. Mit 7 Jahren debütierte sie auf der Theaterbühne. Sie wurde Amerikas Schatz genannt. Das Bild einer jungen, naiven, tugendhaften Teenagerin, der amerikanischen Cinderella, wurde weltberühmt. Seit 20 Jahren bewahrt das Aussehen dieser wundervollen Schauspielerin jugendliche Unschuld und Reinheit, was für sie als Schauspielerin eine große Rolle spielte.

Die Jahre ihrer Arbeit fielen mit den Jahren zusammen, in denen das amerikanische Kino gegründet wurde. Und Mary Pickford gehörte zu seinen wichtigsten Schöpfern. Die erste Amerikanerin, die in einem Jahr eine Million Dollar verdient hat, eine Geschäftsfrau mit einzigartiger Intelligenz und Vision. Sie war eine der Ersten, die verstand, was ein Film ist und welche Rolle er spielt. Sie war sehr einsichtig und intelligent und fühlte, dass Hollywood der zukünftige Führer des Kinos ist. Kein Wunder, dass sie "der hellste Kopf Hollywoods" genannt wurde und nicht ihre goldenen Locken bedeutete.

Der zweite Star der Zeit - Douglas Fairbanks (bürgerlicher Name Douglas Elton Ulman - Douglas Elton Ulman). Er wurde 1883 in Denver, Colorado geboren. Seit seiner Kindheit fühlte er sich zum Theater hingezogen. Berichten zufolge trat er zum ersten Mal im Alter von 12 Jahren auf. Ab 1902 trat er am Broadway auf und gewann 1910 die Position eines der führenden Schauspieler des Theaters, wurde eine lebendige Personifikation des „idealen Amerikaners“ - eines jungen, aktiven, bereit, die ganze Welt der Romantik zu erobern. 1915 reiste Fairbanks von New York nach Hollywood, wo er sein Filmdebüt gab. Das berühmte Lächeln und der beeindruckende athletische Körperbau machten Fairbanks zu einem der beliebtesten Schauspieler der Ära. Filme wie Die drei Musketiere, Der Dieb von Bagdad, Der Mann in der eisernen Maske und Das Mal von Zorro machten ihn besonders berühmt.

Zwei Hollywoodstars haben riesige Höhen erreicht. Und wie so oft heirateten 1920 Douglas Fairbanks und Mary Pickford. Ihr Herrenhaus Pickfair ist seit langem das größte und angesehenste Herrenhaus in den Beverly Hills. In den zwanziger und dreißiger Jahren wurden sogar Szenen einiger Filme in Pickfair gedreht. Die Einladung zu einem Empfang in dieses Herrenhaus galt als besondere Ehre. Zeitungen und Filmalmanache berichteten buchstäblich über jedes Detail der Gäste von Pickfair.

Ende der 60er Jahre brach das Studiosystem zusammen. Seit dieser Zeit begann eine neue (moderne) Bühne im Hollywood-Kino. Das Interesse an traditionellen, stereotypen Studiofilmen mit Beteiligung von Stars ist stetig gesunken, und sogar viele große Filmstudios sind am Rande des Ruins angelangt. Studiobosse fragten sich, welchen Film der Zuschauer sehen wollte. Experimente begannen. Unter den jungen Regisseuren, die die Gelegenheit hatten, ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen, befanden sich George Lucas, Steven Spielberg, Martin Scorsese, Francis Ford Coppola und Brian De Palma. Und es ist diese Gruppe von Regisseuren, die das moderne Kino in der Form geprägt hat, in der es in das 21. Jahrhundert eingetreten ist. Ihre Filme in den späten 1960er und frühen 1970er Jahren waren ein großer Erfolg. Dank ihnen erschien das Wort "Blockbuster". Die Leiter großer Studios vertrauten den jungen Regisseuren. Außerdem wurde es in Mode und rentabel, sie zum Filmen einzuladen. Schließlich kamen sie aus Filmhochschulen und kleinen Studios und wussten, wie man in sehr kleine Budgets passt.

Michael Buble, Hollywood - Musikvideo

Die Hauptattraktionen von Hollywood

Hollywood und Highland

Der Besuch der vielen Geschäfte und Restaurants ist sicherlich nicht der wichtigste, aber nicht der letzte Ort in einer Reise nach Hollywood. Der dreistöckige moderne Einkaufs- und Unterhaltungskomplex Hollywood and Highland liegt an der Ecke Hollywood Boulevard und Highland und ist eines der meistbesuchten Zentren in Los Angeles.Neben Geschäften und Restaurants ist der Komplex ein ausgezeichneter Ausgangspunkt für eine Wanderung, da er sich direkt neben dem Walk of Fame, dem Kodak Theatre (American Academy Awards) und einem der berühmtesten Hollywood-Kinos Grauman's Chinese Theatre befindet.

Hollywood Walk of Fame

Eine der Hauptattraktionen von Hollywood, der berühmte "Walk of Fame", besteht aus einer Reihe von Gehsteigen, die sich zu beiden Seiten der Straße befinden und 15 Häuserblocks am Hollywood Boulevard und 3 Häuserblocks an der Vine Street liegen. Jährlich besuchen rund 10 Millionen Menschen die Gasse. Die Gasse besteht aus ungefähr 2400 fünfzackigen Messingsternen, die in einem zwei Meter hohen, terrassenförmigen Stockwerk verschachtelt sind. Jeder der Stars kennzeichnet die Errungenschaften eines bestimmten realen und fiktiven "Stars" im Bereich Musik, Filmindustrie oder Fernsehen. "Walk of Fame" wurde 1958 eröffnet.

Graumans chinesisches Theater

Auf dem Boden vor dem Walk of Fame können Sie eine der beliebtesten Attraktionen in Hollywood sehen - das berühmte Grauman-Chinese-Theater. Das Kino am Hollywood Boulevard wurde 1927 vom berühmten Hollywood-Impresario Sid Grauman erbaut. Das Kino ist eines der Hauptdenkmäler der "goldenen Ära" Hollywoods und einer der beliebtesten Orte für Premierenfilmvorführungen. Es ist erwähnenswert, dass die Auswahl der Stars, die ihre Hände und Füße auf dem „Walk of Fame“ in Zement drucken lassen, von den Eigentümern des Kinos getroffen wird. Auf der Bühne vor dem Kino können Sie die Drucke vieler Berühmtheiten sehen, darunter Mary Pickford, Charlie Chaplin, Jack Nicholson, Marilyn Monroe und Clint Eastwood. Seit 2007 gehört das Kino der CIM-Gruppe. Das Kino ist rund um die Uhr geöffnet. Sie können eine Eintrittskarte für eine Kinotour oder einfach eine Eintrittskarte für eine der Sitzungen kaufen.

Hollywood Bowl

Einer der besten Open-Air-Konzertsäle in Hollywood ist das Hollywood Bowl Amphitheater, das 1922 erbaut wurde. Die Halle bietet Platz für ca. 18.000 Zuschauer. Die Hollywood Bowl-Konzertsaison dauert von Ende Juni bis Mitte September. Darüber hinaus finden jedoch eine Reihe von außerplanmäßigen Veranstaltungen in der Halle statt, wie zum Beispiel das Playboy Jazz Festival.

Hollywood-Zeichen

Das mit Abstand bekannteste Hollywood-Denkmal ist das berühmte Gedenkschild "HOLLYWOOD" auf den Hollywood Hills in Los Angeles. Das Gedenkschild wurde 1923 auf einer Höhe von 491 Metern über dem Meeresspiegel am Hang des Mount Lee im Griffith Park als Werbung angebracht und erlangte in der Folge große Beliebtheit und wurde zum wichtigsten Symbol der US-amerikanischen Filmindustrie. Die Höhe jedes Buchstabens beträgt 9 Meter, die Breite 15 Meter, insgesamt werden 4200 Glühbirnen in Buchstaben verwendet. Ursprünglich war geplant, dass das Schild ungefähr anderthalb Jahre halten würde, aber mit der Entwicklung der amerikanischen Filmindustrie wurde beschlossen, das Schild zu behalten. Die Marke wurde mehrfach restauriert und die Buchstaben sind nun 1,5 Meter kürzer als in der Originalversion.

In der Regel ist das Denkmal nicht im Rahmen der üblichen Exkursion verfügbar, aber Sie können einige günstige Orte auswählen, von denen sich der beste Blick auf die berühmte Inschrift öffnet. Die bequemsten Orte, um die Marke zu sehen, sind das Hollywood Reservoir, der Mulholland Drive, die Franklin Avenue in Gower, der Einkaufskomplex Hollywood at Highland und das Griffith Park Observatory.

Bauernmarkt in Los Angeles

Zu den beliebtesten und meistbesuchten Attraktionen in Hollywood und Los Angeles gehört der berühmte Farmers Market. Das Einkaufszentrum befindet sich auf dem Gelände des historischen Bauernmarktes, der seit 1934 besteht. Im Jahr 2002 wurde das Gebiet des Marktes in ein riesiges Einkaufszentrum umgewandelt, in dem ein Teil der historischen Gebäude erhalten blieb. Rund 3 Millionen Besucher besuchen jährlich den Bauernmarkt. Das Zentrum befindet sich an der Ecke von Third und Fairfax. Das Zentrum ist rund um die Uhr geöffnet.

Sunset Strip

Am Sunset Boulevard in West Hollywood befindet sich einer der größten Einkaufs- und Ausgehbezirke von Los Angeles, der Sunset Strip. Der Sunset Strip ist eine 1,5 Kilometer lange Strecke zwischen dem Doheny Drive und dem N. Crescent Heights Blvd. Der Sunset Strip ist reich an Attraktionen.Zu den Hauptattraktionen zählen die Rocky and Bullwinkle-Statue, das luxuriöse Sunset Tower Hotel, der beliebte Comedy Store, die Plaza-Kette mit Geschäften und Restaurants sowie die legendäre Whiskey A GoGo-Bar in den 1960er-Jahren, in der Prominente wie Jimi Hendrix ihre Karriere begannen. Gruppen The Doors, The Byrds, Led Zeppelin.

Ausflüge im Filmstudio

Es gibt keinen besseren Weg, um herauszufinden, was hinter dem Kameraobjektiv passiert, als an einer Tour durch ein Hollywood-Studio teilzunehmen. Die meisten dieser Touren laden Touristen ein, echte Schauspielstudios zu besuchen. Dies bedeutet jedoch leider, dass die Tour nur an einem Wochentag durchgeführt werden kann, an dem die Studios geöffnet sind.

Teilnahme an einer Show Dreharbeiten

Wenn Sie Ihre Zeit ein wenig geplant haben, können Sie Teil des Studiopublikums werden, wenn Sie eine Komödie, eine Reality-Show oder ein Fernsehspiel drehen. Was ist noch schöner? Es ist kostenlos und Sie haben die Möglichkeit, sich auszudrücken.

Weihnachtsparade in Hollywood

Wenn Sie das Glück haben, zu Thanksgiving nach Los Angeles zu kommen, sollten Sie sich eine der hellsten jährlichen Paraden der Welt - die Hollywood Christmas Parade - nicht entgehen lassen. Die Parade wird seit achtzig Jahren jährlich gefeiert und ist seit langem eine der wichtigsten kulturellen Nachrichten des amerikanischen Fernsehens. Jedes Jahr nehmen eine Reihe von Prominenten an der Parade teil. Die Parade wurde erstmals 1928 abgehalten und hieß ursprünglich Santa Claus Lane Parade. 1978 wurde die Veranstaltung in Hollywood Christmas Parade umbenannt. Die Parade findet jährlich am dritten Donnerstag im November statt. Die Parade verläuft auf der 3,5 km langen Strecke entlang des Hollywood Boulevards und des Sunset Boulevards.

Amphitheater Hollywood Bowl (Hollywood Bowl)

Es wird vermutet, dass keine Reise nach Hollywood ohne einen Besuch in der weltberühmten Hollywood Bowl abgeschlossen sein wird. Hollywood Bowl - ein Amphitheater unter freiem Himmel, in dem gleichzeitig 18.000 Zuschauer Platz finden. Das größte Amphitheater der Vereinigten Staaten wird hauptsächlich für musikalische Darbietungen und verschiedene Produktionen genutzt.

allgemeine Informationen

Hollywood Bowl

Das Amphitheater befindet sich am Fuße der Santa Monica Mountains, einige Blocks nördlich des lebhaften Hollywood Boulevard. Seit mehr als 70 Jahren ist Hollywood Bowl ein Wahrzeichen, in dem unvergessliche Konzerte und öffentliche Veranstaltungen stattfanden: Präsidentenaufführungen, große Rockkonzerte, Opern, Symphonien und Ballettaufführungen. Die Hauptgründe für die Beliebtheit dieses Ortes - hervorragende Akustik und atmosphärische.

Wenn Sie tagsüber ein verlassenes Amphitheater besuchen, ist es unwahrscheinlich, dass dies einen starken Eindruck auf Sie hinterlässt. Um es wirklich zu schätzen, müssen Sie zum Abendkonzert kommen. Der Unterschied in den Gefühlen ist enorm! Dies ist buchstäblich der Unterschied zwischen Tag und Nacht. Was gibt es Schöneres, als in einer heißen Sommernacht unter einem Sternenhimmel zu sitzen und klassische Musik zu genießen.

In den Sommermonaten finden im Hollywood Bowl zahlreiche Konzerte statt. Insbesondere von Ende bis Mitte September tritt hier das Los Angeles Philharmonic Orchestra auf. Ein weiterer Bewohner des Amphitheaters ist das Hollywood Bowl Orchestra Symphony Orchestra. Bei Sonderkonzerten ist Feuerwerk über dem Veranstaltungsort erlaubt. Die Kosten für einen Besuch liegen normalerweise zwischen 1 und 100 US-Dollar.

Interessante Fakten

Amphitheater Hollywood Bowl

Die Beatles traten 1964 und 1965 im Hollywood Bowl auf, gefolgt vom 1977 erschienenen Live-Album "Die Beatles im Hollywood Bowl". Seit 1979 findet jedes Jahr das jährliche Playboy Jazz Festival auf der Hollywood Bowl-Bühne statt.

Im Hollywood Bowl gab die amerikanische Sängerin und Schauspielerin Cher am 29. und 30. April 2005 die letzten beiden Konzerte ihrer "Living Proof: The Farewell Tour".

Auf dieser Bühne standen auch die letzten beiden Konzerte der Genesis-Gruppe in ihrer Show "Turn It Again: The Tour" am 12. und 13. Oktober 2007.

Nützliche Tipps für Touristen

Leistung
  • Fast alle unteren Sitzplätze des Amphitheaters bieten eine hervorragende Sicht auf die Szene, und von den oberen Abschnitten aus ist die Sicht auf die Szene objektiv eingeschränkt.
  • Kalifornische Nächte sind normalerweise auch im Sommer ziemlich kühl, deshalb ist es gut, einen Pullover für das Abendkonzert mitzunehmen.
  • Morgens finden mehrmals pro Woche (im Sommer) Proben auf der Bühne statt, die Sie kostenlos erhalten können.
  • Es ist Tradition, vor dem Konzert ein Picknick zu veranstalten.

Hollywood Walk of Fame

Das Zentrum von Hollywood ist sein berühmtes Walk of Fame. Sie steigen aus dem Bus und treten sofort mit den Füßen auf die Sterne. Die Gasse selbst scheint endlos. Es erstreckt sich von Ost nach West entlang des Hollywood Boulevards und hat in seinem Arsenal mehr als 2.500 rote Sterne mit uns bekannten und unbekannten Namen, nicht in Amerika geborene Berühmtheiten.

allgemeine Informationen

Ich hörte oft bei den Beifall von Leuten auf, die den Namen eines Haustiers auf dem Bürgersteig sahen, und versuchte mich auch aus der Ferne zu erinnern, wo ich diesen Namen gehört hatte. Es ist sehr interessant, die Touristenmassen zu beobachten, die etwas unter ihren Füßen suchen. Einige, die ihren Stern gefunden haben, legen sich daneben auf den Bürgersteig und machen in dieser Form ein Erinnerungsfoto.

Auf dem Gelände und in der Umgebung tummeln sich die Schauspieler als berühmte und unbekannte Helden. Mit ihnen können Sie Fotos machen. Stimmt, dann fordern sie dringend einen Dollar.

Sie können nicht bezahlen, wenn Sie bereits eine gewisse Unverschämtheit in Ihrem Blut haben, weil sie nicht nur für Trinkgelder arbeiten und vor dem Schießen nicht immer Zeit haben, auf die bevorstehende Zahlung für Dienstleistungen hinzuweisen. Es ist merkwürdig, wenn Filmfiguren eine Pause einlegen und ihre Masken ablegen. Essen Pizza "Death" für ein Paar mit der Heldin aus dem Cartoon "The Incredibles" auf dem Hintergrund der Bürger dort kauen und dann sehr bunt aussehen.

Auf dem Walk of Fame sind alle Namen irgendwie mit Hollywood verbunden. Hollywood-Kaffee, die gleiche Pizza, Hollywood-Bekleidungsgeschäft, Hollywood-Vanilleeis, ganz zu schweigen von den Namen der Cafés und Restaurants. Von hier aus können Sie die Inschrift sehen, die viel früher in unser Bewusstsein eingedrungen ist, als die ersten Noten in der Schule erhalten haben. Die Inschrift auf den Hollywood Hills ist lakonisch, schlicht und so verlockend, die Inschrift HOLLYWOOD.

Griffith Park und Sternwarte

Griffith Park - Der größte Stadtpark der Vereinigten Staaten mit einem Museum des amerikanischen Westens und der schönsten Aussicht auf Hollywood vom Observatorium aus.

allgemeine Informationen

Der Griffith Park liegt am Fuße des Santa Monica Gebirges. Im Jahr 1896 wurde eine Fläche von 1220 Hektar von Oberst Griffith Jenkins Griffith an die Stadt übertragen, zusammen mit etwas Geld für den Bau des griechischen Theaters (1930) und die Sternwarte, die heute ein astronomisches Museum beherbergt. Es enthält ein großes Zeiss-Teleskop, mehrere kleinere Teleskope und im Planetarium von Samuel Osshin können Sie eine großartige Lasershow genießen. Und im Park selbst befindet sich das Museum des amerikanischen Westens (Arbeitszeit von Dienstag bis Sonntag von 10.00 bis 17.00 Uhr), einer der Gründer war der Schauspieler Gene Autry. Das Museum erzählt über den Einfluss der westlichen Kultur auf die Weltzivilisation.

Sternwarte (www.griffithobservatory.org) fünf Jahre restauriert. Die Projektkosten beliefen sich auf 93 Millionen Dollar. Jetzt kommen Massen von Touristen hierher. Reservierungen sind nicht erforderlich, aber das Parken ist begrenzt und Sie müssen möglicherweise zum Observatorium laufen.

Im Griffith Park können Sie durch schattige Gassen oder auf speziellen Wegen wandern. (Karten werden in der Forstwirtschaft ausgestellt)erklimme die mit stacheligen Büschen bedeckten Hügel. Im südöstlichen Teil des Parks, am Eingang von Los Feliz, können Sie mit einer Minibahn oder einem Pony fahren. In der Nähe der zentralen Forstwirtschaft gibt es ein altes Kinderkarussell, Picknickplätze, 28 Tennisplätze und vier Golfplätze mit großen Parkplätzen in der Nähe. Im Norden befindet sich der Los Angeles Zoo, in dem mehr als tausend Tierarten auf einer Fläche von 31 Hektar leben.

Graumans chinesisches Theater

Graumans chinesisches Theater (Grauman's Chinese Theatre) ist ein Kino mit 1162 Sitzplätzen am Hollywood Boulevard in Los Angeles. Sid Grauman, Produzent, Filmchef und Exzentriker, baute es 1927 als chinesische Pagode und eröffnete das Theater zur Premiere des Films Serenade of the Sun Valley. Im September 2007 erwarb die CIM Group, der größte gewerbliche Immobilienbesitzer in Hollywood, das chinesische Theater von Grauman.

allgemeine Informationen

Das Theater Graumana erhielt 1968 den Status eines wichtigen Objekts von historischer und kultureller Bedeutung. Das Theater wurde mehrmals sorgfältig restauriert, bevor es vor zahlreichen Zuschauern auftrat. Es beherbergt traditionell die Premieren vieler Hollywood-Filme, die Fans von Kino- und Weltklasse-Filmstars versammeln.

Im Grauman-Theater hinterließen ganze Generationen legendärer Filmemacher Spuren in Zement: Füße, Handflächen, Dreadlocks (Whoopi Goldberg) und sogar Zauberstäbe (junge Stars aus Harry-Potter-Filmen). In Superman gekleidete Schauspieler, Marilyn Monroe und andere, posieren für ein Foto (um Tipps zu erhalten) und bieten möglicherweise kostenlose Eintrittskarten für TV-Shows an.

Das Theatergebäude selbst ist schon deshalb bemerkenswert, weil sich sein 30 Meter hohes grünes Bronzedach unter anderen Gebäuden bemerkbar macht. Der Eingang zum Theater wird von einem riesigen Drachen und zwei Wachhunden bewacht. Viele Elemente des Äußeren und Inneren wurden aus China gebracht oder von chinesischen Meistern hergestellt, da das Grauman-Theater ein Symbol und eine Verkörperung der chinesischen Kultur und Weltanschauung in Hollywood ist.

Im chinesischen Theater des Grauman finden fast täglich Filmpremieren statt, an denen einige der größten Stars beteiligt sind. Das Theater ist auch für den Haupteingang bekannt, da sich in der Nähe der Teil der Avenue of Stars befindet, in dem sich die Fußspuren der Hände der berühmtesten Filmstars auf dem Bürgersteig befinden.

Wenn die nahe gelegene Avenue of Stars mit Namensschildern übersät ist, von denen die meisten nur den Amerikanern bekannt sind, dann sind die Namen, die den Bewohnern aller anderen Kontinente bekannt sind, viel mehr. Am Fuße der roten Pagode sind die Sterne seit den 1920er Jahren in die Arme und Beine eingetaucht. Einige der originalen und auf die Brücke aufgebrachten Pistolen, Hufeisen, Lippen, Nasen, Haare und Zigarren. Wenn Sie sich diese seltsamen Siegel ansehen, verstehen Sie, dass dies im Gegensatz zu den anmaßenden Pseudo-Goldtafeln der Avenue of Stars die wahre Geschichte des Kinos ist.

Die Idee, Fußabdrücke und Palmen von Sternen für immer zu erhalten, kam Sid Grauman am Ende des Theaterbaus ganz unerwartet. Wir können sagen, dass der Fall ihm diese Idee gegeben hat.

Im Frühjahr 1927, als die Arbeiten rund um das Kino erledigt waren, kam die bekannte Schauspielerin Norma Talmadge zu Herrn Graumanu, die es eilig hatte und versehentlich auf den Bürgersteig trat, wo sich der Zement noch nicht versteift hatte. In diesem Moment bemerkte Grauman, dass etwas aufgetaucht war, das immer Filmliebhaber, Touristen und nur Zuschauer zu seiner Idee anzog. Der bedeutende Produzent schlug vor, dass berühmte Schauspieler dasselbe tun, aber für Geld - für 2000 Dollar. Heute ist die Gebühr auf 10.000 US-Dollar gestiegen, aber es gibt keinen Platz auf der Plattform vor dem chinesischen Theater, Drucke werden selten angefertigt, da sie sich mit Ehrenstars begnügen, die auf dem Bürgersteig des Hollywood Boulevard liegen.

In den letzten Jahrzehnten haben fast zweihundert Stars im Hof ​​des Hauptkinos in Hollywood ihre Spuren hinterlassen. Unter ihnen sind Marilyn Monroe, Elizabeth Taylor, Sophia Loren und viele andere. Nach dem Tod des Theatergründers wird die Tradition fortgesetzt, aber das System, nach dem eine Berühmtheit ausgewählt wird, wird nicht bekannt gegeben. Heute stehen vor dem Grauman-Theater etwa 200 Promi-Abzüge.

Um zum chinesischen Theater zu gelangen, müssen Sie lediglich eine Kinokarte oder einen Kinobesuch kaufen. Die Preise sind sehr erschwinglich.

Walt Disney Konzerthalle

Walt Disney Konzerthalle - Das pulsierende Wahrzeichen von Los Angeles, das die Philharmonie beherbergt. Mit seinem Erscheinen ist der Konzertsaal Walt Disneys Witwe Lillian verpflichtet, die den Namen ihres Mannes beibehalten wollte und 1987 50 Millionen Dollar für das Projekt spendete.Die Bauarbeiten begannen 1991 und die feierliche Eröffnung 2003. Der Architekt Frank Gehry schuf ein beeindruckendes Design aus polierten und gebürsteten Eisenblechen im Stil der Dekonstruktion und des Expressionismus. Die Walt Disney Concert Hall ist nicht nur während der Veranstaltung, sondern auch als Teil der Reisegruppe zugänglich. Zusammen mit dem Führer bewundern die Besucher das Gebäude, besuchen die umliegenden Gärten und gehen dann hinein, um das prächtige Foyer, die Fußböden und das Innere zu besichtigen.

Madame Tussauds Hollywood Museum

Madame Tussauds Hollywood - Eine beliebte Filiale des London Wax Museum, die sich am Hollywood Boulevard in Los Angeles befindet. Stadtbewohner und Touristen kommen hierher, um sich die Skulpturen ihrer Lieblingsschauspieler, berühmter Sportler, berühmter Medienleute, Sänger, Komiker, historischer Persönlichkeiten und Politiker anzusehen.

Höhepunkte

Madame Tussauds erstes Wachsmuseum wurde vor etwa 200 Jahren in London gegründet. Die Hollywood-Ausstellung gilt als eine der besten Filialen des British Museum. Die hier ausgestellten Kopien sind mit viel Geschick angefertigt und kommen den Originalen sehr nahe. Kinder besuchen das Museum häufiger, obwohl auch Erwachsene gerne durch die Hallen streifen, um ein interessantes Bild für ein Selfie zu finden.

Es ist merkwürdig, dass es in der Filmhauptstadt der Welt zwei Wachsmuseen gleichzeitig gibt. Neben Madame Tussauds ist Hollywood das größte Wachsmuseum der USA, das 1965 vom kanadischen Unternehmer Spoony Singh gegründet wurde. Seine Länge überschreitet eine halbe Meile. Trotz der Nähe verstehen sich beide Museen perfekt.

Was kann man im Museum sehen

Porträtnachbildungen in voller Länge bestehen aus modernen Kunststoffmaterialien, mit denen Sie maximale Ähnlichkeit erzielen. Die Museumssäle sind nach Genres unterteilt. Der Hauptteil ist mit Schauspielern besetzt, die in den berühmten amerikanischen Filmen mitgespielt und in Fernsehprogrammen mitgespielt haben.

Die meisten Besucher halten sich in der Nähe der Figuren berühmter westlicher Helden auf - Paul Newman, Clint Eastwood, John Wayne und Robert Redford. Die Figuren von Bette Davis, der jungen Marilyn Monroe, Charlie Chaplin, Ginger Rogers, Fred Astaire, Sylvester Stallone, Tom Hanks, John Travolta und Patrick Swayze sind nicht weniger beliebt.

Einige Schauspieler, deren Wachskopien sich im Hollywood Museum befinden, sind den russischen Zuschauern unbekannt. Sie sind Helden von Fernsehserien und Moderatoren verschiedener Shows, die noch nie in der UdSSR und später in Russland gezeigt wurden.

Fixkopien in den Hallen des Madame Tussauds Museums in Hollywood sind lebenden Künstlern sehr ähnlich. Gedanken an auffällige Ähnlichkeiten entstehen jedoch erst im ersten Moment. Wenn Sie ein paar Minuten in der Nähe der Wachsfigur stehen, wird klar, dass es sich um eine gewöhnliche Puppe handelt. Fixierte Mimik und Bewegungsmangel sind etwas enttäuschend, weil wir es gewohnt sind, auf dem Bildschirm die Emotionen der Schauspieler zu sehen und ihre Sprache zu hören.

Es ist sehr interessant, sich die Kleidung und Dekoration von Wachscharakteren anzuschauen. Eine große Überraschung unter Touristen ist das Wachstum einiger berühmter Persönlichkeiten. Tatsache ist, dass wir, wenn wir Politiker, Sportler und Schauspieler nur auf dem Fernsehbildschirm sehen, deren Wachstum nicht immer realistisch einschätzen können.

Einige Liebhaber unvergesslicher Fotos probieren im Madame Tussauds Hollywood Museum verschiedene Kostüme an. In der Regel wird dies von Touristen durchgeführt, die das Bild ihrer Lieblingscharaktere vollständig abbilden möchten.

Besucherinformationen

Das Madame Tussauds Hollywood Museum ist täglich von 10.00 bis 22.00 Uhr geöffnet. Obwohl es sehr beliebt ist, gibt es nie eine Warteschlange. Besucher haben Zugang zu speziellen Führungen, bei denen sie die Technologie der Herstellung von Wachskopien zeigen und über die Geschichte des Museums berichten.

Eine Standardeintrittskarte kostet 19,99 USD. Wer nach 17 Uhr zur Besichtigung der Ausstellung kommt, kauft für 16,99 US-Dollar günstigere Tickets. Ein Ticket im Wert von 29,99 USD enthält ein Erinnerungsfoto und berechtigt Sie, das Museum an jedem der nächsten 30 Tage zu besuchen. Kinder unter 3 Jahren haben hier freien Eintritt und Kinder unter 13 Jahren erhalten ermäßigte Eintrittskarten.

Wie komme ich dorthin?

Das Madame Tussauds Hollywood Museum befindet sich an der Ecke von Hollywood Boulevard und Orange Drive neben dem chinesischen Theater des Grauman.Es ist bequem mit dem Taxi zu erreichen. Die Fahrt vom internationalen Flughafen Los Angeles dauert ungefähr eine halbe Stunde. In der Nähe des Gebäudes gibt es einen kostenpflichtigen Parkplatz. Wer mit der roten U-Bahn die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen möchte, erreicht die Station "Hollywood / Highland" und geht zu Fuß ins Museum.

Olvera Straße

Olvera Straße Das Hotel liegt in der Innenstadt von Los Angeles. Dies ist eine malerische und farbenfrohe Straße, die die pulsierende mexikanische Kultur widerspiegelt. In der Olvera-Straße sind viele historische Gebäude erhalten geblieben, darunter Avila Adobe und das Sepulveda-Haus. Wenn Sie die Straße entlang gehen, gelangen Sie in die Atmosphäre des alten Mexikos. Hier herrscht immer lateinamerikanischer Spaß: Zu beiden Seiten der Straße sind bunte mexikanische Villen überfüllt, Marijachi-Musiker sitzen direkt am Bürgersteig und verkaufen Obst und typische Souvenirs - Sombreros, bunte Umhänge und Teppiche, spanische Gitarren.

Kodak Theatre (Dolby)

Kodak Theater - Wahrzeichen am Hollywood Boulevard im historischen Teil von Hollywood. Das Theater ist Teil des Einkaufs- und Unterhaltungskomplexes Hollywood and Highland Center. Neben dem Kodak Theater selbst verfügt der Hollywood and Highland Center-Komplex über mehr als 60 Geschäfte, 9 Restaurants, 2 beliebte Nachtclubs und 6 Kinosäle des Grauman Chinese Theatre.

allgemeine Informationen

Das Kodak Theatre wurde 2001 eröffnet und war Schauplatz der jährlichen Zeremonie der Oscar-Statuetten.

Der Bau des Theaters wurde von der amerikanischen Firma Eastman Kodak gesponsert, die 75 Millionen US-Dollar in das Projekt investierte, damit das Theater seinen Namen erhielt. Insgesamt kostete das Theater 615 Millionen. Die Bögen und Passagen des Komplexes sind mit Ornamenten verziert, die Skizzen zum Thema "Der babylonische Hof" darstellen. Und obwohl Dolby Laboratories am 1. Mai 2012 das Recht erwarb, den Namen des Theaters in Dolby zu ändern. (mit 20 Jahren)Der alte Name ist so tief verwurzelt, dass viele ihn weiterhin Kodak nennen.

Das Theater bietet Platz für etwa 3.400 Personen und seine Bühne ist eine der größten in den Vereinigten Staaten. Es beherbergt verschiedene Konzerte, Shows und andere Auszeichnungen, darunter die Show "American Idol". Manchmal werden Theaterräume für geselligere Anlässe wie Hochzeiten angemietet.

Oscar-Zeremonie

Etwa eine Woche vor den Oscars mietet die American Academy of Cinema ein Theater und beginnt mit den Vorbereitungen für die Zeremonie. Der Platz vor dem Kino ist mit einem roten Teppich bedeckt, und der Kampf der Filmstars um die Sympathie der Zuschauer beginnt, denn das Publikum dieses pompösen Spektakels ist wirklich riesig. Der Oscar wird zu Recht der König von Kinonagrad genannt, und alles begann im Jahr 1929 mit einer bescheidenen Präsenz von 250 Personen und einem Eintrittspreis für das Publikum von 10 US-Dollar. Die Zeremonie dauerte fünf Minuten, und der Preis - ein glatzköpfiger Mann in einer Badehose und mit einem Schwert - wurde einfach "Statuette" genannt.

Heute dauert die Zeremonie vier Stunden. Unmittelbar nach dem offiziellen Teil beginnt Galapriem oder Governors Ball. Die Sterne spucken auf die richtige Ernährung, winken mit Proteinen, Glutaminen und freien Radikalen und stürzen sich auf Hummer in Weißwein, Brühe unter Soße und Lachs in Japanisch. Die Köstlichkeiten sind in Formen angeordnet, die die Konturen einer "Oscar" -Statuette wiederholen. Flaschen mit Alkohol haben das gleiche Aussehen.

Manchmal werden Theaterräume für geselligere Anlässe wie Hochzeiten angemietet. Am Eingang stehen Kolumnen mit den Namen von Filmen, die Preisträger geworden sind. Cirque du Soleil präsentiert hier sein neues Kinoprogramm, Iris (www.cirquedusoleil.com; Tickets zwischen 43 und 253 USD).

Besucherinformationen

Führungen durch das Kodak Theatre finden täglich alle 30 Minuten statt. Kostet 15 Dollar für Erwachsene. Die Tour führt Sie in die fünfstöckige Lobby des Theaters, in der sich die vordere Wendeltreppe mit Geländern aus Kirschholz befindet. Das Foyer ist mit einer ovalen Silberkuppel gekrönt. Die Wände sind mit Bildern von Prominenten geschmückt - Oscar-Preisträgern. Sie kommen auch an der Bar vorbei und befinden sich auf einem Balkon mit Blick auf das Theater.

www.kodaktheatre.com;
Erwachsener / Kind $ 15/10; 10.30-16.00 Uhr

Universal Studios

Universal Studio - ein Vergnügungspark, Märchen, eine Welt, in der das Gute immer noch das Böse beendet, in der die Schokolade nie endet und in der man wirklich nicht schlau sein muss, weil Naivität und Offenheit die listigen Berechnungen der bösen Menschen zunichte machen.

allgemeine Informationen

Die Firma Universal Studios öffnete 1915 ihre Türen zum ersten Mal, als der Leiter des Studios, Karl Lemmle, Besucher zu einem lächerlichen 25c für absolut alles einlud (inklusive Lunchpaket) Sehen Sie, wie Stummfilme gemacht wurden. Ein Jahrhundert später bleibt „Universal“ eines der größten Filmstudios der Welt.

Die Chance, diesen Film zu sehen, liegt bei der aktuellen Inkarnation des Themenparks bei ungefähr Null. Dennoch haben Generationen von Touristen hier ihre Zeit gut verbracht. Beginnen Sie mit einer 45-minütigen Tour durch das Studio in einer riesigen Straßenbahn mit mehreren Wagen. Für Filme wie "Desperate Housewives" kommen Sie an den Aufnahmepavillons von Arbeitern und an Szenen in Originalgröße vorbei. Machen Sie sich bereit, um den Angriff des Hais von den "Backen" und einem Erdbeben mit einer Amplitude von 8,3 Punkten zu überstehen. Das Erdbeben ist künstlich, aber lustig.

Universal Studio befindet sich auf einem ziemlich großen Grundstück von 1,7 Quadratmetern. km Hier können Sie eine Stundenreise um die Welt oder eine Zeitreise unternehmen. Eigene Beine bringen Sie von einer schmutzigen mexikanischen Stadt zum majestätischen Platz mit den alten ägyptischen Tempeln. Mit dem von Ihnen gekauften Ticket können Sie alle Pavillons besuchen, sofern die Streitkräfte dies zulassen. Eine andere Nuance. Das Park Universal Studio befindet sich auf einer Höhe, sodass es an windigen Tagen fast zu einem Hurrikan kommt. Ich rate Ihnen, auch bei sonnigem Wetter dicke Kleidung mitzunehmen.

Vom Platz gelangt man in den 1930er Jahren nach New York und dann in eine Straße mit Holzgebäuden aus der Zeit des Wilden Westens, wo man zwischen grünen Hügeln oder gemütlichen Häuschen im viktorianischen England um die Ecke biegt.

Das Interessanteste sind die Filmstudios, in denen Sie eine Vorstellung davon bekommen, wie Katastrophenfilme und verschiedene Actionfilme gedreht werden - im Feuerpavillon nach all dem Feuer, und das Feuer ist echt, mit einer spürbar brennenden Hitze und für einen Snack - universelle Flut. Wenn Wasser von irgendwo oben herabfällt, rauscht es in einem wütenden Strom und droht, alles auf seinem Weg zu waschen. In einem anderen Pavillon wird Ihnen gezeigt und erzählt, wie verschiedene Monster animiert werden und woher die blutigen Flüsse in Filmen kommen. Werwolf aus der "Unterwelt" in der Realität Du fällst mit einem Benzintankwagen die Decke runter, dann siehst du ein Zugunglück in der U-Bahn und das Feuer hat danach begonnen, und das Feuer ist echt, mit einer merklich brennenden Hitze und der universellen Flut für einen Snack, wenn Wasser fällt von irgendwo oben rauscht es wie ein verrückter Strom und droht, alles auf seinem Weg zu waschen. In einem anderen Pavillon wird Ihnen gezeigt und erzählt, wie verschiedene Monster animiert werden und woher die blutigen Flüsse in Filmen kommen. Der Werwolf aus der "Unterwelt", bei dessen Anblick nicht nur die Kinder quietschen. Ein Freiwilliger aus dem Publikum, der sich hier vor Ihren Augen die Hand schneidet ... Machen Sie nicht "brrr", alle Filme und die Geheimnisse, die vor Ihren Augen gelüftet werden, sind sehr interessant.

Viele Attraktionen sind eine andere Seite der Universal Studios. Die Adrenalinattraktion kann als "The Mummy Returns" bezeichnet werden. Am Eingang müssen Sie alle Dinge, einschließlich der Kameras, der Lagerkammer übergeben. Sie werden wie eine Achterbahn in Kabinen gebracht und fahren los. Während die langsame Bewegung von verschiedenen Seiten die Mumie aufspringt, spritzt sie auf die scharfen Nadeln Wasser. Als nächstes kommt der Korridor mit der toten Wache des Pharao. (in so hohen Kopfbedeckungen)auf Podesten stehen. Eine der Statuen springt hinter dir her und versucht, etwas wie ein Spinnennetz, das im Dunkeln völlig unsichtbar von der Decke hängt, zu greifen, bis du mit deinem Gesicht darauf stolperst. Wieder die Mumien, diesmal hängen sie zusammen und schwingen friedlich, wenn du sie berührst. Sie stellen eine unschuldige Frage, woraus bestehen sie? Plötzlich verschwindet alles, einschließlich der Lichtreste, und der Zug rast plötzlich irgendwo in die Dunkelheit und macht akrobatische Freaks auf seinem Weg. Künstlicher Wind der wahnsinnigen Kraft, der versucht, dich aus ihren Sitzen zu ziehen, du verlierst die Orientierung im Raum.

Schließlich hält der Zug vor dem mysteriösen Tor, macht eine Pause von genau einem Atemzug, und wenn Sie sich bereits entspannt haben, hebt die Kugel rückwärts ab.

Eine solche Wendung der Ereignisse ist zu viel! Russisch, Hebräisch und andere Sprachen sind in Vergessenheit geraten, ich persönlich habe gerade nicht literarisch gesprochen, wenn auch nur für mich. Schließe deine Augen und versuche, das Auto in einem solchen Zustand zu parken, und hier fliegen nicht nur die Mumien vorbei, sondern sie schauen auf die Wände und machen dich zu einer Schablone!

Im Allgemeinen sind nach dieser Attraktion der Rest - "Terminator-2", "Zurück in die Zukunft", "Jurassic Park", "Wasserwelt", nicht alle von ihnen so interessant.

In Universal Studios Park können Sie einen Freund aller Typen treffen, ein Haustier von jedem, der es versteht, einen Helden, der nur mit Winnie the Pooh - Sponge Bob in Konkurrenz steht. Diese Handlung überwältigt Sie auch mit Emotionen, wenn auch ohne Risiko für schwache Nerven.

Sponge Bob (Sponge Bob) - die Kreation selbst ist unvergleichlich, sie erobert alle mit ihrer Naivität und liebt sogar die grauen Details ihres Cartoon-Lebens - sie ist ein echter Star in den Universal Studios. Es ist notwendig, das Glück der Kinder zu sehen, die ihn umarmen und mit ihm fotografieren. Die Erwachsenen warten ebenfalls geduldig auf den Moment, um diese quadratische Kreatur zu umarmen und dann mit der Familie über das Treffen zu berichten. An Wochenenden ein Quallennetz zu fangen und der beste Angestellte des Monats in einer Brigade von zwei Leuten zu sein, sind diese Verdienste nicht bewundernswert? Und ganz Hollywood, das nicht nur Mädchen mit unendlichen Beinen verführt.

www.universalstudioshollywood.com;
Eintritt für Besucher, die größer / kleiner als 122 cm sind $ 77/69;
Parken 12 $; kann mit der U-Bahn erreicht werden.

Attraktionen Universal Studio

"Die Rückkehr der Mumie" (Rache der Mumie, nach dem gleichnamigen Film)

Dies ist die Adrenalinattraktion für heute. Menschen mit schwachen Nerven, Herz wird dringend empfohlen, Ihren Körper nicht zu überprüfen.

Studio-Spezialeffekte (Spezialeffektstufen)

Hier erfahren Sie, wie Blockbuster wie "King Kong", "Mummy", "Jurassic Park" entstehen.

"Pavillon der Angst" (Fear Factor Live)

In diesem Pavillon zeigen sie, wie Menschen wirklich ertrinken, mit Bienen in einen Käfig geworfen werden, Überschwemmungen verursachen. Alles, was in Ihnen Angst machen kann - finden Sie hier!

"Terminator 2" - (Terminator - 2: 3D)

Sie erhalten Punkte und ... alle Bioroboter, einschließlich der neu erfundenen Flüssigkristallspinne, beginnen einen echten halbstündigen Kampf um Ihre Eindrücke.

"Verbranntes Gebiet" (Backdraft)

Um persönlich in das Meer des Feuers einzutauchen und zu überleben, aus dem brennenden U-Bahn-Wagen auszusteigen, den fallenden Strahlen eines vom Feuer umschlossenen Wolkenkratzers zu entkommen, werden Sie und Ihre Gefühle nicht nur angefacht.

Shrek 4 (Shrek 4-D)

Entspannen Sie sich und denken Sie über Shrek nach, der mit zusätzlichen Spezialeffekten dekoriert ist. Dies ist ein separater kurzer Cartoon, der sich nicht thematisch auf die Serien bezieht, die auf einem Breitbildschirm erschienen sind.

Wasserwelt

Die Wasserwelt wird in realen Kulissen gezeigt, die für den gleichnamigen Film geschaffen wurden. Ich setze die Attraktion am Ende nicht, weil es weniger interessant ist, sondern einfach die offene Halle des Pavillons bietet Platz für eine große Anzahl von Zuschauern und Sie werden immer einen Platz finden, was am wichtigsten ist, vergessen Sie nicht den Zeitplan.

Eine vollständige Liste der Sehenswürdigkeiten finden Sie unter www.universalstudioshollywood.com

Wie komme ich dorthin?

HOLLYWOOD, Universal City Plaza 100 (Universal City Plaza), Universal City, CA 91608, Tel .: 818-777-1000

Den Universal Studios Park zu erreichen ist einfach. Mit der roten Linie U-Bahn erreichen Sie die Station Universal City (Universal City), normalerweise mit einer Gruppe von Leuten an die Oberfläche kommen, die es wollen. Gehen Sie zu der speziellen Haltestelle, von der Sie der Studiozug abholt. Der Zug bringt Sie kostenlos zum Haupteingang. Vor dem Eingang des Studios befindet sich eine Straße mit Souvenirläden und Cafés. Wir raten Ihnen, nicht zu verweilen, da zur Mittagszeit Leute ankommen und Sie für viele Attraktionen in der Schlange stehen müssen. Es ist am besten, unter den ersten Besuchern zu sein. Wählen Sie die gewünschten Fahrten aus und lassen Sie sich bereits vor der Besichtigung des Parks und der Studiostraßen zur Mittagszeit verabschieden.

Hollywood-Zeichen

Hollywood-Zeichen - das berühmte denkwürdige Zeichen auf den Hollywood Hills in Los Angeles, Kalifornien. Es steht für das Wort "HOLLYWOOD" (Name des Gebiets), geschrieben in großen weißen Buchstaben. Das Abzeichen wurde 1923 als Werbung ins Leben gerufen, wurde aber später allgemein bekannt und wurde ein Markenzeichen der US-amerikanischen Filmindustrie. Das Hotel liegt am Südhang des Mount Lee auf einer Höhe von 491 m über dem Meeresspiegel.

Unterschreibe die Geschichte

Altes Schild Foto

Im Laufe seiner Geschichte diente das Hollywood-Zeichen oft verschiedenen Witzen und Vandalismus, wurde restauriert und mit Hilfe eines modernen Sicherheitssystems unter Schutz gestellt. Das Zeichen erscheint oft in verschiedenen Filmen und Fernsehprogrammen, die in oder in der Nähe von Hollywood gedreht werden. Zeichen eines ähnlichen Stils, aber mit anderen Namen, erscheinen häufig in Parodien.

Ursprünglich stand auf dem Schild das Wort "HOLLYWOODLAND", mit dem für neue Wohnviertel auf den Hügeln über dem Hollywood-Viertel der Stadt Los Angeles geworben werden sollte. Jeder Buchstabe war 9 m breit und 15 m hoch und enthielt etwa 4000 Glühbirnen. Das Abzeichen wurde am 13. Juli 1923 offiziell eröffnet. Es wurde angenommen, dass das Zeichen für ungefähr anderthalb Jahre stehen würde, aber mit der Entwicklung der amerikanischen "Fabrik der Träume" und der Erlangung des Weltruhmes entschieden sie sich, das Zeichen zu hinterlassen.

Hollywood-Schriftzug während der Kuang Peak Rescue

Das Zeichen wurde so deutlich mit Hollywood verbunden, dass die Schauspielerin Peg Entwhistle im September 1932 Selbstmord beging, indem sie aus dem Buchstaben „H“ sprang und gegen Hollywood protestierte, der dies ablehnte. Nach diesem Vorfall wurde das Schild mit einem Zaun umschlossen.

Die offizielle Unterstützung und Reparatur des Zeichens endete 1939 und begann schnell zusammenzubrechen. Anfang 1940 Der offizielle Schildhalter, Albert Coffee, hatte einen Unfall, der zur Zerstörung des Buchstabens "H" im Schild führte. Albert Coffee fuhr betrunken mit dem Auto auf dem Weg nach Mount Lee, verlor die Kontrolle über die Auffahrt und stürzte von einer Klippe und drückte den Buchstaben „H“. Albert Coffee wurde nicht verletzt, aber sein Ford von 1928 und der Buchstabe „H“ waren gebrochen.

Im Jahr 1949 reparierte und restaurierte die Hollywood Chamber of Commerce in Zusammenarbeit mit dem Department of Parks der Stadt Los Angeles die Marke, und laut Vertrag wurde das letzte Wort "LAND" im Schild entfernt. Trotz der Restaurierungsarbeiten verschlechterte sich der Zustand der Marke (die aus Holz- und Metallblechen bestand) weiter. Am Ende brach der erste Buchstabe "O" zusammen und ähnelte dem Großbuchstaben "u", und der dritte Buchstabe "O" brach vollständig zusammen, was zum Zeichen "HuLLYWO D" führte.

Hollywood-Schriftzug bei Sonnenuntergang

1978 ersetzte die Handelskammer das zusammengebrochene Schild, unter anderem dank einer Firma für den Wiederaufbau öffentlicher Schilder, die von der Schock-Rock-Musikerin Alice Cooper geleitet wurde (die die Restaurierung eines vollständig zerstörten O-Briefs sponserte). Neun Sponsoren spendeten jeweils 27.777 USD, was 250.000 USD für die Erstellung neuer Briefe aus beständigem australischem Stahl entsprach. Die Buchstaben hatten eine Höhe von 13,7 m und eine Breite von 9,3 bis 11,8 m. Die neue Version des Zeichens wurde am 14. November 1978 zum 75. Jahrestag von Hollywood eröffnet. Die Eröffnungszeremonie wurde von 60 Millionen Zuschauern verfolgt. Die Buchstaben auf dem Schild sind jetzt 1,5 m kürzer als in der Originalfassung.

Ansicht von Los Angeles vom Hollywood-Schriftzug

Eine weitere Erneuerung des Zeichens, die von Bay Cal Commercial Painting gesponsert wurde, fand im November 2005 statt und bestand in der vollständigen Neulackierung der Buchstaben des Zeichens. Ebenfalls im Jahr 2005 stellte der Produzent Dan Bliss ein Originalabzeichen von 1923 bei eBay auf und verkaufte es für 450.000 Dollar.

Sponsoren:

  • H - Joel Ruiz
  • O - Giovanni Mazza
  • L - Kelley Forest
  • L - Gene Autry
  • Y - Hugh Hefner
  • W - Andy Williams
  • O - Warner Brothers Records
  • O - Alice Cooper, in Erinnerung an Groucho Marx
  • D - Greg Brigham Carlson
Hollywood-Zeichen

Hollywood-Zeichen in Filmen

Das Hollywood-Zeichen ist in Katastrophenfilmen immer wieder zu sehen. Hier sind einige Beispiele für das Brechen von Zeichen in Filmen:

  • "The Day After Tomorrow" - das Schild wird von einem Tornado zerstört.
  • "10,5 Punkte" - das Zeichen wird durch ein starkes Erdbeben zerstört (später wurde zu Beginn des Films "10,5 Punkte: Apokalypse" ein Fragment der Zerstörung des Zeichens gezeigt).
  • "Leben nach Menschen" - das Zeichen wurde 10 Jahre später ohne Menschen gezeigt (der Buchstabe "W" fehlt, der Buchstabe "D" fällt ab) und 50 Jahre ohne Menschen (die rostigen Buchstaben des Zeichens fallen von einem Erdbeben ab).
  • "Resident Evil 4: Leben nach dem Tod" - das Zeichen wurde bereits im Film zerstört gezeigt.
  • "Terminator: Möge der Erlöser kommen" - das Zeichen wurde in dem Film gezeigt, der durch einen Atomschlag zerstört wurde.
Abzeichen im Film Abzeichen im Film Abzeichen im Film

In anderen Filmen wird das Schild nicht zerstört. Hier einige Beispiele:

  • "Percy Jackson und der Blitzdieb" - das Schild ist vor dem Hintergrund von Gewitterwolken zu sehen, die Hauptfiguren finden unter dem Schild eine zur Hölle führende Höhle.
  • "Independence Day" - ein Zeichen, wie die ganze Stadt, bedeckt den Schatten des außerirdischen Schiffes.
  • "Friendship Sex" - die Charaktere des Films klettern auf den Buchstaben "O" des Zeichens, woraufhin sie von der Polizei festgenommen werden.
  • "Shrek 2", "Shrek the Third", "Shrek forever" - das Zeichen wurde parodiert, anstelle von "HOLLYWOOD" stand "FAR FAR AWAY".
  • Die Simpsons - das Zeichen wurde auch parodiert, in der Stadt Springfield klang es wie "SPRINGFIELD".
  • Die Serie "Heroes", Staffel 2 - Zwei Charaktere (Claire Bennet und West Rosen) rittlings auf einem Schild.
  • In der Serie "Beverly Hills, 90210" in der letzten Folge der dritten Staffel ändern die Charaktere die Markierung in "W BEV HI'93" zu Ehren des Abschlusses der West Beverly High School im Jahr 1993.

Das Schild ist auch auf dem Bildschirmschoner der Filmfirma "20th Century Fox" zu sehen.

Zeichen Claire Bennett und West Rosen sitzen auf dem Zeichen (TV-Serie Heroes) Melden Sie sich im Film

Aufstieg zum Hollywood-Schild

Stadt von Louisville

Louisvilleauch bekannt als Kentucky Derby - Die schöne und größte Stadt von Kentucky. Dies ist das Hauptladezentrum des Ohio River während der Zeit der westlichen Expansion, die Stadt der Arbeiterklasse, Punkrock-Bars und Autochile-Restaurants. Louisville ist ein unterhaltsamer Ort, um einen oder zwei Tage lang Museen zu besuchen, durch die alten Viertel zu schlendern und Bourbon zu trinken.

Sehenswürdigkeiten von Louisville

Viktorianischer Bereich altes Louisville (Old Louisville)Das Hotel liegt südlich der Innenstadt und ist eine Fahrt oder einen Spaziergang wert. Verpassen Sie nicht den St. James Court (St James Court)gleich an der Magnolia Avenue (Magnolia Ave), mit seinem bezaubernden Park, beleuchtet von Gaslampen, Laternen. Es gibt einige wundervolle historische Häuser in dem Teil, der für die Öffentlichkeit zugänglich ist. (www.historichomes.org)einschließlich der alten Thomas Edison Hütte.

Kentucky Derby Festival und Museum

Am ersten Samstag im Mai setzen prominente Persönlichkeiten der höchsten Schichten der amerikanischen Gesellschaft ihre gestreiften Streifen und geschwungenen Hüte auf und gehen für "zwei großartige Minuten Sport" im Kentucky Derby auf die Erde. Nach dem Rennen singt die Menge "My old Kentucky home" (Mein altes Zuhause in Kentucky) und schaut, wie ein Siegerpferd auf eine Rosendecke gelegt wird. Dann beginnt der Spaß.

Ehrlich gesagt hatten sie schon Zeit, Spaß zu haben. Kentucky Derby Festival (Kentucky Derby Festival) (www.kdf.org)Die Veranstaltungen, zu denen das Ballonfahren und das größte Feuerwerk Nordamerikas gehören, beginnen zwei Wochen vor dem Großereignis.

Die meisten Plätze bei den Rennen werden auf Einladung vergeben oder sind für die kommenden Jahre reserviert. Am Renntag helfen Ihnen 40 US-Dollar beim Einstieg ins Fahrerlager (wo es keine Plätze gibt)wenn du früh kommst Aber da sind so viele Leute, dass man nichts sieht. Keine Sorge. Von April bis November können Sie einen Platz für $ 3 in Downs bekommen und viele aufregende Rennen sehen, oft eine Art Aufwärmphase vor großen Sprüngen.

Besuchen Sie das Kentucky Derby Museum. (Kentucky Derby Museum) (www.derbymuseum.org; Gate 1 (Gate 1), Central Avenue; Erwachsene / Kinder $ 13/5: 8.00-17.00 Mo-Sa, 11.00-17.00 So) Im Allgemeinen zeigt das Museum die Geschichte des Pferderennsports, einschließlich eines kurzen Einblicks in das Leben der Jockeys und der meisten berühmten Pferde. Es gibt eine vollständige audiovisuelle Übersicht über Pferderennen und eine Backstage-Tour. ($10)Währenddessen sehen Sie die Räumlichkeiten für Jockeys und luxuriöse VIP-Plätze.

Spuk Sanatorien

Wie das Schloss eines verrückten Königs überragte er Louisville und verließ das Waverly Hills Sanatorium (Waverly Hills Sanatorium) war einst ein Zufluchtsort für die Opfer der Tuberkulose-Epidemie, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts auftrat.Als die Patienten starben, warfen die Arbeiter ihre Leichen den Schacht hinunter in den Keller. Es ist nicht verwunderlich, dass, wie es heißt, die meisten Geister in diesem Gebäude leben. Suchen Sie nach Geistern während der Nachtjagdausflüge (Tel: 502-933-2142; www.therealwaverlyhills.com; zweistündiger Ausflug / zweistündige Geisterjagd / die ganze Nacht $ 22/10/100; von März bis August); Wirklich furchtlos kann man hier die ganze Nacht verbringen! Viele sagen, dass dies der schrecklichste Ort von allen ist, an dem sie einmal waren.

Muhammad Ali Center

Eine Liebeserklärung an Louisville von seinem berühmtesten Eingeborenen. Automatisch geführte Touren beinhalten einen spannenden Film über Alis Leben und Videoprojektionen seiner berühmtesten Schlachten sowie eine Ausstellung über Rassentrennung und Humanismus, die diesen Mann, der zuvor unter dem Spitznamen "Louisville lip" bekannt war, so sehr beschäftigte. (www.alicenter.org; 144 N 6th St (Sixth Street); Erwachsene / Kinder 9/4 USD; 9.30-17.00 Mo-Sa, 12.00-17.00 So).

Nationales Korvettenmuseum

Jeder grüßt den geliebten amerikanischen Sportwagen Kentucky Chevrolet Corvette! Autofahrer sollten die Gelegenheit nicht verpassen, das moderne Nationalmuseum Corvette zu besuchen (National Corvette Museum) (www.corvettemuseum.com; I-65, Ausfahrt 28, Bowling Green; Erwachsene / Kinder $ 10/5; 8.00-17.00) in Bowling Green. Hier entstehen 80 Corvette-Modelle. Hier können Sie spazieren gehen und die mit Erinnerungsstücken gefüllten Dioramen betrachten. (siehe Main Street - Modell der Corvette, Amerikas beliebteste 50er Jahre). Das Hotel liegt in der Nähe des Bowling Green Assembly Shop (Bowling Green Assembly Plant) (www.bowlinggreenassemblyplant.com; Exkursionen 8.30, 11.30, 12:45, 17.00 und 14.00 Uhr Mo-Do) kann mit einem Führer besichtigt werden. Buchen Sie eine Tour mindestens 9 Tage im Voraus oder kommen Sie 45 Minuten früher hierher und hoffen Sie, dass Sie eintreten können.

Informationen

Öffentliche Bibliothek (301 York Street. Sie können kostenlos im Internet surfen, die Bibliothek befindet sich im Stadtzentrum.)

Besucherzentrum (Tel .: 502-582-3732, 888-568-4784; www.gotolouisville.com; 301 S 4th St (Fourth Street); 10.00-18.00 Mo-Sa, 12.00-17.00 So) Kostenlose Ausstellung, deren Hauptausstellung die Identität von Colonel Sanders, dem großen Symbol von Kentucky, dem Gründer von KFC, dem Netzwerk der Expresscafés, darstellt.

Transport

Internationaler Flughafen von Louisville (Internationaler Flughafen von Louisville) (SDF; Tel .: 502-367-4636; www.flylouisville.com) Es liegt 8,05 km südlich der Stadt, bei 1-65. Sie können mit dem Taxi hierher kommen (ungefähr $ 18) oder Lokalbus Nummer 2.

Windhund-Station (Windhundstation) (720 W Muhammad Ali Blvd) Das Hotel liegt westlich des Stadtzentrums. Tark (www.ridetarc.org; 1000 W Broadway) fährt lokale Busse ($1.50)die von Union Station reisen (Union Station).

Malibu City (Malibu)

Malibu - Ein Vorort von Los Angeles, ist ein 27 km langer Strand und Canyon. Trotz der Mängel, Staus, Brände und Erdrutsche kaufen viele Hollywood-Stars hier ihre Häuser. Die entspanntesten Vertreter der Filmindustrie leben in Malibu. Die Stadt erstreckt sich über ein 48 x 8 km² großes Grundstück im Santa Monica Mountains National Recreation Area, einem Netzwerk von Bundes-, Landes- und County-Parks mit Wanderwegen, die auf die herrliche Küste blicken. Hier sind die Häuser von Leonardo di Caprio, Angelina Jolie und Brad Pitt, Barbara Streisand und anderen Teilnehmern der A-Liste; Sie können sie oft beim Einkaufen im stadtähnlichen Malibu Country Mart erwischen (3835 Cross Creek Road (Cross Creek Rd)) oder nützlicher Malibu Colony Plazo (23841 West Malibu Road (West Malibu Road)). Küsten-Surfer (der offizielle Name ist Malibu Lagoon State Beach) Die Lagune von Malibu zieht Surfer aus der ganzen Welt an, während die Küste von Las Tunas viel ruhiger ist. Malibu Pier ist gut zum Angeln.

Geschichte

Malibu

Malibu war Teil des Territoriums der Indianer des Chumash-Stammes. (Chumash). Inder nannten diesen Ort "Humaly" (Humaliwo)"Die Brandung klingt laut." Von diesem Wort kommt der moderne Name der Stadt.

Malibu ist seit 1542 bekannt, als der spanische Pionier Juan Rodriguez Cabrillo in der Lagune von Malibu an der Mündung des Malibu Creek festmachte, um frisches Wasser zu sammeln. Die Spanier kehrten 1802 zurück, als Malibu Teil eines Territoriums wurde, das von den Indianern erobert und für landwirtschaftliche Zwecke genutzt wurde.

Straße in Malibu

Im Jahr 1891 wurde das Gebiet im Besitz von Frederick Hastings Ringe. Er und später seine Familie verteidigten ihr Eigentum so eifrig, dass sie professionelle Wachen anstellten, um das Betreten des Territoriums durch unbefugte Personen zu verhindern, und waren mit staatlichen Behörden in langwierigen Rechtsstreitigkeiten gegen den Bau der Südpazifik-Eisenbahn verwickelt. Malibu hatte bis 1929 keine einzige Asphaltstraße, als der Staat eine Klage gewann und den Pacific Highway baute. Zu diesem Zeitpunkt war die Familie Rinja ruiniert und May Ringe, die Witwe von Frederick Hastings Rinja, war gezwungen, ihr Eigentum in Teilen zu verkaufen. Derzeit ist das Haus von Rinja, "Adamson's House", Teil des Malibu Creek State Park. Um einer endgültigen Insolvenz zu entgehen, eröffnete Rhonda Mae Ringe 1926 eine gekachelte Fabrik. Die Fabrik produzierte dekorative Schindeln, die bis heute die Dächer vieler offizieller Gebäude in Los Angeles und der Herrenhäuser in Beverly Hills schmücken. Die Fabrik brannte 1931 bei einem Brand nieder.

Dank der Popularität der Hollywood-Aristokratie zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurden intensiv Sommerpaläste und -villen gebaut, von denen das berühmteste Malibu und das Villa Getty Museum sind. Eine der bekanntesten US-Universitäten, die Pepperdine University, befindet sich in der Stadt, die Universität wurde 1937 gegründet.

Malibu ist von Los Angeles getrennt und erhielt 1991 den Status einer Stadt.

Klima

Malibu Pier

Malibu City liegt in einer Zone mit subtropischem Mittelmeerklima, wie die meisten Städte an der Küste Südkaliforniens. Die Region ist geprägt von milden, mäßig feuchten Wintern und warmen, sogar heißen, oft trockenen Sommern. Die Tagestemperatur im Sommer kann 32 ° C überschreiten, während das durchschnittliche Maximum normalerweise bei 25,6 ° C liegt. Am Winternachmittag liegt die durchschnittliche Höchsttemperatur bei 15,6 ° C, die durchschnittliche Tiefsttemperatur in der Nacht bei 9,4 ° C. In den Winter- und Frühlingsmonaten fällt am häufigsten Niederschlag. (Februar ist der nasseste Monat). Die jährliche Niederschlagsmenge in Malibu beträgt 380 mm.

Schnee in der Stadt fällt nur in bergigen Gebieten. Am 17. Januar 2007 fielen 7,6 Zentimeter Schnee an den nordwestlichen Hängen der Berge. Es war der erste Schnee in den letzten 50 Jahren und ein Rekord in der gesamten Geschichte der Stadt. Aufgrund der Tatsache, dass die Temperatur in den Bergen +8,9 ° C betrug (das ist auch ein Rekord)Der Schnee hat den ganzen Tag gelegen. Der Sommer in den Bergen ist normalerweise heiß und trocken. Im Laufe des Jahres sind Nebel sehr häufig. Jeder Hang der Berge hat seine eigenen klimatischen Bedingungen, da der Hang von verschiedenen vorherrschenden Winden beeinflusst wird.

Malibu Beach

Das Schutzgebiet liegt im zentralen Teil des Gebirges auf einer Höhe von etwa 1000 m über dem Meeresspiegel.

Die stabilsten klimatischen Bedingungen auf der Capex. Die Durchschnittstemperatur im Januar beträgt 17 ° C, im Juli und August 24 ° C, an durchschnittlich 300 Tagen im Jahr liegt die durchschnittliche Tagestemperatur bei über 15 ° C. Der durchschnittliche Niederschlag beträgt bis zu 350 mm / Jahr. Die Wassertemperatur der küstennahen Oberflächenschichten beträgt von Januar bis Februar 15 bis 18 ° C, von Juli bis August bis 23 ° C.

Malibu in den Medien

DiCaprio in seinem Haus in Malibu

Malibu ist Schauplatz unzähliger Filme und Fernsehsendungen. Malibu - das Zuhause von Charlie Harper, seinem Bruder und Neffen aus der Fernsehserie "Two and a Half Men" (Zweieinhalb Männer). Wichtige Szenen von "Planet der Affen" (Planet der Affen) am point dum mountain gefilmt. In den 1990er und 2000er Jahren wurde Beach House in Malibu gedreht (MTV Beach House), "Malibu Most Wanted" und "Zoe 101" (Zoey 101) Kanal Nickelodion. In dem 1998 von den Brüdern Cohen gedrehten Film „Big Lebowski“ beschreibt der Polizeichef Malibu folgendermaßen: „Wir haben hier eine schöne, ruhige Strandstadt, und ich möchte, dass er nett und ruhig bleibt.“ Zwillinge (gespielt von Mary-Kate und Ashley Olsen) aus der Fernsehsendung "So wenig Zeit" (So ​​wenig Zeit) ging zur fiktiven Schule von West Malibu High. Viele verschiedene Produkte sind nach Malibu benannt, obwohl keines in Malibu hergestellt wurde: ein Malibu Chevrolet-Auto, Malibu-Motorboote und -Boote, eine Malibu-Barbie-Puppe, Malibu-Rum, Malibu-Solarleuchten usw.Courtney Love schrieb einen Song mit dem Titel "Malibu", der die Single aus dem dritten Album "Hole" Celebrity Skin wurde.

Mammuthöhle (Mammuthöhle)

Mammuthöhle - ein Nationalpark mit dem längsten Höhlensystem der Welt - ca. 482,80 km erkundete Passagen. Die Mammuthöhle ist mindestens dreimal so groß wie jede andere, mit ausgedehnten Innenhallen, bodenlosen Gruben und seltsamen gewellten Steinformationen.

allgemeine Informationen

Mammuthöhlen werden seit der Antike zur Gewinnung von Mineralien verwendet. Dies ist die Nitratquelle für Schwarzpulver. Höhlen werden auch als Krankenhäuser für Tuberkulose-Patienten genutzt. Um 1810 begannen Touristen, die Höhlen zu besuchen, und ab den 30er Jahren des 19. Jahrhunderts finden Führungen statt. Dieses Gebiet wurde 1926 zum Nationalpark und zieht heute jährlich zwei Millionen Besucher an. (www.nps.gov/maca; Ausfahrt 53, außer I-65; 8: 45-17: 15).

Die einzige Möglichkeit, die Höhlen zu sehen, besteht darin, sich exzellenten Exkursionen unter der Leitung des Jägers anzuschließen. (Tel .: 800-967-2283; Erwachsene 5 bis 48 US-Dollar). Es wird empfohlen, vor allem im Sommer im Voraus zu buchen. Ausflüge können unterschiedlich sein: von unterirdischen Spaziergängen bis hin zu aktiven und aufwändigen Forschungshöhlen, die den ganzen Tag andauern und voller Abenteuer sind. Besonders interessant sind historische Führungen.

Neben den Höhlen gibt es 112,65 km Wanderwege, Reiten und Mountainbiken durch die Berge. Es gibt drei Camps mit Ruheräumen, jedoch ohne Strom- und Wasserversorgung. (von 12 bis 30 US-Dollar), 12 freie Plätze, abseits der Eisenbahn, sowie das Mammoth Cave Hotel (Tel .: 270-758-2225; www.mammothcavehotel.com; Nummer 89 USD, Ferienhäuser ab 79 USD)in der Nähe des Besucherzentrums. Das Hotel bietet Standardzimmer und einfache Cottages für Frühling und Sommer. Es gibt eine Tankstelle und einen Nachtladen in der Nähe des Besucherzentrums. Aber um ehrlich zu sein, machen wir lieber einen Abstecher in die heruntergekommene Höhlenstadt (Höhlenstadt)die Nacht in einem riesigen Typ im Hotel Wigwam Village Inn zu verbringen (Tel: 270-773-3381; www.wigwamvillage.com; 601 N Dixie Highway (Dixie Highway), Cave City (Cave City); Wigwams 40-70 USD)Das ist ein großes Stück purer amerikanischer Kitsch (Baujahr 1937).

Miami City

Miami - Ein beliebter Ferienort in den USA, Florida. Coral Gables ist eine große, weitläufige Stadt mit ihren Vororten. (Coral Gables) und Kokosnusshain (Kokosnusshain) und Gebiete von Little Havana (Little Havana) und Little Haiti (Little Haiti). Miami liegt auf dem Festland und Miami Beach erstreckt sich über 6,44 km des Sandes, der einen Teil der Biscayne Bay vom Atlantik trennt.

Höhepunkte

Aufgrund des milden Klimas und der heißen Sonne können Sie zu jeder Jahreszeit in Miami entspannen. Die Strände aus hellgoldenem Sand bilden zusammen mit dem azurblauen Meer auffallend schöne Landschaften.

Miami lebt in seinem eigenen Rhythmus, anders als der amerikanische. Pastellfarben, subtropische Schönheit und lateinamerikanische Sexualität sind überall auffällig: von rauchgefüllten Tanzflächen, auf denen Havanna-Expats nach San Balero tanzen, bis zu exklusiven Nachtclubs, in denen brasilianische Models in High Heels unter lateinamerikanischem Hip Hop tanzen. Egal, ob Sie sich mit Avantgarde-Hipstern treffen oder an perfekt gepumpten Körpern entlang über South Beach spazieren, jeder mag wie ein geschickter Poser wirken. Gleichzeitig verbreiten Straßenverkäufer und Restaurants den Geruch der karibischen, kubanischen, argentinischen und haitianischen Küche. Mehr als die Hälfte der Bevölkerung sind Hispanoamerikaner, und mehr als 60% sprechen hauptsächlich Spanisch. Tatsächlich betrachten viele Nordflorider Miami nicht als Teil des Staates, der reich an Einwanderern ist, und viele Einwohner von Miami, insbesondere Kubaner, sind der gleichen Meinung.

Miami ist berühmt für seine Fülle an Luxushotels, abendlichen Unterhaltungsangeboten und köstlichen Restaurants, die Küchen aus der ganzen Welt repräsentieren. Das Resort beeindruckt mit einer angenehmen und attraktiven Atmosphäre, die auf den Straßen der Stadt herrscht. Es wird ergänzt durch neue Stadtteile, die oft ihr Aussehen, kulturelle Ereignisse und ständig strahlende Sonne verändern.

Alle schicksten und berühmtesten Kulturstätten befinden sich in der Lincoln Road, im Art-Deco-Viertel und am Ocean Drive.

Der Damm ist das Herz des Ferienortes, der sich sozusagen unabhängig von der gesamten Stadt entlang der Atlantikküste erstreckt. Hier befindet sich das venezianische Schwimmbad, das als das beste und luxuriöseste der Welt gilt. Everglades National Park, Parrot Jungle Park, Collins Avenue, Zoo, Villa Viy - all die interessantesten und wichtigsten Attraktionen des Resorts, die Sie sich ansehen sollten.

Das Art-Deco-Viertel ist auf der ganzen Welt beliebt, weil es für die große Anzahl von Prominenten bekannt ist, die hier Immobilien erwerben. Nur wenn Sie den berühmten South Beach besuchen, können Sie Ihren Lieblingsschauspieler oder Ihr Lieblingsmodel sehen. Collins Avenue - ist die Hauptstraße des Resorts, es ist das denkwürdigste Wahrzeichen des Resorts, weil hier alle luxuriösesten und luxuriösesten Hotels der Welt konzentriert sind. Das Museum der Villa Vii ist ein Kunstpalast, der im Geiste der italienischen Renaissance erbaut wurde. In der Nähe des Museums erstreckt sich ein unübertroffener Garten, in dem Sie Wasserfälle und Pools sehen können. Park "Jungle Parrots" - ist nicht nur der Garten ungewöhnlicher Pflanzen, sondern auch Dschungel, Seen, ein Zoo und Wasserfälle. Es gibt etwa tausend Arten von Pflanzen und exotischen Tieren, und im Park finden oft atemberaubende und lebendige Shows statt.

Miami wird nachts wirklich lebendig. Hier ist immer etwas los und in der Regel bis in die frühen Morgenstunden bleiben viele Bars bis 3.00 oder 5.00 Uhr geöffnet. Um zu erfahren, welche Veranstaltungen und wann Bewertungen zu Galerien gelesen werden. Bars und Clubs finden Sie unter www.cooljunkie.com, www.miaminights.com und www.beachedmiami.com

Hochkarätiger Urlaub in Miami wird nicht gleichgültig lassen, um eine Menge brillanter und unvergesslicher Emotionen zu vermitteln.

Miami Sehenswürdigkeiten

Miami Beach

Miami Beach ist ein Resort, das mit dem Festland von Miami über die Biscayne Bay verbunden ist. Hier beginnt die eigentliche Ruhe: 11 km lange Sandstrände, an denen sich Hochhaushotels und private Wohnhäuser aneinander reihen. Wenn Ihr Hotel über eine eigene Küste verfügt, wie dies bei Hotels in der Nähe der 46. Straße der Fall ist, können Sie sich dort sonnen. Wenn nicht, werden Sie immer einen Ausweg finden.

Miami Beach (Miami Beach) hat die besten Strände des Landes: mit weißem Sand, warmem Aquamarinwasser, nicht schlechter als auf den Bahamas. Wirft die Fantasie Bilder von Hotels im Art-Deco-Stil, Rollschuhmodellen, gepflegten Jungs und Rennwagen auf? Das ist Ocean Drive (Ocean Drive) (1 bis 11 Straßen) mit dem Strand, vor allem die Funktion des Sammelns wichtiger Pfauen. Die Verschmelzung von Wellen, Sonnenlicht und exhibitionistischer Schönheit machte South Beach aus (oder, wie es heißt, SoBe) berühmt auf der ganzen Welt.

Am Abend spazieren Sie den Espanyol Way entlang (Espanola Way)Europäische Straße mit Restaurants und Cafés. Nur ein paar Blocks nördlich und Sie sind auf der Lincoln Road. (Lincoln Road) (zwischen Alton Road (Alton Rd) und Washington Avenue), die zu dieser Zeit zu einer Fußgängerzone wird, in der jeder die atemberaubende Schönheit und Brillanz der SoBe-Kreationen bewundern kann.

Vor einigen Jahrzehnten verschwanden diese wunderschönen Strände fast aufgrund der Bodenerosion, die durch den spontanen Bau der Küste verursacht wurde. In den späten 1970er Jahren. Ingenieurtruppen kamen zur Rettung und warfen 10 Millionen m³ Sand auf einen trockenen, 91 m breiten Küstenstreifen.

Historisches Art Deco Viertel

Das gut erhaltene historische Art-Déco-Viertel, das von Pastellfarben dominiert wird, ruft einfach, dass dies Miami ist. Hier ist die weltweit größte Konzentration von "Deko" - rund 1.200 Gebäude standen entlang der Straßen um den Ocean Drive und die Collins Avenue (Collins Ave). Um Touren zu organisieren oder Informationen zu erhalten, gehen Sie zuerst zum Art Deco Center for Hospitality. (Art Deco Welcome Center) (Tel .: 305-531-3484; www.mdpl.org; 1200 Ocean Drive; 9.30-19.00 Uhr).

Weltmuseum für erotische Kunst

www.weam.com; 1205 Washington Avenue; Erwachsene über 18 Jahre, 15 US-Dollar; 11.00-22.00 bis 24.00 Uhr Fr und Sa

Den nackten Körpern am South Beach gleichgültig? Hier wird etwas Ihre Aufmerksamkeit auf sich ziehen: eine erstaunliche Sammlung erotischer Kunst, hier zeigen sogar Möbel alle Körperteile und die Details sexueller Handlungen.

Hollouver Beach

Hollouver Beach - der Strand am nördlichen Ende des Meeres ist für mobile Erholung ausgelegt, während die Faulen unter Palmen Zuflucht suchen können. Hier surfen sie aktiv, werfen fliegende Platten und fischen von der Mole aus. Außerdem können Sie hier den Grill benutzen, um Ihren Ausflug in ein Picknick zu verwandeln.

Surfside

Surfside (Surfside) An der 93. Straße und an den Stränden zwischen der 64. und der 53. Straße können Sie herrlich schwimmen, da Sie weit entfernt von den Menschenmassen sind, die Miami Beach belagern. Die 21. Straße wird von jungen Leuten bevorzugt, die Fastfood-Bars in lebhafte Sommerclubs verwandelt haben.

South Beach in Miami

South Beach in Miami, Florida, ein Gebiet, das Anfang des 20. Jahrhunderts geplant wurde, zeichnet sich durch eine atemberaubende Architektur im Art-Deco-Stil aus. Trotz der Tatsache, dass viele Gebäude in einem schlechten Zustand sind oder abgerissen wurden, führte ein neuerlicher Anstieg des Interesses an diesem Stil zu dem Beginn der Restaurierung und Renovierung dieses wunderschönen Gebiets.

Zeitschriften wie "The New Times" und "GQ" zufolge gewann der South Beach die Palmen von Los Angeles und New York - den geschäftigsten Städten, die für ihr Nachtleben berühmt sind. Es gibt mehr als 150 Clubs, Lounges und Bars, von denen die meisten bis 5 Uhr morgens geöffnet sind. Es gibt also nichts, was Sie daran hindert, die ganze Nacht über zu tanzen. Der Eintritt mag hoch sein, manchmal ist nicht jeder erlaubt, aber wenn Sie dort ankommen, werden Sie die Kosten nicht bereuen.

Rund um die Washington Avenue, in der Gegend zwischen der 8. und 21. Straße, können Sie zwischen Hotels, Wohngebäuden, Restaurants und Geschäften bummeln, die in den 1920er bis 1930er Jahren hier entstanden sind. Während des Touristenbooms leuchten Chrom und Bakelit, farbige Keramikfliesen und Spiegelglas, ägyptische und aztekische Ornamente. Nach Jahren der Vernachlässigung seitens der Puristen, die diesen Stil für vulgär hielten, wurden South Beach und das Art-Deco-Viertel nicht nur zum angesagtesten Ort in Florida, sondern auch zu einem der wichtigsten Orte der Unterhaltungs- und Modebranche. Ziehen Sie sich umwerfend an und bestellen Sie einen Cocktail. Jetzt sieht jeder aus wie ein Filmstar.

Der South Beach Boulevard, eine der bekanntesten Hochmodefotografien, ist der erkennbare Hintergrund für verschiedene gesellschaftliche Ereignisse. Hier sind Urlauber stolz auf ihre gute körperliche Verfassung und modische Kleidung und sie sind bereit, dies ohne zu zögern zu zeigen.

Hier können Sie halbnackte Schönheiten, Strandliebhaber, Bonvivans, stilvolle Teenager und Supermodels treffen. South Beach ist immer voller exotischer Spektakel, Geräusche und Düfte.

Die Partys am South Beach hören nicht das ganze Jahr über auf, aber im Sommer ist es feucht und oft treten tropische Stürme auf.

Collins Avenue

Collins Avenue (Collins Avenue) erstreckt sich entlang zahlreicher moderner (1950er Jahre) Hotels, deren Flaggschiff das Hotel "Fontainebleau" in der 44th Street ist. Ein ähnlicher Stil der 1950er Jahre. schuf eine andere architektonische Schutzzone in der Stadt, genannt MiMo. Fontainebleau wurde 2008 nach Reparaturen im Wert von 1 Milliarde US-Dollar, einschließlich des Baus von vier neuen Türmen, wiedereröffnet. Auch wenn Sie nicht hier wohnen, gehen Sie hierher, um etwas zu trinken und dieses Denkmal der amerikanischen Freizeit zu erkunden.

Werfen Sie einen Blick auf das Delano Hotel, um die hochmoderne Brillanz von South Beach zu erleben (1685 Collins Avenue). Der Hotelier Ian Schrager und der Industriedesigner Philippe Starck haben dieses Hotel 1947 gemeinsam umgebaut und ihm ein strenges Aussehen verliehen. Und das Gebäude selbst zeichnet sich durch seinen modernistischen Rippenturm aus.

Miami Metro

Die Miami Metro ist ein Geschäftszentrum, in dem sich Kaufhäuser, Restaurants und Nachtclubs rund um die Flagler Street und die Biscayne Avenue befinden. Noch lauter ist es im Süden des Geschäftszentrums in Little Havana, dessen Kern aus 30 Blöcken sich um die Calle Ocho konzentriert. (SW 8th Street) östlich der 37th Avenue. Über ein Viertel der 2 Millionen Einwohner des Großraums Miami sind Kubaner, und hier drehen sie ihre Zigarren, essen und tanzen.

Probieren Sie starken kubanischen Kaffee, der in Pappbechern oder Kakao auf der Straße serviert wird, und tauchen Sie Churro hinein - Donuts in einem Ring. Auf Kalle-Ocho und der 14. Straße befindet sich ein Park "Domino", in dem Nachbarn wohnen (nur Männer; nur Frauen Zuschauer) Schach spielen mit einer Hingabe, die eines Großmeisters würdig ist. Theater Manuel Artem (900 SW 1st Street) ist eine bühnenplattform für die balletttruppe des miami spanish ballet (Miami Hispanic Ballet). In der Calle Ocho und der 12th Street gibt es die El Credo Cigar Factory, in der Sie sehen können, wie geschickt sie Zigarren drehen, komprimieren, wickeln und schneiden. Beenden Sie Ihren Spaziergang in einem der beeindruckenden kubanischen Restaurants entlang der Straßen.

Coral Gables und Coconut Grove

Wenn Sie ein hochdimensionales und europäisches Umfeld benötigen, klicken Sie hier. Coral Gables wurde in den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts von George Merrick als "Modellvorort" entworfen (Coral Gables) ist ein Dorf im mediterranen Stil, das um Geschäfte und Restaurants an der Meile der Wunder gebaut wurde (Wundermeile)d.h. Vier Viertel Coral Way (Coral Way) zwischen Douglas (Douglas) und Le-Jeun Road (LeJeune Rds).

Das der künstlerischen Umgebung am nächsten gelegene Viertel von Miami ist das Coconut Grove, eine herrliche Gegend mit modischen Geschäften, Galerien und Parks, in denen sich wunderschöne Segelboote im Hafen wiegen. Coconut Grove und South Beach sind eine wunderbare Wahl für diejenigen, die kein Auto mieten möchten. Hier schlägt das Nachtleben, was man nicht über den Rest der Stadt sagen kann.

Key Biscayne Island

Auf der anderen Seite des Rickenbacker-Damms auf Key Biscayne erstreckt sich die wunderschöne Küste von Cape Florida entlang des State Parks. Bill Bugs. Aber unter den vielen Attraktionen in Miami, die mit der Tierwelt zu tun haben, befindet sich das Miami Seaquarium (Tel .: 305-365-25-01; www.miamiseaquarium.com), gleich hinter dem Damm auf der Fechtinsel Virginia Key. Hier finden Sie fleißige Wale, Delfine, Haie und Schildkröten, die spielen, fressen und sich ausruhen. Zur Freude des Publikums springen Delfine aus dem Wasser, um Fische zu fangen. Vor kurzem gab es eine angenehme Gelegenheit, mit Delfinen zu schwimmen. Außerdem kann man nur im Ozeanarium ein seltenes Seekuh-Tier sehen, eine Seekuh, die einem Seehund ähnelt, der in den Gewässern Floridas im Überfluss gefunden wurde.

Park "Papageiendschungel

Im Parrot Jungle Park auf Jungle Island (www.jungleisland.com) Vögel machen mehr Stunts als Delfine: Sie fahren Fahrrad, Inline-Skates und falten sogar Zahlen. Nur Flamingos verdienen Ihre Aufmerksamkeit.

Aber die größten Erfinder sind Menschen. Sehen Sie, was der Unternehmer James Deering mit seiner Biskaya-Villa gemacht hat (3251 South Miami Avenue; Tel .: 305-250-91-33; www.vizcayamuseum.org). Dieser prächtige Renaissance-Palast mit 70 Zimmern am Ufer der Biscayne Bay hat fast alle Kunststile des Westens aufgegriffen - vom Altar 200 n. Chr. An. äh Die englischen Gärten sind auffallend schön, und das Schiff im Hafen wurde vom Bildhauer Stirling Calder aus Stein gemeißelt und ist nicht so ausdrucksstark wie das Werk seines Sohnes Alexander. Es ist eine Freude, die Nachmittagsstunden dort zu verbringen.

Im Jahr 1925 das Kloster St. Bernhard (16711 West Dixie Highway, Ausfahrt Biscayne Avenue) wurde aus Segovia in Spanien hierher zu einem einzigen Stein in 11 Tausend Kisten transportiert. Es wurde von dem Zeitungsmagnaten William Randolph Hearst gekauft, der ein Schwimmbad auf seinem kalifornischen Landsitz errichten wollte. Leider waren die Kisten mit Stroh ausgekleidet, was das US-Landwirtschaftsministerium als tiergefährdend ansah (Maul- und Klauenseuche tobte damals in Segovia), so dass das abgebaute Kloster an der Ostküste verblieb. Ein lokaler Unternehmer hat es gekauft und zusammengebaut, und jetzt ist das Kloster ein beliebter Ort für Hochzeiten. Choraufführungen sind hier eine angenehme Hommage an die Vergangenheit geworden.

Schließlich das Holocaust-Mahnmal (Meridian Avenue und Dade Boulevard) in Form einer Skulptur aus Liebe und Mehl ist sie der Erinnerung an 6 Millionen tote Juden gewidmet.Eine riesige, 13 m hohe Hand wird vom amerikanischen Bildhauer Kenneth Treyster mit der Nummer des Konzentrationslagers Auschwitz gegossen und ist mit menschlichen Figuren bedeckt. Das Denkmal, das historische Ausstellungen, Fotografien und andere skulpturale Denkmäler vereint, lässt uns über viele Dinge nachdenken.

Einkaufen

Bummeln Sie in den kleinen Geschäften von South Beach an der Collins Ave. nach etwas Ungewöhnlichem, Designer. (Collins Avenue) zwischen der bth und 9th street und entlang der Lincoln Rd (Lincoln Road). Um etwas Einzigartiges zu finden, besuchen Sie Little Havana oder das Designviertel.

Am Ocean Drive in Miami befindet sich ein Art-Deco-Laden. Es werden alle möglichen Schmuckstücke verkauft: Gläser, Pizzaschneider in Form eines Rennwagens, Art-Deco-Plakate. Diese Plakate sind sehr beliebt und viele von ihnen. Sie kosten durchschnittlich 15 Dollar. Aber Aufmerksamkeit verdient auch der Besitzer dieses Ladens. Sie geht mit einem Hund spazieren und flirtet offen mit Kunden.

Auch in Miami gibt es ein Erotikmuseum. In diesem Museum gibt es Bilder von Lieblingszeichentrickfilmen sexueller Natur. Hier werden erotische Gegenstände aus verschiedenen Epochen gesammelt. Die Besitzerin dieses Museums ist nicht schüchtern und erzählt gerne von jeder Ausstellung, obwohl sie bereits 80 Jahre alt ist. Die Preise hier sind sehr unterschiedlich. In Miami ist Street Art beliebt - Graffiti. Hier ist eine Graffiti-Galerie. Es werden Figuren mit Graffiti, Gemälden und Accessoires verkauft. Kleine Statuen in dieser Galerie kosten ab 25 USD.

Die Galerie South Florida zeigt jeden Monat Werke berühmter Künstler und Bildhauer. Und alle Werke können gekauft werden. Zum Beispiel haben Sie großes Glück, wenn Sie zur Ausstellung des Drahtes kommen. Es gibt verschiedene Drahtstücke, die jedoch sehr teuer sind. Da in Miami jeder von einem gesunden Lebensstil besessen ist, braucht man hier nur natürliche und biologische Lebensmittel zu essen. Eine dieser Köstlichkeiten ist Müsli. Müsli - das sind die gleichen Müsli, aber nur mit süßem Sirup gegossen und gebacken. Müsli mit frischem Obst servieren. Sie können es kaufen, Müsli wird in einer Dose verkauft. Eine Bank kostet ungefähr 13 Dollar.

Es gibt viele Kubaner in Miami, sogar mehr als Amerikaner. Und dank der Kubaner in Miami können Sie eine Zigarre kaufen. Die teuerste Zigarre kostet 35 US-Dollar, aber wenn Sie nicht über dieses Geld verfügen, können Sie sie für 7 US-Dollar billiger kaufen.

Nachtclubs

Um die Chancen auf einen Beitritt zu großen Clubs zu erhöhen, rufen Sie im Voraus an, um sich zuerst auf die Gästeliste zu setzen. Wenn es schöne, gut gekleidete Mädchen in Ihrer Firma gibt, wird dies auch nicht schaden (es sei denn, Sie gehen in einen Schwulenclub). In den South Beach Clubs und Einrichtungen, in denen Live-Musik gespielt wird, müssen Sie 20 bis 25 US-Dollar pro Eintritt zahlen, ansonsten die Hälfte dieses Betrags.

Feste und Veranstaltungen

Cale Ocho Festival

Diese große Straßenparty findet im März statt und ist der Höhepunkt des Karnevals von Miami, einer zehntägigen Feier der lateinamerikanischen Kultur.

Winter-Musikkonferenz

Ein Konzert mit Tanz und elektronischer Musik wird von SXSW organisiert und findet jeden März statt.

Gumbay Festival

Die erste Juniwoche ist ein großes Fest zu Ehren der bahamaischen Kultur in Coconut Grove.

Weiße Party

Die wöchentliche Extravaganz findet im November statt. Die Nonstop-Party zieht mehr als 15.000 Schwule und Lesben aus der ganzen Stadt an.

Art Basel Miami Beach

Jedes Jahr im Dezember findet eine Kunstausstellung von internationaler Bedeutung statt. Dies ist die gleiche Ausstellung wie die Art Basel in der Schweiz.

Gefährlich

Es gibt mehrere Gebiete in Miami, die nachts als gefährlich gelten: Little Haiti (Miami Küste und Biscayne Boulevard) und Bereiche unterhalb der Fifth Street (5th St) In South Beach. Seien Sie in Bezug auf das Stadtzentrum vorsichtig, wenn Sie sich an der Greyhound-Station und in der Nähe der Slums auf gepflasterten Straßen, Brücken und Rampen befinden.

Öffentliche Verkehrsmittel

Metro-Dade-Transit (Tel: 305-891-3131; www.miamidade.gov/transit) verwaltet lokale U-Bahn-Busse (Metrobus) und U-Bahn-Züge (Metrorail) (2 US-Dollar) sowie eine kostenlose U-Bahn-Einschienenbahn (Metromover)im Dienste der Innenstadt.

Sonderangebote für Hotels

Straße hin und her

Miami Internationaler Flughafen (Miami International Airport) (MIA; www.miami-airport.com) Es ist 9,66 km westlich des Zentrums entfernt.Sie können es mit SuperShuttle erreichen (Tel: 305-871-8210; www.supershuttle.com)Die Fahrt nach South Beach kostet ungefähr 26 USD.

Windhund schickt seinen Transport zu allen Hauptstädten in Florida. Hauptterminals: Flughafenterminal (Flughafenterminal) (Tel .: 305-871-1810; 4111NW 27th St (27th Street)) und Terminal Miami Downtown (Terminal Miami Downtown) (Tel .: 305-374-6160; 1012 NW 1st Ave (First Avenue)).

Amtrak (Amtrak) (Tel .: 305-835-1222; 8303 NW 37th Ave (37th Avenue)) hat einen Hauptterminal in Miami. Tri-Rail Pendlersystem (Tel .: 800-874-7245; www.tri-rail.com) dient Miami (mit kostenlosem Transfer zum Miami Transit System) und MIA, Fort Lauderdale und sein Flughafen sowie West Palm Beach (West Palm Beach) und sein Flughafen (Rückkehr $ 11.55).

Niedrigpreiskalender

Kleines Havanna (Little Havana)

Kleines Havanna - das Gebiet von Miami, der bekanntesten kubanischen Amerikanergemeinschaft der Vereinigten Staaten. Kulturdenkmäler hindern die Gegend nicht daran, ein kubanischer Themenpark zu sein. Der Ort ist eine lebendige, atmende Enklave von Einwanderern, aber ich muss sagen, dass diejenigen, die ehemalige Bewohner geworden sind, gewöhnlichen Amerikanern sehr ähnlich sind. Einer der besten Tage, um hierher zu kommen, ist der letzte Freitag im Monat, während Viernes Culturales (www.viernesculturales.com; 18.00-23.00 Uhr) oder "Cultural Fridays" - eine Straßenmesse mit Auftritten lateinamerikanischer Künstler und Musiker.

Park Maximo Gomez

Calle Ocho und SW 15th Ave Ecke (15th Avenue)

Fühle den Geschmack Kubas. Dieser Park ist auch als Domino Park bekannt. Sie werden verstehen, warum, wenn Sie alte Männer hier Knochen werfen sehen.

Kuba ocho

Tel .: 305-285-5880; cubaocho.com; 1465 SW 8th St (Achte Straße); 9.00-18.00

Der Schatz des Kunstviertels in Little Havana, Cuba Ocho, fungiert als Zentrum für die kubanische Gemeinschaft, als Kunstgalerie und als Außenposten für Forschungsarbeiten. Verfolgen Sie die Ereignisse und Ansichten.

El leihen Zigarren

Tel: 305-858-4162; 1106 SW 8th St (Achte Straße)

Einer der beliebtesten Zigarrenläden in Miami. Schauen Sie, wie Tabaqueros sie von Hand falten.

Schweinebucht Museum und Bibliothek

www.bayotpigsmuseum.org; 1821 SW 9th St (Neunte Straße); 9.00-16.00 Mo-Sa

Geschichtsinteressierte können hierher kommen, um mehr über die Invasion unglücklicher Kubaner zu erfahren und der Brigade 2506 Tribut zu zollen.

Miami Beach

Miami Beach - Ein Resort, das mit dem Festland von Miami über die Biscayne Bay verbunden ist. Hier beginnt die eigentliche Ruhe: 11 km lange Sandstrände, an denen sich Hochhaushotels und private Wohnhäuser aneinander reihen. Wenn Ihr Hotel über eine eigene Küste verfügt, wie dies bei Hotels in der Nähe der 46. Straße der Fall ist, können Sie sich dort sonnen. Wenn nicht, werden Sie immer einen Ausweg finden.

allgemeine Informationen

Miami Beach (Miami Beach) hat die besten Strände des Landes: mit weißem Sand, warmem Aquamarinwasser, nicht schlechter als auf den Bahamas. Wirft die Fantasie Bilder von Hotels im Art-Deco-Stil, Rollschuhmodellen, gepflegten Jungs und Rennwagen auf? Das ist Ocean Drive (Ocean Drive) (1 bis 11 Straßen) mit dem Strand, vor allem die Funktion des Sammelns wichtiger Pfauen. Die Verschmelzung von Wellen, Sonnenlicht und exhibitionistischer Schönheit machte South Beach aus (oder, wie es heißt, SoBe) berühmt auf der ganzen Welt.

Am Abend spazieren Sie den Espanyol Way entlang (Espanola Way)Europäische Straße mit Restaurants und Cafés. Nur ein paar Blocks nördlich und Sie sind auf der Lincoln Road. (Lincoln Road) (zwischen Alton Road (Alton Rd) und Washington Avenue), die zu dieser Zeit zu einer Fußgängerzone wird, in der jeder die atemberaubende Schönheit und Brillanz der SoBe-Kreationen bewundern kann.

Vor einigen Jahrzehnten verschwanden diese wunderschönen Strände fast aufgrund der Bodenerosion, die durch den spontanen Bau der Küste verursacht wurde. In den späten 1970er Jahren. Ingenieurtruppen kamen zur Rettung und warfen 10 Millionen m³ Sand auf einen trockenen, 91 m breiten Küstenstreifen.

Unterkunft

Miami Beach ist das Zentrum stilvoller Boutique-Hotels in renovierten Art-Deco-Gebäuden. Die Zimmerpreise variieren stark je nach Saison. Darüber hinaus werden all die besten Orte in der Frühlingspause zu einem unmöglichen Traum, da sich ihre Preise verfünffachen. In den Sommermonaten sind die Preise am niedrigsten. Das Parken am Hotel kostet zwischen 20 und 35 USD pro Nacht.

Ozean-Antrieb (Ozean-Antrieb)

Ocean Drive - Böschung, die das Herz des Badeortes Miami Beach bildet (von 1 bis 11 Straßen)die sich sozusagen unabhängig von der ganzen Stadt entlang der Atlantikküste erstreckt. Entlang der Uferpromenade gibt es viele Restaurants, Cafés, Bars und Hotels mit Säure-Neon-Schildern. Das Hauptelement der Dekoration ist eine große Anzahl von Palmen, die sich vom Wind des Atlantischen Ozeans abheben.

allgemeine Informationen

Der Ocean Drive Quay zieht ausnahmslos Tausende von Touristen aus der ganzen Welt an. Alle lokalen Institutionen arbeiten von morgens bis spät in die Nacht, da es im Ocean Drive selten zu Stille kommt. Besonders beeindruckend ist die große Auswahl an Gerichten, die in Restaurants serviert werden: Fast alle Küchen der Welt sind hier vertreten. Das Highlight ist hier das kubanische Café Cafeano - besser als hier, es wird nirgendwo zubereitet.

Ocean Drive hat hauptsächlich die Aufgabe, wichtige Pfauen zu sammeln. Die Verschmelzung von Wellen, Sonnenlicht und exhibitionistischer Schönheit machte South Beach aus (oder, wie es heißt, SoBe) berühmt auf der ganzen Welt.

Stadt von Memphis (Memphis)

Memphis - Eine Stadt in den Vereinigten Staaten am Ostufer des Mississippi ist bekannt für ihre Verbindungen zur gesamten Musikwelt. Die Liste der Prominenten, die in Memphis aufgewachsen sind oder berühmt wurden, erinnert an die berühmtesten Persönlichkeiten der letzten 60 Jahre der Musikentwicklung: von Muddy Waters über Sam Cook, Tina Turner, Aretha Franklin und Al Green bis zu John Lee Hooker und Justin Timberlake. Unter ihnen gibt es jedoch einen Namen, der immer mit der Stadt verbunden sein wird - Elvis Presley, dessen ehemalige Heimat Graceland jährlich mehr als eine halbe Million Besucher anzieht.

Höhepunkte

Das musikalische Erbe von Memphis wird während eines Musikfestivals im Stax Museum of American Soul Music, im City Walk of Fame, in der Gipson Guitar Factory, im Center for Southern Folklore und im Memphis Museum of Rock and Soul vertreten. Nicht nur die Vergangenheit ist mit Musik verbunden: Das Musikleben in der Stadt ist immer noch in vollem Gange und konzentriert sich hauptsächlich auf die Beale Street und ihre Umgebung.

Es gibt eine Geschichte, auf die Memphis nicht allzu stolz ist - die Ermordung von Martin Luther King Jr. am 4. April 1968. Das Motel, in dem er ermordet wurde, beherbergt heute das National Museum of Wrestling, das die Geschichte der Bürgerrechtsbewegung beleuchtet, die besonders wichtig ist in Zuvor bauten sie Baumwolle an und verkauften Sklaven. Die Geschichte der Baumwollindustrie wird im Cotton Museum an der Memphis Cotton Exchange vorgestellt. Andere umfassen das Kunstmuseum, das Peabody House Museum, die Dixon Gallery and Park, das Kindermuseum, das National Metal Museum, das Pink Palace Museum und das Planetarium, das Mississippi River Museum im Mud Island River Park.

In den vielseitigen Galerien rund um South Maine in der Umgebung von Cooper Young, Edge und Power House in der Nähe des Hauptbahnhofs können Sie sich mit zeitgenössischer Kunst vertraut machen.

Memphis zieht nicht nur Touristen an, sondern auch Pilger. Musikliebhaber verlieren sich im Blues der Beale Street-Gitarren. Grillkenner kommen, um mit Übelkeit geräuchertes Schweinefleisch und gebratene Rippen zu essen. Elvis-Fans fliegen aus London, Reykjavik und Osaka, um sich vor dem Altar vor dem König von Graceland zu verneigen. Sie können ein paar Tage damit verbringen, von einem Museum oder einem historischen Ort zum anderen zu springen, nur um etwas auf dem Grillplatz zu essen und glücklich zu werden.

Sobald Sie sich jedoch von den Lichtern und Touristenbussen entfernen, wird sich Memphis komplett verwandeln. Von der Stadt, die nach der Hauptstadt des alten Ägyptens benannt ist, bläst sie definitiv die Verwüstung, die dem Barockstil innewohnt. Es ist sowohl traurig als auch attraktiv. Hier herrscht Armut: Viktorianische Villen stehen neben heruntergekommenen Baracken (enge Häuser, beliebt im Süden)Die Universitätsgelände liegen im Schatten düsterer verlassener Fabriken, und alle Stadtteile scheinen fast vollständig in den Besitz von Kudzu-Gras und Geißblatt übergegangen zu sein.

Der Geist der Flussstadt Memphis offenbart sich jedoch nur jenen Besuchern, die ihn sehen wollen. Öffnen Sie die Augen weit und hier finden Sie die seltsamsten Museen des Landes, Restaurants mit den seltsamsten, aber köstlichsten Gerichten. (Zu wem gegrillte Spaghetti?), die schrecklichsten Friedhöfe und die verrücktesten Bars.

Geschichte

Während des Bürgerkriegs besetzten Unionstruppen Memphis, doch der Zusammenbruch des Baumwollhandels nach dem Krieg erwies sich als weitaus schlimmer. Als ein Gelbfieberblitz fast alle Weißen aus der Stadt flüchtete, musste sich Memphis geschlagen geben. Eine Gesellschaft von Afroamerikanern belebte die Stadt, angeführt von Robert Church, einem ehemaligen Sklaven. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts war die Beale Street bereits das Zentrum des schwarzen sozialen und bürgerlichen Aktivismus und gleichzeitig der Geburtsort des späteren Blues. In den 1950er und 1960er Jahren machten Plattenfirmen Platten für Künstler, die Blues, Soul, R & B und Rockabilly sangen, wie Al Green, Johnny Cash und Elvis, und festigten damit Memphis 'Platz in der amerikanischen Musikgrundlage.

Feste und Veranstaltungen

Internationale Blues Challenge

Jeden Januar und Februar gibt es ein Blues-Duell, das von den Richtern bewertet wird. Die Show wird von der Blues Foundation gesponsert. (www.blues.org).

Memphis im Mai

Jeden Freitag, Samstag und Sonntag passiert in Memphis etwas, sei es das Beale Street-Musikfestival oder der Grillwettbewerb oder die Sunset-Symphonie als feierliches Ende des Musikfestivals (www.memphisinmay.org).

Mid South Fair

Seit 1856 nehmen jedes Jahr im September amerikanische Familien an der Veranstaltung teil, die eine Mischung aus Vergnügungspark und Landwirtschaftsausstellung darstellt. (www.midsouthfair.org).

Eine nützliche Information

Günstige und sehr billige Netzwerk-Motels befinden sich an der I-40 (Ausfahrt 279)jenseits des Flusses, in Memphis, ar. Während des Mai-Festivals steigen die Preise in Memphis.

Einheimische kommen zu den Klängen, die zum Essen von Sandwiches gut sind. Orte, an denen Grillgerichte zubereitet werden, sind über die ganze Stadt verstreut: Da es sich um ein hässliches Lokal handelt, bietet das Haus köstliches Essen. Entlang der Beale Street gibt es Grillrestaurants, aber nur wenige sind es wert, sich umzuschauen und so viel Geld auszugeben. Bewusste junge Leute gehen in den South Main Arts District (South Main Arts District) oder Cooper Young in Midtown (Midtowns Cooper-Young)zu Abend essen und trinken.

In vielen Restaurants und Bars in Memphis werden Speisen, Getränke und Musik gemischt, sodass Sie den einfachen Verzehr von Speisen leicht zu einer Party machen können. Die Beale Street ist ein Ort, an dem Live-Blues, Country, Rock und Jazz mit Sicherheit erklingen. Der Eintritt in die meisten Clubs ist kostenlos oder ein paar Dollar wert. Die Beale Street wärmt sich früh auf, die Beale Street Bars sind den ganzen Tag geöffnet, während die Clubs in den Nachbarstraßen gegen 22:00 Uhr zu füllen beginnen. Das letzte Glas kann um drei Uhr morgens bestellt werden, aber manchmal schließen die Bars früher, wenn die Nacht ruhig ist. Erfahrene Einheimische gehen zu Cooper Young (Cooper-Young)wo alles möglich ist, von Margarita-Bars bis zu Irish Pubs. Informationen darüber, was heute Abend passieren wird, finden Sie im Online-Kalender von Memphis Flyer. (www.memphisflyer.com).

In der Beale Street gibt es viele elegante Souvenirläden, und Cooper Young ist eine Gegend mit Boutiquen und Buchhandlungen.

Polizeistation (Tel .: 901-545-2677; 545 Mein Street)

Öffentliche Bibliothek (33 S Front Street; 10.00-17.00 Uhr Mo-Fr) Computer mit kostenlosem Internetzugang.

Regionales Medizinisches Zentrum (Tel .: 901-545-7100; 877 Jefferson Ave.) Die einzige Erste-Ebene-Notaufnahme in der Region.

Tennessee Visitor Center (Tel .: 901-543-5333, 888-633-9099; www.memphistravel. Com; 119 N Riverside Drive (Riverside Dr); von November bis März von 9.00 bis 17.00 Uhr, von April bis Oktober bis 18.00 Uhr) Broschüren im ganzen Staat.

Nicht verpassen

  • "Graceland" mit einem Rundgang durch das Anwesen von Elvis Presley.
  • Ein Ausflug mit dem Dampfer "Memphis Queen" - es gibt keinen besseren Weg, Mississippi kennenzulernen, als einen Ausflug mit einem der alten Dampfer.
  • Das Festival "Memphis im Mai", bei dem sich Musikliebhaber von überall versammeln, um einen dreitägigen Urlaub zu verbringen.
  • An vier Veranstaltungsorten finden Konzerte statt, an denen mehr als 60 Redner aus Memphis und anderen Orten des Landes teilnehmen.
  • Zu den Sängern, die schon einmal hier waren, gehören Bob Dylan, die Black Crouse-Gruppe und James Brown.

Transport

Internationaler Flughafen Memphis (Memphis International Airport) (MEM; Tel: 901-922-8000; www.memphisairport.org; 2491 Winchester Road (Winchester Rd)) Befindet sich 19,31 km südöstlich des Stadtzentrums, müssen Sie auf der I-55 fahren; Die Fahrt mit dem Taxi in die Innenstadt kostet etwa 30 US-Dollar. Verkehrsbüro von Memphis City (Memphis Area Transit Authority) (www.matatransit.com; 444 N Main Street; Fahrpreis 1,50 USD) fährt lokale Busse; Die Busse 2A und 32A fahren zum Flughafen.

Vintage Straßenbahnen MATA ($ 1, alle 12 Minuten) Laufen Sie die Main Street und die Front Street entlang. Windhund (Windhund) (www.greyhound.com; 203 Union Avenue) Das Hotel liegt direkt im Zentrum sowie am Hauptbahnhof (Hauptbahnhof) (www. Amtrak.com; 545 S Main Street), Terminal Amtrak (Amtrak).

Elvis Presley House (Graceland)

Elvis Presley House - Das Anwesen in Memphis, das dem King of Rock and Roll gehört und ein Höchstmaß an Kitsch, Exzentrizität und Pracht aufweist.

allgemeine Informationen

Obwohl Elvis in Mississippi geboren wurde, wurde er ein echter Sohn von Memphis, wuchs in Lauderdale Court auf, inspiriert vom Blues, spielte in Clubs in der Beale Street und zeigte sich als Talent im San Studio an der Union Avenue. Im Frühjahr 1957 gab der bereits berühmte 22-Jährige im Auftrag seiner Vorbesitzer 100.000 US-Dollar für ein Herrenhaus im Kolonialstil namens Graceland aus. Priscilla presley (der sich 1973 von Elvis scheiden ließ) öffnete 1982 Graceland für Exkursionen und jetzt kommen Millionen von Menschen hierher, um die Erinnerung an den König zu ehren und das Haus zu besichtigen. Der König selbst hat 1974 das Innere des Hauses umgebaut. Ein 4,5-Meter-Bett, ein künstlicher Wasserfall, gelbe Vinylwände und eine mit grünem Teppich bedeckte Decke - dies ist ein echtes Lehrbuch im auffälligen 70er-Jahre-Stil. Elvis ist hier gestorben (im Badezimmer in der obersten Etage) im Jahr 1977 von Herzinsuffizienz. An seinem Grab neben dem Swimmingpool im Hinterhof weinen immer noch Scharen von Fans.

Sie starten den Ausflug von einem High-Tech-Standort zu den Besuchern am anderen Ende des Elvis Presley Boulevards. Melden Sie sich während der heißen Jahreszeit im Voraus an, damit Sie nicht lange auf die Warteschlange warten müssen. Eine automatische Führung durch das Haus wird von einer Audiogeschichte mit den Stimmen von Elvis, Priscilla und Lisa-Maria begleitet. Kaufen Sie ein vollständiges Paket mit Ausflügen, um das gesamte Anwesen zu erkunden, oder zahlen Sie für zusätzliche Ausflüge: mehrere Bekleidungsmuseen, ein Automuseum, zwei Flugzeuge (Siehe Lisa Marias blau-goldenes Badezimmer, Convair 880 Jet). Parkgebühr 10 $. Graceland liegt 14,48 km vom Zentrum entfernt an der US 51, die auch Elvis Presley Boulevard genannt wird. Wenn Sie nicht mit dem Auto anreisen, können Sie den Bus Nr. 43 im Zentrum nehmen oder den kostenlosen Sun Studio-Bus nutzen.

www.elvis.com; Boulevard Elvis Presley / US 51; Touren, Erwachsene / Kinder, nur im Haus 31/14 $, alle 35/17 $; & 9.00-17.00 Uhr Mo-Sa, bis 16.00 Uhr So, im Winter kürzerer Arbeitstag und dienstags geschlossen.

Nationalpark Mesa Verde

Mesa verde - Ein riesiges Gebiet der archäologischen Forschung im Südwesten Amerikas, in dem sich Höhlenwohnungen befinden. Mesa Verde bedeutet auf Spanisch die Grüne Tafel. Sogenannte diese Orte wegen der mit Bäumen bewachsenen flachen geologischen Formationen. Der Parkeingang befindet sich am Highway 160, 16 km östlich der Stadt Cortez in Colorado. Dies ist der einzige Nationalpark des Landes, der sich ganz den Kreationen der alten Menschen widmet.

allgemeine Informationen

Die Bewohner der Region Fort Corners in Mesa Verde waren die Anasazi-Indianer, die im 13. Jahrhundert in flachen Höhlen Häuser bauten und diese vor weniger als 100 Jahren aufgaben.

Die Höhlen wurden 1888 von den Ranchern Charles Mason und Richard Weser-Vill entdeckt, aber viele Artefakte wurden geplündert, bevor es den Denver-Zeitungen gelang, nationales Interesse am Schutz dieses Denkmals zu wecken. 1906 wurde Mesa Verde zum Nationalpark erklärt. Viele Höhlenwohnungen sind für die Öffentlichkeit zugänglich. Sie können den Zederturm und den Sonnentempel sehen.

Der Ut Mountain Park grenzt an den Mesa Verde Nationalpark. Es gibt viele Felsmalereien und Petroglyphen im Yut Mountain Park sowie mehrere hundert Orte, an denen archäologische Ausgrabungen durchgeführt und Höhlenwohnungen gefunden wurden, die in ihrer Komplexität und Größe denen von Mes Verde ähneln.

Im Juni 2000 wurde eines der neuesten Nationaldenkmäler des Landes, die "Canyons of the Ancients", eröffnet. Dies sind mehr als 1000 archäologische Fundstellen auf einem Gebiet von 660 Quadratmetern. km, einschließlich der Ruinen von Dörfern, Höhlenwohnungen und Petroglyphen, deren Alter - 700-10000 Jahre.

In den "Canyons of the Ancients" befindet sich Lowry Pueblo - ausgegraben von Archäologen des um 1200 verlassenen Dorfes aus dem 12. Jahrhundert, in dem vermutlich bis zu 100 Menschen lebten. Die Mauern, 40 Räume und 9 runde unterirdische Zeremonienkammern werden im Dorf ausgegraben.

Milwaukee City

Milwaukee - Eine Stadt im Norden der USA in Wisconsin. Er hat eine Besonderheit: Dies ist eine coole Stadt, aber aus irgendeinem Grund weigert sich jeder, es zuzugeben. Ja, der Ruf der Stadt der Arbeiter, Kneipen, Bowling und Polka war dahinter gefestigt. Es gibt jedoch ein Kunstmuseum, das vom Architekten Calatrava entworfen wurde, ein Harley-Davidson-Museum für ungezügelte Schnapper, Gourmet-Gerichte und Einkaufsviertel, die Wisconsins größte Stadt zu einem wirklich hervorragenden Ort gemacht haben. Im Sommer brüllen fast jedes Wochenende am See Festivals fröhlich. Und wo sonst auf dem Planeten werden Sie Wurstrennen sehen?

Geschichte

Anfangs, in den 40er Jahren des 19. Jahrhunderts, wurde Milwaukee von den Deutschen besiedelt. Viele von ihnen eröffneten kleine Brauereien, und nach mehreren Jahrzehnten machte die Einführung der Massenbrautechnologie dieses Unternehmen zur Hauptbranche in dieser Region. Milwaukee erhielt in den 80er Jahren des 19. Jahrhunderts den Spitznamen "Stadt der Brauer" und "National Pub", als hier Brauereien wie Pabst, Schlitz, Blatz, Miller und 80 andere auftauchten. Heute gibt es nur noch Miller und einige Minibrauereien.

Sehenswürdigkeiten von Milwaukee

Der Michigansee liegt östlich der Stadt und ist von einer Parklandschaft umgeben. Trail Riverwalk (Riverwalk) verläuft entlang beider Seiten des Milwaukee River in der Innenstadt. Rund um den See gibt es mehrere Museen, darunter das Milwaukee Art Museum. (Milwaukee Art Museum) und Discovery World am Wisconsin Pier (Entdeckungswelt am Pier Wisconsin).

Wir empfehlen auch den Besuch des Museums "Harley-Davidson" (Tel .: 877-436-8738; www.h-dmuseum.com; 400 W Canal St (Canel Street); Erwachsene / Kinder $ 16/10; 9.00-18.00 bis 20.00 Do. von Mai bis Oktober, reduzierter Arbeitstag während des restlichen Jahres). 1903 bauten und verkauften die örtlichen Schulfreunde William Harley und Arthur Davidson ihr erstes Motorrad, "Harley-Davidson". Ein Jahrhundert später wurden großartige Motorräder zum Symbol für den Stolz der Amerikaner auf ihre Produktion. Das Harley-Davidson-Museum erinnert an Freunde und Kameraden in einem großen Industriegebäude südlich des Zentrums. Hunderte von Bikes zeigen, wie sich der Stil dieses Bikes im Laufe der Jahre verändert hat, einschließlich der hellen, auffälligen Modelle, die für Elvis Presley und Ivela Canivel entwickelt wurden. Sie können auf den Sätteln verschiedener Fahrräder sitzen (im Erdgeschoss, hinter der Designwerkstatt)und auch eine Mini-Fahrstunde bestehen (am vorderen Eingang). Wird auch diejenigen ansprechen, die kein Motorradfan sind.

Liebhaber sperriger Motorräder können sich in der Fabrik "Harley-Davidson" umsehen (Werk Harley-Davidson) (Tel .: 877-883-1450; www.harley-davidson.com; W156 N9000 Pilgrim Rd (Pilgrim Road); 30-minütige Führungen sind kostenlos; 9.00-14.00 Uhr Mo.)befindet sich in den Vororten von Menomoni Falls (Menomonee Falls)25 Minuten nordwestlich der Stadt. Es produziert Motoren. Eine längere Tour findet am Mittwoch und Freitag statt, jedoch nur im Rahmen der „Pauschalangebote“, die Sie im Museum erwerben. (pro Person 38 USD, einschließlich einer Führung, Eintritt ins Museum und einer Busfahrt zwischen dem Museum und der Fabrik). Dies ist in offenen Schuhen nicht erlaubt.

Ende Juni und Anfang Juli findet in Milwaukee das Sommerfest statt. (Sommerfest). Das Festival ist gleichbedeutend mit "dem größten in der Welt der Musik" und aus gutem Grund füllen Hunderte von Rock-, Blues-, Jazz-, Country- und anderen Gruppen 10 Szenen für 11 Tage. Die Stadt rüttelt nur an der Musik. Konzerte finden auf dem Festivalgelände am See in der Innenstadt statt (www.summerfest.com; 15-Dollar-Tageskarte).

Eine nützliche Information

Wenn Sie eine günstige Netzwerkunterkunft benötigen, achten Sie auf die Howell Avenue auf der Südseite in der Nähe des Flughafens.

Gute Restaurants: im Zentrum der germanischen N Old World 3rd St; in der gehobenen East Side der University of Wisconsin-Milwaukee; auf der modischen Straße im italienischen Stil Brady St in der Nähe der Kreuzung mit der N Farwell Ave; und in der Gourmet-reichen Third Ward, neben N Milwaukee St (südlich von I-94).

Eine gemeinsame Tradition ist Fisch für. Dieser Tradition wird in ganz Wisconsin gefolgt, einschließlich Milwaukee. Probieren Sie den gegrillten Fisch in der Brauerei Lake Front, wo er mit Bier und Polka gewürzt wird.

Eine weitere Milwaukee-Spezialität ist eine süße Eiscreme, ähnlich wie Eiscreme, jedoch voller und seidiger. Leons (www.leonsfrozencustard.us; 3131 S 27th Street; 11.00-24.00 Uhr) und Kopps (www.kopps.com; 5373 N Port Washington Road, Glendale; 10.30-23.30 Uhr) sind beliebte Lieferanten dieser Delikatesse.

Mehrere Bars "Bier aus den Fässern pumpen" auf den Straßen von N Water (Wasser) und E Zustand (Bundesland) im Stadtzentrum, im Third Ward und in der Brady St (Bradley)zwischen den Straßen von Astor (Astor) und farwell (Farwell). Die Pubs schließen erst um 2.00 Uhr.

Froedtert Krankenhaus (Tel .: 414-805-3000; 9200 W Wisconsin Ave (Wisconsin Avenue))

Büro für Kongresse und Besucher in Milwaukee (Milwaukee Convention & Visitors Bureau) (Tel: 800-554-1448; www.visitmilwaukee.org)

Transport

General Mitchell / Internationaler Flughafen General Mitchell (Internationaler Flughafen General Mitchell) (MKE; www.mitchellairport.com) Es liegt 12,87 km südlich des Zentrums. Nehmen Sie den öffentlichen Bus 80 ($2,25) oder Taxi ($30).

Die Lake Express Fähre (Tel: 866-914-1010; www.lake-express.com) fährt vom Zentrum (das Terminal befindet sich einige Kilometer südlich der Innenstadt) nach Muskegon, Michigan (Michigan) und bietet einfachen Zugang an die Michigan Gold Coast mit ihren Stränden.

Greyhound (Greyhound) (Tel .: 414-272-2156; 433 W St. Paul Ave (St. Paul Avenue)) - Busse, die häufig nach Chicago (2 Stunden) und Minneapolis (7 Stunden) fahren. Badger Bus (Tel .: 414-276-7490; www.badgerbus.com; 635 N James Lovell Street (James Lovell Street)) fährt nach Madison (19,2 US-Dollar). Megabus (www.megabus.com/us) ist Chicago Express (2 Stunden) und Minneapolis (6 Stunden), oft billiger als Greyhound.

Amtrak (Amtrak) (Tel .: 414-271-0840; 433 W St. Paul Ave (St. Paul Avenue)) schickt Hiawatha-Züge siebenmal täglich nach / von Chicago (22 USD, 1,5 Stunden); Setzen Sie sich ins Zentrum (es teilt sich eine Station mit Greyhound) oder auf den Flughafen.

Das Milwaukee County Transit System (www.ridemcts.com) bietet eine lokale Busverbindung. Bus Nr. 31 fährt zur Miller-Brauerei; Die Buslinie 90 fährt zum Miller Park.

Wenn Sie ein Taxi benötigen, rufen Sie das Gelbe Taxi an (Tel .: 414-271-1800).

Beaufort Meer

Orientierungspunkt bezieht sich auf Länder: Kanada, USA

Beaufort Meer - Meer des Arktischen Ozeans. Es wäscht die Nordküste der Northwest Territories, das Yukon Territory und Alaska. Angrenzend an das Meer befindet sich der westliche Teil des kanadischen Arktischen Archipels. Die nordwestliche Grenze der Beaufortsee ist die Linie von Cape Point Barrow (Alaska) nach Cape Lands End, Prince Patrick's Island. Die Meeresfläche beträgt ca. 450.000 km². Der Name des Meeres erhielt im Auftrag des britischen Hydrographen Sir Francis Beaufort.

allgemeine Informationen

In der Beaufortsee fallen der große Mackenzie River sowie zahlreiche kleine Flüsse. Aufgrund der Tatsache, dass dieser Teil des Arktischen Ozeans in der Handelsschifffahrt noch relativ unerschlossen ist, ist er ein wichtiger Standort für Wale und Seevögel.

Für 2006 gibt es einen Streit zwischen den USA und Kanada über die Abgrenzung der Seegrenze in der Beaufortsee.

Die wichtigste natürliche Ressource des Meeres sind Ölvorkommen auf dem Schelf, die eine geologische Fortsetzung der erkundeten Vorkommen in der Nähe des Meeres darstellen. Mackenzie und so genannte Nordseite (Teil von Alaska).

Die Beaufortsee wurde erstmals in den 1960er Jahren erkundet und die erste Offshore-Ölförderplattform wurde 1986 eröffnet.

Praktisch die gesamte Beaufortsee ist fast das ganze Jahr über unter Eis; Der nördliche Teil ist mit permanenten Eisfeldern bedeckt.

Arches National Park

Arches National Park Das Hotel liegt auf einem riesigen Salzkissen, das vom alten Meer übrig geblieben ist. Auf diesen Salzschichten befinden sich Sedimentgesteine, die sich unter eigenem Druck in Gesteine ​​verwandelt haben. Fast alle Bögen bestehen aus dem rosafarbenen Sandstein von Entrada (Entrada)im gegensatz zum orange navajo (Navajo)inhärenter Bryce Canyon. Manchmal sind beide Arten von Sandstein an der Entstehung von Bögen beteiligt, dann sind im Schnitt deutlich Schichten von Pink und Orange zu erkennen. Sie sind nicht gemischt und liegen übereinander. Geologen bezeichnen dies als "Torte". Der Park hat ungefähr zweitausend Bögen in verschiedenen Formen und Größen. Der Blick auf den blauen Himmel und die umliegenden Hügel durch die Bögen schafft ein Gefühl von überirdischer Landschaft und ist faszinierend.

allgemeine Informationen

Der erste Punkt des Besuchs, durch den alle Besucher des Arch Parks gelangen, ist die Observatory Park Avenue. (Park Avenue Aussichtspunkt). Was hat New York damit zu tun? Schon die Silhouette der Felsen erinnerte die Entdecker an die Konturen der Wolkenkratzer des „Big Apple“. Ein kurzer Weg mit dem gleichen Namen, der Park Avenue Trail, beginnt hier. (Park Avenue Trail)zwischen imposanten Steinen baumeln. Manchmal sind riesige Fragmente auf dem Weg; Es ist sogar schwer vorstellbar, wie sie zusammengebrochen sind.

Nachdem Sie eine Meile zurückgelegt haben, befinden Sie sich an einem malerischen Ort am Tower of Court. (Gerichtsgebäude Türme Aussichtspunkt). Vor meinen Augen erstreckt sich endloses Tal mit einzelnen stehenden Felsen und von Osten vom Berg La Sal umrahmt (La Sal Berge). Der am weitesten entfernte Monolith erinnert daran, dass Menschen Schulter an Schulter stehen. Wahrscheinlich erhielt er aufgrund dieser Ähnlichkeit seinen Namen "Drei Kameraden" (Baumklatsch).

Salzberge (La Sal Berge)Das Tal umgebend, werden auch aus gutem Grund "Salz" genannt. Sie sehen wirklich aus wie mit Schnee bestreut, wie Salz, Zapfen.

Dann führt die Straße an der großen, fast chinesischen Mauer vorbei, an deren Fuß sich die Dünen ausbreiten. Uralte Dünen (Versteinerte Dünen) Strecken Sie sich weit nach Osten bis zum Colorado River (Colorado River)rund um den park auf der rechten seite. Am Ende fahren Sie bis zu einer Kreuzung, die von einem Meilenstein markiert ist - einem Felsen Balancing Rock (Ausgewogener Fels)Sie werden ein riesiges kugelförmiges Gesteinsstück mit einem Gewicht von 3.600 Tonnen sehen, das durch eine winzige Brücke mit einem Sockel verbunden ist. Es schien, als ob eine Brise stärker wehte und ein Kieselstein von der Krone zu dem Punkt rollen würde, auf den sie blickten.

Nachdem Sie den Balanciergiganten verlassen haben, begeben Sie sich zum nächsten Höhepunkt des Parks - dem Gebiet namens Territory of Windows ("The Window section"). Abgerundete Bögen, Fenster genannt, sehen aus der Ferne viel kleiner aus als in Wirklichkeit. Nehmen Sie sich Zeit für einen Spaziergang auf dem kurzen Weg zum Fuß der Bögen. Mehr als bequem gehen; es ist nicht einmal ein weg, sondern eine sanfte treppe aus breiten platten. Es stellte sich heraus, dass es sich bei den scheinbar winzigen Felslöchern auf dem Parkplatz um Doppelbögen handelte - die Nord- und Südfenster. Der obere Rahmen ist für Menschen völlig unzugänglich. (Ich denke, dass zu ihrem Meter 4-5). Aber durch das Fenster können Sie leicht hindurch klettern und sich in einer fantastischen Landschaft wiederfinden.

Alle Aufmerksamkeit wird von einem Steinkegel erregt, der nicht sehr groß ist, aber auf magische Weise Wolken an sich zieht. Es scheint, dass sie sich in einem Kreis um die Spitze eines fabelhaften Vulkans drehen. Auf dem Rückweg von Windows führt die Straße durch den "Garden of Eden" (Garten Eden), eine Gruppe hoher Steine, die an Bäume erinnern.

Im Allgemeinen finden Sie in diesem Park Bögen für jeden Geschmack und den größten bis heute - Landschaftsbogen (Landschaftsbogen) 93 Meter lang. Es ist heute, da morgen einige der Bögen leicht einstürzen können. Das Symbol des Parks ist ein freistehender "Graceful Arch" (Delicate Arch), auf vielen Fotos auf der ganzen Welt festgehalten. Das Alter der natürlichen Formationen im Park beträgt etwa 150 Millionen Jahre. Die prähistorischen Bewohner dieser Orte hinterließen eine Erinnerung an sich selbst in Form von Petroglyphen und Petroglyphen von Reitern zu Pferd. Der Park gilt als einer der bequemsten für Touristen. Die Hauptstraße wurde erfolgreich um die interessantesten Bögen und Felsen gelegt. Häufige Aussichtsplattformen ermöglichen es Ihnen, die Schönheit zu bewundern, ohne das Auto zu verlassen, und relativ kurze Wege (alle nicht mehr als 10 km hin und zurück) Sie lassen mich nicht erschöpft sein von dem Zustand "Nicht von der Schönheit, die ich schon im Hotel haben will!"

Everglades-Nationalpark

Die Schriftstellerin und Aktivistin der Naturschutzbewegung Marjorie Stoneman Douglas nannte ihren 1947 erschienenen Bestseller „The Grass River“. Ihr Buch war eine Liebeserklärung an die weltberühmte Urlandschaft der Everglades.

Everglades - Ein Nationalpark in den Vereinigten Staaten, ist ein einzigartiges Marschland. Die wichtigsten natürlichen Gebiete der Everglades: tropische Wälder im Norden, Mangroven entlang der Küste des Golfs von Mexiko und mit dornigem Stadion bedeckte Sümpfe ("Grassäge"). Sümpfe, die "grasbewachsener Fluss" genannt werden, sind voller Tiere.Es ist nicht schwer, sich Indianer in engen Kanus vorzustellen, es gibt keine Gipfel, Berge oder Hügel - nur endlose sumpfige Niederungen und endlose Gräser.

allgemeine Informationen

Everglades-Nationalpark (www.nps.gov/ever) nimmt eine Fläche von über 200.000 Hektar ein und wird von amerikanischen Förstern geschützt. Förster, die sich in Informationszentren im gesamten Park befinden, erklären Ihnen, wie Sie wild lebende Tiere bewundern und nicht verschmutzen können. Der Everglades National Park wurde erst 1947 gegründet. Es gilt als vom Aussterben bedroht in den Vereinigten Staaten, aber der Everglades Comprehensive Restoration Plan geht davon aus, dass Schritte unternommen werden, um Schäden zu kompensieren, die durch Entwässerung und menschliche Aktivitäten verursacht werden.

Tag für Tag wird hier seit Jahrtausenden dieselbe Aufführung aufgeführt, die von der Natur selbst inszeniert wird. Die ersten Sonnenstrahlen erwachen zum Leben des Kissimmee-Sees. Süßwasser aus diesen Seen speist das einzigartige Ökosystem. Frische Seen, die "Ursprünge" der Everglades, liegen an der Südspitze Floridas nur 5 m über dem Wasserspiegel im Golf von Mexiko, zu dem es von hier aus 500 km sind. Das Wasser kommt langsam ans Meer und verbreitet fantastische Sümpfe mit einer Breite von bis zu 80 km. Die Durchflussmenge beträgt nur 30 m pro Tag, dh es dauert ungefähr 40 Jahre, bis das Meer erreicht ist. Je langsamer sich das Wasser bewegt, desto mehr Salze fallen an: teils durch Verdunstung, teils durch Vermischung des Süßwassers der Everglades mit dem Salzwasser der Florida Bay. Die üppige Vegetation in den Sümpfen, die eine Vielzahl einzigartiger Vogel- und Tierarten beherbergte, endet an der Küste mit einer heftigen Verflechtung von Mangrovenwäldern.

Bis das Wasser der Kissimmee-Seen in den Golf von Mexiko fällt, schafft sie es, eine Fläche von 6000 Quadratmetern zu bedecken. km Everglades ist nicht umsonst der größte Sumpf der Welt.

Als die spanischen Eroberer im 16. Jahrhundert landeten. An den Ufern Floridas konnten sie sich einige Meilen tief ins Festland bewegen, bis sie in den riesigen, von Mücken befallenen Sümpfen stecken blieben, die nur von Alligatoren, Giftschlangen und beißenden Insekten bewohnt wurden. Die Spanier wussten nicht, dass sie das ökologische Wunder entdeckten - den größten Sumpf der Welt!

Everglades ist ein typisches subtropisches Mosaik von Lebensformen. Diese Sümpfe sind die Heimat einer unglaublichen Artenvielfalt, darunter 950 Pflanzenarten, von denen 65 in Südflorida heimisch sind. Wissenschaftler haben hier 25 Orchideenarten, 120 Baumarten und drei verschiedene Mangrovenarten entdeckt. 36 Tierarten aus der Sumpffauna sind im Roten Buch enthalten, und es gibt solche, die bereits für immer verschwunden sind. Seltene Unterarten von Mississippi-Alligatoren, Florida-Panthern, Kaimanen und sogar Seekühen leben hier auf unserem Planeten.

Das schwierige Klima des Everglades-Nationalparks kann am genauesten als feuchtes Grasland beschrieben werden, das den größten Teil des Jahres über überschwemmt bleibt. Es gibt viele Alligatoren in den Everglades, und vielleicht treffen sich ein paar Leichen. Aber seine Schönheit wird weder durch Angst noch durch geologische Merkmale gemessen, sondern durch unendlich langsame Schläge der Flügel eines blauen Reihers aus der Jurazeit, der über weiten Flächen unglaublich fruchtbaren Landes schwebt.

Es gibt zwei Jahreszeiten in den Everglades: Sommer regnerisch (nass) Saison und Winter Trockenzeit. Winter (von Dezember bis April) - Die beste Reisezeit. Das Wetter ist mild, angenehm, Vertreter der wilden Tierwelt tummeln sich in Hülle und Fülle. Im Sommer (Mai bis Oktober) Es ist heiß, stickig, feucht und viele Insekten. Nachmittags kommt es häufig zu Gewittern. Außerdem wird Wasser in Flaschen abgefüllt, und die Tiere suchen nach den besten Orten.

Park-Tour

Warum es viel interessanter ist, die Everglades zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Kajak zu erkunden (oder Lager)als auf einem lauten vibrierenden Boot? In dieser einzigartigen subtropischen Wildnis leben eine unglaubliche Vielfalt von Kreaturen: Alligatoren, Kugeldelphine, Seekühe, amerikanische Reiher, Blaufreiher, Weißkopfseeadler und Adler.

Es gibt drei Haupteingänge im Everglades Park und dementsprechend drei Zonen: im Süden entlang der Straße Rte 9336 durch Homestead (Gehöft) und Florida City (Florida City) zum Ernest Coe Besucherzentrum (Ernest Soye Besucherzentrum; Tel .: 305-242-77-00) und ganz am Ende der Straße Flamingo (Flamingo); entlang des Tamiam Trail / Highway 41 (Tamiami Trail / Highway 41) nördlich in das Hai-Tal (Haifischtal); und an der Golfküste (Golfküste) in der Nähe von Everglades City (Everglades City).

In den Haupteingangsbereichen gibt es Besucherzentren, in denen Sie Karten, Pässe zum Aufbau von Lagern und die erforderlichen Informationen von den Förstern erhalten können. Sie müssen nur den Eintritt bezahlen. (pro Auto / Fußgänger $ 10/5 für sieben Tage) einmal und hat Zugriff auf alle Zonen.

Selbst im Winter ist es fast unmöglich, sich vor Mücken zu verstecken, und im Sommer sind sie einfach gnadenlos. Nehmen Sie starke Mückenschutzmittel mit. Alligatoren sind auch hier überall. Füttere sie unter keinen Umständen: Dies ist zum einen illegal und kann zum anderen einen Angriff provozieren. Everglades ist auch die Heimat von vier Arten giftiger Schlangen. Nur für den Fall: Tragen Sie hohe, dicke Socken und hohe Schnürstiefel.

Die Straße, die vom Eingang zum Park im südwestlichen Homestead führt, erreicht nach 61 km die Westküste des Golfs von Mexiko. Bald bemerkt man hier Alligatoren - sie sind mit hohen Zäunen eingezäunt und sonnen sich am Ufer des Flusses oder verstecken sich in seinem Wasser und lenken den Blick auf neugierige Besucher. Am auffälligsten ist nicht nur ihr Alter oder ihre Größe, sondern auch die Anzahl - sie scheinen überall zu sein. Markierte Nebenstraßen führen Sie zu Camping- und Rastplätzen am See oder zu einem nahe gelegenen bewaldeten Hügel in den Sümpfen. Die erste Kurve führt zum Dorf Royal Palm am Rande eines Süßwassersumpfes. In den klaren Gewässern der Backwaters können Sie Fischschwärme beobachten, darunter auch Seesterne - eine Delikatesse der Alligatoren. Im Everglades Information Center können Sie sich Folien ansehen, bevor Sie auf den Anhing-Wanderwegen wandern. (Anhinga) und Gumbo-Limbo (Gumbo Limbo).

Der erhöhte, asphaltierte Pfad der Anhinga-Route windet sich über das überwucherte Schwertgras des Sumpfes, wo Sie Alligatoren, weiße Reiher, Krächze und Schlangen sehen können. Gumbo-Limbo ist eine Rundstrecke, die durch das Dickicht führt. Beobachten Sie Waschbären, Opossums, Baumschnecken und Eidechsen, die hier häufig zu finden sind.

Im Shark Valley Informationszentrum (Shark Valley Visitor Center; Tel .: 305-221-87-76) Sie können ein Fahrrad mieten oder eine Straßenbahn mit einem Führer nehmen. Die Hauptstraße endet in Flamingo - einst ein Fischerdorf an den Ufern einer flachen Bucht mit kleinen Inseln. In den guten alten Tagen dort verfolgten sie heimlich Mondschein; Jetzt richtet es sich an Touristen, hier gibt es ein Informationszentrum (Tel .: 239-695-29-45) und Camping. Früher gab es ein Motel und Häuser, aber sie wurden 2005 vom Hurrikan Katrina zerstört.

Wählen Sie den Weg zur Stadt Everglades durch ein Netz von Seen und Flüssen, das als „Waterway in the Wild“ bezeichnet wird. (Wilderness Waterway).

In den flachen Gewässern von Sümpfen und Mangrovenwäldern gibt es viele Vögel, besonders große, Störche oder Reiher, deren elegantes Gefieder einen wirksamen Kontrast zum braunen und grünen Hintergrund von Laub und endlos blauem Himmel bildet. Unter den anderen Einwohnern der Region sind auch Ibis, Fischadler, Weißkopfseeadler, rosa Löffler, Suppenschildkröte, Seekuh zu finden (empfindliche "Seekühe", die von Motorbooten bedroht sind) und die seltene Florida Puma. Nehmen Sie ein Abwehrmittel mit und folgen Sie den Anweisungen der Förster in Bezug auf giftige Pflanzen und Schlangen. Golfküste Informationszentrum (Tel .: 239-695-33-11) in the Everglades kann Ihnen bei der Auswahl eines Restaurants und einer Unterkunft behilflich sein.

Ökologische Katastrophe

Diese erstaunlichen subtropischen Sümpfe und Sümpfe im Süden der Florida-Halbinsel standen kurz vor einer ökologischen Katastrophe. Zu Beginn des XX Jahrhunderts. Everglades erlitten erhebliche Schäden durch Entwässerung von Feuchtgebieten und Holzeinschlag, die im Interesse der landwirtschaftlichen Produktion vorgenommen wurden. In Rekordzeit wurden die Sümpfe auf 1,2 Millionen Quadratmeter reduziert. kmUm den Prozess aus Australien zu beschleunigen, waren sie nicht zu faul, Meleuca-Teebäume zu bringen und sie zu pflanzen. Diese Bäume saugten viermal mehr Wasser aus dem Boden als die gierigsten einheimischen Arten.

Seitdem die Lage von den Eigentümern der Plantagen kontrolliert wurde, ist die Umwelt ein ständiger Bezugspunkt der Wirtschaft geworden. In diesem künstlichen Paradies war jedoch nicht alles so gut wie gewünscht. In den Sommermonaten rollten schreckliche Feuer Welle für Welle über die Gärten und Felder: Der Boden brannte, ohne fruchtbare Feuchtigkeit. Viele Plantagen erzielten ein Einkommen von nur zwei oder drei Jahren, wonach dem Boden die Nährstoffe entzogen wurden. Die Pflanzer zogen sich jedoch nicht vor den Bränden zurück und schufen schnell ein System von Stauseen, die noch mehr Wasser aus den Seen von Kissimmee abflossen. Der Wasserkreislauf hörte nicht nur auf: Das Wasser wurde durch Pestizide und Düngemittel vergiftet und fiel unkontrolliert ins Grundwasser. Die Everglades waren vom Aussterben bedroht.

Erst durch die engagierten Bemühungen von Aktivisten wie Marjorie Stoneman Douglas in der Mitte des letzten Jahrhunderts begann sich die Haltung gegenüber den Sümpfen zu ändern. Die Einwohner Floridas brauchten mehr als ein Dutzend Jahre, um zu verstehen: Die Entwässerung der Everglades droht, die gesamte Halbinsel ohne Wasser zu lassen. Ein großes Projekt im Wert von einer Milliarde Dollar zur Rettung der Sümpfe wurde eingeleitet. Um die Wasserzirkulation in der Region wiederherzustellen, setzen Sie Dutzende Pumpstationen ein. Für die meisten einst blühenden Everglades wurden diese Maßnahmen jedoch zu spät getroffen. Vom ursprünglichen Himmel blieben nur Erinnerungen.

Derzeit werden 50% der ursprünglich von den Everglades bewohnten Fläche als Ackerland genutzt und 50% als Schutzgebiet ausgewiesen. Der südliche Teil der Everglades wurde 1947 zum Nationalpark erklärt und 1979 von der UNESCO in die Liste der Naturdenkmäler aufgenommen. Die Existenz der Everglades ist jedoch nach wie vor fraglich. Dies beweist eine lange Liste gefährdeter Tier- und Pflanzenarten, die ständig im Roten Buch stehen. Als Ökosystem wurde Everglades 1993 in diese Liste aufgenommen, trotz aller Maßnahmen, die ergriffen wurden, um es zu retten.

Das berühmteste Buch von Marjorie Douglas, das meistverkaufte Buch der Everglades, The Grass River, liest sich wie eine Erklärung für die Liebe zu einer einzigartigen Landschaft, die ihr so ​​sehr am Herzen liegt. Auszüge aus diesem Buch finden Sie in nahezu jedem Reiseführer Floridas. Der Autor bewundert besonders die einzigartige primitive Stille, die man 1947 noch in diesen Sümpfen genießen konnte.

Heute kommen Touristen aus der ganzen Welt in die Everglades: In diesem Jahr sind es mehr als 1,5 Millionen. Die Folgen dieser unkontrollierten Aktivität können sich natürlich nur auf den Zustand der Umwelt auswirken. Die Dynamik der Entwicklung der Riesenstädte Miami und Orlando ist auch für Forscher alarmierend: Die Grenzen der Wohnzone dehnen sich ständig aus und absorbieren die einzigartige glatte Oberfläche der Sümpfe. Immer häufiger kommt es zu traurigen Kuriositäten, wenn betäubte Alligatoren aus dem Wasser steigen, aber anstatt eines neuen Kanals gegen die Wände des Schwimmbades rennen.

Fakten

  • Flora: In den Everglades wurden 950 Pflanzenarten gefunden, von denen 65 in Südflorida heimisch sind. Wissenschaftler haben hier 25 Orchideenarten, 120 Baumarten und drei verschiedene Mangrovenarten entdeckt.
  • Fauna: 36 Tierarten aus der Sumpffauna sind im Roten Buch enthalten. Seltene Unterarten von Mississippi-Alligatoren, Florida-Panthern, Kaimanen und sogar Seekühen leben hier auf unserem Planeten.
  • Lage: Der Everglades National Park liegt im Süden Floridas. Es wurde 1947 gegründet.
  • Abmessungen: Die Gesamtfläche der Everglades beträgt ca. 61.000 Quadratmeter. km Es ist als subtropischer Sumpf definiert.
  • Die UNESCO-Welterbeliste: Everglades wurde 1979 in die UNESCO-Welterbeliste aufgenommen. 1993 wurde diese Region in die Rote Liste der bedrohten Ökosysteme aufgenommen.
  • Einzigartigkeit: Everglades ist bekannt für seine außergewöhnlich reiche Flora und Fauna, darunter Orchideen, Mangroven, Alligatoren und viele andere Arten.

Wie komme ich dorthin?

Von Miami aus führt eine mautpflichtige Straße nach Süden in die Stadt Homestead (Gehöft)dann Bundesstraße 27; Folgen Sie der Beschilderung zum Nationalpark.

Hawai'i Volcanoes National Park

Hawaii ist in der Regel mit luxuriösen Stränden, Surfen, Meeresbrandung, einer Fülle von Blumen und Tanz verbunden. Der fünfzigste Staat fügte dem gemeinsamen Fonds jedoch eine weitere einzigartige nationale Reserve hinzu.

Hawaiianische Vulkane - US National Park auf der Insel Hawaii. Hier können Sie das Ergebnis von tausenden von Jahren vulkanischer Aktivität, Migration und Evolution sehen, die das Land mitten im Ozean mit einem einzigartigen Ökosystem geformt haben. Im Park gibt es aktive Vulkane Kilauea und Mauna Loa. Seit 1983 kommt es auf Kilauea zu einem langsamen, aber kontinuierlichen Ausbruch, einem der aktivsten Vulkane der Erde.

allgemeine Informationen

Der Boden und die Felsen unter dieser Insel der Südsee sind eine sehr unzuverlässige Basis. Der hawaiianische Archipel ist das Ergebnis vulkanischer Aktivitäten: Seine 137 Inseln sind die Gipfel der U-Boot-Vulkane. Diese Kette liegt direkt am Rand der großen pazifischen tektonischen Platte, die sich jedes Jahr 10 cm nach Nordwesten bewegt. Volcanoes National Park Hawaiianische Vulkane befinden sich auf der Hauptinsel, die den lokalen Namen "Big Island" trägt. Dies sind die aktivsten Vulkane der Welt.

Das Reservat wurde am 1. August 1916 gegründet und hieß dann Hawaiian National Park. Der Schutzstatus von 1300 Quadratmetern. km seiner Fläche wurde 1961 unter dem heutigen Namen bestätigt. Der Hawaiian Volcanoes National Park verfügt über ein einzigartiges Ökosystem: von Stränden mit schwarzem Sand bis zu feuerspeienden Bergen.

Mauna Loa erhebt sich auf 4169 m ü. M. und ist der größte Vulkan der Erde. Sein Fuß geht in eine der tiefsten Vertiefungen des Pazifischen Ozeans und fügt der ersten Stelle weitere 5000 m hinzu, so dass die volle Höhe des Mauna Loa über 9100 m liegt, viel größer als die des Mount Everest (8848 m). "Jüngerer Bruder" Mauna Loa - Kilauea. Obwohl er weit von der Größe von Mauna Loa entfernt ist, ist Kilauea der aktivste Vulkan auf dem Planeten. Beide Berge sind wie die meisten Vulkane in Hawaii als Schildvulkane klassifiziert.

Die Ureinwohner haben eine Legende, die erklärt, warum Kilauea so unruhig und manchmal sogar grausam ist. Einheimische glauben, dass der Krater von Kilauea, Halemaumau, die Heimat der Feuergöttin Pele ist, einer sehr hitzigen Person. Das Mädchen verliert leicht die Kontrolle über sich selbst und beginnt buchstäblich überall Feuer und heiße Lava zu spucken. Dann beruhigt sich Pelé und fällt in einen gesegneten Schlaf. Um eine so glühende Göttin zu besänftigen oder zumindest ihren wilden Zorn zu lindern, bringen die Aborigines Geschenke für Pelé und lassen sie am Rande des Kraters zurück. Dieser Brauch wird heute heilig gehalten.

Geologen erklären Kilaueas steiles Temperament wie immer pragmatischer. Die populärste Theorie ist die sogenannte Hot-Spot-Idee. Ein Hot Spot ist jede Zone, in der über einen längeren Zeitraum vulkanische Aktivität ohne Lavaausbruch auftritt. Diese Theorie legt nahe, dass unter der Erdoberfläche riesige Hohlräume vorhanden sind, aus denen Magma im Vergleich zu realen Eruptionen relativ langsam aufsteigt. Die pazifische tektonische Platte schwebt direkt über einem solchen riesigen magmatischen See. Interner Druck, der eine Kontinentalverschiebung provoziert, drückt Magma an die Oberfläche, eine neue Insel mit unvermeidlicher vulkanischer Aktivität erscheint. Kein Wunder also, dass Kilaue ab und zu ausbricht und Tag und Nacht dünne Lavafontänen in den Himmel wirft.

Fakten

  • Gründung: Der Hawaiian Volcanoes National Park basiert auf dem Archipel von Hawaii am 1. August 1916. Heute ist seine Fläche 1309 Quadratmeter. km
  • Höhe: Der Hawaiian Volcanoes National Park erhebt sich über dem Meeresspiegel auf 4.169 Meter am höchsten Punkt, Mauna Loa. Wenn Sie vom Fuß auf den Meeresboden zählen, beträgt die Höhe dieses Vulkans 9100 m.
  • Ausbrüche: Seit 1983 hat Kilauea nicht aufgehört auszubrechen. Er gilt seit langem als der aktivste Vulkan der Welt.
  • UNESCO-Welterbeliste: Der Hawaiian Volcanoes National Park wurde 1987 in die UNESCO-Welterbeliste aufgenommen.

Redwood-Nationalpark

Redwood-Nationalpark In Nordkalifornien gelegen, wurden zu seiner Schaffung drei große Schutzgebiete zusammengefasst. Der neue Park soll den letzten Nadelwald mit seinen uralten riesigen roten Bäumen vor dem Aussterben bewahren.

allgemeine Informationen

Der Redwood Park ist mit uralten Wäldern aus Redwoods und Mahagoni bewachsen. Diese Bäume sind eine der höchsten und massereichsten Baumarten der Erde. Neben Mahagoniwäldern bewahren Parks die einheimische Flora und Fauna, Präriewiesen, kulturelle Ressourcen, Teile von Flüssen und Bächen sowie 60 Kilometer unberührte Küsten.

Die Küstenunterart Mahagoni (Sequoia sempervi-rens) und ihr Verwandter, der Riesenmammutbaum (Sequoiadendron giganteum), gehören zur selben Familie, der Zypresse. Sie werden auch als Mahagoni für einen charakteristischen Holzton bezeichnet. Bäume aus der Familie der Zypressen beherrschten vor 250 Millionen Jahren unseren Planeten, als sie fast das gesamte Land bedeckten. Der Klimawandel hat jedoch die einst riesigen Wälder drastisch reduziert.

Im feuchten Klima der nordwestlichen Pazifikküste waren einst monokulturelle Rotholzbäume ein häufiger Anblick. Diese Riesen können bis zu 2000 Jahre alt werden und erreichen eine Höhe von bis zu 100 m. Diese Langlebigkeit wird durch einzigartige Substanzen erreicht, die ihr Holz vor Schimmel, Fäulnis und Insekten schützen und es für Industrielle so wertvoll machen.

Der höchste Mammutbaum im Redwood National Park erhielt den Namen "Giant Stratosphere". Der Baum ist 113 m hoch und hat einen Stammdurchmesser von 6 m. Dieser Baum, der derzeit der höchste auf dem Planeten ist, ist ungefähr 600 Jahre alt. Wenn man bedenkt, dass Redwoods bis zu 2000 Jahre alt sind, bleibt nur zu erraten, welche Höhe der "Riese" im Alter erreichen wird.

Redwood verdankt seine Landschaft dem Planeten Endor aus Star Wars - ein Großteil der Dreharbeiten zur letzten Episode fand hier statt.

Geschichte von

Zu der Zeit, als der Park gegründet wurde, waren 90% des Mahagonis vom amerikanischen Gesicht verschwunden. Heutzutage ist eine Zone, in der immer noch Regengiganten wachsen, auf eine schmale Küste von den Grenzen Oregons bis nach Zentralkalifornien geschrumpft. An der Pazifikküste sind noch einzelne Exemplare von Redwood und Mahagoni zu finden, aber die Zerstörung ihrer natürlichen Lebensräume und die unkontrollierte Abholzung sind zu weit gegangen.

Die erste Einwanderungswelle nach Nordkalifornien erfolgte 1848 mit dem Einsetzen des Goldrausches. Den Prospektoren und anderen Geldliebhabern folgten hier auch holzverarbeitende Betriebe. Sie verschwendeten keine Zeit und fingen an, Riesenbäume mit aller möglichen Geschwindigkeit systematisch zu fällen. Die Nachfrage nach ihren Produkten wuchs sprunghaft.

Bis 1965 besetzten die roten Wälder nur 15% des Gebiets, das ihnen einst gehörte. Erst 1968 konnte die US-Regierung 430 Quadratmeter gewinnen. km, dort einen Nationalpark einzurichten. Dies war nur ein Drittel der Fläche von 1200 Quadratmetern. km, auf denen noch Mahagonibäume zu finden waren. In Gebieten jenseits der Grenzen des Schutzgebiets wurde das Fällen im gleichen katastrophalen Tempo durchgeführt. Der Nationalpark erreichte 1994 sein heutiges Gebiet, als drei unter staatlichem Schutz stehende Gebiete zusammengelegt wurden. Dennoch ist fast die Hälfte der bisher bekannten Rotwälder ungeschützt geblieben.

Fakten

  • Der Redwood National Park wurde 1968 mit 430 Quadratmetern gegründet. km wurden zur staatlichen Reserve erklärt. Später kamen drei weitere kleine Gebiete hinzu: Prairie Creek, Del Norte und Dzhedadi-Woods-Smith.
  • Rote Bäume: Sie wurden 1983 in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen. Gleichzeitig wurde der Redwood-Nationalpark zum Biosphärenreservat erklärt.
  • Einzigartigkeit: Die riesigen rötlichen Mahagonibäume sind einer der einzigartigsten Schätze, mit denen die reichen Wunder Amerikas aufwarten können. Diese Bäume werden ständig in Liedern, Gedichten und Romanen erwähnt. Woody Guthrie, ein Sänger im Landhausstil, verewigte diese Wälder in seinem Lied "This Is Your Land" aus dem Jahr 1943.
  • Kino: Redwood Park drehte die letzte Star Wars-Episode.

Sequoia-Nationalpark

Sequoia-Nationalpark kombiniert mit dem Park Royal CanyonGemeinsam sorgen sie für Ruhe und Besinnung in den riesigen Redwoods - den gewaltigsten Lebewesen der Erde, von denen viele fast 3000 Jahre alt sind. Hardy, von Feuer verkohlt, konnte leicht zwei Fahrspuren der Autobahn verschlingen. Die Berge im Park sind ebenfalls gigantisch - einschließlich Mount Whitney. (Mt Whitney; 14.505 Fuß), der höchste Gipfel der unteren 48 Staaten. Schließlich befindet sich der riesige Kings Canyon im Park. (Kings Canyon)von alten Gletschern und einem mächtigen Fluss in Granitfelsen gehauen. Es gibt eine große Vielfalt an Pflanzen, in denen Hartriegel, Lambert-Kiefer und einfarbige Tannen vorkommen, und unter den Gräsern gibt es eine Leopardenlilie, eine weiße Nieswurz, eine Lupine, einen gelben Lotus und Adlerfarn. All diese Naturschätze ziehen jedes Jahr bis zu 1,6 Millionen Besucher an. Sie können sich jedoch darauf verlassen, dass Sie alleine mit Wildtieren in Ruhe leben können (und Schwarzbären)Wenn Sie einen Spaziergang entlang des Pfades machen und sich schnell in der epischen Wildnis verirren.

allgemeine Informationen

"Sequoia" (Sequoia) wurde 1890 zum Nationalpark, Kings Canyon, erklärt (Kings Canyon) im Jahr 1940 sind beide Parks ein Ganzes; Eintritt in die Parks für eine Karte (gültig für sieben Tage)Es kostet 20 US-Dollar für Besucher mit dem Auto, 10 US-Dollar für Radfahrer, Motorradfahrer und Wanderer. Aktuelle und allgemeine Informationen finden Sie telefonisch. 559-565-3341 oder auf der Website des Parks (www.nps.gov/seki).

Autobahn (Autobahn) 198 betritt den Sequoia-Nationalpark von Süden außerhalb der Stadt Three Rivers. (Drei Flüsse) in Ash Mountain (Ash Mountain)Wo geht in Generals Highway (Generals Highway). Der Highway 180 im Westen führt nach Big Stump (Großer Baumstumpf) in der Nähe von Grant Grove (Grant Grove)und dringt dann in den Kings Canyon ein.

Beginnen Sie Ihren Weg von der Haltestelle zum „Riesenwald“, wo sich das Motel befindet, und zum Park Caretakers Information Center auf dem Lodge Floor Campground, wo Sie eine Karte und Informationen zu den am besten geeigneten Waldspaziergängen und -wanderungen erhalten. Um den Wald zu erkunden, ist es besser, den Weg des Kongresses zu wählen. Dies ist eine einfache, 3 km lange Route, die an General Shermans Baum beginnt - dem größten im Bezirk, 84 m hoch und an den Wurzeln 31 m hoch, der weiter wächst. Die Zweige beginnen in einer Höhe von 40 m zu wachsen, wo der Baum zum Licht ausgewählt wird und über den ganzen Wald ragt. Wenn Sie mit anderen großen Redwoods, dem Präsidenten, dem Senat, Palatnoy und General Lee zusammentreffen, verstehen Sie die Worte von John Muir, dass dieser "erste Baum im Wald die Berührung von rosa Morgenstrahlen spürt und der Sonne als letzter Lebewohl sagt". Ein weiterer wunderbarer, völlig anstrengender Spaziergang zur Crescent Meadow findet größtenteils unter den majestätischen Giganten statt.

Wenn Sie tief in den Wald eintauchen und die Umgebung erkunden möchten, begeben Sie sich auf den 18 km langen Weg der Sierra Nevada, der sich von der Sichelwiese bis zur Haltestelle der Bärenwiese erstreckt. Dies ist nicht nur eine wundervolle Reise. Forellen werden in den nahe gelegenen Seen und Bächen gut gefangen, und es gibt auch eine großartige Gelegenheit, den roten Luchs, Kojoten, Steinadler und Baribalen zu beobachten (Schwarzbär), beschmutztes Stinktier und Puma.

Besucher

Hauptsiedlungen von Lodgepole Village (Lodgepole Village; Tel .: 559-565-4436; Mitte April-Mitte Oktober) in Sequoia und Grant Grove Village (Grant Grove Village; Tel .: 559-565-4307; ganzjährig) im Kings Canyon Park. Beide haben Touristenzentren, Postämter, Märkte, Geldautomaten und Gemeindemitglieder. (nur im Sommer).

Touristenzentrum Ausläufer (Foothills Visitor Center; Tel .: 559-565-3135) in Ash Mountain (Ash Mountain) arbeitet ganzjährig. Cedar Grove Tourist Center (Cedar Grove Besucherzentrum; Tel .: 559-565-3793) Mineral König und Forstwirtschaft (Mineral King Ranger Station; Tel .: 559-565-3768) Im Sommer geöffnet. Informationen über die Arbeitszeiten der Touristenzentren und andere Dienstleistungen finden Sie in der kostenlosen Zeitung des Parks.

Teuer Benzin kann in Hume Lake gekauft werden (das ganze Jahr) und steiniger Bach (Stony Creek; nur im Sommer) auf dem Gebiet des Nationalwaldes, außerhalb der Grenzen des Parks.

Transport

Im Sommer fahren kostenlose Busse in den Riesenwald. (Riesenwald) und Lodge Poll Village (Lodgepole Village) im Sequoia Nationalpark. Sequoia-Shuttlebusse (Tel .: 877-287-4453; www.sequoiashuttle.com) Verbinden Sie den Park mit den Städten Three Rivers und Visalia (Visalia; Hin- und Rückfahrkarte 15 USD)wo Sie den Amtrak-Zug nehmen können; Reservierung erforderlich. Derzeit gibt es keine öffentlichen Verkehrsmittel zum Kings Canyon National Park.

Zion Nationalpark

Zion Nationalpark ist eine Schlucht mit steilen roten Felswänden und einem malerischen Tal am Grund. Der Park liegt im Südwesten von Utah, in der weiten Wüste im Südwesten der Vereinigten Staaten. Der Canyon wurde von den Mormonen entdeckt und erhielt seinen Namen dank eines von ihnen, Isaac Begunin, der hier den Besitz von "Little Zion" hatte.

allgemeine Informationen

Der Zion-Nationalpark ist eine beeindruckende Sammlung von Felsformationen, die hauptsächlich aus dem lokalen Hauptgestein, dem Navajo-Sandstein, geschnitzt wurden. Hohe Felsen, düstere Felsbrocken und tiefe Abgründe des Parks, die in allen Schattierungen von Flammrot bis Hellrosa schillern und an sagenhafte Schlösser erinnern, machen einen beeindruckenden Eindruck. Die Sonne und die Jahreszeiten spielen mit den Blumen im Zion Park und verändern sie ständig.

Zion; www.nps.gov/zion; Autobahn (Highway) 9;
7-Tage-Ticket für den Transport kostet 25 US-Dollar.
Touristenzentrum: 8.00-19.00 Mai-September, 8.00-18.00 April und Oktober, 8.00-17.00 November-März

Denken Sie beim Besuch des Canyons daran, dass Sie entlang der malerischen Straße fahren (Stadtrundfahrt) Sie können Ihr Auto im Spätherbst und Winter fahren. Der landschaftlich schönste Weg zum Park führt durch den Osteingang. Sie können das Auto im Informationszentrum des Zion Canyon oder vor der Einfahrt in die Stadt Springdale abstellen. Während des restlichen Jahres sind hier nur Ausflugsbusse des Nationalparks erlaubt. Dementsprechend wird die Inspektion viel mehr Zeit in Anspruch nehmen, etwa 2 Stunden. Die Busroute beinhaltet zwei Fußgängerpromenaden zum Weeping Rock (Weinender Stein) und entlang des Emerald Path (Emerald Pools Trail).

Der Zion-Nationalpark ist besonders schön nach starken Regenfällen, wenn Wasserfälle von den Klippen ihre Feuchtigkeit in smaragdgrüne Teiche befördern oder sie auf einem gepflasterten Küstenweg entlang leiten, der eine Meile lang ist. Dies ist der Endpunkt des Weges entlang des Canyon Canyon Zion. (Zion Narrows Trail) - eine schwierige touristische Route mit einer Länge von 26 km. Die Flusswege des Zion Canyon, die entlang des tropfenden Quellwassers und der grünen Hängenden Gärten in Form von Moosen, Farnen und Gubastik verlaufen, sorgen für lebensspendende Kühle und sparen vor der Hitze. Nehmen Sie den 4 km langen steilen Pfad zum Angels Shelter in Form eines Felsvorsprungs über dem Canyon, der so schmal ist, dass Sie den Atem rauben.

Zion ist zu Recht stolz auf seine vielen erstaunlichen Naturattraktionen. Checker-Mesa (Chekerbord Mesa) - Dies ist ein grandioser Sandsteinblock, der über die Straße ragt, deren Oberfläche angeblich durch Wind und Wasser in Quadrate unterteilt ist, und in der Verkin-Schlucht (Canyon Verkin) Ein natürlicher Bogen verbindet zwei Felsen. Der höchste Punkt im Park ist der Mount West Temple. (Westtempel)steigt auf eine Höhe von 1158 m. Tower-of-the-Virgin, Virgin Tower (Türme der Jungfrau) - Dies ist eine Gruppe scharfer Felsen, die sich entlang der westlichen Wand des Canyons und des natürlichen Amphitheaters von Temple-Sinawawa erstrecken (Tempel von Sinavava) bietet einen herrlichen Blick auf die umliegenden Felsen und Hügel.

Ein weiteres bekanntes Wahrzeichen des Zion-Nationalparks ist Wiping Rock (Weinender Stein, Weinender Stein): Wasser aus einer Quelle hoch am Hang, fließt eine Klippe hinunter und tropft wie Tränen von den Felsvorsprüngen. Ein ähnliches Phänomen gibt es in Hunding Gardens. (Übergabegärten)aber dort fließt das Wasser nicht, sondern wird von Pflanzen aufgenommen, die sich an den Hängen des Felsens festhalten. Das schnelle Wasser wusch die Höhlen im Stein weg, in denen sich viele Vögel, kleine Säugetiere und Insekten niederließen. In einigen der größeren Höhlen haben Archäologen Objekte aus antiken Siedlungen der Pueblo-Indianer entdeckt.

Insgesamt hat der Park mehr als 160 km Wanderwege. (Sie können in der Wildnis wandern gehen) und Camping.

Wenn Sie nicht viel Zeit haben, ist die malerische Route am besten für Sie. (Szenische Fahrt) 9,6 km lang und dringt in das Herz des Zion-Nationalparks ein. Von April bis Oktober müssen Sie einen kostenlosen Shuttlebus nehmen. (6.45-22.00) Im Touristenzentrum, aber Sie können an jeder Haltestelle aussteigen und den Weg entlang laufen. Berühmter Pfad "Schutz der Engel" (Angels Landing Trail) 8,6 km lang ist einfach unglaublich: ein echter Auslöser von Schwindel (1.400 Fuß hoch, steile Abfahrten)Aber der Blick auf den Zion Canyon ist phänomenal. Lassen Sie vier Stunden auf der Straße hin und zurück. Zum Wandern durch Enge (Schmal) (nur von Juni bis September; Weglänge 25,6 km)Steigen Sie in den Bus für Rucksacktouristen, nachdem Sie die Erlaubnis erhalten haben, abgelegene Gebiete im Touristenzentrum zu besuchen (Bestellung erfolgt im Voraus über die Website). Alternativ können Sie vom Riverside Walk aus einen Spaziergang entlang des Pfades unternehmen (Riverside Walk) 8 km nach Big Springs (Big Springs)Wo sich der Canyon verengt und das Ende der Straße markiert. Denken Sie daran, dass Sie sich in jeder Richtung die meiste Zeit am Flussbett des Virgin River entlang bewegen. (Virgin River).

Campground Watchman, von Pappeln beschattet, am Ufer des Flusses in der Schlucht (Tel .: 800-365-2267; //reservations.nps.gov; highway (Autobahn) 9; Zeltplätze 16 USD, Plätze für Wohnwagen mit Ausstattung 18-30 USD) rechtzeitig reservieren. Auf dem nahe gelegenen Campingplatz South Campground (Zelt- und Wohnmobilplätze 16 USD) Die Plätze sind am Anreisetag besetzt. In beiden Lagern insgesamt fast 300 Plätze.

Rustikales Motel Zion Lodge (Tel .: 435-772-7700; www.zionlodge.com; Zimmer und Kabinen zwischen 160 und 180 USD)Das Hotel liegt inmitten eines malerischen Pfades und bietet 81 gut ausgestattete Zimmer und 40 Häuser mit Gaskaminen. Zu jedem Haus gehört eine Veranda mit herrlichem Blick auf die roten Klippen. In den Zimmern ist jedoch kein Fernseher vorhanden. Vom hoteleigenen Restaurant Red Rock Grill (Frühstück 10-15 USD, Mittagessen 8-20 USD, Mittagessen 15-30 USD; 7.00-22.00 USD, Öffnungszeiten ändern sich von Dezember bis März)hat auch eine tolle Aussicht. In der Stadt Springdale, am Rande des Parks, finden Sie viele weitere Restaurants.

Bitte beachten Sie: Für die Fahrt durch den Park auf dem Highway 9 müssen Sie eine Eintrittsgebühr entrichten, auch wenn Sie nur vorbeikommen. Wenn Sie mit einem Wohnwagen auf einem Anhänger unterwegs sind, müssen Sie zusätzlich einen Betrag bezahlen. (Begleitgebühr) mit einer Rate von $ 15, wenn Sie durch einen 1,8 km langen Zion-Mt-Carmel-Tunnel am östlichen Eingang fahren.

New York City

Zeitzone der Stadtzusammenfassung: UTC-5

New York - Die vielleicht berühmteste Stadt der Welt, die sich auf Finanzinstitutionen, zahlreiche historische und kulturelle Sehenswürdigkeiten, Museen, Geschäfte, Theater und vieles mehr konzentriert. Dies ist eine laute und helle Stadt voller Wolkenkratzer und Freiheit, die vielen aufgrund der Fülle an Filmen und Fotos bekannt ist, in denen die Action auf den Straßen stattfindet. Es gibt so viele Möglichkeiten, wie Sie sich vorstellen können. Vom Times Square bis zur dunkelsten Ecke der Bronx - dem Reich der Extreme. Von der russischen Enklave in Brooklyn am Brighton Beach bis zur südamerikanischen Niederlassung in Queens - Gemeinden aus allen Ländern der Welt.

Höhepunkte

Empire State Building

Die beiden Hauptattraktionen, die seit langem ein Symbol für New York sind, sind die legendären Wolkenkratzer. (zum Beispiel Empire State Building) und die Freiheitsstatue. Majestätische Gebäude können zu Fuß besichtigt werden, aber eine andere Einrichtung kann nur mit der Fähre von Lower Manhattan aus erreicht werden.

Fast alle der berühmtesten Sehenswürdigkeiten befinden sich in Manhattan. Hier finden Sie die weltberühmte Walt Street, in der das Finanzleben ganz Amerikas in vollem Gange ist, den Broadway mit zahlreichen Theatern, den Hauptbahnhof, die teuerste Straße - die Fifth Avenue mit schicken Geschäften und Restaurants, das Rockefeller Center, in dessen Nähe zu Weihnachten eine riesige Tanne errichtet wird Meile mit weltberühmten Museen. Aber der meistbesuchte Ort ist der Times Square. Es ist immer voll hier und auf der Höhe des Arbeitstages und in der Nacht, wenn die beeindruckenden Neonlichter aufleuchten.

Sie sollten auf jeden Fall in andere Bereiche der Stadt schauen. Zumindest um ihre Atmosphäre zu spüren, findet man in jedem von ihnen eine Menge interessanter Dinge. Zum Beispiel hat die Bronx einen Zoo und einen botanischen Garten.

Jeder Bezirk von New York hat seine Parks und Plätze, aber der berühmteste ist zweifellos der riesige Central Park im Herzen von Manhattan. Dies ist eine künstlich geschaffene Ecke der Natur inmitten einer grauen Betonmetropole.

Da die Stadt auf mehreren Inseln liegt, verbinden einige ihrer Stadtteile Brücken, die auch zu einer besonderen Attraktion der Stadt wurden. Die vielleicht berühmteste ist die Brooklyn Bridge.

New York ist seit langem als eine der teuersten Städte der Welt bekannt. Daher werden Unterkunft, Essen, Einkaufen und Fortbewegung in der Stadt eine beträchtliche Menge kosten. Aber immer noch einen Besuch wert mindestens einmal im Leben. Jemand verliebt sich auf den ersten Blick in New York, jemand beginnt diese Metropole mit einem wahnsinnigen Lebensrhythmus zu hassen. Auf jeden Fall ist eine Gleichgültigkeit gegenüber dieser Stadt unmöglich.

Freiheitsstatue Central Park von New York

Hauptstadt der Welt

Nach allgemeiner und einstimmiger Meinung der Amerikaner ist New York heute das Zentrum des Planeten und die Hauptstadt der Welt. In den zwanziger Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts ergriff New York entschieden die Initiative und wurde die höchste Stadt der Welt. Und je höher seine Türme stürmten, desto offensichtlicher wurde die Tatsache: Hier liegt der Nabel der Erde. Es ist jedoch legitimer, den letzten Spitznamen für Jerusalem zu hinterlassen, aber alle anderen lauten Titel gehören zweifellos zur Stadt des großen Apfels. Erstens ist New York das Zentrum der Weltfinanz, das Zentrum der Geschäftswelt und ... das Zentrum der Weltgeschehen.

Beleuchtet Wolkenkratzer

Nun, dann ist diese Stadt im Zentrum der Weltkultur, der Weltkunst und der Weltmode. Weltmedizin und natürlich New York - das Zentrum des Welttourismus.

Die Architektur von New York spricht am deutlichsten vom Wohlstand der Stadt und ist ein anschauliches Beispiel dafür, wie Kunst vom Geschäft abhängt. Keines der berühmten Gebäude in der Geschichte der Menschheit - außer vielleicht den alten ägyptischen Pyramiden und gotischen Kathedralen Europas im Mittelalter - ist mit riesigen Wolkenkratzern und mächtigen Brücken zu vergleichen, die die Solidität ihrer Entwürfe, Proportionen, Formen, endlosen Vielfalt und erstaunlichen Schönheit beeindrucken. Wolkenkratzer machen New York zu einer Stadt mit Panoramablick, die Sie in keiner anderen Stadt der Welt sehen werden.

New York City Sehenswürdigkeiten

Manhattan: Manhattan ist die kleinste und beliebteste Touristengegend ... Die Freiheitsstatue: Die Freiheitsstatue ist eine der berühmtesten Skulpturen der Welt und wird oft als "Wahrzeichen von New York und ... Brooklyn: Brooklyn ist das zweitbeliebteste Viertel in New York Nach Manhattan, in dem sich 2,5 ... befinden. Fifth Avenue: Die Fifth Avenue ist eine Straße im Zentrum von Manhattan, die auch ein leuchtendes Symbol darstellt. Broadway: Broadway ist nicht nur die Hauptstraße von New York, sondern möglicherweise die gesamte USA auch ... Wall Street: Wall Street - der Himmel Die engste Straße im unteren Teil Manhattans, die vom Broadway zur Küste führt ... Brighton Beach: Brighton Beach ist vielleicht das russischsprachigste Viertel von New ... Metropolitan Museum: Das Metropolitan Museum empfängt jedes Jahr über fünf Millionen Besucher. Es hat eine der… New Yorker U-Bahn: Die New Yorker U-Bahn kann leicht erkundet werden, die Hauptsache ist, beim Umsteigen den Schildern zu folgen

Geschichte

Henry Hudson bezeichnete dieses Gebiet 1609 als "das schönste Land, auf dem die Menschen nur davon geträumt haben, zu Fuß zu gehen". Bald darauf erschien der Name "Manhattan" - in der Sprache der amerikanischen Ureinwohner, die "Insel der Hügel" bedeutet.

New York, 1873

1625 wurde hier eine Kolonie gegründet, die den Namen New Amsterdam erhielt, und Peter Minuit erwarb die Insel von den Mansi-Indianern.1789 brachte George Washington den Eid des ersten Präsidenten der Republik hierher, und zu Beginn des Bürgerkriegs wurde New York, von wo aus viele Freiwillige die Union verteidigten, zum organisatorischen Zentrum der Bewegung für die Befreiung von Sklaven.

Im 19. Jahrhundert führten Einwanderungswellen - Iren, Deutsche, Engländer, Skandinavier, Slawen, Italiener, Griechen und Juden aus Mitteleuropa - zu einem raschen Bevölkerungswachstum, der Entstehung von Industrie- und Finanzimperien und dem goldenen Zeitalter der Wolkenkratzer.

6th Avenue in New York, 18. Mai 1940

Nach dem Zweiten Weltkrieg war New York die Hauptstadt der Welt, litt jedoch unter einem neuen Phänomen: dem weißen Flug (weißer Flug) in die Vororte. In den 1970er Jahren war das mit Graffiti bemalte U-Bahn-System ein Symbol für den zivilen und wirtschaftlichen Niedergang von New York geworden. In den 1980er Jahren erlangte New York unter der Führung des dreifach gewählten Bürgermeisters Ed Koch (Ed Koch) seinen früheren Glanz zurück. 1989 wählte die Stadt den ersten Bürgermeister des Afroamerikaners David Dinkins (David Dinkins). Nach einer Amtszeit übergab er den Vorsitz dem Republikaner Rudolph Giuliani (er war der Hauptkandidat für die US-Präsidentschaft im Jahr 2008). Während der Regierungszeit von Giuliani brach die Katastrophe am 11. September 2001 aus: Entführte Flugzeuge von kommerziellen Fluggesellschaften stürzten in die 110-stöckigen Zwillingstürme des World Trade Centers, verwandelten die Gebäude in Feuerbälle und zerstörten sie. Infolge dieses berüchtigten Terroranschlags kamen 3.000 Menschen ums Leben.

Im Jahr 2001 wurde der Republikaner Michael Bloomberg der 108. Bürgermeister von New York. Bloomberg wurde im November 2005 wiedergewählt und erhielt 2009 eine dritte Amtszeit, nachdem eine sehr kontroverse Änderung eingeführt worden war, die es ihm ermöglichte. Bloomberg ist ein unabhängiger Pragmatiker aus der Politik, und seine Regel ruft sowohl enthusiastische Einschätzungen als auch Kritik an der Doppelmoral in Bezug auf Umweltpolitik und allgemeine Entwicklung hervor (das Rauchverbot in der Stadt schockierte die Gesellschaft und beabsichtigt, Staus zu bekämpfen) wurden nicht genehmigt).

New York Gebiete

New York ist in fünf Bereiche unterteilt, von denen jeder seine eigene Individualität und einzigartige Atmosphäre hat. Das Herz von New York ist Manhattan, hier befinden sich alle wichtigen Institutionen der Stadt und die bekanntesten Sehenswürdigkeiten. Queens mit zwei riesigen Flughäfen gilt als das ausgedehnteste Gebiet. Brooklyn ist der am dichtesten besiedelte Stadtteil, der sich durch eine Vielzahl von Menschen auszeichnet, die hier leben. Darunter befindet sich auch das russische Viertel Brighton Beach. Die Bronx liegt nördlich von Manhattan und gilt als Schlafbereich. Hier entstanden Musikstile wie Rap und Hip-Hop. Staten Island County ähnelt eher einem Vorort und ist durch eine Fähre mit Manhattan verbunden.

Musiker im Central Park der Brooklyn Bridge

Manhattan Island

Diese Insel ist 21 km lang und 3 km breit und enthält fast alles, was Sie sehen möchten. Vier weitere städtische Gebiete: Brooklyn, Queens, Staten Island und die Bronx (größtenteils Wohngebiete) sind auf ihre Weise einzigartig. Für die Anwohner und Besucher ist New York Manhattan.

Manhattan 10th Avenue

Manhattan ist schwer zu verlieren. Es gliedert sich in drei Teile: Uptown, Midtown und Downtown (der im Gegensatz zu den übrigen amerikanischen Städten der untere, nicht der zentrale Teil ist). Uptown liegt nördlich der 59. Straße, Midtown nimmt das Zentrum der Stadt ein und Downtown liegt südlich der 34. Straße.

Das Zentrum der Insel ist die Fifth Avenue. Das gesamte Gebiet westlich des Hudson River wird als West Side bezeichnet, während sich die East Side zwischen der Fifth Avenue und dem East River befindet. Die Fifth Avenue beginnt am Washington Square Square und führt hinunter zum Greenwich Village.

Hier und in der Wall Street sind Straßennamen und ihre Tortuosität seit der Kolonialisierung der Insel erhalten geblieben. An anderen Stellen kreuzen sich alle Straßen im rechten Winkel, und den Straßen werden Nummern zugewiesen, keine Namen. Alleen vom ersten bis zum 12. Abschnitt erstrecken sich von Norden nach Süden, und die Straßen vom ersten bis zum 220. Abschnitt erstrecken sich von Osten nach Westen. Einige Alleen sind benannt nach: York Avenue, Lexington Avenue, Madison Avenue und Park Avenue (alle Versuche, Sixth Avenue umzubenennen, sind bisher erfolglos). Der Broadway, der sich nicht an Regeln hält, durchquert die Stadt diagonal.

In einer Stadt, die mit einem rechteckigen Viertelgitter bedeckt ist, geben die New Yorker den Ort nicht durch die Straßennummer an, sondern durch die nächste Kreuzung der Straße von der Allee aus. Beispielsweise befindet sich das Uitnev Museum of American Art an der Kreuzung der Madison Avenue und der 75th Street, einen Block östlich und sieben Blocks südlich der Metropolitan Opera (Kreuzung Fifth Avenue und 82nd Street). New Yorker Taxifahrer erkennen nur diese Art der Adressierung und keinen erkennbaren Orientierungspunkt.

Midtown

Es ist möglich, dass sich Ihr Hotel in Midtown befindet, von wo aus Sie bequem zu Fuß zu einem beliebigen Ort in der Nähe gelangen. New York zeichnet sich auch dadurch aus, dass es sich hervorragend für Spaziergänge auf breiten Gehwegen eignet. In jedem Fall ist es notwendig, von der Mitte aus zu starten.

Rockefeller Center

Diese Ansammlung von aufgestiegenen Türmen aus indischem Kalkstein zwischen der Fifth und der Sixth Avenue, von der 48. bis zur 51. Straße, bildet den Kern von New York. John D. Rockefeller Jr. mietete dieses Stück Land 1928 an der Columbia University, um ihn vor dem schlechten Ruhm eines Kneipentreffens zur Zeit der Prohibition zu bewahren. Sie verschwanden bald und machten den ersten Wolkenkratzern Platz, in denen sich die Unternehmensvorstände und das Rundfunkzentrum befanden, die mit der unterirdischen Halle verbunden waren, in der sich über 200 Geschäfte und Restaurants befanden.

Berühmte Weihnachtsbahn

An den Brunnen und Blumenbeeten der Fußgängerzone Channel Gardens, die von der Fifth Avenue südlich der 50. Straße zum Hauptplatz führt, spüren Sie sofort die Schönheit des Ortes. In Anlehnung an den Ärmelkanal liegen die Gärten zwischen den französischen (Maison Française) und englischen (British Empire Building) Wolkenkratzern. Am Ende befindet sich der Rockefeller Plaza, der im Sommer zu einem Café unter einem Vordach und im Winter zu einer Eisbahn wird. Über dem von der Prometheus-Statue geschützten Bereich thront der höchste Turm des Zentrums - das General Electric Building, in dem der Sender NBC untergebracht ist. Am besten lernen Sie das Rockefeller Center im Rahmen der Exkursionsgruppe kennen. Die Tour selbst dauert anderthalb Stunden und beginnt jede Stunde, wenn das Zentrum geöffnet ist. Sie funktioniert nicht nur an Thanksgiving-Tagen und Weihnachten.

Früher sollte das Rockefeller Center um das neue Gebäude der Metropolitan Opera gebaut werden, aber die Radio City-Konzerthalle (Tel .: 212-247-47-77; www.radiocity.com) wurde in der Sixth Avenue und 50th Street errichtet. . Radio City ist einer der bemerkenswertesten Kino- und Konzertsäle der Welt, der die Stimmung in den trostlosen 1930er-Jahren hebt. Weltwirtschaftskrise.

Versuchen Sie, zur Aufführung der berühmtesten amerikanischen Tänzertruppe "Rocketts" (Rockettes) zu gelangen, die ihre Beine zur Begleitung des Symphonieorchesters des Konzertsaals von Radio City und der entzückenden elektronischen Orgel wurlitzer wirft, der weltgrößten. Nehmen Sie im schlimmsten Fall am täglichen Backstage-Ausflug teil. Schimmernde Kandelaber und Foyerspiegel hätten Ludwig XIV. Selbst beeindruckt. Das Auditorium mit über 6000 Plätzen ist mit erstaunlichen, halbrunden Lichtstreifen verziert. Es ist kaum vorstellbar, dass sie in den 1970er Jahren fast abgerissen wurden, aber wie die New York Times es zur Unterstützung des öffentlichen Aufschreis ausdrückte: "Die Schließung des Konzertsaals von Radio City hätte die Schließung von New York bedeutet." Zum Glück hat alles überlebt.

Eine weitere Attraktion des Rockefeller Centers ist die Aussichtsplattform Top of the Rock (Tel .: 212-698-20-00; www.topoftherocknyc.com; Besucherzugang bis Mitternacht). Von hier, auf dem Dach eines 70-stöckigen Wolkenkratzers, genießen Sie verschiedene Ausblicke auf die Stadt, darunter das atemberaubende Panorama des Central Park und den Blick auf das Empire State Building.

Aussichtsplattform Oben auf der Klippe Fifth Avenue

Fifth Avenue

St. Patrick's Cathedral

Diese Straße, zumindest eine Strecke zwischen der 34. Straße und dem Central Park, wurde zum Inbegriff von Luxus, den man probieren oder bewundern kann. Wenn Sie mit Ihrem Geld nicht im Plaza Hotel übernachten können, können Sie den weniger herausfordernden Luxus der mit Diamanten besetzten Tiffany-Juweliergeschäfte oder Cartier oder Van Clef and Arpels genießen. Sie sind einfach unglaublich, besonders an Weihnachten.Und Sie können durch die schicken Kaufhäuser wie "Sachs" an der Fifth Avenue, "Bergdorf Goodman" oder "Henry Bendel" schlendern. Um sich ein Bild vom ausländischen Geschmack zu machen, probieren Sie einige High-Fashion-Muster in französischen und italienischen Läden wie Gucci, die die Vorzüge von New York und die Raffinesse der New Yorker Käufer genießen.

Aber der Höhepunkt in der Fifth Avenue ist der Trump Tower in der 56th Street. Hier finden Sie ein Atrium mit Glasdach, ein kühles, geräumiges, sechs Stockwerke hohes Zimmer, das mit rosa Marmor und glänzendem Kupfer dekoriert ist.

Inmitten all dieser, manchmal exzessiven Raffinessen, können Sie die Zeit für einen Besuch in der 47th West Street, der Diamond Row, dem Diamantenhandelszentrum, in der schwarz gekleidete chassidische Juden, Menschen aus Osteuropa, mit glitzerndem Schmuck in Papiertüten hin und her huschen unter der Obhut der uniformierten Polizei und Zivilisten.

Der St. Patrick's Cathedral (zwischen der 50. und 51. Straße) - ein mutiger Versuch, den berühmten gotischen Kölner Dom nachzubilden - ist zwischen den Wolkenkratzern des Rockefeller Centers und dem angrenzenden Olympiaturm verschwunden. Das Gebäude aus dem Jahr 1879 erinnert jedoch an die Prozession der irischen Katholiken am St. Patrick's Day (17. März), als der Kardinal selbst die Menge begrüßt.

Times Square und Broadway

Die New York Times gibt an, dass sie "alle Nachrichten veröffentlicht, die veröffentlicht werden sollen", und der Times Tower selbst gab den Namen "Times Square" (an der Nordseite der 42. Straße zwischen Broadway und Seventh Avenue), eine auffällige Mischung aus raffinierten Elementen und Grundgeschmack. Der Times Square erstreckt sich von der 42. bis zur 47. Straße zwischen der 6. und 8. Straße. Als Mittelpunkt des Theaterviertels beherbergte der Platz außerdem die ehemals zweifelhaftesten Strip-Clubs und Pornogeschäfte. Schicke Restaurants befinden sich neben den unansehnlichsten Pubs. Brilliante Limousinen landeten Frauen in Abendkleidern direkt auf der Straße voller Prostituierter, Betrunkener und Drogendealer und voller Straßenmusiker, von arbeitslosen Jazzvirtuosen bis zu traurigen Musikern, die eine gestohlene Gitarre spielen.

Times Square

Dank der Bemühungen des ehemaligen Bürgermeisters Rudolph Giuliani und seiner Enthusiasten hat der Times Square nun sein Aussehen geändert. Zum Leidwesen der einen und zur Freude der anderen ist Disneys Gesellschaft zu einer Hochburg für ein solches Update geworden, wie der Turm, den sie an der Ecke 42nd Street und Seventh Avenue errichtete, daran erinnert. Jetzt sind die ganzen Viertel verändert. Die alten Theater, in denen einst pornografische Filme und Horrorfilme gezeigt wurden, gaben ihr früheres Aussehen und ihren früheren Status zurück.

Broadway-Theater-Zeichen

Der Hauptsitz der High-Tech-Unternehmen der NASDAQ-Börse, die Plattenfirma Virgin Records und die Geschäfte ersetzten den Handel mit Drogen und Pornografie, und die neue Neonbeleuchtung überschwemmte das als Great White Way bekannte Broadway-Gebiet.

Wenn Sie die Atmosphäre des Times Square / Broadway mögen, entspannen Sie in der gemütlichen Lobby oder in der Blue Bar des Algonquin Hotels, einem der prächtigsten Monumente des literarischen Lebens der 1920er Jahre. in Manhattan (44th Street, zwischen Fifth und Sixth Avenue).

42nd street

Eine weitere Insel der Ruhe und des Friedens sowie ein architektonisches Wahrzeichen ist die New York Public Library (Fifth Avenue, zwischen 40. und 42. Straße; Tel .: 212-930-08-30; www.nypl.com). Das Gebäude ist ein Meisterwerk der französischen Beaux-Arts im neoklassizistischen Stil in der zurückhaltenden amerikanischen Interpretation von 1911. Drei Bögen der Fassade mit zwei korinthischen Säulen um den Eingang, zu dem die breite Treppe führt, laden Sie ein, sich eine Stunde von der Hektik der Straße zu erholen. In dieser am leichtesten zugänglichen öffentlichen Bibliothek können Sie in einem geräumigen Lesesaal mit einem Buch in der Hand Luft holen, das Schauspiel der austauschbaren Exposition im Gottesman-Raum genießen oder auf den Stufen zwischen zwei riesigen Steinlöwen des amerikanischen Bildhauers Edward Clarke Potter sitzen.

New York Öffentliche Bibliothek New York Central Station

Östlich der 42nd Street, am südlichen Ende der Park Avenue, befindet sich die Central Station Grand Central, die Endstation der von Vanderbilt geschaffenen New York Central Railway, sowie das Gebäude selbst, das zur Legende wurde. Wie eine öffentliche Bibliothek ist dies eine perfekte Kreation der Beaux-Arts (obwohl der Oberste Gerichtshof eingreifen musste, um das Gebäude vor dem Abriss zu schützen). Die Skulptur eines Adlers über der großen Uhr der Fassade zwischen den stehenden und halb liegenden römischen Göttern spiegelt deutlich die besondere Haltung Amerikas gegenüber den Göttern wider. 123 Bahngleise des 1920 fertiggestellten Bahnhofs, die sich in einem Raum auf zwei Ebenen (63 oben und 57 unten) befinden, befördern und befördern täglich eine halbe Million Fahrgäste. Beobachten Sie zur Hauptverkehrszeit die Haupthalle des Bahnhofs mit einer zylindrischen Kuppel, die jetzt in ihrem früheren Glanz restauriert wurde.

Der Wolkenkratzer Met Life Life, der sich über dem Bahnhof erhebt, war einst ein Ärgernis für Kunsthistoriker, aber es gibt auch andere bemerkenswerte Wolkenkratzer in der Gegend.

Wolkenkratzer-Chrysler-Gebäude

Ein wunderbares Beispiel für Art Deco ist ein Stahlspitz in Form eines Schwertfischs von Chrysler (Lexington Avenue und 42nd Street). Natürlich sind die Umrisse emaillierter, aus weißem Backstein und Stahl gebauter und in der Sonne strahlender Elemente von weitem deutlich zu erkennen. In den oberen Stockwerken der benachbarten Hotels kann man jedoch schicke Wasserspeier bewundern, deren Aussehen von den Formen der Chrysler-Heizkörper inspiriert ist.

Versuchen Sie, in die Lobby des mit hellem und dunklem Holz dekorierten Gebäudes zu blicken - ein Beispiel für Art Deco, das in den 1920er und 1930er Jahren eine Faszination hatte.

Das Citigroup Center Business Center (CitiGroup Center; Lexington Avenue zwischen 53. und 54. Straße) mit seinem kühlen silbernen Dach hat ausgefallene Formen. Am Fuße seiner Stadt betont die Zugehörigkeit einen lebhaften dreistöckigen "Markt" in Form von Geschäften und Restaurants, der den gläsernen Innenhof umgibt. Derselbe Architekt, Hugh Stubbins, baute die freistehende polygonale lutherische Kirche St. Peter (42nd Street und Lexington Avenue), deren wunderbare Kapelle von der Bildhauerin Louise Nevelson geschmückt wurde.

Anscheinend kann das beste Geschäftsgebäude in der Park Avenue als Sigram-Gebäude (Seagram Building; zwischen der 52. und der 53. Straße) bezeichnet werden. Die klaren Linien dieses dunklen Wolkenkratzers aus Glas der Architekten Mies van der Rohe und Philip Johnson gelten als höchster Ausdruck der Raffinesse, die durch den internationalen Stil von Mies geschaffen wurde. Im Inneren befindet sich das Restaurant "Four Seasons" und Picassos Kulisse für das Ballett "The Three-Cornered Hat".

Vereinte Nationen

John D. Rockefeller Jr. stellte den UN-Mitgliedstaaten 7 Hektar Land zur Verfügung, um den Standort ihres Hauptquartiers in New York (First Avenue, zwischen 42. und 48. Straße; Tel. 212-963-86-) zu vereinbaren. 87; www.un.org; tägliche Ausflüge).

UN-Hauptquartier in New York

Das Architektenteam aus verschiedenen Ländern unter der Leitung des amerikanischen Architekten Wallace K. Harrison, zu dem auch der schweizerisch-französische Architekt Le Corbusier gehörte, wurde Anfang der 1950er Jahre gebaut. ein Gebäudekomplex, der sich durch eine solche Einheit und Harmonie auszeichnet, die die dort sitzenden Diplomaten nicht erreichen konnten. Das Hauptquartier der Vereinten Nationen besteht aus vier Hauptgebäuden: dem 39-stöckigen Gebäude des UN-Sekretariats, dem Gebäude der Generalversammlung (das niedrigste mit einem kuppelförmigen Dach), dem Konferenzgebäude und der 1961 erbauten Bibliothek. Dag Hammarskjolda. Die beste Aussicht auf den gesamten Komplex bietet der East River während einer Bootsfahrt durch Manhattan.

Am Helpdesk (45th Street und First Avenue) können Sie sich für einen Rundgang durch den gesamten UN-Gebäudekomplex anmelden. Die UN-Mitgliedsländer spendeten dem Hauptquartier mehrere komplexe Räume, zum Beispiel stellten Norwegen, Dänemark und Schweden drei Tagungsräume zur Verfügung, und das Vereinigte Königreich präsentierte eine Skulptur von Barbara Hepworth für einen Pool auf dem UN-Platz (die amerikanischen Schulkinder spendeten den Pool selbst).

Wenn Sie Wolkenkratzer entlang des UN-Platzes sehen, holen Sie sich ein Sandwich, um sich im Garten zu erfrischen, oder essen Sie im Speisesaal des Delegierten mit Blick auf den East River (Eingang über den Pass; Informationen über die Möglichkeit, einen Platz zu buchen, erhalten Sie am Helpdesk).Im Geschenkeladen können Sie zu einem vernünftigen Preis Kunsthandwerkprodukte aus der ganzen Welt kaufen. Die örtliche Post verkauft ausschließlich Briefmarken der Vereinten Nationen (außerhalb der USA) für Briefe und Karten, die innerhalb des Komplexes versandt werden.

Empire State Building

New York Panorama

Das Empire State Building beeindruckt durch seine Größe: 102 Stockwerke, 60.000 Tonnen Stahl, 5670 km Telefonkabel; 97 km Rohre; Das Gebäude selbst hat ein Volumen von 1 Million m³, und King Kong musste beim Aufstieg 449 m überwinden (Fifth Avenue und 34th Street-Ecke; Tel .: 212-736-31-00; www.esbnyc.com; geöffnet bis 2.00 Uhr) ). Nach dem Bau im Jahr 1931 standen die meisten Räumlichkeiten in den Anfangsjahren der Weltwirtschaftskrise leer, so dass Steuern auf die Gebühren der Ausflügler gezahlt wurden.

Um Tickets für die Aussichtsplattform zu kaufen, müssen Sie den Anweisungen der Pfeile folgen. Der Aufzug bringt Sie in die 80. Etage, wo der "örtliche" Aufzug in die 86. Etage fährt. Von der Plattform im Freien bietet sich ein atemberaubender Blick. Oft lassen sich Schiffe erkennen, die in einer Entfernung von 65 km schwimmen. im winter können sie sich in einem beheizten schutzraum befinden, der vor dem wetter schützt. Darüber hinaus gibt es einen dritten Aufzug, der zur Aussichtsplattform im 102. Stock fährt, aber nicht immer funktioniert. Der Standort befindet sich am Fuß des Sendemasts mit einer Antennenhöhe von 62 m, von dem aus Fernseh- und Kurzwellenradiosender senden. Eines der denkwürdigsten Merkmale des Gebäudes ist die Möglichkeit, die Farbe zu ändern, indem es am St. Patrick's Day grün und am Independence Day am 4. Juli rot, weiß und blau wird. Eine vollständige Liste der Änderungen in der Farbe des Gebäudes mit Angabe des Grundes finden Sie auf der offiziellen Website.

Macy's Kaufhaus

Wieder unten in der 34th Street befinden Sie sich zwischen den Einkaufszentren. Besuchen Sie Macy's, das größte Kaufhaus der Welt, oder spazieren Sie die 32nd Street und die Seventh Avenue entlang, wo sich der Madison Square Garden befindet (4 Pennsylvania Plaza; Tel .: 212-465-67-41; www.madisonsquaregarden). .com (tägliche Ausflüge), das als "berühmtester Veranstaltungsort der Welt" gilt, werden Unterhaltungs- und Sportveranstaltungen abgehalten.

Wall Street

Hier, an der Südspitze Manhattans, bilden Wolkenkratzer, die in enge Spalten übergehen, die Hauptstütze dieses beeindruckenden Zentrums des Kapitalismus, der Wall Street. Tatsächlich wurde die Festung selbst 1653 erbaut, um Amerikas erste materielle Geldbeschaffung zu speichern. Sie stellte eine Holzpalisade dar, um die Siedlung auf der Insel vor den Indianern zu schützen, die sie 30 Jahre zuvor für einen lächerlichen Preis von 24 USD (60 Gulden) an die Holländer verkauften. Heutzutage gibt es kaum einen Ort, der hoch angesehen ist.

Wall Street

Das Herzstück des Finanzviertels ist die New Yorker Börse, die respektvoll in Form eines römischen Tempels erbaut wurde. Leider haben Besucher keinen Zutritt mehr zum Aussichtsdeck, von wo aus man die unten stattfindende Auktion beobachten kann.

Vom ungewöhnlichen Wuchertempel Hand in Hand zur Kirche der Heiligen Dreifaltigkeit (erbaut 1846) am Ende der Wall Street am Broadway. In einem ruhigen Friedhofsgarten dieser ersten neugotischen Kirche in Amerika können sich erschöpfte Angestellte und vom Gehen müde Suchende entspannen. Alexander Hamilton, der erste Finanzminister, ist hier begraben.

Als New York für kurze Zeit die Hauptstadt der Vereinigten Staaten war, wurde die Federal Hall (aber die Ecke zwischen Wall Street und Nassau Street; ein heruntergekommenes Gebäude wurde 1812 abgerissen und 1842 wieder aufgebaut) der Sitz des Kongresses und George Washington leistete den Eid, als er am 30. April 1789 sein Amt als Präsident antrat. Seine Bronzestatue wurde in der Nähe des Eingangs aufgestellt. Eine weitere Attraktion der Gründungszeit der Republik ist die Fronses-Taverne an der Ecke Pearl Street / Broad Street. Hier verabschiedete sich Washington sechs Jahre vor seinem Amtsantritt von den Offizieren am Ende des Unabhängigkeitskrieges. Der Besitzer der Taverne, Samo-el-Fronses, wurde später Butler von Washington im Weißen Haus. Das derzeitige Gebäude ist eine ungefähre Rekonstruktion der ursprünglichen Struktur. Im Erdgeschoss befindet sich ein Restaurant und im zweiten befindet sich ein Museum. Unter den Exponaten befindet sich eine Haarsträhne aus Washington.

World Trade Center

Terroranschlag vom 11. September 2001

Nördlich der Dreifaltigkeitskirche ragten bis zum 11. September 2001 die Zwillingstürme des World Trade Centers empor. An diesem klaren und ruhigen Morgen stießen zwei von Terroristen entführte amerikanische Passagierflugzeuge nacheinander in die Türme und brachten sie zum Absturz. Türme mit 110 Stockwerken waren zum Zeitpunkt ihrer Fertigstellung 1973 die höchsten der Welt und blieben New York bis zu seiner Zerstörung erhalten. Die Katastrophe forderte das Leben von etwa 3.000 Menschen, darunter Polizisten und Feuerwehrleute, und an einem Tag verlor Amerika so viele Menschen wie sie nicht durch die Schlacht am Antietam Creek während des Bürgerkriegs verloren hat. Das Land wurde von allgemeiner Trauer erfasst, und es wurde beschlossen, einen Wettbewerb unter Architekten aus der ganzen Welt auszutragen, um hier ein richtiges Gebäude zu errichten.

Freedom Tower

Das von Daniel Libeskind vorgeschlagene Projekt Freedom Tower wurde ausgewählt. Mit einer Höhe von 541 m wird es wieder das höchste Gebäude der Welt sein. Das Denkmal zu Ehren der im World Trade Center Getöteten (Tribute WTC Visitor Center; 120 Liberty Street; Tel .: 866-737-11-84; www.tributewtc.org), bestehend aus fünf thematischen Galerien, wächst rasant. Die Liste der Toten erinnert an die Zahl der Opfer, während Fotos aus Familienalben das Leben der Opfer der Tragödie loben. Weitere Denkmäler befinden sich in der Nachbarschaft, darunter die Kapelle St. Paul, in der sich eine Dauerausstellung befindet, und das Symbol der Hoffnung im Batteriepark in Form eines Globus, der den Globus verkörpert und unter den Ruinen entfernt wurde.

Freiheitsstatue

Freiheitsstatue

Man kann sich kaum ein beredteres Symbol der Hoffnung vorstellen, das die Freiheitsstatue Ende des 19. Jahrhunderts der Neuen Welt schenkte. verzweifelte Flüchtlinge (15 Minuten mit der Fähre vom Battery Park; Tel .: 212-363-32-00; www.nps.gov/stli). Heute berührt kaum jemand von Amerikanern oder Ausländern, egal wie dickhäutig sie sind, dieses 93 Meter hohe Denkmal fürs Leben.Die Statue des französischen Bildhauers Auguste Bartholdi und des Ingenieurs Posta Eiffel wurde am 4. Juli 1884 vom französischen Volk als Geschenk überreicht . und 1886 errichtet

Der vollständige Name des Denkmals "Freiheit, die die Welt erleuchtet" ist Ausdruck der französischen Idee, die die Französische Revolution und den Unabhängigkeitskrieg in Amerika zusammenbringt. Kosten in Höhe von 250 Tausend Dollar erstatteten gemeinsame und private Beiträge; die Franzosen bezahlten die Statue und die Amerikaner - das Podest. Die Besucher gehen die Stufen zum Sockel hinauf, von wo aus die Glasdecke den inneren Aufbau der Statue erkennen lässt. Durch die begrenzte Besuchszeit entfallen lange Warteschlangen.

Ellis Island liegt westlich der Insel der Freiheit, durch die sich während der Einwanderungskontrolle von 1892 bis 1924 12 Millionen Menschen hier versammelten. Nicht ganz gesunde Menschen hatten Kreide auf den Ärmeln: H bedeutete Herz, Hernie, Kopfhaut, X - Geisteskrankheit. Jetzt ist die "Insel der Tränen" zu einem Staatsdenkmal geworden, das Gebäude der Einwanderungsbehörde wurde dort restauriert, wo sich das Einwanderungsmuseum befindet, das oft über das schwierige Schicksal von Millionen von Menschen berichtet, die dieses Gebäude passiert haben.

Wenn Sie sich aus irgendeinem Grund nicht einer Menschenmenge auf Liberty Island anschließen möchten, sondern lieber einen erfrischenden Ausflug auf dem Meer mit herrlichem Blick auf Manhattan unternehmen möchten, nehmen Sie die Fähre nach Staten Island (Abfahrt ebenfalls vom Battery Park, Tel .: 212- 269-57-55). Dies ist der beste Weg, um in die Stadt zu gelangen, da die Fahrt kostenlos ist. Für eine bessere Sicht klettern Sie auf das Oberdeck.

Lower East Side

Lower East Side im Winter

Lower East Side ist das Gebiet von der Canal Street nach Norden bis nach Houston, in das die Einwanderer ursprünglich gezogen sind. Die meisten blieben hier, bis sie die Engländer beherrschten, und gingen dann nach Uptown oder den Hudson hinunter. Die Chinesen, Juden und Italiener zogen es vor, hier unter den Stammesangehörigen zu verweilen, die sich in der Nähe niederließen. Schon jetzt gibt es viele Chinesen, und obwohl die Gegend moderner wird, gibt es viele Boutiquen und modische Musikclubs - die Farben, Geräusche und Gerüche der anderen Einwohner sind ebenfalls sehr unterschiedlich, sodass Sie die Atmosphäre spüren können, die hier während des Nachmittagsspaziergangs herrschte.

Chinatown

Wenn Sie von hier aus mit der U-Bahn nach Chinatown fahren, werden Sie sich nicht verirren: An der Station Canal Street werden die Inschriften in Englisch und Chinesisch verfasst. Die Dächer der Telefonzellen sind wie Pagoden gestaltet, die Läden verkaufen Jadedekorationen, die Vitrinen der Lebensmittelgeschäfte sind mit Zuckererbsen und Wintermelonen gesäumt und unzählige Restaurants mit kantonesischer, shanghai und szechuanischer Küche wetteifern um sich.

Chinatown von New York

In Chinatown leben über 100.000 Chinesen mit undeutlichen Grenzen. Sie konzentrieren sich auf die Canal Street, die Mott Street und den Chatham Square. Die ersten Siedler kamen während des kalifornischen Goldrausches im 19. Jahrhundert auf das Land, die meisten stammten aus Hongkong. Um das Viertel zu entdecken, besuchen Sie das Museum of Chinese in America (70 Mulberry Street; Tel .: 212-619-47-85; www.moca-nyc.org).

Viele Chinesen aus dem Rest von New York (und sogar aus anderen Ländern) kommen hierher, um am Wochenende einzukaufen und ihre eigene Küche zu probieren. Supermärkte verkaufen die besten chinesischen Teesorten und exquisite Porzellantee-Utensilien. Besuchen Sie den buddhistischen Tempel (64 Mott-Street), wo Sie für ein wenig Geld Ihr Schicksal herausfinden können.

Jüdisches Viertel

Südlich der Mott Street, am St. James Theologian Square (St. James Place), befindet sich Shearith Israels ältester Friedhof, der 1683 von portugiesischen sephardischen Juden aus Brasilien gegründet wurde. Das Manhattan Jewish Quarter, überwiegend von osteuropäischen Juden bevölkert, Ashkenazi, grenzt an die Nordseite von Chinatown und umgibt den alten Markt in der Hester Street. Das American Communal Museum in der Lower East Side (108 Orchard Street; Men .: 212-431-02-33; www.tenement.org) widmet sich dem Leben verarmter Einwanderer des 19. Jahrhunderts. Die Reise durch die New Yorker Wohngemeinschaften sollte vom Informationszentrum aus begonnen werden, da hier ein Führer benötigt wird. Erfrischen Sie sich nach dem Ausflug mit einem Pastrami-Sandwich (mit Gewürzen gewürztes Rinderfilet) und einer Tasse Zitronentee in einem der koscheren Restaurants.

Kleines Italien

Little Italy ist winziger als sein Name und besteht aus mehreren Häusern im Nordosten der Mulberry Street, die an den südlichen Teil von Chinatown grenzt. Das italienische Viertel ist jetzt fast ausschließlich ein gastronomisches Gebiet mit teuren und billigen Espresso-Restaurants und -Cafés (hier gibt es erstklassige Caterer für Großveranstaltungen), und es gibt überall Souvenirläden und Läden mit seltenen Lebensmitteln, die auf köstliche lokale und importierte italienische Delikatessen spezialisiert sind. Am meisten wird die Straße während des zehntägigen Festes des Hl. Januarius im September belebt: Versuchen Sie, sich einen Appetit zu machen, bevor Sie hierher kommen.

Kleines Italien in New York Greenwich Village

Greenwich Village und SoHo

Früher war dieser Ort der Mittelpunkt Böhmens, wo die Schriftsteller Mark Twain, Edith Wharton und O'Henry, die Künstler Edward Hopper, Ben Shan und Franz Kline lebten. In den 1950er Jahren Anwohner fühlen sich vom Jazz Miles Davis und Bill Evans im Club "Village-Vangard" angezogen; in den 1960er Jahren Sie hörten den ersten Witz von Woody Allen im Cafe "Bitter End". Der glorreiche, pulsierende Village-Vangard-Club (178 Seventh Avenue South, Tel .: 212-255-40-37) widmet sich immer noch exquisiten Jazz-Melodien.

Nachts sind die Keller mit Jazzmusik so charmant wie zuvor; Außerdem gibt es noch ein paar Coffeeshops. Die Schönheit der früheren Atmosphäre findet man immer noch auf Mac-Dougal und Macy-Dougal, während die neuesten Modeschreie und die coolsten Restaurants der Stadt in den ehemaligen Metzgereien von Boein im südöstlichen Teil des Bezirks zu finden sind.

Der Schriftsteller Henry James lebte mehrere Jahre am Washington Square, der einem seiner Romane den Namen gab und im Mittelpunkt des Campus der New York University steht. Seine Großmutter wohnte in einem der Häuser im neugriechischen Stil an der Nordseite (Nr. 19). Werfen Sie einen Blick auf diesen Teil der Fifth Avenue aus dem Bogen von Washington, den der Architekt White Sten-Ford im Jahr 1889 anlässlich des hundertjährigen Bestehens von George Washington als Präsident entworfen hat.

Lower Manhattan und SoHo

In den 1970er JahrenDas Gebiet südlich der West Houston Street (West Houston Street) mit dem Namen SoHo (südlich von Houston) folgte dem Beispiel von Greenwich Village. Künstler, die es sich nicht mehr leisten konnten, hier Wohnraum zu mieten, zogen nach Süden in die leeren Dach- und Lagerflächen dieses Industrieviertels. Nach dem Erfolg avantgardistischer Ausstellungen am West Broadway, insbesondere in den Galerien Nr. 420, in denen Werke der Pop-Art-Vertreter Andy Warhol, Robert Rauschenberg und Roy Lichtenstein gezeigt wurden, stiegen die Mietpreise. Künstler und Restaurantbesitzer drängten Künstler, von denen viele zuerst nach Südwesten nach Tri-Beca zogen (Triangle Below Canal; heute ein angesagter Unterhaltungsort zum Einkaufen und Essen), dann nach Chelsea und schließlich nach Queens .

Upper West Side, Central Park und Uptown Upper West Side

Upper West Side

In diesem Viertel westlich des Central Park hat sich viel verändert. Die Nachbarschaft neben dem Park war schon immer ein Ort für wohlhabende Menschen und ist berühmt für berühmte Gebäude wie Dakota, in denen John Lennon lebte und in dem wunderbaren, aber beängstigenden Film „Rosemarys Baby“ (Rosemarys Baby, 1968) mitwirkte. In den letzten zehn Jahren ist hier „neues Geld“ eingeflossen, und mit ihm erschien es hoch, mit einem einzigartigen Erscheinungsbild des Hauses, wie dem internationalen Hotel und dem Trump Tower (Trump International Hotel und Tower), den glitzernden Türmen des Centers (Verlagsunternehmen) Time Warner, wo Ein Rundgang durch die CNN-Studios findet statt (CNN Studio Tour; Tel .: 866-426-66-92), und das Museum für Angewandte Kunst (Museum für Kunst und Design - MAD; 2 Columbus) ist in ein neues Gebäude mit schillernder Keramikverkleidung umgezogen. Circle, Tel .: 212-299-77-77; www.madmuseum.org).

Eines der Wahrzeichen der Upper West Side ist das Lincoln Center for the Performing Arts (62. bis 66. West Street, zwischen der Ninth (Columbus) Avenue und der Tenth (Amsterdam) Avenue; www.lincolncenter.org; eine einstündige Führung beginnt am Gebäude Metropolitan Opera).

Lincoln Center für darstellende Künste Columbus Square

Zusammen mit den renommierten Kunstmuseen der modischen Upper East Side förderte das Lincoln Center for the Performing Arts in den 1960er Jahren die Wiederbelebung der Region. Da sein Vater die Idee aufgeben musste, die Metropolitan Opera in das Rockefeller Center aufzunehmen, versuchte John D. Rockefeller III, neben dem New York Philharmonic Orchestra, dem New York City Ballet und der Juilliard School of Music, einen anderen Ort für ihn zu finden.

Wenn Sie die Treppe zum Platz in der Columbus Avenue hinaufsteigen, besonders nachts, wenn Sie einen Springbrunnen sehen, der in den Strahlen des überirdischen Lichts badet, spüren Sie möglicherweise eine gewisse Ernsthaftigkeit der Situation. Aber auch die Gebäude rund um den Platz sind prächtig, angefangen beim New York State Theatre auf der linken Seite, das von Philip Johnson im neoklassizistischen Stil erbaut wurde und in dem sich das New York City Ballet und die New York City Opera befinden. Hinter dem Platz befindet sich das von Wallace K. Harrison entworfene Metropolitan Opera-Gebäude mit einer hohen Glasfassade, die mit fünf Tuffsteinbögen verziert ist, und der Lobby mit roten Teppichen - schillernden Kronleuchtern aus österreichischem Bergkristall. Vom Platz aus können Sie die unzähligen Gemälde von Marc Chagall in der Lobby bewundern.

Das 1962 errichtete Avery Fisher Hall-Gebäude wurde in den nächsten 14 Jahren mehrmals umgebaut, bevor die derzeitige erstaunliche Raumakustik und die reizvolle architektonische Einfachheit erreicht wurden. Hinter dem Spiegelteich mit der Statue von Henry Moore befand sich das Theater Vivian Beaumont, das als Bühne für das Repertoiretheater dienen sollte. Das vom Architekten Ero Saarinen entworfene Gebäude beherbergt ein großes, halbkreisförmiges Auditorium mit einer rotierenden Bühne auf der Ebene des Untergeschosses und unten ein kleines Mitzi E. Newhouse-Theater.

Die Brücke über die 65. Straße verbindet das Lincoln Center for the Performing Arts mit der Juilliard School, einem weltberühmten Konservatorium. Wenn Sie Glück haben, können Sie im Erdgeschoss das Spiel von Kammerinstrumentenensembles und Tagesaufführungen von Studenten des Konservatoriums hören.

Morgendämmerung in New York

Central Park

Der Park ist ein großes, grünes Erholungsgebiet im Zentrum von Manhattan (1 km breit und 4 km lang) und bietet Zehntausenden von Bürgern Platz für Sport, Erholung und ein Picknick. In den 1840er Jahren Der Dichter William Cullen Bryant erkannte, dass Parks für die schnell wachsende Bevölkerung New Yorks notwendig sind. Er beschloss, die Stadtverwaltung zu überreden, ein Grundstück zu kaufen, während die Brache außerhalb der Stadt liegt. Die Landschaftsarchitekten Frederick Lowe Olmsted und Calvert Vaux wurden eingeladen, den Park zu durchbrechen, der 16 Jahre dauerte und 3.000 Arbeiter beschäftigte. Der Park wird auf englische Art und Weise aufgeführt und ist keineswegs wie eine Schöpfung menschlicher Hände: Es scheint, dass der See, der Wald, die Wege und die Wiesen seit Jahrhunderten hier sind. Tagsüber können Sie sicher durch den Park wandern, nachts ist es besser, in der Menge zu sein, wenn Sie ein Sommertheater oder ein Musikkonzert besuchen.

Bethesda Terrace Autumn im Central Park

Wenn Sie vom südöstlichen Ende des Parks am Teich vorbei fahren, gelangen Sie in einen kleinen modernen Zoo. Dann schauen Sie in die Molkerei, in der sich das Informationszentrum des Central Park befindet, um mehr über die dort stattfindenden Veranstaltungen zu erfahren. Von hier aus führt die Straße über eine breite, von Bäumen gesäumte Promenade zum Brunnen und zur Terrasse von Bethesda. Im Sommer können Sie an der Loeb-Bootshausstation (rechts) ein Ruderboot mieten und eine Bootsfahrt auf dem See machen, der sich am Fuße der Terrasse befindet. Im Osten, am Teich, starten Liebhaber Modelle von Schiffen zur Statue von Hans Christian Andersen und der Skulpturengruppe "Alice im Wunderland".

Auf der gleichen Ebene wie das Metropolitan Museum befindet sich der altägyptische Obelisk von Cleopatra (Alter 3000 Jahre), der Ende des 19. Jahrhunderts von Ägypten als Geschenk an New York gespendet wurde. Der Park wurde kürzlich zum Strawberry Fields Landschaftsgarten-Denkmal (Strawberry Fields; westlicher Teil des Parks zwischen der 71. und 74. Straße) hinzugefügt, das Eco Ono zu Ehren ihres Ehemanns John Lennon errichtete, der 1980 auf der gegenüberliegenden Straßenseite erschossen wurde Dakota-Gebäude.

Laufen im Central Park Pond

Der 2,5 km lange Weg um den Stausee wurde von lokalen Jogging-Enthusiasten gewählt. Der Sport im Park wird täglich betrieben, vor allem aber an den Wochenenden im Sommer. Für Radfahrer und Läufer, die im Winter Ski fahren, gibt es kilometerlange Strecken, Tennisplätze, Eisbahnen und Spielplätze.

Im Sommer finden auf der Großen Wiese Konzerte und Opernaufführungen statt, im Schloss Belvedere finden Ausstellungen und Sonderveranstaltungen statt. Im Delacorta Summer Theatre, das sich im westlichen Teil des Parks südlich der 81. Straße befindet, finden im Rahmen des Park Festivals Shakespeare-Theaterstücke statt (Park Festival; Eintritt frei; Kartenvorverkauf möglich).

New York Central Park

Harlem

Harlem ist die Wiege der afroamerikanischen Kultur. Jetzt erlebt er eine Wiedergeburt, die mit dem Namen des ehemaligen amerikanischen Präsidenten Bill Clinton in Verbindung gebracht wird, der 2001 sein Amt hier niederlegte. Die Hauptstraßen von Harlem sind voll von Käufern, die unter renommierten Einzelhändlern, lokalen Händlern und Straßenhändlern, die manchmal ungewöhnliche Waren anbieten, einkaufen. Ein Spaziergang durch Harlem beinhaltet viele Sightseeing-Touren in Manhattan, und eine Reihe von lokalen Reisebüros bieten Jazz- und religiöse Ausflüge an (um Tickets zu bestellen, wenden Sie sich an NYC & Company; //nycgo.com). Zu den Museen zählen das Schömberger Zentrum für das Studium der Negerkultur (515 Malcolm X Boulevard; Tel .: 212-491-22-00; www.nypl.org/research/sc) und das Studiomuseum (144 West 125th Street; Tel .: 212) -864-45-00; www.studiomuseum.org).

Harlem erstreckt sich von der nördlichen Grenze des Central Park bis zur 178th Street. In den 1950er Jahren Es wurde ein Paradies für eine Million Afroamerikaner in den südlichen Bundesstaaten und in der Karibik. Heute ist nur noch eine Viertelmillion übrig. Ein solches Ergebnis Optimisten im Zusammenhang mit der Umsetzung von Wohnprogrammen und verbesserten Lebensbedingungen. Pessimisten argumentieren, dass die heruntergekommenen Häuser die Menschen gezwungen hätten, in ein Ghetto wie die South Bronx zu ziehen.

Harlem

Harlem, gegründet von niederländischen Siedlern, stand bis zum Ende des 19. Jahrhunderts von Manhattan entfernt, als Vertreter der Mittelklasse begannen, sich nach Norden zu bewegen, weg von den neu angekommenen Einwanderern von der Lower East Side. Negros begann sich hier um 1920 zu bewegen, als die Ära des Jazz begann. Sie verließen die Baumwollfelder des Südens und repräsentierten New York als das Gelobte Land. Duke Ellington und Cab Calloway spielten im Cotton Club und in der Savoie-Tanzhalle und versammelten weiße Menschenmengen aus Uptown, da es dort während des „trockenen Gesetzes“ leichter war, Alkohol zu bekommen. Die Musik, die in der Zeit der mit kriminellen Elementen überschwemmten Depression entstanden ist, blüht jetzt auf. In den Lenox Lounge-Bars (Lenox Lounge; 288 Lenox Avenue, 125th Street) und Showman (Showmans; 375 25th Street) werden Jazzgerichte im Restaurant des U Sylvia (Sylvia's; 328 Malcolm X Boulevard) und verschiedene Aufführungen finden im Apollo Theatre (Apollo Theatre; 253 West 125th Street) statt, wo am Mittwochabend ein Wettbewerb der Anfänger, Amateur Nights, stattfindet.

Auf den Straßen von Harlem

Eindrucksvolle architektonische Merkmale erhalten Gebäude rund um die Edgecom Avenue. Einer der letzten Vertreter der Kolonialarchitektur ist das Morris-Jumelye Mansion (Edgecombe in der West 160th Street, Tel .: 212-923-80-08; www.morrisjumel.org), ein prächtiges Gebäude, das von einem malerischen Garten umgeben ist. Nach dem Bau im Jahr 1765 diente das Gebäude zu Beginn des Unabhängigkeitskrieges als Sitz von George Washington und wurde 1810 vom französischen Winzer Stefan Jumel erworben. Jumels Witwe Eliza, die angeblich die Geliebte von George Washington und Napoleon war, heiratete Aron Barr, den dritten Vizepräsidenten der Vereinigten Staaten. Jetzt gibt es eine Sammlung von Produkten der amerikanischen angewandten Kunst des 18. bis 19. Jahrhunderts.

Puertoricaner

Ebenfalls einen Besuch wert ist das Museum of the Cloisters im Norden Manhattans im New Yorker Park von Fort Trion (Fort Tryon Park; 190th Street; Tel .: 212-923-37-00; www.memuseum.org), in dem eine Sammlung mittelalterlicher Werke ausgestellt ist Kunst des Metropolitan Museum of Art. Architektonische Elemente französischer und spanischer Klöster, gotischer Kirchen und des Kapitels des 12. Jahrhunderts. wurden hierher gebracht und vor Ort abgeholt.

Westlich von Harlem befindet sich hauptsächlich die puertoricanische Gemeinde, die als spanische Harlem bekannt ist. Besuchen Sie hier das El Museo del Barrio (Fifth Avenue und 104th Street; Tel .: 212-831-72-72; www.elmuseo.org), in dem die Kultur der lateinamerikanischen Länder vorgestellt wird. Genießen Sie im Sommer die Atmosphäre des lebhaften Marktes La Marqueta auf der Park Avenue.

New Yorker Museen

Vielleicht wäre der Rest Ihres Lebens in 120 Museen in New York gelaufen. Das Folgende ist keine vollständige Liste.

Metropolitan Museum

Metropolitan Museum of Art (Fifth Avenue und 82nd Street; Tel .: 212-535-77-10; www.metmuseum.org). Eines der größten Museen der Welt besteht aus fast 250 Sälen mit mehr als 4.500 Gemälden und Zeichnungen, 1 Million Stichen, 4.000 Musikinstrumenten und unzähligen Möbeln und Skulpturen. Ein Viertel der Sammlung ist immer ausgestellt. Von besonderem Interesse sind die amerikanischen Flügel mit Werken der Architektur, angewandten und visuellen Künste der Vereinigten Staaten; Robert Lehmanns Sammlung früher italienischer Gemälde und französischer Impressionisten; die Sammlung primitiver Kunst im Flügel von Michael C. Rockefeller; Hallen der europäischen Malerei XV-XX Jahrhunderte .; Abteilung für Islamische Kunst; eine riesige Abteilung für altägyptische Kunst und Säle für griechisch-römische Kunst.

Museum für moderne Kunst (West 53rd Street zwischen Fifth und Sixth Avenue; Tel .: 212-708-94-00; www.moma.org). Dieses erstaunliche Museum, das gemeinhin als MoMA bezeichnet wird, wird von der Familie Rockefeller unterstützt und enthält mehr als 100.000 Exponate von 1880 bis heute. Die erfolgreiche Renovierung des Gebäudes im Jahr 2004 ermöglichte es, die Ausstellungsfläche zu verdoppeln, um die beeindruckende Sammlung des Museums, darunter Van Goghs Sternennacht und Avignon Girls Pablo Picasso, besser kennenzulernen.

Im Museum für zeitgenössische Kunst Guggenheim Museum

Guggenheim Museum (Fifth Avenue und 89th Street; Tel .: 212-423-35-00; www.guggenheim.org). Das Erscheinungsbild des Museumsgebäudes des Architekten Frank Lloyd Wright ist ebenso wichtig wie sein Inhalt: eine Sammlung von Kunstwerken des 19. und 20. Jahrhunderts sowie Werke von Paul Klee, Kandinsky und Shagal. Im Anhang sind Gemälde von Van Gogh, Gauguin, Modigliani und Picasso ausgestellt.

Whitney Museum of American Art (Madison Avenue und 75th Street; Tel .: 212-570-36-76; www.whitney.org). Dieses Museum spiegelt den Pioniergeist der amerikanischen Kunst wider und bietet helle, ungewöhnliche Ausstellungen mit magischer Beleuchtung.

Frick-Sammlung (70th Street und Fifth Avenue; Tel .: 212-288-07-00; www.frick.org). Hier finden Sie die klassischen europäischen Gemälde, Möbel und anderen Schätze des amerikanischen Industriellen Henry Clay Free-com, die in der reichen und freundlichen Atmosphäre seines eigenen Zuhauses zu finden sind.

Amerikanisches Museum für Naturkunde (westlicher Teil des Central Park in der Nähe der 79th Street; Tel .: 212-769-51-00; www.amnh.org). Das Museum, das für seine bemerkenswerte Sammlung von Dinosaurierskeletten bekannt ist, umfasst auch ein Planetarium, erstaunliche zoologische Dioramen und bedeutende anthropologische Sammlungen.

Amerikanisches Museum für Naturkunde

Cooper-Hewitt Museum für Design und dekorative Kunst (Fifth Avenue und 91st Street; Tel .: 212-849-84-00; www.cooperhewitt.org). Amerikas größte Sammlung dekorativer Kunst des XV-XX Jahrhunderts.

Museum für jüdisches Erbe und Holocaust (36 Battery Place, Battery Park City; Tel .: 1-646-437-42-00; www.mjhnyc. Org) - ein lebendiges Denkmal für die Opfer des Holocaust. Der jüdischen Kunst des 20. Jahrhunder